Schlagwort: Explora Journeys

EXPLORA JOURNEYS VERSTÄRKT DAS EUROPÄISCHE VERTRIEBSTEAM

Pressemitteilung

Explora Journeys hat heute den weiteren Ausbau seines Vertriebsteams in Europa bekannt gegeben: sieben neue Mitarbeiter unterstützen nun die Reiseberater-Community.

Die neuen Positionen wurden geschaffen, damit die neue Luxus-Lifestyle-Marke der MSC Group effektiv mit ihren Vertriebspartnern zusammenarbeiten und ihr Geschäftspotenzial maximieren kann. Auch in den USA wächst das dortige Team um sieben weitere Mitarbeiter.

Chris Austin, Chief Sales Officer, sagte: „Alle neuen Mitglieder unseres Vertriebsteams verfügen über langjährige Erfahrung in der Luxushotellerie und sind sehr engagiert für die Community der Luxusreiseberater. Sie sind leidenschaftliche, proaktive und gut beratende Vertriebsmitarbeiter, die auf jede Anfrage eines Vertriebspartners eingehen und sich voll und ganz auf den gemeinsamen Erfolg konzentrieren.“

Die neuen Teammitglieder: 

Andrew Schweitzer, Business Relationship Lead UK & Ireland mit Sitz in London, war zuvor 18 Monate lang bei Quark Expeditions als Business Development Manager tätig. Davor arbeitete Andrew Schweitzer neun Jahre lang für Viking Cruises, sowohl in Großbritannien als auch in Australien.  

Natalie Dorrington, Global Trade Marketing Expert mit Sitz in London, war früher bei The Cruise Portfolio als Marketing Manager angestellt und unterstützte mehrere Luxus-Kreuzfahrtlinien bei deren Handels- und Verbrauchermarketing, Event-Planung und Promotion-Aktivitäten.

Suzanne Kochen, Head of Sales Northern Europe mit Sitz in Amsterdam, war zuletzt als Director of Sales International bei Crystal Cruises beschäftigt. Zuvor arbeitete Suzanne für zwei Online-Start-ups, die sich auf Luxuskreuzfahrten spezialisiert haben. Suzanne spricht Niederländisch, Englisch und Deutsch.

Paul Potrykus, Head of Sales Southern Europe mit Sitz in Madrid, war zuvor elf Jahre lang bei Rosewood Hotels & Resorts als Director of Global Sales und davor zwei Jahre lang bei Suncani Hvar Hotels & Resorts als Chief Sales and Marketing Officer tätig. Paul spricht Englisch und Deutsch.

Daniel Zink, Business Relationship Lead DACH mit Sitz in Köln, war fünf Jahre bei Seabourn & Holland America Line als Sales Representative für Deutschland, die Schweiz und Österreich verantwortlich. Daniel spricht Deutsch und Englisch.

Gabriele Cornalba, Business Relationship Lead mit Sitz in Italien, war drei Jahre bei Viaggi del Mappamondo als North Italian Region Manager und davor zwei Jahre lang bei Celebrity Cruises, Azamara Club Cruises und Silversea als Key Account Manager und Regional Sales Manager tätig. Gabriele spricht Italienisch und Englisch.

Sophia Weiss, Sales Excellence Specialist mit Sitz in Genf, arbeitete zuvor ein Jahr lang bei der Camping Vision AG als Content and Sales Specialist. Davor war sie zwei Jahre bei Royal Caribbean Cruises Ltd. als Sales Admin Executive tätig. Sophia spricht Deutsch, Englisch und Spanisch.

Das erste von vier Schiffen von Explora Journeys wird seine Jungfernfahrt in etwa zwölf Monaten, im Mai 2023, antreten. In ihrem ersten Jahr wird die EXPLORA I insgesamt 132 Häfen in 40 verschiedenen Ländern anlaufen, darunter zwei Ziele, Kastellorizo in Griechenland und Saint Pierre auf Martinique, die bisher noch nicht von Kreuzfahrtschiffen besucht wurden. Das Programm umfasst Routen im Mittelmeer, in Nordeuropa, Großbritannien, Island, Grönland, Kanada, der Ostküste der USA, der Karibik, Südamerika und Hawaii. Die Dauer der Reisen beginnt bei sechs Nächten und gipfelt in einer spektakulären 44-Nächte-Nordeuropa-Reise.

Text: PM Explora Journeys

EXPLORA JOURNEYS KÜNDIGT NEUE BUCHUNGSOPTIONEN AN 

Pressemitteilung

Explora Journeys, die neue Luxus-Lifestyle-Marke der MSC Group, kündigte heute zwei neue Gruppenprogramme für Reiseberater mit den Namen „Journey Together“ und „Journey Together +“ an und enthüllte außerdem Details zu „By Appointment +“, einer Weiterentwicklung des branchenführenden „By Appointment“-Services.  

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, sagte: „Wir sind auf Kurs für unsere Jungfernfahrt von Barcelona nach Athen im Mai 2023 und weiterhin fest entschlossen, unserer Reiseberater-Community die Ressourcen und maßgeschneiderten Lösungen zur Verfügung zu stellen, die unseren gemeinsamen Erfolg langfristig sicherstellen.“

Journey Together 
Das Angebot richtet sich an Reiseberater, die kleine Gruppen, größere Familien und Familien mit mehreren Generationen sowie Tagungs- und Incentive-Gruppen betreuen. Das neue Angebot beginnt mit fünf Suiten und einer Mindestanzahl von 10 Gästen. Reiseberater haben die Möglichkeit, eine kostenlose Unterbringung, eine attraktive Provisionszahlung und für jede reservierte Suite ein kostenloses Journey Experience-Guthaben zu erhalten, das sie an Bord verwenden können. 

Journey Together +
Das Programm beginnt mit einer Mindestanzahl von 10 Suiten und 20 Gästen und bietet Reiseberatern eine kostenlose Gastgebersuite, erhöhte Provisionszahlungen und einen günstigen Reisepreis, um ihr Umsatzpotenzial deutlich zu erhöhen.  

Anfragen für Komplettcharter von Schiffen können auch von Reiseberatern und Schiffsmaklern gestellt werden und werden unabhängig von den „Journey Together“-Programmen je nach Länge der individuellen Reise und Jahreszeit ausgehandelt.

By Appointment +
Der im Dezember letzten Jahres eingeführte „By Appointment“-Service von Explora Journeys macht die Warteschleifenzeit komplett überflüssig und steht Reiseberatern exklusiv zur Verfügung. Ab sofort können Reiseberater ihre Kunden zu einem „By Appointment +“-Anruf einladen, damit die Explora Journeys Ambassadors ihre Fragen beantworten und ihre Buchungen abschließen können. Reiseberater können einen Termin zu einem Datum und einer Uhrzeit ihrer Wahl mit einem Explora Journeys Ambassador vereinbaren, der sofort mit einer einleitenden personalisierten Nachricht eines speziell dafür zuständigen Ambassadors bestätigt wird. Buchungen können für jeden Reiseterminder EXPLORA I vorgenommen werden, auch für die Jungfernfahrt des Schiffes im Mai 2023 von Barcelona nach Athen.

Chris Austin, Chief Sales Officer von Explora Journeys, sagte: „Die Gestaltung unserer Journey Together-Gruppenprogramme und die Entwicklung unseres ‚By Appointment + Service‘ war ein sehr kooperativer Prozess mit der Reiseberater-Community. Wir sind sehr stolz darauf, diese branchenführenden Programme auf den Markt zu bringen, mit denen wir unsere Reiseberater-Community maximal unterstützen können.“

Buchungen für die Inaugural Journeys Collection für die EXPLORA I ab Mai 2023 sind ab sofort möglich. In seinem ersten Jahr wird das Schiff 132 Häfen in 40 verschiedenen Ländern anlaufen, darunter zwei Ziele, Kastellorizo, Griechenland und Saint Pierre, Martinique, die bisher noch nicht von Kreuzfahrtschiffen angesteuert wurden. Die Reiserouten umfassen das Mittelmeer, Nordeuropa, Großbritannien, Island, Grönland, Kanada, die Ostküste der USA, die Karibik, Südamerika und Hawaii. Die Reisen beginnen bei sechs Nächten und gipfeln in einer spektakulären 44-Nächte-Nordeuropa-Reise. 

Mit der Einführung des „By Appointment +“-Service können Reiseberater ihre bevorzugte Buchungsoption wählen, z. B. indem sie online über die Booking Suite im Explora Travel Advisor Centre www.explorajourneys.com/traveladvisors den „By Appointment“-Service wählen oder unsere Journey Together Ambassadors über journeytogether@explorajourneys.com kontaktieren. 

Text: PM Explora Journeys

„Explora II“ im Sommer 2024 in Fahrt: Zweite Einheit des Explora Journeys-Quartetts auf Kiel gelegt

Sieben Monate nach dem Brennstart ist beim Fincantieri-Werftbetrieb in Castellammare di Stabia bei Neapel am 5. Mai die Kiellegung für die Explora II erfolgt. Dabei handelt es sich um das zweite von zunächst vier luxuriösen 63900-BRZ-Kreuzfahrtschiffen, die die zur MSC-Gruppe gehörende und in Genf ansässige neue Lifestyle-Reedereimarke Explora Jouneys für insgesamt rd. 2 Mrd. Euro bei dem italienischen Werftkonzern zur Lieferung zwischen 2023 und 2026 bestellt hatte.

Foto: Ivan Sarfatti

Das Typschiff des Quartetts, die Explora I, mit deren Bau beim Fincantieri-Werftbetrieb in Monfalcone bei Genua im Juni 2021 begonnen worden war und in deren Baudock am 24. Februar dieses Jahres die traditionelle Münzzeremonie stattfand, soll Ende Mai nächsten Jahres unter Malta-Flagge als erstes Schiff der Reederei in Fahrt kommen. Nach ersten Mittelmeer-Reisen ist für den 21. August 2023 der Erstanlauf des Neubaus in Hamburg geplant.

Die Explora II, mit deren Bau im Oktober letzten Jahres beim Fincantieri-Werftbetrieb Castellamare di Stabia begonnen worden war, soll im Sommer 2024 vom Fincantieri-Werftbetrieb Sestri Ponente bei Genua abgeliefert werden. Der Bau des Quartetts wird auf mehrere Standorte verteilt, um die pünktliche Lieferung zu erreichen. Die letzten beiden Einheiten sollen 2025 und 2026 folgen.

An dem Event in Castellammare di Stabia nahmen hochrangige Vertreter der Reederei und Werft teil, darunter Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der MSC Group Cruise Division, und Michael Ungerer, Chief Executive Officer Explora Journeys.

Animation der EXPLORA I, Abbildung: Explora Journeys

„Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen Meilenstein für Explora Journeys. Er unterstreicht unser Engagement, eine Luxus-Lifestyle-Marke einzuführen, die eine effektive Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt, den sozialen und wirtschaftlichen Nutzen für die Menschen in den Destinationen unserer Schiffe maximiert und ein positives Vermächtnis für die nächste Generation hinterlässt“, sagte Ungerer.

Vago wies darauf hin, dass man einschließlich der vier Explora-Schiffe und den vier Seaside- bzw. Seaside Evo-Schiffen für MSC Cruises seit 2015 Aufträge im Gesamtwert von sechs Mrd. Euro bei Fincantieri platziert habe.

Die 248 m lange und 32 m breite Explora II wird neun Restaurants, zehn Bars und Lounges im Innen- und Außenbereich, vier Swimmingpools, weitläufige Außendecks mit privaten Cabanas, Wellnesseinrichtungen und anspruchsvolle Unterhaltung bieten. 

Die mit modernsten Umwelttechnologien, LED-Beleuchtung, SCR-Katalysatoren, Podantrieben, Anschlüssen für Landstrom etc. auszustattenden und für die Nachrüstung mit Hybrid-Energielösungen vorzubereitenden Neubauten werden in 461 Suiten und Penthouses bis zu 900 Gäste unterbringen können. Darunter 371 Ocean Terrace und Ocean Grand Terrace-Suiten zwischen 35 und 39 qm, 67 Ocean Penthouses zwischen 43 und 68 qm, 22 Ocean Residences zwischen 70 und 149 qm und eine 280 qm große Owners Residence.

Zur Ausstattung werden u.a. eine Heckmarina sowie drei Außen- und ein mit verfahrbarem Glasdach geschützter Innenpool sowie großzügige Wellness-Fitness und Außendecksbereiche und zahlreiche Bar-, Lounge- und Dining Optionen, Kasino, Kunstgalerie und Shopping-Area gehören. JPM

Explora Journeys geht Partnerschaft mit Travelife für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft ein

Pressemitteilung

Explora Journeys, die Luxus-Lifestyle-Reisemarke der MSC Group, hat heute seine Partnerschaft mit Travelife bekannt gegeben, dem international führenden Programm für Trainings, Management und Zertifizierung rund um Nachhaltigkeit im Tourismus.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, erklärte: „Die Bemühungen, nachhaltigere Reiseerlebnisse für unsere Gäste zu kreieren, sind ein wichtiger Teil unserer Vision, eine wirklich einzigartige und begehrte Luxus-Lifestyle-Reisemarke zu werden. 

Unser tiefer Respekt für die Ozeane ist der Hauptbestandteil unserer Reise, und aus tiefem Respekt für die lokalen Gemeinden werden unsere Reiseerlebnisse so gestaltet, dass sie einen positiven Fußabdruck hinterlassen. 

In diesem Zusammenhang haben wir uns verpflichtet, auf den Aufbau und die Wahrung eines gegenseitigen Verständnisses und eines festen Engagements für einen nachhaltigen Tourismus hinzuarbeiten. Ich freue mich sehr über die Partnerschaft mit Travelife, die uns, unseren Reiseveranstaltern und den Reiseberatern helfen kann, unser Ziel zu erreichen.“ 

Das Ziel von Explora Journeys ist es, bei seinen Partnern ein starkes Bewusstsein für eine effektive Nachhaltigkeitsplanung zu schaffen, den sozialen und wirtschaftlichen Nutzen für die lokal ansässige Bevölkerung, die mit den Schiffen besucht wird, zu maximieren, das kulturelle Erbe aufzuwerten und die Umweltbelastung zu reduzieren.

Naut Kusters, General Manager bei Travelife, ergänzte: „Das Nachhaltigkeitsmanagementsystem von Travelife passt hervorragend zu den Bemühungen von Explora Journeys, nachhaltige Destinationserlebnisse zu schaffen. Destination Management Companies (DMCs), Reiseveranstalter und Reiseberater sowie Häfen sind unverzichtbare Partner bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen und werden durch Schulungsmaßnahmen und Anreize gefördert. Wir gratulieren Explora Journeys zu den Bemühungen, nachhaltiges Handeln allgemein zu fördern und ihre Geschäftspartner entsprechend zu schulen und zu motivieren.“

Die Partnerschaft mit Travelife ermöglicht allen Reiseveranstaltern und Partner-Reiseberatern von Explora Journeys den kostenfreien Zugang zur Online-Plattform von Travelife, um von zahlreichen Vorteilen für den nachhaltigen Tourismus profitieren zu können. Im Rahmen des von der EU geförderten SUSTOUR-Projekts werden zusätzlich persönliche Schulungen an europäischen Reisezielen angeboten.

Dazu gehören unter anderem eine umfassende Lernplattform mit 16 On-Demand-Modulen zur Nachhaltigkeit, einschließlich Abschlussprüfungen und Zertifizierung nach Abschluss jedes Moduls; aktivitätsspezifische Checklisten für Ausflüge, die international anerkannten Nachhaltigkeitsstandards entsprechen; praktische Tools zur Berichterstattung und Aktionsplanung für eine effektive Umsetzung von Nachhaltigkeitspraktiken sowie Best Practice-Beispiele aus der Reise- und Tourismusbranche.

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat im September 2021 ihr langjähriges Engagement für Nachhaltigkeit bekräftigt und sich verpflichtet, bis 2050 im Kreuzfahrtbetrieb keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Diese Zielvorgabe gilt sowohl für Explora Journeys als auch für MSC Cruises und geht über das Ziel der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) der Vereinten Nationen hinaus, wonach die Emissionen aus der Schifffahrt bis 2050 um 50% im Vergleich zu 2008 reduziert werden sollen.

Die Schwestergesellschaft der Luxusmarke, MSC Cruises, ist seit 2018 Partner von Travelife. Mehr über Travelife erfahren Sie unter www.travelife.info.

Text: PM Explora Journeys

Münzzeremonie für „Explora 1“-Neubau-Quartett für neue MSC-Luxusmarke bis 2026 komplett

Bereits im Mai nächsten Jahres zur Jungfernreise im Mittelmeer starten soll die Explora 1 als Typschiff einer Viererserie für die zur Genfer MSC Group gehörende neue Lifestyle-Luxusmarke Explora Journeys. Am Donnerstag (24.2.2022) fand im Baudock des Fincantieri-Werftbetriebes in Monfalcone die traditionelle Münzzeremonie für das 248 m lange 63900-BRZ-Schiff statt, mit dessen Bau im Juni letzten Jahres begonnen worden war.

Foto: Ivan Sarfatti

Bevor die Wulstbug-Sektion zur Verschweißung mit dem auf den Pallen liegenden Rumpfblöcken abgesenkt wurde, platzierten Alessandra Fontana, Chief Marketing Officer von Explora Journeys, und Ester Fugazzi, Head of General Services bei Fincantieri, als Patinnen der Zeremonie zwei speziell für diesem Anlass geprägte Münzen als Glücksbringer in der Vorschiffsstruktur.

Diese maritime Zeremonie, die bis in die Römerzeit zurückreicht, spiegelt zugleich das seemännische Erbe der MSC-Eignerfamilie Aponte wider. Explora Journeys wurde aus einer lang gehegten Vision von Pierfrancesco Vago, seiner Frau Alexa und der Familie Aponte-Vago geboren.

Mehr als 300 Jahre Tradition in der Seefahrt, gepaart mit ihrer Inspiration und Leidenschaft für das Meer sowie ihrem Gespür für Luxus, führten dazu eine neue Kategorie des Reisens zu definieren und das Schiff. In Anlehnung an die Wurzeln der Familie in Italien bauen zu lassen.

Foto: Ivan Sarfatti

Neben Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der MSC Group Cruise Division, und Michael Ungerer, Chief Executive Officer Explora Journeys nahmen Guiseppe Bono, Chief Executive Officer und Luigi Matarazzo, General Manager, Merchant Shipyard Director von Fincantieri an der feierlichen Zeremonie teil.

Dabei wies Vago darauf hin, dass man einschließlich der vier Explora-Schiffe mit einem Auftragswert von zusammen 2 Mrd. Euro und den vier Seaside- bzw. Seaside Evo-Schiffen für MSC Cruises seit 2015 Aufträge im Gesamtwert von sechs Mrd. Euro bei der Werft platziert habe und rd. 15000 Menschen in Italien beschäftige. Mit weiteren Investitionen wolle man auch in Zukunft einem positiven Beitrag zur Wirtschaft des Landes leisten.

Foto: Ivan Sarfatti

Im Oktober letzten Jahres ist beim Fincantieri-Werftbetrieb Castellamare di Stabia bei Neapel bereits mit dem Bau der Explora II begonnen worden. Dieses zweite Schiff soll im Herbst 2024 vom Fincantieri-Werftbetrieb Sestri Ponente bei Genua abgeliefert werden. Der Bau des Quartetts wird auf zwei Standorte verteilt, um die pünktliche Lieferung zu erreichen. Die letzten beiden Einheiten sollen 2025 und 2026 folgen.

Die mit modernsten Umwelttechnologien, LED-Beleuchtung, SCR-Katalysatoren, Podantzrieben, Anschlüssen für Landstrom etc. auszustattenden und für die Nachrüstung mit Hybrid-Energielösungen vorzubereitenden Neubauten werden in 461 Suiten bis zu 900 Gäste unterbringen können. Darunter 371 Ocean Terrace und Ocean Grand Terrace-Suiten zwischen 35 und 39 qm, 67 Ocean Penthouses zwischen 43 und 68 qm, 22 Ocean Residences zwischen 70 und 149 qm und eine 280 qm gro0e Owners Residence. Zur Ausstattung werden u.a. eine Heckmarina sowie drei Aussen- und ein mit verfahrbarem Glasdach geschützter Innenpool sowie großzügige Wellness-Fitness und Aussendecksbereiche und zahlreiche Bar-, Lounge- und Dining Optionen, Kasino, Kunstgalerie und Shopping-Area gehören. JPM

Explora Journeys startet im Mittelmeer

Wenn es um kraftvolle Ansagen geht, kommt gerade in der Kreuzfahrt an MSC niemand vorbei. Das in Genf ansässige Familien-Imperium setzt im maritimen Tourismus weiter die größten Impulse. Anlässlich der Taufe der MSC Virtuosa gab es nicht nur Einblicke in die beiden nächsten Neubauten 2022 für MSC Cruises, sondern auch in die neue Luxus-Marke Explora Journeys.

Animation: Explora Journeys

Die Zeit drängt, denn bereits im nächsten Frühjahr startet die Montage der Blöcke für die Explora 2 bei Fincantieri in Genua. Im Werk in Monfalcone wird neben der MSC Seascape auch der Rumpf der Explora 1 montiert.

Die Fincantieri-Werft teilt den Neubau der vier Schiffe auf zwei Standorte auf, um so die gesteckten Ziele zu erreichen und die Schiffe planmäßig in Fahrt zu bekommen.

Die neue Luxus-Marke Explora Journeys von MSC soll ganz andere Kurse als die etablierten Premium-Produkte nehmen. Die mit einem eleganten blauen Rumpf versehenen Schiffe sollen neue Kunden aufs Wasser locken. Die Mischung reicht vom Manager mit Ruhebedürfnis für zehn Tage bis hin zum erlebnisorientierten Senior, der Ruhe und Raum genießen will.

„Wir haben viele potenzielle Kunden befragen lassen und danach das Konzept entwickelt. Das ist einzigartig“, so Ungerer. Die Passagiere soll ein neuartiges Urlaubsgefühl mit viel Freiheit erwarten.

Das erste Schiff Explora 1 wird im Frühjahr 2023 im Mittelmeer seeklar sein. Es werde keine klassischen Rundreisen geben, so Explora-CEO Michael Ungerer. Die Schlüsselhäfen der ersten Reisen sollen dabei Barcelona und Istanbul sein. Dabei seien die Lage der Häfen, die Kultur und die Natur ausschlaggebend. 14 Häfen seien auf den ersten Routen geplant. Darunter aber vor allen Dingen Destinationen, „die abseits der großen Routen liegen“, so Ungerer.

Die Passagiere sollen auch ein Stück weit selbst bestimmen, wann und wo sie zusteigen. Die Verfügbarkeit der Suiten ist dabei der einzige limitierende Faktor. Kunden in dieser Zielgruppe seien flexibel und hätte den Wunsch nach exklusiven Destinationen, so der CEO.   

Animation: Explora Journeys

Die 64000 BRZ großen Explora-Schiffe werden keine vergrößerte Ausgabe des MSC Yacht Clubs der MSC-Kreuzfahrtschiffe sein, sondern sie sollen als exklusives Produkt neue Zielgruppen erschließen. Mit jeweils nur 461 Kabinen sind an Bord nur maximal etwa 900 Passagiere.

Lange Liegezeiten in den Häfen und Ausflüge nach den individuellen Wünschen der Kunden und im Einklang mit den jeweils angesteuerten Destinationen sollen das Konzept prägen, so Ungerer. Die rund 250 Meter langen Schiffe sollen auch bei der Nachhaltigkeit neue Kurse wählen. Die Nutzung von Wasserstoff wird für die Schiffe als Treibstoff bereits diskutiert. Details könnten bei der Kiellegung Anfang 2022 bekannt werden.

Bei der Kreation der neuen Marke hat auch Alexa Aponte-Vago sich eingebracht. Die Frau von MSC Cruises-Chairman Pierfrancesco Vago hat auch das Mandala-Logo der neuen Marke gestaltet. Die drei markanten Reederei-Buchstaben sind auch nur dezent im Mandala integriert sowie am Vorsteven der Schiffe sichtbar.

Die vier Schiffe kosten rund zwei Milliarden Euro und sollen im Jahrestakt bis 2026 in Fahrt kommen. Das Neubauprogramm wurde wegen Corona in Absprache mit der Werft nur geringfügig angepasst. „Das werden wirklich ganz außergewöhnliche Schiffe“, so Ungerer, der 2019 zum Führungsteam bei MSC Cruises in Genf stieß. Zuvor war er bei Carnival Asia und bis 2015 Präsident von AIDA Cruises in Rostock. FB

Explora Journeys verkündet den Start seines Online Travel Advisor Centres

Pressemitteilung

Explora Journeys, die neue Luxus-Lifestyle-Kreuzfahrtmarke der MSC Group, hat heute ihr neues Online Travel Advisor Centre vorgestellt, um ihre Verbindungen zu den Vertriebspartnern weiter zu festigen.

Animation: Explora Journeys

Michael Ungerer, Chief Executive Officer: „Unser neues Online Travel Advisor Centre ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung unseres Ziels – basierend auf der umfangreichen Marktforschung, die wir durchgeführt haben – ein unvergleichliches Reiseerlebnis auf See zu schaffen. Wir haben eine nahtlose und erstklassige digitale Lösung für unsere Partner und Reisebüros geschaffen, um unser Mantra zu unterstreichen, wie einfach es ist, mit Explora Journeys zusammenzuarbeiten. Da wir davon überzeugt sind, dass diese Marke eine neue Kategorie von Luxus- und Lifestyle-Reisen schaffen wird, werden wir weiterhin in ihre Expansion investieren, um das zu erschaffen, was wir als „Ocean State of Mind“ für unsere Gäste bezeichnen.“

Das Explora Travel Advisor Centre wurde unter Berücksichtigung der Anregungen von Fachleuten aus der Reiseberatung entwickelt und ist ein äußerst nützliches Instrument. Es enthält:

Die Booking Suite – Ein Online-Buchungstool, das es den Reiseberatern erlaubt, Reisen zu suchen und zu buchen, die den Wünschen ihrer Kunden entsprechen: Sie können Suiten auswählen, Reisekosten abrufen sowie Optionen und Angebote erstellen.

Die Knowledge Suite – Eine leistungsstarke Online-Lernplattform, die intuitiven Zugang zu einer Vielzahl von Modulen bietet, die Reiseberatern das nötige Wissen vermitteln, um die Geschichte von Explora Journeys zu erzählen. Darüber hinaus können die Berater wertvolle Tipps erhalten und einen Aktionsplan für die Markteinführung mit bestimmten Kunden erstellen.

Die Marketing Suite – Bietet Zugang zu digitalen und gedruckten Materialien, die exklusiv für Reiseberater und ihre Kunden entwickelt wurden. Zu den Materialien gehören digitale Banner, Markenbroschüren, eine Bilddatenbank, Markenlogos, Videos, empfohlene Elemente für soziale Medien sowie E-Mail- und Druckvorlagen.

Die Performance Suite 
– Ein Reporting-Dashboard, auf dem die Reiseberater alle ihre Buchungen und die über das erste fortlaufende Provisionsprogramm der Branche gezahlten Provisionen verfolgen, das Explora Journeys-Team kennenlernen und Kontaktinformationen erhalten können.

Headlines 
– Nachrichten und Neuerungen von Explora Journeys, darunter neue Reisen, Prämien für Reiseberater und ab 2022 Informationen über Angebote an Bord und im Reiseland vor Ort.

Explora Journeys erfährt eine starke Unterstützung durch die weltweite Gemeinschaft von Partnern und Reisebüros mit Buchungskonversionen, die mit den ersten bestätigten Buchungen von Cruiseosity und Cassis Travel Services aus den USA begonnen haben.

Adam Barnes, Reiseberater bei Cruiseosity in Florida: „Eines der Dinge, die ich sehr schätze, ist die fortlaufende Provision. Ich kann bestätigen, dass Explora Journeys Wort hält, denn ich habe meine erste Kreuzfahrt vor etwa 12 Tagen bestätigt und ich habe meinen Anteil an der Anzahlung zehn Tage nach der Buchung erhalten, obwohl meine Kunden ihre Kreuzfahrt erst im September 2023 antreten werden, was noch fast zwei Jahre dauert. Ich freue mich darauf, in Zukunft noch viel mehr mit dem Team von Explora Journeys zusammenzuarbeiten!“

Jonathan Phillips, Reiseberater bei Cassis Travel Services in Phoenix Arizona: „Ich war einer der allerersten Reiseberater, der fünf Buchungen bei Explora Journeys vorgenommen hat. Meine Kunden sind hocherfreut, dass ich ihnen ihre Reise bei dieser neuen, innovativen und ultraluxuriösen Kreuzfahrtlinie gesichert habe. Ich weiß, dass Explora Journeys eine der besten Kreuzfahrten sein wird, und ich bin sehr stolz darauf, eine neue, bahnbrechende Kreuzfahrtlinie zu unterstützen.“

Chris Austin, Chief Sales Officer: „Wir sind stolz darauf, diesen nächsten Schritt auf der Reise der Marke anzukündigen, und dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Explora Journeys die Partner und Reisebüros an die erste Stelle setzt. Wir sind ebenso stolz darauf, unsere Plattform nach einem Jahr Entwicklungszeit zu präsentieren und wir werden auch weiterhin Reiseberater um Anregungen bitten, während wir wertvolle Ressourcen hinzufügen, um die Zusammenarbeit mit Explora Journeys so angenehm wie möglich zu gestalten.“

Das Travel Advisor Centre folgt auf den exklusiven und branchenweit ersten By Appointment-Service von Explora Journeys, der im September eingeführt wurde. Dabei handelt es sich um eine der vielen mutigen Initiativen des Unternehmens, bei der Reiseberater einen Termin mit einem Explora Journeys Ambassador vereinbaren können, um eine oder mehrere der acht Eröffnungsreisen im ersten Jahr der EXPLORA I zu besprechen und zu buchen, einschließlich der Jungfernfahrt des Schiffs im Mai 2023. 


Über Explora Journeys 

Explora Journeys definiert Kreuzfahrten für eine neue anspruchsvolle Generation von Reisenden von Grund auf neu. Das erste von vier Luxusschiffen wird bereits 2023 in See stechen und auf handverlesenen Reiserouten weltbekannte Ziele und weniger bekannte Häfen zu einem Reise-Erlebnis verbinden, das ganz auf individuelle Entdeckung ausgerichtet ist. Die Explora Journeys-Schiffe sind mit den neuesten umweltfreundlichen und maritimen Technologien ausgestattet und bieten ein einzigartiges All-inclusive-Luxusreise-Erlebnis für alle, die auf andere Art Neues entdecken wollen. 
 
Ob an Bord oder an Land – Explora Journeys schafft für jeden Gast das perfekte Umfeld, um ungestört zu entspannen, kostbare Zeit mit den Lieben zu verbringen und Neues zu entdecken. Jede der 461 Suiten bietet neben einer privaten Terrasse auch einen atemberaubenden Meerblick – und neun verschiedene kulinarische Erlebnisse, vier Pools, private Cabañas, ein Spa und ein völlig neu konzipiertes Unterhaltungsangebot lassen wirklich keine Wünsche offen.  

Text: PM Explora Journeys

Explora Journeys verstärkt Engagement in der DACH-Region durch die Ernennung von Francisco Sanchez als Head of Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Pressemitteilung

Explora Journeys gab heute die Ernennung von Francisco Sanchez als Head of Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz bekannt, die mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Von Frankfurt am Main aus wird Sanchez die globale Vertriebsstrategie des Unternehmens in der Region vorantreiben und umsetzen. Er agiert als Teil des neu geschaffenen, breiter aufgestellten Vertriebsteams unter der Leitung von Chris Austin, Chief Sales Officer.

Francisco Sanchez, Foto: Explora Journeys

Sanchez wurde in Sevilla, Spanien, geboren und kam im Alter von drei Jahren nach Deutschland, wo er eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann abschloss und einen Bachelor in Touristik machte. Bevor er zu Explora Journeys wechselte, war Sanchez elf Jahre lang in wichtigen Führungsrollen im Vertrieb von Holland America Line und SEABOURN tätig.

Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, sagte dazu: „Als Ergebnis unserer umfassenden Investition in die Marktforschung untermauert die Ernennung von Francisco Sanchez unsere „Kunst des Zuhörens“-Philosophie und stärkt unsere B2B2C-Strategie, indem wir unsere Reiseberater-Community in die Mitte unseres Geschäftsmodells rücken. Dass sich schon zwei Schiffe – die EXPLORA I und die EXPLORA II – im Bau befinden und wir bereits in mehrere Preferred-Partner-Programme aufgenommen wurden, ist ein eindeutiges Anzeichen für die Zuversicht und das Vertrauen, das die Reiseberater-Community unserer Marke entgegenbringt. Wir werden weiter an Fahrt aufnehmen und unsere Vision umsetzen, eine wirklich prägende und stark begehrte Luxus-Lifestyle-Marke aufzubauen.“

Chris Austin, Chief Sales Officer, fügte hinzu: „Die Ernennung von Francisco Sanchez, einem hochangesehenen Fachmann, ist ein weiterer Beweis für unser Engagement in der DACH-Region. Wir werden weiterhin in strategisch wichtige Standorte investieren und weitere Personalien bekannt geben.“

Explora Journeys hat kürzlich den branchenweit ersten und exklusiven „By Appointment“-Service für Partner ins Leben gerufen. Dieser Service und die überzeugende Vermarktungsstrategie untermauern das Bekenntnis von Explora Journeys zur weltweiten Reiseberater-Community.


Text: PM Explora Journeys

Stahlschnitt der EXPLORA II – Explora Journeys feiert weiteren wichtigen Meilenstein in der Markteinführungsphase

Pressemitteilung

Explora Journeys, die neu gegründete Luxusmarke der MSC Group, hat heute in Italien mit dem Stahlschnitt für ihr zweites Schiff, der EXPLORA II, einen wichtigen Meilenstein ihrer Markteinführungsphase erreicht.

Heute begannen die Bauarbeiten für das zweite Schiff der Flotte, das im Frühjahr 2024 seine ersten Gäste begrüßen soll. Seit dem Launch der Marke Explora Journeys und dem Baubeginn des ersten Schiffes, der EXPLORA I, sind lediglich drei Monate vergangen.

Zwei weitere Schiffe werden in den Jahren 2025 und 2026 folgen. Damit unterstreicht die MSC Group ihr Engagement für die Etablierung der Marke Explora Journeys, die für die nächste Generation anspruchsvoller Luxusreisender geschaffen wurde.

Foto: Ivan Sarfatti

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, sagte: „Der Baubeginn des zweiten Schiffes von Explora Journeys unterstreicht unser starkes Engagement gegenüber unseren Tourismuspartnern bei der Markteinführung unserer neuen Luxusmarke. Dies ist mit einer beachtlichen finanziellen Investition in eine Flotte innovativer und eleganter Schiffe verbunden, die unsere Vision und unser Ziel, ein unvergleichliches Erlebnis auf dem Meer zu schaffen, miteinander verbinden.

Da wir davon überzeugt sind, dass diese Marke eine neue Kategorie von Luxus- und Lifestyle-Reisen definieren wird, werden wir weiterhin in ihre Expansion investieren, um die nachwachsende Zielgruppe anspruchsvoller Luxusreisender anzusprechen und ihre Erwartungen vollumfänglich zu erfüllen.“

Alle vier Schiffe von Explora Journeys werden von Fincantieri gebaut. Heute fand in Castellammare di Stabia bei Neapel die traditionelle maritime Zeremonie des Stahlschnitts statt. An der Veranstaltung nahmen neben Pierfrancesco Vago auch Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, und Luigi Matarazzo, General Manager der Handelsschifffahrtssparte von Fincantieri, teil.

Animation: Explora Journeys

Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, fügte hinzu: „Wir sind durch den enormen Enthusiasmus und die Unterstützung, die wir bisher von unseren Vertriebspartnern erhalten haben, voller Tatendrang. Wir wissen das Vertrauen, dass sie Explora Journeys seit unserem Start im Juni geschenkt haben sehr zu schätzen und freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen auf unseren exklusiven ‚By Appointment‘-Service.

Explora Journeys hat außerdem von einer Reihe führender Reisebüro-Vereinigungen den Status ‚preferred‘ erhalten, eine Ehre, die einer neuen Marke normalerweise nicht vor ihrer Einführung zuteilwird, was eine große Anerkennung seitens der Branche darstellt und unser Engagement und Vertrauen in unsere B2B2C-Strategie untermauert.“

Die EXPLORA II wird das gleiche innovative Design wie die EXPLORA I aufweisen und über 461 Suiten mit Meerblick verfügen. Die Suiten sind alle mit einer privaten Terrasse ausgestattet und bieten großzügige Außenbereiche.

Auf den Schiffen werden die neuesten umweltfreundlichen Technologien zum Einsatz kommen und sie können auf alternative Energielösungen umgestellt werden, sobald diese verfügbar sind. Das Design sieht beispielsweise einen Batteriespeicher vor, der eine zukünftige hybride Stromerzeugung ermöglicht sowie SCR-Katalysatoren, die eine Reduzierung der Stickoxidemissionen um 90 Prozent ermöglichen. Das Schiff kann über Landstrom versorgt werden, um CO2-Emissionen am Liegeplatz zu vermeiden und wird mit Marinediesel betrieben werden. Dies steht im Einklang mit der kürzlich bekannt gegebenen Verpflichtung der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, bis 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Explora Journeys hat den branchenweit ersten „By Appointment“-Service eingerichtet, nur eine von vielen Maßnahmen. Vertriebspartner können so einen Termin mit einem Kundenbetreuer vereinbaren, um eine bestimmte Suite für eine oder mehrere der acht Eröffnungsreisen im ersten Jahr der EXPLORA I, einschließlich der Jungfernfahrt des Schiffes, zu reservieren oder zu buchen. Dies unterstreicht den gästeorientierten Ansatz von Explora Journeys. Terminoptionen über den „By Appointment“-Service für die EXPLORA II werden ab Frühjahr 2022 verfügbar sein.

Text: PM Explora Journeys

Explora Journeys, die neue Kreuzfahrtmarke für Luxusreisende, kündigt branchenweit ersten „By Appointment“-Service an

Der neue Service ist ein weiterer Beweis für den innovativen und maßgeschneiderten Service der Marke für ihre Vertriebspartner

Pressemitteilung

Explora Journeys hat die Einführung eines „By Appointment“-Services angekündigt, der exklusiv für Reiseberater zur Verfügung stehen wird – eine Branchenneuheit.

Der „By Appointment“-Service spiegelt die erheblichen Aufwendungen des Kreuzfahrtunternehmens in Forschung, Umfragen, Zielgruppen, Verbraucherinformationen und Technologien wider, der den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Dies unterstreicht zusammen mit einer starken Geschäftspolitik das Engagement von Explora Journeys für die Vertriebspartner weltweit.Mit nur vier Klicks können Mitarbeiter der Reisebüros einen Termin mit einem Kundenbetreuer von Explora Journeys vereinbaren, der sofort mit einer personalisierten Nachricht unter Angabe des zuständigen Ansprechpartners bestätigt wird. Pünktlich zur vereinbarten Zeit klingelt dann das Telefon des Reiseberaters, Warteschleifen können so vollständig vermieden werden.

Animation: Explora Journeys

Die Termine sind in 30-minütige Slots eingeteilt, in dem Reiseberater umfassend beraten werden und für Ihre Kunden eine bestimmte Suite für eine oder mehrere der acht Reisen im ersten Jahr der EXPLORA I reservieren oder unverbindlich vormerken können. Mit dabei ist auch die Jungfernfahrt des Schiffes am 16. Mai 2023.

Die unverbindlichen Vormerkungen erfordern keine Anzahlung, bis die Reiseberater bei einem Folgetermin ihre Option in eine hinterlegte Buchung umwandeln können, für die sie zu diesem Zeitpunkt bereits ihre Provision erhalten.

„Explora Journeys steht für einen einzigartigen Urlaub auf dem Meer, bei dem die Gäste sich entspannen, unvergessliche Erinnerungen sammeln und sich auf das besinnen, was ihnen im Leben am wichtigsten ist. Sie wollen erleben, was wir als einen „Ocean state of mind“ bezeichnen“, sagte Chris Austin, Chief Sales Officer von Explora Journeys

„Unsere Flotte von vier innovativen Schiffen, die von Fincantieri gebaut und in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit führenden Yacht- und Luxusgastronomie-Designern entworfen wurden, bietet großzügiges Ambiente, reiche Auswahl, Privatsphäre, entspannten Komfort und moderne Eleganz. Eines unserer besonderen Merkmale ist die Art und Weise, wie wir die Reiseberater unterstützen. Wir möchten Wartezeiten in der Warteschleife komplett abschaffen und die Kontrolle in die Hände unserer Vertriebspartner legen. Das Ergebnis ist, dass sie mit unseren engagierten Ansprechpartnern in Kontakt treten, wann immer es ihnen passt, und dass sie Suiten für ihre Kunden exklusiv reservieren können, bevor wir im Laufe des Jahres den offiziellen Verkauf starten. Erste Rückmeldungen aus der Branche bescheinigen uns einen erstklassigen Service, auf den wir sehr stolz sind.

John Lovell, Präsident der Travel Leaders Group: „Der Explora Journeys ‚By Appointment‘-Service ist eine von vielen branchenweit einmaligen Maßnahmen zur Einführung der Marke, zusammen mit dem allerersten rollierenden Provisionsprogramm, bei dem Provisionen auf Einzahlungen und auf erhaltene Abschlusszahlungen gezahlt werden. Diese und andere Serviceangebote waren ausschlaggebend dafür, dass die Travel Leaders Group die Marke mit dem Status ‚preferred‘ auszeichnete. Wir freuen uns, Explora Journeys in unserer Liste der besonders wichtigen bevorzugten Partner begrüßen zu dürfen.“

Der „By Appointment“-Service wird vorerst auf unbegrenzte Zeit angeboten, damit Vertriebspartner eine Kreuzfahrt für ihre anspruchsvollen Kunden reservieren oder buchen können. Alternativ können die Mitarbeiter der Reisebüros nach dem offiziellen Buchungsbeginn eine der Experience Center-Nummern anrufen oder auf der Website von Explora Journeys unter explorajourneys.com auf „Anrufen“ klicken. 

Text: PM Explora Journeys/MSC