Schlagwort: Disney Dream

Reisen mit Mickey Mouse

Schon immer macht die Liebe zum Detail den besonderen Reiz von Disney aus. Das zeigt sich auch auf der DISNEY DREAM. Gerhard von Kapff empfand die drei Nächte in Richtung Bahamas schon deshalb als viel zu kurz, um den besonderen Reiz des Schiffes komplett entdecken zu können.

Willkommen in einer friedlicheren Welt. An einem Ort, in dem kleine Prinzessinnen mit goldenen Krönchen und blütenweißen Kleidern elegant die Treppe im Foyer hinabschreiten. In dem schreckliche Piraten mit aufgemalten Augenklappen ihre Eltern um ein Softeis anbetteln und selbst pubertierende Jugendliche geduldig anstehen, um ein Selfie mit Mickey Mouse zu schießen. Eine Kreuzfahrt ist stets eine kleine Auszeit aus der Realität – noch ein bisschen mehr allerdings, wenn es über die Gangway eines Disney-Schiffes an Bord geht. Man startet auch zu einer Kreuzfahrt in die eigene Kindheit.



Port Canaveral ist der Ausgangsort zu einer drei Nächte langen Tour der DISNEY DREAM in Richtung Bahamas. Der am 9. Dezember 2010 von der Meyer Werft abgelieferte Postpanamax-Cruiseliner war mit seiner Kapazität von 4000 Passagieren damals das größte je in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff. Imposant ist die mit 126690 Bruttoraumzahl vermessene DISNEY DREAM aber noch heute. Das liegt vor allem daran, wie auffällig gepflegt das elegante, 340 Meter lange Schiff selbst bei genauerem Hinsehen wirkt. Keine Roststelle ist zu sehen, keine abgetretenen Teppiche liegen in den Gängen und wer angeschlagene Möbel in der Kabine oder altersbedingt verfärbte Kunststoffteile im Bad finden will, muss schon sehr penibel suchen. Das ist keine Selbstverständlichkeit bei einem Schiff, das bereits zwölf Jahre in intensivem Dauereinsatz ist.


Foto: Gerhard von Kapff


Der vermeintlich größten Zielgruppe einer Disney-Cruise, den Kindern, dürften diese Details zwar ziemlich egal sein. Tatsächlich aber hat ein nicht unerheblicher Teil der Passagiere die Zeit, als sie mit dem eigenen Nachwuchs in den Urlaub fuhren, längst hinter sich. Wie Jessica­ und Jason Flag beispielsweise. Das Pärchen aus Indiana schlürft in einem der Erwachsenenpools entspannt Cocktails und stößt an auf seine bereits sechste Disney-Cruise. „Die Kinder sind längst groß und wir fahren zum zweiten Mal ohne sie“, erzählen die 48-jährige und ihr zwei Jahre älterer Mann. „Sie sind jetzt daheim und total neidisch“, amüsiert sich Jessica.

Foto: Gerhard von Kapff

Doch was ist so Besonders an einer Disney-Kreuzfahrt, dass selbst Erwachsene ohne Kinder ihren Urlaub mit in den Gängen rasenden Kids, Minnie Mouse und Schneewittchen verbringen wollen? „Wir haben auch schon andere Reedereien ausprobiert“, sagt Jessica: „Aber hier war alles ein bisschen besser. Die Qualität des Essens, die Freundlichkeit des Personals und vor allem die Sauberkeit“.

Schüchternheit wäre schon beim Betreten des Schiffes fehl am Platz: Ein gutes Dutzend Disney-Mitarbeiter steht im Foyer Spalier und begrüßt jeden einzelnen Gast per Mikrofon mit Namen und lautem Applaus. Von einem Balkon winken Mickey Mouse und Minnie Mouse den neuen Gästen zu….

…. Lesen Sie weiter in AN BORD 3/22.

Familienabenteuer in Europa, auf den Bahamas, in der Karibik und Alaska – Disney Cruise Line gibt Sommerrouten bekannt

Highlights der neuen Routen: die erste Fahrt der Disney Dream nach Europa und die Rückkehr der Disney Wonder nach Alaska

Pressemitteilung

Disney Cruise Line bietet Familien im Sommer 2023 eine Vielzahl von bezaubernden Kreuzfahrten zu neuen und beliebten Häfen auf der ganzen Welt an. Zum ersten Mal haben Familien die Möglichkeit, mit der Disney Dream während ihrer ersten Saison in Europa das Mittelmeer und die Britischen Inseln zu entdecken. Auch die majestätischen Gletscher Alaskas, die sonnenverwöhnten griechischen Inseln, die Strände von Bermuda und pittoresken Fjorde von Norwegen stehen in diesem Sommer auf dem Programm. Buchungen sind ab dem 9. May 2022 möglich.

„Wir freuen uns, im Sommer 2023 mit fünf Schiffen auf See zu sein, die eine breite Palette von Reisezielen für Familien bieten“, sagt Sharon Siskie, Senior Vice President & General Manager von Disney Cruise Line. „Diese Kreuzfahrten der Disney Cruise Line werden Familien Sommerabenteuer bescheren wie es nur Disney kann und Gäste aller Altersgruppen mit Unterhaltung, erstklassigen Restaurants, einzigartigen Begegnungen mit Disney Figuren, unbeschwerten Tagen auf See und dem beispiellosen Disney Service erfreuen“, fügt sie weiter hinzu.

Disney Dream startet in die erste Saison in Europa

In ihrer allerersten Sommersaison in Europa wird die Disney Dream eine Vielzahl beliebter Ziele anlaufen. Mit Abfahrten zwischen vier und elf Nächten steuert die Disney Dream von Barcelona und Rom aus malerische Häfen im gesamten Mittelmeerraum an, darunter erstmals auch die griechischen Inseln mit den beliebten Häfen von Santorin und Mykonos. 

Im Spätsommer und Frühherbst wird die Disney Dream von Southampton aus nach Spanien, Frankreich sowiezu den Britischen Inseln, Norwegen und Island aufbrechen. Neu werden die Häfen La Rochelle in Frankreich und zwei Häfen in Norwegen angelaufen – Skjolden, das als Heimat diverser Naturattraktionen gilt, und Sandnes, eine kleine Stadt außerhalb der Metropole Stavanger, die für ihre Outdoor-Aktivitäten bekannt ist.  

Tropische Reisen auf die Bahamas und in die Karibik ab Florida

Sonnenverwöhnte tropische Inseln auf den Bahamas und in der Karibik erwarten die Gäste auf drei Schiffen der Disney Cruise Line ab Florida. In ihrem ersten Sommer auf See wird die Disney Wish von ihrem Heimathafen Port Canaveral nahe Orlando zu Drei- und Vier-Nächte-Kreuzfahrten auf die Bahamas nach Nassau und zu Disneys privater Inseloase Castaway Cay aufbrechen. Die Disney Wish wartet mit aufregenden Neuerungen auf, darunter Disneys erstem Frozen Themenrestaurant und AquaMouse, ein wildes Wasserabenteuer und die erste Disney Attraktion auf See.

Die Disney Magic steuert im Sommer von Miami aus eine Reihe von spannenden Zielen ansteuer. Ab dem 27. Mai 2022 wird die Disney Magic Vier-Nächte-Kreuzfahrten zu den Bahamas und Fünf-Nächte-Kreuzfahrten in die westliche Karibik unternehmen, gefolgt von zwei Sieben-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche und westliche Karibik. Für doppelten Spaß sorgen ausgewählte Sommerreisen an Bord der Disney Magic, deren Programm doppelte Tage auf Castaway Cay beinhaltet.  

Sommer 2023: Kreuzfahrten nach Alaska an Bord der Disney Wonder

Die atemberaubende Schönheit Alaskas, gepaart  mit dem Zaubere von Disney, erleben Passagiere auf Fünf-, Sieben- und Neun-Nächte-Reisen an Bord der Disney Wonder ab Vancouver, Kanada. Ab Mai können Kreuzfahrer Häfen wie Ketchikan und Skagway mit ihren prähistorischen Gletschern, Goldminenrelikten und einer spektakulären Landschaft und Meereswelt entdecken. Drei Alaska Routen führen nach Icy Strait Point, wo es einen Küstenregenwald, Wildnistouren und – für Abenteuerlustige – Ziplining über den Baumwipfeln gibt.


Text: PM Disney Cruise Line

Meyer-Neubau „Disney Wish“ nimmt Kurs auf die Nordsee

Erstes LNG-Kreuzfahrtschiff für Disney Cruise Line

Der jüngste Kreuzfahrtneubau der Meyer Werft, die 341 Meter lange Disney Wish (135.000 BRZ) hat am Mittwoch den Werfthafen in Papenburg verlassen und wurde auf der Ems in Richtung Nordsee überführt. Das erste von drei baugleichen Kreuzfahrtschiffen der Meyer Werft aus der so genannten Triton-Klasse für den Disney-Konzern hat kurz nach Sonnenaufgang die Werft verlassen und die Dockschleuse in Papenburg problemlos passiert. Auffällig viele junge Mütter mit Kleinkindern säumten den Deich für diese Überführung, das lag vermutlich daran, dass an diesem Tag die Erzieherin in den Kindertagesstätten in Niedersachsen gestreikt hatten.

Während der Emsüberführung und der anschließenden technischen und nautischen Probefahrten auf der Nordsee befinden sich zunächst ca. 750 Personen an Bord. „Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Schiff und die Werft. Das gesamte Team arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung dieses besonderen Projektes“, sagt Henning Stellermann, Projektleiter der Meyer Werft.

Die Disney Wish ist, nach der Disney Dream (2010) und der Disney Fantasy (2012), das insgesamt dritte Kreuzfahrtschiff der Werft für Disney Cruise Line (DCL). Es ist das erste, das mit dem emissionsarmen Flüssigerdgas-Antrieb (LNG) ausgerüstet ist. Neben einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes werden Stickoxide und Feinstaub nahezu vollständig vermieden – Schwefeloxide entfallen komplett. Aktuell verfügen alle Schiffe im Auftragsbuch der Meyer Werft über dieses emissionsarme Antriebssystem.

Foto: C. Eckardt

Die Emsüberführung war mit Unterstützung der sonst im Unterweserraum eingesetzten Rotor-Tug-Assistenzschlepper VB Geeste und Bugsier 6 und in Rückwärtsfahrt erfolgt. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit in den letzten Jahren bewährt. Verantwortlich für die Überführung des Schiffes ist ein Team der Lotsenbrüderschaft Emden, wobei die Zahl der beteiligten Personen an Bord unter Berücksichtigung der Covid-19-Prävention reduziert wurde, wie die Werft mitteilte. Das Überführungsteam trainiert das Manöver stets am computergesteuerten Simulator in Wageningen (NL), um noch besser vorbereitet zu sein.

Auch diese Überführung des Schiffes über die Ems erfolgte durch die Schließung des Emssperrwerkes am 28. März und somit einem Aufstau des Flusses. Der ursprüngliche Zeitplan für die Überführung sah eigentlich vor, dass man bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Disney Wish überführen wollte. Doch reichte der aufgestaute Wasserstand der Ems hierfür noch nicht aus, so dass man die Überführung acht Stunden später ansetzte.

Dabei gibt es auf der rund 40 Kilometer langen Strecke mehrere Engpässe zu passieren. Um die Mittagszeit hat das Schiff die Friesenbrücke in Weener erreicht und am frühen Nachmittag die Jann-Berghaus-Brücke in Leer. Gegen Mitternacht kann dann das Emssperrwerk in Gandersum passiert werden und nachts gegen 2.30 Uhr wird das Schiff in Höhe von Emden gedreht. Nach einer ersten Test- und Einstellungsfahrt in der Nordsee wird die Disney Wish dann im niederländischen Eemshaven erwartet, wo in den nächsten Wochen die umfangreiche Ausrüstung erfolgt. In Bremerhaven kann in diesem Frühjahr aufgrund der Bauarbeiten an der Columbuskaje und dem Beginn der Kreuzfahrtsaison die Ausrüstung nicht erfolgen. Jedoch ist hier im Juni dann die offizielle Übergabe erfolgen. Am 14. Juli wir das für 4.000 Passagiere ausgelegte Schiff dann seine um sechs Wochen verspätete Jungfernfahrt von Port Canaveral (Florida) aus antreten und dann regelmäßig Drei- und Vier-Nächte-Routen nach Nassau auf den Bahamas und zu Disney‘s Privatinsel Castaway Cay unternehmen.

2024 und 2025 wird die Meyer Werft dann die zwei weiteren in Auftrag gegebenen und noch namenlosen Kreuzfahrtschiffe der Triton-Klasse an Disney Cruise Line abliefern. Chr. Eck

Neue Wege, neue Ziele, neues Schiff: Disney Cruise Line stellt neue Reiseziele und -routen vor

Zu den Highlights gehören neue Häfen in Griechenland, Portugal, Lettland, Norwegen, Schweden und Dominica sowie erstmalig auch Sommerkreuzfahrten von Miami zu den Bahamas

Pressemitteilung

Ein Hauch von Magie reist rund um die Welt: Disney Cruise Line nimmt im Sommer 2022 Kurs auf die griechischen Inseln und weitere Mittelmeerregionen, Nordeuropa, Alaska und die Karibik. Zudem können sich Gäste auf eine absolute Premiere freuen: Zum ersten Mal werden Schiffe von Miami aus ablegen und Castaway Cay, Disneys Privatinsel auf den Bahamas, ansteuern, Buchungen hierfür sind ab dem 25. März 2021 möglich. Als besonderes Highlight präsentiert Disney Cruise Line mit der Disney Wish den neuesten Flottenzugang, der 2022 erstmals in See sticht. 

„Wir bereiten uns nicht nur darauf vor, wieder in See zu stechen, sobald die Situation es zulässt, sondern richten unseren Blick weiter in die Zukunft und entwickeln stetig neue Kreuzfahrten für Familien“, so Thomas Mazloum, Präsident bei Disney Cruise Line. „Unser vielseitiges neues Angebot an Reiserouten für den Sommer 2022 steht ganz im Zeichen unseres Vorhabens, mehr Gäste zu mehr Reisezielen rund um die Welt zu bringen und in den kommenden Jahren zusätzliche Schiffe einzusetzen.“

Für kleine und große Entdecker: Die Disney Magic

Alle guten Dinge sind Fünf! Für die Disney Magic wird es ab dem Sommer 2022 eine Handvoll ganz neuer Anlaufhäfen in Europa geben: Chania (Griechenland), Porto (Portugal), Riga (Lettland), Måløy (Norwegen) und Nynäshamn (Schweden). Auch die Reiseziele werden um die griechischen Inseln sowie weitere Regionen im Mittelmeerraum und in Nordeuropa, das Baltikum, die Britischen Inseln, Island und die norwegischen Fjorde erweitert. 

Von Rom aus beginnen Kreuzfahrten für Familien mit acht, neun und 12 Übernachtungen zu den Landschaften und archäologischen Highlights Griechenlands sowie zu den beliebten Inseln Santorin und Mykonos. Eine Kreuzfahrt mit neun Übernachtungen führt zum ersten Mal ins griechische Chania auf der Insel Kreta, das für seinen Hafen und die venezianischen und florentinischen Einflüsse bekannt ist.

Indes geht es mit einem Hauch La Dolce Vita von Barcelona aus nach Rom und Neapel sowie zu Küstenstädten wie Villefranche und Cannes an der französischen Riviera. Während einer Kreuzfahrt mit sieben Übernachtungen von Barcelona nach Dover, England, wird die Disney Cruise Line zum ersten Mal in der Geschichte das portugiesische Porto ansteuern, eine historische Küstenstadt, die vor allem für seinen Portwein bekannt ist.

Zu den weiteren neuen Anlaufhäfen in Nordeuropa gehören Lettlands Hauptstadt Riga, das schwedische Nynäshamn, ihres Zeichens Küstenstädtchen vor den Toren Stockholms, und Måløy in Norwegen mit seinen silber glänzenden Sandstränden und den historischen Leuchttürmen.

Abenteuer in Alaska: Die Disney Wonder 

Großes Wiedersehen: Die Disney Wonder kehrt in der Sommersaison 2022 zurück zu Alaskas Gletschern. Sie legt in Vancouver, Kanada, ab, und besucht bei fast allen Kreuzfahrten mit sieben Übernachtungen den Dawes-Gletscher, Skagway, Juneau und Ketchikan. Auf zwei der Routen wird Skagway gegen Icy Strait Point getauscht.

Filmreife Premiere für Florida: Die Disney Dream

Miami macht sich bereit! Zum ersten Mal können Familien im Sommer 2022 von Miami aus zu Disneys Privatinsel Castaway Cay fahren. Am 7. Juni ist es soweit: Ist die Disney Dream bisher nur vom Heimathafen in Port Canaveral ausgelaufen, erschließt sie sich mit Miami ein neues Zuhause.

Neben dem Besuch von Castaway Cay legen die Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen in Nassau auf den Bahamas an, während jene mit fünf Übernachtungen zusätzlich entweder auf Grand Cayman oder Cozumel in Mexiko halten. Eine spezielle Kreuzfahrt mit fünf Übernachtungen umfasst zwei Stopps in Castaway Cay zusätzlich zu einem Besuch in Nassau.

Tour in die Tropen: Die Disney Fantasy

Das Steckenpferd der Disney Fantasy sind weiterhin Tropenurlaube in die Karibik und zu den Bahamas. Alle Reisen beginnen ab Port Canaveral in der Nähe des Walt Disney World Resort in Orlando, Florida, und  beinhalten einen Besuch von Castaway Cay.

Die unterschiedlichen Reiserouten in die östliche und westliche Karibik sind mit neun, sieben oder fünf Übernachtungen buchbar. Die längste Tour mit neun Übernachtungen legt zum ersten Mal in Roseau auf Dominica an. Die bergige Insel in der östlichen Karibik ist der Tropentraum schlechthin: Natürliche heiße Quellen, Wasserfälle, Regenwälder, unberührte Strände und kristallklares Wasser bilden die Kulisse.

Zauberhafte Jungfernfahrt: Die Disney Wish

Absolutes Highlight der Sommersaison 2022 markiert die erste Fahrt der neuen Disney Wish. Mit etwa 144.000 Bruttotonnen und 1.250 Gästekabinen ist das Schiff etwas größer als die Disney Dream und die Disney Fantasy und wird mit Flüssigerdgas angetrieben – derzeit ist das der Treibstoff mit der saubersten Verbrennung.

Text: PM Disney Cruise Line