Links überspringen

Auslieferung der Sun Princess verschoben – Für den 8. Februar geplante Premierenfahrt des Neubaus abgesagt

Pressemitteilung

Die US-Kreuzfahrtreederei Princess Cruises (www.princesscruises.de) und die italienische Werft Fincantieri haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, die Auslieferung der Sun Princess zu verschieben.

Der Neubau ist das größte jemals in Italien gebaute Schiff und das erste Exemplar einer neuen Plattform, die exklusiv für die Marke Princess Cruises entwickelt wurde.

Aufgrund der verspäteten Auslieferung muss die zehntägige Premierenfahrt ausfallen, die ursprünglich am 8. Februar von Barcelona aus starten sollte. Gäste, die auf der Eröffnungsreise gebucht waren, werden von der Reederei umgehend benachrichtig und erhalten eine vollständige Rückerstattung des Kreuzfahrtpreises sowie aller zusätzlichen Dienstleistungen an Bord, die im Voraus gekauft wurden. Außerdem erhalten sie eine Gutschrift (50% des Kreuzfahrtpreises), die für eine zukünftige Princess-Reise verwendet werden kann.

Text: PM Princess Cruises, Foto: Frank Behling