Schlagwort: AIDA Cruises

Der dynamische Neustart

Darauf hatten die Reedereien lange gewartet. Am 12. Mai starteten die Buchungssysteme für die ersten Kreuzfahrten ab Deutschland seit über sechs Monaten. Fast im Gleichschritt starten AIDA und TUI Cruises zu Pfingsten von Kiel aus. Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt ist der erste deutsche Hafen, der seit Oktober wieder Kreuzfahrten erlaubt. „Möglich wurde dies durch die wirklich niedrigen Inzidenzwerte in Schleswig-Holstein“, so Wirtschaftsminister Bernd Buchholz aus Kiel.

Als Kiels Hafenchef Dirk Claus Anfang April in der hausinternen Mitarbeiterzeitschrift den Neustart der Kreuzfahrt für Mai ankündigte, gab es zum Teil ungläubige Blicke und Kopfschütteln in der Branche.

Doch nun ist es so weit. Am 22. Mai wird die AIDAsol in Kiel als erstes Kreuzfahrtschiff wieder Passagiere in einem deutschen Hafen 2021 an Bord nehmen. Einen Tag später folgt in Kiel die Mein Schiff 1 für TUI Cruises. Fünf „Blaue Reisen“ hat TUI für das Flaggschiff ab Kiel bis zum 27. Juni aufgelegt. Ziele sind Stockholm und Turku.

Foto: Frank Behling

Am 29. Mai startet dann erstmals in ihrer Geschichte die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Cruises in Kiel eine Nordeuropa-Sommersaison. Die Hanseatic Inspiration wird von der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt  aus Kurs auf Schweden nehmen. Hapag-Lloyd Cruises wird die Inspiration zunächst ab Kiel einsetzen. Im Juni sind dann auch Reisen ab Hamburg geplant.

Im Juni soll für Hapag-Lloyd Cruises auch die Europa ihren Liegeplatz im Neustädter Hafen in Bremen verlassen und wieder für Kreuzfahrten seeklar gemacht werden. Die Programme werden gerade vorbereitet.

„Die Nachfrage nach den ersten Reisen war wirklich sehr groß“, freut sich Hansjörg Kunze von AIDA Cruises. Das Rostocker Unternehmen hat unmittelbar nach dem Buchungsstart der AIDAsol reagiert. Nachdem die ersten „Ahoi“-Reisen der AIDAsol ausverkauft waren, wurde die AIDAprima vorbereitet. Ende Juni wechselt die AIDAsol nach Warnemünde und die gerade in Marseille frisch überholte AIDAprima kommt nach Kiel und wird zum Beginn der Sommerferien mit siebentägigen Reisen beginnen. Alle „Ahoi“-Reisen sind vorerst noch ohne Hafen. Mit dem Fall der Reisebeschränkungen sollen dann kurzfristig Häfen für die „Ahoi“-Reisen ins Programm kommen.

Foto: Frank Behling

Und Hamburg? Aufgrund der zum Teil hohen Inzidenzwerte in der Hansestadt wurde das Beherbergungsverbot für touristische Reisen bislang nicht gelockert. Es wird aktuell erwartet, dass dies im Juni der Fall sein wird. Ähnlich will Mecklenburg-Vorpommern verfahren, wo ab 14. Juni wieder Tourismus erlaubt sein wird.

Solange sind in Hamburg nur in der Werft Blohm + Voss Kreuzfahrtschiffe zu sehen. Am 17. Mai wird mit dem Morgenhochwasser die AIDAaura bei Blohm + Voss im Dock Elbe 17 gedockt. AIDA Cruises plant auch für Mitte Juni mit einem Schiff Kreuzfahrten ab Hamburg anbieten zu können. Der Name des Schiffes soll in Kürze bekannt gegeben werden.

TUI Cruises hat derzeit in Nordeuropa neben der Mein Schiff 1 in Kiel schon die Mein Schiff 3, Mein Schiff 4 und die Mein Schiff 6 in Position gebracht. Damit könnte TUI Cruises binnen weniger Tage im Juni fast 10000 Betten von deutschen Häfen aus anbieten. Die Kapazitäten dürften wegen der Corona-Regen aber auf 6000 Betten höchstens begrenzt sein.

Als Sommerkreuzfahrt mit Sonnengarantie bieten AIDA, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises derzeit griechische Inseln an. Die Europa 2, die AIDAblu und die Mein Schiff 5 starten im Mai die Kreuzfahrten in griechischen Gewässern. Auf den Kanaren sind weiter die AIDAperla und die Mein Schiff 2 im Einsatz.

Wenn der Trend so weitergeht, wären nach gegenwärtiger Planung bis Ende Juni wieder elf Schiffe deutscher Anbieter mit Passagieren in Fahrt. Das wäre ein neuer Höchststand seit dem Lockdown der Kreuzfahrt im März 2020. FB

Heute ist Buchungsstart für AIDAsol Reisen ab Kiel

Pressemitteilung

Jetzt heißt es wieder „Ahoi“ für AIDA Kreuzfahrten ab Deutschland: Am heutigen 12. Mai 2021 werden die Buchungen für die ersten Reisen von AIDAsol ab/bis Kiel geöffnet. Es stehen Termine zwischen dem 22. Mai und 9. Juni 2021 zur Auswahl.

AIDAsol wird bereits am heutigen Mittwoch, 12. Mai 2021, um 18 Uhr aus Rostock-Warnemünde ablegen und Kurs auf Kiel nehmen. Am 13. Mai 2021 um 15 Uhr wird AIDAsol in Kiel festmachen und dort an der neuen Landstromanlage als erstes Kreuzfahrtschiff die abschließenden Tests absolvieren.

Die ersten Kurzreisen mit einer Dauer von drei bzw. vier Tagen sind zunächst ohne Anlauf eines weiteren Hafens geplant. Gäste erwartet an Bord ein vielfältiges Urlaubsprogramm von kulinarischen Highlights über mitreißendes Entertainment bis zum Wellnesspaket. Die Restaurants bieten Menüs aus aller Welt sowie ausgewählte skandinavische Köstlichkeiten. Im Theatrium erleben Gäste Konzerte, Shows, Gastkünstler und Lektoren in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre. Körper und Seele finden im Spa Ruhe und Entspannung.

Auf der 3-tägigen Ahoi Tour nimmt AIDAsol Kurs auf das Skagerrak. Auf der Panoramafahrt entlang der dänischen und westschwedischen Küste werden die beeindruckende Öresundbrücke und die dänische Hauptstadt Kopenhagen passiert. Ein paar Seemeilen weiter scheinen Helsingör und das schwedische Helsingborg zum Greifen nah. Vor der Nordspitze Jütlands erleben Gäste hautnah, wie die Ostsee die Nordsee küsst. Die Passage der Brücke über den Großen Belt im Sonnenuntergang verspricht ein weiteres stimmungsvolles Fotomotiv. Die 4-tägige Ahoi Tour führt zudem entlang der Ostseeinsel Rügen zur Steilküste von Kap Arkona.

Die 3- bzw. 4-tägigen Reisen finden im Wechsel statt und können auch zu einer 7-tägigen Reise kombiniert werden. Die neuen Ahoi-Reisen werden sowohl im PREMIUM als auch im VARIO Tarif angeboten. Auf Wunsch sind die Reisen außerdem zum AIDA PREMIUM All INCLUSIVE Tarif buchbar. Er beinhaltet zusätzlich das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social-Media-Flatrate für die gesamte Reisedauer. Die 3-tägige Reise ist in der Balkonkabine ab 549 €* im PREMIUM ALL Inclusive Tarif buchbar. Weitere Informationen sind auf www.aida.de/ahoi zu finden.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Voraussetzung für die Reise ist ein negativer Coronatest. Dieser ist im Reisepreis inkludiert.
Information und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

* AIDA PREMIUM ALL INCLUSIVE Preis pro Person bei 2er-Belegung (Balkonkabine BB), inkl. 75 Euro Frühbucher-Plus-Ermäßigung, jeweils limitiertes Kontingent

Text: PM AIDA Cruises

AIDA Cruises startet im Mai 2021 ab Kiel

Pressemitteilung

AIDA Cruises begrüßt die weiteren Öffnungsschritte im Tourismus speziell im Norden Deutschlands in Schleswig-Holstein und freut sich, bereits ab 22. Mai 2021 Kurzreisen ab Kiel anbieten zu können. AIDAsol ist aktuell in Norddeutschland positioniert und bereit für die ersten Gäste. Buchungsstart ist ab dem 12. Mai 2021. Weitere Details werden zeitnah bekannt gegeben.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Mit der bereits in der Praxis bewährten Teststrategie für Gäste und Mitarbeiter ermöglicht AIDA sicheres Reisen. Zum Gesundheits- und Hygienekonzept gehören regelmäßige Gesundheitschecks, umfangreiche AHA-Regeln, medizinische Betreuung inklusive Testkapazitäten an Bord und vieles mehr. Das Konzept wurde vom SGS Institut Fresenius geprüft und von der Klassifikationsgesellschaft DNV bestätigt. Voraussetzung für die Reise ist ein negativer Coronatest. Dieser ist im Reisepreis inkludiert.

Information und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

Text: PM AIDA Cruises

25 Jahre AIDA – Kreuzfahrtunternehmen feiert Geburtstag

Pressemitteilung

AIDA feiert seinen 25. Geburtstag! Am 7. Juni 1996 wurde der erste AIDA Neubau (heute AIDAcara) in Rostock getauft. Mit ihm ging ein neues, mutiges Konzept an den Start – die entspannte Kreuzfahrt, ganz ohne verstaubte Konventionen. Seither entwickelte sich das Unternehmen vom Pionier der Kreuzfahrtbranche zum Marktführer in Deutschland.

AIDA Cruises feiert ein Vierteljahrhundert mit großen Kreuzfahrtgefühlen: Das Geburtstagsmotto „25 Jahre AIDA. Alles Liebe.“ steht für die gemeinsame Liebe zum Reisen und zum Urlaub auf dem Meer, Herzblut und Gastfreundschaft, Begeisterung für Schiffe und Innovationen sowie der Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft.

AIDA Cruises möchte seinen Geburtstag mit allen Fans gemeinsam feiern. Jeder ist herzlich eingeladen, die Jubiläumsshow am 10. Juni ab 19:00 Uhr online von zu Hause aus mitzuerleben. Die Zuschauer erwartet ein emotionaler Abend mit interessanten Gästen und vielen Überraschungen.

Auf den Geburtstagsreisen von AIDAperla und AIDAblu wird die Jubiläumsshow ebenfalls ausgestrahlt. Viele weitere Highlights sind geplant: Auf der Geburtstagsreise von AIDAperla vom 5. bis 12. Juni 2021 werden u.a. Konditor-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und Reiner Meutsch zu Gast sein. Der FLY & HELP-Gründer wird exklusiv von seinen ergreifenden Erlebnissen rund um den Globus für die Stiftung berichten. Seit 2018 ist er Partner der Initiative AIDA Cruise & Help, die Spenden für den Bau von Schulen in Entwicklungs- und Schwellenländern sammelt. Auch auf der Griechenlandreise von AIDAblu vom 6. bis 13. Juni 2021 erleben die Gäste ein vielfältiges Geburtstagsprogramm, u.a. mit dem Zauberer und TV-Comedian Jochen Stelter, griechischen Gast-Stars und vielem mehr.

Die perfekte Fan-Ausstattung für die AIDA Geburtstagsfeier zu Hause bietet die Happy Birthday Box. Darin finden sich Party-Utensilien im Jubiläums-Look und ein Gutschein über 25 € Bordguthaben für die nächste Reise. Pro verkaufter Box spendet AIDA 10 Euro an das Herzensprojekt AIDA Cruise & Help. Die Happy Birthday Box kann ab sofort im AIDA Onlineshop bestellt werden. Sie wird pünktlich vor der Show nach Hause geliefert. Schnell sein lohnt sich, das Kontingent ist streng limitiert.

Für reiselustige Fans werden in den kommenden Wochen verlockende Jubiläumsangebote aufgelegt mit 25 Euro Bordguthaben pro Person. Außerdem gehen pro Buchung 25 Euro an die Stiftung AIDA Cruise & Help. Die erste Jubiläums-Aktion entführt Gäste zu den Karibischen Inseln. Die 14-tägige Winterpause inklusive Flug in der Balkonkabine ist bis 20.05.2021 ab 2.299 Euro zum AIDA VARIO Preis buchbar.

Auf der Geburtstagsseite www.aida.de/25jahre schauen Gäste und Mitarbeiter zurück auf 25 erlebnisreiche Jahre und teilen ihre persönlichen Erinnerungen, Geschichten und Bilder. Dazu gibt es spannende Ausblicke auf die Zukunft und besondere Geburtstagsgeschenke sowie alle Informationen zu den geplanten Aktionen.

Text: PM AIDA Cruises

Mit „AIDAsol“: Schiffsintegrationstest für Landstromanlage in Warnemünde

Nach Hamburg und Kiel kann künftig auch Rostock-Warnemünde Kreuzfahrtschiffe mit Landstrom versorgen. Die bereits im August letzten Jahres als mit einer Leistungsabgabe von 20 MVA größte Landstromanlage Europas für die Versorgung der Liegeplätze P7 und P8 am Warnemünder Passagierkai fertiggestellte Anlage, deren elektrische Technik ebenso wie die der mit 16 MVA ebenfalls im vergangenen Jahr als größte Landstromanlage Deutschlands fertiggestellten Kieler Anlage und die der bereits 2016 in den Praxistest gegangenen Hamburger 12 MVA-Anlage ebenfalls von Siemens geliefert wurde, erledigt derzeit ihren sogenannten Schiffsintegrationstest.

Dieser durch das Hafen- und Seemannsamt als Bauherrin koordinierte Test war ursprünglich bereits im Spätsommer letzten Jahres geplant, musste aber pandemiebedingt verschoben werden. Er wird mit der mit der 2011 von der Papenburger Meyer Werft für AIDA Cruises erbauten und seinerzeit auch bei der Inbetriebnahme der Hamburger Landstromanlage bewährten AIDAsol durchgeführt, die dazu vom 24. April bis 1. Mai am Passagierkai liegt.

Kubistisches Design: Landstrom-Übergabeelement am Passagierkai in Warnemünde.
Foto: Rostock Port / nordlicht

„Die Landstromanlage in Warnemünde ist für AIDA ein weiterer Schritt auf unserem Weg zur emissionsneutralen Kreuzfahrt, die wir mit unserer Flotte erreichen wollen“, so AIDA Cruises-Präsident Felix Eichhorn unter Hinweis auf die „Green Cruising“-Strategie des Unternehmens. Die als deutsche Zweigniederlassung der italienischen Costa-Gruppe zum amerikanischen Carnival-Konzern gehörende Reederei hatte im September 2018 mit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und Rostock Port eine Partnerschaft für den Aufbau einer Landstrom-Versorgung in Rostock-Warnemünde auf den Weg gebracht.

Die Hafengesellschaft Rostock Port sei stolz, mit der Fertigstellung der Landstromanlage und des neuen Kreuzfahrtterminals ‚Warnemünde Cruise Center 8‘ wichtige Bausteine für eine zukunftsfähige, sichere und nachhaltige Kreuzschifffahrt am Standort realisiert zu haben. „Dank der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit AIDA Cruises und unseren Gesellschaftern sowie des Engagements des Ortsbeirates Seebad Warnemünde und Seebad Diedrichshagen wird die Landstromanlage einen messbaren Beitrag zur Emissionsreduzierung in Warnemünde und zum Klimaschutz leisten“, ist Rostock Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner überzeugt.

Foto: Rostock Port / nordlicht

An den Liegeplätzen P7 und P8 können künftig zwei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig mit Strom beliefert werden. Die Landstromanlage basiert auf einer modularen Bauweise von standardisierten 20-Fuß Containern, die nahezu die gesamten Elektrokomponenten wie Frequenzumrichter, Transformatoren, Schaltanlage, Steuerungstechnik usw. beinhalten. Die Anlage verbirgt sich hinter einer Cortenstahlfassade, die ihr durch ihre Kubatur eine ungewöhnliche Optik verleiht. Durch die integrierten Frequenzumrichter kann der Landstrom für alle weltweit gängigen Bordnetzsysteme (sowohl 50 als auch 60 Hz) entsprechend den internationalen Standards in der Kreuzfahrtbranche umgewandelt werden.
Die Gesamtinvestitionskosten liegen bei etwa 19 Mio. Euro und damit knapp zwei Mio. Euro günstiger als in der Planungsphase prognostiziert. Ihre Errichtung wurde durch das Land Mecklenburg-Vorpommern zu 90 Prozent aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ gefördert. JPM

Ab sofort buchbar: Reisen zum 25. Geburtstag von AIDA Cruises

Pressemitteilung

Happy Birthday AIDA! Vor 25 Jahren – am 7. Juni 1996 – wurde der erste AIDA Neubau (heute AIDAcara) in Rostock getauft. Aus diesem Anlass legt AIDA Cruises einen neuen Termin für eine besondere Geburtstagsreise rund um die Kanaren auf. AIDAperla wird die 7-tägige Reise vom 5. bis 12. Juni 2021 ab/bis Gran Canaria durchführen.
Das Besondere: Diese Reise bildet gleichzeitig den Auftakt für das Geburtstagsjahr von AIDA Cruises. Gäste können sich auf der Geburtstagsreise von AIDAperla auf große Emotionen, liebevolle Überraschungen und ein tolles Programm freuen, u.a. mit Konditor-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und köstlichen Spezialitäten.
Die Geburtstagsreise mit AIDAperla vom 5. bis 12. Juni 2021 ist in der Verandakabine ab 1.299€ im AIDA PAUSCHAL ALL INCLUSIVE Tarif mit enthaltenem Flug, Getränkepaket und Social-Media-Flatrate buchbar.* Sie kann auch als 14-tägige Kreuzfahrt vom 29. Mai bis 12. Juni 2021 gebucht werden. Der verpflichtende PCR-Test ist für AIDA Gäste bereits inklusive.
Auch auf der Griechenlandreise von AIDAblu vom 6. bis 13. Juni 2021 erleben die Gäste ein vielfältiges Geburtstagsprogramm, u.a. mit dem Zauberer und TV-Comedian Jochen Stelter, griechischen Gast-Stars und vielem mehr.
Welche weiteren Aktionen im Geburtstagsjahr geplant sind, wird AIDA Cruises in Kürze bekannt geben.
Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Mit der bereits in der Praxis bewährten Teststrategie für Gäste und Mitarbeiter ermöglicht AIDA sicheres Reisen. Zum Gesundheits- und Hygienekonzept gehören ein verpflichtender PCR-Test vor der Anreise, regelmäßige Gesundheitschecks, umfangreiche AHA-Regeln, medizinische Betreuung inklusive Testkapazitäten an Bord und vieles mehr. Das Konzept wurde vom SGS Institut Fresenius geprüft und von der Klassifikationsgesellschaft DNV bestätigt.
Mit dem „AIDA Versprechen“ bietet AIDA seinen Gästen mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung. Dazu zählen großzügige Buchungsoptionen von der geringen Anzahlung bis hin zur kostenlosen Umbuchung für Neubuchungen bis zum 31. Mai 2021 für Abfahrten bis zum 31. März 2022.
Die Geburtstagsreisen sowie alle AIDA Reisen bis zum Sommer 2022 sind im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de und im AIDA Kundencenter buchbar.

* AIDA Pauschal All Inclusive Preis pro Person bei 2er-Belegung (Verandakabine), inkl. An- und Abreisepaket ab/bis ausgewählten Flughäfen, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent

„Aidasol“ startet Besuche in deutschen Häfen

Es war lange sehr ruhig um AIDA in deutschen Häfen. Zuletzt war das Rostocker Unternehmen wegen eines Hackerangriffs zum Jahreswechsel in die Schlagzeilen geraten. Diese Probleme sind in den Systemen behoben. Nicht behoben sind die Probleme beim Betrieb von Kreuzfahrtschiffen im so lukrativen Heimatmarkt. Seit Februar 2020 sind keine Passagiere mehr in einem deutschen Hafen an Bord eines Kussmundkreuzers gegangen. Damals waren es die beiden Selection-Schiffe AIDAcara und AIDAaura, die von Hamburg aus nach Norwegen starteten. Während Wettbewerber TUI Cruises in der Pandemie durchgängig Reisen anbot, brauchte AIDA eine Auszeit.

Doch nun kommt auch wieder ein Kussmund in einen deutschen Hafen. Am Sonnabend wird die AIDAsol zu einem technischen Stopp in Rostock erwartet. Es ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Anläufen in den Ostseehäfen Kiel und Warnemünde. Im Mai stehen weitere Besuche in Warnemünde und Kiel auf dem Programm.

Die AIDAsol war bereits im März von den Kanaren nach Skagen geholt worden. „Das kann als Zeichen der Vorbereitungen für den Neustart der Kreuzfahrt auch in Nordeuropa gewertet werden“, sagte Hansjörg Kunze, Sprecher bei AIDA. Die Reederei hat mehrere Projekte mit Fahrten ab Deutschland in Vorbereitung.

Die 2011 in Dienst gestellte AIDAsol ist in der Flotte von AIDA das Schiff mit der längsten Landstrom-Historie. 2014 hat das Schiff in Hamburg externen Strom genutzt. Zunächst aus einer LNG-Powerbarge und später von der Landstromanlage in Altona. Auch in Warnemünde und in Kiel soll die AIDAsol die neuen Landstromanlagen testen.

Nachdem am Donnerstag Costa die Nordeuropa-Saison 2021 absagte, wird diese Lücke die Schwesterreederei aus Rostock füllen. Der Kreuzfahrtsommer wird in Nordeuropa frühestens zum Beginn der Sommerferien möglich sein.

Für den Saisonstart im Norden stehen ab Juni verschiedene Schiffe bereit. Dazu gehören neben AIDAdiva und AIDAsol auch die AIDAnova. Die AIDAprima wartet nach einer Werftüberholung in Marseille gerade in Savona auf neue Anweisungen aus Rostock. Angeblich arbeitet AIDA auch an Konzepten für Reisen im Mittelmeer. Ob man dabei nach den Lockerungen der Reise-Restriktionen ab Juni mit AIDAprima Kreuzfahrten ab Savona anbietet, steht noch nicht fest.

Bei diesen Fragen ist der AIDA-Konzern aber genauso wortkarg wie bei Fragen zum Stand er Ermittlungen der Hacker-Affäre. Bei der Staatsanwaltschaft Rostock wird nur bestätigt, dass die Ermittlungen weiter laufen. FB

Heute Buchungsstart für neue Griechenlandreisen mit AIDAblu

Pressemitteilung

Heute ist Buchungsstart für das neue Reiseangebot von AIDA Cruises in Griechenland ab 23. Mai 2021. Die Reisen werden von AIDAblu durchgeführt und sind ab 1.299 Euro pro Person im PAUSCHAL ALL INCLUSIVE Tarif mit enthaltenem Flug, Getränkepaket und Social-Media-Flatrate buchbar.* Der verpflichtende PCR-Test ist für AIDA Gäste bereits inklusive.

Die 7-tägigen Kreuzfahrten von AIDAblu führen von Korfu durch die griechische Inselwelt nach Kreta und Rhodos sowie nach Katakolon (Olympia) und Piräus (Athen). Gäste können das Schiff mit allen Restaurants und Bars, Kulturangeboten und Sportmöglichkeiten genießen sowie Land & Leute auf organisierten Ausflügen entdecken. 

Griechenland ist eines der beliebtesten Urlaubziele für deutsche Reisende. Ab dem 14. Mai 2021 ist das Mittelmeerland wieder für den Tourismus geöffnet. Türkisblaues Wasser, dazu Kultur auf Schritt und Tritt und die einzigartige griechische Lebensfreude machen den Urlaub in diesem Land so attraktiv.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Mit der bereits in der Praxis bewährten Teststrategie für Gäste und Mitarbeiter ermöglicht AIDA sicheres Reisen. Zum Gesundheits- und Hygienekonzept gehören ein verpflichtender PCR-Test vor der Anreise, regelmäßige Gesundheitschecks, umfangreiche AHA-Regeln, medizinische Betreuung inklusive Testkapazitäten an Bord und vieles mehr. Das Konzept wurde vom SGS Institut Fresenius geprüft und von der Klassifikationsgesellschaft DNV bestätigt.

Mit dem „AIDA Versprechen“ bietet AIDA seinen Gästen mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung. Dazu zählen großzügige Buchungsoptionen von der geringen Anzahlung bis hin zur kostenlosen Umbuchung für Neubuchungen bis zum 31. Mai 2021 für Abfahrten bis zum 31. März 2022.

Die neuen Griechenlandreisen werden sowohl im PREMIUM als auch im VARIO Tarif angeboten. Auf Wunsch sind die Reisen außerdem zum AIDA PREMIUM All INCLUSIVE Tarif und zum PAUSCHAL ALL INCLUSIVE Tarif buchbar. Diese beiden Tarife beinhalten zusätzlich das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social-Media-Flatrate für die gesamte Reisedauer. Es stehen 22 Termine zwischen dem 23. Mai und 17. Oktober 2021 zur Auswahl. Die Griechenland-Kreuzfahrten können auch als 14-tägige Reise gebucht werden.

Alle AIDA Reisen bis zum Sommer 2022 sind im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de und im AIDA Kundencenter buchbar. 

* AIDA Pauschal All Inclusive Preis pro Person bei 2er-Belegung (Innenkabine), inkl. An- und Abreisepaket ab/bis ausgewählten Flughäfen, basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent

Text: PM AIDA Cruises

„AIDAprima“ auf Heimatkurs

Die Rostocker Reederei AIDA Cruises intensiviert die Vorbereitungen für den Neustart in Nordeuropa. Am 30. März hat die AIDAprima ihre Ankerposition vor Fujairah in den Emiraten verlassen. Wie AIDA-Sprecher Hansjörg Kunze auf Anfrage bestätigt, ist das erste Ziel Suez.

Wo es danach hingeht, wird offiziell noch nicht verraten. Bekannt wurde aber, dass die am 7. Mai 2016 getaufte AIDAprima nach fünf Jahren eine Dockung in einer Werft durchlaufen muss. Welche Werft diesen Auftrag ausführt soll erst nach Passage des Suezkanals bekannt gegeben werden.

Wann diese Passage sein wird, steht noch nicht fest. Aktuell beträgt die Wartezeit auf einen Platz in einem Suez-Konvois etwa sechs Tage. Mit Höchstfahrt von fast 20 Knoten hat sich die AIDAprima deshalb auf den Weg zum Roten Meer gemacht.

Im bordeigenen AIS-System hat der Kapitän die Ankunftszeit in Suez für den 7. April 12 Uhr terminiert. Damit hat ein weiteres Schiff nach einem Jahr Liegezeit den Persischen Golf verlassen.

In Dubai liegen jetzt nur noch drei Kreuzfahrtschiffe. Die AIDAvita, MSC Bellissima und die Empress sind dort aufgelegt. Wann es für diese Schiffe neue Ziele geben wird, ist noch unklar.

Neben der AIDAprima ist bei AIDA auch die Werftüberüberholung der AIDAcara in Vorbereitung. Das erste Kussmund-Schiff liegt aktuell in Tallinn (Estland). Das Schiff sollte eigentlich eine besondere Rolle bei dem großen AIDA-Jubiläum übernehmen.

Am 7. Juni jährt sich die Taufe der AIDA zum 25. Mal. Wo das „Ur-Clubschiff“ dieses Datum feiern wird, ist noch unklar. Es gibt aber die Hoffnung, dass dies in Deutschland der Fall sein könnte. Dafür soll der Kussmund am Bug auch im neuen Anstrich leuchten. FB

Premiere in Dubai: AIDA Schiffe machen zum ersten Mal am neuen Dubai Cruise Terminal fest

Pressemitteilung

Als erste Kreuzfahrtschiffe legten am 16. März 2021 AIDAprima und AIDAvita am neuen Dubai Cruise Terminal an. 

Die hochmoderne Terminalanlage im Dubai Harbour, die zwischen den Inseln „Bluewaters“ und „The Palm Jumeirah“ im Herzen von Dubai liegt, erstreckt sich über 120.000 Quadratmeter. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Strände und weltberühmte Wahrzeichen der Stadt wie das 250 Meter hohe Riesenrad Ain Dubai oder das Burj Al Arab sind nur einen Steinwurf entfernt. Die beiden internationalen Flughäfen sind ebenfalls sehr einfach zu erreichen. 

Zwischen Ende November 2021 und Mitte April 2022 bietet AIDA Cruises siebentägige Orientreisen ab Dubai an. Dank eines mehrtägigen Aufenthaltes haben AIDA Gäste die Möglichkeit, die größte Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate auf verschiedensten Ausflügen zu entdecken. Weitere Destinationen sind unter anderem Abu Dhabi und das faszinierende Muscat im Oman. Angenehme sommerliche Tempertaturen im Winter und eine moderate Flugzeit von knapp sechs Stunden sind weitere unschlagbare Argumente für eine Orientkreuzfahrt.

Alle AIDA Reisen bis zum Sommer 2022 sind im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de und im AIDA Kundencenter buchbar.

Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören seit 2006 zu den Zielen der AIDA Flotte. Gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort hat das Kreuzfahrtunternehmen die Region zu einer der beliebtesten Kreuzfahrtdestinationen für deutsche Urlauber in den Wintermonaten entwickelt. 2018 ist die Carnival Corporation eine strategische Partnerschaft mit der Shamal Holding eingegangen mit dem Ziel, Dubai zum wichtigsten Zentrum für Seetourismus in der Region zu entwickeln. Teil der Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen war auch der Bau des Dubai Cruise Terminal, dem zukünftigen Hauptdrehkreuz für die Passagierwechsel- und Transitaktivitäten der Carnival Corporation in der Region, wo der erste Testanlauf mit AIDAprima und AIDAvita stattfand.

Text: PM AIDA Cruises