Jeder Kakao zählt – Eine Müllsammelaktion der besonderen Art

23 Kakao für 230 Liter Meeresmüll. Müllsammelaktion trotz kaltem März ein Erfolg. Einstieg für die Zukunft. Eine Kooperation des „de green steer“ Projektes, der Helgoland AirService GmbH und des Helgoland Tourismus-Services.

Pressemitteilung

Vor allem mit den starken Stürmen im Herbst und Frühjahr landet auch auf der Helgoländer Düne (helgoländisch: Hallem) so einiges, was nicht in die Nordsee gehört. Schätzungsweise werden jährlich 20.000 Tonnen Müll in die Nordsee und das UNESCO-Welterbe Wattenmeer eingeleitet. Etwa 600.000 qm³ Müll liegt vermutlich auf dem Meeresgrund und täglich wird es mehr. Diese Problematik hat Siebo Wessels, Leiter des Restaurants „Runway 33“ der Helgoland AirService GmbH, auf eine Idee gebracht. Im März hat er für zwei Wochen Dünengäste auf besondere Weise zum Müllsammeln angeregt. Für jeden mit Meeresmüll gefüllten 10 Liter Müllsack gab es einen Kakao als Belohnung. Das war besonders im kalten März ein willkommener Anreiz.

Foto: Dr. Rebecca Ballstaedt

Etwa 23 Kakao, also entsprechend 23 Säcke Müll sind in den zwei Wochen im „Runway 33“ angekommen. „Das ist ein toller Einstieg“, freut sich Herr Wessels, der die Aktion auch in Zukunft wiederholen möchte. Die Idee fand auch großen Anklang beim Helgoland Tourismus-Service, welcher die Entsorgung des Mülls übernahm. „Ohne zu Zögern haben wir schnell und unbürokratisch die Entsorgung des Mülls organisiert Die Kosten werden zu 100% von uns übernommen.“, so Stephan Hauke, Tourismusdirektor des Helgoland Tourismus-Services, „Auch in Zukunft werden wir diese Müllsammelaktion unterstützen.“  Die Bewerbung der Aktion übernahm das „de green steer“ Projekt. „Die Initiative von Herrn Wessels ist genau das, was wir an den teilnehmenden Betrieben schätzen und würdigen“, sagt Rebecca Ballstaedt, die das „de green steer“ Projekt koordiniert. Das „Runway 33“ ist eine von über 50 Betriebsstätten, die dem „de green steer“ Projekt auf Helgoland angehören. Sie alle engagieren sich seit 2019 für mehr Nachhaltigkeit in ihrem Leben und Wirtschaften. Gefördert wird „de green steer“ ebenfalls vom Helgoland Tourismus-Service und der Gemeinde Helgoland.

Kurzportrait Helgoland:

Helgoland liegt mitten in der Nordsee, etwa 60 km von der deutschen Küste entfernt. Rund 1.500 Insulaner haben auf Deutschlands einzigartiger Hochseeinsel ein Zuhause gefunden. 

Jährlich erleben etwa 250.000 Gäste die Einzigartigkeit Helgolands – Tendenz steigend. Die zum Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein zugehörige Insel mit der Nebeninsel Düne feiert dieses Jahr 70 Jahre Freigabe und Wiederaufbau Helgolands und 90 Jahre Zugehörigkeit zum Kreis Pinneberg.

Text: PM Helgoland Tourismus-Service