Links überspringen

Golden Horizon erst im nächsten Winter in die Karibik

Der der kroatischen DIV-Gruppe nahestehende britische Veranstalter Tradewind Voyages hat alle 17 für die Wintersaison 2021-2022 (Dezember bis April) geplanten Karibik-Reisen der von ihr eingecharterten Fünfmastbark Golden Horizon abgesagt. Grund ist nach Angaben des Tradewind Voyages Geschäftsführers Alan McGrory, den Gästen aufgrund der anhaltenden pandemiebedingten  Reisebeschränkungen nicht das außergewöhnliche Reiseerlebnis bieten zu können, für das die Marke stehe. Stattdessen soll der erst in diesem Jahr mit einem vor allem coronabedingten holprigen Start mit ersten Reisen unter kroatischer Flagge im UK in Fahrt gekommene Windjammer  im neuen nächsten Jahr zunächst wieder in Europa eingesetzt werden. 

Foto: Brodosplit

„Mit so vielen Variablen, die in diesem Winter für uns im Spiel sind, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die Karibikreisen abzusagen. Stattdessen planen wir, alle unsere Anstrengungen darauf zu konzentrieren, unsere europäische Sommersaison 2022 durchzuführen und für unsere Wintersaison 2022 in die Karibik zurückzukehren“, so McGrory.

Gegenwärtig wird der seit Ende August  bei seiner Bauwerft Brodosplit in Split aufliegende grösste aktive Rahsegler der Welt, der sich  im Besitz  einer  – wie die Bauwerft – zur DIV-Gruppe gehörenden Eigentumsgesellschaft befindet,  auf seinen für das Frühjahr geplanten Restart zur Mediterranen Sommersaison 2022  (Mai bis Oktober) vorbereitet. Das umfangreiche Programm umfasst mehr als 22 unterschiedliche Reisen, auf denen u.a. Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Albanien, Montenegro, Kroatien, Slowenien, Griechenland  und die Türkei angesteuert werden. Vorgesehen  sind u.a.  drei achttägige große Griechenland-Rundreisen von Piräus (19. August, 9. und 30. September), die ab 1.799 Pfund pro Person (ohne Anreise) angeboten werden, sowie  Griechische Inseln-Hoppings und ein Kreta-Malta-Sardinien-Törn vom 7.  bis 16. Oktober oder ein Balearen & Kanaren-Trip vom 16 bis 26. Oktober, der ab 2549 Pfund p.P. buchbar ist. JPM