„Impfpflicht…wird zum Industriestandard werden, damit es mit der Kreuzfahrt sicher weitergeht“

Crystal Cruises-CEO und Interimspräsident Jack Anderson im Interview mit „an Bord“ über den Restart der amerikanischen Luxusreederei, die Impfpflicht und natürlich die neue Crystal Endeavor.

Jack Anderson, Interim-Präsident und CEO Crystal Cruises, Foto: Crystal Cruises

Anfang März hat die Crystal Endeavor ihre erste Probefahrt in der Ostsee absolviert. Wie ist der aktuelle Stand des Schiffes, das derzeit auf der MV Werft in Stralsund ausgerüstet wird?

Die technische Seeerprobung der Crystal Endeavor war ein großer Erfolg. Das Schiff hat sogar noch besser abgeschnitten als erwartet. Seine deutsche Handwerkskunst und sein Design werden sicherstellen, dass es einen neuen Standard für Luxus-Expeditionsschiffe setzt.

Die Crystal Endeavor wird im Juli ihr Debüt geben, wenn sie zu ihrer kürzlich angekündigten Jungfernsaison von Luxury Iceland Expeditions aufbricht. Sie wird ihren Heimathafen in Reykjavík haben, um auf aufeinanderfolgenden 10-Nächte-Fahrten Island zu umrunden und den Polarkreis zu erkunden. Wenn sie in See sticht, wird die Crystal Endeavor neue Maßstäbe für Raum, Luxus und Service in der Expeditionskreuzfahrtbranche setzen. Sie wird nur 200 Gäste in All-Suite-Unterkünften mit Butler-Service beherbergen und Annehmlichkeiten an Bord bieten, vom Salon und Spa mit vollem Service bis hin zu mehreren Restaurants, darunter Nobu Matsuhisas Umi Uma & Sushi Bar.

Expeditionsspezifische Einrichtungen werden die Reise für die Gäste bereichern. Mehrere Lounges und Aussichtsdecks an Bord, fachkundige Expeditionsführer für Präsentationen an Bord und die Leitung von Ausflügen an Land, zwei Hubschrauber, mehrere Zodiacs und ein Unterwasser-Tauchboot für sechs Personen für die Erkundung ausgewählter Ziele sowie eine voll ausgestattete private Marina werden den Gästen zur Verfügung stehen. Wir gehen heute aber davon aus, dass wir bei den Island-Reisen, die Hubschrauber und das U-Boot noch nicht haben werden.

Wann erwarten Sie die offizielle Übernahme des Schiffes? Planen Sie eine Covid-konforme Taufe und wer wird der Taufpate sein?

Der Auslieferungstermin ist Ende Mai und wir haben noch keine Pläne für eine Taufe angekündigt.

Wird es Shakedown Cruises geben?

Ja, für vier oder fünf Tage, aber nur für Probeläufe.

Es gab ursprünglich einen Plan für 3 Schiffe in dieser Serie. Gibt es diesbezüglich weitere Pläne?

Bitte beachten Sie die Jahresergebnisse von Genting Hong Kong (1. April 2021) für ein Update zu den Neubauten. (Anmerkung der Redaktion: die Schwesterschiffe wurden gestrichen.)

Auf welche (Quell-)Märkte konzentriert sich die im Juli beginnende isländische Jungfernsaison des Schiffs?

Natürlich stehen die Luxury Iceland Expeditions allen Gästen offen, vorausgesetzt, sie erfüllen die Impfanforderungen von Crystal und Island sowie andere Maßnahmen, die in unseren Crystal Clean+ Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen beschrieben sind, aber unser Fokus wird auf Nordamerikanern und Europäern liegen.

Auch mit Blick auf die noch nicht oder nicht vollständig geimpften Gäste aus europäischen Ländern?

Alle Gäste müssen mindestens 14 Tage vor der Abfahrt vollständig mit einem Covid-19-Impfstoff geimpft sein.

Warum haben Sie sich entschieden, das Schiff nach Island zu schicken?

Island ist ein ideales Ziel für Expeditionen und Entdeckungsreisen. Jeder neue Hafen bietet etwas Seltenes und Bemerkenswertes für Reisende, die Erfahrungen suchen, die nicht auf traditionellen Kreuzfahrtrouten zu finden sind. Reykjavíks pulsierende Stadtkultur und die Kunst- und Gastronomieszene sowie das abgelegene Terrain, die Gletscher, Wasserfälle, Mineralquellen, Berge, Täler, Vulkane und unberührten Naturschutzgebiete der vorgestellten Häfen sind einfach atemberaubend. Dies ist der perfekte Ort, um die Reisen mit der Crystal Endeavor zu beginnen.

Reykjavík bietet Reisenden bequeme Flugoptionen, nur sechs Stunden von New York City, drei Stunden von London und mit häufigen Non-Stop-Flügen von vielen großen Städten in den USA und Europa.

Wie wird die An-/Abreise für US-amerikanische/nordamerikanische und britische Gäste, die vermutlich die größte Passagiergruppe stellen werden, organisiert sein? Erwarten Sie, dass US-Bürger/Nordamerikaner ab Juli wieder in die EU einreisen dürfen oder gibt es dafür separate Vereinbarungen mit Island?

Ja, das erwarten wir, aber wir werden das natürlich weiter beobachten.

Wird es Änderungen an der weiteren Reiseroute geben, die bereits bekannt sind?

Wir haben derzeit keine Pläne, zukünftige Reiserouten zu ändern, aber wir beobachten wie immer das sich verändernde globale Reiseumfeld und werden informieren, wenn Änderungen erforderlich sind.

Können Sie uns etwas über die geplante Antarktis-Saison erzählen?

Wir bieten neun Reisen in die Antarktis an (wir beginnen die Antarktis-Saison im November dieses Jahres und haben vier Reisen im Jahr 2021), darunter die Antarktische Halbinsel, Südgeorgien, die Falklandinseln und das Weddellmeer. Die Reisen, die von Januar bis März 2022 und von November 2022 bis Januar 2023 angeboten werden, ermöglichen reichhaltige Erkundungsmöglichkeiten, die sich nach den Bedingungen für Anlandungen, Tiersichtungen und der Führung durch die Expeditionsleiter ausrichtet.

Crystal Serenity, Foto: enapress.com

Das Sicherheitskonzept an Bord wurde neu gestaltet. Eine Frage zu den logistischen Aspekten der Impfungen für die Besatzung, die aus etwa 50 Nationalitäten besteht. Wird beim ersten Einsatz die Crew auf wenige Nationalitäten beschränkt sein?

Wir wissen, dass die Verfügbarkeit von Impfstoffen auf der ganzen Welt sehr unterschiedlich ist. Während wir daran arbeiten, unsere geschätzten Besatzungsmitglieder wieder an Bord zu bringen, ermutigen wir alle, die in der Lage sind, sich impfen zu lassen (um auch die isländischen Impfstofftypen zu erfüllen), dies zu diesem Zeitpunkt zu tun. Sie müssen einen negativen Covid-19-Test vor der Abreise und erneut bei der Einschiffung absolvieren und werden nach der Einschiffung in der Regel für sieben Tage unter Quarantäne gestellt. Von Reiseziel zu Reiseziel kann das unterschiedlich sein, wir werden das berücksichtigen. Wenn sie für alle verfügbar sind, werden wir die Impfung als Bedingung für die Beschäftigung verlangen. Hinweise hierzu findet man in unserem Health and Safety Hub für unsere Crystal Clean+ Maßnahmen.

Welche Art von Landausflügen wird es in Island und auf den Bahamas geben?

Die Landausflüge der Crystal Endeavor – insbesondere diejenigen, die „nasse“ Anlandungen mit Zodiacs beinhalten – hängen von den Bedingungen zum Zeitpunkt des Hafenaufenthalts ab. Island eignet sich besonders gut für solche rauen Abenteuer und bietet eine Fülle von Expeditionserlebnissen, Fotografiermöglichkeiten und Tierbeobachtungen. Wir arbeiten derzeit an den Plänen für die Landausflüge und werden detaillierte Informationen zur Verfügung stellen, sobald sie verfügbar sind.

Unser Team arbeitet eng mit lokalen Tourismusanbietern auf den Bahamas zusammen, um Landausflüge zu entwickeln, die die authentische Schönheit und die reiche Kultur der Inseln präsentieren und gleichzeitig die lokale Wirtschaft unterstützen, ohne sie zu überfordern. Dazu gehören Schnorchelmöglichkeiten, ATV-Abenteuer, Schwimmen mit den berühmten Schweinen von Exuma, Weltklasse-Golfen, der Besuch von Naturwundern wie Dean’s Blue Hole und vieles mehr. In Nassau und Bimini haben die Gäste exklusiven Zugang zum Beach Club Bimini, den Annehmlichkeiten des SLS Baha Mar und VIP-Zugang auf der Nachbarinsel Blue Lagoon.

Da der COVID-19-Impfstoff nun Voraussetzung für Reisen mit Crystal ist, wird es den Gästen erlaubt sein, im Zusammenhang mit den neuen Luxury Bahamas Escapes-Reisen selbstständig Erkundungen an Land zu machen, und wir werden Shuttles zur Verfügung stellen. Von den Crystal-Gästen wird erwartet, dass sie alle lokalen Richtlinien des Reiseziels bezüglich Masken, social distancing und anderer Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich häufigen Händewaschens, befolgen.

Crystal Symphony, Foto: enapress.com

Was ist der Unterschied zwischen Crystal Expeditions-Gästen und „normalen“ Crystal-Gästen?

Viele unserer Expeditionsgäste sind schon mehrmals mit den anderen Marken von Crystal (Yacht, Fluss) gereist. Alle unsere Gäste sind aktiv, weit gereist und begeistert davon, die Welt auf eine neue Art und Weise mit einer Marke zu erkunden, die sie lieben. Wir sehen auch ein großes Interesse von neuen Crystal-Gästen, die von Natur aus mutige Reisende sind und die Gelegenheit genießen, neue Abenteuer in echtem Luxus zu erleben.

Wie ist die aktuelle Buchungslage für Crystal Endeavor?

Wir sind zufrieden mit dem Buchungstrend, den wir für Crystal Endeavor sehen. Crystal Expedition Cruises wird dank der enthusiastischen Nachfrage von Reisenden Realität, und die wunderbare erste Resonanz auf die Island-Reisen (obwohl die Reservierungen erst am 13. April beginnen) sowie auf die ins nächste Jahr hinein, bestätigen diesen aktuellen Buchungstrend.

Crystal Cruises hat sein Comeback in US-amerikanischen Gewässern mit Crystal Serenity-Abfahrten angekündigt von Juli bis Oktober, beginnend auf den Bahamas. Wann erwarten Sie den Neustart in anderen Ländern oder den kompletten Neustart weltweit mit Ihren Schiffen und auch auf den Flüssen?

Wir arbeiten mit unseren Partnern in den Destinationen auf der ganzen Welt zusammen, um so schnell und sicher wie möglich zurückzukehren. Tatsächlich kündigen wir heute die Wiederaufnahme des Dienstes der Crystal Symphony in der Karibik im August an. Der Restart von Crystal River Cruises ist für Juli geplant, aber wir beobachten die aktuelle Situation und werden informieren, wenn sich Änderungen ergeben.

(Pressestatement zur Crystal Symphony’s Karibik Touren hier).

Glauben Sie, dass eine verpflichtende Impfung, wie sie Crystal Cruises für Gäste und Crew bei den Reisen vorschreibt, in Zukunft branchenweit verpflichtend sein wird?

Ich glaube, dass dies einfach der beste Weg ist, um das Kreuzfahrterlebnis für unsere Gäste und die Crew zu sichern. Die aktuellen Trends deuten darauf hin, dass dies zum Industriestandard werden wird, damit die Kreuzfahrt sicher fortgesetzt werden kann.

Foto: Crystal Cruises

Was werden die Highlights des Crystal Endeavor sein?

Die Crystal Endeavor wird die Branche grundlegend verändern. Sie wird das bieten, was Crystal am besten kann – innovatives Schiffsdesign, großzügige öffentliche Bereiche, warmer und aufmerksamer Service, einzigartige Zielgebietserlebnisse und Weltklasse-Küche.

Wo sonst können Sie eine Expeditionskreuzfahrt machen, ohne auf den Komfort und den Luxus der Crystal-Markenerfahrung zu verzichten? Dazu eine vielfältige Auswahl an Restaurants, bereichernde und unterhaltende Lounges, luxuriöse Suiten, unglaubliche Reiseziele.

Die Crystal Endeavor wird das geräumigste, schnellste und leistungsstärkste Expeditionsschiff der Branche sein, mit einer Klassifizierung der Polarklasse 6 (PC6), die es ihr ermöglicht, in den arktischen und antarktischen Regionen zu fahren.

Wie ihr Kapitän, Thomas Larsen, kürzlich sagte, ist die Crystal Endeavor aufgrund ihrer „reaktionsschnellen, agilen Manövrierfähigkeit, Sicherheit und technischen Fähigkeiten mit dem Fahren eines fein abgestimmten, in Deutschland gebauten Elitesportwagens wie einem Porsche vergleichbar.“

Natürlich werden unsere Gäste den herzlichen und persönlichen Crystal-Service von unseren Offizieren und der Crew erleben, mit dem höchsten Verhältnis von Personal zu Gästen unter allen Expeditionskreuzfahrtlinien – ein Crewmitglied für jeden Gast.

(Mehr zum Schiff hier.)

Sie sind schon sehr lange in der Branche und bei Crystal Cruises tätig. Können Sie sich an Ihre erste Kreuzfahrt erinnern?

Meine erste Kreuzfahrt waren meine Flitterwochen auf Holland America’s Statendam im Jahr 1977.

Wie sind Sie zur Kreuzfahrtbranche gekommen und was reizt Sie am meisten an dieser Art des Reisens?

Ich begann als Tour Guide in Alaska und den kanadischen Rockies für Westours während der Sommermonate, als ich das College besuchte.

Ich liebe es, dass man nicht ein- und auspacken muss, während man von Ort zu Ort zieht – es ist eine so entspannte und verwöhnte Art, die Welt zu sehen.

Was halten Sie von den sogenannten „Kreuzfahrten ins Nirgendwo“ und war dieses Konzept auch für Crystal Cruises eine mögliche Option?

Wir haben jede Option in Betracht gezogen, die eine sichere Rückkehr zur Kreuzfahrt ermöglicht – für unsere Mitarbeiter, Crew, Reisepartner und Gäste.

Aber ich glaube nicht, dass kurze Kreuzfahrten ins Nirgendwo den Geschmack der anspruchsvollen Weltreisenden von Crystal getroffen hätten.

Was haben Sie persönlich aus der Gesundheitskrise gelernt?

Dass man seine Freunde, Familie und Mitarbeiter schätzt und sich impfen lässt.