Links überspringen

Tag: Global Dream

MV Werften: Es werden auch weiter Schiffe gebaut

Es war die Woche der Weichenstellung. Die MV Werften in Mecklenburg-Vorpommern haben Insolvenz angemeldet. Der Mann, der jetzt das Sagen über die Zukunft von knapp 1900 Frauen und Männern der MV Werften und die gewaltigen Werftanlagen in Wismar, Warnemünde und Stralsund hat, ist Insolvenzverwalter Christoph

MV Werften und Lloyd Werft per Insolvenz in die neue Zukunft

Der Fall ist eingetreten. Die MV Werften in Mecklenburg-Vorpommern und die Lloyd Werft in Bremerhaven haben bei Amtsgerichten in Schwerin und Bremerhaven Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gestellt. Durch diese Schritte sollen jetzt die Perspektiven für einen Neuanfang beider Unternehmen geprüft werden. Beide Werften sind

MV Werften – Hängepartie geht weiter

Die Global Dream soll auf jeden Fall fertiggebaut werden. Diese Botschaft sendeten politische Vertreter des Landes und des Bundes nach Krisengesprächen in Mecklenburg-Vorpommern am 6. Januar aus. Das erste Kreuzfahrtschiff der „Global“-Klasse der MV Werften ist zu über 70 Prozent fertiggestellt. Die für die Fertigstellung

MV Werften: Dienstag will die Gewerkschaft informieren

Die Beschäftigten der MV Werften sind weiter in Sorge um die Zukunft der Werften. Die Fertigstellung des Kreuzfahrtschiffes Global Dream ist nach jüngsten Medienberichten erneut in Gefahr. Nach Informationen des NDR fehlen 130 Millionen Euro für die Fertigstellung der Gobal Dream, die seit Ende 2019

MV Werften optimistisch: „Der asiatische Markt braucht Schiffe“

Die weltweit anlaufende Reaktivierung von immer mehr Kreuzfahrtschiffen lässt nicht nur die Destinationen, sondern auch die in diesem Bereich tätigen Schiffbauer auf eine Erholung der Branche hoffen. „Der asiatische Markt braucht Schiffe“, wird eine Einschätzung des MV Werften-Geschäftsführers Peter Fetten vom 20. Juli zitiert. Nach

MV Werften: Feuer auf „Global Dream“-Neubau schnell gelöscht

Ein Feuer auf dem seit Ende November 2019 in der Schiffbauhalle des MV Werftbetriebes in Wismar seiner Komplettierung entgegengehenden 208 000-BRZ-Kreuzfahrtschiff-Neubaus Global Dream konnte heute Vormittag schnell gelöscht werden. Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen. Wie Werft-Sprecher Stefan Sprunk erklärte, war der Brand am Morgen