Celestyal Cruises verkündet Saisonstart des Kreuzfahrtbetriebs

Foto: Celestyal Cruises

Pressemitteilung

Die Kreuzfahrt „Idyllische Ägäis“ in sieben Nächten legt am 29. Mai 2021 ab

Celestyal Cruises, die preisgekrönte Reederei für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, gibt den Starttermin des Kreuzfahrtbetriebs für den 29. Mai 2021 mit der Route „Idyllische Ägäis“ in sieben Nächten ab Piräus bekannt. Zu dieser Ankündigung hat sich das Unternehmen im Hinblick auf die nahende Sommersaison und dank der Fortschritte bei der Eindämmung der Pandemie durch die Verfügbarkeit von Impfstoffen entschlossen. Außerdem steht Celestyal Cruises in ständigem Kontakt mit den europäischen und griechischen Gesundheitsbehörden sowie der griechischen Regierung. Der Saisonstart war ursprünglich für Ende April geplant. Das neue Datum basiert auf dem kürzlich angekündigten Fahrplan des griechischen Tourismusministeriums, der Griechenland für den Tourismus im Allgemeinen sowie für Kreuzfahrten im Speziellen öffnen soll. Die Preise für die „Idyllische Ägäis“ mit einer Dauer von sieben Nächten und Hafenanläufen in Kuşadası, Rhodos, Santorin, Lavrio (Poseidon-Tempel), Mykonos, Milos und Kreta beginnen bei 599 Euro pro Person.

Das Unternehmen wird die Saison mit dem Schiff Celestyal Crystal beginnen, dass eine optimale Größe für den Start bietet. Sobald weitere Länder für den Tourismus öffnen und die Nachfrage weiter steigt, wird das Unternehmen den Einsatz der restlichen Flotte für 2021 bekannt geben. Bis dahin wird die Celestyal Crystal zwei Häfen zur Einschiffung nutzen, Piräus und Lavrion nahe Athen, um zusätzlich zu den Routen mit sieben Nächten auch kürzere Drei- und Vier-Nächte-Kreuzfahrten anbieten zu können. Diese kürzeren Routen werden mittwochs ab Lavrion und samstags ab Piräus starten.

„Wir fühlen uns dank der laufenden Impfkampagnen der Länder und der positiven Reaktionen, die wir von unseren Partnern und Gästen auf der ganzen Welt erhalten, sehr ermutigt“, so Chris Theophilides, CEO von Celestyal Cruises. „Wir werden die positive Entwicklung und die Öffnung sowohl Griechenlands als auch der Kreuzfahrt auch künftig beobachten und gleichzeitig weiterhin mit den europäischen und griechischen Gesundheitsbehörden in Kontakt bleiben, um einen sicheren und verantwortungsvollen Betrieb für unsere Gäste, die Crew und die Regionen, die wir bedienen, sicherzustellen. Jeder bei Celestyal freut sich sehr darauf, schon bald wieder in See zu stechen und unsere preisgekrönte und herzliche griechische Gastfreundschaft zu leben.“

Gäste, die auf den stornierten Reisen von Ende April bis Ende Mai gebucht sind, haben die Möglichkeit, eine Rückerstattung in Form eines Future Cruise Credit (FCC) in Höhe von 100 Prozent des gezahlten Betrags sowie einen zusätzlichen, nicht erstattbaren Bonus-FCC in Höhe von 20 Prozent des gezahlten Reisepreises zu erhalten. Für zusätzliche Flexibilität und in Anbetracht der anhaltenden Auswirkungen der Pandemie können Gäste, die bereits über FCCs verfügen, sowie Gäste, die aufgrund des neuen Reisedatums FCCs erhalten werden, ihr Guthaben auf allen Celestyal-Reisen 2023, die in Kürze angekündigt werden, sowie auf den Reisen 2021 und 2022 nutzen.    

Bei Celestyal Cruises haben die Einhaltung der Vorschriften, der Schutz der Umwelt sowie die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden der Gäste, der Besatzung und der Regionen, die das Unternehmen besucht, höchste Priorität. Als Mitglied der Cruise Lines International Association (CLIA) hat sich Celestyal Cruises verpflichtet, die Kernelemente der erweiterten Gesundheitsprotokolle als Teil einer schrittweisen Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs zu übernehmen.

Diese Protokolle, die von führenden Wissenschaftlern, medizinischen Experten sowie europäischen und griechischen Gesundheitsbehörden erstellt wurden, gelten für die gesamte Kreuzfahrt. Celestyal Cruises evaluiert ständig die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen, um sie auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Pandemie in Europa sowie der Verfügbarkeit neuer Präventions-, Therapie- und Eindämmungsmaßnahmen anzupassen.

Weitere Informationen zu Celestyal Cruises finden Sie unter https://celestyal.com/de.

Text: PM Celestyal Cruises