Alle Artikel von an Bord - Redaktion

Ehemalige „Zenith“: Wegen Eignerwechsel Chartervertrag mit Peace Boat geplatzt

Die 1992 von der Papenburger Meyer Werft als eines ihres ersten Kreuzfahrtschiffe erbaute Zenith wird die im Rahmen einer Charter mit der japanischen NGO Peace Boat geplanten Kreuzfahrten wegen einer „Vertragsänderung“ nicht antreten, heißt es auf der Website der Japaner.

Zenith, (Archiv), Foto: enapress.com

Das Anfang 2020 von der Royal Caribbean Group an die vor fast 40 Jahren gegründete japanische Kulturreisen-Organisation Peace Boat vercharterte Schiff sollte ab August 2022 eine Reihe von langen Kreuzfahrten unternehmen. Das Programm umfasste dreimonatige Weltumrundungen ab Japan sowie eine 59-Nächte-Reise nach Australien, Neuseeland und in den Südpazifik.

Gäste, die die Kreuzfahrten mit dem für 1.354-Gäste ausgelegten 47400-BRZ-Schiff gebucht hatten, sollten von ihren Reisebüros kontaktiert werden, so Peace Boat weiter. „Wir werden weiterhin alles tun, um sicherzustellen, dass alle Gäste ihre Peace Boat-Kreuzfahrten genießen“, sagte der Kreuzfahrtveranstalter und wies darauf hin, dass die 1995 erbaute und 77400 BRZ grosse Pacific World (ex Sun Princess) in der Saison 2022-2023 weiterhin ein Programm von Weltkreuzfahrten durchführen wird.

Ursprünglich von Celebrity Cruises betrieben, wurde das Schiff 2007 an die spanische Reederei Pullmantur übergeben, die damals gerade von der Royal Caribbean Group gekauft worden war. Nachdem das Schiff 13 Jahre lang für die spanische Reederei und ihre Schwestermarke Croisières de France fuhr, wurde es Mitte 2019 verkauft. Ein Jahr später stellte Pullmantur einen Antrag auf Reorganisation nach spanischem Insolvenzrecht.

Nach einer Überholung sollte die Zenith im April 2020 den Dienst für PeaceBoat aufnehmen. Durch die COVID-19-Pandemie wurden die Pläne jedoch auf Eis gelegt. Während die ehemalige Ocean Dream Anfang 2021 verschrottet wurde, liegt das 47.255-BRZ-Schiff seit Juli 2020 im griechischen Hafen Lavrio.

Ungenannte Käufer aus dem Nahen Osten haben das Schiff zwischenzeitlich zu einem nicht genannten Betrag erworben. Die Transaktion wurde nach griechischen Angaben von der in Athen ansässigen Maklerfirma Masters Shipping vermittelt. Die Übergabe hat bereits in Griechenland stattgefunden. Nach Angaben von Masters Shipping sind die Käufer sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ansässig und beabsichtigen, das bereits in TSM Singapore umbenannte Schiff weiter zu verkaufen. JPM

Saisonstart in die Arktis

Der im niederländischen Vlissingen ansässige Expeditionsreisenveranstalter Oceanwide Expeditions hat nach längerer pandemiebedingter Pause am vergangenen Sonntag (15. Mai) sein 2019 von der kroatischen Brodosplit-Werft abgeliefertes Flaggschiff Hondius (BRZ 6300 BRZ) von Vlissingen aus auf seine erste Arktis-Reise der Saison geschickt.

Foto: Oceanwide Expeditions

Bei dieser 11-Nächte-Reise handelt es sich nach Reedereiangaben um eine besondere „Arktis-Expedition“, auf der so faszinierende Orte wie Aberdeen, Fair Isle, Jan Mayen, die Eisgrenze Ostgrönlands und Spitzbergen, die Hauptinsel Spitzbergens, angelaufen werden.

Foto: Jens Meyer

Zwei weitere Motorschiffe der Oceanwide-Flotte, die 1976 erbaute Plancius und die 1989 erbaute Ortelius, werden am 28. Mai bzw. am 2. Juni auslaufen, während der 1994 erbaute Segler Rembrandt van Rijn bereits Ausflüge in Nordspitzbergen unternimmt, bei denen Wandern, Segeln, Vogelbeobachtung und das Genießen der Sommersonnenwende im Mittelpunkt stehen. Angaben über den Indienststellungstermin des im März 2021 bei Brodosplit vom Stapel gelaufenen Hondius-Schwesterschiffes Janssonius, dessen Ablieferung zuletzt von Oktober 2021 auf Ende dieses Jahres verschoben worden war, wurden noch nicht gemacht. JPM

Masken fallen auch auf See

Die Pandemie rückt immer weiter in den Alltagsmodus über. Die Folgen sind Lockerungen in vielen Bereichen an Land und jetzt auch auf See. Nachdem die großen US-Reedereien bereits die Maskenpflicht ausgesetzt haben und an Bord eigentlich nur noch die Abstandsregeln als Universalwaffe gegen Infizierungen gelten, sind jetzt auch in Europa die Mund-Nasen-Bedeckungen auf dem Weg zurück in die Schränke. Jedenfalls was die Pflicht zum Tragen angeht.

Die Appelle zur freiwilligen Nutzung einer Maske bestehen weiter. Auch in den Terminals der Häfen bleiben die Ratschläge zum Tragen bestehen.

Bei den großen deutschen Reedereien wird die Maskenpflicht in diesem Tagen auch zu einer Empfehlung zum Tragen der Masken umgewandelt. Ab Ende Mai sind Masken auch bei AIDA, TUI und Hapag-Lloyd keine Pflicht mehr. Damit soll ein Stück weit auch das gewohnte Reisegefühl wieder zurückkehren.

Bei den großen internationalen Reedereien wie Celebrity, Holland America Line, Royal Caribbean oder Norwegian Cruise Line waren die Masken bereits seit Ende Februar abgelegt worden.

Der Impfschutz bröckelt auch langsam. Während bei Reisen mit Kreuzfahrtfähren der Color Line der Impfschutz inzwischen auch nicht mehr erfragt wird, ist mit TUI Cruises auch die erste Kreuzfahrtreederei dabei und bietet eine Reise auch für Ungeimpfte.

Ein Novum gibt es im September bei der Eventreise mit der Kelly Family. Bei der Reise ist der Impfschutz kein Ausschlusskriterium mehr.

Allerdings schiebt TUI Cruises hohe preisliche Hürden für Ungeimpfte ins Rennen. Für den Reiseantritt muss mindestens ein negatives PCR-Testergebnis sowie ein weiterer COVID-19 Test zwingend erforderlich. Alle müssen auf eigene Kosten erbracht werden.

Gäste, die nicht gegen SARS-CoV-2 geimpft sind, haben auf eigene Kosten zusätzliche Auflagen zu erfüllen, so die Reisebedingungen von TUI Cruises. Auch eine Genesung wird nicht als Nachweis anerkannt.

So ist spätestens 48 Stunden vor Anreise ein negativer PCR Test und 24 Stunden vor Anreise ein tagesaktueller Antigentest zu erbringen. Die Kosten dafür liegen bei deutschen Testzentren derzeit bei etwa 100 bis 150 Euro.

Am Anreisetag und an jedem weiteren Tag der Reise ist dann ein negativer Antigentest an Bord vorzuweisen. Tagesaktuelle Antigen-Tests kosten 25 Euro pro Test und Reisetag. Bei der Reederei ist man ebenfalls gespannt, ob dieses Angebot akzeptiert wird.

Bei allen anderen Reedereien wird an der Vorlage eines digitalen Impfzertifikats nicht gerüttelt. Ohne Impfung stehen Reisenden auf See derzeit nur die Fähren offen. FB

Rostock: „Fähr- und RoRo-Hafen des Jahres 2022“

Auf der vom 19. bis 20. Mai 2022 im schwedischen Malmö veranstalteten Fachkonferenz „European Ferry Shipping Summit“ ist der Ostsee-Hafen Rostock als Fähr- und RoRo-Hafen des Jahres ausgezeichnet worden. Auf dem jährlich in unterschiedlichen europäischen Hafenstädten stattfindenden „Ferry Shipping Summit“ treffen sich Führungskräfte von Fähr- und RoRo-Reedereien sowie Häfen. Zuletzt erhielt diese Auszeichnung im Jahr 2019 der belgische Hafen Zeebrügge.

„Es ist eine Würdigung des infrastrukturellen Engagements von Rostock Port und seinen Gesellschaftern, vor allem aber auch Ergebnis der Marktarbeit aller in Rostock agierenden Fähr- und RoRo-Reedereien. Die Auszeichnung ist zugleich Ansporn, das Engagement für das wichtige Hafensegment Fähr- und RoRo-Verkehr weiter fortzusetzen“, freute sich Rostock Port-Geschäftsführer Dr. Gernot Tesch über die Auszeichnung.

Mit Scandlines, Stena Line, TT-Line und Hansa Destinations verbinden vier Fährreedereien den größten Hafen des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Dänemark und Schweden.

„Im Roll-on/Roll-off-Bereich danken wir für das Vertrauen und die Zusammenarbeit mit den Reedereien Finnlines, Transfennica und UPM Seaways, welche uns mit unseren finnischen Partnerhäfen verbinden. Wir nehmen den Preis auch stellvertretend als Anerkennung und Wertschätzung für alle Akteure, Dienstleistungs- und Umschlagunternehmen im Hafen Rostock mit Stolz an“, ergänzte Rostock Port-Geschäftsführerkollege Jens Scharner.

2021 wurde bei der rollenden Ladung, den Fähr- und RoRo-Gütern, mit einem Umschlagergebnis von 18 Millionen Tonnen (+ 2,7 Millionen Tonnen bzw. + 18 Prozent) ein Rekordergebnis in Rostock erzielt. Der Anteil rollender Fracht am Gesamtumschlag des Überseehafens betrug 63 Prozent. JPM

Auf nach AIDA – im Sommer ohne Maske an Bord

Pressemitteilung

Bei AIDA lässt sich der Sommer an Bord entspannt und sicher genießen. AIDA Cruises bringt seine Gäste zu den schönsten europäischen Destinationen. Sonnenhungrige dürfen sich beispielsweise auf Reisen ins westliche und östliche Mittelmeer sowie in der Adria freuen. Die Routen ins Nordland und in der Ostsee versprechen einmalige Urlaubserlebnisse – von atemberaubenden Fjordlandschaften bis zum Sightseeing in nordischen Hauptstädten.

An Bord dürfen sich Gäste über zahlreiche Lockerungen freuen. Auf allen Reisen ab 27. Mai 2022 ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes an Bord der AIDA Schiffe nicht mehr verpflichtend. Empfohlen wird das Tragen der Maske weiterhin zum Schutz aller Mitreisenden. 

Auf allen Reisen sind neben den organisierten Ausflügen auch individuelle Landgänge möglich. Die Wellness- und Fitnessbereiche sind wieder uneingeschränkt geöffnet und der Kidsclub bietet Kindern ab 3 Jahren eine abenteuerliche Auszeit. Selbst für die ganz Kleinen bis 36 Monate gibt es wieder Angebote – wie Krabbeltreffs oder Eltern-Kind-Spielzeiten im Mini Club. Zahlreiche Outdoor-Events wie Haifischbar, Alpenglühn oder das Silent Event sorgen für das ganz besondere AIDA Gefühl und ergänzen die mitreißenden Shows im Theatrium.

Das Plus an Sicherheit und Flexibilität beginnt schon bei der Reisebuchung. Mit dem AIDA Sommer-Versprechen bietet AIDA Cruises seinen Gästen bei Neubuchung einer Reise in der Sommersaison 2022 nun sogar bis 30. Juni 2022 ein Plus an Flexibilität und Sicherheit. Bis 30 Tage vor Reisebeginn können Gäste in allen AIDA Tarifen einmalig kostenfrei sowohl den Reisetermin (Abfahrt der neuen Reise bis 31.10.2022) als auch die Route umbuchen*. Bei Vorlage eines positiven Testergebnisses ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag ist eine einmalig kostenfreie Umbuchung möglich. Bei notwendiger Quarantäne im Zielgebiet sorgt AIDA für die kostenfreie Unterbringung und anschließende kostenfreie Rückreise nach Hause.**

Voraussetzung für eine Mitreise ist für Gäste ab 12 Jahren ein vollständiger Impfschutz. Als Nachweis gilt ausschließlich das COVID-19-Zertifikat der Europäischen Union. Darüber hinaus ist ein zertifizierter Antigentest für alle Gäste ab drei Jahren notwendig. Ausführliche Informationen zum AIDA Sommer-Versprechen sowie alle wichtigen Informationen zur Reisevorbereitung und dem Gesundheitskonzept sind auf www.aida.de/urlaubskompass zu finden. Die Gesundheit aller Gäste und Crewmitglieder hat für AIDA stets höchste Priorität. So werden auch in Zukunft die Entwicklungen aufmerksam verfolgt und das Hygienekonzept bei Bedarf angepasst.

Text: PM AIDA Cruises

Die Zukunft der Kreuzfahrt: In sechs Monaten feiert die MSC World Europa Premiere   

Pressemitteilung

  • Die MSC World Europa, das erste Schiff einer bahnbrechend neuen Schiffsklasse von MSC Cruises, erwartet die Gäste mit einer Vielzahl neuer und spektakulärer Features 
  • Das Schiff wird das bisher umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises – es ist das erste LNG-Schiff der Flotte und mit den neuesten Technologien in puncto Nachhaltigkeit ausgestattet  

Neun Gründe, warum die MSC World Europa das ultimative Schiff unter den Neubauten 2022 sein wird: 

1. Die Promenade – das pulsierende Herz des Schiffes

Die 104 Meter lange und sieben Decks hohe Außenpromenade ist einer der beeindruckendsten Bereiche an Bord. Sie öffnet sich zum Heck des Schiffes mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer. Sie ist der Ort, an dem man sich am Tag wie auch am Abend aufhält, mit Unterhaltungsmöglichkeiten und Restaurants im Freien. Der krönende Abschluss der Promenade ist ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk: Die Rutsche Venom Drop @ The Spiral, die sich über elf Decks erstreckt. Sie ist mit ihren geschmeidigen Edelstahlkurven nicht nur wunderschön, wer sich traut kann auf der längsten Trockenrutsche auf See 74 Meter in die Tiefe gleiten – der spaßigste (und schnellste) Weg, um vom oberen Teil des Schiffes zur Promenade zu gelangen.

Animation: via MSC Cruises

Angeschlossen an die überdachte Promenade ist die World Galleria, die sich über 303 m² erstreckt und über der ein beeindruckender LED-Himmel thront. Der perfekte Ort, um in den verschiedenen Bars, Restaurants, Geschäften und Boutiquen zu stöbern.

2. Eine kulinarische Welt aus hervorragenden Restaurants, Bars und coolen Lounges 

Die MSC World Europa entführt ihre Gäste auf eine kulinarische Reise um die Welt: An Bord gibt es eine unglaubliche Auswahl von 33 Restaurants, Bars und Lounges, die alle ihren eigenen Stil und ihr eigenes Ambiente haben. Global inspirierte Menüs und erstklassige Kochkunst in Kombination mit einer großen Auswahl an hochwertigen Zutaten, die mit Leidenschaft und Authentizität zubereitet werden, sorgen für gastronomische Erlebnisse.

Das Schiff verfügt über 13 Restaurants, darunter sechs Spezialitätenrestaurants mit zwei für MSC Cruises völlig neuen Konzepten:

  • Das Chef’s Garden Kitchen – ein Restaurant, bei der trendige und geschmackvolle Microgreens (Sprossen), Salate und Beilagen an Bord angebaut und auch geerntet werden
  • La Pescaderia – ein mediterraner Seafood-Grill mit frischem Fisch, bei dem Raffinesse auf legere und familiäre Gerichte trifft 

Darüber hinaus finden Gäste auf der MSC World Europa auch das Butcher’s Cut, das Steakhouse im Original amerikanischen Stil, das von lateinamerikanischem Street Food inspirierte Hola! Tacos & Cantina, das Kaito Teppanyaki und die Sushi Bar

Unter den 20 Bars und Lounges an Bord befinden sich sieben brandneue Bar- und Cafékonzepte, darunter die erste Mikrobrauerei der Reederei, eine neue Gin-Bar, eine ausgefallene Cocktailbar und vieles mehr.

Kinderbereich auf dem Schiff,
Animation: via MSC Cruises

3. Beeindruckende Unterhaltung für alle Altersgruppen
Gäste erleben an Bord ein völlig neues Unterhaltungsniveau mit einer Vielzahl verschiedener Veranstaltungen, darunter große Theaterproduktionen, mitreißende Aufführungen in der Hecklounge sowie interaktive Familienunterhaltung in der Luna Park Arena. Spaß und Sport vereinen die Rollschuhdisco oder der Autoscooter.  

  • Die Panorama Lounge im hinteren Teil des Schiffes bietet ein faszinierendes und extravagantes Unterhaltungsprogramm
  • Das stilvolle World Theatre mit 1.153 Plätzen bietet jeden Abend verschiedene Shows
  • Die vielseitige Luna Park Arena ist ein neuer, multifunktionaler Unterhaltungsort, an dem Filme, Spielshows, Kinderaktivitäten und verschiedene Themenpartys stattfinden werden

4. Das größte und modernste Familienangebot von MSC Cruises

Der Bereich für Kinder und Jugendliche an Bord der MSC World Europa wird der größte der Flotte sein – mit über 766 m² Innenfläche. Sieben Bereiche wurden in Zusammenarbeit mit LEGO® und Chicco® entwickelt und richten sich an verschiedene Altersklassen vom Kleinkind bis zum Teenager.
Das Unterhaltungsangebot für Kinder und Jugendliche wird mit originellen Spiel- und Talentshow-Formaten, die für The Studio, die Luna Park Arena und das World Theatre konzipiert werden, noch vielfältiger.  

Dank der verlängerten Öffnungszeiten des Kids Club und des Teens Club können die Kinder und Jugendlichen auch andere Attraktionen der MSC World Europa nutzen, wie zum Beispiel den Autoscooter, die Trockenrutsche und den „Virtual Room“ mit seinen Spielekonsolen. Alle Aktivitäten werden durchgehend von qualifizierten Betreuern begleitet.

5. Entspannen und Erholung mit dem ultimativen Freizeit- und Wellnessangebot
Mit sieben Swimmingpools und 13 Whirlpools können die Urlauber wählen, ob sie sich lieber entspannen, oder Nervenkitzel und Abenteuer suchen.  

  • Der brandneue, ruhige Zen-Pool-Bereich am Heck des Schiffes auf Deck 18 ist ein sehr eleganter Bereich für Erwachsene (Adults only). Hier gibt es zwei Pools, ein Sonnendeck und einen schattigen Lounge-Bereich – alles mit fantastischem Blick auf das Meer.
  • Zu den Highlights zählt auch der MSC Yacht Club mit seiner großen Sonnenterrasse auf zwei Decks, privatem Pool und Whirlpool.
  • Der Aquapark auf Deck 20, der größte in der Flotte von MSC Cruises, bietet einen Kinderpool und Rutschen für die ganze Familie.
  • La Plage, der Hauptpool, ist der Ort für alle, die Spaß und Unterhaltung suchen. Mit einer unglaublichen Fläche von 3.474 m² lädt der Bereich auf verschiedenen Ebenen zum Sonnenbaden ein.
  • Der Botanic Garden Pool verfügt über ein ausfahrbares Dach, eine tropische Bar und einen Bereich zum Entspannen.

6. Ein MSC Yacht Club der nächsten Generation für Premium-Kreuzfahrten
Die MSC World Europa verfügt über einen vergrößerten und den bisher luxuriösesten MSC Yacht Club, der ein unvergleichliches Maß an Komfort bietet. Mehr öffentliche Flächen, erweiterte Außenbereiche, neue stilvolle Suiten – all das eingebettet in das futuristische Design des Schiffes.
Zu den erweiterten öffentlichen Bereichen gehört ein völlig neu gestaltetes Sonnendeck, das sich zum ersten Mal über zwei Decks erstreckt. Auch neu sind zwei brandneue, großzügige Owner-Suiten. Der Zugang zum MSC Yacht Club, dem exklusiven „Schiff im Schiff“, ist ausschließlich mit der Bordkarte möglich.

7. Innovatives neues Kabinen-Konzept

Auch das Interieur der MSC World Europa ist neu, mit einem völlig neuen Kabinendesign und den meisten Balkonkabinen der MSC Flotte. Von luxuriösen Suiten im MSC Yacht Club über klassische Kabinen bis hin zu brandneuen Kabinen-Konzepten mit Blick auf die Außenpromenade gibt es hochwertige, komfortable Unterkünfte für jeden Geschmack.

Das Schiff bietet insgesamt sieben völlig neue Kabinentypen – und auf keinem anderen MSC Schiff gibt es mehr Suiten mit einem eigenen Whirlpool.

Ein weiteres Highlight sind die neuen Infinite-Ocean-View-Kabinen mit einem Panorama-Schiebefenster, das sich im geöffneten Zustand in eine Glasbalustrade verwandelt.

8. Die Reiserouten der MSC World Europa

Die MSC World Europa wird ihre erste Saison in der Golfregion verbringen: Beginnend am 20. Dezember fährt das Schiff auf einer besonderen 4-Nächte-Reise von Doha in Katar nach Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. 

Die MSC World Europa wird 7-Nächte-Kreuzfahrten von Dubai zur nahe gelegenen Metropole Abu Dhabi und weiter zur Insel Sir Bani Yas anbieten, wo die Gäste die Möglichkeit haben, eine exotische Tierwelt zu entdecken oder sich an Traumstränden in der Sonne zu entspannen – am Anlegetag exklusiv für Gäste von MSC Cruises. Das Programm in der Golfregion wird durch den Hafen von Dammam in Saudi-Arabien bereichert, wo die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Oase Al Ahsa besucht wird. Das Schiff läuft auch Doha an, die futuristische Hauptstadt von Katar, bevor es nach Dubai zurückkehrt und eine Nacht im Hafen verbringt um den Gästen ausreichend Zeit zu geben, diese beeindruckende Destination zu entdecken.

Die MSC World Europa wird Dubai am 25. März 2023 verlassen und Kurs auf das Mittelmeer nehmen. Im Sommer 2023 wird sie auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich anlaufen.

Animation: via MSC Cruises

9. Die MSC World Europa wird eines der umweltfreundlichsten Schiffe auf See
Die MSC World Europa wird das erste LNG-betriebene Schiff in der Flotte und damit auch das umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises sein. LNG (Flüssigerdgas) ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe, die in großem Maßstab verfügbar sind und wird eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung (bzw. dem Übergang zum emissionsfreien Schiffsbetrieb) der internationalen Schifffahrt spielen. Mit LNG werden lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. LNG spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, da es die CO2-Emissionen um 25 Prozent reduziert und den Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, darunter grünem Wasserstoff, ebnet. Eine Demonstrations-Brennstoffzelle, mit der sich Wärme und Strom etwa 30 Prozent effizienter als mit LNG-Motoren erzeugen lassen, wird die Effizienz dieser Technologie an Bord testen.

Darüber hinaus verfügt die MSC World Europa über Systeme zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR), einen Landstromanschluss, ein fortschrittliches Abwasseraufbereitungssystem, das den so genannten Baltic-Standard erfüllt, sowie über ein Unterwasser-Lärmschutzsystem, um die Auswirkungen von Vibrationen auf die Meeresbewohner zu minimieren. Weitere Energieeffizienzmerkmale tragen zur Reduzierung und Optimierung des Motorbetriebs bei.  

Text: PM MSC Cruises

TUI Cruises lädt zur „The Kelly Family Cruise“ an Bord der Mein Schiff 6 ein

Drei exklusive Konzerte auf hoher See mit der berühmten singenden Familie

Pressemitteilung

Im September bietet die Kelly Family ihren Fans ein ganz besonderes Highlight. Sie setzen nicht nur eine Familien-Tradition fort und spielen auf einem Schiff, sie feiern auch gemeinsam ihre letzten Konzerte mit ihrem Bruder Angelo. Vom 14. bis 18. September 2022 lädt TUI Cruises zur „The Kelly Family Cruise“ ein, einer ganz besonderen Kreuzfahrt über die Ostsee mit der Mein Schiff 6. Von Kiel über Kopenhagen und Göteborg bis nach Hamburg können die Fans ihre Idole Patricia, Kathy, Joey, Jimmy, John und Angelo Kelly hautnah erleben. Während der viertägigen musikalischen Kurzkreuzfahrt gibt es nicht nur Konzerte*, sondern Pool-Partys, Meet & Greets, Workshops und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit und rund um die Kult-Band.

Die Kreuzfahrt wird auch eine emotionale Reise durch die Geschichte dieser einzigartigen Musiker-Familie. Angefangen als Straßenmusikanten Ende der 1970er Jahre, gelang ihnen 1994 mit dem Album „Over the Hump“ der große Durchbruch. Es folgten unzählige Auszeichnungen und weltweite Erfolge. Mit ihrer Art zu leben, haben sie viele Fans inspiriert. Auf der Mein Schiff 6 kommen die sechs Geschwister noch einmal zusammen, um diese einzigartige Geschichte gemeinsam mit ihren Fans zu feiern. Und deshalb steht das ganze Schiff vom Theater bis zum Pooldeck bei der „The Kelly Family Cruise“ im Zeichen der Kult-Familie. „Wir haben viele Jahre auf einem Boot gelebt. Das Leben an Bord ist für uns alle etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns, dass wir endlich gemeinsam mit unseren Fans so eine unvergessliche Reise machen können. Auf dem Programm stehen sowohl Konzerte von uns als Kelly Family als auch Solo Konzerte. Aber das ist nur der Anfang: Wir werden diese Reise auch dafür nutzen, viele Momente zu schaffen, in denen Begegnungen zwischen uns als Band und dem Publikum stattfinden können. Für diese 4 Tage wird die Mein Schiff 6 zu unserem Schiff und gemeinsam machen wir eine Kelly Party wie es sie noch nie gab. Come on Bord!“, freut sich die Kelly Family. Bei der viertägigen Eventreise ist nicht nur das umfangreiche Programm im Reisepreis enthalten, sondern auch die umfassenden Inklusiv-Leistungen der Mein Schiff Flotte. Damit sind die Speisen in fast allen Restaurants sowie die Getränke auch außerhalb der Essenszeiten und in nahezu allen Bars und Lounges inklusive. Die Nutzung der Spa- und Saunalandschaft, verschiedene Sportangebote sowie die Trinkgelder sind ebenfalls im Reisepreis enthalten.

Infos zu Buchung und Preisen
The Kelly Family Cruise vom 14. bis 18. September 2022 startet in Kiel und führt über Kopenhagen und Göteborg nach Hamburg. Die viertägige Reise auf der Mein Schiff 6 kostet mit Event-Programm und Mein Schiff Inklusivleistungen in einer Innenkabine bei Doppelbelegung ab 899 Euro pro Person. Eine Balkonkabine gibt es ab 1.099 Euro. The Kelly Family Cruise ist unter www.meinschiff.com/kellyfamilycruise oder telefonisch unter +49 40 60001-5111 buchbar

Text: PM TUI Cruises

Costa Kreuzfahrten: Neustart für Kundenclub C|Club

– Costa Kundenclub C|Club stärkt Bewährtes und setzt auf Neues 

– 5-stufige Clubstruktur von „Blue“ bis „Platin“ für Erstkreuzfahrer und Stammkunden

Pressemitteilung

Costa, eines der größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt, setzt mit dem Neustart des Kunden-Clubs auf weiteres Wachstum. So bleiben bewährte Vorteile erhalten, Neuerungen sollen den Kundenclub auch für Erstkreuzfahrer attraktiver machen. Das Sammeln der Punkte ist ab sofort einfacher.

Die neue Struktur des Clubs basiert auf 5 verschiedenen Stufen: Blue (der Club für diejenigen, die noch nie eine Kreuzfahrt gemacht haben); Bronze (von 1 bis 5.000 Punkten); Silver (von 5.001 bis 30.000 Punkten); Gold (von 30.001 bis 140.000 Punkten); und die neue Stufe Platinum (ab 140.001 Punkten), bei der nur wenige Mitglieder weltweit das Privileg haben, dieser anzugehören.

Vereinfachter Mechanismus erleichtert schnelles Sammeln von Punkten: Gäste sammeln Punkte für jede Nacht auf einer Costa Kreuzfahrt, Grundlage ist die gewählte Kabinenkategorie. Zusätzliche Punkte gewährt Costa auf der Grundlage des gekauften Tarifs („All Inclusive“), auf bei Costa gebuchte Flüge und auch bei Ausgaben an Bord der Schiffe. Zugerechnet werden auch Leistungen, die im Vorfeld der Kreuzfahrt auf My Costa individuell gebucht wurden.

Die Vorteile des neuen Costa Kundenclubs spiegeln sich in allen Bereichen der Kreuzfahrt wider:  So gibt es zum Beispiel bei der Reservierung Rabatte von bis zu 20 Prozent auf viele Kreuzfahrten; vor der Abfahrt ist es möglich, das Ausflugspaket My Explorations zu erwerben und einen zusätzlichen Rabatt von bis zu 25 Prozent auf den Kauf zusätzlicher Ausflüge zu erhalten. An Bord selbst erhalten Mitglieder einen Rabatt von bis zu 50 Prozent auf verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Für Neubuchungen einer weiteren Kreuzfahrt gilt ein Preisvorteil von 10 Prozent.

Die meist geschätzten Leistungen des Clubs behält Costa auch weiterhin bei: So die Möglichkeit, im Voraus ein Restaurant für das Abendessen zu reservieren, neue Geschenke zum Ende der Kreuzfahrt und personalisierte Kabinenkarten. Andere Vorteile wurden verstärkt, wie z. B. der Sonderrabatt von 25 Prozent auf Weinverkostungen in Kombination mit Gerichten aus dem Archipelago-Restaurant, eine erneuerte C|Club-Show mit immer anderen Künstlern und eine Flasche Sekt zur Begrüßung in der Kabine. 

Das C Magazine, das Magazin des Clubs, das sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form erhältlich ist, wurde ebenfalls komplett überarbeitet und mit noch innovativeren Grafiken und Inhalten versehen, während auf der Website von Costa Kreuzfahrten ein spezieller Bereich eingerichtet wurde, in dem man sich über Angebote, verfügbare Promotionen und den eigenen Punktestand auf dem Laufenden halten kann.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.costakreuzfahrten.de 

Text: PM Costa Kreuzfahrten

Ab heute: Keine Masken mehr auf den Hapag-Lloyd Cruises Schiffen

Pressemitteilung

  • – Reisen ohne Einschränkungen: Auch im Innenbereich keine Masken nötig
  • – Vollständiger Impfschutz weiterhin Voraussetzung für Mitreise
  • – Kulante Umbuchungsregelung für Reisen mit Abfahrt bis Ende Februar 2023

Hapag-Lloyd Cruises, der erfahrene Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen, lockert sein Gesundheitskonzept an Bord. Ab sofort dürfen sich die Gäste auch im Innenbereich der Schiffe ohne Maske bewegen. Detaillierte Infos zum aktuellen Gesundheitskonzept auf der Website unter www.hl-cruises.de/sicher-reisen.

Ab sofort können sich die Gäste sowohl in den Außen- als auch in den Innenbereichen wieder ohne Maske aufhalten und genießen somit ein Reisevergnügen ohne Einschränkungen. Hapag-Lloyd Cruises reagiert damit – in Abstimmung mit den deutschen und internationalen Behörden sowie den Häfen der jeweiligen Zielgebiete – auf die weiterhin sinkenden Inzidenzen und die weltweit fallenden COVID-Schutzbeschränkungen. Bereits seit Längerem genießen die Gäste wieder die Vielfalt aus Restaurants, Bars, Sport, Wellness und Entertainment in vollem Umfang an Bord.

Voraussetzung für die Mitreise bleibt für alle Gäste ab 12 Jahren auch zukünftig ein vollständiger Impfschutz. Sollte die Grundimmunisierung länger als 3 Monate zurückliegen, ist für alle Gäste ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung notwendig. Zusätzlich benötigen alle Gäste weiterhin einen negativen COVID-19-Test für die Einschiffung. 

Damit die Gäste nach den Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre unbeschwert und voller Vorfreude ihre Seereise buchen können, bietet ihnen Hapag-Lloyd Cruises eine zusätzliche Sicherheit: Für Reisen mit Abfahrt bis Ende Februar 2023 können sie die Seepassage bis zu 90 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen.

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

China baut vollelektrischen Flusskreuzer mit bisher höchster Batterie-Leistung

Einer Leistung von 100 Elektroautos entspricht das auf dem Flusskreuzfahrtschiff Chang Jiang San Xia 1 verbaute 7.5-MWh-Lithium-Batteriesystem. Der von der chinesischen Yichang Xinhui-Werft erstellte Neubau, der gerade seine Jungfernreise erfolgreich absolviert hat, verfügt damit nach Angaben der u.a. auch in Hamburg mit einer eigenen Vertretung tätigen China Classification Society (CCS) über die bisher höchste auf einem Schiff installierte Batterie-Leistung.

China wird den Bau vollelektrischer, batteriebetriebener Schiffe für den Einsatz auf dem ausgedehnten Binnenwasserstraßennetz des Landes beschleunigen, ist man bei CCS überzeugt.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dem talentierten Team der Yichang Xinhui-Werft an diesem bahnbrechenden Projekt gearbeitet zu haben“, so CCS Yichang-Chef Xu Junjie. Das Projekt demonstriere die Umsetzung fortschrittlicher Vorschriften für Lithium-Batterie-betriebene-Schiffe und den Bau von Elektro-Binnenschiffen in China.

„Wir gehen davon aus, dass die Innovationen, die bei diesem Schiff in Bezug auf die Größe und Leistung der Batterie eingeführt wurden, die Entwicklung umweltfreundlicher Elektroschiffe fördern können. Wir haben viel gelernt, vor allem über die Verringerung des Risikos beim Bau und die allgemeine Sicherheit von Elektroschiffen.“

Der 100 m lange Neubau nutze das LFP-Batteriesystem für die Schifffahrt, das dem weltweit höchsten Standard entspreche. In das Projekt eng eingebunden war das CCS Wuhan Rules & Research Institute. Zudem arbeiteten die CCS-Batterietechniker eng mit dem Schiffskonstrukteur und dem Schiffbauer zusammen, um technische Probleme zu lösen und die Risiken der Batterieleistung zu kontrollieren. Dabei ging es u.a. um die unkonventionellen Anforderungen an Montage, Schweißen, Installation und Inbetriebnahme.

Außerdem seien von CCS die Probleme bei der Batterieinstallation und den Systemtests untersucht und Schulungen angeboten worden, um die Kompetenzen der Werft zu verbessern. JPM