Mit Tatort-Star Dietmar Bär und Uwe Bahn auf „Krimi-Kruise“ entlang der westeuropäischen Küste

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Pressemitteilung

Schauspieler Dietmar Bär, Moderator Uwe Bahn und ein echter Kriminalhauptkommissar sorgen für spannende Unterhaltung an Bord: Die Reise steht ganz im Zeichen von Kriminalfällen, Kommissaren und Verdächtigen – Traumziele und Sehnsuchtsorte inklusive. Die zwölftägige Reise des Stuttgarter Kreuzfahrtexperten nicko cruises mit WORLD VOYAGER von Madeira bis nach Bremerhaven ist mit Reisehighlights und besonderem Entertainment geschmückt. 

Diese Kreuzfahrt ist spannend: Vom 07. Juni 2023 bis zum 18. Juni 2023 geht es per „Küstenhopping“ durch fünf Länder. Der besondere Clou? Schauspieler Dietmar Bär, TV-Liebling und bekannt als Kommissar „Freddy Schenk“ im Kölner Tatort – begleitet die Reise. Moderator Uwe Bahn als Gastgeber und ein echter Kriminalhauptkommissar sind ebenfalls mit an Bord dieser „Krimi-Kruise“. Ein unterhaltsames Programm an Bord mit Lesungen, Talkrunden, Crime-Podcasts und detektivischen Brettspielen lässt die Herzen von Krimi-Fans höherschlagen und im Auditorium des kleinen Hochseeschiffs läuft das Krimi-Kino mit legendären Klassikern. Es geht von Madeira über Lissabon, Bordeaux, Saint-Malo und Ostende bis nach Bremerhaven.

Foto: Kirsten Nijhof

Dietmar Bär: Schauspieler, Tatort-Legende und Publikumsliebling

Der 1961 geborene Dietmar Bär ist Theater-, Film- und Fernsehschauspieler. Von 1990 bis 1996 spielte er den Kriminalkommissar Michael „Mike“ Döpper in der sechsteiligen ARD-Krimiserie Kommissar Klefisch. Zum echten Publikumsmagnet wurde er vor allem durch seine Rolle als Kölner Tatort-Kommissar „Freddy Schenk“, für die er im Jahr 2000 den Deutschen Fernsehpreis erhielt.

Auch Hörbuchfans ist der sympathische Westfale bestens bekannt, unter anderem als feste Stimme für Håkan Nesser und Stieg Larsson. 2022 feiert Dietmar Bär sein 25-jähriges Dienstjubiläum beim Kölner Tatort als Kommissar. Wer könnte ein besserer Stargast einer Krimi-Kreuzfahrt sein? Dietmar Bär liest an Bord von WORLD VOYAGER aus Krimi-Klassikern und stellt sich in einer Talkshow den Fragen des Publikums: Wie läuft so ein Film-Dreh in Wirklichkeit ab? Was war sein lustigstes Filmleichen-Erlebnis? Wie schmeckt das Catering beim Tatort? Bär erzählt in der Talkshow aus seinem TV-Kommissar-Alltag und seinem Schauspieler-Leben und sorgt für spannende Einblicke und beste Unterhaltung an Bord.

Neben Bär auf der Bühne nimmt auch der „waschechte“ Kriminalhauptkommissar Frank Schröder Platz und die beiden Kommissare können ihre jeweiligen Tatorterfahrungen vergleichen. Von Beruf Polizist, Kriminalbeamter und seit 1991 gelernter Kriminaltechniker war Schröder ab 1998 als sachbearbeitender Ermittler im Dezernat für Kapitalverbrechen, Gewalt-, Waffen- und Branddelikte der Kriminalpolizei in Reutlingen tätig. Zum Ende seiner beruflichen Laufbahn hat er außerdem damit begonnen, die Erfahrungen, Erlebnisse und Begegnungen aus dieser spannenden Zeit niederzuschreiben. Entstanden sind bisher zwei Kriminalromane, aus denen der Kommissar an Bord ebenfalls eine Lesung hält.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Moderator, Autor und Kreuzfahrtexperte: Uwe Bahn

Seit 1984 moderiert Uwe Bahn bei NDR 2 und gehört dort bis heute zu den bekanntesten und beliebtesten Radiomoderatoren. Er präsentierte mehr als 3.000 Radio-Sendungen, aktuell beispielsweise seit über zwanzig Jahren die Bundesligashow. Seit Mai 2022 ist er zudem bei der Oldie Antenne von Antenne Bayern mit einer eigenen wöchentlichen Show. Auch fürs NDR-Fernsehen stand er bei unzähligen Produktionen vor der Kamera. Zur Kreuzfahrt hat Uwe Bahn eine besondere Beziehung: Seit 2006 gibt er jährlich den Kreuzfahrt Guide heraus. Das Buch ist das Standardwerk für den Urlaub auf See und Uwe Bahn einer der führenden Kreuzfahrt- und Reiseexperten in Deutschland. Zudem ist er gefragter Speaker mit seinen Vorträgen. Auf WORLD VOYAGER führt er durchs spannende Krimi-Programm.  

Küstenhopping durch Westeuropa

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Die Traumreise startet in Funchal, auf der farbenfrohen Blumeninsel Madeira. Die imposante Kathedrale Sé, kulinarische Köstlichkeiten in der bezaubernden Markthalle, traumhafte Aussichten und die exotische Pflanzenvielfalt im Jardim Botânico sorgen für einen fabelhaften Start in den Urlaub. WORLD VOYAGER macht sich am Abend auf nach Lissabon, der faszinierenden Metropole voller portugiesischem Lebensgefühl. Von dort geht es weiter nach A Coruña in Spanien, wo das Schiff bis kurz vor Mitternacht im Hafen liegt. Von der langen Geschichte der Stadt zeugen das römische Straßennetz und die mittelalterlichen Plätze und Kirchen und am Hafen blinkt der Torre de Hércules, der älteste, noch in Betrieb befindliche Leuchtturm der Welt. Die Reisenden bewundern die Galeriehäuser am Hafen mit ihren für Galizien typisch verglasten Holzbalkonen. Am sechsten Tag der Reise legt das kleine Expeditionsschiff in Port Médoc an. Der wunderschöne Yachthafen lädt dazu ein, die malerische Region Bordeaux zu erkunden. Traumhafte Natur, zauberhafte Städte und kulinarische Genüsse der berühmten Weinlandschaft im Südwesten Frankreichs können mit viel Zeit entdeckt werden, denn WORLD VOYAGER liegt ganze zehn Stunden im Hafen. 

Das bretonische Städtchen Le Palais auf der französischen Insel Belle-Île-en-Mer ist ein entzückendes Fotomotiv am nächsten Tag. Die Gäste bestaunen die Kirche Saint-Gérand mit ihrem schönen Innenraum und den bunten Glasfenstern, bewundern den bezaubernden Leuchtturm und flanieren durch die historische Altstadt, bevor sich das schwimmende Hotel am Nachmittag nach Saint-Malo aufmacht. Am Vormittag des nächsten Tages kommt es dort an und schon die Anfahrt ist ein echter Höhepunkt: Bereits von Bord aus können die Reisenden den massiven Festungsbau bewundern, der die Geschichte der Stadt in der Bretagne geprägt hat. Die Altstadt des pittoresken Küstenortes schiebt sich in den Atlantik und der historische Stadtkern ist von den stabilen Wehrmauern der Zitadelle umgeben. Über Nacht fährt WORLD VOYAGER weiter nach Honfleur, welches sich mit malerischen Häusern als einer der reizvollsten Orte entlang der Côte Fleurie präsentiert. Das gemütliche Städtchen Ostende an der belgischen Nordseeküste, das am nächsten Tag auf dem Fahrplan steht, ist geprägt durch seinen Hafen und seine strategisch wichtige Lage und letzter Halt auf der Reise, die in Bremerhaven endet.

Familiäre Atmosphäre auf fünf Sterne-Niveau

Es gibt keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet und kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Vom ersten Moment an herrscht auf WORLD VOYAGER eine unverwechselbare und entspannte Atmosphäre mit ungezwungenem 5-Sterne-Niveau. Die Urlauber entspannen in der Meerblick-Sauna oder am Pool, genießen Live-Musik in der Bar oder lassen sich die Köstlichkeiten des Küchenchefs im Restaurant und im Lido Café schmecken. In Zeiten von Megaschiffen ist das Schiff eine erholsame Oase der Ruhe. In Kabinen und Suiten zwischen 17 und 44 Quadratmetern können es sich die Gäste so richtig bequem machen. Der Meerblick ist dabei garantiert: Auf dem Schiff gibt es nur Außen- und Balkonkabinen.

Hier finden Sie alle Informationen zur beschriebenen Reise und hier können Sie dem aktuellen Podcast von Uwe Bahn mit Dietmar Bär lauschen. (Hier ist der Podcast für Apple Podcast Nutzer und hier für alle, die Podcasts auf Amazon Music hören.)

Text: PM nicko cruises