Schlagwort: Explorer-Klasse

Erstanlauf in Warnemünde

Die am 27. September 2018 von der norwegischen Vard Werft in Søviknes bei Ålesund als zweite Einheit der Explorer-Klasse an die französische Reederei Compagnie du Ponant abgelieferte Le Champlain (BRZ: 9976) hat heute morgen erstmals in Rostock-Warnemünde festgemacht.

Das 131,46 m lange und 18 m breite Schiff für 180 Gäste, das über die Eisklasse 1 C verfügt, kam auf einer einen Tag und 10 Stunden langen Reise mit mit 71 Passagieren und 113 Crewmitgliedern an Bord aus dem niederländischen Ijmuiden und nimmt in den frühen Abendstunden Kurs auf Rønne auf der dänischen Insel Bornholm.

Am 26. Juni wird das in Mata-Utu beheimatete Schiff erneut Rostock-Warnemünde anlaufen und dort am Liegeplatz P8 festmachen. Mit der neuen Rotterdam (13.05.), der Viking Venus (14.5.), der Sky Princess (23.5.), der Carnival Pride (27.6), der Norwegian Dawn (30.6.), der Celebrity Apex (10.7.), der Viking Mars (17.7.), der Norwegian Prima (6.9.) und der Seven Seas Splendor (12.9.) nehmen in der diesjährigen Kreuzfahrtsaison weitere neun Kreuzfahrtschiffe erstmals Kurs auf die Warnowmündung. JPM

Grüne Expeditionen

Mit der LE CHAMPLAIN hat die französische Reederei Ponant ihr zweites von sechs Expeditionsschiffen der neuen „Explorer“-Klasse in Dienst gestellt. Präsentiert wurde die Yacht bei einer Vorpremierenfahrt durch Norwegens Fjorde – die regulären Reisen führen indes in wärmere und exotischere Destinationen. Christofer Knaak berichtet.

Weiterlesen