Links überspringen

MEYER WERFT baut weiteres Kreuzfahrtschiff für Carnival Cruise Line

Pressemitteilung

Die MEYER WERFT und die Carnival Corporation (USA) haben eine Vereinbarung zum Bau eines weiteren modernen Kreuzfahrtschiffes für Carnival Cruise Line getroffen. Das Schwesterschiff der 2023 abgelieferten Carnival Jubilee soll 2027 abgeliefert werden.

„Wir freuen uns sehr, dass die Partnerschaft zwischen der MEYER-Gruppe und Carnival Corporation mit diesem neuen Auftrag fortgesetzt wird“, sagt Bernd Eikens, CEO der MEYER-Gruppe. Seit 2018 haben die MEYER WERFT und die MEYER TURKU auf einer gemeinsamen technischen Plattform neun Kreuzfahrtschiffe mit LNG-Antrieb für vier Kreuzfahrtlinien im Portfolio der Carnival Corporation gebaut. Auch das neue Schiff wird auf dieser Plattform gebaut und wird mit einer Länge von rund 344 Metern und einer Größe von ca. 180.000 BRZ Platz für mehr als 6.400 Gäste bieten.

„Dieser Auftrag ist ein deutliches Zeichen dafür, dass sich der Kreuzfahrtmarkt erholt hat und eine große Nachfrage nach Seereisen besteht“, ergänzt Thomas Weigend, Chief Sales Officer der MEYER Gruppe.

„Wir freuen uns, unser Neubauprogramm fortzusetzen und unsere globale Flotte mit einem weiteren hochmodernen Schiff der MEYER WERFT zu erweitern, das die Gäste von Carnival Cruise Line begeistern wird“, so Josh Weinstein, CEO der Carnival Corporation.

Der neue Auftrag ermöglicht es der Werft, sich langfristig zu orientieren und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen vor Ort und bei Partnerunternehmen. Das Auftragsbuch der MEYER WERFT umfasst nun fünf Kreuzfahrtschiffe, ein Forschungsschiff und den Stahlbau für vier Offshore-Konverterplattformen.

Text: PM Meyer Werft, Foto: Meyer Werft