Schlagwort: Edge Class

US-Turn-Star Simone Biles wird Taufpatin der Celebrity Beyond

Pressemitteilung

Die offizielle Tauf-Zeremonie mit der mehrfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin findet am 4. November in Fort Lauderdale statt – Die Celebrity Beyond ist das dritte Schiff der innovativen Edge-Klasse von Celebrity Cruises

Foto: Celebrity Cruises

Celebrity Cruises hat Turn-Star Simone Biles als Taufpatin für das neue Flaggschiff, die Celebrity Beyond, gewinnen können. Die offizielle Zeremonie wird am 4. November in Fort Lauderdale stattfinden.

Die US-amerikanische Sportlerin ist die bisher erfolgreichste Teilnehmerin bei Turn-Weltmeisterschaften. Hier gewann die heute 25-Jährige insgesamt 19 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen. Zudem holte sie sieben Medaillen bei Olympischen Spielen, davon vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro – in den Disziplinen Boden, Sprung, Mannschaftsmehrkampf und Einzelmehrkampf. Bei den Laureus World Sports Awards wurde die Ausnahmesportlerin in den Jahren 2017, 2019 und 2020 jeweils zur „Weltsportlerin des Jahres“ gekürt.

Drittes Edge-Schiff, dritte Patin
Für ihre innovativen Schiffe der Edge-Klasse wählt Celebrity Cruises gleichermaßen starke und mutige Patinnen aus, die mit Konventionen brechen und sich für Veränderungen in ihren jeweiligen Fachgebieten einsetzen. Biles schließt sich der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai und Reshma Saujani – sie ist die Gründerin der gemeinnützigen Organisation Girls Who Code – an, die als Patinnen der Beyond-Schwesterschiffe Celebrity Edge und Celebrity Apex fungieren.

Video: via Celebrity Cruises

„Ich bin demütig und begeistert, Simone als Patin unseres neuesten Schiffes, der Celebrity Beyond, zu begrüßen“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises, und fügt hinzu: „Ich bewundere nicht nur ihr Können und ihre Erfolge als Turnerin, sondern auch ihren Mut, sich zu äußern, und ihre Begabung, anderen zu helfen. Simone hat schon viele Herausforderungen gemeistert. Sie ist eine Inspiration.“

„Ich habe viele tolle Erinnerungen an Kreuzfahrten mit meinen Eltern, also freue ich mich sehr, Patin der Celebrity Beyond sein zu dürfen“, sagt Biles. „Ich fühle mich geehrt, mich einer so herausragenden Gruppe wegweisender Frauen anzuschließen, und schätze die wichtige Botschaft, die diese Auszeichnung enthält, wenn es darum geht, unsere Leistungen anzuerkennen und hoffentlich die nächste Generation von Frauen zu inspirieren“, so Biles weiter.

Text: PM Celebrity Cruises

Celebrity Cruises schickt ihr neuestes Schiff, die Celebrity Beyond, auf Jungfernfahrt

Pressemitteilung

Die Celebrity Beyond ist das größte und luxuriöseste Schiff der Flotte – Jungfernfahrt von Southampton nach Barcelona – Im Sommer im Mittelmeer, im Winter in der Karibik unterwegs – Kapitänin Kate McCue übernimmt Kommando der Celebrity Beyond

Celebrity Cruises hat am Mittwoch im englischen Southampton die Celebrity Beyond auf Jungfernfahrt geschickt. Es ist das neueste und größte Luxus-Schiff der Edge-Klasse, einer der modernsten Schiffsklassen der Welt. Die Ausstattung dieses „schwimmenden Fünf-Sterne-Hotels“ baut auf den Eigenschaften und dem Design ihrer innovativen Vorgängerinnen Celebrity Edge (2018) und Celebrity Apex (2020) auf. Die Celebrity Beyond wurde wie ihre beiden Schwesternschiffe von der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gebaut.

Kapitänin Kate McCue, Foto: Celebrity Cruises

Kate McCue ist Kapitänin auf neuem Celebrity-Schiff
Mit Kate McCue hat eine Kapitänin das Ruder auf der Celebrity Beyond übernommen. Die aus San Francisco stammende Kate McCue wurde im Jahr 2015 zur ersten – und immer noch einzigen – amerikanischen Kapitänin eines großen Kreuzfahrtschiffes ernannt. Die charismatische Amerikanerin ist außerdem zu einer Berühmtheit in den sozialen Medien geworden. Ihren insgesamt rund 3,5 Millionen Followern auf Tik Tok, Instagram und YouTube gibt sie Einblicke hinter die Kulissen des Seefahrer-Lebens.

Die Jungfernfahrt
Ihre elftägige Jungfernfahrt startete die Celebrity Beyond am 27. April ab Southampton. Über Bordeaux (La Rochelle), Bilbao, Lissabon, Sevilla (Cadiz), Malaga und Palma de Mallorca geht es nach Barcelona – einer der Gateways für die kommende Sommersaison.

Im Sommer im Mittelmeer, im Winter in der Karibik
Zwischen dem 7. Mai und Mitte Oktober fährt die Celebrity Beyond ab/bis Barcelona oder ab/bis Civitavecchia (Rom) beziehungsweise pendelt zwischen beiden Städten und steuert auf ihren zehn- und elftägigen Kreuzfahrten Ziele in Frankreich, Italien, Malta und Griechenland an.

Foto: Celebrity Cruises

Am 12. Oktober wird die Celebrity Beyond ab Barcelona zur Transatlantik-Überquerung aufbrechen. Über Sevilla (Cadiz), Lissabon, Ponta Delgada (Azoren) und Bermuda geht es nach New York (Cape Liberty). Die darauffolgende Kreuzfahrt bringt die Celebrity Beyond dann in ihren Heimathafen für die Wintersaison 2022/23 – nach Fort Lauderdale. Von hier aus wird sie einwöchige Kreuzfahrten durch die Karibik anbieten.

Always Included
Eine Kreuzfahrt für Gäste mit den höchsten Ansprüchen in Sachen Luxus, Design und Exklusivität – dafür steht Celebrity Cruises. Dazu zählt auch das Always Included-Angebot. Ganz gleich, wann, wohin und in welcher Kabine die Gäste reisen: Getränke, Wifi und die Trinkgeldpauschale sind bei Celebrity Cruises immer im Reisepreis inbegriffen. Auch auf der neuen Celebrity Beyond.

Mehr Platz, mehr Exklusivität
Das dritte Kreuzfahrtschiff der Edge-Klasse ist im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen 21 Meter länger (327 Meter) und ein Deck höher (17 Decks), um Neuheiten und Exklusivität noch mehr Raum zu geben. Durch den neu gewonnenen Platz kann Celebrity Cruises den Fokus noch mehr auf Luxus legen. Es gibt deutlich größere offene Bereiche sowie mehr Bars und Lounges. Der exklusive „Retreat“-Bereich wurde sogar um 40 Prozent erweitert.

Hier einige Highlights der neuen Celebrity Beyond:

Exklusiv für Suiten-Gäste: „The Retreat“, ein exklusiver Resort-im-Resort-Bereich für Suiten-Gäste, bietet DAS ultimative Luxusgefühl. Auf der Celebrity Beyond verläuft das Retreat-Sonnendeck sogar über zwei Ebenen.

Einzigartige Unterkünfte: Zu den besonderen Unterkünften auf der Celebrity Beyond gehören die „Edge Villas“ (auf Deck 15 und 16) – zweistöckige, 88 Quadratmeter große Villen im Maisonette-Stil mit privatem Pool und eigenem Balkon.
Ganz neu sind die „AquaClass Sky Suites“, ein beeindruckendes und sehr geräumiges Unterkunftserlebnis mit bodentiefen Fenstern mit Meerblick, privaten Balkonen und vielen Well-Being-Annehmlichkeiten.
Zusätzlich zur klassischen Außenkabine bieten die Schiffe der Edge-Klasse auch Kabinen mit einer „Infinity Veranda“. Diese verfügen über einen innenliegenden Balkon mit bodentiefer, verglaster Front. Der Balkon entsteht erst, wenn man das breite Fenster per Knopfdruck absenkt. Das hat unter anderem den Vorteil, dass die Kabine auch bei schlechtem Wetter mit einem dann voll verglasten Balkon aufwarten kann, einer Art Wintergarten auf hoher See. Diese Raumerweiterung bietet Gästen jetzt 23 Prozent mehr Platz.

Magic Carpet, Foto: Celebrity Cruises

„Rooftop Garden“ mit freischwebenden Pools: Das vergrößerte offene Hauptdeck verfügt auf Deck 15 über einen riesigen, grün bepflanzten „Rooftop Garden“ mit wesentlich mehr Sitzbereichen und gemütlichen (schattigen) Lounge-Sesseln. Eine weitere Neuerung in diesem Bereich sind zwei gläserne, freischwebende Süßwasser-Pools die seitlich über die Bordwand hinausragen.

Großer Pool: Auf Deck 14 befindet sich der große öffentliche Pool. Er hat eine Länge von 22,8 Metern.

Neue „Sunset Bar“ verläuft über mehrere Ebenen: Einer der Höhepunkte der Celebrity Beyond ist die offene „Sunset Bar“ auf Deck 15, die sich nun terrassenartig auf mehreren Ebenen über zwei Decks erstreckt und das Heck des Schiffes neu definiert. Die elegante Bar bietet viele orientalische Elemente – der Gast fühlt sich wie in Marokko. Überall laden lauschige Sitznischen und abgeschiedene Cabanas zum Verweilen ein. Die Gäste betreten die Bar durch einen Pergola-überdachten Eingang. Die Sunset Bar ist im Vergleich zu den Schwesternschiffen der Edge-Klasse um 180 Prozent größer.

Sternekoch Daniel Boulud eröffnet erstes Restaurant auf See: Erstmals an Bord eines Kreuzfahrtschiffes findet sich auf Deck 4 mit dem „Le Voyage“ ein Restaurant des französischen Starkochs Daniel Boulud. Der berühmte Küchenchef war bereits als „Global Culinary Ambassador“ für Celebrity Cruises im Einsatz. Mit dem „Le Voyage“ bietet die Celebrity Beyond ein neues, intimes Restaurantkonzept mit maximal 50 Plätzen. Wie der Name bereits verrät, dreht sich alles um das Thema „Reisen“. So werden international inspirierte Aromen in Bouluds Menüs einfließen und Gäste zu jenen Orten bringen, die als Inspiration für die Gerichte gedient haben.

„The Grand Plaza“, die sich über drei Decks erstreckt und einen großen offenen Innenbereich schafft, wurde ebenfalls neu (und noch geräumiger) gestaltet. Hier haben die Designer das Herzstück, die von allen Seiten zugängliche Martini Bar, in das Zentrum des Raums verlegt. Darüber hängt ein riesiger markanter Kronleuchter.

Im Magic Carpet über dem Meer schweben: Eine Besonderheit der Celebrity Beyond (und der anderen beiden Schiffe der Edge-Klasse) ist der Magic Carpet, die freischwebende Plattform an der Steuerbordseite des Schiffes. Sie hat die Größe eines Tennisplatzes, kann von ganz unten bis hinauf zum obersten Deck fahren und wechselt je nach Tageszeit ihre Verwendung. Tagsüber sorgt die Plattform am Resort Deck für zusätzlichen Platz und eine großzügige Bar. Zum Sonnenuntergang dient der Magic Carpet als Sundowner-Fläche, abends als Erweiterung des Spezialitätenrestaurants – der Passagier schwebt dabei immer direkt über dem Meer. Der Magic Carpet wird zudem als Tender-Lounge genutzt.

Zahlen und Fakten
Maximale Auslastung: 3.260 Passagiere
Crew-Mitglieder: 1.400 (aus 60 Ländern)
Kabinen: 1.646 Staterooms (179 mehr als auf den Schwesternschiffen der Edge-Klasse)
Decks: 17 (15 Decks zugänglich für Passagiere)
Länge: 327 Meter
Breite: 39 Meter
Tiefe: 8,23 Meter
Geschwindigkeit: 22 Knoten (40,7 km/h)
Tonnage: 140.600 BRT (12% mehr als auf die Schwesternschiffe der Edge-Klasse)
Flagge: Malta
Werft: Chantiers de l’Atlantique Saint Nazaire

Weitere Details zum Schiff unter www.celebritycruises.de/beyond.php. 

Kapitänin Kate McCue in den sozialen Medien:
Tik Tok: www.tiktok.com/@captainkatemccue 
Instagram: www.instagram.com/captainkatemccue 
YouTube: www.youtube.com/c/captainkatemccue 

Celebrity Ascent debütiert in der Karibik

Pressemitteilung

Das vierte Schiff der Edge-Klasse von Celebrity Cruises wird am
3. Dezember 2023 seine Jungfernfahrt in Fort Lauderdale antreten –
Celebrity Cruises setzt in der Winter-Saison 2023/24 
insgesamt acht Schiffe in der Karibik ein

Die Celebrity Ascent – das nächste Schiff der Edge-Klasse von Celebrity Cruises – wird am 3. Dezember 2023 zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen. Auf ihrer ersten Kreuzfahrt geht es acht Tage lang durch die östliche Karibik. Angelaufen werden neben Puerto Plata in der Dominikanischen Republik mit Philipsburg und Charlotte Amalie auch zwei Häfen in den Kleinen Antillen. Philipsburg ist die Hauptstadt von Sint Maarten, ein zum Königreich der Niederlande gehörendes Land auf dem südlichen Teil der Insel St. Martin. Charlotte Amalie liegt auf Saint Thomas und ist die Hauptstadt der Amerikanischen Jungferninseln.

Der Heimathafen der Celebrity Ascent wird in ihrer Debüt-Saison Fort Lauderdale sein. Bis Anfang April 2024 bietet sie vom modernem Celebrity-Terminal 25 (Port Everglades) aus immer sonntags achttägige Karibik-Kreuzfahrten an. Auf dem Programm stehen dabei Nassau auf den Bahamas, Cozumel in Mexiko und George Town, die Hauptstadt der Cayman Islands. Eine andere Route führt nach San Juan (Puerto Rico), Tortola (British Virgin Islands) und Basseterre (St. Kitts & Nevis).

„Wir freuen uns sehr, die spektakuläre Celebrity Ascent in der Karibik zu präsentieren“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, CEO und Präsidentin von Celebrity Cruises und fügt hinzu: „Sie wird von sieben weiteren Celebrity-Schiffen begleitet, die alle unterschiedliche Erlebnisse sowohl an Bord als auch an Land versprechen. Wir wollen unseren Gästen damit noch mehr Vielfalt und karibische Kreuzfahrt-Optionen bieten.“

Winter-Saison 2023/24: Acht Celebrity-Schiffe in der Karibik unterwegs
Insgesamt werden acht Schiffe von Celebrity Cruises im Winter 2023/24 in der Karibik fahren, darunter zwei weitere Schiffe der Edge-Klasse. Die Celebrity Beyond, die in diesem Jahr in See stechen wird, bietet ab/bis Fort Lauderdale zehn- bis zwölftägige Touren an. Dabei geht es unter anderem nach Aruba, Bonaire und Curaçao sowie durch den Panama-Kanal. Die elftägige „Ultimate Southern Caribbean”-Route bringt Celebrity Beyond-Gäste nach Philipsburg (Sint Maarten), Castries (St. Lucia), Bridgetown (Barbados), Saint John’s (Antigua) und Basseterre (St. Kitts & Nevis).

Die Celebrity Apex, ein weiteres Schiff der neuen Edge-Klasse, fährt ab/bis Fort Lauderdale abwechselnd achttägige Routen in die östliche und westliche Karibik, unter anderem nach Grand Cayman und Belize.

Scarborough: Neues Ziel auf Tobago
Die erst kürzlich für viele Millionen Euro rundum erneuerte Celebrity Silhouette bietet ab/bis Fort Lauderdale eine Auswahl an fünf- bis zwölftägigen Kreuzfahrten, darunter auf die Bahamas sowie mehrere elftägige Reisen in die südliche Karibik. Hierbei wird mit Scarborough, die Hauptstadt der Insel Tobago, auch ein neues Celebrity-Ziel angelaufen.

Auf der Celebrity Equinox und der Celebrity Reflection geht es ab/bis Fort Lauderdale auf neuntägige Kreuzfahrten zu den „ABC-Inseln“.

Die Celebrity Constellation wird 6- bis 13-tägige Karibik-Kreuzfahrten ab/bis Tampa anbieten (unter anderem auch zum Mardi Gras in New Orleans), die Celebrity Summit mehrere fünf- und sechstägige Kurztrips ab/bis Miami.

Always Included
Eine Kreuzfahrt für Gäste mit den höchsten Ansprüchen in Sachen Luxus, Design und Exklusivität – dafür steht Celebrity Cruises. Dazu zählt auch das „Always Included”-Angebot. Ganz gleich, wann, wohin und in welcher Kabine die Gäste reisen: Getränke, Wifi und Trinkgelder sind bei Celebrity Cruises immer im Reisepreis inbegriffen. Weitere Details unter www.celebritycruises.de. 

Text: PM Celebrity Cruises