Costa Firenze – Impressionen

Costa Firenze, das für den östlichen Markt konzipierte Schiff der Vista-Klasse von Costa Kreuzfahrten, nimmt im Juli 2021 seine Kreuzfahrten im Mittelmeer auf und bringt den ganzen Renaissance-Charme von Florenz und seiner Umgebung, von den Chianti-Hügeln bis zur Versilia, auf das Meer. 

Foto: Gabriele Bassi

Ein Schiff der Stadt Florenz zu widmen, bedeutet unweigerlich, seine Passagiere auf eine virtuelle Reise mitzunehmen, aber auch eine reale Reise zwischen den Wundern des Meeres anzubieten. Eine Reise durch die Florentiner Renaissance, bei der jeder Winkel der typischen Schönheit dieser faszinierenden Epoche gewidmet ist. Der künstlerische und kulturelle Reichtum jener Jahre wird an Bord mit der richtigen Balance wiedergegeben, um uns immer an die Schönheiten von Florenz zu erinnern, aber gleichzeitig nicht zu vergessen, dass wir uns auf einem großen und modernen Schiff befinden, das über viel Komfort und maximale Technologie verfügt. 

Foto: Gabriele Bassi

Costa Firenze ist eine wahre Hommage an die toskanische Stadt und versucht, die Schönheit und Kunst der toskanischen Orte auf moderne Weise wiederzugeben, ohne deren Wert und Bedeutung zu verfälschen. Für Liebhaber von Modernität und Eleganz des klassischen und nordischen Stils, der zur Zeit sehr in Mode ist, könnte Costa Firenze wie eine Rückkehr zur prächtigen Einrichtung der neunziger Jahre erscheinen. Aber in Wirklichkeit ist die Entscheidung, ein Schiff nach einer Renaissancestadt zu benennen, trotz der damit verbundenen Schwierigkeiten nie übertrieben gewesen. 

Die neueste Generation von Dienstleistungen, die Aufmerksamkeit, die der Unterhaltung an Bord und den technischen Innovationen gewidmet wird, und der Wunsch, sich immer mehr in Bezug auf die Qualität der Speisen und Getränke abzuheben, sind ein zusätzlicher Wert zum rein ästhetischen Aspekt des neuen Costa Crociere Schiffs. 

Gabriele Bassi

Foto: Gabriele Bassi
Foto: Gabriele Bassi
Foto: Gabriele Bassi
Foto: Gabriele Bassi