Comeback auf den Weltmeeren: Norwegian Cruise Line kündigt Wiederaufnahme ihrer Kreuzfahrten an

Foto: Norwegian Cruise Line

Pressemitteilung

  • Ausgewählte Routen zu den griechischen Inseln und in die Karibik jetzt buchbar 
  • Das neue SailSAFETM Health and Safety Program sowie der Global Health and Wellness Council stützen die Wiederaufnahme der Kreuzfahrten
  • Gäste können das „Great Cruise Comeback“ mit NCLs Dokuserie ‚EMBARK – The Series‘ verfolgen, die ab dem 16. April 2021 verfügbar ist

Norwegian Cruise Line (NCL), seit mehr als 54 Jahren Pionier der modernen Kreuzfahrt, verkündet heute die Wiederaufnahme ihrer Kreuzfahrten ab dem 25. Juli 2021 mit neuen Routen in Europa und der Karibik.

Die internationale Kreuzfahrtreederei wird ihre ersten Gäste an Bord der Norwegian Jade, Norwegian Joy und Norwegian Gem begrüßen. Der Betrieb wird mit reduzierter Kapazität auf insgesamt drei Schiffen der 17 Schiffe umfassenden Flotte aufgenommen. Urlauber, die sich schon lange nach der Rückkehr auf hohe See gesehnt haben, können diesen Sommer mit den neuen siebentägigen Kreuzfahrten rund um die griechischen Inseln auf der Norwegian Jade ab Athen (Piräus) ab dem 25. Juli 2021 antike Ruinen und sonnenverwöhnte Strände erkunden. Die einwöchigen Karibik-Routen, ab dem 7. August 2021 ab Montego Bay, Jamaika, auf der Norwegian Joy, oder ab dem 15. August 2021 ab Punta Cana (La Romana), Dominikanische Republik, auf der Norwegian Gem, locken mit warmen Temperaturen und Palmen gesäumten Traumstränden.

„Nach mehr als einem Jahr seitdem wir unsere Kreuzfahrten ausgesetzt haben, ist endlich der Tag gekommen, an dem wir unseren treuen Gästen die Nachricht von unserem großen Kreuzfahrt-Comeback überbringen können“, sagt Harry Sommer, Präsident und Chief Executive Officer von NCL. „Wir haben zielstrebig auf die Wiederaufnahme unseres Betriebs hingearbeitet und uns dabei immer auf das Gästeerlebnis konzentriert, bei dem die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste stets an erster Stelle standen. Die zunehmende Verfügbarkeit der COVID-19-Impfstoffe war ein entscheidender Faktor. Die Impfstoffe in Kombination mit unseren wissenschaftlich fundierten Hygiene- und Sicherheitsprotokollen ermöglichen es uns, unseren Gästen den – unserer Meinung nach – sichersten Urlaub auf See zu bieten.“

„Alle Gäste, die bis zum 31. Oktober 2021 mit NCL auf Kreuzfahrt gehen, müssen vollständig geimpft und getestet sein, bevor sie unsere Schiffe betreten. Angesichts der sich ständig wandelnden Situation, der beschleunigten Einführung der Impfstoffe und der Geschwindigkeit der wissenschaftlichen Erkenntnisse ist es verfrüht, Entscheidungen über unsere Hygiene- und Sicherheitsprotokolle für Kreuzfahrten mit Einschiffungsterminen ab dem 1. November 2021 zu treffen. Wir werden weiterhin unsere Hygiene- und Sicherheitsprotokolle evaluieren und uns auf die Wissenschaft und unseren Expertenrat verlassen, wenn wir Entscheidungen treffen und unsere Richtlinien und Verfahren weiterentwickeln“, sagt Sommer.  

NCL verfügte bereits vor der Pandemie über robuste Hygiene- und Sicherheitsprotokolle und hat das vergangene Jahr intensiv dazu genutzt, diese Protokolle durch das Hinzuziehen der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Expertenratschläge weiterzuentwickeln und zu verfeinern. Bereits gestern hat die Muttergesellschaft Norwegian Cruise Line Holdings ihr SailSAFE Hygiene- und Sicherheitsprogramm vorgestellt, das auf drei Säulen beruht: 1) Sicherheit für Gäste und Crew durch Impfvorschriften, umfassende COVID-19-Tests und verbesserte Gesundheitsscreenings; 2) Sicherheit an Bord durch medizinische Luftfilter, verstärkte Hygienemaßnahmen und verbesserte medizinische Ressourcen; und 3) Sicherheit an Land durch die Zusammenarbeit mit ausgewählten Ausflugsanbietern, um die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen auf jedes angefahrene Reiseziel auszuweiten. Sobald sich die Protokolle weiterentwickeln und zusätzliche Informationen verfügbar sind, werden Aktualisierungen unter www.ncl.com/sail-safe veröffentlicht. 

Heute stellt das Unternehmen auch seinen SailSAFE Global Health and Wellness Council („der Council“) vor, der sich aus sechs Experten zusammensetzt, die in ihren Bereichen führend sind. Unter der Leitung des Vorsitzenden Dr. Scott Gottlieb, ehemaliger Commissioner der U.S. Food and Drug Administration („FDA“) und Co-Vorsitzender des Healthy Sail Panels, das gegründet wurde, um die Kreuzfahrtindustrie bei der sicheren Wiederaufnahme des Betriebs zu unterstützen, wird der Council das Healthy Sail Panel ergänzen und sich auf die Implementierung, Einhaltung und kontinuierliche Verbesserung der Hygiene- und Sicherheitsprotokolle im gesamten Betrieb des Unternehmens konzentrieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gäste haben mit der neuen Dokuserie „EMBARK – The Series“ die Möglichkeit, das Team von NCL bei seinen letzten Vorbereitungen für die Wiederaufnahme der Kreuzfahrten zu begleiten. Die Dokuserie kann ab dem 16. April auf www.ncl.com/embark angeschaut werden.

NCL arbeitet eng mit den einzelnen Reisezielen und anderen Partnern zusammen, um Gästen nicht nur einen sicheren Urlaub zu bieten, sondern auch ein außergewöhnliches Erlebnis. „Die Wiederaufnahme des Betriebs ist ein umfassendes Unterfangen, an dem viele Parteien rund um den Globus beteiligt sind. Wir sind sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere Partnerschaften, die wir in Zukunft eingehen werden“, sagt Sommer.

Jamaikas Tourismusminister Edmund Bartlett begrüßt die Ankündigung: „Ich freue mich sehr, dass Norwegian Cruise Line Jamaika als eine der ersten Destinationen der Welt für die Wiederaufnahme ihrer Kreuzfahrten ausgewählt hat. Wir freuen uns darauf, die Reederei wieder an unserer Küste begrüßen zu dürfen, und ich bin zuversichtlich, dass diese wichtige Partnerschaft unsere Bemühungen unterstützen wird, unseren Tourismussektor wiederaufzubauen und unsere Wirtschaft insgesamt anzukurbeln. Jamaika ist bereit für die Rückkehr des Kreuzfahrttourismus und wir haben robuste Protokolle entwickelt, um ein sicheres und nahtloses Erlebnis zu gewährleisten.“

Die neuen Karibik-Routen bieten Urlaubern jeweils zehn bis elf Stunden Zeit im Hafen. Jede Reise beinhaltet vier verschiedene Häfen und nur zwei Tage auf See. Darüber hinaus können Gäste, die ab Montego Bay, Jamaika, auf der Norwegian Joy reisen, Harvest Caye besuchen, das private Resort der Reederei in Belize.

Als Reaktion auf die Ankündigung der Reederei, zum ersten Mal in ihrer Geschichte nach Punta Cana zu fahren, drückt der Präsident der Dominikanischen Republik, Luis Abinader, seine Wertschätzung aus und sagt: „Vom ersten Tag an haben wir uns verpflichtet, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Erholung unseres Tourismussektors zu unterstützen. Norwegian Cruise Lines Präsenz in diesem Sommer bekräftigt unser Engagement, Urlaubern ein sicheres Reiseziel zu bieten. Wir danken NCL für das Vertrauen, das sie in unser Land setzen.“

Gäste, die diesen Sommer und Herbst an Bord der Norwegian Jade zu den griechischen Inseln reisen, werden jeden Tag an einem anderen Ort aufwachen und acht bis neun Stunden Zeit haben, das jeweilige Reiseziel zu erkunden.

Der griechische Tourismusminister Harry Theoharis sagt: „Wir begrüßen die Ankündigung von NCL ihre Kreuzfahrten ab Griechenland wieder aufzunehmen sehr. Die Vielfalt unserer Destinationen gepaart mit unserer langen Geschichte, einzigartigen Kultur und renommierten Gastronomie gewährleisten ein unvergessliches Erlebnis für alle Urlauber. Im Jahr 2020 haben wir den Tourismus sicher geöffnet und wir arbeiten daran, dies auch in diesem Jahr weiterhin zu tun, damit Reisende mit Erinnerungen nach Hause gehen, die sie mit Stolz teilen und die ein Leben lang halten.“

Mit der Ankündigung der Wiederaufnahme ausgesuchter Kreuzfahrten hat die Reederei heute alle Juli und August-Reisen an Bord der Norwegian Breakaway, Dawn, Escape, Getaway, Sky, Spirit, Star und Sun storniert. Darüber hinaus wurden auch die Reisen an Bord der Norwegian Epic bis zum 1. September 2021 und der Norwegian Pearl bis zum 7. November 2021 gestrichen. 

Die Reederei weitet zudem ihre temporäre „Peace of Mind“-Stornorichtlinie auf Gäste aus, die bis zum 30. April 2021 eine Kreuzfahrt buchen und bis zum 31. Oktober 2021 an Bord gehen. Diese Gäste haben die Flexibilität ihre Kreuzfahrt 15 Tage vor Abfahrt zu stornieren. Diejenigen, die die „Peace of Mind“-Richtlinie in Anspruch nehmen, erhalten eine vollständige Rückerstattung in Form einer Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt, die für alle Fahrten bis zum 31. Dezember 2022 verwendet werden kann. 

Aktuelle Informationen rund um die Wiederaufnahme der NCL-Kreuzfahrten finden Urlauber auf www.ncl.com.

Text: PM NCL