Schlagwort: Disney Wish

„Disney Wish“ – Die Nasenspitze ist da

Eine Woche nach der Kiellegung der Disney Wish geht die Montage der rund 80 Blöcke des rund 340 Meter langen Schiffes in die heiße Phase. Am 16. April brachte der Schlepper Ems Pull die beiden Bugblöcke mit der Manöverstation und der Bugspitze durch den Nord-Ostsee-Kanal zur Nordsee.

Besonders markant ist dabei der Vorsteven mit der Bugspitze. Mit etwas Phantasie ließ sich die Nasenspitze von Mickey Mouse erkennen.

Gebaut hatte die beiden über 300 Tonnen schweren Einheiten die Danziger Werft Marine Projects, die seit über zehn Jahren Bug-Sektionen der Neubauten der Meyer Werft baut. Für den Transport wurden die Blöcke dann auf Pontons geladen und so über Ost- und Nordsee transportiert.

Foto: Frank Behlling

Die Disney Wish soll 2022 in Papenburg fertiggestellt werden. Das Schiff ist bereits sehr weit fortgeschritten. Wie bei Disney Tradition, bekommt die Disney Wish auch wieder ein sehr kunstvolles Relief am Bug. Dieses Relief soll das Motto des Schiffes beinhalten. Für die Überfahrt des Bugs war das Relief jedoch mit einer Plane geschützt worden.

Die Kiellegung des Disney-Schiffes war am 8. April im Dock II der Werft. Unter der Baunummer 705 wird das 144000 BRZ große Schiff jetzt vormontiert. Einzelne Rumpfsegmente sind bereits im Dock, darunter auch der Wulstbug.

Foto: Frank Behlling

Die Disney Wish knüpft an die 2011 und 2012 in Papenburg gebauten Schiffe Disney Dream und Disney Fantasy an. Der Neubau ist war etwas größer als die beiden Vorgänger, soll aber mit 1250 Kabinen eine fast identische Kapazität haben.

Nach dem Ausdocken der 337 Meter langen AIDAcosma (Baunummer 709) im Sommer wird dann der komplette Rumpf der Disney Wish im Dock zusammengesetzt. Bis dahin fertigt die Werft das 300 Meter lange Schiff in verschiedenen Großsektionen vor, die zum Teil schwimmend an der Ausrüstungspier liegen.

Disney hat insgesamt drei Neubauten bei der Meyer Werft bestellt. Damit ist die Auslastung der Werft bis 2024 gesichert. Es sind die ersten Schiffe der Disney-Flotte mit LNG als Treibstoff. FB

„Disney Wish“ kommt im Sommer 2022 in Fahrt

Kiellegung bei Meyer für neues DCL-Flaggschiff

Corona-bedingt erst im Sommer 2022 und nicht – wie ursprünglich geplant – bereits Ende dieses Jahres als Disney Wish in Fahrt kommen soll das neue Flaggschiff der zum amerikanischen Disney-Konzern gehörenden Disney Cruise Line (DCL), das am 8. April bei der Papenburger Meyer Werft auf Kiel gelegt worden ist. Dabei handelt es sich um das erste mit umweltfreundlichem verflüssigten Erdgas (LNG) zu betreibende Schiff der 1995 gegründeten Reederei und die erste Einheit von drei 2016/17 bestellten Schiffen dieses Typs.

Mit einer Vermessung von je ca. ca. 144 000 BRZ und 1250 Kabinen fällt dieses Trio etwas größer aus als die beiden 2010 bzw. 2012 ebenfalls von Meyer gelieferten Schwestern Disney Dream und Disney Fantasy, die auf jeweils 129690 BRZ kommen. Zusammen mit den beiden 1998 bzw. 1999 von der italienischen Fincantieri-Werftgruppe gelieferten 83338 BRZ-Schwesterschiffen Disney Magic und Disney Wonder wird die amerikanische Reederei nach der im November letzten Jahres Corona-bedingt auf die Jahre 2022, 2024 und 2025 verschobenen Komplettierung des jüngsten Meyer-Trios über eine Flotte von sieben Schiffen verfügen.

Animation: Disney Cruise Line

Bei der traditionellen Zeremonie hatte auch Kapitänin Minnie Maus ihren großen Auftritt, als sie visuell durch ein außergewöhnliches Kunstwerk am Heck des Schiffes – ein Markenzeichen der Flotte – zum Leben erwachte und von Disney Cruise Line President Thomas Mazloum begrüßt wurde. Die traditionell vor dem Absenken des ersten Blocks auf den Pallen im Baudock platzierte Münze, die für die Disney Wish kreiert wurde, zeigt Kapitänin Minnie, die 2019 ihr Debüt an Bord der Schiffe der Disney Cruise Line gab. Dies ist auch Teil einer Initiative, weibliche Führungskräfte in der Kreuzfahrtindustrie zu fördern und zu inspirieren. „In der maritimen Tradition ist die Kiellegung das feierliche Erwachen eines Schiffes zum Leben“, so Philip Gennotte, Portfolio Project Management Executive bei Walt Disney Imagineering Germany, der die Münze an ihrem Platz ablegte. „Der heutige Tag ist ein bedeutendes Ereignis für die Disney Wish, und ich könnte nicht stolzer auf unsere Imagineers, die Besatzung und die Crew von Disney Cruise Line und das Team der Meyer Werft in Deutschland sein, die dieses bezaubernde Schiff erschaffen“, sagte er.

Animation: Disney Cruise Line

Dieses fünfte Schiff der DCL-Flotte wird sich – neben den beiden charakteristischen übergroßen Schornsteinen – u.a. durch ein helles, märchenhaftes und über drei Decks reichendes Atrium und die ikonische Heckdekoration auszeichnen, die mit der Rapunzel-Darstellung das bei diesem Neubau umzusetzende Designthema reflektiert: Rapunzel verkörpert den Wunsch, die Welt zu sehen und zu erleben.

Video: Disney Cruise Line
Animation: Disney Cruise Line

Werft-Geschäftsführer Jan Meyer freute sich, „mit der Kiellegung einen weiteren Meilenstein beim Bau des Schiffes erreicht zu haben“. Die Kiellegung erfolgte mitten in der Corona-bedingten Branchenkrise. Erst Ende März konnte die Werft die Odyssey of the Seas an die US-Reedereigruppe Royal Caribbean abliefern und von der japanischen Großreederei NYK als neuem Kunden den Auftrag für ein Luxusschiff für 744 Passagiere hereinnehmen. Da es im Stillstand der Branche bislang es so gut wie keine Nachfrage nach Neubauten gab, hatte die Meyer-Werft ihr Bauprogramm in Absprache mit den Kunden gestreckt. Nach eigenen Angaben sind Einsparungen von 1,25 Milliarden Euro nötig. Mit den Arbeitnehmern wird über einen Jobabbau verhandelt. Einschließlich des jüngsten Auftrages aus Japan umfasst das Auftragsbuch der Papenburger Werft derzeit neun Festaufträge. JPM

Meilenstein mit Meerblick: Die Disney Wish wird wachgeküsst und das Geheimnis um ihre Kapitänin enthüllt

Pressemitteilung

Wenn die Kapitänin der Kiellegung beiwohnt, dann kann nur Magie im Spiel sein: Mit einer traditionellen Zeremonie leutete Disney Cruise Line heute den Baubeginn der Disney Wish, dem ersten von drei neuen Schiffen im Rahmen der Flottenerweiterung, ein. Ihren großen Auftritt hatte dabei auch Kapitänin Minnie Maus, die visuell durch ein ausergewöhnliches Kunstwerk am Bug des Schiffes – ein Markenzeichen der Flotte – zum Leben erwachte.

„Wir blicken gespannt und voller Vorfreude in die Zukunft, in der wir weiterhin zauberhafte Urlaubserlebnisse rund um die Welt für die ganze Familie schaffen möchten. Wir freuen uns, nun einen Meilenstein im Schiffbauprozess zu erreichen und Kapitänin Minnie auf dem Bug der Disney Wish begrüßen zu dürfen“, so Thomas Mazloum, Präsident von Disney Cruise Line.

Die Kiellegung findet statt, wenn der erste Block oder Teil eines Schiffes in das Baudock gesenkt und eine neu geprägte Münze als Glücksbringer unter den Kiel gelegt wird. Die Münze, die für die Disney Wish kreiert wurde, zeigt Kapitänin Minnie, die 2019 ihr Debüt an Bord der Schiffe der Disney Cruise Line gab. Dies ist auch Teil einer Initiative, weibliche Führungskräfte in der Kreuzfahrtindustrie zu fördern und zu inspirieren. 

Video: Disney Cruise Line

„In der maritimen Tradition ist die Kiellegung das feierliche Erwachen eines Schiffes zum Leben“, so Philip Gennotte, Portfolio Project Management Executive bei Walt Disney Imagineering Germany, der die Münze bei der Zeremonie platzierte. „Der heutige Tag ist ein bedeutendes Ereignis für die Disney Wish, und ich könnte nicht stolzer auf unsere Imagineers, die Besatzung und die Crew von Disney Cruise Line und das Team der Meyer Werft in Deutschland sein, die dieses bezaubernde Schiff erschaffen.“

Ihre Jungfernfahrt wird die Disney Wish im Sommer 2022 antreten. Informationen zu Reiserouten und Buchungen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Mit etwa 144.000 Bruttotonnen und 1.250 Gästekabinen ist das Schiff etwas größer als die Disney Dream und die Disney Fantasy und wird mit Flüssigerdgas angetrieben – derzeit ist das der Treibstoff mit der saubersten Verbrennung.

Text: PM Disney Cruise Line

Neue Wege, neue Ziele, neues Schiff: Disney Cruise Line stellt neue Reiseziele und -routen vor

Zu den Highlights gehören neue Häfen in Griechenland, Portugal, Lettland, Norwegen, Schweden und Dominica sowie erstmalig auch Sommerkreuzfahrten von Miami zu den Bahamas

Pressemitteilung

Ein Hauch von Magie reist rund um die Welt: Disney Cruise Line nimmt im Sommer 2022 Kurs auf die griechischen Inseln und weitere Mittelmeerregionen, Nordeuropa, Alaska und die Karibik. Zudem können sich Gäste auf eine absolute Premiere freuen: Zum ersten Mal werden Schiffe von Miami aus ablegen und Castaway Cay, Disneys Privatinsel auf den Bahamas, ansteuern, Buchungen hierfür sind ab dem 25. März 2021 möglich. Als besonderes Highlight präsentiert Disney Cruise Line mit der Disney Wish den neuesten Flottenzugang, der 2022 erstmals in See sticht. 

„Wir bereiten uns nicht nur darauf vor, wieder in See zu stechen, sobald die Situation es zulässt, sondern richten unseren Blick weiter in die Zukunft und entwickeln stetig neue Kreuzfahrten für Familien“, so Thomas Mazloum, Präsident bei Disney Cruise Line. „Unser vielseitiges neues Angebot an Reiserouten für den Sommer 2022 steht ganz im Zeichen unseres Vorhabens, mehr Gäste zu mehr Reisezielen rund um die Welt zu bringen und in den kommenden Jahren zusätzliche Schiffe einzusetzen.“

Für kleine und große Entdecker: Die Disney Magic

Alle guten Dinge sind Fünf! Für die Disney Magic wird es ab dem Sommer 2022 eine Handvoll ganz neuer Anlaufhäfen in Europa geben: Chania (Griechenland), Porto (Portugal), Riga (Lettland), Måløy (Norwegen) und Nynäshamn (Schweden). Auch die Reiseziele werden um die griechischen Inseln sowie weitere Regionen im Mittelmeerraum und in Nordeuropa, das Baltikum, die Britischen Inseln, Island und die norwegischen Fjorde erweitert. 

Von Rom aus beginnen Kreuzfahrten für Familien mit acht, neun und 12 Übernachtungen zu den Landschaften und archäologischen Highlights Griechenlands sowie zu den beliebten Inseln Santorin und Mykonos. Eine Kreuzfahrt mit neun Übernachtungen führt zum ersten Mal ins griechische Chania auf der Insel Kreta, das für seinen Hafen und die venezianischen und florentinischen Einflüsse bekannt ist.

Indes geht es mit einem Hauch La Dolce Vita von Barcelona aus nach Rom und Neapel sowie zu Küstenstädten wie Villefranche und Cannes an der französischen Riviera. Während einer Kreuzfahrt mit sieben Übernachtungen von Barcelona nach Dover, England, wird die Disney Cruise Line zum ersten Mal in der Geschichte das portugiesische Porto ansteuern, eine historische Küstenstadt, die vor allem für seinen Portwein bekannt ist.

Zu den weiteren neuen Anlaufhäfen in Nordeuropa gehören Lettlands Hauptstadt Riga, das schwedische Nynäshamn, ihres Zeichens Küstenstädtchen vor den Toren Stockholms, und Måløy in Norwegen mit seinen silber glänzenden Sandstränden und den historischen Leuchttürmen.

Abenteuer in Alaska: Die Disney Wonder 

Großes Wiedersehen: Die Disney Wonder kehrt in der Sommersaison 2022 zurück zu Alaskas Gletschern. Sie legt in Vancouver, Kanada, ab, und besucht bei fast allen Kreuzfahrten mit sieben Übernachtungen den Dawes-Gletscher, Skagway, Juneau und Ketchikan. Auf zwei der Routen wird Skagway gegen Icy Strait Point getauscht.

Filmreife Premiere für Florida: Die Disney Dream

Miami macht sich bereit! Zum ersten Mal können Familien im Sommer 2022 von Miami aus zu Disneys Privatinsel Castaway Cay fahren. Am 7. Juni ist es soweit: Ist die Disney Dream bisher nur vom Heimathafen in Port Canaveral ausgelaufen, erschließt sie sich mit Miami ein neues Zuhause.

Neben dem Besuch von Castaway Cay legen die Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen in Nassau auf den Bahamas an, während jene mit fünf Übernachtungen zusätzlich entweder auf Grand Cayman oder Cozumel in Mexiko halten. Eine spezielle Kreuzfahrt mit fünf Übernachtungen umfasst zwei Stopps in Castaway Cay zusätzlich zu einem Besuch in Nassau.

Tour in die Tropen: Die Disney Fantasy

Das Steckenpferd der Disney Fantasy sind weiterhin Tropenurlaube in die Karibik und zu den Bahamas. Alle Reisen beginnen ab Port Canaveral in der Nähe des Walt Disney World Resort in Orlando, Florida, und  beinhalten einen Besuch von Castaway Cay.

Die unterschiedlichen Reiserouten in die östliche und westliche Karibik sind mit neun, sieben oder fünf Übernachtungen buchbar. Die längste Tour mit neun Übernachtungen legt zum ersten Mal in Roseau auf Dominica an. Die bergige Insel in der östlichen Karibik ist der Tropentraum schlechthin: Natürliche heiße Quellen, Wasserfälle, Regenwälder, unberührte Strände und kristallklares Wasser bilden die Kulisse.

Zauberhafte Jungfernfahrt: Die Disney Wish

Absolutes Highlight der Sommersaison 2022 markiert die erste Fahrt der neuen Disney Wish. Mit etwa 144.000 Bruttotonnen und 1.250 Gästekabinen ist das Schiff etwas größer als die Disney Dream und die Disney Fantasy und wird mit Flüssigerdgas angetrieben – derzeit ist das der Treibstoff mit der saubersten Verbrennung.

Text: PM Disney Cruise Line

„Disney Wish“ löst „AIDAcosma“ ab

Bei der Meyer Werft wird an diesem Wochenende Platz geschaffen. Am Sonnabend wird die Odyssey of the Seas den Platz an der Ausrüstungspier der Werft verlassen. Lange wird die Pier aber nicht leer bleiben. In den vergangenen Tagen sind mehrere Transporte mit Schiffbausektionen aus Polen bei der Meyer Werft eingetroffen.

Es handelt sich dabei um Blöcke für den Rumpf der Disney Wish, die 2022 ausgeliefert werden soll. Für das Disney-Schiff werden jetzt die ersten Großsektionen montiert und an der Pier montiert.

Zu den Lieferungen gehörte auch das Vorschiff mit dem Wulstbug. Diese Sektionen wurden bei Marine Projects in Danzig gebaut. In Papenburg werden aktuell die einzelnen Sektionen komplettiert. Zu dem Baufortschritt der Disney Wish macht die Werft mit Verweis auf die vertraglichen Vereinbarungen mit dem Disney-Konzern keine Angaben. Bekannt ist bislang nur wenig über das fünfte Schiff der Disney-Flotte.

Foto: Frank Behling

Die Disney Wish bekommt 1250 Passagier-Kabinen und wird als Symbol die Figur Rapunzel am Heck tragen.  Das 135000 BRZ große und rund 300 Meter lange Kreuzfahrtschiff soll im Dock 6 der Werft komplettiert werden.

Im Dock 6 liegt am südlichen Ende gegenwärtig die AIDAcosma in der Ausrüstung. Der Neubau der Rostocker AIDA Cruises soll im Sommer ausgedockt und im Herbst zur Nordsee überführt werden. Die Ablieferung ist zum Jahresende geplant.

Foto: Frank Behling

Dann wird die Odyssey of the Seas bereits weg sein. Am Sonnabend um 3 Uhr morgens wird die Odyssey of the Seas ihre Emsüberführung starten. Innerhalb von 24 Stunden soll das 348 Meter lange Schiff von der Werft bis nach Emden überführt werden.

Der Grund für die längere Emsüberführung liegt in der Nutzung von gleich drei Hochwasserphasen. Bislang hatten die Schiffe die Überführung in nur zwei Hochwasserphasen geschafft. Durch die Verlängerung der Überführung macht das Schiff eine längere Pause vor dem Emssperrwerk.

Die Odyssey of the Seas ist das fünfte und letzte Schiff der „Quantum“-Klasse. FB

„Disney Wish“ auf erster Reise

Bis zur offiziellen Jungfernfahrt ist es noch etwas hin. Eine erste Reise hat das Typschiff der Triton-Klasse von Disney aber schon angetreten. Am 24. Oktober verließ die Maschinenraumsektion die Neptun Werft in Rostock und trat die Reise nach Papenburg an. 

Bei der Maschinenraumsektion sind die vier Antriebsmotoren sowie die LNG-Treibstofftanks bereits eingebaut und fertig angeschlossen. Die 140 Meter lange und knapp 40 Meter breite Sektion wird von den Schleppern Multratug 4 und Bugsier 6 bis zum 2. November nach Papenburg geschleppt.

Die Disney Wish wird unter der Baunummer 705 in Papenburg montiert. Die Ablieferung ist für das erste Halbjahr 2022 geplant. Bei der Werft selbst gibt es mit Verweis auf die Verschwiegenheitsvereinbarungen mit Disney keine Auskünfte.

Foto: Frank Behling

Der Bau der Disney Wish wird in Papenburg nach dem Ausdocken des Neubaus Odyssey of the Seas fortgesetzt. Der RCI-Neubau soll noch im November das Baudock verlassen. Das 348 Meter lange Schiff sorgt im Dock 6 der Werft für Platz.  

Danach kann der Rumpf des Neubaus AIDAcosma komplettiert werden und die Maschinenraumsektion der Disney Wish wird im Dock für den weiteren Aufbau positioniert.

Die Produktionsabläufe waren durch die Schwierigkeiten im Kreuzfahrtmarkt auch bei der Meyer Werft angepasst worden. Die Ablieferung der Odyssey of the Seas wurde bereits von Herbst 2020 auf das Frühjahr 2021 verschoben. Die eigentlich für Mai vorgesehen Ablieferung der AIDAcosma wird ins Winterhalbjahr 2021/2022 verschoben.  FB