Beethoven – Der Mensch hinter dem Mythos

Genussfreudig und witzig, aber auch durchaus manchmal starrsinnig und depressiv – so beschreibt Kirsten Jüngling den Menschen Ludwig van Beethoven. Es dreht sich in dieser Biografie um einige seiner Briefe, seine Verwandtschaft, etliche skurrile und kaum bekannte Ereignisse im Leben des Komponisten. Im Jahr des 250. Geburtstages von Beethoven erfährt man weniger Neues über sein Leben für und mit der Musik, als viel lesenswertes unbekanntes über seine Natur und die Menschen, die ihn umgaben. Goethe schrieb seinerzeit schon über das Musikgenie: „Er ist leider eine ganz ungebändigte Persönlichkeit, die zwar gar nicht unrecht hat, wenn sie die Welt detestabel findet, aber sie freilich dadurch weder für sich noch für andere genussreicher macht.“

Kirsten Jüngling machte sich schon mit anderen Biografien über große Persönlichkeiten wie Schillers Frau Charlotte und deren Schwester, Emil Nolde oder Katia Mann einen Namen.

Beethoven. Der Mensch hinter dem Mythos. Kirsten Jüngling, ISBN: 978-3-549-07484-8, Preis: 24 Euro, Verlag: Propyläen, www.ullstein-buchverlage.de