Links überspringen

Segelschiff Eye of the Wind ist Schauplatz für TV-Show

Mission: Job Unknown“ am 21. März bei ProSieben

Pressemitteilung

In der neuen Reise-Show „Mission: Job Unknown“ schickt der Fernsehsender ProSieben 24 Prominente in elf Ländern auf eine besondere Mission: In Zweier-Teams sollen sie in ihrem Bestimmungsland in einen neuen Job hineinschnuppern und Punkte sammeln. Dreharbeiten für Folge 6 der Unterhaltungsshow – am 21. März um 20:15 Uhr bei ProSieben – fanden an Bord des Großseglers Eye of the Wind statt, der zu der im bayerischen Merching beheimateten FORUM MEDIA GROUP gehört.

Matrosen-Ausbildung auf der Ostsee vor Dänemark

Das segelnde Prominenten-Duo bilden der Gerätturner Fabian Hambüchen, Bronze-, Silber- und Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen, Weltmeister und sechsfacher Europameister in seiner Sportart, sowie der Schauspieler, Komiker und Synchronsprecher Axel Stein, unter anderem bekannt aus der TV-Serie „Hausmeister Krause“ oder aus dem Kinofilm „7 Zwerge – der Wald ist nicht genug“. Bei einem Ostsee-Segeltörn von Kiel zum dänischen Hafenort Marstal hatten die beiden Kandidaten während ihrer Ausbildung zum „Deckhand“ (Matrose) anspruchsvolle Herausforderungen zu bewältigen. Im Fernduell treten sie gegen Popsängerin Jeannette Biedermann und Schauspielerin Luna Schweiger an, die als Flugbegleiterinnen in Portugal landen. Beim Wiedersehen in Deutschland lassen die zwei Promi-Teams ihre Reisen gemeinsam Revue passieren und erfahren, wer die „Mission: Job Unknown“ am erfolgreichsten gelöst und die meisten Punkte gesammelt hat.

Eye of the Wind – eine segelnde Legende mit Hollywood-Vergangenheit

Die maritime Vergangenheit des Schiffs beginnt im Jahr 1911: Als Gaffelschoner in Brake an der Unterweser gebaut, wurde es zunächst auf den Namen Friedrich getauft und im Hamburger Schifffahrtsregister eingetragen. Nach mehreren Eignerwechseln und Namensänderungen fährt der Zweimaster seit 1976 unter seinem heutigen Namen Eye of the Wind. Fernseh- und Filmteams nutzten das Segelschiff schon mehrfach als Handlungsschauplatz und Kulisse, mitunter sogar für Hollywood-Produktionen. Filmstars wie Brooke Shields und die beiden Oscar®-Preisträger Tommy Lee Jones und Jeff Bridges nahmen auf der seetüchtigen Brigg das Steuerrad in die Hand. Durch Filme wie „Die Blaue Lagune“, „White Squall – Reißende Strömung“ und andere Abenteuerstreifen erlangte der Zweimaster Kino-Bekanntheit. 2009 fand das Segelschiff bei der FORUM train & sail GmbH, einem Tochterunternehmen der deutschen FORUM MEDIA GROUP, seinen neuen Heimathafen und wird seither für Segelreisen und Trainings eingesetzt.

Weitere Informationen zur Historie des Schiffs unter www.eyeofthewind.net

Text: PM Eye of the Wind / Forum train & sail