Scylla nimmt als erste Reederei in Europa wieder Fahrt auf – Start mit Flussreisen auf dem Douro

Foto: VIVA Cruises/Oceanliner Pictures

Pressemitteilung

Die Schweizer Reederei Scylla AG hat am 22. Mai ihren Betrieb wieder aufgenommen. Damit ist das Unternehmen, wie auch schon im vergangenen Jahr, die erste Reederei in Europa, die nach dem fast siebenmonatigen Corona-Lockdown die Flussreisesaison eröffnet hat. Mit dem Suitenschiff ANDORINHA geht es für Gäste seit Saisonstart auf Sieben-Nächte-Flusskreuzfahrten auf dem portugiesischen Douro. 

„Wir sind sehr stolz, dass wir nun die Flüsse Europas wieder bereisen können und auch dieses Jahr die Ersten sind, die die Flusskreuzfahrtsaison eröffnen. Mit den Reisen auf dem Douro sind wir erfolgreich gestartet und schon Anfang Juni geht es weiter mit dem Saisonstart in Deutschland“, sagt Arno Reitsma, CEO der Scylla AG. 

Text: PM Scylla AG