Schlagwort: Hapag-Lloyd Cruises

Ab heute: Keine Masken mehr auf den Hapag-Lloyd Cruises Schiffen

Pressemitteilung

  • – Reisen ohne Einschränkungen: Auch im Innenbereich keine Masken nötig
  • – Vollständiger Impfschutz weiterhin Voraussetzung für Mitreise
  • – Kulante Umbuchungsregelung für Reisen mit Abfahrt bis Ende Februar 2023

Hapag-Lloyd Cruises, der erfahrene Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen, lockert sein Gesundheitskonzept an Bord. Ab sofort dürfen sich die Gäste auch im Innenbereich der Schiffe ohne Maske bewegen. Detaillierte Infos zum aktuellen Gesundheitskonzept auf der Website unter www.hl-cruises.de/sicher-reisen.

Ab sofort können sich die Gäste sowohl in den Außen- als auch in den Innenbereichen wieder ohne Maske aufhalten und genießen somit ein Reisevergnügen ohne Einschränkungen. Hapag-Lloyd Cruises reagiert damit – in Abstimmung mit den deutschen und internationalen Behörden sowie den Häfen der jeweiligen Zielgebiete – auf die weiterhin sinkenden Inzidenzen und die weltweit fallenden COVID-Schutzbeschränkungen. Bereits seit Längerem genießen die Gäste wieder die Vielfalt aus Restaurants, Bars, Sport, Wellness und Entertainment in vollem Umfang an Bord.

Voraussetzung für die Mitreise bleibt für alle Gäste ab 12 Jahren auch zukünftig ein vollständiger Impfschutz. Sollte die Grundimmunisierung länger als 3 Monate zurückliegen, ist für alle Gäste ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung notwendig. Zusätzlich benötigen alle Gäste weiterhin einen negativen COVID-19-Test für die Einschiffung. 

Damit die Gäste nach den Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre unbeschwert und voller Vorfreude ihre Seereise buchen können, bietet ihnen Hapag-Lloyd Cruises eine zusätzliche Sicherheit: Für Reisen mit Abfahrt bis Ende Februar 2023 können sie die Seepassage bis zu 90 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen.

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Musik, Geschichte und Meer: Neues Format auf MS EUROPA vereint Enter- und Infotainment

Pressemitteilung

  • Neue Formatreise auf der EUROPA: Music Waves Stories
  • Reise von Hamburg nach Hamburg, 19.06. bis 05.07.2022
  • Max Raabe, Emmanuelle Rey und Dalia Constantin sowie The Ringmasters: Eine Reise in die Welt des Schlagers, Chansons und Pops

Mit Music Waves Stories präsentiert Hapag-Lloyd Cruises im Sommer eine neue Formatreise auf dem kleinen Luxusschiff EUROPA. Im Mittelpunkt der Reise von Hamburg zu den englischen und irischen Küsten über die schottischen Highlands zurück nach Hamburg stehen die Geschichten hinter der Musik von Künstlern aus unterschiedlichen Kulturräumen und deren Genres Schlager, Pop und Chanson. So erleben die Gäste bei dem Musikfestival an Bord Max Raabe, das schwedische Quartett „The Ringmasters“ sowie die Chansonetten Emmanuelle Rey und Dalia Constantin bei exklusiven Konzerten und anregenden Gesprächen.

Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Mit der Formatreise setzt die Kreuzfahrtikone erneut Maßstäbe auf hoher See. Bei Music Waves Stories ist jede Reise einem Schwerpunkt gewidmet, der die Künstler und ihre Konzerte eint, zum Beispiel ähnliche gesellschaftliche Themen – interpretiert in unterschiedlichen Musikgenres. Die Gäste an Bord der EUROPA profitieren in gewohnter Manier vom entspannten Luxus in einer sehr persönlichen Atmosphäre. SWR-Fernseh- und Radiomoderator Jörg Armbrüster präsentiert die Konzerte in der EUROPA Lounge. In ergänzenden Talkrunden führt er mit den Künstlern kurzweilige Gespräche und lädt zur Interaktion mit den Gästen ein. Was verbindet die Musik der Künstler trotz der unterschiedlichen Genres? Wie sind Schlager, Chanson und Pop entstanden? Auf diese und andere Fragen erhalten Musikinteressierte im privaten Rahmen Antworten und Einblicke in die Kultur, das musikalische Genre sowie die Geschichte hinter den Liedern und deren Entstehung. Gleichzeitig erleben sie die Landschaften des britischen Königreichs.

Sänger Max Raabe, von Christoph Israel am Flügel begleitet, greift in seinem Programm auf das zeitlose Repertoire der 20er- und 30er-Jahre zurück und begeistert mit Schlagern wie „Es führt kein andrer Weg zur Seligkeit“ oder „Erst sagen Sie ja, dann sagen Sie nein“. Das schwedische Quartett „The Ringmasters“, Gewinner des internationalen Barbershop-Wettbewerbs, beherrscht in Perfektion die Kunst des Blending, der Vermischung ihrer vier Stimmen zu einem harmonischen Gesamtklang. Sie verbinden außergewöhnliche Virtuosität mit der Energie von Popmusik. Für weitere exklusive Konzertmomente sorgen die französischen Chansonetten Emmanuelle Rey und Dalia Constantin. Sie begeistern solo und im Duett mit Liedern von Edith Piaf, Charles Aznavour, Jacques Brel und weiteren berühmten Chansonniers.

„The Ringmasters“. Foto: Annika Falkuggla

Neben musikalischen Gänsehautmomenten setzt die Reise auch visuelle und sportliche Akzente: Während Gartenfreunde sich auf der Parks & Gardens Reise auf die schönsten Parkanlagen freuen und diese mit einem ausgewiesenen Kenner seines Fachs durchstreifen, profitieren Golfer von Reservierungen der schönsten Golfplätze entlang der Route mit attraktiven Basispaketen. Auch die nächste Formatreise Music Waves Stories steht bereits fest. Sie wird im Juli 2023 von Travemünde zu der Mitternachtssonne in Norwegen nach Kiel führen.

Reisebeispiele:

Music Waves Stories 2022: Irische Küsten und schottische Highlands (EUR2211)

Von Hamburg nach Hamburg über Cowes/Isle of Wight, Tresco/Scillyinseln, das irische Kinsale und die Dingle-Halbinsel, Londonderry/Nordirland, Aberdeen/Schottland sowie zweitägigem Aufenthalt in Leith (Edinburgh)/Schottland. Vom 19.06. bis 05.07.2022 (16 Tage). Die Seereise ist buchbar ab 8.290 Euro pro Person, exkl. An- und Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2211

Music Waves Stories 2023: Mitternachtssonne im Fjordland (EUR2314)

Von Travemünde nach Kiel über Stavanger, Rörvik, Svolvaer/Lofoten, Skarsvag (Nordkap), Tromsø, Farsund sowie Overnight in Oslo. Vom 07. bis 21.07.2023 (14 Tage). Die Seereise ist buchbar ab 7.490 Euro pro Person, exkl. An- und Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2314

Music Waves Stories 2024: Die Welt der Highlander (EUR2418)

Von Kiel nach Dublin über Leith (Edinburgh), Kirkwall/Orkneyinseln, Ullapool, Portree/Isle of Skye, Oban, Belfast, Douglas/Isle of Man und Liverpool. Vom 06. bis 17.08.2024 (11 Tage). Die Seereise ist buchbar ab 6.200 Euro pro Person, inkl. Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2418

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

2 Fashion Labels – 2 Cruise Collections – exklusiv für MS EUROPA 2 FASHION2NIGHT 2022 mit ODEEH und FASSBENDER

Pressemitteilung

  • 2 Labels für ein einzigartiges Fashion-Event im Hamburger Hafen
  • Red Carpet mit den Stars der Entertainment- und Fashionszene
  • Live-Auftritte: After-Show-Party mit Shootingstar LEONY und Mousse T.
  • Anschließende Fashion-Reise nach Skandinavien mit Pop-up Boutique

Die Freiheit des Meeres, eines endlosen Sommers und eines immerwährenden Urlaubgefühls – am 10. Juni 2022 feiert Hapag-Lloyd Cruises FASHION2NIGHT an Bord des Fünf-Sterne-Plus* Kreuzfahrtschiffes EUROPA 2. Beim Event im Hamburger Hafen präsentieren das Designer-Duo ODEEH sowie das junge Design-Label FASSBENDER ihre exklusiv für MS EUROPA 2 kreierten Cruise Collections. Diese verkörpern die Eigenschaften, die beide Design-Labels auf ihre individuelle Art und Weise mit der EUROPA 2 teilen: das Streben nach Perfektion, Qualität und Langlebigkeit, die Leidenschaft für Handwerkskunst, Ästhetik und Innovation gepaart mit einer maritimen Note. Die geladenen Gäste dürfen sich auf eine exklusive Fashionshow freuen, wenn das kleine Luxusschiff sich für eine Nacht in einen schwimmenden Runway verwandelt. Im Anschluss feiern die Gäste bei der After-Show-Party mit Shootingstar LEONY, die aktuell mit ihrem Dance-Song „Remedy“ durchstartet, und DJ und Musikproduzent Mousse T.

Nach 2016 und 2018 heißt es 2022 endlich wieder Lights off, Spot on: Anfang Juni verwandelt sich das Pooldeck der EUROPA 2 in einen Runway. Exklusiv präsentieren in diesem Jahr gleich zwei Design-Labels ihre individuell für MS EUROPA 2 entworfenen Cruise Collections.

Endless vacation. Die Kollektion von Otto Drögsler und Jörg Ehrlich des Designer-Duos ODEEH, erweckt das Fernweh und lässt von warmen Sommertagen träumen. Das Label ist bekannt für luxuriöse Mode nach der rar gewordenen Atelier-Tradition. Gemeinsam mit dem Künstler Marco Wagner hat das Designer-Duo eigens für die Cruise Collection Stoffe kreiert, deren maritimes Zentralmotiv ein abstraktes Segelschiff ist, übersetzt mit applizierten Ornamenten oder als Scherenschnitt. „Es ist an der Zeit, nicht länger von fernen Ufern zu träumen, sondern dorthin aufzubrechen. Uns umgibt eine Lebensfreude, eine Sehnsucht nach Sommer, Meer und Freiheit, die wir in dieser besonderen Verbindung zur EUROPA 2 und unserer Cruise Collection zum Leben erwecken“, erklären die Designer die Idee ihrer Entwürfe.

Hinter dem Hamburger Design-Label FASSBENDER stehen Modeindustrie-Expertin Christina Fassbender, ihr Bruder Sebastian Steinhoff und Kreativ-Direktor Matthias Louwen. Die FASSBENDER-Kreationen verbinden die Eleganz von anspruchsvoller Schneiderkunst mit höchster Funktionalität, designt für Frauen voller Eleganz, Stärke und Souveränität mit einem Sinn für hanseatisches Unterstatement. „Bereits bei unseren ersten Gedanken zur Cruise Collection für die EUROPA 2 wussten wir sehr schnell, dass unsere Inspiration essenziell in der Frau selber liegt, die diese Kleidung tragen wird. Denn mehr als stilvolle Frauen, die voller Lebensfreude sind und sich aus ganzem Herzen um die Menschen und die Umwelt sorgen, braucht es nicht, um kreativ zu werden“, so Christina Fassender, Mitbegründerin und Inhaberin des Labels FASSBENDER. Angelehnt an die Silhouetten von oversized Klassikern der Herrenmode und traditioneller Seefahrermontur hat FASSBENDER zeitlose Klassiker kreiert und aufs Wesentliche reduziert sowie mit leichten, femininen Stoffen kontrastiert. Jedes einzelne FASSBENDER-Stück ist aus menschlicher Kreativität und mit Gefühl entstanden. Die Entwürfe werden in liebevoller Handarbeit an Schneiderpuppen gefertigt und gezeichnet sowie durch akribische Schnitttechnik perfektioniert. 

Der Abend im Zeichen der Mode startet mit einem roten Teppich über den Persönlichkeiten aus der Fashion- und Entertainmentbranche sowie mitreisende Gäste die EUROPA 2 betreten. Ein Gourmet-Dinner stimmt ein auf die folgende Fashionshow. Im Anschluss feiern die Gäste bei der After-Show-Party mit der deutschen Popsängerin LEONY, die im vergangenen Jahr mit „Faded Love“ ihren Durchbruch feierte und dem internationalen House DJ Mousse T. In den frühen Morgenstunden des kommenden Tages bricht die EUROPA 2 zu einer Kurzreise von Hamburg über Göteborg auf und macht Station in der Design-Metropole Kopenhagen. Am 15. Juni 2022 endet die Reise wieder in Hamburg.

Die mitreisenden Gäste erhalten exklusiv die Gelegenheit, in der Pop-up Boutique an Bord die Cruise Collections zu erwerben. Nach der Reise werden diese dann auch in den Online-Stores des jeweiligen Labels verfügbar sein. Zudem werden neben den beiden Cruise Collections sowie weiteren Looks der Designer auch andere deutsche Fashion und Accessoire Brands wie PB 0110, Maison Baum, Leinz Eyewear und Tom Adam in der Pop-up Boutique zu kaufen sein, die in Kooperation mit dem Fashion Council Germany kuratiert wurden.

Die nächste Fashion-Reise auf der EUROPA 2 findet im Jahr 2023 im Rahmen des Formats FASHION2SEA statt, ohne Event an Land, dafür mit Runway auf hoher See. Dann führt die Route entlang der beliebtesten Küsten von vier Ländern: Monaco, Frankreich, Italien und Spanien präsentieren sich mit Monte Carlo, St.-Tropez, Marseille, Korsika, Sardinien sowie den Balearen-Insel Mallorca und Menorca von ihren schönsten Seiten, bevor die Reise in Barcelona endet.
Von Monte Carlo nach Barcelona, 11. bis 20. Juli 2023 (9 Tage), ab 6.040 Euro pro Person inklusive An- und Abreisepaket. Weitere Infos zur Reise unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2315

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Reisen an Bord von MS EUROPA für 2023/2024 ab sofort buchbar

Pressemitteilung

  • Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht den neuen Hauptkatalog der EUROPA für Reisen von Oktober 2023 bis September 2024
  • Etappenkonzept: Drei verschiedene Kreuzfahrtkombinationen ermöglichen Reisen zwischen 43 und 69 Tagen
  • Indian Summer an der Ostküste Nordamerikas
  • Sehnsuchtsziel Ozeanien: Weihnachten und Silvester mit Kiwis und Koalas
  • Kon’nichiwa Japan: Bilderbuchkulissen im Land der aufgehenden Sonne

In 25 neuen Reisen um die Welt: Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht den Hauptkatalog der EUROPA für Reisen von Oktober 2023 bis September 2024 und öffnet die Buchungskanäle. Ab sofort können Reisehungrige beliebte Klassiker, exotische Premierenrouten und abwechslungsreiche Formatreisen in Metropolen und unberührten Regionen über die Webseite www.hl-cruises.de oder in den Partnerreisebüros buchen. Freude auch für alle Verliebten: Ab Herbst 2023 können Hochzeitspaare an Bord der EUROPA in den Hafen der Ehe einlaufen. Verschiedene Pakete und Leistungen runden den unvergesslichen Tag ab und lassen eine Gestaltung ganz nach dem individuellen Wunsch der Frischvermählten zu.

Höchste Abwechslung auf allen Routen: Von Hamburg aus startet die EUROPA im Herbst 2023 ihre Reise nach Nord- und Mittelamerika. Über die Südsee, mit Höhepunkten wie Bora Bora und Rarotonga, zieht es das kleine Luxusschiff im Winter 2023 bis Neuseeland und Australien, bevor sie nach Jahresbeginn über Südostasien nach China gelangt und von dort aus Japan erkundet. Im Anschluss führt ihr Weg im Frühjahr 2024 wieder nach Europa ins östliche und westliche Mittelmeer sowie im Sommer in die Ostsee. Im Herbst passiert sie dann wieder die Tore Hamburgs.

Zudem startet die EUROPA mit einem aktualisierten Etappenkonzept in die Saison 2023/24. Drei attraktive Reisekombinationen zwischen 43 und 69 Tagen ermöglichen eine destinationsspezifische Verbindung der Kreuzfahrten zu einer unvergesslichen Etappe. Gäste, die eine Etappe bestehend aus mehreren Reisen kombinieren, profitieren von einem erhöhten Kombirabatt von bis zu 7.000 Euro pro Person sowie von weiteren Vorteilen wie einem Ausflugsguthaben zur freien Verfügung. Ebenfalls inkludiert sind ein Limousinen- sowie Gepäckservice für eine bequeme An- und Abreise und die kostenlose Nutzung des Wäschereiservice an Bord.

Rendezvous mit der Natur: Indian Summer an der Ostküste Nordamerikas

Im September und Oktober 2023 erleben die Gäste der EUROPA während der ersten vier Wochen der insgesamt 59-tägigen Etappe von Hamburg nach Puerto Vallarta das beeindruckende Farbspiel des Indian Summer. Während die Wälder der Ostküste in warme Gold- und Rottöne getaucht werden, genießen die Gäste die idyllische Natur und die außergewöhnliche Gastlichkeit der EUROPA. An Bord profitieren sie vom innovativen Gourmetgenuss und der kulinarischen Vielfalt in den insgesamt fünf erstklassigen Restaurants, darunter das THE GLOBE von Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling und das Pearls, das innovative Kaviar-Gerichte serviert. Verschiedene Formatreisen sorgen für Abwechslung. Der erste Abschnitt der Etappe ist eine Music Waves Formatreise, auf der die Gäste musikalische Momente der Extraklasse sowie die Künstler in privater Atmosphäre erleben. Weitere Stationen dieser Etappe sind u. a. die pulsierende Metropole New York, in der die EUROPA gleich für drei Nächte ankern wird, New Orleans sowie die Mayatempel und kolonialen Bauwerke Mittelamerikas.

Sehnsuchtsziele im Südpazifik und Feiertage mit Kiwis und Koalas

Von Mitte November bis Mitte Dezember bereist das kleine Luxusschiff im ersten Teil der 69-tägigen Etappe von Puerto Vallarta bis Bali in zwei Reisen den Südpazifik – blaue Lagunen, weiße Strände, exotische Blütenpracht und Schnorchelparadiese inklusive. Die majestätischen Vulkanlandschaften Nuku Hivas, die farbenfrohe Unterwasserwelt Bora Boras, die Blaue Lagune der Cookinsel Aitutaki und die Wälder Fidschis sind nur einige der traumhaften Destinationen, welche die Südsee zum Sehnsuchtsziel machen. Während der Seetage entspannen die Gäste im Rahmen des Formats EUROPA Refresh vor der Kulisse des Südpazifiks. Das Wellbeing-Programm bietet neue Impulse für einen nachhaltigen und gesunden Lebensstil sowie Inspirationen für Bewegung, Ernährung und Entspannung.

Anschließend verbringt die EUROPA Weihnachten und Silvester am anderen Ende der Welt. Die Feiertage in der abwechslungsreichen Natur Neuseelands zu erleben und über den Jahreswechsel inmitten des Fjordland-Nationalparks mit seinem beeindruckenden Milford Sound zu kreuzen, wird ein unvergessliches Erlebnis. Ob mit Ausblick auf Regenwälder, einsame Buchten oder schneebedeckte Berge – die Gäste erfahren dank renommierter Experten an Bord viele Hintergründe über die Geschichte Neuseelands. Zum Abschluss der Etappe entdeckt die EUROPA die Vielfalt Australiens und Farben des roten Kontinents, bevor die Reise auf Bali endet.

Japan intensiv: Kontraste entdecken im Land der aufgehenden Sonne

Die dritte Etappe von Shanghai nach Hongkong ist geprägt von anziehenden Gegensätzen: Kaiserpaläste und Wolkenkratzer, Kulturerbe und luxuriöse Shoppingmeilen, märchenhafte Landschaften und pulsierende Metropolen. Gäste erleben Japan an Bord der EUROPA in 43 Tagen so intensiv wie noch nie – und dass, während sich das Land zu seiner schönsten Jahreszeit präsentiert. Von Shanghai aus läuft die EUROPA Tokio, Kyoto und Osaka an, während Kirschblüten zu dieser Zeit die Metropolen aufblühen lassen. Kombiniert wird die Reise mit weiteren Stationen in Südkorea mit seinen beeindruckenden Reisterrassen und der Hauptstadt Seoul sowie Tianjin/China, wo die EUROPA zwei Tage verweilt, sodass die Gäste die Hauptstadt Peking mit ihrer verbotenen Stadt oder die Chinesische Mauer erleben können.

Inselhopping in Griechenland

Von Hongkong aus geht es für die EUROPA weiter in Richtung heimische Gewässer ins Mittelmeer. Hier kreuzt das kleine Luxusschiff im späten Frühling durch die Agäis und die griechische Inselwelt. Nach antiken Sehenswürdigkeiten und mittelalterlichen Städten präsentiert sich Kroatien vor den Augen der Gäste, welche die vorbeiziehenden Landschaften von ihren Außensuiten, größtenteils mit Veranda ausgestattet, genießen können.

Moderne Großstädte, Meisterwerke der Geschichte und regionale Leckerbissen

Mit Destinationen in Westeuropa bietet Hapag-Lloyd Cruises einen abwechslungsreichen Sommer mit Reisen vor der Haustür. Erstmals wird die EUROPA eine Reise in Dublin beenden und von dort wieder ablegen – ein Sommermärchen zwischen Irlands rauer Küsten, Englands Gärten und dem schottischen Hochland. Bei zwei Reisen können Gäste die Sehenswürdigkeit von Großbritannien sowie eine einzigartige Fahrt auf der Themse bis nach London genießen. Eine Besonderheit für die Gäste der EUROPA, die durch den geringen Tiefgang des kleinen Luxusschiffes ermöglicht wird.

Etappenbeispiel:

1. Etappe: Von Hamburg über den Atlantik (EUR232022) – Etappenreise von Hamburg über Nordamerika bis nach Puerto Vallarta: In drei zusammengefassten Reisen erleben Gäste die beeindruckende Überquerung des atlantischen Ozeans, die leuchtenden Wälder Nordamerikas während des Indian Summers, die Millionen-Metropole New York, das sonnenverwöhnte Florida sowie die kolonialen Bauwerke Mittelamerikas. 18.09. bis 16.11.2023 (59 Tage). Buchbar ab 30.580 EUR inkl. Abreisepaket und diversen Annehmlichkeiten, u. a. 1.200 EUR Ausflugguthaben.  Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/schiffe/ms-europa/reisen/etappenreisen-mit-ms-europa-2023-24

Reisebeispiele:

Weihnachten mit Kiwis und Koalas (EUR2400) – alternativ im Rahmen der 2. Etappe (EUR232301) buchbar – Festtage am Ende der Welt: Von Auckland über Mount Maunganui (Tauranga), Golden Bay (Tarakohe), Queen Charlotte Sound sowie Thompson, Doubtful und Milford Sound und Tasmanien nach Melbourne, 17.12.2023 bis 8.01.2024 (22 Tage). Buchbar ab 13.970 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2400

Zu Drachen, Samurais und Weltwundern (EUR2404) – alternativ im Rahmen der 3. Etappe (EUR240406) buchbar – Das Reich der Mitte und die Schönheiten Japans zur Kirschblüte: Von Shanghai über Peking, Nagasaki, und Kobe nach Tokio, 22.02. bis 8.03.2024 (15 Tage). Buchbar ab 9.680 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2405

Das Meer der tausend Geschichten (EUR2409) – Frühlingsgefühle in den historischen Städten Israels und auf den griechischen Inseln: Von Limassol/Zypern über Haifa und Ashod (Israel), Rhodos, Kreta und Santorin über Mykonos nach Piräus (Athen), 5. bis 14.05.2024 (9 Tage). Buchbar ab 5.360 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2409

Britisches Sommermärchen (EUR2419) – Raue Küsten, herrschaftliche Schlösser, die subtropischen Landschaften Cornwalls und die multikulturelle Metropole London: Von Dublin über Milford Haven (Wales), Bantry, Scillyinseln und London nach Hamburg, 17. bis 28.08.2024 (11 Tage). Buchbar ab 6.240 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2419

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Die große Freiheit auf MS EUROPA 2: Neue, handverlesene Reisen für 2023/2024 veröffentlicht 

Pressemitteilung

  • Hapag-Lloyd Cruises präsentiert den neuen Hauptkatalog der EUROPA 2 und eröffnet die Buchungssaison 2023/24
  • 28 Reisen entlang der schönsten Küsten, darunter erstmals die amerikanische Westküste von Hawaii bis nach Südamerika
  • Premiere in Nordamerika: Reisebeginn und -ende in New York mit Stationen in fünf US-Bundesstaaten und Halifax
  • Weitere Höhepunkte: Karibische Inselwelt, Weihnachten & Silvester entlang der Ost- und Westküste Südamerikas, Südsee, Australien & Neuseeland zum Jahresbeginn

Hapag-Lloyd Cruises, der erfahrene Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen, veröffentlicht den Hauptkatalog für die Saison 2023/2024 von MS EUROPA 2 und öffnet die Buchungskanäle. Das Programm für das laut Berlitz Cruise Guide 2020 beste Kreuzfahrtschiff der Welt umfasst 28 neue Reisen – darunter zahlreiche Premierenhäfen und neue Routen entlang der US-Küsten und im Süden Italiens.

Alle Reisen sind ab sofort in den Partner-Reisebüros und auf der Website unter www.hl-cruises.de buchbar.

Auf den Reisen der EUROPA 2 erleben die Gäste legeren Luxus, Individualität und Stil, verbunden mit dem vertrauten Komfort und Service von Hapag-Lloyd Cruises. Das kleine Luxusschiff ist bekannt für ein modernes Innendesign, kulinarische Vielfalt und Live-Acts sowie ein Sportprogramm mit Starbesetzung.

Dabei haben die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt bei Hapag-Lloyd Cruises einen sehr hohen Stellenwert. Die gesamte Flotte fährt seit 2020 mit schadstoffarmem Marine Gasöl und verzichtet auf Schweröl. Das Schiff ist darüber hinaus für die Nutzung von Landstrom sowie mit SCR-Katalysatoren, einer Meerwasser-Entsalzungsanlage zur Wasseraufbereitung, einer modernen Mülltrennungsanlage und einer biologischen Kläranlage für Abwasser ausgestattet.

Premierenreisen in Nord- und Südamerika

Die Gäste der EUROPA 2 erleben im Oktober 2023 während 13 Tagen die grandiose Natur der Neuengland-Staaten auf der Reise, die in New York beginnt und auch endet. Nirgendwo sonst ist die Geschichte der USA so eng mit idyllischen Landschaften verknüpft wie hier. Boston, Baltimore, Portland aber auch die älteste Stadt Kanadas Halifax sind nur einige der vielfältigen Stationen dieser besonderen Reise.

Von März bis Mai 2024 bereist das kleine Luxusschiff die hawaiianischen Inseln und die amerikanische Westküste bis nach Südamerika. Majestätische Vulkanlandschaften, das Weinanbaugebiet Napa Valley, San Francisco mit der unverkennbaren Golden Gate Bridge sowie eine Tagespassage durch den Panamakanal werden den Gästen der EUROPA 2 lange in guter Erinnerung bleiben.

Inselhopping in der Karibik – Weihnachten & Silvester in Südamerika

Endlose Strände, türkisblaues Meer, exotische Landschaften sowie karibische Lebensfreude gehören zu den Schwerpunkten im neuen Hauptkatalog. Die Gäste der EUROPA 2 dürfen sich auf kleine Inselwelten, faszinierende Unterwasserlandschaften sowie Sonne pur in der Karibik freuen. Drei Reisen führen zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember 2023 ins Karibische Paradies.

Die 23-tägige Weihnachts-/Neujahrreise 2023 mit der EUROPA 2 startet in Rio de Janeiro und endet in Chile. Die Feiertage ebenso wie den Jahreswechsel entlang der Ost- und Westküste Südamerikas, vorbei an Kap Hoorn und dem Garibaldi-Gletscher zu verbringen, ist zweifelsohne ein einmaliges Weihnachtsgeschenk. Die Festtagsgäste erleben auf dieser Passage Metropolen wie Rio de Janeiro oder Buenos Aires, einsame Küstenstreifen, Sonne und Schnee.

Der Süden von Bella Italia mit der Perle Kalabriens Tropea

Ein Muss für alle Fans der italienischen Küche und des Dolce far niente: Das Fünfsterne plus Kreuzfahrtschiff reist im September 2024 von Rom entlang der Amalfiküste erstmals bis nach Tropea – auch Perle Kalabriens genannt und berühmt für die nach ihr benannten süßen roten Zwiebeln. Von Kalabrien aus liegt Sizilien nicht fern, so umrundet die EUROPA 2 erstmals die südlichste Insel Italiens. Dabei haben die Gäste die Gelegenheit, die schönsten Städte Siziliens zu entdecken und auf Capri in Gesellschaft des internationalen Jetsets den beliebten Limoncello zu genießen.

Formatreisen für Familien und Fans von atmosphärischen Konzerten

Die bekannten Formatreisen IN2BALANCE, Golf & Cruise, Familienreisen, talk2christiansen und MS EUROPA 2 unplugged setzen auch in der Saison 2023/24 Akzente. Nach 2022 und 2023 ist zum dritten Mal ILLUMINATE2 geplant – die Gäste erwartet ein audiovisuelles 360-Grad-Erlebnis. Auf der Reise im August 2024 von der Elbe südwärts bis zum Tejo (siehe Reisebeispiel) verschmelzen kulinarische Entdeckungen mit einem Soundtrack für die Sinne: exklusiv verwandelt Soundvisionär Christopher von Deylen (SCHILLER) gemeinsam mit internationalen Künstlern die EUROPA 2 in ein Kunstwerk aus Tanz, atmosphärischen Konzerten und berauschenden Bilderwelten.

Legerer Luxus – smart casual reisen für höchste Ansprüche

Die Gäste erleben an Bord ein Höchstmaß an persönlichem Freiraum und individuellen Service. Die Suiten sind moderne und stillvoll eingerichtete Rückzugsorte von mindestens 35 bis zu 114 Quadratmeter Größe mit eigener Veranda. Eine Vielzahl von Annehmlichkeiten sind im Reisepreis enthalten. Vom perfekten Service, über ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm bis hin zu den exquisiten Kreationen der Küchenchefs von allen sechs Restaurants.

Reisebeispiele:

Die Highlights von Neuseeland und Australien (EUX2403)

Filmreife Landschaften mit beeindruckenden Fjorden, mystischer Maori-Kultur und majestätischen Walen. Den eindrucksvollen Abschluss dieser Reise bietet das Einlaufen in einen der schönsten Häfen dieser Erde: Sydney. Von Auckland nach Picton und Wellington der gesamten Ostküste Neuseelands entlang über Tasmanien, Kangaroo Island, Adelaide, Melbourne nach Sydney, 14.02. bis 08.03.2024 (23 Tage). Buchbar ab 14.980 EUR inkl. An- und Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2403

Die Vielfalt Mittelamerikas (EUX2407)

Von Panama bis in den Sunshine State der USA: Die EUROPA 2 vermittelt auf ihrer Reise durch das Karibische Meer Farben und Lebensfreude mit paradiesischen Stränden und dem besonderen Flair der US-Südstaaten. Von Colon nach Miami, 29.04. bis 14.05.2024 (15 Tage). Buchbar ab 9.520 EUR inkl. An- und Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2406

Formatreise ILLUMINATE2 von der Elbe südwärts bis zum Tejo (EUX2415)

Während die EUROPA 2 die sonnenverwöhnte Atlantik-Küste bereist, steht das Erlebnis an Bord ganz im Zeichen der 360-Grad inszenierten Sinneseindrücke dieses Formats. Das charmante Städtchen Antwerpen, die reizvolle Kanalinsel Guernsey sowie die größte Insel der Bretagne, Belle-Ile, und das farbenfrohe Lissabon sind nur einige der Reise-Highlights entlang der Route. Von Hamburg nach Lissabon, 29.07. bis 10.08.2024 (12 Tage). Buchbar ab 7.130 EUR inkl. An- und Abreisepaket.

Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2415  

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Gourmet-Event EUROPAs Beste zurück im Hamburger Hafen 

Pressemitteilung

  • Neu buchbar: Kurzreise von und nach Hamburg, 12. bis 14. August 202
  • MS EUROPA verwandelt sich in eine kulinarische Flaniermeile dank Gourmet- und Sterneköchen, Winzern und Genussexperten

Nach pandemiebedingter Pause kehrt EUROPAs Beste, das beliebte Gourmetfestival von Hapag-Lloyd Cruises, zurück in den Hamburger Hafen. Am 12. August 2022 verwandelt sich das Pooldeck von MS EUROPA zum 16. Mal in einen Gourmettempel mit internationaler Spitzengastronomie. Küchenchef Tillman Fischer freut sich auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, darunter Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling vom Restaurant The Table. Ebenfalls angekündigt haben sich die mit jeweils zwei Sternen ausgezeichneten Köche Thomas Imbusch und Manuel Ulrich sowie Karlheinz Hauser und Nils Henkel. Auch Julia Komp, 2016 als jüngste Sterne-Köchin Deutschlands ausgezeichnet, und Anna Matscher, einzige Sterne-Köchin Südtirols, präsentieren ihre Kreationen. Aus der Schweiz ist der mit zwei Sternen dekorierte „Koch des Jahres 2022“ Mitja Birlo zu Gast und aus der Steiermark kommt Richard Rauch. Moderiert wird die Veranstaltung von Cornelia Poletto. 

Weltoffene Küche auf höchstem Niveau sowie gastronomische Vielfalt in fünf verschiedenen Restaurants: MS EUROPA ist für exklusive Genussmomente bekannt. Freunde des guten Geschmacks schätzen das Gourmet-Event der feinen Kulinarik und erlesenen Weine. Pünktlich zu Ostern veröffentlicht Hapag-Lloyd Cruises die neu aufgelegte Kurzreise, die das kleine Luxusschiff im August nach Helgoland führt. Der Auftakt ist die beliebte Veranstaltung EUROPAs Beste. 

Mehr als 20 Akteure, darunter Gourmetexperten, Chocolatiers, Pâtissiers und Käse-Affineurs kommen für EUROPAs Beste an Bord zu den Landungsbrücken. Der Blick auf die Elbphilharmonie und den Hamburger Michel runden das Menü ab. Für den Hamburger Kevin Fehling ist es ein Heimspiel in doppelter Hinsicht: Seit 2019 betreibt er an Bord der EUROPA, auf der er „eine großartige Zeit“ als Koch verbracht hat, sein Restaurant THE GLOBE. Renommierte Winzer aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Portugal und der Schweiz, darunter Helmut Dönnhoff und Daniel Niepoort von den gleichnamigen Weingütern sowie Georg Weber vom Weingut Monteverro, sorgen für die passende Weinauswahl.

Nach dem Event legt die EUROPA ab und nimmt Kurs auf Helgoland, bevor sie am 14. August wieder in den Hamburger Hafen einläuft. Die Reise vom 12. bis 14. August von Hamburg nach Hamburg inklusive Event ist buchbar ab 1.190 Euro pro Person (in Kategorie 0, exkl. An- und Abreise). Weitere Informationen unter: www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR2215

Übersicht der Akteure von EUROPAs Beste 2022

Köche:

Tillman Fischer, MS EUROPA
Kevin Fehling, Restaurant THE GLOBE by Kevin Fehling auf MS EUROPA und The Table, 3-Michelin-Sterne, Hamburg
Thomas Imbusch, Restaurant 100/200, 2-Michelin-Sterne, Hamburg
Manuel Ulrich, Restaurant ÖSCH NOIR, 2-Michelin-Sterne, Donaueschingen
Anna Matscher, Restaurant Zum Löwen, 1-Michelin-Stern, Südtirol
Marco D’Andrea, Patissier des Jahres 2019, Restaurant Lakeside, Hamburg
Mirko Großmann vom kultigen Imbiss Curry 36 aus Berlin
Karlheinz Hauser, Hauser Collection (u.a. Caterer Mc Laren F1 Team), Hamburg
Nils Henkel, Bootshaus, Bingen am Rhein
Michael Hoffmann, Corporate Executive Chef Hapag-Lloyd Cruises, Berlin
Julia Komp, Restaurant Sahila, Köln
Mitja Birlo, Restaurant 7132 Silver, 2-Michelin-Sterne, Schweiz
Richard Rauch, Restaurant Steira Wirt, 4-Gault-Millau-Hauben, Österreich

Winzer:

Weingut Dönnhoff, Deutschland
Weingut Markus Schneider, Deutschland
Weingut Roc de l’Abbaye, Frankreich
Pol Roger, Frankreich
Monteverro, Italien
F.X. Pichler, Österreich
Weingut Niepoort, Portugal
Cantine Stucky-Hügin, Schweiz

Weitere Teilnehmer:

Altonaer Kaviar Import, Deutschland
Becking Kaffee, Deutschland
Bos Food, Deutschland
Eisprinzessinnen, Deutschland
Piekfeine Brände, Deutschland
PUZZLE BAR, Deutschland
Fromagerie Antony, Frankreich
Omnom Chocolate, Island

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Pioniergeist auf neuen Expeditionsreisen in 2023/2024

Pressemitteilung

  • Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht den Hauptkatalog der neuen Expeditionsklasse für Reisen von September 2023 bis September 2024
  • Neun Expeditionsreisen in die Antarktis – darunter die 35-tägige Semi-Circumnavigation (Halbumrundung) von Südamerika nach Neuseeland
  • Expedition mit Pioniergeist: Franz-Josef-Land und Nordostspitzbergen
  • Premiere in Nordamerika: Zum Indian Summer in die Great Lakes
  • Skandinavien im Winter: Polarlichter in Norwegen und Eis in der Ostsee
  • Neues Abenteuer rund um Südamerika

Hapag-Lloyd Cruises, der erfahrene Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen, veröffentlicht den Hauptkatalog für die Saison 2023/2024 der neuen Expeditionsklasse und öffnet die Buchungskanäle. Das Programm für die drei Schiffe HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit umfasst mehr als 70 Reisen weltweit – darunter die Halbumrundung der Antarktis, die Inside Passage in Alaska und die legendäre Nordwestpassage. Zu den vielseitigen Routen gehören auch Expeditionsreisen in Europa ohne lange Flüge und Winterabenteuer von und bis Hamburg. Alle Reisen sind ab sofort in den Partner-Reisebüros und auf der Website unter https://www.hl-cruises.de/neue-expeditionsreisen buchbar. 

Bild: Hapag-Lloyd Cruises

Nah und fern, eisig und tropisch. Die drei kleinen, wendigen Schiffe der neuen Expeditionsklasse von Hapag-Lloyd Cruises, ausgestattet mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe (PC6), der modernsten Technik und neuesten Umweltstandards wie Landstrom und SCR-Katalysator, werden in der Saison 2023/2024 auf über 70 Reisen auf den Weltmeeren unterwegs sein. Auf die Gäste warten Expeditions-Abenteuer mit Naturerlebnissen, erfahrenen Wissenschaftlern und Experten an Bord sowie der bekannte Komfort und Service von Hapag-Lloyd Cruises.

Packende Höhepunkt im Eis

Die süd- und nordpolaren Regionen bilden erneut einen Schwerpunkt im neuen Hauptkatalog. Neben beeindruckenden Tierbeobachtungen können sich die Gäste auf eine Wunderwelt aus Gletschern, einsamer Weite und bizarren Eisformationen freuen. Neun Expeditionsreisen führen zwischen November 2023 und März 2024 in die Antarktis. Neben der großen Expeditionsroute mit Falkland Inseln, Südgeorgien, Süd-Shetland Inseln, Antarktischer Halbinsel und Südpolarkreis geht es mit der HANSEATIC spirit, auf der ab der Saison 2023/2024 ausschließlich Erwachsene ab 16 Jahren reisen, während der Semi-Circumnavigation Antarktis in 35 Tagen von Ushuaia (Argentinien) über das antarktische Festland und die Inseln der neuseeländischen Subantarktis nach Christchurch (Neuseeland).

Eine eisige Premiere gibt es im Sommer 2024 mit der HANSEATIC inspiration. Bei der Expedition Franz-Josef-Land und Nordostspitzbergen werden in 17 Tagen fernab der Zivilisation zwei der entlegensten Inselgruppen der Arktis erstmals auf einer Route kombiniert. Ebenfalls im Sommer 2024 erkundet die HANSEATIC inspiration viermal Spitzbergen, während die HANSEATIC nature die Vulkanwunderwelt am Nordpolarkreis bei zwei Expeditionsreisen rund um Island entdeckt. Im September 2024 dürfen sich Interessierte auf den Kontrast aus Eis und sattgrünen Wäldern freuen, wenn die HANSEATIC inspiration bei der Expedition Grönland, Neufundland und den Sankt-Lorenz-Strom bereist. Einen der berühmtesten Seewege der Welt, die Nordwestpassage, befährt die HANSEATIC spirit im September 2024. Dann führt sie die Route von Seward (Alaska) nach Kangerlussuaq (Grönland).

Premierenreisen in Nord- und Südamerika

Die HANSEATIC inspiration führt die Gäste im Herbst 2023 und 2024 viermal während des Indian Summers in die nordamerikanischen Great Lakes. Dank der einfahrbaren Brückennocks ist das Schiff prädestiniert für die Schleusen und Kanäle der Seenlandschaft. Überwältigende Naturschauspiele stehen auch in Süd- und Mittelamerika auf dem Programm. Im November 2023 begibt sich die HANSEATIC inspiration auf eine Tour von Colon nach Valparaíso und passiert den legendären Panamakanal. Parallel dazu absolviert die HANSEATIC spirit eine Premierenreise: Die Expedition „Rund um Südamerika“ führt in 21 Tagen von Montevideo (Uruguay) über Kap Hoorn bis nach Puerto Montt (Chile) und vereint somit die Regionen Patagonien, Feuerland und die chilenischen Fjorde.

Natur- und Kulturschätze Europas und Asiens

Auf vielfachen Gästewunsch wird die HANSEATIC nature verstärkt in europäischen Gewässern reisen und somit Expeditionen ohne lange Flüge anbieten. So stehen zum Beispiel die Azoren, Andalusien und Katalonien, Naturerlebnisse rund um Irland, winterliche Polarlichtreisen nach Norwegen und das Winterabenteuer Lappland auf dem Programm. Mit der HANSEATIC spirit geht es Anfang 2024 zunächst nach Neuseeland und in die Südsee sowie zum Inselhopping nach Papua-Neuguinea und Palau. Danach folgt eine Expedition nach Mikronesien, wo die Gäste entlegene Atolle und exotische Kulturen entdecken, bevor selten besuchte Orte an Japans Westküste angesteuert werden.

Expeditionen auf Fünf-Sterne-Niveau

Die drei kleinen Schiffe sind baugleich und für maximal 230 Passagiere konzipiert, bei den Reisen in die Antarktis und rund um Spitzbergen reisen maximal 199 Gäste, die von der Crew mit einem Service auf Fünf-Sterne-Niveau verwöhnt werden. Besonderheiten der Expeditionsschiffe sind die beiden ausfahrbaren gläsernen Balkone auf dem Pooldeck sowie der Umlauf am Bug, von wo die Gäste die vorbeiziehende Landschaft aus der ersten Reihe beobachten können. Alle Reisen werden von ausgewählten, renommierten Wissenschaftlern und Experten aus aller Welt begleitet. Diese geben den Gästen Einblicke und Hintergrundwissen zu den bereisten Regionen. Die Bordsprache auf der HANSEATIC nature und der HANSEATIC spirit ist Deutsch, auf der HANSEATIC inspiration ist das Programm auf Deutsch und Englisch.

Reisebeispiele

Frühlingserwachen im eisigen Süden (INS2324):

Die große Route der südlichen Polargebiete führt die HANSEATIC inspiration in den Frühling im eisigen Süden mit Traumlandschaften zwischen Eisformationen und Gletschern. Von Ushuaia über die Falkland Inseln, Südgeorgien, die Antarktische Halbinsel nach Ushuaia, 29.11. – 19.12.2023 (20 Tage). Buchbar ab 16.330 Euro inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/INS2324

Winterabenteuer Lappland (NAT2403):

Neuland entdecken ab Hamburg. Die HANSEATIC nature steuert hoch in den Norden nach Lappland. Ein winterliches Erlebnis mit Polarlichtern, Aktivitäten mit Rentier- und Hundeschlittenfahrten, Schneeschuhwandern, Schneemobilsafari und nordischer Gemütlichkeit. Von Hamburg nach Hamburg, 4.02. – 19.2.2024 (15 Tage). Buchbar ab 8.790 Euro inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/NAT2403

Expedition Papua-Neuguinea, Salomoneninseln und Palau (SPI2406):

Die HANSEATIC spirit führt die Gäste während dieser Expedition zu einem Inselhopping ans andere Ende der Welt. Ausgehend von Neukaledonien nimmt das kleine Expeditionsschiff Kurs auf versteckte Perlen im Pazifik, darunter die Salomoninseln, Papua-Neuguinea und Palau. Von Noumea nach Palau, 18.04. – 11.05.2024 (23 Tage). Buchbar ab 15.990 Euro inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/SPI2406

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

OCEAN SUN FESTIVAL 2022: MS EUROPA kreuzt in die Welt der Klänge

Pressemitteilung

  • Exklusives Klassikfestival auf hoher See mit MS EUROPA von Teneriffa nach Bilbao, 15. bis 27. Mai 2022
  • Internationale Stars, darunter Pianist Alexander Krichel, Sopranistin Patricia Petibon und das Goldmund Quartett
  • Nach zweijähriger Pause wieder Klassik an Bord und an Land

Wenn die EUROPA im Mai 2022 von Teneriffa nach Bilbao kreuzt, liegen berührende Klassikmomente auf ihrer Route. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet das renommierte OCEAN SUN FESTIVAL zum 13. Mal an Bord des mit Fünf-Sterne-Plus* ausgezeichneten Luxuskreuzfahrtschiffes von Hapag-Lloyd Cruises statt. Die EUROPA bietet Gästen sowohl an Bord als auch an Land einen außergewöhnlichen Musikgenuss und wird zur Bühne für erlesene Künstler der internationalen Klassikszene.

Auf ihrer Route entlang der Atlantikküste von den kanarischen Inseln über Casablanca und die portugiesische Westküste nach Bilbao wird die EUROPA zum schwimmenden Konzerthaus für Solisten und Ensembles. Dabei genießen die Gäste exklusive Konzertmomente im privaten Rahmen und erleben Musik wie Künstler hautnah.

Besonderer Höhepunkt des Festivals ist ein Konzert an Land. So tritt die gefeierte Sopranistin Patricia Petibon, die sonst vor ausverkauften Häusern in den Musikmetropolen Europas spielt, in Begleitung des La Cetra Barockorchesters im Thronsaal des Nationalpalastes von Queluz am Stadtrand von Lissabon auf. Der Palast gilt als portugiesisches Versailles und ist Teil einer der größten Schlossanlagen Europas. Die Rokoko-Kulisse bietet den perfekten Rahmen für das Programm „La Traversée“, bei dem es um starke Emotionen von Heldinnen geht, mit Arien von Händel, Mozart und Verdi.

Für kammermusikalischen Hörgenuss sorgen während der zwölftägigen Kreuzfahrt gleich mehrere Ausnahmekünstler. In intimer Atmosphäre heißt es „Vorhang auf“ für den Pianisten Alexander Krichel, den preisgekrönten Klarinettisten Pablo Barragàn und auch den an der Violine, Viola, Barockvioline und Violoncello da spalla gleichermaßen begabten Geiger Sergey Malov. Zudem lässt das Goldmund Quartett die Zuhörer in die Welt der Klassik eintauchen.

Neben den internationalen Stars der Klassikszene setzt die Reise auch visuelle und sportliche Akzente. Während Gartenfreunde sich auf versteckte Kleinode und herrschaftliche Landsitze freuen dürfen und diese mit einem ausgewiesenen Kenner seines Fachs durchstreifen, profitieren Golfer von Reservierungen der schönsten Golfplätze entlang der Route mit attraktiven Basispaketen. Begleitet wird die Reise von PGA-Golfprofessional Johannes Osenberg. * laut Berlitz Cruise Guide 2020

Reisebeispiel

Von Teneriffa nach Bilbao über La Palma, La Gomera, Lanzarote, Casablanca/Marokko, Portimao, Lissabon, Leixoes (Porto) und Gijon. Vom 15.05. bis 27.05.2022 (12 Tage). Die Seereise ist buchbar ab 6.280 Euro pro Person inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2208

  • laut Berlitz Cruise Guide 2020

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht Reisevorschau für 2023/2024

Pressemitteilung

  • Reisevorschauen aller fünf Schiffe online veröffentlicht
  • Unverbindliche Vormerkungen ab sofort möglich
  • Hauptkataloge erscheinen mit Buchungsstart im Frühjahr 2022
Foto: Hapag-Lloyd Cruises

128 Routen – sieben Kontinente – fünf Schiffe: Heute veröffentlicht Hapag-Lloyd Cruises die Vorschau auf die neuen Routen für die Saison 2023/2024 auf www.hl-cruises.de/vorschau. Damit können sich Interessierte ab sofort für ihre favorisierte Reise unverbindlich online oder im Reisebüro vormerken lassen. Einmal mehr beweist der erfahrene Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen seine Expertise für Routenvielfalt und -einzigartigkeit. Ob Aktivurlauber, Genussexperte oder Abenteurer: unter den 128 Reisen von September 2023 bis September 2024 ist für jeden Reisetypen etwas dabei. Das vielseitige Programm umfasst Klassiker, exotische Premierenrouten und abwechslungsreiche Formatreisen mit Anläufen in Metropolen wie San Francisco oder St. Petersburg. Aber auch kleine Häfen wie St. Kilda, Wismar und die Ile d’Yeu sowie unberührte Regionen wie Mikronesien, Franz-Josef-Land und Kamtschatka stehen auf dem Programm. Ausführliche Informationen und Preise werden in den Katalogen im Frühjahr 2022 veröffentlicht. 

EUROPA & EUROPA 2

Wer an Bord der laut Berlitz Cruise Guide 2020 weltbesten Kreuzfahrtschiffe erstklassigen Service und Komfort erleben möchte, hat 2023/2024 die Auswahl zwischen 53 Reisen.

Bei dem Routing der Kreuzfahrtikone EUROPA schätzen die Gäste auch die Kombination der Etappen. Erstmalig vereinen insgesamt drei Reisekombinationen von 43 bis 69 Tagen Reisen, die sich ausgiebig auf eine Region bzw. einen Kontinent fokussieren. So verlässt die EUROPA Mitte September 2023 Hamburg und nimmt Kurs auf Nord- und Südamerika. Auf dem Fahrplan dieser Etappe, die als solche oder auch in Einzelreisen gebucht werden kann, steht die Ostküste Kanadas. Diese präsentiert sich farbenfroh im Indian Summer. Auch New York wird intensiv erlebt; gleich drei Nächte verbringt das kleine Schiff hier an der Pier. Jazzliebhaber freuen sich auf New Orleans. Dort verweilt die EUROPA über Nacht und ermöglicht den Genuss von zahlreichen Live-Bands. Nach weiteren Stationen in der Karibik wird das Schiff schließlich nach dieser 59-tägigen Etappe der Hafen von Puerto Vallarta in Mexiko empfangen.

Auch die Gäste an Bord der EUROPA 2 dürfen sich 2023/2024 im Rahmen von 28 Reisen auf die Küsten zahlreicher Kontinente und acht Premierenhäfen freuen. So zum Beispiel im Oktober 2023, wenn die EUROPA 2 auf ihrer Fahrt von und nach New York Station in fünf weiteren US-Bundesstaaten bzw. einer kanadischen Provinz macht. darunter die Premierenhäfen Newport, Portland und Norfolk. Newport wussten bereits die legendären Unternehmerdynastien Vanderbilt und Rockefeller als Ferienort zu schätzen. Heute können ihre prachtvollen Sommerresidenzen besichtigt werden. Von März bis Mai 2024 bereist die EUROPA 2 erstmalig die hawaiianischen Inseln und die amerikanische Westküste bis hinunter nach Südamerika. Hier dürfen sich die Gäste auf majestätische Vulkanlandschaften, das Weinanbaugebiet Napa Valley und eine Tagespassage durch den Panamakanal freuen.

Expeditionen mit Pioniergeist: HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration, HANSEATIC spirit

Nah und fern, eisig und tropisch: Die drei Schiffe der neuen Expeditionsklasse von Hapag-Lloyd Cruises zieht es in der Saison 2023/2024 auf 75 Reisen rund um den Globus in alle Klimazonen. Als Realisierung eines vielfachen Gästewunsches wird die HANSEATIC nature in dieser Saison hauptsächlich auf europäischen Routen reisen und somit Expeditionen ohne lange Flüge anbieten. So stehen zum Beispiel Polarlichtreisen nach Norwegen, Expeditionen rund um Irland und Island sowie die Kanadische Arktis ab/bis Grönland auf dem Programm. Die HANSEATIC inspiration steuert die Antarktis und den Amazonas an. Erstmals besucht sie im Herbst 2023 und 2024 die Great Lakes zum Indian Summer. Dank der einfahrbaren Brückennocks ist das Schiff bestens vorbereitet für die zahlreichen Schleusen und Kanäle durch die Seenlandschaft. Die neue HANSEATIC spirit, seit Sommer 2021 Mitglied der Flotte, wird im Februar 2024 eine Semi Circumnavigation und damit eine Halbumrundung der Antarktis wagen, bevor es weitergeht zu exotischen Inseln in der Südsee, nach Russisch-Fernost und zweimal durch Alaskas Inside Passage. Als Höhepunkt ihrer Arktissaison durchquert sie im Spätsommer 2024 die legendäre Nordwestpassage von Seward nach Kangerlussuaq.

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Auf Expedition in der Antarktis: Hapag-Lloyd Cruises nimmt mit zwei kleinen Schiffen wieder Kurs auf den sechsten Kontinent

Pressemitteilung

  • Expeditionsreisen zum weißen Kontinent: Nach 1,5 Jahren zurück im Eis
  • HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration starten im November in die Antarktis
  • Mit Start der Antarktissaison nimmt ein Teil der Hapag-Lloyd Cruises Flotte den ursprünglichen Fahrplan wieder auf
HANSEATIC nature, Foto: enapress.com

Das Expeditionsherz bei Hapag-Lloyd Cruises schlägt schneller, wenn in der kommenden Woche das erste Schiff der neuen und hochmodernen Expeditionsflotte, die 2019 in Dienst gestellte HANSEATIC nature, von Teneriffa zur Transatlantiküberquerung in Richtung Antarktis aufbricht. Wenige Tage später folgt die baugleiche HANSEATIC inspiration. Nach fast 1,5 Jahren fahren die kleinen und wendigen Expeditionsschiffe, konstruiert mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe (PC6), wieder zum weißen Kontinent. Beide Schiffe werden in der kommenden Wintersaison ab Ushuaia (Argentinien) Expeditionsreisen im kleinen Kreis (grundsätzlich maximal 199 Gäste) im faszinierenden und lehrreichen antarktischen Lebensraum anbieten, während das dritte Schwesterschiff, die im Sommer 2021 in Dienst gestellte HANSEATIC spirit, auf Expeditionsroute zu den Polarlichtern im hohen Norden Europas unterwegs ist.

Julian Pfitzner, CEO der Marke Hapag-Lloyd Cruises, erklärt: „Seit Sommer 2020 folgen wir konsequent und mit Bedacht unserer Strategie, die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises in Etappen wieder auf See zu bringen und sukzessive in die ursprünglichen Fahrpläne zurückzukehren. Seit Sommer dieses Jahres ist mit unserem jüngsten Neubau die gesamte Flotte mit Gästen zurück auf den Meeren. Der Start in die Antarktis-Saison mit zwei unserer Expeditionsschiffe ist ein weiterer Meilenstein, auf den wir uns intensiv vorbereitet haben.“ Er ergänzt: „Diese besonderen Reiseerlebnisse zu ermöglichen, war für uns auch in der Vergangenheit nie selbstverständlich. Nach den Erfahrungen der vergangenen eineinhalb Jahre wird jeder Moment, jedes Erlebnis vor Ort, umso wertvoller. Wir schätzen das Vertrauen unserer Gäste, welches auf unserer jahrzehntelangen Expeditionserfahrung in den polaren Regionen, unserem partnerschaftlichen und vertrauensvollen lokalen Netzwerk sowie unserem etablierten und erprobten Hygienekonzept fußt.“

Expedition mit Erfahrung und Sicherheit

Mit über dreißig Jahren Expeditionstradition, einer jungen und hochmodernen Expeditionsflotte sowie einer erfahrenen Crew, gilt Hapag-Lloyd Cruises als einer der führenden Anbieter von Expeditionsreisen. Die Schiffsneubauten folgen auf den Pionierrouten der stolzen Flottenvorgänger. Das umfassende Wissen dieser langen Erfahrung der Crew an Bord und an Land ist in die Konstruktion und Gestaltung der drei neuen Schwesterschiffe geflossen. Sie zeichnen sich unter anderem durch ihre großzügigen Außenflächen aus, von denen die Gäste die Natur beobachten können.

Eine Wintersaison verbrachten HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration vor der Pandemie in der Antarktis – nun kehren sie für fünf Monate zurück und die Vorfreude bei Crew und Gästen ist groß. Vorausgegangen ist eine intensive Vorbereitungszeit für diese anspruchsvollen Routen rund um einen Kontinent der Extreme. Alle Reisen werden im Rahmen des umfassenden und erprobten Hygienekonzeptes durchgeführt, welches auch bei den lokalen Partnern vor Ort umgesetzt wird. Vollständiger Covid-19 Impfschutz aller Gäste und Crewmitglieder ebenso wie die Teststrategie sind Bestandteile dessen.

Saisonauftakt mit zwei Expeditionsschiffen und zwei Kapitänen

Kapitän Thilo Natke steuert mit seiner Brücken-Crew die HANSEATIC nature am 09. November 2021 nach Ushuaia, wo sie Ende November pünktlich zum Frühlingserwachen der Antarktis eintrifft. Am 28. November 2021 legt sie zur ersten großen 18-tägigen Antarktis-Expeditionsreise mit weiteren Zielen in Südgeorgien und den Falkland Inseln ab. Seit 1990 befährt Kapitän Natke die Polarregionen, seit 25 Jahren als Kapitän auf der Brücke bei Hapag-Lloyd Cruises. „Als Expeditionskapitän hängt mein Herz besonders an der Antarktis und es freut mich sehr, dass ich nach einer ausgefallenen Saison endlich wieder in das Land der Pinguine reisen darf. Das hat mir gefehlt“, so Natke. Weiter erklärt er: „Unsere Gäste schätzen an unseren Expeditionskreuzfahrten vor allem das intensive Erleben und Kennenlernen der Regionen. Sie möchten ihr Wissen erweitern und Gegenden erkunden, in die nur wenige Menschen reisen. Viele Gäste erfüllen sich mit einer Antarktis-Expedition einen langgehegten Traum. Dies nach den vergangenen Monaten wieder zu ermöglichen und mitzuerleben, wie unsere Gäste die Welt mit ganz anderen Augen sehen und verstehen, macht diese Antarktis-Saison zu einer ganz besonderen“.

Der gebürtige Schweizer Roman Obrist steuert einige Tage später die HANSEATIC inspiration auf den gleichen Kurs. Am 5. Dezember 2021 startet sie ab Ushuaia auf ihre erste Antarktis-Reise. Auch Roman Obrist blickt auf über 20 Jahre Expeditionserfahrung, seit 2008 als Kapitän auf den Schiffen der Hapag-Lloyd Cruises Flotte. „Unsere Antarktis-Routen sind nautisch und inhaltlich anspruchsvoll. Es sind die Natur, die Wetter- und Eisbedingungen, die den Fahrplan jeder Reise bestimmen. Jede Reise wird durch Experten begleitet, darunter Biologen, Glaziologen und Geologen. Sie teilen ihr Wissen mit den Gästen in unserer Ocean Academy oder bei Vorträgen an Bord, bereiten Anlandungen vor und achten auf die richtige Verhaltensweise in den sensiblen Regionen,“ so Obrist. Nach einem Winter in heimischen Gefilden freut auch er sich, in die Kälte des antarktischen Sommers zurückzukehren.

Mit Respekt vor der Natur

Jede Antarktis-Reise muss vom Umweltbundesamt in einem umfassenden Verfahren genehmigt werden. Es gelten strenge Auflagen für den Aufenthalt vor Ort. Darüber hinaus hat sich der internationale Verband der Antarktis-Reiseveranstalter (IAATO), deren Mitglied der ersten Stunde Hapag-Lloyd Cruises ist, seit 1991 mit detaillierten Standards dem respektvollen Umgang und Schutz der antarktischen Natur verschrieben. Die neue Expeditionsflotte ist ausgestattet mit modernster Technik sowie Umwelttechnik. Hapag-Lloyd Cruises verzichtet auf Schweröl und betreibt die gesamte Flotte ausschließlich mit dem schwefelarmen Treibstoff Marine Gasöl 0,1%.

Reisebeispiele

Mit den zwei kleinen und wendigen Spezialschiffen vor Ort haben die Gäste die Wahl zwischen zwölftägigen Expeditionsreisen, die sich auf die antarktische Halbinsel konzentrieren oder 16- bis 19-tägige große Antarktisrunden, die auch Südgeorgien und die Falkland-Inseln umfassen. Am Ende ihrer Expeditionsreisen werden die Gäste mindestens vier der bekanntesten Pinguinarten anhand ihrer spezifischen Merkmale unterscheiden können, denn sie haben sie in ihrer natürlichen Umgebung beobachten dürfen. Sie werden zahlreiche Walarten differenzieren können, Seeelefanten und Seebären bestaunt haben, auf Schneeschuhwanderung und Zodiacfahrten an den entlegensten Winkeln der Erde gewesen sein – und reich an einmaligen Erlebnissen und Wissen heimkehren.

HANSEATIC inspiration: Pioniertage im Reich der Pinguine – große Expeditionsroute
Von Ushuaia nach Ushuaia, 05.12. – 21.12.2021 (16 Tage), inkl. An- und Abreisepaket in der Balkonkabine ab 17.080 EUR pro Person (Doppelbelegung). https://www.hl-cruises.de/reise-finden/INS2127

HANSEATIC nature: Entdeckerabenteuer im Eis – klassische Antarktis mit Kap Hoorn
Von Ushuaia nach Ushuaia, 04.01. – 16.01.2022 (12 Tage), inkl. An- und Abreisepaket in der Balkonkabine ab 13.510 EUR pro Person (Doppelbelegung). https://www.hl-cruises.de/reise-finden/NAT2201

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises