„Starke Nachfrage nach Städtereisen“

Jörd Eichler, A-ROSA Geschäftsführer, Foto: enapress.com

Zum Neustart bei A-Rosa befragte „an Bord“ Geschäftsführer Jörg Eichler.

Am 11. Juli startete A-Rosa auch die Reisen in Frankreich wieder. Welche Maßnahmen haben Sie getroffen, um die Flusssaison unter COVID-19 Voraussetzungen zu beginnen?

Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden aller Gäste und Crewmitglieder haben für uns jederzeit höchste Priorität. Deswegen haben wir das A-ROSA Care-Team gegründet, welches aus internen und externen Spezialisten besteht. Auf Basis der behördlichen Anordnungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts hat es ein umfangreiches Hygiene- und Gesundheitskonzept erarbeitet. Dieses sieht unter anderem vor, dass überall an Bord ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Hierfür wurden zum Beispiel Wegeleitsysteme eingerichtet. Um auch im Restaurant den Abstand einhalten zu können, wird unsere bekannte Buffetauswahl vorübergehend an den Tisch serviert. Zudem gibt es für jede Mahlzeit zwei Essenszeiten. Unsere Crew wurde mittels eines E-Learnings und zusätzlichen Schulungen mit den Abläufen vertraut gemacht. Im Kontakt mit den Gästen und untereinander tragen die Crew-Mitglieder eine Mund- und Nasenbedeckung. Solange die behördlichen Anweisungen dies vorsehen, sind auch die Gäste verpflichtet, auf den Laufwegen im Schiffsinneren Mund und Nase zu bedecken. Die bestehenden Reinigungs- und Desinfektionspläne wurden noch weiter verdichtet und intensiviert. Zudem werden noch mehr Möglichkeiten zur Handhygiene und -desinfektion zur Verfügung gestellt.

Kehren die Gäste bereits zurück oder sehen Sie nach wie vor Reserviertheit bei den Buchungen für 2020 und auch 2021? Wie ist Ihr Ausblick?

Wir bemerken deutlich, dass viele Menschen sich freuen, dieses Jahr doch noch ihren verdienten Urlaub antreten zu können. Sowohl für die Sommermonate als auch den Herbst 2020 verzeichnen wir zahlreiche Neubuchungen. Auch die Buchungen für 2021 laufen gut – bis zum 31. August 2020 erhalten unsere Gäste die doppelte Super-Frühbucher-Ermäßigung für ausgewählte Reisetermine in 2021. Bei Buchung einer Reise im Folgejahr bis zum 30. November 2020 ist eine Reiserücktrittversicherung inkludiert, was langfristige Planungen erleichtert. Mit der Möglichkeit, im Tarif PREMIUM alles inklusive einmalig kostenfrei bis 30 Tage vor Reiseantritt umbuchen zu können, bieten wir darüber hinaus ein hohes Maß an Flexibilität.

Welche Fahrtgebiete liegen aktuell im Trend?

Im Trend liegen aktuell der Rhein und die Donau – also Fahrtgebiete, welche unsere Gäste mit dem Zug oder dem Auto erreichen können und die in Deutschland bzw. Österreich starten und enden. Aber auch unsere Frankreich- und Portugal-Reisen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit.

Wie organisieren Sie An-/Abreise und die Ausflüge?

Wir freuen uns sehr, unseren Gästen das gewohnte Ausflugsprogramm anbieten zu können. Um den notwendigen Mindestabstand zu gewährleisten, haben wir die Gruppengrößen für unsere Fahrradtouren, Stadtführungen und Busrundfahrten reduziert. Ebenso verhält es sich mit den durch uns angebotenen Transfers vom Flughafen oder Bahnhof zum Schiff.

Gibt es Einschränkungen an Bord? Wie verhält es sich mit Familien?

Bei A-ROSA reisen Kinder bis einschließlich 15 Jahre in Begleitung eines aufsichtsberechtigten Erwachsenen kostenfrei und wir freuen uns, auch wieder unsere kleinen Gäste an Bord unserer Schiffe willkommen zu heißen. Aufgrund der aktuellen Umstände können wir vorerst leider keinen Kids Club auf unseren Familienreisen anbieten. Aber die Kids genießen ihren Urlaub auch so – das Highlight sind für alle ohnehin immer unsere beheizbaren Außenpools!

Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

Wie schätzen Sie persönlich die derzeitige Situation ein? Wird es ein Revival und einen Boom für Flusskreuzfahrten gegenüber zur Hochsee geben?

Aktuell erfahren wir eine starke Nachfrage nach unseren Städtereisen in Europa. Hierbei kommen uns kurze Anreisewege und Routenverläufe durch zumeist im Schengenraum liegende europäische Staaten zugute. Es ist zu merken, dass nun auch Gäste aus dem Hochseebereich vermehrt ihren Gefallen an einer Flusskreuzfahrt finden. Ebenso bieten wir Familien mit Kindern, welche in den Sommerferien nach einer spontanen Urlaubsreise suchen, eine rundum sichere Alternative.

Gibt es bei Ihnen neue Zielgebiete oder sind welche in Planung?

In der kommenden Saison werden wir die bekannten A-ROSA Regionen befahren: Rhein, Donau, Rhône, Seine und Douro. Neue Zielgebiete hinzuzunehmen ist derzeit nicht in der Planung. Wir merken hingegen sogar, dass wir mit unseren Fahrtgebieten, die alle in Europa bzw. im Schengenraum liegen, sehr gut aufgestellt sind.

A-Rosa möchte im nächsten Jahr einen Neubau, das A-Rosa E-Motion-Schiff, in den Dienst stellen. Wie weit ist hier der Baufortschritt?

Das E-Motion Ship befindet sich derzeit in der Severnav Werft in Rumänien in der Konstruktionsphase. Der Innenausbau wird dann in der Concordia Damen Werft in den Niederlanden stattfinden.

Welche Vorteile hat dieses Schiff? Für wen ist das Reisen an Bord besonders geeignet?

Unser neues A-ROSA Schiff ist ideal für einen Mehrgenerationen-Urlaub und die perfekte Alternative für Menschen, die ihre Liebe zu Kreuzfahrten mit einem nachhaltigen Umweltschutz verbinden möchten. Das E-Motion Ship ist mit einem Batteriespeicher ausgestattet, welcher Emissionen signifikant reduziert. Zudem ist es genau auf unser Städtereisen-Konzept für die ganze Familie abgestimmt. Mit 135 Meter Länge, 17,7 Meter Breite und einem vierten Deck bietet es mehr Platz, um die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen. Wir werden eine eigene Family Area haben, in der sich die großzügigen Familienkabinen (28 m2) und der Kids Club befinden, in welchem die Kinder toben, basteln oder lesen können. Ein weiteres Highlight ist das Sonnendeck, auf dem es neben dem großen Swimming Pool einen separaten Kinderpool mit flachem Wasser geben wird. Alle Standardkabinen sind komfortable 21 Quadratmeter groß und verfügen über einen Balkon mit Sitzmöglichkeiten für zwei Personen. Mehrere Restaurantbereiche, Lounges und Außengastronomie sorgen für ein erlebnisreiches kulinarisches Konzept. Zudem gibt es eine separate Suiten-Area.

Fotos: enapress.com, A-Rosa Flussschiff GmbH