Schlagwort: Celebrity Flora

Drei Schiffe und sechs Routen: Mit Celebrity Cruises auf Galápagos-Expedition

Die Celebrity Flora ist eines der energieeffizientesten Schiffe seiner Größe: Das neueste Expeditionsschiff von Celebrity Cruises kann ohne Anker festmachen – Zusammen mit der Celebrity Xpedition und der Celebrity Xploration sind in der Saison 2024 drei Celebrity-Schiffe im Galápagos-Archipel unterwegs

Pressemitteilung

Celebrity Cruises hat das Galápagos-Programm für die Saison 2024 vorgestellt. Von Januar 2024 an bietet das Kreuzfahrtunternehmen ganzjährig sechs verschiedene Reiserouten durch das Naturparadies im Pazifik an. Celebrity-Gäste können dabei zwischen drei Schiffen wählen – der erst in 2019 in Dienst gestellten Mega-Yacht Celebrity Flora, der preisgekrönten Celebrity Xpedition und der Celebrity Xploration, einem Luxus-Katamaran für maximal 16 Passagiere.

Die Passagiere aller drei Celebrity-Schiffe haben die Möglichkeit, zweimal täglich Landausflüge zu unternehmen, die von zertifizierten Naturforschern aus dem Galápagos-Nationalpark geleitet werden. Von hautnahen Begegnungen mit Schildkröten und Schnorcheln umgeben von Pinguinen in ihrem natürlichen Lebensraum bis hin zu Wanderungen durch vulkanische Mondlandschaften und Spaziergängen über schwarze Sandstrände – die Galápagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt bieten für Reisende viele unvergessliche Erlebnisse.

Celebrity Flora: Mega-Yacht bietet Platz für 100 Passagiere

Die neue Celebrity Flora ist das modernste und komfortabelste Schiff, das den Archipel im pazifischen Ozean derzeit anläuft. Die luxuriöse Mega-Yacht, die Platz für maximal 100 Passagiere bietet, wurde speziell für Kreuzfahrten in Galápagos konzipiert. Beim Bau hat Celebrity Cruises die besonderen Anforderungen des Zielgebiets in die Planungen einbezogen. Das im Mai 2019 in Betrieb genommene Expeditionsschiff ist eines der energieeffizientesten, umweltfreundlichsten und ökologisch unbedenklichsten Schiffe seiner Größe. Dank des neuartigen „Dynamic Positioning System“ kann das Schiff ohne Anker festmachen. So wird die Meeres-Flora und -Fauna geschützt.

Galapagos, Foto: enapress.com

Reiseziel hat Schiffsdesign maßgeblich beeinflusst

Die Celebrity Flora zeichnet sich insbesondere durch ein innovatives Design aus, welches die Destination in den Mittelpunkt stellt. Eine Kreuzfahrt mit der Celebrity Flora vereint modernen Luxus mit Design und Nachhaltigkeit und schafft so ein neues und exklusives Expeditions-Erlebnis in den Galápagos-Inseln.

Die Celebrity Flora ist ausschließlich mit Außenkabinen ausgestattet. Diese sind zwischen 30 und 120 Quadratmeter groß. Für die Einrichtung der Kabinen wurden regionale, nachhaltige und natürliche Materialien verwendet. Für das leibliche Wohl sorgen zwei Restaurants. Das „Seaside“-Restaurant ist für Frühstück, Mittag- und Abendessen geöffnet und bietet außergewöhnliche Blicke aus den bodentiefen Fenstern in gehoben-legerer Atmosphäre. Im „Ocean Grill“ kann unter freiem Himmel und mit Panorama-Aussichten in ungezwungener Umgebung zu Mittag und zu Abend gegessen werden. Serviert werden unter anderem Meeresfrüchte-Spezialitäten. Überhaupt werden fast nur lokale Zutaten verwendet.

Die Celebrity Flora bietet zwei verschiedene, jeweils achttägige Routen in den Galápagos-Inseln an, eine „Inner Loop“- und eine „Outer Loop“-Route. Die Touren mit der Celebrity Flora starten immer sonntags in Baltra Island. Weitere Details zur Celebrity Flora unter www.celebritycruises.de/flora.php

Celebrity Xpedition & Celebrity Xploration komplettieren die Galápagos-Flotte
Seit fast 20 Jahren ist Celebrity Cruises im Galápagos-Archipel unterwegs. Das Kreuzfahrtunternehmen betreibt hier eine Flotte von drei Schiffen. Die preisgekrönte Celebrity Xpedition für maximal 48 Passagiere und die erst im Januar wieder in Betrieb genommene Celebrity Xploration, ein Luxus-Katamaran für 16 Passagiere, ergänzen das umfangreiche Galápagos-Programm von Celebrity Cruises. Die Celebrity Xpedition und die Celebrity Xploration bieten jeweils zwei achttägige Touren an, eine „Northern Loop“- und eine „Southern Loop“-Runde. Diese Kreuzfahrten beginnen jeden Samstag in Baltra Island. Mehr Detals zu den beiden kleineren Celebrity-Schiffen unter www.celebritycruises.de/xpedition.php  sowie www.celebritycruises.de/xploration.php. 

„Die Galápagos-Inseln sind unbeschreiblich schön und zeigen uns, was für eine wundervolle Welt wir haben. Die neuen Kreuzfahrten bringen unsere Gäste zu diesem besonderen Ziel und bieten unvergessliche Erlebnisse“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises.

Das ist bei Celebrity Cruises im Reisepaket eingeschlossen

Bei allen Galápagos-Kreuzfahrten von Celebrity Cruises sind die Mahlzeiten und Getränke an Bord einschließlich ausgewählter Weine und Spirituosen im Reisepreis enthalten. Ebenfalls inklusive sind der unbegrenzte Internetzugang, Trinkgelder, alle Ausflüge, die Eintrittsgebühr in den Galápagos-Nationalpark, die Galápagos-Touristenkarte, die Schnorchelausrüstung inklusive Neoprenanzug sowie Ferngläser und Wanderstöcke. Im Reisepaket sind auch die Flüge ab/bis Quito eingeschlossen.

Neben den Galápagos-Kreuzfahrten bietet Celebrity Cruises zusätzlich 11- bis 17-tägige Urlaubspakete als Verlängerung an. Hier erleben Reisende unter anderem die pulsierende Kultur von Ecuadors Hauptstadt Quito sowie eine grandiose Vulkan- und Berglandschaft in den Anden. In Peru stehen drei Höhepunkte auf dem Programm: die historische Küstenhauptstadt Lima, das mystische Machu Picchu und Cusco, die Hauptstadt des früheren Inkareiches, die durch einzigartige Bauwerke und mit 3.400 Metern über dem Meer durch eine atemberaubende Lage besticht.

Weitere Details zum Galápagos-Programm unter https://www.celebritycruises.de/galapagosinseln-kreuzfahrten.php#.  

Das sind die Galápagos-Inseln
Die Galápagos-Inseln, ein über 100 Inseln umfassender Archipel vulkanischen Ursprungs, liegen etwa 1.000 Kilometer vor der Küste Ecuadors mitten im Pazifik. Die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Inseln sind ein Paradies für Naturliebhaber und Tierfreunde. Aufgrund der isolierten Lage hat sich hier eine enorme Vielfalt endemischer Arten herausgebildet. Nahezu die gesamte Fläche stehen als Nationalpark unter Naturschutz.

Besonders faszinierend ist die Tierwelt: Neben den berühmten Galápagos-Riesenschildkröten leben hier die an Mini-Drachen erinnernden Meerechsen und die mit ihnen verwandten Galápagos-Landleguane – sie wirken wie Überbleibsel aus der Saurierzeit. Zudem können Mähnenrobben und Galápagos-Seelöwen beobachtet werden. Noch großartiger ist die Vogelwelt: Zahllose Fregattvögel, Pelikane, Möwen, Pinguine, Tölpel (z.B. Blaufußtölpel) und nicht zuletzt die berühmten Darwinfinken machen die Inselwelt zum Paradies für Ornithologen.

Trotz der Lage am Äquator ist das Klima der Galápagos-Inseln, bedingt durch den Einfluss des kalten Humboldtstroms, gemäßigter als in anderen Gebieten auf demselben Breitengrad.

Text: PM Celebrity Cruises

Galápagos-Inseln: Celebrity Cruises nimmt die Celebrity Xploration wieder in Betrieb

Pressemitteilung

Die Galápagos-Inseln mit der Celebrity Xploration erleben – Zusammen mit der Celebrity Flora und der Celebrity Xpedition sind nun drei Celebrity-Schiffe im Naturparadies im Pazifik unterwegs – Die Celebrity Xploration bietet mit ihren acht Kabinen dabei das exklusivste Erlebnis

Galápagos-Liebhaber und Expeditions-Fans können sich auf ein weiteres Kreuzfahrt-Erlebnis freuen. Seit diesem Monat ist die Celebrity Xploration wieder in Betrieb. Zusammen mit der Celebrity Flora und der Celebrity Xpedition fahren damit nun drei Schiffe von Celebrity Cruises ganzjährig durch das Naturparadies im Pazifik.

Eine Expeditionskreuzfahrt unternehmen und dabei weder auf Exklusivität noch Komfort verzichten müssen – dafür steht die Celebrity Xploration. Mit 8 Kabinen und maximal 16 Passagieren an Bord ist der Luxus-Katamaran das mit Abstand kleinste Schiff der Celebrity-Expeditionsflotte. Die Celebrity Xploration bietet ausschließlich Außenkabinen mit Zimmerservice. Sowohl die vier Elite Ocean View Staterooms als auch die vier Junior Suites sind rund 18 Quadratmeter groß, haben ein eigenes Badezimmer mit Dusche, einen Kühlschrank, der mit den gewünschten Getränken der Gäste gefüllt ist, sowie einen Balkon.

Für das leibliche Wohl sorgt das „Al Fresco“ Restaurant. Passagiere können dabei im Innen- und im Außenbereich speisen. Serviert werden vor allem frische Meeresfrüchte-Spezialitäten von örtlichen Fischern. Überhaupt versucht man auf der Celebrity Xploration, fast ausschließlich lokale Zutaten zu verwenden.

Wie bei allen Galápagos-Touren steht auch bei allen Reisen mit der Celebrity Xploration Abenteuer, Natur und Entdeckungen ganz klar im Vordergrund. Jeden Tag werden daher zwei Ausflüge mit Landgängen angeboten – von Naturforschern und Biologen geführt. Doch auch zwischen den Exkursionen bietet das Schiff einige Freizeitmöglichkeiten. In der Lounge finden täglich Vorträge von qualifizierten Naturführern statt. Interessierte erfahren hierbei viele Einzelheiten über die Tier- und Pflanzenwelt der Galápagos-Inseln. Zudem können Gäste in der gut ausgestatteten Bibliothek weiterführende Literatur über den isolierten Archipel finden oder es sich auf dem Sonnendeck sowie im Jacuzzi gut gehen lassen.

Foto: Celebrity Cruises

Die Celebrity Xploration hat lediglich vier Decks. Der Katamaran ist 30 Meter lang und 11 Meter breit. Weitere Details zum Schiff, das im März 2017 seine Jungfernfahrt hatte, unter www.celebritycruises.de/xploration.php. 

Die Routen und Leistungen
Die Celebrity Xploration bietet zwei verschiedene, jeweils achttägige Galápagos-Touren an, eine „Northern Loop“- und eine „Southern Loop“-Route. Die Kreuzfahrten starten jeweils samstags von Baltra Island. Im Reisepaket sind auch die Flüge ab/bis Quito sowie zwei bis drei zusätzliche Übernachtungen in der Hauptstadt Ecuadors eingeschlossen.

Preisbeispiel ab/bis Deutschland
Ein elftägiges Galápagos-Erlebnis auf der Celebrity Xploration (Southern Loop) inklusive sieben Übernachtunen in einem Elite Ocean View Stateroom und drei Übernachtungen in Quito sowie Flüge ab/bis Frankfurt und die Flüge von Quito nach Baltra und zurück sind ab 8.290 Euro pro Person bei Doppelbelegung buchbar (Preisbeispiel für eine Abfahrt am 28. Mai 2022).

Bei allen Galápagos-Kreuzfahrten sind die Mahlzeiten und kostenlose Getränke an Bord einschließlich ausgewählter Weine und Spirituosen, Internetzugang, Trinkgelder, alle Ausflüge, die Eintrittsgebühr in den Galápagos-Nationalpark, die Galápagos-Touristenkarte, die Schnorchelausrüstung inklusive Neoprenanzug sowie Ferngläser und Wanderstöcke im Reisepreis enthalten.

Seit fast 20 Jahren ist Celebrity Cruises im Galápagos-Archipel unterwegs. Mit der erst im Jahr 2019 in Dienst gestellten Celebrity Flora (maximal 100 Passagiere), der Celebrity Xpedition (maximal 48 Passagiere) und der Celebrity Xploration betreibt das Kreuzfahrtunternehmen eine Flotte von drei Schiffen in den Galápagos-Inseln. Zusammen bieten sie sechs verschiedene Reise-Routen, die zusammen mehr als zwölf Galápagos-Inseln ansteuern.

Foto: Celebrity Cruises

707 Euro sparen
Noch bis Ende Februar bietet Celebrity Cruises Sonderraten an. Gäste können bis zu 707 Euro pro Person sparen, wenn sie das Paket mit zehn Nächten buchen. Die Ermäßigung gilt für Neubuchungen, die zwischen dem 1. Januar und dem 28. Februar 2022 auf ausgewählten Galápagos-Touren mit Abfahrt zwischen dem 1. Januar 2022 und 31. Dezember 2023 auf der Celebrity Xploration, der Celebrity Flora oder der Celebrity Xpedition vorgenommen werden.

Das sind die Galápagos-Inseln
Die Galápagos-Inseln, ein über 100 Inseln umfassender Archipel vulkanischen Ursprungs, liegen etwa 1.000 Kilometer vor der Küste Ecuadors mitten im Pazifik. Die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Inseln sind ein Paradies für Naturliebhaber und Tierfreunde. Aufgrund der isolierten Lage hat sich hier eine enorme Vielfalt endemischer Arten herausgebildet. Nahezu die gesamte Fläche stehen als Nationalpark unter Naturschutz.

Besonders faszinierend ist die Tierwelt: Neben den berühmten Galápagos-Riesenschildkröten leben hier die an Mini-Drachen erinnernden Meerechsen und die mit ihnen verwandten Galápagos-Landleguane – sie wirken wie Überbleibsel aus der Saurierzeit. Zudem können Mähnenrobben und Galápagos-Seelöwen beobachtet werden. Noch großartiger ist die Vogelwelt: Zahllose Fregattvögel, Pelikane, Möwen, Pinguine, Tölpel (z.B. Blaufußtölpel) und nicht zuletzt die berühmten Darwinfinken machen die Inselwelt zum Paradies für Ornithologen.

Trotz der Lage am Äquator ist das Klima der Galápagos-Inseln, bedingt durch den Einfluss des kalten Humboldtstroms, gemäßigter als in anderen Gebieten auf demselben Breitengrad.

Text: PM Celebrity Cruises

Im Sommer 2021 die Galapagos-Inseln entdecken

Celebrity Cruises nimmt Galapagos Fahrten diesen Sommer wieder auf

Pressemitteilung

Celebrity Cruises gab heute bekannt, dass die atemberaubenden Galapagos-Inseln im Sommer 2021 wieder angesteuert werden. Ab dem 4. Juli wird die luxuriöse, hochmoderne Megayacht Celebrity Flora® als erstes Schiff die außergewöhnliche Inselgruppe wieder anlaufen, gefolgt von der preisgekrönten Celebrity Xpedition® und der intimen 16-Passagier Celebrity Xploration® am 24. Juli bzw. 18. September.

Jedes Schiff bietet ein einzigartiges Erlebnis für diesen sehenswerten Ort. Für diejenigen, die die spektakulären Wunder der Galapagos-Inseln im ultimativen Luxus erkunden möchten, ist die Celebrity Flora®, eine Mega-Yacht, ideal. Inspiriert von den Inseln und gebaut mit natürlichen Materialien, einschließlich der neuesten Umwelttechnologien, verschmilzt das Schiff nahtlos mit der Umgebung. Und um die Reisenden voll und ganz in diese außergewöhnliche Landschaft eintauchen zu lassen, sind zertifizierte Naturforscher aus dem Galapagos-Nationalpark an Bord, um die Reise zu begleiten. Sowohl die Celebrity Xpedition® als auch die Celebrity Xploration® erkunden die Galapagos-Inseln mit einer nördlichen und einer südlichen Schleife und bieten dabei individuelle Verwöhnprogramme. 

Jede Insel bietet einzigartigen Erlebniss: Von der Wanderung durch vulkanische Landschaften bis hin zum Schnorcheln an der Seite von Meeresschildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum.

Gäste können auch an den zweimal täglich stattfindenden Landausflügen teilnehmen, die von zertifizierten Naturforschern des Galapagos-Nationalparks geführt werden, oder an Bord bleiben, um sich zu entspannen und sich von einem Michelin-Sternekoch mit lokaler Küche verwöhnen zu lassen.

Wie bei allen Kreuzfahrten von Celebrity Cruises wurde durch das „Always Included“-Packet an alles für Gäste gedacht, einschließlich unbegrenztem Wi-Fi, Getränken und Trinkgeldern. Außerdem fügen die Urlaubspakete luxuriöse Hotelaufenthalte und Flüge zwischen Ecuador und den Inseln hinzu.

Alle Schiffe werden mit geimpften Besatzungsmitgliedern segeln und für geimpfte erwachsene Gäste und Kinder unter 18 Jahren mit einem negativen PCR-Testergebnis zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sollten alle Gäste die örtlichen Einreisebestimmungen für Ecuador und die Galapagos-Inseln prüfen und einhalte.

Weitere Informationen von Celebrity Cruises finden Sie unter www.celebritycruises.de.

Text: PM Celebrity Cruises

Modernes Design und lokaler Touch

Celebrity Cruises bietet seit 16 Jahren Fahrten zwischen den Galapagos-Inseln an. Nun wurde ein Neubau für dieses Gebiet gebaut, der doppelt so viel Platz an Bord bietet und mit modernster Technik arbeitet. Michael Wolf schaute sich die fast fertige Celebrity Flora auf ihrer Bauwerft in Rotterdam an.

Ein steiler Bug, schöne Formen – die neue Celebrity Flora präsentiert sich in der De Hoop-Werft in Rotterdam wie ein kleiner klassischer Oceanliner. Dabei hat dass Schiff mit seinen 5 739 BRZ gerade mal die Dimensionen einer Megayacht und würde in Cannes oder Monte Carlo im Kreis der dort dümpelnden Luxus-Yachten nicht großartig auffallen.
Genau dieses Yacht-Feeling sei gewünscht, so Lisa Lutoff-Perlo, die Chefin von Celebrity Cruises.

Während die Arbeiter noch scharenweise am und im Schiff arbeiteten, konnten sich bei einem Event auf der Werft Vertreter von Presse und Vertriebspartnern einen ersten Eindruck vom Schiff verschaffen.
Optisch ganz besonders: die Marina mit der gleichzeitigen Anlegemöglichkeit für zwei große Zodiacs, sowie die Penthousesuiten oben am Heck mit ihren geschwungenen Fensterfronten und Balkonen.
In der Discovery Lounge findet man nicht nur lokales Design wie originelle Sitzmöbel, sondern auch den größten Screen, der auf den Galapagosinseln eingesetzt wird. Hier finden die Vorträge und Präsentationen der Lektoren statt. Das mittig gelegene Seaside-Restaurant bietet enorm viel Platz, alle Fischspezialitäten und Meeresfrüchte sollen hier aus heimischen Gewässern serviert werden.
Die 50 Kabinen und Suiten, jeweils nur für zwei Personen ausgerichtet, sind modern ausgestattet und in hellen Farben und dunklen Hölzern designt. Alle Betten haben direkten Blick auf die Panoramafenster, wie auch die Badezimmer. Einige der Kabinen haben die neuen Infinite Verandas, die erstmals auf der Celebrity Edge eingeführt wurden. Hier lässt sich das Fenster auf Knopfdruck bis zur Hälfte nach unten einfahren, die Kabine wird dadurch größer. Bei anderen ist die klassische Balkon-Variante zu finden. Jede Kabine hat einen Verteiler für gefiltertes Trinkwasser, Plastikbecher und -Flaschen sind an Bord nicht mehr zu finden.
Über das oberste Deck erstreckt sich ein festes Sonnendach, kurvig gestylt mit witzigen Löchern, die den Blick in den Himmel freigeben. An den Seiten des Decks, das auch einen Openair-Grill und einen großen Whirlpool beherbergt, liegen wie Cabanas zwei Relaxbereiche, die für eine Zeit (oder auch für eine Nacht) gemietet werden können. Im Preis von 299 US-Dollar pro Person ist ein Dinner und ein mit dem eigenen Namensmonogramm bestickter Pyjama enthalten, auch der Kapitän könnte auf einen Besuch vorbeikommen. Das kannte man bis jetzt nur von den sogenannten balinesischen Betten der SeaDream-Yachten. Die allerdings erheben keinen Aufpreis für die begehrten Open-air-Betten.
Für die Celebrity Flora ist die amerikanische Reederei mit der Universität von Miami eine Partnerschaft eingegangen, die unter dem Namen Oceanscope das Erforschen der Destination in einem Minilabor an Bord ermöglicht. Geleitet wird das Programm von einem der Professoren der Uni, Dr. Peter Ortner.
Mit 200 Quadratmeter Solarzellen ist die Flora zur Emissionsverringerung gut aufgestellt (als einziges Schiff im Galapagos-Fahrgebiet), die dynamische Positionierung hilft, Schäden der Unterwasserwelt durch Ankern zu vermeiden.
Die Celebrity Flora machte sich nach ihrer Übergabe am 13. Mai an die Reederei auf den Weg in ihr neues Fahrgebiet, die Galapagosinseln.
Taufpatin wird am 30. Juni die ecuadorianische Naturforscherin und ehemalige Präsidentin des World Wildlife Fund (WWF), Yolanda Kakabadse, sein.

Fotos: enapress.com