Schlagwort: AIDA Cruises

AIDAcosma startet Emsüberführung

Pressemitteilung

  • Rund 99% der Menschen an Bord sind geimpft
  • Bereits drittes LNG-Kreuzfahrtschiff aus Papenburg

Die AIDAcosma wird in der Nacht von Freitag auf Samstag Papenburg verlassen und auf der Ems nach Eemshaven (NL) überführt. Das 115. Kreuzfahrtschiff der MEYER Gruppe beginnt das Manöver kurz nach Mitternacht mit der Passage der Papenburger Dockschleuse.

Foto: Meyer Werft/Michael Wessels

Während der Emsüberführung und der anschließenden technischen und nautischen Probefahrten auf der Nordsee befinden sich rund 1400 Personen an Bord – rund 99 Prozent verfügen über eine vollständige Covid-19-Schutzimpfung, die übrigen sind genesen und/oder getestet. „Damit haben wir einen Meilenstein im Gesundheitsschutz erreicht und können uns trotz der weiterhin gegebenen Einschränkungen durch die Pandemie auf die Fertigstellung des Schiffes konzentrieren“, sagt Jochen Busch, Projektleiter der MEYER WERFT.

Die AIDAcosma ist bereits das dritte Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT, das mit dem emissionsarmen LNG-Antrieb ausgerüstet ist. Neben einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes werden so Stickoxide und Feinstaub nahezu vollständig vermieden – Schwefeloxide entfallen komplett. Aktuell verfügen alle Schiffe im Auftragsbuch der MEYER WERFT über dieses Antriebsystem, während bereits an neuen Technologien wie z.B. der Brennstoffzelle und synthetischen Brennstoffen intensiv gearbeitet wird.

Die Emsüberführung tritt die AIDAcosma wieder rückwärts und mit Unterstützung zweier Schlepper an. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Für die Emspassage gilt folgender Zeitplan, der sich entsprechend der Wetter- und Tidebedingungen kurzfristig verschieben kann:

Samstag, 23. Oktober 2021

ca. 00:00 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)

ca. 01:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)

ca. 05:45 Uhr Passieren der Friesenbrücke (Weener)

ca. 09:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)

ca. 14:30 Uhr Passage Emssperrwerk (Gandersum)

ca. 16:30 Uhr Schiff drehen auf Höhe Emden

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Wind- und Wetterlage, der Wasserstände und somit ohne Gewähr. Zeitverschiebungen sind kurzfristig möglich!

Die Überführung des Schiffes wird vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Zahl der beteiligten Personen an Bord ist unter Berücksichtigung der Corona-Prävention deutlich reduziert. Das Überführungsteam trainiert das Manöver stets am computergesteuerten Simulator in Wageningen (NL), um noch besser vorbereitet zu sein. Die Passage des Schiffes über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Weitere Informationen zum Sperrwerk findet man unter www.nlwkn.niedersachsen.de.

Text: PM Meyer Werft

Heute ist Buchungsstart: Neue Norwegen-Reisen im Dezember und Kanaren-Kreuzfahrten mit AIDAnova

Pressemitteilung

Die Kanaren gehören zu den Klassikern für alle, die auch im Winter Sonne tanken wollen. Ab sofort sind die neuen AIDAnova Reisen, die zu den Inseln des ewigen Frühlings führen, buchbar. Von Januar bis April 2022 wird AIDAnova mit Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote einige der schönsten Inseln des spanischen Archipels ansteuern. Die Reisen sind zum AIDA VARIO Preis ab 599 Euro pro Person buchbar, das An- und Abreisepaket gibt es ab 490 Euro pro Person.*

Noch bevor es auf die Kanaren geht, wird AIDAnova nach Hamburg kommen. Am 14. Dezember 2021 macht das Kussmundschiff erstmals in der Hansestadt fest. Für eine kurze Auszeit im Advent hat AIDA Cruises extra noch zwei neue Kurzreisen aufgelegt. Vom 14. bis 19. Dezember 2021 geht es nach Kristiansand und Oslo. Auf der Reise vom 19. bis 22. Dezember 2021 wird Kristiansand angesteuert.

Wer dem Weihnachts- und Silvesterstress zu Hause entfliehen möchte, ist genau richtig auf den Festtagsreisen von AIDAnova, die in unterschiedlichen Reiselängen angeboten werden. Das volle Programm bietet die Reise vom 22. Dezember 2021 bis 8. Januar 2022 von Hamburg nach Gran Canaria. Heiligabend verbringen die Gäste in Rotterdam und den Jahreswechsel erleben sie in Funchal/Madeira. Dort wird alljährlich eines der spektakulärsten Feuerwerke der Welt abgehalten. Die Festtagsreisen können auch in einer kürzeren Variante ab bzw. bis Lissabon gebucht werden.

Damit alle Gäste nicht nur an Bord, sondern auch an Land einen entspannten Urlaub genießen können, hat AIDA Cruises mit den zuständigen Behörden gemeinsam abgestimmte Protokolle entwickelt. Auf allen Reisen wird das weitreichende Gesundheitskonzept umgesetzt, das u.a. einen COVID-19-Test vor Reiseantritt für alle Gäste und die an Bord geltenden AHA-Regeln umfasst. Darüber hinaus ist für die Reisen von AIDAnova für alle Gäste ein vollständiger Impfschutz Voraussetzung für die Mitreise. Für Kinder unter 12 Jahren ist ein negativer COVID-19-Test ausreichend.

In vielen Destinationen haben Gäste von AIDAnova auch wieder die Möglichkeit, individuell an Land zu gehen, je nach den aktuellen Gegebenheiten vor Ort und den Anforderungen der lokalen Behörden. Nähere Informationen zu den angesteuerten Häfen sind in Kürze auf www.aida.de/urlaubskompass zu finden. Darüber hinaus bietet AIDA Cruises in allen Häfen ein umfangreiches organisiertes Ausflugsprogramm an.

An Bord von AIDAnova erwarten Gäste unter anderem 17 Restaurants und 23 Bars, eine Doppelwasserrutsche und der Klettergarten, der Beach Club, das Theatrium mit seiner 360°-Bühne, das TV-Studio und der großzügige Body & Soul Organic Spa. AIDAnova wird mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben.

Information und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

* zum AIDA VARIO bei 2er-Belegung (Innenkabine), €** p. P., limitiertes Kontingent

Text: PM AIDA Cruises

„AIDAnova“ vor dem Neustart

Sie ist das Flaggschiff in der Kussmund-Flotte. Zusammen mit den kleinen Schiffen der Selection-Reihe und der AIDAdiva fristet die AIDAnova aber immer noch das Schattendasein in der Warteschleife. Beim Neustart aus der Corona-Pandemie spielte das erste LNG-Kreuzfahrtschiff der Welt aber noch keine Rolle. Für die AIDAnova geht es nun aber im Dezember los. Am 22. Dezember soll sie als Ersatz für die AIDAcosma von Hamburg aus zur Weihnachtsreise zu den Kanaren starten. Die spannende Frage ist derzeit aber: Was macht das Schiff aber vor dem Start im Dezember. 

Foto: Frank Behling

Es mehren sich die Anzeichen, dass die AIDAnova noch eine oder zwei Kurzreisen in der Vorweihnachtszeit in Nordeuropa unternehmen soll. So wurde in Kopenhagen am 18. Dezember von 8 bis 16 Uhr ein Liegeplatz reserviert. Auch in Norwegen sowie in Rotterdam soll es weitere Reservierungen geben. 

Bekannt wurde nur, dass die AIDAnova vor dem Restart zur Weihnachtsreise mindestens eine Kurzreise mit reduzierter Passagierkapazität unternehmen soll. Die Besatzung soll so die Chance haben, die Betriebsabläufe an Bord des großen Schiffes nach der 20-monatigen Betriebspause wieder auf den gewohnten AIDA-Standard hochzufahren.  

AIDA Cruises hält sich offiziell mit Angaben zum Restartprogramm für ihr Flaggschiff und den Anläufen in Deutschland und im Dezember noch bedeckt. 

Für die AIDAnova Schiff wäre es im Dezember der Erstanlauf in Hamburg. Seit der Ablieferung am 12. Dezember 2018 in Bremerhaven hat das Schiff keinen deutschen Hafen mehr angelaufen. FB

„AIDAcosma“ kommt später

Die in Rostock ansässige Reederei Cruises wird im Winter 2021/2022 ihr am 12.12 2018 mit mehrmonatiger Verspätung abgeliefertes erstes mit verflüssigtem Erdgas (LNG) betriebenes Schiff, die AIDAnova (BRZ 183858), auf den Kanaren einsetzen.

Es übernimmt damit die Reisen des noch bei der Meyer Werft im Bau befindlichen Schwesterschiffes AIDAcosma, das ebenfalls mit LNG betrieben wird. Wie die über ihre Muttergesellschaft Costa Crociere zur Carnival-Gruppe gehörende Reederei mitteilt, wird wegen des aktuellen Fertigungsstandes vonAIDAcosma mehr Zeit benötigt, um das Schiff auf den Gästebetrieb vorzubereiten. Details zum Start des Neubaus sollen zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden.

Noch bevor es auf die Kanaren geht, wird AIDAnova in Hamburg Flagge zeigen: Am 14. Dezember 2021 macht das Schiff erstmals in der Elbmetropole fest. Für eine kurze Auszeit in der Adventszeit hat AIDA Cruises zwei neue Kurzreisen nach Norwegen ab 14. bzw. 19. Dezember 2021 aufgelegt. Ab 22. Dezember 2021 startet die Weihnachts- und Silvesterreise von Hamburg nach Gran Canaria.

Mit der 2008 ebenfalls von der Meyer Werft gelieferten AIDAbella (BRZ: 69203) wird die Reederei ein weiteres Schiff der Flotte reaktivieren und damit Reisen im Orient im Winter 2021/2022 bieten. Die AIDAbella übernimmt damit die Reisen der AIDAnova beginnend mit der Reise „Von Mallorca nach Dubai“ ab 6. November 2021. JPM

AIDA eröffnet weltweit ersten LEGO® Store an Bord eines Kreuzfahrtschiffes

Pressemitteilung

AIDA Cruises kooperiert mit dem beliebten dänischen Spielzeughersteller und bietet damit weltweit erstmalig eine exklusive LEGO® Shopping- und Erlebniswelt auf einem Kreuzfahrtschiff an. 

Heute, Samstag, den 25. September 2021, wurde der LEGO Store an Bord von AIDAprima durch Annette Rosendahl, Sales Director bei der LEGO Gruppe, Travel Retail Europe und Steffi Heinicke, Senior Vice President Guest Experience AIDA Cruises, offiziell eröffnet. Auf 75 m² können sich nun nicht nur junge, sondern auch erwachsene Fans der bunten Steine begeistern und inspirieren lassen: Von den klassischen LEGO Welten wie LEGO DUPLO® und LEGO City über Neuheiten wie den LEGO Volkswagen T2Camper Van bis hin zum 6.000 Steine großen LEGO Harry Potter TM Hogwarts TM Schloss wird jeder Kindheitstraum erfüllt. Das offizielle LEGO Maskottchen, ein zwei Meter großer Matrose, wird die bekannten AIDA Clubbies zukünftig an Bord unterstützen.

Foto: AIDA Cruises

„Mit dieser Kooperation unterstreichen wir einmal mehr unsere Familienfreundlichkeit und unser Engagement für die Bedürfnisse unserer Gäste mit einem Angebot an zeitlosen Produkten für alle Generationen“, sagt Heinicke und freut sich, „dass wir mit dem LEGO Store unserer Erlebnis- und Shoppingwelt für kleine und große Gäste ein zusätzliches Highlight hinzufügen sowie mit der LEGO Gruppe eine weitere Qualitätsmarke an Bord bringen.“

Das dänische Traditionsunternehmen ist mit seiner vielfältigen Produktpalette einer der größten Spielzeughersteller der Welt. Die LEGO Gruppe wurde bereits zweimal zum „Spielzeug des Jahrhunderts“ ernannt. 

„Wir sind begeistert, dass wir auf AIDAprima unseren ersten LEGO Store auf einem Kreuzfahrtschiff eröffnen. Der LEGO Store bietet ein intensives Markenerlebnis, das es Kindern und Erwachsenen ermöglicht, sich mit unserer Marke auseinanderzusetzen, und wir freuen uns darauf, dieses Erlebnis den AIDA Gästen zu vermitteln“, kommentiert Annette Rosendahl, Sales Director der LEGO Group, Travel Retail Europe.

Noch bis zum 23. Oktober 2021 startet AIDAprima ab Kiel immer samstags auf siebentägige Ostseereisen nach Kopenhagen, Visby auf der Insel Gotland, sowie nach Stockholm. Ab dem 30. Oktober 2021 bis April 2022 wird AIDAprima ab Hamburg verschiedene Metropolen Westeuropas ansteuern.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Ausführliche Informationen auf www.aida.de/urlaubskompass.

Mit dem „AIDA Versprechen“ bietet AIDA Cruises mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung. Großzügige Buchungsoptionen sind Teil des Angebotes, von der geringen Anzahlung bis hin zur kostenlosen Umbuchung. Das „AIDA Versprechen“ ist im Reisepreis für Neubuchungen bis zum 30. September 2021 bereits enthalten und gilt für Abfahrten bis zum 31. März 2022.

Information und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 22 oder auf www.aida.de.

Text: PM AIDA Cruises

AIDAnova steuert im Winter 2021/2022 Kanaren an // AIDAbella übernimmt Reisen im Orient

Pressemitteilung

AIDA Cruises wird im Winter 2021/2022 sein Schiff AIDAnova auf den Kanaren einsetzen, der absoluten Top-Destination für Gäste aus dem deutschsprachigen Raum. An Bord erwarten Gäste als Highlights unter anderem 17 Restaurants und 23 Bars, eine Doppelwasserrutsche und der Klettergarten, der Beach Club, das Theatrium mit seiner 360°-Bühne, das TV-Studio und der großzügige Body & Soul Organic Spa.

AIDAnova übernimmt damit die Reisen des noch im Bau befindlichen Schwesterschiffes AIDAcosma, das ebenfalls mit Flüssiggas (LNG) betrieben wird. Unter Berücksichtigung des aktuellen Fertigungsstandes von AIDAcosma wird mehr Zeit benötigt, um das Schiff auf den Gästebetrieb vorzubereiten. Details zum Start von AIDAcosma werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Foto: AIDA Cruises

Noch bevor es auf die Kanaren geht, wird AIDAnova nach Hamburg kommen. Am 14. Dezember 2021 macht das Kussmundschiff erstmals in der Hansestadt fest. Für eine kurze Auszeit in der Adventszeit hat AIDA Cruises extra zwei neue Kurzreisen nach Norwegen ab 14. bzw. 19. Dezember 2021 aufgelegt. Ab 22. Dezember 2021 startet die Weihnachts- und Silvesterreise von Hamburg nach Gran Canaria.

Mit AIDAbella wird AIDA Cruises ein weiteres Schiff der Flotte in Dienst stellen und Gästen damit Reisen im Orient im Winter 2021/2022 anbieten. AIDAbella übernimmt die Reisen von AIDAnova startend mit der Reise „Von Mallorca nach Dubai“ ab 6. November 2021. Ein besonderes Highlight in der diesjährigen Wintersaison im Orient ist die Weltausstellung EXPO in Dubai. Den Gästen von AIDAbella wird dafür ein extralanger Aufenthalt in dieser faszinierenden Metropole ermöglicht. Neben Dubai werden darüber hinaus Muscat und Abu Dhabi sowie an einigen Terminen auch Doha oder Bahrain angesteuert.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Ausführliche Informationen auf www.aida.de/urlaubskompass.

Bereits gebuchte Gäste werden über die Änderungen in ihrer Reise informiert. 

Buchbar sind die Reisen von AIDAbella im Orient ab 27. September 2021, und die Reisen von AIDAnova im Winter 2021/2022 ab 6. Oktober 2021 im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

Text: PM AIDA Cruises

AIDA gibt weniger fürs Marketing aus

Deutschland größter Kreuzfahrtanbieter reagiert auf die Krise. Die Ausgaben fürs Marketing wurden 2020 und 2021 drastisch reduziert. Für Werbung gab AIDA 2020 nach eigenen Angaben nur noch 16 Millionen Euro aus. Das sind etwa 70 Prozent weniger als 2019. Und auch 2021 liegen die Ausgaben noch weit hinter dem Vorjahr, in dem ja die Monate Januar bis März 2020 im Normalbetrieb waren.

2021 gab AIDA nach Medienberichten in den ersten sieben Monaten nur 4,4 Millionen Euro an Werbespendings aus. Das soll nach unbestätigten Informationen erneut ein Rückgang von 66 Prozent sein.

Der Grund liege darin, dass es auch wenig Anlass für Werbung gab. Der Großteil der Flotte lag auf, es gab keine großen Events wie den Hamburger Hafengeburtstag oder die Kieler Woche, wo AIDA Cruises als Sponsor dabei ist.

Im Herbst 2021 wird die Taktzahl aber wieder erhöht, so ist aus dem Unternehmen zu hören. Sieben der 13 Schiffe sind ab dem 5. September wieder in Fahrt. Bei der Kieler Woche ist AIDA beim Abschlussfeuerwerk als Sponsor dabei. Darüber hinaus hat die Reederei wieder mit der Werbung für Kreuzfahrten im Radio und in ausgewählten Zeitungen begonnen. Mit der AIDAcosma kommt im Winter auch erstmals wieder ein neues Schiff.

Foto: Frank Behling

Den letzten Neuzugang hatte AIDA mit der AIDAmira im Dezember 2019. AIDA ist eine der wenigen Reedereien der Branche, die in der Pandemie bislang keinen Neubau abnehmen mussten. 

Ende August gab AIDA Cruises auch den Wechsel der Agentur bekannt.  Die Hamburger Agentur „Zum goldenen Hirschen“ ist von nun an für die Markenarbeit und das Kampagnengeschäft der Kussmundflotte zuständig.

„Die Agentur konnte durch Kreativität, Strategie und Prozessstärke überzeugen – gepaart mit ihrer Leidenschaft und Expertise zur Kreuzfahrt“, begründet AIDA-Marketingchef Alexander Ewig die Entscheidung. Mit der Hirschen Group will das Rostocker Unternehmen den Weg aus der Krise bewältigen. FB

Gewerkschaft attackiert AIDA Cruises

Die Veränderungen in der Kreuzfahrt schlagen sich bei AIDA Cruises auch auf die Mitarbeiter nieder. Am Standort Hamburg ist jetzt ein erbitterter Streit um die Entlassung von fast 50 der 80 Mitarbeitern der Entertainment-Sparte ausgebrochen. Nur noch 34 Mitarbeiter will AIDA dort zukünftig im Bereich Entertainment beschäftigen.

Grund ist nicht nur die Pandemie, so ist zu hören. Auch das Verhalten der Passagiere an Bord ändere sich. So soll das Angebot der Shows reduziert werden. Zugleich plant der Konzern nach Gewerkschaftsangaben den Einkauf von externen Dienstleistungen, wie es bei den Wettbewerbern der Fall sei.

Die Verhandlungen für einen Sozialplan sind ins Stocken geraten. Jetzt gab es erste Proteste in Hamburg. „Die künstlerischen Gewerke mit ihrer hochqualifizierten Arbeit gehören integral zum Konzept des Unternehmens. Sie ohne wirtschaftliche Not durch extern hinzugekaufte Leistungen zu ersetzen ist nicht nur schlecht für die Beschäftigten sondern auch für die Identifikation mit dem Unternehmen“, sagt Natale Fontana, Landesfachbereichsleiter bei Verdi Hamburg.

Foto: Frank Behling

Unterstützung bekommen Mitarbeiter und Gewerkschaft auch aus der Hamburger Kulturszene. Die Kiezikone Corny Littmann kritisiert die Entscheidung. Er hat vor 20 Jahren AIDA mit beim Aufbau der Sparte geholfen. „In Hamburg ist ein einmaliges Entertainmentzentrum mit Hilfe der Stadt entstanden. Durch die Entlassungspläne von AIDA wird das jetzt zerstört“, sagte Littmann am Donnerstag.

Littmanns „Schmidt“-Theater hatte das Konzept an Bord bei AIDA mitgeprägt. So waren besonders die Shows auf der seit 2007 in Dienst gestellten Sphinx-Klasse durch den Kiez und die Künstler aus Hamburg gestaltet worden.

Seit dem vergangenen Jahr arbeitet Corny Littmann für den Wettbewerber TUI Cruises.

Bei der Reederei AIDA Cruises sieht man den Abbau in Hamburg als notwendigen Schritt. „Die vergangenen Monate haben wir genutzt, in allen Bereichen der Organisation unsere Prozesse, Strukturen und Angebote zu überprüfen und an die aktuelle Situation anzupassen“, teilt Hansjörg Kunze von AIDA mit.

Große Show-Programme scheinen dabei weniger gefragt zu sein. „Die ständige Weiterentwicklung unserer Konzepte und der damit einhergehenden Veränderungen sind ein wichtiger Teil für die erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens“, so Kunze.

Wie weit die Passagiere das honorieren, wird sich noch zeigen. Die Auslastungszahlen der Schiffe steigen wieder, die Bedürfnisse der Gäste scheinen sich aber zu ändern. FB

Buchungsstart für das Winterprogramm 2022/2023

Pressemitteilung

Ab 26. August 2021 sind die neuen AIDA Kreuzfahrten für den Winter 2022/2023 buchbar. Die Routenvielfalt reicht von Traumreisen in die Karibik, im Indischen Ozean und nach Südostasien über faszinierende Südafrika- und Nordeuropa-Kreuzfahrten bis zu unvergesslichen Auszeiten im Orient, im Mittelmeer und rund um die Kanaren.

Mit dem neuesten Schiff, AIDAcosma, stehen einzigartige Naturlandschaften und moderne Metropolen des Orients auf dem Programm. Mit Start in Dubai oder Abu Dhabi wandeln die Gäste auf den Spuren jahrhundertalter Traditionen.

AIDAsol geht im Oktober 2022 auf ihre erste Weltreise. Die Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche Orte, unvergessliche Momente und große Gefühle freuen. Highlights dieses 117-tägigen XXL-Abenteuers sind die Umrundung von Kap Hoorn und dem Kap der Guten Hoffnung, Ziele wie die Allee der Gletscher, Feuerland, Mauritius, Kapstadt und Silvester in Sydney. Neben bekannten und beliebten Reisezielen besucht AIDAsol einige Häfen zum ersten Mal. Dazu zählen Suva auf den Fidschis, Nuku’alofa im polynesischen Königreich Tonga, Mystery Island in Vanuatu, die Île des Pins in Neukaledonien und Geraldton in Australien.

Traumziele in der Karibik werden mit AIDAdiva, AIDAluna und AIDAperla angesteuert. AIDAblu bietet an sieben Terminen Reisen im Indischen Ozean mit Stationen auf Mauritius, Seychellen, La Reunión und Madagaskar an.

Wer auf lange Flüge verzichten möchte, der wird bei der Route „Große Winterpause“ mit AIDAvita fündig. Die Reise führt in 43 Tagen von Hamburg in die Karibik und zurück. In 26 Tagen bringt AIDAvita ihre Gäste zu den Kanaren und wieder nach Hamburg zurück.

Wer das ganz besondere Abenteuer im hohen Norden sucht, wird auf den Reisen in das winterliche Norwegen von Februar bis April 2023 fündig. Von Hamburg geht es mit AIDAsol in das Land der Polarlichter und zu einer einzigartigen Winterlandschaft. Und im November, März und April ist AIDAprima auf der Metropolen-Tour ab Hamburg unterwegs.

Mit AIDAaura und AIDAmira haben die Gäste die Möglichkeit, die Naturwunder im südlichen Afrika zu erleben. Neu in der Route ist Richards Bay, dessen Küste zu den unberührtesten Abschnitten des Landes zählt. Kilometerlange weiße Strände und zahlreiche Naturreservate locken Gäste aus aller Welt in die Region.

AIDAbella nimmt im Winter Sonnenkurs auf Asien. Ab Bangkok werden Reisen nach Malaysia, Singapur, Shanghai oder Hong Kong angeboten.

Das Winterprogramm wird mit Reisen zu den Kanaren (mit AIDAnova und AIDAmar) und zu den kulturellen Schätzen in Rom, Lissabon oder Barcelona im Mittelmeer (AIDAstella und AIDAprima) abgerundet.
Bei Buchung zum AIDA PREMIUM Tarif winken bis zu 300 Euro Frühbucher-Plus-Ermäßigung bei Buchung bis 30. Juni 2022. Das Kontingent ist limitiert und gilt für die 1. und 2. Person in der Kabine. Weitere Vorteile des AIDA PREMIUM Tarifs sind u.a. die Wahl der Wunschkabine, das deutschlandweit gültige AIDA Rail&Fly Ticket sowie an Bord täglich zwei Flaschen Mineralwasser und ein 250-MB-Internetpaket. MIT AIDA PREMIUM ALL INCLUSIVE ist neben den Inklusivleistungen und den AIDA PREMIUM Vorteilen das umfangreichste Getränkepaket und eine Social Media Flat im Preis enthalten.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt.

Weitere Informationen und Buchung ab sofort im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de sowie im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer 0381/202 707 07.

Text: PM AIDA Cruises

Die AIDA Winterrouten 2021/2022 in die Sonne

Pressemitteilung

Mit AIDA geht es im Winter 2021/2022 zu Traumzielen in der Karibik, dem Orient, den Kanaren oder im Mittelmeer. Und das Beste daran: Ganz viel Sonne und der Flug sind im AIDA Pauschalangebot bereits enthalten.
Rund um die Kanaren sind drei AIDA Schiffe auf Sonnenkurs. Neben AIDAblu und AIDAmar wird AIDAcosma, das neueste Schiff der AIDA Flotte, in seiner Premierensaison auf siebentägigen Kreuzfahrten rund um die Kanarische Inselwelt unterwegs sein. AIDAcosma bietet den Gästen spannende Erlebnisse mit den von AIDAnova bekannten Features wie dem Beach Club, dem Theatrium mit seiner 360°-Bühne, dem TV-Studio und dem großzügigen Body & Soul Organic Spa. Kulinarisch werden die Gäste in 17 Restaurants und 17 Bars verwöhnt. Neue Highlights sind eine Boulderwand, der Fun Park mit Doppelwasserrutsche sowie das großzügige Ocean Deck am Heck, das sich über die gesamte Schiffsbreite erstreckt. Der Infinity-Pool bietet dabei herrliche Ausblicke auf das Meer. Buchbar sind die Kanaren-Kreuzfahrten mit AIDAcosma ab 749 Euro pro Person inklusive Flug*.

EXPO in Dubai: Wunderwelten im Übermorgenland
Dubai ist die Stadt der Superlative und von Oktober 2021 bis März 2022 Austragungsort der Weltausstellung EXPO. Damit auch die AIDA Gäste dieses besondere Event besuchen können, fährt AIDAnova in der gesamten Wintersaison auf siebentägigen Kreuzfahrten durch den Orient. Das Schiff verweilt gleich drei Nächte in der arabischen Metropole. So bleibt ausreichend Zeit, um das 438 Hektar große Ausstellungsgelände mit rund 190 Länderpavillons zu erkunden. Die Orient-Kreuzfahrten sind ab 999 Euro pro Person inklusive Flug* buchbar.

Traumstrände in der Karibik
Die Karibik ist der Inbegriff des Traumurlaubs. Türkisfarbenes Meer, puderweiche Strände, atemberaubende Natur und ewiger Sommer versprechen Erholung pur. Die Schiffe der AIDA Flotte bereisen die Karibik auf unterschiedlichen Routen. Die 14-tägige Route mit AIDAperla führt zwischen November 2021 und März 2022 beispielsweise zu den A-B-C-Inseln und den Kleinen Antillen: Tropische Regenwälder, Hafenstädte mit kolonialem Charme und einige der schönsten Tauchplätze der Welt werden besucht. Die Karibik-Kreuzfahrten mit AIDAperla sind ab 1999 Euro pro Person* inklusive Flug buchbar.
Wer im Winter einige der schönsten Destinationen der Karibik ohne Fluganreise entdecken möchte, für den sind die „Winterpause“-Reisen genau das Richtige. Neu im Programm ist eine 40-tägige Reise in die Karibik mit AIDAsol ab/bis Hamburg vom 16. Oktober bis 25. November 2021 sowie zwei 43-tägige Reisen „Große Karibik Winterpause“ ab/bis Hamburg mit Starttermin am 25. November 2021 und 7. Januar 2022.

Mittelmeer – Kulturtrip durch Europas Mittelmeermetropolen
Mit idyllischen Landschaften und südländischer Fröhlichkeit begeistern die Ziele im Mittelmeer zu jeder Jahreszeit seine Besucher. Aber auch die prachtvollen Bauten in Metropolen wie Rom, Florenz oder Barcelona beeindrucken. Die kulturellen Schätze lassen sich in den Wintermonaten ganz ohne die Hektik der Hochsaison erleben. AIDAstella bereist von November 2021 bis März 2022 die Perlen am Mittelmeer und AIDAblu bietet im Januar und Februar 2022 siebentägige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer ab Palma de Mallorca an. Ab Ende Februar 2022 geht es von Civitavecchia aus zu den schönsten Metropolen Italiens. Buchbar sind die Mittelmeer-Kreuzfahrten ab 699 Euro pro Person inklusive Flug*.

Mit dem „AIDA Versprechen“ bietet AIDA Cruises mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Urlaubsplanung. Großzügige Buchungsoptionen sind Teil des Angebotes, von der geringen Anzahlung bis hin zur kostenlosen Umbuchung. Das „AIDA Versprechen“ ist im Reisepreis für Neubuchungen bis zum 30. September 2021 bereits enthalten und gilt für Abfahrten bis zum 31. März 2022.

Alle Kreuzfahrten werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zum Infektionsschutz durchgeführt. Ausführliche Informationen auf www.aida.de/sichererurlaub.

Weitere Informationen zu den AIDA Winterreisen sind auf www.aida.de/wintersehen zu finden. Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

* AIDA Pauschal Angebot, Preis pro Person bei 2er-Belegung (Innenkabine), inkl. An- und Abreisepaket ab/bis ausgewählten Flughäfen (ausgenommen Abfahrten ab/bis Deutschland), basierend auf AIDA VARIO Konditionen, limitiertes Kontingent.Kinder (2-15 Jahre) und Jugendliche (16-24 Jahre) im 1./2. Bett der Kabine erhalten keine Ermäßigung auf den Preis der Kreuzfahrt.

Text: PM AIDA Cruises