Links überspringen

Segel-Kreuzfahrt: Mit Star Clippers auf Sonderrouten zur ältesten Stadt Europas

Pressemitteilung

  • Großsegler von Star Clippers nehmen im Herbst 2025 mit Sonderrouten Kurs auf Mittelmeer-Ziele jenseits des Massentourismus auf See
  • Hafenstädte der Antike, Insel-Hopping und das Picasso-Museum

Star Clippers, weltgrößter Anbieter von Segel-Kreuzfahrten, setzt im Herbst 2025 die Segel auf neuen Sonderrouten im Mittelmeer: So segeln die »Royal Clipper« und die »Star Flyer« im Westlichen Mittelmeer, während die »Star Clipper« Häfen im Östlichen Mittelmeer ansteuert, bevor es anschließend für die Flotte über den Atlantik in Richtung Karibik und Costa Rica geht.

Die »Royal Clipper«, weltgrößtes Fünf-Mast-Vollschiff, nimmt von Civitavecchia aus zunächst Kurs auf Korsika. Von dort geht es mit Insel-Hopping weiter: von Menorca über Mallorca nach Ibiza. Nach verschiedenen Anläufen in spanischen Häfen führt die Route der »Royal Clipper« nach Gibraltar, Tanger in Marokko und Lissabon, bevor der majestätische Großsegler den Atlantik quert.

  • Antike Hafenstädte und Kunst der Gegenwart entdecken

In die antike Welt Griechenlands taucht die »Star Clipper« mit der Reise „Inseln der Sporaden“ ein. Der Viermaster setzt in der Ägäis die Segel und besucht dabei unter anderem Inseln wie Limnos, auf der Poliochni liegt, die als älteste Stadt Europas gilt. Auf der Sonderroute ist zudem ein Halt an der türkischen Küste geplant, dort erwartet historisch interessierte Besucher das antike Pergamon. 

Das Schwesterschiff »Star Flyer« setzt die Segel im Westlichen Mittelmeer und nimmt ab Nizza Kurs auf Málaga. Auf der Route macht der Viermaster, ebenso wie die »Royal Clipper«, Halt auf den Balearen, bevor es weiter nach Andalusien geht. Im Hafen von Moril legten die Phönizier bereits im 4. Jahrhundert vor Christus an. Überreste der späteren maurischen Besiedlung, mittelalterliche Kirchen, ehemalige Zuckerrohrfabriken, zahlreiche Veranstaltungen und ein quirliges Strandleben sorgen dafür, dass Moril eine Stadt der vielen Kontraste ist. Unter Segeln geht es schließlich bis nach Málaga. Die zweitgrößte Stadt Andalusiens ist der Geburtsort Picassos. Es war der ausdrückliche Wunsch des Malers, dass seine Arbeiten auch in seiner Heimatstadt zu sehen sind. Das Picasso-Museum verfügt über mehr als 200 Werke des Künstlers.

Reisebeispiele Sonderrouten Mittelmeer:

  1. bis 29. Oktober 2025, 7 Nächte, »Star Flyer«, ab Nizza bis Málaga, inklusive Vollverpflegung, ab 2.525 Euro pro Person (Außenkabine). 
  2. bis 18. Oktober 2025, 7 Nächte, »Star Clipper«, ab/bis Piräus/Athen, inklusive Vollverpflegung, ab 2.525 Euro pro Person (Außenkabine). 
  3. bis 17. Oktober 2025, 13 Nächte, »Royal Clipper«, ab Civitavecchia/Rom bis Lissabon, inklusive Vollverpflegung, ab 5.025 Euro pro Person (Außenkabine). 

Weitere Informationen www.starclippers.com

Text: PM Star Clippers, Foto: enapress.com