Sonne, Strand und Meer treffen auf Kultur, Tradition und Geschichte: Die Route der MSC Magnifica bietet diesen Winter eine einzigartige Kombination

MSC Magnifica, Foto: MSC Cruises

Pressemitteilung

  • Auf dieser brandneuen 7-Nächte-Route mit Zielen in Saudi-Arabien, Jordanien und Ägypten haben Gäste die Möglichkeit, drei antike Zivilisationen und drei UNESCO-Welterbestätten zu erkunden
  • Das weltweit erste Kreuzfahrtschiff mit Heimathafen in Dschidda öffnet den touristischen Seeweg nach Saudi-Arabien
  • Fly&Cruise-Pakete nach Dschidda in Partnerschaft mit der Fluglinie Saudia sorgen für eine optimale Anreise ohne große Wartezeiten
  • Die MSC Virtuosa nimmt ebenfalls einen saudischen Hafen in ihr Winterprogramm 2021/22 im Persischen Golf auf, der Ausgangspunkt für einen Ausflug zu einer weiteren UNESCO-Welterbestätte ist

MSC Cruises hat heute Details zur brandneuen Route im Roten Meer für die Wintersaison 2021/22 bekannt gegeben. Diese einzigartigen Kreuzfahrten, die Ziele in Saudi-Arabien, Jordanien und Ägypten im Programm haben, kombinieren historische Sehenswürdigkeiten, einige der besten Strände der Welt und die traditionsreiche Kultur, die Jahrhunderte zurückreicht.

Von ihrem Heimathafen in Dschidda in Saudi-Arabien aus wird die MSC Magnifica vom 13. November 2021 bis Ende März 2022 7-Nächte-Kreuzfahrten im Roten Meer befahren. Von der Metropole aus wird das Schiff Akaba in Jordanien anlaufen, dem Ausgangspunkt für einen Besuch in der historischen Felsenstadt Petra. Der nächste Stopp auf der Route ist das ägyptische Safaga für einen Besuch in Luxor, wo das Tal der Könige und der Karnak- und Luxor-Tempel auf die Gäste warten. Anschließend geht es über die saudischen Häfen Al-Wadschh und Yanbu zurück nach Dschidda.

Dort, wo sich die drei Kontinente der alten Welt treffen, liegt Saudi-Arabien voller traditionsreicher Kultur und historischem Erbe. Mit fünf UNESCO-Welterbestätten, darunter die Altstadt von Dschidda und die archäologische Stätte Al-Hijr in Al-‘Ula, bietet das Königreich den Gästen der MSC Magnifica eine unvergleichliche Entdeckungsreise. Ganzjähriger Sonnenschein, eine beeindruckende Natur, atemberaubende Landschaften, eine reiche Kultur und einige der schönsten Strände der Welt mit einer vielfältigen Unterwasserwelt machen das Königreich zu einer einzigartigen Destination.

Mit der neuen Reiseroute kehrt MSC Cruises wieder nach Ägypten zurück und legt im historischen Hafen von Safaga an, von wo aus die Gäste Luxor erreichen können, dem größten Freilichtmuseum der Welt mit weltberühmten altägyptischen Sehenswürdigkeiten. Ein weiteres Highlight dieser unglaublichen Reiseroute bildet Akaba in Jordanien. Der Hafen geht auf das Jahr 4.000 v. Chr. zurück und von hier aus können die Gäste Petra erreichen – eine berühmte archäologische Stätte und eines der neuen sieben Weltwunder.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, dazu: „Da wir als internationales Kreuzfahrtunternehmen dafür bekannt sind, unseren Gästen einzigartige Reise-Möglichkeiten zu bieten, ist es nur die logische Konsequenz, dass wir unseren Gästen nun auch diese weitere brandneue Ziel zugänglich machen. Die Aufnahme von Saudi-Arabien in unser Winterprogramm sorgt für eine aufregende Reiseroute, da sie Saudi-Arabien, Ägypten und Jordanien in einer unvergleichlichen Kombination aus Sonne, Strand, Tradition und Kultur verbindet. Unsere Gäste können die unberührte Schönheit dieser Region in vollen Zügen genießen und an Land viele unentdeckte Ziele erkunden.“

Damit nicht genug, bereitet sich das Königreich gerade darauf vor, am 5. Dezember 2021 das erste Formel 1-Rennen, den Großen Preis von Saudi-Arabien, in Dschidda auszurichten. Die Gäste werden die Möglichkeit haben, dieses aufregende globale Sportereignis während ihrer Reise mit der MSC Magnifica zu verfolgen.

Der Verkauf wird am 1. Mai 2021 für alle Gäste geöffnet und MSC Voyagers Club-Mitglieder profitieren exklusiv für einen Zeitraum von 10 Tagen von einem zusätzlichen Rabatt von 5%, zusätzlich zu dem üblichen Rabatt von 5%. 

Mark Robinson, Chief Commercial and Operations Officer bei Cruise Saudi, ergänzt: „Die bahnbrechende Partnerschaft mit MSC Cruises entspricht genau unserer Vision, Kreuzfahrten entlang der saudischen Küste mit Dschidda als Heimathafen zu entwickeln. Die Stadt bietet eine große Auswahl an Aufenthaltsmöglichkeiten vor und nach der Kreuzfahrt. Dschidda profitiert von seiner Nähe zu Europa und ist mit dem Flugzeug innerhalb von fünf Stunden von den meisten Großstädten des Kontinents erreichbar. Aufgrund des warmen Wetters ist Saudi-Arabien ein ideales Ziel für den Winterurlaub und hat das Potenzial für ganzjährige Kreuzfahrten.“

Acht Tage voller Entdeckungen

Ob die Gäste nun unberührte Strände mit kristallklarem Wasser erleben oder in die unglaubliche Geschichte und Tradition des Nahen Ostens eintauchen möchten – auf dieser inspirierenden Entdeckungsreise ist für jeden etwas dabei. Hier sind nur einige der Highlights:

– DSCHIDDA, SAUDI-ARABIEN – Mit dem Heimathafen in dieser geschäftigen Stadt haben Gäste die Qual der Wahl bei den Sehenswürdigkeiten. Al-Balad, die Altstadt von Dschidda, stammt aus dem 7. Jahrhundert und bietet wunderschöne Gebäude und einen alten Souk, der die Gäste auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt. Die Altstadt ist auch eine der UNESCO-Kulturerbestätten Saudi-Arabiens. Dschidda ist auch bekannt für seine Uferpromenade und seine modernen Einkaufszentren, die den Besuchern jede Menge Unterhaltung und Freizeitaktivitäten bieten.  

– AKABA MIT PETRA, JORDANIEN – Diese Stadt liegt an der Küste des Roten Meeres und ist ein Paradies für Taucher und Geschichtsfans. Von Schnorcheln im „Aqaba Marine Park“ bis hin zur Mamluken-Burg und dem Archäologischen Museum von Akaba bietet dieses Reiseziel für jeden Reisetyp etwas. Akaba ist auch der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug zur UNESCO-Weltkulturerbestätte Petra, die seit 7.000 v. Chr. bewohnt war, um ihre einzigartige Felsenarchitektur zu entdecken.

– SAFAGA MIT LUXOR, ÄGYPTEN – Nur eine kurze Strecke von einem der spektakulärsten Reiseziele Ägyptens entfernt liegt die kleine Stadt Safaga, das Tor nach Luxor. Dies ist ein Reiseziel, das man nicht so leicht vergisst: Von den Ruinen des Luxor- und Karnak-Tempels bis zur unvergesslichen Nekropole mit dem Tal der Könige und dem Tal der Königinnen auf der anderen Nilseite.

– AL-WADSCHH, SAUDI-ARABIEN – Eingerahmt von einem türkisfarbenen Meer und 100 km makellosen Stränden, diente die Küstenstadt Al-Wadschh am Roten Meer einst als einer der zentralen Schiffshäfen der Region. In ihrer verlassenen Altstadt Al-Balad gibt es noch Hejazi-Architektur aus Korallen. Heute dient sie als Tor nach Al-‘Ula, wo sich die archäologische Stätte Al-Hijr (Madain Salih) befindet, das kulturelle Herz des Königreichs und die erste UNESCO-Weltkulturerbestätte des Landes. Sie beherbergt mehr als 110 in riesige Felsformationen gehauene Gräber sowie antike Stätten, die bis ins 1. Jahrtausend v. Chr. zurückreichen.

– YANBU, SAUDI-ARABIEN – Dieser wichtige Hafen am Roten Meer ist der perfekte Abschluss dieser 7-Nächte-Kreuzfahrt. Die Altstadt von Yanbu, die nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt liegt, ist 2.500 Jahre alt und bietet einen der ältesten Souks, in dem einst Händler aus weit entfernten Ländern bis nach Afrika hinein ihre Waren verkauften. Die Stadt ist auch als „die Tauchhauptstadt Saudi-Arabiens“ bekannt und hat sich aufgrund ihrer spektakulären weißen Sandstrände und lebendiger Korallenriffe zu einem zunehmend attraktiven Touristenziel entwickelt, das zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen, Schnorcheln und für Wasseraktivitäten im unberührten saudischen Roten Meer bietet. Darüber hinaus können die Gäste das ultimative Stranderlebnis genießen und den Tag an einem makellosen, exklusiv für sie reservierten Privatstrand in der Sonne verbringen.

Die MSC Magnifica, eines der elegantesten Schiffe von MSC Cruises

Die MSC Magnifica ist eines der beliebtesten mittelgroßen Schiffe von MSC Cruises und verbindet ein meisterhaftes, elegantes Design mit entspannter Raffinesse und einem hohen Balkonkabinenanteil. Das Schiff verfügt über vier Restaurants und elf Bars, einen Swimmingpool mit Schiebedach, ein spektakuläres Theater, ein vollwertiges Casino, einen Panorama-Nachtclub und ein 4D-Kino.

Das Fly&Cruise-Programm mit Direktverbindungen von den meisten europäischen Hauptstädten und New York

Um den Urlaub stressfrei zu gestalten, werden dank einer Partnerschaft mit der nationalen Fluggesellschaft des Landes, Saudia, einem langjährigen SkyTeam-Mitglied, Fly&Cruise-Pakete angeboten. Mit Flügen am Freitagabend von den meisten großen europäischen Flughäfen, darunter Frankfurt und München, sowie New York kommen Urlauber direkt vor Beginn ihrer Kreuzfahrt in Dschidda an. Dank der späten Abfahrt des Schiffes am Samstagabend bleibt genügend Zeit, die Metropole zu entdecken, bevor die Kreuzfahrt beginnt. Die gleiche Auswahl an Rückflügen erwartet die Gäste für die Heimreise am Samstagmorgen mit einem Maximum an Komfort, damit sie ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

Die MSC Virtuosa legt auf ihrer Winterroute 2021/22 im Persischen Golf in Saudi-Arabien an

Die MSC Virtuosa wird ihr Debüt ebenfalls in Saudi-Arabien geben, denn ihr Winterprogramm 2021/22 im Persischen Golf wurde um einen Stopp im Hafen von Dammam ergänzt, von wo aus die Al-Ahsa Oase, eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, besucht werden kann. Die MSC Virtuosa wird ihre erste Wintersaison in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Heimathafen in Dubai verbringen. Von dort aus fährt das Schiff in die nahe gelegene moderne Metropole Abu Dhabi und weiter zur Insel Sir Bani Yas, wo die Gäste die Möglichkeit haben, eine exotische Tierwelt zu entdecken oder sich an den makellosen Stränden zu sonnen. Sir Bani Yas steht den MSC-Gäste exklusiv an den Tagen, an denen das Schiff vor Anker liegt, zur Verfügung. Das Schiff läuft im Anschluss Doha an, die futuristische Hauptstadt von Katar, bevor es nach Dubai zurückkehrt und eine Nacht im Hafen der Stadt verbringt, damit die Gäste alle Wunder der Metropole entdecken können.

Text: PM MSC Cruises