Schlagwort: Celestyal Cruises

Celestyal macht aus dem „Black Friday“-Verkauf einen „Big Blue Day“-Verkauf mit Einsparungen von bis zu 881 Euro pro Person auf mehr als 90 Kreuzfahrten

Pressemitteilung

Celestyal, der mehrfach ausgezeichnete Kreuzfahrtanbieter für Reisen zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, hat seinen Black Friday Sale gestartet und bietet riesige Ersparnisse auf mehr als 90 Kreuzfahrten, wobei Kinder kostenlos mitfahren.

Das Angebot, das vom 14. November bis zum 6. Dezember 2022 gilt, umfasst:

  • Drei-Nächte-Rundreise „Ikonische Ägäis“ ab Athen mit Zwischenstopps in Mykonos, Kusadasi, Patmos, Heraklion und Santorin: Ausgewählte Abfahrten finden im März, April, Oktober und November 2023 sowie im März, April, Mai, Oktober und November 2024 statt. Die Black Friday Sale Preise starten ab 299 Euro pro Person – eine Ersparnis von 461 Euro pro Person.
  • Vier-Nächte-Rundreise „Ikonische Ägäis“ ab Athen mit Ankünften in Mykonos, Kusadasi, Patmos, Rhodos, Heraklion und Santorin: Ausgewählte Abfahrten finden im März, April, Oktober und November 2023 sowie im März, April, Mai, Oktober und November 2024 statt. Black Friday-Sale-Preise starten ab 399 Euro pro Person – eine Ersparnis von 571 Euro pro Person.
  • Idyllische Ägäis-Rundreise mit sieben Übernachtungen ab Athen mit Stopps in Thessaloniki, Kusadasi, Heraklion, Santorin, Mykonos und Milos: Ausgewählte Abfahrten finden im April, Juli und August 2023 sowie im April und Mai 2024 statt. Black Friday Verkaufspreise starten ab 599 Euro pro Person – eine Ersparnis von 881 Euro pro Person.
Foto: Celestyal Cruises

Alle angegebenen Preise gelten nur für die Kreuzfahrt und beinhalten das Essen an Bord, ausgewählte Getränke zu den Mahlzeiten, Unterhaltungsprogramm, tägliche Aktivitäten, Hafengebühren und Trinkgelder sowie eine Ermäßigung von 75 Euro auf im Voraus gebuchte Landausflüge. 

Der Black Friday Sale von Celestyal bietet noch mehr unglaubliche Vorteile für Familien mit kostenlosen Kinderplätzen auf allen oben genannten Kreuzfahrten. Das Angebot beinhaltet eine Ersparnis von 100 Prozent auf den Kreuzfahrtpreis für bis zu zwei Kinder unter 11 Jahren, die in derselben Kabine mit zwei Erwachsenen übernachten. Hafengebühren und Steuern werden zusätzlich berechnet.

Weitere Informationen finden Interessierte hier. 

Text: PM

CELESTYAL KÜNDIGT DIE SOFORTIGE AUFHEBUNG DER ANFORDERUNGEN FÜR DIE COVID-IMPFUNG UND DIE GENESUNGSBESCHEINIGUNG AN

Pressemitteilung

Tests vor der Einreise bleiben für den Rest der Saison 2022 noch erforderlich.  

Nach den jüngsten Lockerungen der griechischen Gesundheitsbehörde für Kreuzfahrtpassagiere hat Celestyal, der mehrfach ausgezeichnete Kreuzfahrtanbieter für Reisen zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer die sofortige Aufhebung der Anforderungen für den Nachweis gültiger Impfungen oder Genesungsbescheinigungen angekündigt.

Für den Rest der Saison 2022 wird es weiterhin notwendig sein, dass Gäste sich vor ihrer Kreuzfahrt testen lassen. Antigen-Schnelltests, die bis zu 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt werden, sowie PCR-Tests, die bis zu 72 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt werden, sind gültig.

Wie bereits angekündigt, benötigen Gäste auf allen Celestyal-Reisen, die am oder nach dem 2. März 2023 beginnen, weder einen Test vor der Einschiffung noch einen Nachweis über gültige Impfungen oder Genesungszertifikate, es sei denn, dies ist aufgrund lokaler Vorschriften erforderlich.

Alle Celestyal-Besatzungsmitglieder werden weiterhin vollständig geimpft sein. Das Unternehmen ermutigt zudem Gäste ab 12 Jahren, sich vollständig impfen zu lassen.

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, der Besatzung und der Gemeinden, in denen wir tätig sind, hat für uns oberste Priorität und wir werden die sich entwickelnde globale Situation weiterhin beobachten und uns darauf einstellen“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer von Celestyal. „Unsere Besatzung wird weiterhin unsere strengen Hygieneprotokolle einhalten, die auf den neuesten Richtlinien der European Healthy Gateways, CLIA und der griechischen Gesundheitsbehörden basieren. Wir freuen uns darauf, alle Gäste zu den einzigartigen Reisezielen der griechischen Inseln und des östlichen Mittelmeers einzuladen und ihnen das Erlebnis zu bieten, für das wir bekannt sind.“

Die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von Celestyal werden laufend bewertet und auf der Grundlage neuer und aktualisierter Präventions-, Therapie- und Minderungsmaßnahmen angepasst.
 
Weitere Informationen finden Interessierte hier. 

Text: PM Celestyal Cruises

CELESTYAL STELLT NEUES PREISMODEL UND NEUE REISEROUTEN VOR

Pressemitteilung

In der neuen Saison 2023/2024 positioniert sich der Kreuzfahrtveranstalter als flexibles Unternehmen mit mehr Wahlfreiheit bei den Reisezielen. 

Celestyal, der mehrfach ausgezeichnete Kreuzfahrtanbieter für Reisen zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, führt ein neues Preismodell sowie neue Routen für die Saison 2023/2024 ein. Die neuen Reiserouten ermöglichen durch längere Aufenthalte tiefere Einblicke in die besuchten Ziele. Nach Anfragen von Gästen und geschätzten Reiseberatern bietet Celestyal seinen Gästen nun eine größere Auswahl und ein neues, zweistufiges Preismodell. 

Neues Preismodell

Der Einstiegstarif „inclusive“ enthält kostenlose Mahlzeiten und ausgewählte Getränke zu den Mahlzeiten, Unterhaltung, tägliche Aktivitäten sowie Hafengebühren und Trinkgelder. Dieser Einstiegstarif beinhaltet außerdem eine Ermäßigung auf im Voraus buchbare Landausflüge in Höhe von 75 Euro pro Person.  Für diejenigen, die ihr Erlebnis aufwerten möchten, bietet Celestyal einen „enhance“ Tarif mit einem unbegrenzten Premium-Getränkepaket, einer Stunde kostenlosem WLAN pro Tag, 25 Prozent Ermäßigung auf Spezialitätenrestaurants und einer Ermäßigung auf im Voraus gebuchte Landausflüge von 150 Euro pro Person. Darüber hinaus gibt es mehrere zusätzliche Provisionsmöglichkeiten für Reiseberater und Rabatte für Gäste, die verschiedene Getränke- und Landausflugspakete vorbuchen. „Inclusive“-Erlebnisse sind bereits ab 299 Euro und „Enhance“-Kreuzfahrten ab 429 Euro erhältlich.

Verlängerte Landaufenthalte und neue Route

Als Reaktion auf den Wunsch der Gäste, mehr Zeit auf den Hauptinseln Santorin und Mykonos zu verbringen, freut sich Celestyal, ankündigen zu können, dass Gäste der beliebten Sieben-Nächte-Reise „Idyllische Ägäis“ nun früh in Santorin ankommen werden, um dieses einzigartige Reiseziel einen ganzen Tag lang zu erkunden. Zudem gibt es späte Abfahrten sowohl in Mykonos als auch in Santorin. Darüber hinaus werden auf dieser Route Thessaloniki, Kreta (Heraklion), Milos in Griechenland und Kusadasi (Ephesus) in der Türkei besucht.


Santorini, Foto: enapress.com

Um sich weiter als ein Unternehmen zu positionieren, das sich auf mehrere Reiseziele konzentriert, wird Celestyal seine Tradition fortsetzen, Reisenden unentdeckte Ziele vorzustellen, die von anderen Kreuzfahrtgesellschaften nicht angefahren werden. Im Jahr 2024 wird Celestyal ihre neue Fünf-Nächte-Route „Legendäre Ägäis“ starten, die Santorin und Rhodos besucht und Samos in Griechenland und Istanbul in der Türkei neu vorstellt. Samos ist eine Insel voller Legenden und Naturschönheiten, die Heimat von Pythagoras, des Vaters der Mathematik, des Astronomen Aristarchos und des Philosophen Epikur – und ist nicht zuletzt für ihren süßen Muskatellerwein bekannt. Die Preise für diese Kreuzfahrt beginnen bei 479 Euro.



Die Vier-Nächte-Reise „Legendäre Ägäis“ führt nach Chios, Kos und Mykonos sowie nach Istanbul.  Zu den neuen Reisezielen auf dieser Route gehören Chios und Kos. Chios ist ein verborgener Schatz in der Ägäis, der vor allem für seine Mastixbäume bekannt ist, aus denen das berühmte Mastixgewürz gewonnen wird, das für die Herstellung von Likören und Desserts verwendet wird. Das Gewürz wird seit dem siebten Jahrhundert auf Chios angebaut, weshalb die Insel eine besondere „Ursprungsbezeichnung“ erhalten hat. Kos ist bekannt für seine unberührten Sandstrände und seine reiche griechische und römische Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Diese neue Rundreise ist ab 399 Euro pro Person buchbar. 

Die Fünf-Nächte-Reise „Legendäre Ionier“ führt nach Kotor in Montenegro sowie nach Korfu und Kreta (Chania Souda). Kotor ist eine befestigte Stadt an der montenegrinischen Adriaküste, die sich durch verwinkelte Gassen und eine mittelalterliche Altstadt mit romanischen Kirchen und reizvollen Plätzen auszeichnet. Korfu ist eine der kosmopolitischsten Mittelmeerdestinationen mit einem multikulturellen Erbe, historischen Denkmälern, einer atemberaubenden Naturlandschaft und kristallklarem Wasser. Chania ist die zweitgrößte Stadt Kretas und verfügt über eine historische venezianische Stadtmauer. Die Preise für die neue Fünf-Nächte-Route im Ionischen Meer beginnen bei 479 Euro. 


Samos, Foto: Celestyal Cruises

Für Gäste, die länger bleiben und mehr erkunden möchten, bietet Celestyal verschiedene Kombinationen von neun bis 14 Nächten an, wie zum Beispiel die Route „Legendäre Ägäis & Ionier“, die Santorin, Rhodos, Samos, Chios, Kos, Korfu, Kreta (Chania Souda) und Mykonos in Griechenland, Istanbul in der Türkei und Kotor in Montenegro besucht. Die Preise beginnen bei 1.609 Euro für 14 Übernachtungen.

„Wir stehen in ständigem Austausch mit unseren Gästen und unseren geschätzten Reiseberatern, und sie haben uns den Wunsch nach mehr Flexibilität und Individualität mitgeteilt. Wir wissen auch, dass unser Hauptgast eher ein Entdecker und echter Reisender ist“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer von Celestyal.

„Als Reaktion auf dieses Feedback schlagen wir im nächsten Jahr einen neuen Kurs für Celestyal ein, mit einem flexiblen Preismodell, das den Gästen mehr Auswahl und Freiheit bei der Gestaltung eines wirklich individuellen Urlaubserlebnisses bietet. Außerdem überarbeiten wir unsere Positionierung, unsere Reiserouten und unsere Landausflüge, um den Erwartungen unserer Gäste gerecht zu werden, die in die von uns angefahrenen Ziele eintauchen wollen. Die Tatsache, dass wir ein Experte vor Ort sind, unterstreicht unser umfassendes Wissen über das Reiseziel. Diese Routen werden die Reisenden zu den versteckten Juwelen des östlichen Mittelmeers führen und einen längeren Aufenthalt an diesen wunderbaren Orten ermöglichen, sodass die Gäste, die unseren Teil der Welt bereisen, diese wirklich in vollen Zügen genießen können.“

Drei Kontinente und Spuren des Paulus

Die Sieben-Nächte-Reise „Drei Kontinente“ von Celestyal kehrt 2023 zurück und führt Reisende nach Griechenland, in die Türkei, nach Israel, Ägypten und Zypern. Die Preise beginnen bei 599 Euro. Die Sieben-Nächte-Route „Spuren des Paulus“ wird auch im Herbst 2023 wieder angeboten und führt nach Thessaloniki, Kavala und Patmos in Griechenland sowie nach Istanbul, Dikili und Kusadasi in der Türkei. Die Preise beginnen bei 1.149 Euro. 



Auf diese Kreuzfahrt folgt eine exklusive Festtagsreise, eine 19-Nächte-Weihnachtsspezialreise mit Anläufen in Thessaloniki, Volos, Rhodos und Kreta (Griechenland), Izmir, Kusadasi, Antalya, Istanbul (Türkei), Limassol (Zypern), Alexandria (Ägypten) und einer Übernachtung in Haifa (Israel), um sowohl Heiligabend als auch den ersten Weihnachtstag im „Heiligen Land“ zu verbringen. Die Preise beginnen bei 1.989 Euro. Diese Reise kann auch in acht oder 11 Nächte aufgeteilt werden.

Im Herbst 2024 wird dann auch die sieben Nächte dauernde „Vielseitige Ägäis“-Reise mit Anläufen in Istanbul, Kavala, Thessaloniki, Volos und Santorin zurückkehren, die ab 599 Euro buchbar ist. Außerdem wird eine 14-Nächte-Sonderreise mit Anläufen in Ägypten, Haifa (Israel), Limassol (Zypern), Rhodos (Griechenland), Volos (Griechenland), Thessaloniki (Griechenland), Istanbul (Türkei), Kavala (Griechenland) und Syros in Griechenland angeboten. Die Preise beginnen bei 1.609 Euro. Diese Reise kann in zwei Sieben-Nächte-Routen aufgeteilt werden.   

Buchungen sind zwischen dem 3. Oktober 2022 und dem 30. November 2022 möglich.

Die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von Celestyal werden laufend bewertet und auf der Grundlage neuer und aktualisierter Präventions-, Therapie- und Minderungsmaßnahmen angepasst.

Weitere Informationen finden Interessierte hier. 

Text: PM Celestyal Cruises

CELESTYAL KÜNDIGT ABSCHAFFUNG DER COVID-19-PROTOKOLLE FÜR DIE SAISON 2023 AN

Pressemitteilung

Lockere COVID-19-Protokolle werden für den Rest der Abfahrten im Jahr 2022 beibehalten

Celestyal, die preisgekrönte erste Wahl für Reisende zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, hat bekannt gegeben, dass alle Covid Nachweise ab dem 2. März 2023 wegfallen. Dazu gehört die COVID-19-Impfung, der Nachweis der COVID-Genesung und der Test vor der Abreise für alle Gäste auf Reisen, außer dies ist aufgrund lokaler Vorschriften erforderlich.

Alle Celestyal-Besatzungsmitglieder werden weiterhin vollständig geimpft sein, und das Unternehmen empfiehlt Gästen ab 12 Jahren, sich ebenfalls vollständig impfen zu lassen. Unabhängig vom Impfstatus empfiehlt Celestyal allen Gästen, die von einem Hafen abreisen, sich vor der Reise in aller Ruhe testen zu lassen, um ein angenehmes und angenehmes Reiseerlebnis zu gewährleisten. Diese Ergebnisse sind nicht erforderlich, um an Bord des Schiffes zu gehen. 

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, der Besatzung und der Gemeinden, in denen wir tätig sind, hat für uns oberste Priorität, und wir werden die sich entwickelnde globale Situation weiterhin beobachten und uns darauf einstellen“, sagte Leslie Peden, Chief Commercial Officer von Celestyal. „Unsere Besatzung wird weiterhin unsere strengen Hygieneprotokolle einhalten, die auf den neuesten Richtlinien der European Healthy Gateways, CLIA und der griechischen Gesundheitsbehörden basieren. Wir freuen uns darauf, alle Gäste zu den einzigartigen Reisezielen der griechischen Inseln und des östlichen Mittelmeers zu begrüßen und ihnen das Erlebnis zu bieten, für das wir bekannt sind.“

Die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von Celestyal werden laufend bewertet und auf der Grundlage neuer und aktualisierter Präventions-, Therapie- und Minderungsmaßnahmen angepasst.
 

Weitere Informationen finden Interessierte hier. 

Text: Celestyal Cruises

Celestyal ernennt Inter-Connect zur allgemeinen Vertriebsagentur in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Pressemitteilung

Celestyal, die preisgekrönte erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, gibt die Zusammenarbeit mit der Inter-Connect GmbH bekannt. Ab sofort wird Inter-Connect als allgemeine Vertriebsagentur die Tätigkeiten des griechischen Unternehmens vermarkten, vertreiben, abwickeln und vertreten. Inter-Connect wird sowohl dynamische als auch vorgefertigte Reisepakete für Celestyal entwickeln, zusätzlich zu den reinen Kreuzfahrtdienstleistungen in der Region. 

Celestyal hat sich für die Zusammenarbeit mit Inter-Connect entschieden, da die DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ein wichtiger Markt mit großem Potenzial ist. Celestyal ist davon überzeugt, mit der neuen Kooperation in diesem Bereich weiter zu wachsen, gleichzeitig neue Touring-Produkte für ein breiteres Publikum anbieten zu können und dabei die robusten Vertriebs- und Technologieplattformen von Inter-Connect zu nutzen.

Inter-Connect verfügt über große Erfahrung in der Verbindung von Kreuzfahrten und Touren und bietet gleichzeitig einen umfassenden Service, wie zum Beispiel Verkaufs- und Marketingaktivitäten, Service-Center in der jeweiligen Landessprache und vieles mehr. 

Lothar Krins, CEO – Managing Director von Inter-Connect sagt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Celestyal und werden den Kreuzfahrtveranstalter mit unserem breiten Netzwerk in der Tourismusindustrie, genauesten Marktkenntnissen und profundem Marketing- und Vertriebs-Know-How mit aller Kraft unterstützen.“  

Theodora Dimopoulou, Regional Director bei Celestyal Cruises: „Inter-Connect verfügt seit Jahrzehnten über eine hervorragende Expertise im Kreuzfahrtsegment und ist damit ein idealer Partner für uns. Wir freuen uns sehr darauf, das Potenzial der DACH-Region gemeinsam zu entwickeln und voll auszuschöpfen.“

Text: PM Celestyal Cruises

Celestyal Cruises kündigt weitere Erleichterung der COVID-19-Protokolle an

Gäste können sich ab sofort bis zu 72 Stunden vor der Einschiffung testen lassen; Masken sind nicht mehr verpflichtend. 

Pressemitteilung

Celestyal, die preisgekrönte erste Wahl für Reisende zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, kündigt eine Lockerung der COVID-19-Richtlinien an. Für alle Abfahrten seit dem 26. August müssen Gäste ab 12 Jahren weiterhin vollständig geimpft sein. Gäste ab 18 Jahren müssen einen Nachweis der Auffrischung (sofern die ursprüngliche Impfung mehr als 270 Tage vor der Einschiffung zurückliegt) vorzeigen können. Alle Gäste müssen zudem spätestens 48 Stunden vor der Einschiffung einen offiziellen negativen COVID-Antigentest vorzeigen. Alternativ können sie auch einen PCR-Test vorzeigen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Dies ist eine Verlängerung zu den bisher geltenden 24 Stunden. Für Bürger aus EU-Ländern und Ländern, die am DCC-System der EU teilnehmen und die erst kürzlich von COVID genesen sind, ist eine EU-DCC-Bescheinigung (Digitales Covid-Zertifikat) erforderlich. Bürger aus Ländern, die nicht am DCC-System teilnehmen (unter anderem USA, Kanada und Mexiko), und die erst kürzlich von COVID genesen sind, können ein ärztliches Attest vorlegen, in dem das Datum des positiven sowie des negativen Testergebnisses angegeben ist. Masken, die bisher in allen Innenräumen vorgeschrieben waren, sind ab sofort nicht mehr erforderlich, werden jedoch im Innenbereich und bei großen Menschenansammlungen auch im Freien dringend empfohlen.

„In Übereinstimmung mit den aktualisierten Richtlinien der European Healthy Gateways, CLIA (Cruise Lines International Association) und der griechischen Gesundheitsbehörden, freuen wir uns, die weitere Lockerung unserer Gesundheitsprotokolle bekannt zu geben“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer von Celestyal Cruises. „Die flexibleren Anforderungen bieten unseren Gästen die Möglichkeit, sich bereits vor der Abreise nach Griechenland testen zu lassen, sowie mehr Flexibilität beim Tragen von Masken an Bord. Wir werden auch weiterhin mit den European Healthy Gateways, CLIA und den griechischen Gesundheitsbehörden sowie mit allen Destinationen, die wir auf unseren Kreuzfahrten ansteuern, in Kontakt bleiben. So können wir sicherstellen, dass wir alle aktuellen Gesundheitsvorschriften einhalten, wobei die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, der Besatzung sowie aller Geschäftspartner weiterhin unsere oberste Priorität ist.“

Die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von Celestyal werden laufend bewertet und auf der Grundlage neuer und aktualisierter Präventions-, Therapie- und Entschärfungsmaßnahmen angepasst.

Weitere Informationen finden Interessierte hier. 

Text: PM Celestyal Cruises

CELESTYAL CRUISES: NEUES AUSFLUGSPROGRAMM „AUTHENTISCHE ERLEBNISAUSFLÜGE“ 

Pressemitteilung

Kulinarische, kulturelle und abenteuerliche Erlebnisse in Griechenland und der Türkei gehören zu den neuen Angeboten

Celestyal Cruises, die preisgekrönte erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, freut sich, die Einführung eines neuen Landausflugsprogramms für kleine Gruppen bekannt zu geben – „Authentische Erlebnisausflüge“. Die neuen, persönlichen und praxisnahen Landausflüge ermöglichen es den Gästen, ein Reiseziel tiefer zu erkunden und ihren Leidenschaften wie Essen und Wein, Kunst und Archäologie, Kultur und aktiven Abenteuern nachzugehen. Die Landausflüge werden in den Häfen Griechenlands und in der Türkei angeboten und haben eine Teilnehmeranzahl von zwei bis 20 Gästen. Preise für die Ausflüge beginnen bei 69 Euro pro Gast.   

Foto: Celestyal Cruises

Beispiele für „Idyllische Ägäis“-Routen reichen von Weinproben in Thessaloniki, Wandern auf Santorin und Töpfern auf Rhodos bis hin zu Hausmannskost auf Mykonos und Kajakfahren auf Milos.

Auf der beliebten Celestyal-Reiseroute „Idyllische Ägäis“ bietet das neue Programm „Authentische Erlebnisausflüge“ zusätzliche Optionen wie eine Weintour durch die Region Epanomi Hills in Thessaloniki und einen Besuch bei Ktima Gerovassiliou, einem der renommiertesten Weinunternehmen Griechenlands, das seit mehr als 40 Jahren Wein herstellt. Weinliebhaber werden von einem lokalen Experten bei der Herstellung und Verkostung lokaler Rebsorten und seltener Jahrgänge begleitet und können auch das Weinmuseum der Region besuchen.

Für „Kunst- und Kulturinteressierte“ bietet Celestyal eine praktische Erfahrung in der Töpferei auf Rhodos an, wo die Töpferei in der frühen griechischen Geschichte und Kultur eine bedeutende Rolle spielte. Die alten Griechen benutzten Keramikgefäße in jedem Aspekt ihres täglichen Lebens, zum Aufbewahren, Tragen, Mischen, Servieren und Trinken sowie als Kosmetik- und Parfümbehälter. In der Bonis-Keramikfabrik lernen die Gäste die verschiedenen Techniken der Keramikherstellung kennen. Nach einer Vorführung durch einen Kunsthandwerker werden Gäste eingeladen, ihr eigenes Keramikstück herzustellen und es nach Hause zu schicken.


Während viele nach Santorin und in die Stadt Oia strömen, die für ihre spektakulären Sonnenuntergänge bekannt sind, nehmen nur wenige den abenteuerlicheren Weg, der neuen geführten Wandertour auf Santorin. Ein Naturpfad, der in Imerovigli beginnt, an verlassenen Kapellen vorbeiführt und einen atemberaubenden Blick auf die Caldera und die Inseln Nea, Kameni, Palea Kameni und Thirasia am Horizont bietet.  Der Aufstieg endet hoch oben auf dem Kamm aus roten Felsen, der über der Caldera hängt und einen Panoramablick auf die weiß getünchten Häuser und bunten Dächer Santorinsbietet.  Hier kommen auch Musik- und Mythologie-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Celestyal bringt die Gäste nach Megalochori, einem bemerkenswert gut erhaltenen Dorf mit kykladischer und neoklassizistischer Architektur, wo einen ein besonderes Musik- und Mythologieerlebnis erwartet.  

Ein Spaziergang durch die rustikalen Straßen, vorbei an Häusern, die in Vulkanfelsen gebaut wurden, führt zum Symposion Music and Mythology Cultural Center. Dieses ist in einer ehemaligen Weinkellerei untergebracht und bietet eine einzigartige Präsentation, begleitet von einer musikalischen Reise zum Mitmachen mit mythologischen Erzählungen und 15 handgefertigten Blas- und Streichinstrumenten.

Foto: Celestyal Cruises

Auf Mykonos können Feinschmecker die legendäre mykonische Gastfreundschaft in einem exklusiven Kochkurs erleben. Gäste werden in einem traditionellen Gehöft oder einer Spiti begrüßt und können eine lebendige griechische Kocherfahrung machen. Der Kurs beginnt mit einem Rundgang durch die Küche, den Garten und einem informativen Vortrag darüber, wie das ganze Jahr über eigenes Gemüse angebaut werden kann. Im Anschluss daran lernen die Teilnehmer, wie ein griechischer Spinatkuchen, gefüllte Tomaten und Paprika sowie der berühmte griechische Dip Tzatziki zubereitet wird. Anschließend genießen Teilnehmer die Früchte ihrer Arbeit bei einem Mittagessen mit Wein aus der Region. Für Kunstliebhaber bietet Mykonos auch die Möglichkeit, die Kunst der Mosaikherstellung zu erlernen. Diese gilt als eine der frühesten Kunstformen, die heute noch existiert und ist ein wesentlicher Bestandteil der griechischen Zivilisation und Kultur. Teilnehmer werden von einem erfahrenen Kunsthandwerker angeleitet, ihr eigenes einzigartiges Kunstwerk zu schaffen, das sie als persönliches Andenken an ihren Besuch auf der Insel mit nach Hause nehmen können.

Auf Milos können Abenteuerlustige die Küstenlinie der atemberaubenden Vulkaninsel Milos bei einem geführten Kajakausflug erkunden. Paddler können den reichen geologischen Reichtum von Milos mit seinen atemberaubenden Felsformationen, tiefen Meeresbuchten, Höhlen und dem türkisfarbenen, kristallklaren Wasser der Ägäis aus nächster Nähe kennenlernen. Die Reise beginnt in Fyriplaka und führt zum Strand Gerakas (der vom Land aus nicht zugänglich ist), wo ein Zwischenstopp zum Schwimmen und zur Erkundung einer kleinen Meereshöhle eingelegt wird. Anschließend paddeln die Teilnehmer zurück zum berühmten Strand von Tsigrado, wo sie in einem kleinen Höhlenkomplex schnorcheln können. 

Zum Abschluss der Exkursion geht es mit Sitzkajaks zurück zum berühmten Strand von Tsigrado, wo ebenfalls ein Schnorchelstopp in einem kleinen Komplex von Meereshöhlen eingelegt wird.

Kajakfahrer können auch die „Piratenbuchten“, Felsformationen und Meereshöhlen an der spektakulären Küste von Rhodos erkunden. Der Ausflug wird von fachkundigen Führern geleitet, die die besten Routen zu den versteckten Stränden kennen und auf die Unterwasserwelt und die natürlichen „Skulpturen“ entlang des Weges hinweisen. Der Ausflug beginnt nur 20 Minuten vom Zentrum von Rhodos entfernt am Kathara-Strand und beinhaltet einen Besuch der berühmten Bucht, an der 1961 das beliebte Kriegsepos „The Guns of Navarone“ mit Anthony Quinn, Gregory Peck und David Niven gedreht wurde. Die Teilnehmer genießen Panoramablicke auf atemberaubende Felsformationen, bevor sie sich in versteckte Meereshöhlen an der Küste wagen. Es besteht auch die Möglichkeit, im klaren blauen Mittelmeerwasser zu schwimmen oder zu schnorcheln.

Olivenölernte in Volos, Baklava-Backen und ein spezielles Hammam-Erlebnis für Herren in Istanbul runden die neuen Erlebnisse auf der „Vielseitigen Ägäis“-Reiseroute ab.

Auf der Celestyal-Reiseroute „Vielseitige Ägäis“ können Gäste die gebirgige Halbinsel Pelion bei Volos erkunden. Von den schneebedeckten Bergen bis zu den wunderschönen Stränden ist Pelion vom Massentourismus verschont geblieben und beherbergt einige der fruchtbarsten Böden und das beste Olivenöl Griechenlands – oder „flüssiges Gold“, wie die Einheimischen es nennen. 

Seit Jahrhunderten sind Oliven und Olivenöl ein wesentlicher Bestandteil jedes pelonischen Haushalts und eine Quelle des Stolzes und der Freude für diejenigen, die sie produzieren. Das exklusive Erlebnis der Olivenölproduktion und -verkostung beginnt mit einer Fahrt entlang der Küste von Südpelion. Im Dorf Koropi spazieren Gäste durch die Olivenhaine und erfahren etwas über die verschiedenen Oliven, den Produktionsprozess und einige Geheimnisse des örtlichen Erzeugers. Außerdem haben sie die Möglichkeit, an der Ernte teilzunehmen, die Olivenmühle zu besichtigen und bei der Herstellung des nativen Olivenöls zuzusehen, gefolgt von einer speziellen Verkostung.

Zu den besonderen neuen Ausflügen, die in der größten Stadt der Türkei, Istanbul, angeboten werden, gehört die Möglichkeit, die Kunst der Baklava-Herstellung von Nadir Gullu, Istanbuls „Meister-Baklavaci“, zu erlernen. Türkisches Baklava, auch bekannt als Fistikli Baklava oder Pistazien-Baklava, ist ein köstlich reichhaltiges, buttriges, süßes Dessert aus Phyllo-Teig, fein gemahlenen Pistazien, Butter und einem Sirup aus Zucker, Wasser und Zitronensaft. Das Familienunternehmen wurde 1820 gegründet, und Nadirs Vater verlegte die Fabrik 1949 nach Istanbul. Gäste besichtigen die fünfstöckige Fabrik auf der anderen Seite des Wassers gegenüber dem Topkapi-Palast und sehen eine Demonstration der Baklava-Herstellung durch den Meister selbst, gefolgt von der Möglichkeit, bei der Produktion mitzuhelfen. Anschließend können sie verschiedene türkische Backwaren und Desserts probieren. Neben Baklava gibt es nichts Türkischeres als das Hammam oder das türkische Bad, das ein wichtiger Bestandteil der türkischen Kultur ist. Im Cemberlitas Hamami in Istanbul können Herren an einem speziellen Wellness- und Pflegeerlebnisteilnehmen. Das historische türkische Bad wurde ursprünglich 1584 für das Oberhaupt des kaiserlichen Harems von Istanbul erbaut und kombiniert die gesundheitlichen Vorteile des Hammam mit Dampf, Sauna, Körperreinigung und Massage. 

Zudem erhalten die Herren einen klassischen türkischen Haarschnitt, eine Rasur und eine professionelle Schuhreinigung. Für diejenigen, die ihre künstlerische Ader ausleben möchten, bietet Celestyal in Istanbul einen praktischen Workshop in der alten Kunst der Ebru-Malerei oder Papiermarmorierung an, die auf die seldschukische und osmanische Zeit zurückgeht und zur Herstellung kaiserlicher Dokumente verwendet wurde.  Bei diesem Kunsthandwerk werden Farben in einer wässrigen Lösung verflüssigt und das Muster auf ein saugfähiges Material wie Papier oder Stoff übertragen. Diese altehrwürdige Technik wurde von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Die Teilnehmer können ihr eigenes einzigartiges und unvergessliches Kunstwerk schaffen, das sie mit nach Hause nehmen können.  Für Besucher von Kusadasi, die vielleicht schon in Ephesus waren oder den Nervenkitzel suchen und die Türkei von einer anderen Seite kennenlernen möchten, bietet Celestyal ein Buggy-Safari-Abenteuer an. Diese nimmt Teilnehmer mit auf eine aufregende Reise über natürliches Terrain und eine faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft durch Wälder, Märsche, Bäche und Nebenstraßen, wobei sie Wildtiere beobachten und unterwegs spektakuläre Ausblicke auf die Ägäis genießen können.

„Der Reisende von heute sucht nach mehr Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten im Urlaub. Wir haben unser Landausflugsprogramm in diesem Sinne neugestaltet und ein maßgeschneidertes, zielgruppenorientiertes Programm ausschließlich für kleinere Gruppen entwickelt. Dadurch können wir mehr interaktive Erlebnisse wie Kunst, Kochen und Abenteueraktivitäten einbeziehen“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer. „Da Griechenland die Heimat von Celestyal ist und wir schon länger als jede andere Kreuzfahrtgesellschaft regelmäßig in die Türkei fahren, sind wir einzigartig qualifiziert, um solche tiefgreifenden, das Reiseziel bereichernden Erfahrungen anzubieten, die es unseren Gästen ermöglichen, Erinnerungen fürs Leben zu schaffen.“

Dies ist nur eine Auswahl der vielen neuen Landausflüge, die angeboten werden. Eine vollständige Liste der verfügbaren Landausflüge finden Interessierte in der Broschüre „Authentische Erlebnisausflüge“. Diese können auf der Website unter https://celestyal.com/de/ gebucht werden.

Text: PM Celestyal Cruises

CELESTYAL CRUISES KÜNDIGT „GRÖSSTEN VERKAUF ALLER ZEITEN“ AN

Last-Minute-Sommer-Ersparnisse von bis zu 45 Prozent für Reisen zu den griechischen Inseln

Pressemitteilung

Celestyal Cruises, die preisgekrönte erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, freut sich in diesem Sommer Last-Minute-Reisenden den „Biggest Ever Sale“ anzubieten, bei dem bis zum 11. Juli 2022 bis zu 45 Prozent auf ausgewählte Reisen gespart werden. Die Preise beginnen bereits bei 297 Euro für die Drei-Nächte-Reise „Ikonische Ägäis“ die normalerweise 530 Euro kostet, was einer Ersparnis von mehr als 44 Prozent entspricht. Die beliebte Sieben-Nächte-Reise „Idyllische Ägäis“, die normalerweise 1.300 Euro kostet, wurde um mehr als 45 Prozent auf nur 721 Euro* reduziert. Die Drei-Nächte-Reise „Ikonische Ägäis“ startet in Athen und führt nach Mykonos, Kusadasi (Türkei), Patmos, Kreta (Heraklion) und Santorin. Die Sieben-Nächte-Kreuzfahrt „Idyllische Ägäis“ beginnt in Athen und besucht Thessaloniki, Kusadasi (Türkei), Rhodos, Kreta (Heraklion), Santorin, Mykonos und Milos. Alle Kreuzfahrten beinhalten das Celestyal All-Inclusive-Erlebnis mit unbegrenzten klassischen Getränken, lokal inspirierter Küche an Bord, Unterhaltung, ausgewählten Landausflügen, Hafen- und Servicegebühren (einschließlich Treibstoffzuschlägen) und Trinkgeldern. Alleinreisende kommen auf ausgewählten Reisen von Celestyal, dem mehrfachen Gewinner der „Solo Traveler“-Auszeichnung, ebenfalls in den Genuss einer Reise ohne Einzelzimmerzuschlag.

„Für Reisende, die ihre Sommerurlaubspläne verschoben haben oder aufgrund der steigenden Flugkosten vor einer Reise nach Europa zurückschrecken, bietet Celestyal Cruises in diesem Sommer und darüber hinaus das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Meer, um diese Flugkosten auszugleichen“, so Leslie Peden, Chief Commercial Officer. „Unsere All-inclusive-Urlaube waren schon immer äußerst preiswert, und jetzt machen wir sie noch erschwinglicher und bringen die Traumkreuzfahrt zu den griechischen Inseln für mehr Reisende in Reichweite.“

Angebote gibt es auch für die Vier-Nächte-Reise „Ikonische Ägäis“ von Athen nach Mykonos, über Kusadasi (Türkei), Patmos, Kreta (Heraklion), Rhodos und Santorin, mit Preisen ab 393 Euro* im Vergleich zum regulären Preis von 670 Euro. Die Sieben-Nächte-Route „Vielseitige Ägäis“ ist ebenfalls Teil der Kampagne und kostet ab 591 Euro* gegenüber dem regulären Preis von 1.080 Euro. Diese Kreuzfahrt beginnt in Athen und führt nach Kavala, Thessaloniki, Volos und Santorin. Kavala ist außerdem eine neue Station für Celestyal. Diese nördliche, jahrhundertealte griechische Hafenstadt am Thrakischen Meer wird wegen ihres kristallklaren Küstenwassers und ihres legendären Panoramablicks auf das Meer oft als die „blaue Stadt“ bezeichnet.

Für Reisende, die jetzt ihren Urlaub für den Herbst und Winter buchen möchten, gibt es zeitlich begrenzte „Biggest Ever Sale“-Angebote für die Sieben-Nächte-Kreuzfahrt „Drei Kontinente“ von Celestyal, die Ägypten, Israel, Zypern, die Türkei und Griechenland besucht und ab nur 721 Euro* im Vergleich zu 1.080 Euro erhältlich ist.  

Die einmalige Sieben-Nächte-Kreuzfahrt „Spuren des Paulus“, die am 15. Oktober von Athen aus startet und Thessaloniki, Kavala und Patmos in Griechenland sowie Istanbul, Dikili und Kusadasi in der Türkei besucht, kostet ab 941 Euro*, verglichen mit 1.300 Euro außerhalb des Aktionszeitraums. 

Für alle, die die Feiertage auf See feiern möchten, bietet Celestyal auf der speziellen Zehn-Nächte-Weihnachtsreise, die am 17. Dezember startet, hervorragende Ersparnisse. Diese einzigartige Route führt von Athen aus nach Thessaloniki und Rhodos in Griechenland sowie nach Izmir (Türkei), Ägypten, Israel und Zypern. Die Kreuzfahrt bietet Gästen das einmalige Erlebnis, Weihnachten im „Heiligen Land“ zu verbringen, und kostet 1.119 Euro* im Vergleich zu 1.360 Euro.  Wer das neue Jahr auf See einläuten möchte, kann auch bei Celestyal’s spezieller Acht-Nächte-Silvesterkreuzfahrt sparen, die am 27. Dezember startet. Die Kreuzfahrt beginnt in Athen und führt nach Kreta (Heraklion), Santorin und Volos in Griechenland sowie nach Kusadasi und Istanbul – gerade rechtzeitig zu den berühmten Silvesterfeiern.  Diese Kreuzfahrt ist von 1.300* Euro auf 947 Euro reduziert. Für diejenigen, die ein längeres Kreuzfahrterlebnis suchen, bietet Celestyal auch eine kombinierte 18-Nächte-Sonderroute für Weihnachten und Silvester an. Die Kreuzfahrt beginnt in Athen und führt nach Thessaloniki, Rhodos, Kreta (Heraklion), Santorin und Volos in Griechenland sowie nach Izmir, Kusadasi und Istanbul und weiter nach Ägypten, Israel und Zypern. Die Reise kostet normalerweise 2.360 Euro*, ist aber schon ab 1.777 Euro* erhältlich, wenn während des „Biggest Ever Sale“ gebucht wird. 

*Alle angegebenen Preise gelten pro Person bei Doppelbelegung der Kabine und sind in Euro angegeben. Das Angebot ist gültig für neue, individuelle Buchungen zwischen jetzt und dem 11. Juli 2022.

Weitere Informationen zu Celestyal Cruises finden Interessierte unter https://celestyal.com/de

Text: PM Celestyal Cruises

CELESTYAL CRUISES KREIERT MIT DER FÜHRENDEN GRIECHISCHEN KULINARIKEXPERTIN DIANE KOCHILAS EIN NEUES KULINARISCHES ERLEBNIS AN BORD

Pressemitteilung

Celestyal Cruises, die preisgekrönte erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, freut sich, die Einführung eines neuen, unverwechselbaren griechischen Menüs an Bord der Schiffe bekannt zu geben.  Das aktualisierte Speiseerlebnis startet im April. Celestyal, das bereits für seine authentische griechische Küche und seine herzliche Gastfreundschaft bekannt und anerkannt ist, hat das neue kulinarische Erlebnis in Zusammenarbeit mit Diane Kochilas entwickelt, einer der weltweit führenden Expertinnen für die griechische und mediterrane Küche. Sie ist Gastgeberin, Schöpferin und Koproduzentin von „My Greek Table“, der hochgelobten Koch- und Reisesendung, die im öffentlichen Fernsehen in den USA und Australien ausgestrahlt wird. Celestyal ist einer der Sponsoren der Serie, die in diesem Herbst mit einer vierten Staffel startet.  Zudem ist Kochilas Autorin von mehr als 18 Kochbüchern über die griechisch-mediterrane Küche, beratende Küchenchefin und Inhaberin einer Kochschule. Die griechische Amerikanerin wuchs in den Sommern auf Ikaria, der Heimatinsel ihres Vaters, auf, die zur Blauen Zone gehört und für die Langlebigkeit ihrer Bewohner bekannt ist. Die New York Times beschrieb die Insel als den Ort, „an dem die Menschen vergessen zu sterben“.

Das erstklassige Sechs-Gänge-Degustationsmenü „My Greek Table“ enthält lokale und regionale Zutaten von vielen der Inseln, die Celestyal besucht und wird Gästen im Spezialitätenrestaurant an Bord gegen einen Aufpreis angeboten. Ein tägliches wechselndes, von Kochilas kreiertes Gericht, wird außerdem im Hauptrestaurant angeboten. Die Gerichte orientieren sich alle an der gesunden mediterranen Ernährung, wobei viele davon vegan oder vegetarisch und/oder glutenfrei sind.

Foto: Celestyal Cruises

Das Degustationsmenü beginnt mit hausgemachten Dips (begleitet von frisch gebackenem Pita und mit Sesam überkrustetem Simit-Brot), darunter Syros Maintanosalata (mit Pesto, Kapern und Kräutern), Kopanisti mit gerösteten Tomaten und geräucherter Auberginen-Kaviar. 

Darauf folgt ein erster Gang mit Carpaccio vom kretischen Oktopus sowie ein zweiter Gang mit Safran-Avgolemono-Suppe von ägäischen Fischern. Der dritte Gang ist eine ägäische Hummerschnecke, gekocht oder gegrillt, serviert mit nach Ouzo duftendem goldenem Reis und einer Mayonnaise aus Kalamata-Oliven mit griechischem Joghurt. 

Danach folgt ein Intermezzo mit Pappardelle von der Zucchini, mit marinierten Tomaten, Minze und gerösteten Pinienkernen. Der vierte Gang besteht aus einer Kalogeros-Terrine mit Rinderlende, Schafskäse und Tomaten, serviert mit Bratkartoffeln aus Naxos. Als fünfter Gang folgt ein Salat mit Rucola, roten Zwiebeln, gegrilltem Manouri und Pasteli-Crumble. Das spezielle Degustationsmenü schließt mit einer Käseplatte aus einem griechischen Dorf oder einer schwimmenden griechischen Insel in einem weindunklen Meer sowie einem griechischen Digestiv und einem Löffelbonbon. Alle Gänge des Degustationsmenüs werden mit lokalen griechischen Weinen aus den von Celestyal besuchten Destinationen kombiniert. 

Im Hauptspeisesaal können die Gäste einen Ikarian Longevity Greens Phyllo Pie, gefüllt mit Gemüse der Saison, Sommerkürbis, Karotten und Kräutern, genießen. 

„Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Diane, die 2019 mit dem Sponsoring der dritten Staffel von „My Greek Table“ begann, auf diese dynamische kulinarische Zusammenarbeit auszuweiten, die die griechischen Wurzeln von Celestyal durch unsere kulinarischen Erlebnisse noch stärker betont“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer. „Da immer mehr Amerikaner und Weltenbummler nach gesünderen Ernährungsoptionen suchen, freuen wir uns, dass wir uns mit einer so beliebten und bewunderten griechischen kulinarischen Ikone wie Diane zusammengetan haben, um unseren Gästen authentische Erlebnisse an Bord zu bieten, die keine andere Reederei im östlichen Mittelmeer bieten kann.“

„Da die mediterrane Ernährung immer beliebter wird und immer mehr Amerikaner die Vielfalt der griechischen Küche jenseits des klassischen griechischen Straßenessens entdecken, freue ich mich sehr, meine Liebe zur griechischen Küche, ihren Produkten, regionalen Aromen und gesundheitsfördernden Eigenschaften an Bord von Celestyal einbringen zu können. Griechenland ist ein fantastisches Reiseziel für die Gastronomie, mit köstlichen Abenteuern in jedem Anlaufhafen. Das Interesse, das wir beide daran haben, die Liebe zur griechischen Kultur und zum griechischen Essen zu teilen, machte meine Partnerschaft mit Celestyal zu einem Selbstläufer“, sagt Diane Kochilas.

Weitere Informationen zu Celestyal Cruises finden Interessierte unter https://celestyal.com/de

Text: PM Celestyal Cruises

Bucket list für Celestyal-Kreuzfahrer: Die Top Must Sees, Must Dos and Must Eats in Griechenland

Pressemitteilung

Schwebende Klöster besuchen, in einzigartigen Buchten baden, typische Spezialitäten verkosten: Mit Celestyal Cruises können Gäste echte griechische Gastfreundschaft kennenlernen, aufregende Führungen erleben und die schönsten Facetten Griechenlands mit allen Sinnen entdecken.

Foto: Celestyal Cruises

Als Experte für Griechenland und das östliche Mittelmeer bringt Celestyal Cruises Kreuzfahrer zu den schönsten Spots der griechischen Inselwelt und in die spannendsten Städte auf dem Festland. Zusammen bilden die Reisen ein perfektes Mosaik aus unterschiedlichsten Landschaften, Traditionen und Einflüssen, die mit ihrer Einzigartigkeit und Authentizität begeistern. Mit den vielfältigen Kreuzfahrtangeboten und exklusiven Führungen von Celestyal Cruises erleben Reisende Griechenland wie nie zuvor. 

1. Kavala: Malerische Aussichten der „blauen Stadt“ genießen

Die jahrhundertalte Stadt in Nordgriechenland am Thrakischen Meer ist nicht nur für ihr kristallklares Meer bekannt, sie bietet auch eine malerische Aussicht auf die Bucht von Kavala, die auch als „blaue Stadt“ bekannt ist. Die charmante Altstadt hoch oben auf der dreieckigen Halbinsel Panagia begeistert mit einem Labyrinth aus kleinen Gassen, rotgekachelten Häusern und der byzantinischen Festung Kastro. Mit der Celestyal Cruises Tour: Kavala aus der Nähe – Spaziergang durch die Jahrhunderte, können Reisende die Stadt mit all ihrer Vielfältigkeit kennenlernen.

Santorini, Foto: Celestyal Cruises

Neapolis, dann Christoupolis, jetzt Kavala. Im Laufe der Jahrhunderte trug diese Stadt an den Hängen des Berges Symvolo viele Namen. Begleitet von einem lokalen Experten, dessen Leidenschaft für die Stadt ansteckend ist, hören Besucher Geschichten darüber, wie diese moderne Metropole ihren architektonischen Charm erhielt. Die Erde Kavals ist mit Gold und Silber durchsetzt und zog zuerst Siedler aus Thasos an und später den König von Makedonien und Vater von Alexander dem Großen Philipp II. Die Römer bauten ihre Straße durch die Stadt, die Byzantiner bauten Befestigungen, die Osmanen fügten 500 Jahre lang ihre eigenen Akzente hinzu. Die Tour wird hauptsächlich in der unteren Ebene der Stadt stattfinden, um nicht bis zu den Gipfeln wandern zu müssen. Von hier aus kann ein fantastischer Blick auf die byzantinische Burg geworfen werden. Im archäologischen Museum und im Tabakmuseum kann die Zivilisationsentwicklung der Region beobachtet werden. Zudem bekommen Tour-Teilnehmer einen Eindruck vom Leben der lokalen Fischer am alten Hafen bis zum Gründer des ägyptischen Reiches im Geburtshaus von Mehmet Ali.
Diese Tour kann im Reiseplan vielseitige Ägäis gefunden werden. 

2. Thessaloniki: Griechische Spezialitäten schlemmen

Gyros, Keftedakia, Feta, Pita, Tzatziki, Loukoumades, griechische Krapfen mit Honig, Kuttelsuppe mit Knoblauch und viel, viel Fisch – Thessaloniki ist als Paradies für Kulinarik bekannt. Zu den lokalen Köstlichkeiten gehören außerdem die vielfältigen Käsesorten, der griechische Kaffee und Trigono Panoramatos (gefüllte Filoteigdreiecke mit Sahne) – nicht verpassen!

Celestyal Ausflug: Food on Foot 

Da Thessaloniki als einzige griechische Stadt Mitglied des Creative Cities Network der UNESCO ist, präsentiert Celestyal Cruises nun stolz den neuen Ausflug „Essen zu Fuß“! Diese Tour verbindet das historische und kulturelle Erbe Thessalonikis mit der Möglichkeit, die lokale Gastronomie zu kosten. Bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum von Thessaloniki können Reisenden lokale Geschmacksrichtungen genießen und erleben, wie der Orient auf den Okzident, also der Osten auf den Westen trifft. Die außergewöhnliche authentische Führung startet am Passagierterminal des Hafens und geht entlang der Strandpromenade zum Aristoteles-Platz, dem größten und zentralsten Platz der Stadt. Auch das berühmte Wahrzeichen von Thessaloniki – der weiße Turm ist ein Besuch wert. Er wurde von den Osmanen im 15. Jahrhundert erbaut und diente der Verteidigung des östlichen Endes der Stadtmauern. Es heißt, dass der Sträfling Nathan Guiledi den Turm im Austausch für seine Freiheit weiß malte. Die Tourgäste gehen zurück zur Aristotelous-Straße und erreichen den alten Olivenölmarkt, der heute als Ladadika bekannt ist. Dank der jüngsten Infrastrukturarbeiten ist das Viertel heute ein Schmuckstück der Stadt, das Tag und Nacht voller Leben ist und in dem der Besucher von luxuriösen Restaurants bis hin zu typisch griechischen Tavernen mit Live-Musik, Nachtclubs und Kunstgalerien alles finden kann.

Ktima Gerovassiliou: Die Kunst des Weinmachens erleben 

Nur wenige Kilometer von Thessaloniki entfernt, an den Hängen von Epanomi befindet sich das moderne Weingut, in dem die berühmten Ktima Gerovassiliou-Weine hergestellt werden. Die Celestyal Tour ist daher perfekt geeignet für alle Weinliebhaber und alle, die in die Welt der griechischen Reben und des griechischen Weins eintauchen und alles darüber erfahren möchten. Die Tour wird von einem erfahrenen Weinführer geleitet und widmet sich allen Themen rund um die Kunst des Weinmachens, von der Lage des Weinbergs, der Ernte der Reben bis hin zur Flaschenabfüllung, der Reifung im Keller und sogar einer Besichtigung des Weinmuseum. Die Besucher können anhand der Etiketten auswählen, welche Tropfen sie verkosten möchten oder sich für eines der speziell konzipierten Weinerlebnisse entscheiden. Aktuelle und seltene alte Jahrgänge, kompatible Rohstoffe, schmackhafte Kombinationen und der Blick auf den imposanten Weinberg runden den Besuch bei Ktima Gerovassiliou ideal ab. Die Verkostung von 5 Weinen ist inbegriffen. Alle Gerovassiliou Weine bestehen ausschließlich aus griechischen Sorten. 
Diese Touren können im Reiseplan Idyllische Ägäis gefunden werden.

3. Milos: In weißen Felsenstein-Buchten baden 

Die Insel Milos ist in der Ägäis an dem südwestlichen Rande der Kykladen gelegen und begeistert mit einer überwältigenden Natur. Das wellenförmige strahlend weiße Felsengestein ragt in das blaue Meer hinein und bildet dadurch zauberhafte kleine Buchten. In diesen natürlichen Buchten können Reisende baden, sich sonnen und einzigartige Momente genießen. 

Mit der Celestyal TourSchritt zurück in die Zeit gelangen Reisende mit einer kurzen Fahrt nach Sarakiniko und einer kleinen Wanderung zu den Buchten. Nach dem Baden werden die entdeckungsfreudigen Teilnehmer entlang der Küste in die malerische Stadt Plaka gefahren – ein klassisches Kykladendorf mit weißen Steinhäusern und üppigen Bougainvillea-Blüten überall. Beim Schlendern durch die Stadt kann die traditionelle Architektur und der atemberaubende Blick auf das Meer genossen werden. Nur 100 Meter von Plaka entfernt liegen die frühchristlichen Katakomben, die größten Griechenlands. Der Weg von den Katakomben zum Amphitheater führt durch einen kleinen Olivenhain unterhalb der Stützmauer des antiken Melos, wo man große dorische Mauern und Säulenfragmente sehen kann. Das Marmor Amphitheater, umfasst noch sieben intakte Sitzreihen und bietet einen schönen Blick auf die Bucht.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis gefunden werden.

4. Volos: Die hängenden Klöster auf Meteora

Etwa zwei Stunden von der Hafenstadt Volos entfernt liegen die Weltberühmten Meteora-Klöster. Die Klosteranlage gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde auf 300 Meter hohen Sandsteinfelsen errichtet. Meteora bedeutet wörtlich übersetzt „in der Luft schwebend“. Mit der Celestyal Cruises Tour: Die spektakulären Felsen und die „hängenden“ Klöster, können Reisende einen spektakulären Ausflug zu dem Ort machen, wo das Unmögliche möglich scheint. Die hohen antiken Felssäulen der orthodoxen Klöster ragen 400 Meter in den Himmel.  Sechs der ursprünglichen Klöster sind heute noch für Besucher geöffnet, darunter das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit. Die Kulisse wurde sogar für einen James Bond Film und für die Serie „Game of Thrones“ verwendet. Die Klöster wurden restauriert und sind mit exquisiten Fresken geschmückt. Neben der Heiligen Dreifaltigkeit gibt es die Klöster von Roussanou, Varlaam und Anapausas, der Konvent des Stephanus und das Kloster der Verklärung Jesus, auch bekannt als der Große Meteoron. Und im Gegensatz zu 007 brauchen die Besucher keine Enterhaken, um auf ihrer Reise den Gipfel zu erreichen – sie können die Stufen nehmen.
Diese Tour kann im Reiseplan vielseitige Ägäis gefunden werden.

5. Santorini: vulkanische Überreste entdecken

Santorini ist die Perle der griechischen Inseln und gleichzeitig ein bewohnter Vulkan. Die Celestyal Cruises Tour: Kreuzfahrt zu den Inseln Santorinis und Volcaneos ist ein Muss für alle, die die Insel am Rande der Caldera ein wenig besser kennen lernen wollen. Hier sind die vulkanischen Überreste zu finden. Ein kleines Boot bringt die Teilnehmer zunächst nach Nea Kameni. Hier ähnelt die Geologie einer Mondlandschaft. Daraufhin gibt es eine kleine Wanderung zum Rande des Kraters, zum Herzen des Vulkans. Die Strände von Nea Kameni werden von Thermalquellen umspült, daher ist die ist die Meerestemperatur fünf Grad höher als anderswo.  Der nächste Halt ist in Palea Kameni – hier. Außerdem enthält das grün-gelbe Wasser Schwefel.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis, Ikonische Ägäis und vielseitige Ägäis gefunden werden. 

6. Mykonos: Mamorlöwen, Statuen und dorische Tempel

Mit der Celestyal Führung: Delos – Heilige Insel und das Apollo Heiligtum, entdecken Reisende die Schätze Griechenlands.Von Mykonos aus segeln die Reisenden zum antiken Hafen von Delos und erkunden eine der wichtigsten archäologische Stätten in ganz Griechenland, der „heiligsten aller Inseln“. Die Ausgrabungsarbeiten an diesem unglaublichen Ort sind noch im Gange und Archäologen halten die Insel für eine der besten Stätten im Mittelmeerraum. Sie ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Delos war ein Heiligtum und einer der wichtigsten und wohlhabendsten Handelshäfen im östlichen Mittelmeerraum während des ersten Jahrtausends vor Christus. In der olympischen Mythologie war es der Geburtsort von Apollo und seiner Zwillingsschwester Artemis und zog Pilger aus ganz Griechenland an. Es gibt zahlreiche Ruinen zu bestaunen, darunter dorische Tempel, ein Amphitheater, Häuser mit Mosaiken, Agora, das Oikos (Haus) der Naxier und die ikonischen Statuen auf der Terrasse der Löwen. Sieben der Marmorlöwen in Originalgröße sind noch erhalten. Der Tag endet in Chora mit genügend Zeit, für einen Bummel durch die Gassen und Geschäfte. Der Ausflug beinhaltet Führer, Boot und Eintrittsgelder. 
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis gefunden werden.

7. Athen – Food on Foot 

Hier erleben Reisende gemeinsam auf einer Panoramatour einige der prächtigsten und historischsten Stätten der Welt. Die Akropolis und der majestätische und prächtige Parthenon. Die Wachablösung vor dem Parlament, Syntagma-Platz. Das Grab des Unbekannten Soldaten, die Nationale Akademie, die Akademie-Universität, das alte Parlament und die russisch-orthodoxe Kirche. Es gibt noch mehr zu bestaunen und zu bewundern.

Das Panathinaiko-Stadion, Schauplatz der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, das neue klassische Zappion, der römische Zeus-Tempel und der Hadriansbogen. Dann ist es an der Zeit, die köstlichen und anregenden Geschmäcker und Gerüche der traditionellen griechischen Küche zu genießen. Die Reisenden kehren in ein traditionelles Kafenio ein, wo wir einen griechischen Kaffee, Loukoumi und eine großartige Gastfreundschaft genießen. Anschließend schlendern die Teilnehmer über den belebten Zentralmarkt und den Gewürzmarkt. Nach diesem aromatischen Erlebnis sind geht es zum Mittagessen in Monastiraki, einem Marktviertel in der Altstadt und einem der wichtigsten Einkaufsviertel Athens. Das Viertel beherbergt Bekleidungsboutiquen, Souvenirläden und Spezialitätengeschäfte und ist eine wichtige Touristenattraktion für Schnäppchenjäger. Nach dem Mittagessen ist es an der Zeit, einen traditionellen Süßwarenladen zu besuchen, um die köstlichen Loukoumades zu probieren, goldbraun gebackene Hefeteigfladen, die mit Honig beträufelt und mit Zimt bestreut werden. Letzter Halt auf dieser einzigartigen Tour durch Geschichte, Kultur und Gastronomie ist eine Destillerie in der berühmten Plaka, im Schatten der Akropolis, wo wir den lokalen Tsipouro oder Ouzo probieren. Ein perfekter Abschluss für einen Tag voller wunderbarer Sehenswürdigkeiten, Geräusche, Gerüche und Geschmäcker.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis und vielseitige Ägäis gefunden werden.

8. Patmos: Die malerische Insel

Celestyal Ausflug: Landschaftstour in Chora und die Grotte der Apokalypse. Wie viele Stätten in Griechenland, gehört auch die schöne Insel Patmos zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Panoramatour beginnt im Hafen von Skala und führt in die Hauptstadt Chora.  Hier wird das Kloster des Heiligen Johannes des Evangelisten und die Grotte der Apokalypse. Laut biblischen Berichten sprach hier Jesus zu Johannes und erzählte ihm von der Apokalypse. Kein Wunder also, dass jedes Jahr zahlreiche Menschen zu einer Pilgerreise nach Patmos aufbrechen. Im Zentrum von Chora befinden sich die stillen Windmühlen. Auch die Landschaft der Insel ist Bestandteil der Führung: Felsige Hügel, karge Böden und Felsvorsprünge, die ins Meer ragen und Dutzende von Buchten bilden. Zurück in Skala erwartet die Teilnehmer Kaffee und andere Erfrischungen im stimmungsvollen Cafe Arion.
Diese Tour kann im Reiseplan Ikonische Ägäis gefunden werden.  

9. Heraklion (Kreta): Eintauchen in die antike Geschichte

Einmal in die Vergangenheit zurückreisen und an den Ort gelangen, an denen die ersten Menschen in Europa lebten – Mit dem Celestyal Cruises Ausflug: Minoischer Palast von Knossos – 1. Europäische Zivilisation ist das möglich. Ganz in der Nähe von Kretas Hauptstadt Heraklion, befindet sich die antike Stadt Knossos. Hier entstand die erste Zivilisation in und somit auch die älteste Stadt Europas. Der Ausflug nimmt Reisende mit in die Welt der Minoer. In den frühen 1900er Jahren, sorgten Ausgrabungen von Sir Arthur Evans aus Großbritannien für Aufmerksamkeit auf der ganzen Welt. Denn er machte Ausgrabungen von der Palastanlage Knossos. Diese soll Legenden zufolge, die Residenz des weisen Königs Minos gewesen sein. Führungsteilnehmer können hier die Palastgemächer erkunden: den großen Zentralhof, den prächtigen Thronsaal, die imposante Treppe und das Fresko des „Lilienprinzen“. Auf der Celestyal Erkundungstour von Raum zu Raum erleben die Teilnehmer die Zeit in der Halle der königlichen Garde sowie in der Königskammer und erfahren etwas über die außergewöhnliche Herrschaft von König Minos.
Diese Tour kann im Reiseplan Idyllische Ägäis und  Ikonische Ägäis Sommer gefunden werden. 

Weitere Informationen zu Celestyal Cruises finden Interessierte unter https://celestyal.com/de

Text: PM Celestyal Cruises