Hurtigruten stellt weiter fünf Schiffe für Traditionsstrecke

Hurtigruten wird auch im zweiten Quartal mit fünf Schiffen die Strecke Bergen-Kirkenes bedienen. Damit werden die Gemeinden an der Küstenroute an jedem zweiten Tag von einem Schiff angelaufen. Das norwegische Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat mit Hurtigruten Cruise AS eine Vereinbarung über den Schiffsverkehr auf der Küstenroute Bergen-Kirkenes für das zweite Quartal 2021 getroffen. Danach wird die Reederei auch im April, Mai und Juni fünf Schiffe auf der Traditions-Linie einsetzen. Dafür erhält Hurtigruten eine monatliche Vergütung von 67,6 Millionen NOK. 

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich das Verkehrsaufkommen auf der Strecke erheblich reduziert, so dass die ursprüngliche Vereinbarung des norwegischen Verkehrsministeriums mit Hurtigruten Cruise AS und Havila Kystruten AS über den Betrieb der Küstenroute Bergen-Kirkenes für den Zeitraum 2021-2030 überarbeitet werden musste. Havila konnte wegen der verzögerten Ablieferung seiner Neubauten die ihr zugestandenen Schiffe noch nicht einsetzen. JPM