„Die schönen Dinge des Lebens genießen“

Spektakuläres Design und eine große Entertainment-Vielfalt zeichnet die neue CELEBRITY BEYOND aus. Jo Rzymowska, Vice President & Managing Director EMEA, ist stolz auf den neuen Flottenzuwachs. Sie beantwortete Fragen von Michael Wolf.


Jo Rzymowska, Vice President & Managing Director EMEA bei Celebrity Cruises. Foto: enapress.com


Wie stellt sich die aktuelle Situation für Celebrity Cruises nach dem Neustart dar? 

Wir freuen uns über den Neustart von Kreuzfahrten und verzeichnen eine bislang erfolgreiche Sommer-Saison in Europa. Besonders unsere Suiten- und Retreat-Kategorien kamen gut an, weil sich unsere Gäste nach der Pandemie verwöhnen möchten. Mit dem Launch der neuen Celebrity Beyond im April und der Rückkehr der Celebrity Infinity im Juni sind nun alle unsere 15 preisgekrönten Schiffe wieder im Einsatz. Und ihre Crews sind zurück mit bestem Service – mit dem Ziel, unseren Gästen einen außergewöhnlichen Urlaub auf See zu bieten.

Wie wichtig sind die europäischen Destinationen für die Reederei?

Europa ist eine der wichtigsten Regionen für Celebrity Cruises. Unsere Gäste genießen die reichhaltige Kultur und Geschichte, majestätische Landschaften sowie die fantastischen Strände mit azurblauem Wasser. Unsere europäischen Kreuzfahrten bieten unseren Gästen eine große Auswahl an unvergesslichen Destinationen mit dem Vorteil von späten Abfahrten oder sogar Übernachtungen vor Ort, damit unsere Gäste die Städte von morgens bis spät in die Nacht genießen können. Celebrity Cruises bietet die meisten Übernachtungen in den Häfen aller Luxus-Kreuzfahrtlinien in Europa. Dadurch können unsere Gäste wirklich in das Leben und die Kultur der Einheimischen eintauchen.

Gibt es bei den Destinationen Neuigkeiten für die nächsten Jahre?

Im Jahr 2023 werden wir sieben Schiffe in Europa haben, inklusive unserer drei neuen Edge-Schiffe. Und unsere Gäste können zwischen vielen aufregenden Routen wählen. Nächstes Jahr werden wir die Zahl der europäischen 7-Nächte Kreuzfahrten erhöhen. Dann geht es zum Beispiel mit der Celebrity Apex und der Celebrity Silhouette in die sagenhaften Norwegischen Fjorde, mit der Celebrity Edge auf Mittelmeer-Abenteuer und mit der Celebrity Infinity auf Entdeckungsreisen nach Griechenland und Kroatien. Wir freuen uns, dass die Celebrity Infinity 2023 erstmals das ganze Jahr über in Europa bleiben wird. Unsere Gäste können dann dem Winter entfliehen und entspannte Kreuzfahrten nach Porto, Marokko und auf die Kanarischen Inseln unternehmen.

Gibt es in den letzten Jahren eine größere Neuordnung der Quellmärkte? Wer hat sich heute an die ersten Plätze gesetzt?

Celebrity Cruises ist auf der ganzen Welt zuhause und unsere Gäste sind sehr verschieden. Unsere Märkte reichen von den USA, von Kanada, Europa und dem Mittleren Osten bis nach Asien, Australien, Neuseeland und dem Fernen Osten. Unser Team sieht großes Potential und große Wachstumschancen in Europa, dem Mittleren Osten­ und Afrika. Als einer der größten Kreuzfahrtmärkte ist Deutschland außerordentlich wichtig für uns, zumal die fünf Schiffe der Solstice-Klasse alle in Papenburg gebaut wurden. Wir haben daher eine große Affinität zu Deutschland.

Wie kann man den Celebrity-Kunden heute am besten beschreiben, wie ist das Durchschnittsalter?

Wir ziehen ein weltoffenes Publikum an. Gäste, die unbekannte Kulturen und Menschen kennenlernen möchten, die neugierig sind und rund um die Welt neue Erfahrungen sammeln wollen, sind genau richtig bei Celebrity Cruises. Bei uns geht es darum die schönen Dinge des Lebens zu genießen, nicht ums Alter. Unsere Gäste haben den Wunsch, mehr über die Welt, in der wir leben, zu erfahren – und das in einer luxuriösen Umgebung.

Welche Einrichtungen auf der neuen Edge-Klasse haben sich als besonders erfolgreich herausgestellt?

Jede Ecke der neuen Celebrity Beyond wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet und vergrößert, um Luxus auf Kreuzfahrten neu zu definieren. Das neuste Schiff unserer Edge-Klasse präsentiert zum Beispiel das erste Restaurant auf See von Sternekoch Daniel Boulud, das „Le Voyage“. Das Schiff bietet aber auch eine zweistöckige­ Sunset Bar und die neu gestalteten Edge Villen mit Plunge Pools.­

Was sind die entscheidenden Unterschiede zwischen den vier Schwestern (inklusive der im nächsten Jahr kommenden Ascent)?

Die Celebrity Beyond ist unser neuestes Schiff der Edge-Klasse. Sie verfügt über 17 Decks und ist 21 Meter länger als ihre Vorgängerinnen, die Celebrity Edge (2018) und die Celebrity Apex (2020).

Die Celebrity Beyond ist damit das längste Schiff unserer Flotte.

Die Celebrity Ascent wird im Herbst 2023 vorgestellt und wird ein noch innovativeres Design bieten. Sie wird im Winter 2023-2024 in der Karibik unterwegs sein.

Soll die beeindruckende Vielfalt der kulinarischen­ und Entertainment-Angebote noch weiter ausgebaut werden? Was sind hier heute die Highlights?

Celebrity Cruises bietet Gästen außergewöhnliche gastronomische Erlebnisse – unter anderem von Michelin-Sterne ausgezeichneten Köchen. Die Gäste können aus bis zu 32 Restauranterlebnissen, Bars, Lounges und Cafés wählen – jedes für sich einmalig.

Das Entertainment an Bord ist ebenso spektakulär. Von Live-Musik bis Jazz Clubs und Silent Discos wird alles geboten. Die abendlichen Shows im Theater wie Arte, Elements und Stage Door auf der Celebrity Beyond sind grandioser denn je und können sich mit Produktione­n vom Londoner West-End messen.

Stehen eigene Terminals in Europa auf dem Wunschplan?

Bei der Royal Caribbean Group suchen wir ständig nach Möglichkeiten, das Erlebnis unserer Gäste an wichtigen Häfen zu erweitern.

Wie steht es mit der Nutzung von Landstrom?

Unsere neusten Schiffe, die Celebrity Apex und die Celebrity Beyond, wurden bereits für Landstrom konzipiert und können, dort wo es die Hafen-Infrastruktur­ erlaubt, mit Landstrom versorgt werden. Wir rüsten unsere Schiffe nach, um vorbereitet zu sein, wenn die Häfen in der ganzen Welt ihre Infrastruktur für Landstrom ausbauen.

Gibt es bei der Technik und im Schiff weitere Neuigkeiten im Nachhaltigkeitsbereich (LNG, Brennstoffzellen, Abfalltechnik, Foodwaste)?

Celebrity Cruises und die Muttergesellschaft, die Royal Caribbean Group, evaluieren kontinuierlich ihren Nachhaltigkeitsansatz. Einer unserer ehrgeizigsten Meilensteine ​​ist die Auslieferung eines Netto-Null-Kreuzfahrtschiffs bis 2035. Ende letzten Jahres kündigte das Unternehmen „Destination Net Zero“ an und arbeitet daran, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen.


Siehe auch unser Beitrag in der aktuellen AN BORD 3/22.