Schlagwort: Erlebnis Bremerhaven GmbH

„Science goes Public!“ folgt Museumsdingen vom Schiff ins Depot

Streifzug mit Prof. Dr. Ruth Schilling in die Geschichte der maritimen Infrastruktur

Pressemitteilung

Wie alltagsrelevant das Thema Verkehr und Logistik für ein Museum schon immer war und noch immer ist, stellt Professorin Dr. Ruth Schilling am Donnerstag, 14. April, in der letzten Veranstaltung der Frühjahrs-Reihe „Science goes Public“ vor. Die Geschäftsführende Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte bezieht ihren Vortrag vor allem auf Schiffe, die über die Jahrhunderte Museumsexponate aus aller Welt transportiert haben. Erstmals findet die Wissenschaftsveranstaltung in der „One Up Game Bar“, Am Gitter 3 (Umfeld Alte Bürger) statt. Start ist um 20.30 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Nach dem rund 30-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit eines Austausches zwischen dem Publikum und der Wissenschaftlerin.

„Vom Schiff ins Depot – die Reise von Museumsdingen“ hat Professorin Dr. Ruth Schilling ihren auch für Laien verständlichen Vortrag überschrieben. Ihre Ausgangsüberlegung: Die Geschichte von Museen hängt ganz eng davon ab, wie sich die Geschichte von Verkehr und Logistik entwickelt haben. Welche Lagerungsbedingungen gab es an Bord von Schiffen? Welches Wissen und welche Erinnerungen verknüpften sich an diesen Objekten und was macht zum Beispiel das Gepäck und die Transportkiste selbst so wertvoll, dass sie Sammler und Museen interessieren? Der Beitrag geht dem Zusammenhang zwischen Wissen und Schiffen nach. Anhand von Beispielen aus der maritimen Infrastruktur wird gezeigt, wie Transport- und Lagerungsbedingungen in historischer Perspektive unseren heutigen Blick auf die Welt geprägt haben.

Spannende Wissenschaftler:innen aus namhaften Instituten präsentieren ihre Forschungsergebnisse in launigen Vorträgen für Kneipengänger:innen – das ist das Konzept von „Science goes Public!“. Die Frühjahrsreihe 2022 endet am 14. April. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Es gelten die Corona-Regeln des jeweiligen Veranstaltungsortes. Nähere Informationen zum Programm gibt es unter www.sciencegoespublic.de. In den sozialen Netzwerken ist die Reihe unter #ScienceGoesPublic zu finden.

Veranstalterin der Vortragsreihe ist in Bremerhaven die Erlebnis Bremerhaven GmbH im Auftrag der „Pier der Wissenschaft“. Parallel findet „Science goes Public!“ auch in Bremen statt.

Text: PM Erlebnis Bremerhaven

„Fischerlebnis“ für die kleine Rast

Neue Fischbank im Schaufenster Fischereihafen aufgestellt

Pressemitteilung

1700 Sitzbänke laden im Stadtgebiet Bremerhaven zum Rastmachen und Verweilen ein und stehen für die hohe Aufenthaltsqualität der Seestadt. Nun kommt eine weitere Bank mit besonderem Design hinzu: Im Schaufenster Fischereihafen wurde auf dem Kohlenkai gerade eine sogenannte „Fischbank“ aufgestellt, die zweite im Stadtgebiet.

Erlebnis Bremerhaven-Chef Dr. Ralf Meyer (links) und Sebastian Gregorius, Prokurist Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (rechts).
Foto: Tanja Mehl / Erlebnis Bremerhaven GmbH

Vom Inklusionsunternehmen „Raumwerkerei“ in Handarbeit hergestellt, beeindruckt die neue Sitzmöglichkeit neben dem Aussehen auch durch ihre Ausmaße: Das in Fischform gefertigte Gestell aus Flachstahl ist 4,40 Meter lang und hält zwei Sitzflächen aus lasiertem und lackiertem Eichenholz, die bei einer Sitztiefe von 53 Zentimetern bequem für den Blick auf das Hafenbecken „besessen“ werden können. Die Kosten von rund 7000 Euro teilen sich die Erlebnis Bremerhaven GmbH und die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG).

Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH: „In unserem Tourismuskonzept stellt das Geschäftsfeld Fischerlebnis einen bedeutenden Schwerpunkt dar, der durch die neue Sitzbank im Schaufenster Fischereihafen  eine weitere attraktive und sehenswerte Facette dazugewinnt.“

Für FBG-Prokurist Sebastian Gregorius symbolisiert die Fischbank die Verbindung zwischen den Havenwelten Bremerhaven und dem Fischereihafen: „Beide touristischen Bereiche Bremerhavens ergänzen sich hervorragend und unterstützen das einzigartige maritime Flair der Seestadt Bremerhaven. Wir freuen uns darüber, dass die Erlebnis Bremerhaven mit dem Fischerlebnis einen so großen Fokus auf den führenden Fischwirtschaftsstandort setzt.“

Text: PM Erlebnis Bremerhaven