Schlagwort: Flusskreuzfahrt

A-ROSA verlängert 20 Prozent Ermäßigung bis ins Saisonfinale

Im Jubiläumsjahr den Herbst genießen und sparen

Pressemitteilung

A-ROSA begeht in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum und um das noch einmal gebührend zu feiern, wurde die attraktive Jubiläumsaktion für Reisen im Saisonfinale verlängert. Gäste erhalten beim Buchen ausgewählter Termine eine Ermäßigung in Höhe von 20% auf den PREMIUM alles inklusive-Tarif. Städtereisen an Bord von A-ROSA auf Donau, Rhein und Co. lohnen sich somit auch im Herbst doppelt.

Während die Temperaturen merklich sinken, halten Oktober und November eine Menge Urlaubspotenzial bereit. A-ROSA bietet bis in den Winter hinein 4-, 5- und 7-Nächte Reisen in jedem Fahrtgebiet an, sodass auch in der gemütlichen Jahreszeit die schönsten Städte und Naturlandschaften Europas besucht werden können. In den Herbstferien sind Familienreisen mit A-ROSA nicht zuletzt dank beheizter Außenpools und Kids Club ein gelungener Urlaub für Groß und Klein. Für alle, die eine kurze Auszeit vom Alltag brauchen, bieten die Kurzreisen im November viele Möglichkeiten. Beeindruckende Städte wie Amsterdam, Wien oder Straßburg brauchen nicht lang, um Besucher in ihren Bann zu ziehen. An Bord können Gäste dann die Seele in einer der Panoramasaunen baumeln lassen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. 

Ein weiteres Highlight im goldenen Herbst sind die neu konzipierten Special- und Eventreisen von A-ROSA. Ab Oktober können die Gäste auf ausgewählten Abfahrten ihre Interessen während des entspannten Städteurlaubs vertiefen. RTL-Adelsexperte Michael Begasse gibt Einblicke in die europäischen Königshäuser, während Gala-Chefreporterin Hendrikje Kopp die Gäste mitnimmt in die Welt der „Rich and Famous“. Kreativ wird es unterwegs mit Illustratorin Tanja Meyer und Gesundheitscoach Ulrike Homuth hat Yoga-Sessions und weitere Tipps zum Thema Wellbeing im Gepäck. Wie gewohnt schenkt das Team A-ROSA dem Gast an Bord auf jeder Reise volle Aufmerksamkeit und verzaubert mit kulinarischen Schätzen am Buffet oder der professionellen Massage im SPA-ROSA.

Text: PM A-Rosa Flusskreuzfahrten

Kreuzfahrten: Großes Fluss-Programm 2023 mit 100 Reisen

Plantours Kreuzfahrten setzt auf neue Themenreisen und kaum befahrene Routen

Fluss-Kreuzfahrten stehen bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs

Pressemitteilung

Kreuzfahrten auf dem Fluss werden bei deutschen Passagieren immer beliebter: Jetzt veröffentlicht Plantours Kreuzfahrten mehr als 100 neue Flussreisen für die nächstjährige Saison 2023. Ergänzt wird das umfangreiche Programm durch verschiedene Themenreisen und die Möglichkeit, für Landausflüge E-Bikes auszuleihen. Mit gleich sechs Schiffen startet Plantours Kreuzfahrten zu Silvesterreisen 2022/23 ab Düsseldorf. Der Katalog ist ab sofort in Reisebüros erhältlich und online einsehbar.

Das Flaggschiff des Bremer Veranstalters, die »Lady Diletta«, startet im kommenden Jahr zu 43 Abfahrten. Als erstes Schiff auf dem deutschsprachigen Markt mit speziellen Einzelkabinen, die sich höchster Nachfrage erfreuen. Und erstmals können die Passagiere entlang der Strecke auch E-Bikes für eigene Erkundungen ausleihen. „Insgesamt hat sich die Nachfrage nach Fluss-Kreuzfahrten wieder sehr gut entwickelt. Zum einem liegen Reisen ab Deutschland im Trend und zum anderen konnten wir in den vergangenen zwei Jahren Dank sehr guter Hygienekonzepte viele Gäste erstmalig an Bord begrüßen“, erklärt Oliver Steuber, Geschäftsführer von Plantours Kreuzfahrten. 

Themen-Kreuzfahrten, E-Bikes und neue Routen ab Leer

Gleiches gilt auch für die drei anderen Schiffe bei Plantours Kreuzfahrten: »Rousse Prestige« und »Elegant Lady« stehen seit jeher bei Flussreisenden hoch im Kurs. „Und mit unserem kleinen Boutiqueschiff »Sans Souci« sind wir auf Routen unterwegs, die sonst kaum befahren werden“, so Oliver Steuber weiter. Dazu zählen die Peene, Havel, Oder, Maas und Elbe, dazu kommen küstennahe Passagen auf der Ostsee. Ganz neu sind Reisen ab Leer. Allesamt Routen, die nur mit kleineren Fluss-Kreuzfahrtschiffen wie der »Sans Souci« befahren werden können.

Ratskeller-Meister begleitet Themenreise „Wein“, Karneval-Kultband an Bord

Premiere feiern die beiden Themenreisen „Wein“: Karl-Josef Krötz, Diplom-Ingenieur für Weinbau und Kellerwirtschaft und Sohn einer Winzerfamilie von der Mosel, begleitet die Themenreisen im September und Oktober 2023 auf der »Lady Diletta«. Karl-Josef Krötz ist noch bis Ende 2022 Ratskellermeister des Bremer Ratskellers, der weltweit größten Lagerstätte deutscher Qualitätsweine. Neben Weinverkostungen an Bord sieht das Programm Ausflüge zu verschiedenen Weingütern entlang der Mosel vor.

Eine Neuauflage feiert die Themenreise „Karneval“ auf dem Rhein mit Live-Auftritten von BLÄCK FÖÖSS, DOMSTÜRMER und den KOLIBRIS an Bord der »Lady Diletta«.

Weitere Informationen: www.plantours-kreuzfahrten.de

Text: PM Plantours Kreuzfahrten

A-ROSA startet Buchungswettbewerb

Jetzt Special- & Eventreisen für 2022 buchen und 3% Zusatzprovision sichern

Pressemitteilung

Eine Special- und Eventreise mit A-ROSA für den Herbst 2022 zu verkaufen lohnt sich jetzt für alle Expedienten doppelt. Stationäre Reisebüros, welche bis einschließlich 15. Oktober 2022 eine solche Reise vermitteln, können am neuen Buchungswettbewerb teilnehmen und sich selbst die Chance auf eine von drei Kabinen während einer Specialreise im Herbst sichern. Außerdem erhalten alle Agenturen 3% Zusatzprovision für eine entsprechende Reise im Aktionszeitraum. Zusätzlich ist jede Buchung ein Los und erhöht somit die Gewinnchancen. 

Nach erfolgter Einbuchung einer Special- und Eventreise im Herbst 2022 schicken Expedienten ganz einfach eine Mail mit der Buchungsnummer und dem Betreff „Buchungswettbewerb“ an vertrieb@a-rosa.de. Jeder bis einschließlich 15. Oktober 2022 gemeldete FIT-Vorgang im Tarif „Premium alles inklusive“ wird automatisch um die Zusatzprovision angepasst und kommt in den Lostopf. Mit etwas Glück gewinnen die Expedienten dann selbst eine 4- oder 5-Nächte-Eventreise im Herbst 2022 an Bord eines der A-ROSA Schiffe auf dem Rhein oder der Donau und können sich vom Entertainment-Vorgeschmack der Saison 2023 überzeugen. 

Im Rahmen der Entertainment-Offensive plant A-ROSA eine Vielzahl an Special- und Event-Reisen. Einige dieser neuen Reiseformate werden bereits im Herbst 2022 angeboten und sind somit für die Gäste schon vor der offiziellen Einführung 2023 erlebbar. Die „Royalen Reisen“ mit RTL-Adelsexperte Michael Begasse nehmen die Gäste mit in die Königshäuser Europas und offenbaren deren Geheimnisse, während unter dem Thema „Rich and Famous“ Gala-Chefreporterin Hendrikje Kopp über den Lifestyle der Stars und Sternchen berichtet. Mit Gesundheitscoach Ulrike Homuth können Gäste an Yoga-Sessions sowie Vorträgen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Wellbeing teilnehmen. Wer es künstlerisch angehen lassen möchte, ist bei Illustratorin Tanja Meyer gut aufgehoben, welche zahlreiche kreative Workshops im Gepäck hat. Wer Überraschungen mag, wird die Secret-Event-Tour lieben. Hier bekommen Gäste gratis zur Reise Tickets für ein hochkarätiges, zunächst geheimes Event geschenkt. 

Text: PM A-Rosa Flussschiff GmbH

VIVA Cruises präsentiert Kulturreisen für 2023

Pressemitteilung

Abseits des Mainstreams: Krimi-Kreuzfahrten mit Autorenlesungen, Niederlande und Belgien für Genießer sowie Cityhopping in Deutschlands Norden stehen 2023 mit dem „Kulturschiff“ SWISS RUBY auf dem Programm.

Mit einer Länge von 85 Metern und 44 Außenkabinen ist die SWISS RUBY das kleinste Schiff der VIVA Cruises-Flotte. Durch die geringe Schiffsgröße kann sie Wasserwege nutzen, die größeren Schiffen verwehrt bleiben. 2023 schickt VIVA Cruises die SWISS RUBY als „Kulturschiff“ auf Flüsse wie Neckar, Saar, Elbe, Weser, Havel, Maas und Ems auf Reisen mit kulturellem Programm.  

So begibt sich die SWISS RUBY von VIVA Cruises von Februar bis März 2023 auf achttägige Krimi-Kreuzfahrten. Die Routen führen von Düsseldorf nach Berlin oder von Berlin wieder zurück nach Düsseldorf mit Stopps wie Duisburg, Münster, Brandenburg und Potsdam. In Zusammenarbeit mit dem auf deutsche Kriminalliteratur spezialisierten Gmeiner Verlag bietet VIVA Cruises Krimifans an Bord spannende Live-Lesungen von erfolgreichen deutschen Krimi-Autoren. Mit dabei sind unter anderem der bekannte Profiler und Spiegel-Bestsellerautor Axel Petermann sowie Kriminalkommissar Dr. Manfred Lukaschewski. Beide geben Einblicke in ihre Arbeit und berichten von persönlichen, spannenden Erfahrungen. Unterwegs können Gäste darüber hinaus die Originalschauplätze der Krimigeschichten besichtigen. Die achttägige Reise ist ab 1.150 Euro pro Person buchbar.

Bei der zwölftägigen Reise „Großstadtmomente, Hanse und Meer“ von Amsterdam nach Berlin dreht sich alles rund um das Thema Hanse. Das Besondere: Die Fahrt des kleinen, charmanten Schiffs von VIVA Cruises führt Gäste mitten durch Amsterdam vorbei an schaukelnden Hausbooten und historisch Häusern, die das Stadtbild prägen. Von der Küste geht es weiter über das Ijsselmeer nach Friesland, durch den Ems- sowie den Elbe-Havel-Kanal. In der Hansestadt Minden besuchen Reisende das Kaffeemuseum und erfahren in der Meyer Werft in Papenburg alles über moderne Schiffsbaukunst. Abgerundet wird die Reise durch den Vortrag eines Seefahrt-Experten an Bord, der Gästen alles Wissenswerte über die Hanse berichtet. Pro Person ist diese Reise ab 2.695 Euro buchbar.

Deutschlands Norden steht im Spätsommer 2023 auf dem Programm der Kulturreisen mit der SWISS RUBY. Dabei können Gäste aus insgesamt sechs verschiedenen Routen wählen. Highlights der Reisen sind unter anderem Stopps in modernen Weltstädten wir Berlin, Hamburg und Düsseldorf, Kultur an der Ruhr und faszinierende Bauwerke wie das Schiffshebewerk Scharnebeck, aber auch die einzigartige Natur des Havellandes bis hin zum Wattenmeer an der Nordsee. Auf ausgewählten Reisen mit an Bord sind der Hamburger Sänger Ben O. Bömkes mit seinem Akkordeon sowie der Kapitän Stefan Schmidt, der den Gästen von seinen Reisen auf den Weltmeeren sowie von seiner Zeit auf dem Rettungsschiff „Cap Anamur“ erzählt. Die Sieben-Nächte-Flusskreuzfahrten der SWISS RUBY sind ab 1.795 Euro pro Person buchbar.

Abgerundet wird das Kulturprogramm mit dem Weinherbst auf dem Fluss. Rhein, Neckar, Mosel und Saar: Bei vier verschiedenen Reisen steuert die SWISS RUBY zwischen Düsseldorf und Saarbrücken sowie Saarbrücken und Stuttgart die schönsten Weinanbaugebiete Deutschlands an. Die Kräuterexpertin Sonja Heinz nimmt die Gäste mit in die Welt der Kräuter und den Alltag einer modernen Müllerin, während der Koblenzer Winzer Christoph Müller Gäste in den nachhaltigen und ökologisch orientierten Weinbau einführt. Die Weinreisen sind ab 1.695 Euro pro Person buchbar.

Alle Kulturreisen 2023 mit der SWISS RUBY finden Interessierte hier und in der neuen Broschüre. Ein Tipp: Die aufeinander folgenden Reisen lassen sich miteinander kombinieren – Reisende genießen damit eine facettenreiche Route und profitieren dabei von fünf Prozent Kombirabatt. Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Luxus auf der Donau: das neue Flusskreuzfahrtschiff RIVERSIDE MOZART

Mit der »Riverside Mozart« startet ab April 2023 das exklusivste Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau – unter der Flagge der Hamburger Seaside Hotel Collection

Pressemitteilung

Es vereint Raum und Zeit zu einem kontemplativen Erlebnis. Es ist das luxuriöseste Flusskreuzfahrtschiff auf der Donau. Und es weiß, wie sein bedeutender Namensgeber, das Publikum zu vereinnahmen. Wer auf dem Vista Deck der «Riverside Mozart» in intimer Atmosphäre mit einem Earl Grey oder einem feinen, frischen Grünen Veltliner sitzt und die liebliche Landschaft der Wachau an sich vorbeiziehen lässt, der wird diesen Moment nicht mehr vergessen. 


Ab April 2023 als „Riverside Mozart“ für die Riverside Collection der Seaside Hotel Collection aus Hamburg unterwegs: Die ehemalige „Crystal Mozart“.
(Archivfoto), Foto: enapress.com

Vor Ausbruch der Corona-Pandemie wurde dieses Schiff von dem US-amerikanischen Unternehmen Crystal Cruises millionenschwer renoviert und vom renommierten Wirtschaftsmagazin Forbes mit den Worten »Best of the best« gekürt. Nun hat es die Hamburger Seaside Hotel Collection übernommen. Die ersten Touren starten zwischen Linz und Budapest im April 2023. »Flusskreuzfahrten bieten viel mehr Möglichkeiten für eine Luxusreise als die riesigen Schiffe auf den Ozeanen. An Bord der Riverside Mozart sind nur 100 bis 150 Gäste, und die Anreise zum Schiff ist kurz«, sagt Gregor Gerlach, mit Anouchka Gerlach Inhaber der Seaside Hotel Collection. Für das Chartern des exklusiven Schiffes haben die Geschwister jetzt die Marke Riverside Collection gegründet. 



Luxus an Bord der »Riverside Mozart« heißt Platz zu haben und die Wahl zu haben. Platz, weil das Schiff mit 23 Metern Breite deutlich mehr Raum für die insgesamt 81 Suiten bietet – während die Kabinen auf gewöhnlichen Flusskreuzfahrtschiffen im Schnitt nur 16 Quadratmeter messen, hat die kleinste Suite auf der »Riverside Mozart« 20 Quadratmeter, die größte 80! Die Wahl, weil es vier verschiedene Restaurants gibt – mit dem Dahingleiten des Schiffes durch die unterschiedlichen Regionen der Donau ändern sich auch die Kreationen des Küchenteams. Hier frühstückt man beispielsweise im Bistro, nimmt ein Lunch im Restaurant Blue im Heck des Schiffes oder ein Barbecue auf dem Vistadeck ein, wo die Köche auch einen Kräutergarten angelegt haben. À la carte Dinner bietet das Restaurant Waterside. Aber keine Sorge: Die »Riverside Mozart« müssen Gäste nach der Reise nicht rund wie ein Marillenknödel verlassen. Neben den besonderen Ausflügen in die schönsten Städte Europas oder zu architektonischen Preziosen wie dem Stift Melk oder Radtouren an Land ist auch Sport an Bord bestens möglich. Etwa bei einem Spaziergang oder beim Joggen auf dem Rundkurs an Deck 3. Oder beim Training im professionell ausgestatteten Fitnessbereich. Oder beim Schwimmen im Indoor-Pool – die Gegenstromanlage fordert auf Wunsch zu Höchstleistungen heraus. Noch ein Saunabesuch oder eine Massage? Auf der »Riverside Mozart« gibt es zwei getrennte Bereiche für Männer und Frauen, beide mit Finnischer Sauna und Dampfbad.

Die »Riverside Mozart« beschäftigt eine deutlich größere Crew, insbesondere auch im Service und in der Küche – seit jeher das Aushängeschild der Seaside Collection. Jeder Gast genießt in seiner Suite den Luxus eines Butlers. Im Gegensatz zu anderen Flusskreuzern auf der Donau kann die »Riverside Mozart« bereits für eine Reise von vier Tagen gebucht werden. Perfekt für Paare oder eine Gruppe von Freunden, die statt eines langen Urlaubs auf einem kurzen Törn beispielsweise einen Geburtstag feiert. Auch dafür gibt es eine Besonderheit: Der Vintage Room an Bord des Schiffes ist ein zauberhafter Raum für exklusive Dinner. Hier kreieren die Köche ein Menü, für das die vom Chefsommelier ausgesuchten Weine den Ton angeben. Ja, vielleicht ist das Leben wirklich zu kurz, um sich diesen Genuss nicht zu gönnen.  

Text: PM TN Hotel Consulting

Brand New American Symphony Christened in Natchez, Mississippi

Pressemitteilung

Foto: American Cruise Lines

American Cruise Lines proudly announces that American Symphony was christened yesterday, August 30th in Natchez, Mississippi—the new riverboat’s official Godmother City. The christening marks the on-time delivery of American’s 5th new modern riverboat in 4 years and the Line’s continued growth on the Mississippi River. 

American Cruise Lines and the City of Natchez hosted a joint celebration for the country’s newest ship by welcoming cruise guests, as well as the communities of Natchez and Vidalia, to be a part of the official christening events. A festive presentation was held at the Natchez Convention Center which included musical performances by the Victory Belles, as well as speeches and special appearances from American Symphony’s official Godmother, Asya Branch, Miss USA 2020 & Miss Mississippi 2018; the Honorable Tate Reeves, Governor of Mississippi; the Honorable Delbert Hosemann, Lt. Governor of Mississippi; the Honorable Dan M. Gibson, Mayor of Natchez; the Honorable Buz Craft, Mayor of Vidalia; and Charles B. Robertson, President & CEO of American Cruise Lines, among many others. 

Immediately following the celebration at the Convention Center, both cruise guests and the Natchez community joined American Cruise Lines at the Ferry Street Landing for the christening ceremony at the ship. Godmother Asya Branch was joined by honored guests, Cynthia and Denise Patterson in christening the ship. Cynthia and Denise are sisters and American Cruise Lines’ Eagle Society members. Together, with their late mother Lois, they have explored destinations across the U.S.A. on 28 cruises with American Cruise Lines.

“American Cruise Lines led the last decade of river cruising on the Mississippi and, with new boats like American Symphony, will lead the next one. Natchez, Vidalia, and all the towns along the way make the Mississippi the best cruising river in the world. We are so grateful for all the community involvement in tourism on the river and we are honored to make Natchez the Godmother City of American Symphony,” said Charles B. Robertson, President & CEO of American Cruise Lines.  

American Symphony is the 5th new modern riverboat American Cruise Lines has introduced in just 4 years. With its new fleet of riverboats, the company has transformed the U.S. river cruise market to compete on a global scale. American Symphony will be quickly followed in early 2023 by sister ship American Serenade, as well as 2 new small Coastal Cats, bringing American’s fleet to 17 small ships, exploring in 34 states.  

Accommodating 175 guests, American Symphony features 5 decks and offers 100% private balcony staterooms, including gracious suites and single staterooms. The new riverboat has an elegant design which employs a stunning use of glass, allowing for unparalleled views throughout the ship. American Symphony also showcases American’s Modern Series hallmark—patented opening bow and retractable gangway, as well as the gorgeous 5th deck skywalk with an ellipse skylight, which cantilevers dramatically over the 4th deck café below. American Symphony also offers spacious lounges inside and out, a grand dining room, fitness center, and a wellness-yoga studio. 

American Symphony’s sold-out inaugural cruise is following an 8-Day Lower Mississippi River itinerary which originally departed from New Orleans on Saturday, August 27th, and will conclude in Memphis, Tennessee on September 3rd. The new riverboat will continue to explore the Mighty Mississippi throughout 2022, including festive holiday cruises in December, and sail a full season again in 2023.

A virtual 360-degree tour of American’s new riverboats is available here: American Cruise Lines Virtual Riverboat Tour. Ship photos and tours are available at all times on the company’s main website under the “ships” tab.

American’s small ship fleet has continued to expand year after year, as the company continues to introduce ground-breaking small ship designs with exceptional accommodations that enhance guests’ experiences on the Mississippi River, the Columbia & Snake Rivers, and protected U.S. waterways from Alaska to Florida.

Text: PM American Cruise Lines

nicko cruises erwägt Verfassungsbeschwerde

Pressemitteilung

Am Bundesgerichtshof in Karlsruhe wurde am Dienstag über Rücktritte von Pauschalreisen wegen Pandemie verhandelt. In drei Fällen forderten Reisende eine kostenlose Stornierung, weil sie aufgrund von Corona ihre Reise nicht antreten wollten. Einer der Fälle betrifft eine Donaukreuzfahrt, die eine Touristin bei nicko cruises gebucht hatte. Mit dem Urteil des Bundesgerichtshof zeigt sich nicko cruises unzufrieden in Bezug auf die ex ante Betrachtung und die Risikoverantwortlichkeiten.

Der BGH hat am 30. August 2022 drei Fälle im Zusammenhang mit Reisen während der Corona-Pandemie 2020 behandelt, die vor Ausbruch der Pandemie gebucht wurden. Darunter waren zwei Fälle aus der Kreuzfahrtbranche, einer davon von nicko cruises. „Das Gericht hat hier gleich zwei vernünftige und objektive Prinzipien der Rechtsprechung erschüttert, nämlich die sog. ex ante Betrachtung und die Risikoteilung nach Verantwortungssphären“, kritisiert Guido Laukamp, Geschäftsführer der nicko cruises Schiffsreisen GmbH. 

Bei der sog. ex ante Betrachtung geht es darum, ob zum Zeitpunkt der Stornierung durch einen Gast mit hinreichender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden konnte, dass zum Zeitpunkt der Reise im Zielgebiet unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände vorliegen würden, die den Gast dann zu einer kostenlosen Stornierung berechtigten. „Diese Prognosewahrscheinlichkeit ist das einzig mögliche Kriterium, denn niemand hat eine Glaskugel – obwohl es in unserem Fall darauf gar nicht ankam, wir sind ja gefahren“ sagt Guido Laukamp. Der BGH ist sich bei dem ex ante Prinzip jedoch generell nicht mehr so sicher und hat diesen Sachverhalt und die damit verbundene Frage, ob es auch noch auf die Umstände ex post ankommen kann, dem EuGH vorgelegt. 

Im Falle von nicko cruises ging es dem höchsten deutschen Gericht jedoch um den speziellen Sachverhalt, dass die betroffene Kundin lungenkrank war. Der BGH befand, dass das Auftreten der Pandemie nach Buchung der Kundin einen Umstand darstellt, der das Gefährdungsrisiko in diesem individuellen Fall erhöht hat. „Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, dass wir das Risiko einer Vorerkrankung eines Gastes tragen müssen – wir sind doch Reiseveranstalter und keine Versicherung! Und nicht einmal die Versicherung würde ein unbekanntes Risiko zeichnen, schließlich legt der Gast uns bei Buchung nicht seine Krankenhistorie offen“ ärgert sich Guido Laukamp. Laukamp meint, dass es bisher in der ständigen Rechtsprechung verbreitet und anerkannt war, die Risiko- und Einflusssphäre des Veranstalters von der des Kunden zu trennen. Auch zu der vom Gericht bei seiner Entscheidung unterstellten räumlichen Enge auf Kreuzfahrtschiffen hat der Manager eine Meinung: „Offensichtlich waren die Richter:innen noch nie zu Gast auf einem modernen Flusskreuzfahrtschiff – dort herrscht kein Gedränge, zumal unseres auf der betroffenen Abfahrt nur gut halbvoll war“.

Im vorliegenden Fall will nicko cruises nun zunächst einmal abwarten, bis die Entscheidungsgründe schriftlich vorliegen, erwägt jedoch die Anstrengung einer Verfassungsbeschwerde. Aus Sicht von nicko cruises ist mit der Verschiebung von Risiken außerhalb der Verantwortungssphäre des Veranstalters zu dessen Lasten die Voraussetzungen dafür gegeben.

„Im Übrigen ist das nicht einmal verbraucherfreundlich – für Stornierungen wegen Vorerkrankungen, für die sich der Gast ja nicht mehr versichern muss, werden dann letztendlich alle anderen Reisekunden mitbezahlen müssen,“ erläutert Laukamp weiter.

Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises erhalten interessierte Reisebüros unter der Agentur-Hotline +49 (0) 711 / 24 89 80 555 oder auf der Webseite www.gemeinsamaufkurs.de.

Text: PM nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Specials für den Herbst und Winter

Premium-Flusskreuzfahrten zum Vorzugspreis: 20 Prozent sparen im Herbst und bis zu 150 Euro Bordguthaben bei Winterreisen

Pressemitteilung

Wenn sich kühle Nebel sanft über die Flüsse legen und Herbstlandschaften golden glänzen, beginnt für viele Urlauber die beste Reisezeit auf dem Fluss. Kurzentschlossene und Genießer der stimmungsvollen Jahreszeiten lädt der Münchner Reiseveranstalter AMADEUS Flusskreuzfahrten ein, sich bei insgesamt 15 Reisen einen Preisvorteil von 20 Prozent auf den Kreuzfahrtpreis oder bis zu 150 Euro Bordguthaben zu sichern. 

Zur Auswahl stehen fünf siebentägige Rhein-, Donau- und Seine-Kreuzfahrten im Herbst mit Abfahrten zwischen dem 30. September und 26. Oktober. Ein Highlight für Musikliebhaber ist dabei die Themenreise „Klassische Musik am Rhein“, vom 18. bis 25. Oktober – mit acht inkludierten Live-Konzerten an Bord und an Land.

„Ob beim Konzert im Bonner Beethoven-Haus, bei einem Orgelkonzert in Straßburg oder durch die hochkarätigen Gastkünstler in unserer Panorama-Bar: Die Verbindung von Klassischer Musik, den Kulturschätzen am Rhein und unserem neuen Flaggschiff mit seiner Gourmetküche ist einzigartig. Begleitet wird diese Reise außerdem von einer Musikexpertin. Entsprechende Werbeflyer sind bereits auf dem Weg zu unseren Partnern oder können bei uns angefordert werden“, berichtet Rendel Müller, Direktorin Marketing und Vertrieb bei AMADEUS. Der rabattierte Reisepreis pro Person in der 2-Bett-Kabine (Doppelbelegung) startet für die Klassik-Eventreise bei 1.679 Euro. Inklusive sind die Gourmet-Vollpension, Tischgetränke zum Lunch und Dinner im Panorama-Restaurant, darunter Qualitäts-Rot- und Weißweine aus den besten Weinregionen Europas, täglich eine Flasche Wasser auf der Kabine, kostenfreies W-Lan an Bord sowie eine Reise-Rücktrittsversicherung. 


Foto: Lüftner Cruises

Verlockende Anlässe dem Winter zu entfliehen und das stilvolle Bordleben der AMADEUS-Flotte sowie romantische Weihnachtsmärkte zu genießen, bietet das Winter-Special. Es umfasst zehn attraktive Winterkreuzfahrten im Advent und zur Weihnachtszeit im Zeitraum vom 27. November bis 28. Dezember 2022. Die fünfbis achttägigen Routen auf Rhein und Donau starten in Köln, Straßburg, Nürnberg, Wien oder Passau – mit je nach Reisedauer 100 Euro oder 150 Euro Bordguthaben pro Person. Beide Aktionen gelten für Neubuchungen bis zum 20. September und sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Die Sonderflyer als A4-Blatt sind beim Veranstalter abrufbar.

Text: PM AMADEUS Flusskreuzfahrten

A-ROSA startet mit Specials in den Herbst 2022


Neue Eventreisen werden an ausgewählten Terminen angeboten

Pressemitteilung

Im Rahmen ihrer Entertainment-Offensive plant die A-ROSA Flussschiff GmbH eine Vielzahl an Special- und Event-Reisen. Diese werden die Nebensaison 2023 beleben und den Gästen inkludierte Erlebnisse an Bord sowie an Land bieten. Einige dieser neuen Reiseformate werden bereits im Herbst 2022 auf den A-ROSA Schiffen angeboten und sind somit für die Gäste schon vor der offiziellen Einführung erlebbar.

Der RTL-Adelsexperte nimmt die Gäste mit in die Königshäuser Europas. Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

Den Auftakt bilden die „Royalen Reisen“ mit RTL-Adelsexperte Michael Begasse im Oktober 2022. An Bord wird er die Gäste in die Königshäuser Europas mitnehmen und das ein oder andere Geheimnis verraten. Unter dem Thema „Rich and Famous“ wird Gala-Chefreporterin Hendrikje Kopp Spannendes, Skurriles und Lustiges über den Lifestyle der Stars und Sternchen berichten.

Mit Gesundheitscoach Ulrike Homuth geht es im November auf den Rhein. Die Gäste können während dieser Reisen an unterschiedlichen Yoga-Sessions sowie anschaulichen Vorträgen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Wellbeing teilnehmen. Wer es lieber künstlerisch angehen lassen möchte, kann an Bord der A-ROSA AQUA unterschiedliche Workshops belegen. Tanja Meyer ist Illustratorin und hat einiges im Gepäck. Ob Motivvorlagen für selbstgefertigte Taschen, Briefpapier oder persönliche Karten, jeder kann sein individuelles Urlaubssouvenir direkt vor Ort selbst gestalten. 

Wer Überraschungen mag, wird die Secret-Event-Tour lieben, die im November auf der Donau stattfindet. Hierbei bekommen die Gäste gratis zu ihrer Reise Tickets für ein hochkarätiges Event geschenkt. Was für eine Veranstaltung es genau sein wird, wohin es geht und welchen Star oder welches Programm die Gäste live erleben dürfen, werden sie erst an Bord erfahren.

„Mit den neu aufgelegten Special- und Eventreisen, die Teil unserer Entertainment-Strategie sind, bieten wir den Gästen einen Vorgeschmack auf die kommende Saison. In 2023 werden alle 4- und 5-Nächte-Reisen im März und November zu Special-Cruises und warten mit verschiedenen Aktionen, Workshops und Events auf. Schon jetzt werden die ersten Reisen im Herbst 2022 von den Gästen gut angenommen. Kein Wunder: Die Touren bieten einen absoluten Mehrwert, der im normalen Reisepreis enthalten ist“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Neben den Eventreisen im Herbst dürfen sich die Gäste schon jetzt während einer 7-Nächte-Reise auf authentische Künstler aus den bereisten Regionen freuen, die an Bord zu Konzerten in die A-ROSA Lounge einladen. 

Alle Special- und Eventreisen 2022 im Überblick:

„Royaler Glanz“ mit Michael Begasse

Rhein Erlebnis Kurs Nord
16.10. – 23.10.2022 (A-ROSA AQUA)

Donau Klassiker
23.10. – 30.10.2022 (A-ROSA BELLA)

Secret Event-Reise

Donau Erlebnis
04.11. – 09.11.2022 (A-ROSA BELLA)

„Rich and Famous“ mit Hendrikje Kopp

Donau Erlebnis
09.11. – 14.11.2022 (A-ROSA BELLA)

„Gestalten“ mit Tanja Meyer

Rhein Kurz-Kreuzfahrt Niederlande
16.11. – 20.11.2022 (A-ROSA AQUA)

„Ernährung & Yoga“ mit Ulrike Homuth

Rhein Kurz-Kreuzfahrt Main & Loreley
17.11. – 21.11.2022 (A-ROSA SILVA)

Weitere Informationen & Buchung: www.a-rosa.de/specials

Text: PM A-Rosa Flussschiff GmbH

A-ROSA SENA mit Green Award in Gold ausgezeichnet

Niederländische Initiative zertifiziert E-Motion Ship mit der höchsten Stufe

Pressemitteilung

Aufgrund ihrer umweltfreundlichen Technologien wurde die A-ROSA SENA, das 13. Flottenmitglied der A-ROSA Flussschiff GmbH, mit dem Green Award in Gold ausgezeichnet. Diese höchste Zertifizierungsstufe wurde bislang nur an eine Handvoll Flusskreuzfahrtschiffe vergeben. „Die Gold-Stufe kann nur erreicht werden, wenn ein Schiff sowohl sehr hohe Sicherheitsstandards als auch ökologische Ansprüche erfüllt“, unterstreicht Kapitän Ulli Schwalbe. „Ausschlaggebend für die Gold-Einstufung waren unter anderem die AdBlue Abgasreinigung, die modernen Stage V Dieselmotoren und natürlich das effiziente Energiemanagement mit Batteriespeicher.“

Das hybride Antriebskonzept des innovativen E-Motion Ships setzt sich aus Diesel- und Elektromotor sowie einem Akku-Pack zusammen. Dieses System ermöglicht neben dem sogenannten Peak Shaving, also dem Ausgleich von Lastspitzen, auch ein temporäres rein elektrisches Fahren. So kann die A-ROSA SENA Häfen nahezu geräuschlos anlaufen und dort an den Landstrom gehen, ohne lokale Emissionen zu verursachen. Noch entstehende Abgase werden von hocheffizienten SCR-Katalysatoren (AdBlue) nachbehandelt und eine moderne Membrananlage reinigt das an Bord entstehende Abwasser. Des Weiteren ist das Schiff mit einem für Flusskreuzfahrtschiffe einmaligen System ausgestattet, welches Abwärme in Strom umwandelt und in der Batterie speichert. 

Der Green Award ist ein Zertifikat, das von der unabhängigen Green Award Foundation Schiffen und Reedereien erteilt wird, die zusätzlich in das Schiff und die Besatzung investieren und so die Leistungen für Umweltschutz, Sicherheit und Qualität verbessern. Binnenschiffe, die sich für das Programm beworben haben, werden gründlich inspiziert und bei positivem Ergebnis in eine der drei Stufen Bronze, Silber oder Gold eingeteilt. Das Green Award Programm möchte mit der Zertifizierung eine nachhaltige Schifffahrt vorantreiben und so einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten.

Dank ihrer innovativen Technologien gewann die A-ROSA SENA vor kurzem den 1. Platz des „Deutschen Awards für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ in der Kategorie „Dienstleistung – Mobilität“. Sie ist wegweisend für den zukünftigen Kurs des Unternehmens, der insbesondere das Thema Nachhaltigkeit fokussiert. Anfang 2022 wurde die Nachhaltigkeits-Abteilung unter Leitung von Sandra Wendland gegründet. „In einem gemeinsamen Projekt mit dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung wird aktuell der Nachhaltigkeitsfußabdruck von A-ROSA berechnet. Sobald dieser bekannt ist, wird das Projektteam eine Roadmap erstellen, in der konkrete Ziele und Maßnahmen festgelegt sind, um die Emissionen des Unternehmens maßgeblich zu senken und auch in weiteren Bereichen nachhaltiger zu werden“, erläutert Wendland.

Text: PM A-ROSA Flussschiff GmbH