Links überspringen

Seattles Kreuzfahrtsaison 2024

Pressemitteilungen

25 Jahre Kreuzfahrten nach Alaska

Die Kreuzfahrtsaison 2024 wurde am 6. April am Kreuzfahrtterminal Bell Street Pier 66 im Hafen von Seattle offiziell eröffnet. Port of Seattle und die lokalen Behörden begrüßten die Norwegian Bliss zur ersten Abfahrt im 25. Jahr der Kreuzfahrten zwischen Seattle und Alaska.

„Wir haben eine lange Geschichte mit dem Port of Seattle und sind sehr stolz auf diese Partnerschaft“, verkündete David J. Herrera, Präsident von Norwegian Cruise Line (NCL). „Gemeinsam haben wir Pionierarbeit für Reisen nach Alaska ab Seattle geleistet, als die Norwegian Sky im Mai 2000 ihre erste Reise zur Last Frontier antrat. Im Jahr 2018 war die Norwegian Bliss das erste Schiff, das in Seattle getauft wurde, und auch heute bringen wir Gäste aus aller Welt an Bord unserer spektakulären Schiffe von dieser wunderschönen Stadt aus an Bord.“

1999 waren Kreuzfahrtschiffe in Seattle mit sechs Schiffen und etwas mehr als 6.000 Passagieren noch ein Novum. Seitdem hat sich Seattle zum wichtigsten Drehkreuz für Kreuzfahrten nach Alaska und in den pazifischen Nordwesten entwickelt, und zwischen dem 6. April und dem 28. Oktober wird folgendes für die Kreuzfahrtindustrie des Port of Seattle prognostiziert:

– 275 Abfahrten

– 1,7 Millionen Passagiere

– 5.500 Arbeitsplätze

– circa 900 Millionen Dollar an wirtschaftlichen Auswirkungen

Zu Beginn der Saison arbeitet der Port of Seattle intensiv an der Fertigstellung der Elektrifizierung von Pier 66 und plant, die Kreuzfahrtschiffe noch in diesem Sommer an die Landstromversorgung anzuschließen. Mit diesem Meilenstein wird Landstrom an allen drei Kreuzfahrt-Liegeplätzen in Seattle verfügbar sein. Damit wird das Ziel der Northwest Ports Air Strategy, alle Kreuzfahrt-Liegeplätze bis 2030 zu elektrifizieren, sechs Jahre früher erreicht.

Port of Seattle ist bestrebt, einer der ökologisch fortschrittlichsten Kreuzfahrthäfen Nordamerikas zu werden, indem er die Emissionen an den Liegeplätzen durch Landstromanschlüsse reduziert, die Wasserqualität des Puget Sound durch ein Verbot der Einleitung von Abgasreinigungssystem-Waschwasser an den Liegeplätzen schützt und mit der Branche an der langfristigen Dekarbonisierung von Kreuzfahrten arbeitet.

Text: PM Port of Seattle, Foto: Port of Seattle