Alle Artikel von an Bord - Redaktion

„Bremen“ von Hapag-Lloyd Cruises an Scylla verkauft

Sie hat nicht nur für Hapag-Lloyd Expeditionskreuzfahrtgeschichte geschrieben: Mit dem erfolgenden Verkauf der Bremen an eine Tochtergesellschaft der Schweizer Reederei Scylla AG verlässt nicht nur das mit 28 Jahren älteste Kreuzfahrtschiff die Flotte, sondern auch ein bei seinen zahlreichen Stammgästen beliebtes und laufend modernisiertes Schiff. Jens Meyer berichtet.

Weiterlesen

Ausgabe 06/2018

Für Sie auf anbord.de:

Auszüge aus den Artikeln der Ausgabe 06/2018.
Die vollständigen Artikel und weitere spannende Beiträge finden Sie in der Printausgabe 06/2018 von AN BORD die Sie hier nachbestellen können:

Luxus und Nostalgie

Weiße Nächte in St. Petersburg und Mittsommernacht in Stockholm – zwei von einigen Höhepunkten einer kurzen Ostsee-Kreuzfahrt. Aber noch interessanter ist das Schiff selbst – die Crystal Symphony hat unglaublich viel zu bieten. Michael Wolf berichtet.
weiterlesen

Transatlantik: Der Weg ist das Ziel

Der Nordatlantik ist eigentlich gar kein Revier für Kreuzfahrtschiffe. Meterhohe Wellen, Sturm und stets frischer Wind sind dort Alltag. Eine Ausnahme: Die QUEEN MARY 2 ist für dieses Gewässer gebaut. Sie ist mit ihren 25 Meter hohen Vorsteven und dem 345 Meter langen Rumpf genau für dieses Gewässer gebaut. Frank Behling berichtet.
weiterlesen

Viel freie Fläche

Freunde der klassischen Kreuzfahrt erinnern sich gern an die Zeit der Turbinenschiffe zurück. Schiffe mit diesem leichten Summen im Seewind und den weitläufigen Außendecks. Im Mai 1989 trat das Turbinenschiff „Vasco da Gama“ in Bremerhaven in den deutschen Seereisemarkt. 30 Jahre später kehrt der Name dieses portugiesischen Seefahrers in den deutschen Markt zurück. Am 9. Juni wird in Bremerhaven eine neue „Vasco da Gama“ als jüngstes Mitglied der TransOcean-Flotte (um-)getauft. Frank Behling recherchierte.
weiterlesen

Grüne Expeditionen

Mit der LE CHAMPLAIN hat die französische Reederei Ponant ihr zweites von sechs Expeditionsschiffen der neuen „Explorer“-Klasse in Dienst gestellt. Präsentiert wurde die Yacht bei einer Vorpremierenfahrt durch Norwegens Fjorde – die regulären Reisen führen indes in wärmere und exotischere Destinationen. Christofer Knaak berichtet.
weiterlesen

Ritz-Carlton at Sea

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in Vigo der Stapellaufdes ersten The Ritz-Carlton Yacht Collection-Schiffes gefeiert.
Michael Wolf war dabei.
Weiterlesen

Leben in altehrwürdigen Kulissen

n Valletta, der Inselkapitale von Malta, sollte man viel zu Fuß gehen. So erschließt sich die Stadt am besten. Roland Mischke hat sich dort auf den Weg gemacht
Weiterlesen

Die Große

In Holland entsteht derzeit das größte Flusskreuzfahrtenschiff, die Ama Magna, das in den letzten Jahren geordert wurde. Michael Wolf besuchte im holländischen Gendt eine der am Bau beteiligten Werften.
Weiterlesen

Gräfin in ihrem Element

Nach einer Rekord-Bauzeit konnte bei Belgrad jetzt der Stapellauf für den Kasko der neuen Excellence Countess gefeiert werden. Michael Wolf schaute sich die Zeremonie an.
Weiterlesen

Russland für Anfänger

Das flächenmäßig größte Land der Erde, Russland, ist für viele Reisende ein Mysterium mit Zwiebeltürmchen, deftiger Küche und viel Geschichte. Axel Scheibe über eine Fahrt mit der WOLGA DREAM von St. Petersburg nach Moskau.
Weiterlesen

Schlanke Silhouette mit viel Gefühl

Die Running on waves ist ein Unikat: Mit 45 Meter hohen Masten und nur drei Metern Tiefgang gleitet sie über die Wellen und bietet dabei viel Luxus. Peggy Günther berichtet.
Weiterlesen

Transatlantik: Der Weg ist das Ziel

Der Nordatlantik ist eigentlich gar kein Revier für Kreuzfahrtschiffe. Meterhohe Wellen, Sturm und stets frischer Wind sind dort Alltag. Eine Ausnahme: Die QUEEN MARY 2 ist für dieses Gewässer gebaut. Sie ist mit ihren 25 Meter hohen Vorsteven und dem 345 Meter langen Rumpf genau für dieses Gewässer gebaut. Frank Behling berichtet.

Weiterlesen

Viel freie Fläche

Freunde der klassischen Kreuzfahrt erinnern sich gern an die Zeit der Turbinenschiffe zurück. Schiffe mit diesem leichten Summen im Seewind und den weitläufigen Außendecks. Im Mai 1989 trat das Turbinenschiff „Vasco da Gama“ in Bremerhaven in den deutschen Seereisemarkt. 30 Jahre später kehrt der Name dieses portugiesischen Seefahrers in den deutschen Markt zurück. Am 9. Juni wird in Bremerhaven eine neue „Vasco da Gama“ als jüngstes Mitglied der TransOcean-Flotte (um-)getauft. Frank Behling recherchierte.

Weiterlesen

Das Projekt meines Lebens

Am 15. November hatte der Hamburger parteilose Wirtschaftssenator Frank Horch seinen letzten Arbeitstag. Kaum ein anderer Politiker hat in Hamburg so viel für die Kreuzfahrt getan. Zu seinem Lebenswerk gehört sicher auch, die Anbindung zum Hamburger Hafen über die Elbe zu verbessern und damit die Stadt wieder konkurrenzfähiger zu machen. Michael Wolf sprach mit ihm.

Weiterlesen

Grüne Expeditionen

Mit der LE CHAMPLAIN hat die französische Reederei Ponant ihr zweites von sechs Expeditionsschiffen der neuen „Explorer“-Klasse in Dienst gestellt. Präsentiert wurde die Yacht bei einer Vorpremierenfahrt durch Norwegens Fjorde – die regulären Reisen führen indes in wärmere und exotischere Destinationen. Christofer Knaak berichtet.

Weiterlesen