Silversea Cruises startet Verkauf von über 280 Reisen für 2023/2024

Neue Routen, neue Ziele: Die Ultra-Luxus-Reederei bietet zwei neue Grand 
Voyages sowie neue Reisen nach Afrika, Arabien und durch das Mittelmeer

Pressemitteilung

Als Reaktion auf die starke Nachfrage nach Fernreisen hat Silversea Cruises heute den Verkauf von über 280 neue Reisen für die Saison 2023/2024 eröffnet, darunter zwei neue Grand Voyages nach Afrika und auf die Arabische Halbinsel sowie ins Mittelmeer. Silversea Cruises steuert mit seinen zehn Schiffen dann mehr als 690 Ziele in 125 Ländern an − ein Rekord für die führende Luxuskreuzfahrtgesellschaft, die insgesamt über 900 Ziele weltweit ansteuert.

Über 280 Reisen, 690 Ziele, 125 Länder

Die neuen Reiserouten, die von März 2023 bis Mai 2024 gefahren werden, umfassen mehr als 60 Erstanläufe, 197 Übernachtanläufe und über 60 ausgesuchte Kombinationsreisen für ausgedehnte Erkundungen. Zusätzlich dazu bietet Silversea Cruises die folgenden Neuheiten:

Neue Reiserouten: Afrika, Indischer Ozean sowie die Erkundung des Roten Meeres

Foto: Silversea Cruises

Gäste entdecken auf den neuen Routen zur arabischen Halbinsel das archäologische Erbe der Region und können sich dabei auf längere Aufenthalte am Persischen Golf freuen. In Südafrika und Namibia erleben Reisende während der Safaris die „Big Five“ − Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten und Büffel. Neben der legendären Skelettküste stehen auch die einzigartige Tierwelt und die Geologie der Vanilla Islands auf dem Programm.

Neue Reiserouten: Nordeuropa, Ostsee, Island sowie die Britischen Inseln und die Altantikküste
Gäste von Silversea Cruises dürfen sich über die ersten Expeditionsreisen in der Ostsee freuen. Sie bauen auf den bestehenden Angeboten der Kreuzfahrtlinie auf − den Fahrten in die Norwegischen Fjorde, in die Ostsee, nach Island, zu den Britischen Inseln und an die Atlantikküste. Entlang der finnischen Küste sind die Reisenden abseits bekannter Pfade unterwegs und begegnen mit ein bisschen Glück den ersten Nordlichtern. Expeditionen zu den Britischen Inseln erschließen neue und abgelegene Ziele wie die Farne-Inseln und Lindisfarne Island auf den schottischen Inseln. 

Mehr Abwechslung in Alaska

Die neuen und kombinierbaren Reiserouten nach Nordamerika bieten auf den siebentägigen Fahrten von Silversea Cruises an Bord der Silver Muse besondere Abenteuer: Die Erstanläufe in Icy Bay und Valdez ziehen Reisende aus der ganzen Welt an und beeindrucken mit dem Columbia-Gletscher.

Silver Muse, Foto: Silversea Cruises

Mehr Abfahrten in Kanada und Neuengland

Hier bietet das Ultra-Luxus-Kreuzfahrtunternehmen zum ersten Mal in seiner Geschichte auch Reisen in den Sommermonaten, welche die bewährten Routen der Reederei ergänzen und eine Übernachtung in Boston, Massachusetts, vorsehen.

In einem neuen Video für die Gäste der Reederei, gibt Conrad Combrink, Senior Vice President of Expeditions, Turnaround Operations and Destination Management, von Silversea Cruises Einblicke in die Highlights der neuen Reiseroutenkollektion 2023/2024.

„Egal, ob wir auf vertrauten Pfaden wandeln oder in unbekannte Gefilde aufbrechen, es gibt immer etwas Neues zu entdecken. […] Silversea Cruises ist stolz darauf, erstmals Expeditionskreuzfahrten auf die Arabischen Halbinsel anbieten zu können und unseren Gästen so die Möglichkeit zu geben, Orte abseits der bekannten Pfade zu besuchen, darunter die Halbinsel Khasab im Oman, Dschibuti am Horn von Afrika oder spannende Destinationen wie Al-Ula und die Farasan-Inseln in Saudi-Arabien. Unsere neue Expeditionskreuzfahrt − ein Erstanlauf für uns − führt zu den Ostafrikanischen Inseln und zum tierreichen Aldabra-Atoll auf den Seychellen, genau wie zu den Komoren. Außerdem brechen wir 2024 zu unserer allerersten großen Reise nach Afrika und Arabien auf, mit faszinierenden Stopps an Orten wie Sansibar, Muscat und Richard’s Bay. In Nordeuropa bieten wir zum ersten Mal lange Expeditionen im Ostseeraum an. […] Für Nordamerika haben wir völlig neue Alaska-Routen zu Zielen wie Icy Bay und Valdez und sogar dem sich schnell bewegenden Columbia-Gletscher entworfen. […] Und schließlich kehren wir mit einer großen 65-tägigen Reise im Mittelmeer zu unseren Wurzeln zurück.“

Afrika und Arabien Grand Voyage 2024

Die erste Grand Voyage von Silversea Cruises nach Afrika und Arabien kombiniert die Moderne mit faszinierenden Einblicken in die geschichtsträchtige Vergangenheit der Region. Nach der Einschiffung der Silver Spirit in Kapstadt am 27. Januar 2024 werden die Silversea-Gäste in 62 Tagen 28 Destinationen erkunden, darunter Namibia, Südafrika, Madagaskar, Réunion, Mauritius, die Seychellen, der Oman, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Bahrain, Jordanien und Ägypten, bevor die Reise am 29. März in Griechenland endet. Die Anläufe in pulsierenden, berühmten Städten ergänzen die Erstanläufe in entlegenen Destinationen wie Dhiba. Von Dhiba aus entdecken Gäste die antike Region Al-Ula, darunter Mada’in Saleh − die erste Stätte in Saudi-Arabien, die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Durch die gut erhaltenen Gräber, historischen Behausungen und atemberaubenden Monumenten − sowohl natürlich als auch von Menschenhand geschaffenen − werden die Reisenden hier Zeuge von 200.000 Jahren weitgehend unerforschter Geschichte der Menschheit. Zudem tauchen die Gäste in die Kultur ein − von den schamanischen Zeremonien der Sangoma-Heiler in Durban bis zu den faszinierenden Tanzritualen der San in der Kalahari-Wüste. Reisende erleben die unglaubliche Vielfalt der Tierwelt in Südafrika, auf den Seychellen und Madagaskar sowie die weiten Landschaften der namibischen und saharischen Wüsten. Ausgedehnte Aufenthalte in Walvis Bay, Durban, Richards Bay, Antsiranana, Muscat, Abu Dhabi, Dhiba und Safaga ermöglichen es, tiefer in die Destinationen einzutauchen.

Foto: enapress.com

Die Mittelmeer Grand Voyage 2023

Die Silver Moon, das neue Schiff der Silversea Reederei, bricht am 6. Oktober 2023 von Lissabon auf zu einer Grand Voyage durch das Mittelmeer und bietet dabei die umfangreichste Erkundung der Region in der Geschichte der Kreuzfahrtgesellschaft. In 65 Tagen steuert die Silver Moon 52 Ziele an. Gäste lernen dabei 16 Länder von Portugal bis Griechenland kennen, wobei schwerpunktmäßig das östliche Mittelmeer einschließlich des Heiligen Landes und Ägyptens erkundet wird. Übernachtungen sind unter anderem in Alexandria, Nazareth und – zum ersten Mal auf einer Grand Voyage – in Jerusalem geplant. Dabei erkunden die Gäste die antiken Orte von Portugal, Spanien, Gibraltar, Marokko, Frankreich, Monaco, Italien, Malta, Kroatien, Slowenien, Montenegro, Griechenland, der Türkei, Ägypten, Israel und Zypern und tauchen in die jeweiligen Kulturen ein. Dank des neuen S.A.L.T.-Programms an Bord der Silver Moon erleben Reisende darüber hinaus einen Einblick in die Ess- und Trinkkultur vor Ort. Maßgeschneiderte Erlebnisse, kuratiert von den Destinationsexperten von Silversea, runden die Entdeckung des Mittelmeers ab.

All-Inclusive-Luxus

Silversea bietet bei seinem All-Inclusive-Angebot, das zu den umfangreichsten auf See zählt, einen Chauffeurservice auf allen Reisen der Kollektion. Seit November 2020 sind darüber hinaus kostenlose Landausflüge, Hin- und Rückflüge sowie Transfers zwischen Flughafen und Schiff Standard. Die Schiffe der Reederei gehören zu den geräumigsten auf See und verfügen über Suiten mit Meerblick, persönlichen Butler-Service und mehrere Restaurants, die eine exquisite Küche servieren. Weitere All-Inclusive-Annehmlichkeiten wie Hotelübernachtungen vor und nach der Kreuzfahrt, Gepäcktransport, kostenlose Premiumweine und -spirituosen, Kaffeespezialitäten, Mineralwasser, Säfte und Softdrinks auf dem gesamten Schiff, Mini-Bars in den Suiten, die nach den individuellen Wünschen der Gäste bestückt sind, ein kostenloser 24-Stunden-Speiseservice in den Suiten, Vergütungen an Bord und unbegrenztes, kostenloses Wi-Fi runden das Kreuzfahrterlebnis ab. Bis zum 30. November 2021 können Gäste ihre Suiten auf den Reisen der neuen Silversea-Reiseroutenkollektion 2023/2024 mit einer reduzierten Anzahlung von nur 15 Prozent reservieren.

Text: PM Silversea Cruises