Schlagwort: Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd Cruises bei Seatrade Cruise Med ausgezeichnet

PRESSEMITTEILUNG

·       Gewinner in der Kategorie „Expeditionskreuzfahrt-Initiative des Jahres“

·       Innovative Route nach Schwedisch- und Finnisch-Lappland ausgezeichnet


Lasse Roebers, Produktmanager Expeditionskreuzfahrten, nahm den Preis entgegen. V.l.n.r. Joost van Ree (Ocean Technologies Group), Ida Katrine Skaarup (Cruise Baltic), Lasse Roebers (Hapag-Lloyd Cruises), Ingo Soerensen (Oracle Hospitality) und Mary Bond (Seatrade Cruise), Foto: Seatrade


Bei der gestrigen Preisverleihung der Seatrade Cruise Med in Málaga, Spanien, setzte sich Hapag-Lloyd Cruises erfolgreich in der Kategorie „Expeditionskreuzfahrt-Initiative des Jahres“ durch. Damit würdigte die Jury, bestehend aus Experten der internationalen Kreuzfahrtbranche, das innovative Konzept der Indian Summer-Route nach Schwedisch- und Finnisch-Lappland der HANSEATIC spirit im Herbst 2021 – eine echte Premiere in der Expeditionskreuzfahrt.

„Die Auszeichnung bestätigt uns in unserem täglichen Tun, neue Ufer zu erkunden und mit unseren kleinen Schiffen besondere Erlebnisse für unsere Gäste zu kreieren. Unsere Expeditionsreisen in europäischen Gewässern sind einzigartig und zeigen, dass sich Neuland auch ohne lange Anreisen entdecken lässt. Wir sehen hier ein großes Potential für die Zukunft. Für die unbändige Leidenschaft und Kreativität danke ich unserer Crew sowie den Kolleginnen und Kollegen an Land. Nur zusammen und mit unseren engagierten Partnern vor Ort, den Häfen und Destinationen, können wir unseren Gästen diese außergewöhnlichen Routen bieten“, freut sich Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises.

Die eingeschränkten Fahrtgebiete während der Pandemie forderten den Anbieter von Expeditions- und Luxuskreuzfahrten Hapag-Lloyd Cruises heraus, seine hohe Expertise in Sachen Routing zu zeigen. Bereits kurz nach der Indienststellung der HANSEATIC spirit im Sommer 2021 ging der dritte Neubau der Expeditionsklasse auf eine erste Expeditionsreise in das noch unentdeckte Nordmeer der Ostsee. Im Bottnischen Meerbusen setzte das kleine, wendige Schiff die Pioniertradition von Hapag-Lloyd Cruises fort und erkundete die Laubfärbung der „Ruska“, den nordischen Indian Summer. „Ruska“ leitet sich vom samischen Wort „ruškat“ ab und bezieht sich auf das finnische Wort ruskea, was braun bedeutet. Es beschreibt die farbenfrohe Jahreszeit, welche bei Skandinaviern sehr beliebt und darüber hinaus weitestgehend unbekannt ist. Die Küsten und Wälder zeigen sich in diesen kurzen Wochen bunt und stimmungsvoll. Naturliebhaber schätzen die Ruhe und die Lichtspiele, die diese Zeit begleiten.

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Neue Suiten und mehr Ökoeffizienz für MS EUROPA

Pressemitteilung

  • Werftzeit in Hamburg erfolgreich beendet
  • Instandsetzungsarbeiten sowie Modernisierungsmaßnahmen abgeschlossen
  • Neuer Unterwasseranstrich reduziert Treibstoffverbrauch
  • Pool, Suiten und Fußboden im Europa Restaurant erstrahlen im neuen Glanz

Nach zweiwöchigem Werftaufenthalt im Trockendock am Hamburger Werftstandort Blohm+Voss hat MS EUROPA wieder Wasser unterm Kiel. Am Sonntag präsentierte sich das kleine Luxusschiff aus der Flotte von Hapag-Lloyd Cruises erstmalig den Gästen. Sie freuen sich über die erfolgreich abgeschlossenen Instandsetzungs- sowie Wartungsarbeiten. Modernisiert wurden 56 Suiten, der Fußboden im Europa Restaurant sowie der Pool. Auch aufgrund der intensiven Pflege wird die EUROPA seit jeher vom renommierten Berlitz Cruise Guide mit 5-Sterne-plus* ausgezeichnet.

MS EUROPA im Werftdock. Foto: Jens Meyer

Bei der diesjährigen Werft standen vor allem technische Arbeiten im Fokus. So wurde der Azipod-Antrieb turnusgemäß gewartet und es ist ein neuer Unterwasseranstrich erfolgt. „Der Berlitz Cruise Guide zeichnet die EUROPA kontinuierlich zum ‚besten Kreuzfahrtschiff der Welt*‘ aus. Um diesen Anspruch auch weiterhin zu erfüllen, investieren wir regelmäßig in unser Herzensschiff. Die EUROPA wird ständig gepflegt und modernisiert“, so Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises.


Foto: Hapag-Lloyd Cruises / Christian Wyrwa

Reduktion des Treibstoffverbrauchs durch neuen Unterwasseranstrich

Ab sofort steigert ein neuer Unterwasseranstrich die Ökoeffizienz der EUROPA. Dank eines Hochdruck-Wasserstrahlgeräts, dem Dockmaster, konnten auf insgesamt 6.500 Quadratmetern die Altanstriche entfernt und fachgerecht entsorgt werden. Der neue Anstrich wirkt sich positiv auf die Strömungseigenschaften des Schiffes aus. So wird der Treibstoffverbrauch um bis zu 10 Prozent reduziert. „Werftzeiten geben uns die Möglichkeit, auch technische Neuerungen einzuführen. Selbstverständlich halten wir unsere Hardware auf dem aktuellen Stand. Vieles davon passiert allerdings in Bereichen, die sich im Wasser beziehungsweise hinter den Kulissen befinden. Der Gast sieht daher nur einen Teil der Veränderungen“, resümiert Julian Pfitzner.

Neue Farben, neuer Wohlfühlfaktor, neues Golferlebnis

Zuletzt war die EUROPA im Oktober 2019 am Hamburger Werftstandort Blohm+Voss und präsentiert sich seitdem deutlich moderner und legerer. Damals etablierte Hapag-Lloyd Cruises ein neues kulinarisches Angebot an Bord: das auf Ganzheitlichkeit und Achtsamkeit ausgerichtete Well-Being Konzept EUROPA Refresh. Es umfasst zum Beispiel Ernährungsworkshops in Zusammenarbeit mit Dr. Anne Fleck. Auch die Restaurants „The Globe by Kevin Fehling“ und „Pearls“ stehen für die grundlegenden konzeptionellen Veränderungen. 


Foto: Hapag-Lloyd Cruises / Christian Wyrwa

Während die Neuerungen des vergangenen Besuchs im Trockendock hauptsächlich öffentliche Bereiche betroffen haben, liegt neben den technischen Arbeiten bei der jetzigen Werftzeit das Augenmerk auf den privaten Rückzugsräumen der Gäste. Insgesamt 56 Suiten der Kategorien 6 und 7 erstrahlen im neuen Glanz. Wände mit Linien in stilvollem Grau und helle Teppiche zieren die Wohnbereiche, die weiße Holzoptik der Möbel und ein einladendes Sofa setzen neue Akzente. Auch in den öffentlichen Bereichen gibt es Veränderungen. Im Europa Restaurant ist der Fußboden komplett neu verlegt und versiegelt. Der Pool ist technisch und optisch auf dem aktuellsten Stand und lädt zum Schwimmen ein. Außerdem profitieren Golfer von einem neuen Simulator, der das derzeit beste Sport- und Golf-Erlebnis in der Branche verspricht.

*laut Berlitz Cruise Guide 2020

Reisebeispiele: 

Südeuropas Sonnenseite (EUR2225)

Kurzentschlossene können die Neuerungen an Bord der EUROPA im Spätherbst an den südlichen Küsten des Mittelmeers erleben. Von Monte Carlo nach Lissabon über Marseille, Séte, Barcelona, Palma de Mallorca, Valencia, Malaga, Sevilla und Portimão, 28.10. bis 9.11.2022 (12 Tage). Buchbar ab 6.440 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2225

Zu den Geheimnissen der Inkas (EUR2301)

Bizarre Wüstenlandschaften, das gigantische Andengebirge und das geheimnisvolle Erbe der Azteken – Gäste der EUROPA tauchen zum Start des neuen Jahres in eine ferne Welt an Südamerikas Westküste ein. Von Valparaiso/Chile nach Panama-Stadt u. a. über Coquimbo/ Chile, Arica, Pisco/ Peru, Lima, Manta/Ecuador, Isla Viveros/Panama, 7. bis 23.01.2023 (16 Tage). Buchbar ab 9.150 EUR inkl. An- und Abreisepaket. Weitere Informationen unter https://www.hl-cruises.de/EUR2301

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

WM-Volltreffer: Experten-Talks an Bord der EUROPA und EUROPA 2

Pressemitteilung

  • 2:2 – Weltmeisterschafts Talks® auf vier ausgewählten Reisen
  • Jörg Wontorra, Tom Meiler und Sebastian Hellmann moderieren Gespräche mit Fußball-Experten, u. a. den Ex-Profikickern Toni Schumacher, Pierre Littbarski und Klaus Allofs

Alle vier Jahre erwartet wahre Fußballfans ein sportlicher Höhepunkt: die WM. Ab dem 21. November spielen 32 Teams wieder um eine der begehrtesten Trophäen des Ballsports. Gäste der Hapag-Lloyd Cruises Luxusschiffe EUROPA und EUROPA 2 sind auf vier ausgewählten Reisen stets mit am Ball. Einzigartige Fußballmomente und alle Topspiele erleben die Gäste an Bord, wenn die beiden laut dem Berlitz Cruise Guide 2020 weltbesten Kreuzfahrtschiffe die schönsten Küsten Mittel- und Südamerikas oder Asiens passieren. In die Verlängerung geht es mit anregenden Gesprächen mit Deutschlands Fußballprominenz im Rahmen der MS EUROPA/MS EUROPA 2 Weltmeisterschafts Talks®. 

Einwurf, Pass und Tor – Gäste der EUROPA und EUROPA 2 haben auf ausgewählten Reisen die Möglichkeit, die WM-Zeit unter fachkundiger Leitung zu analysieren. Der renommierte Sportjournalist Jörg Wontorra leitet die Weltmeisterschafts Talks® auf zwei Reisen der EUROPA 2. Auf der EUROPA dürfen sich Fußballbegeisterte auf Sebastian Hellmann, Sky-Hauptmoderator der Bundesliga sowie Tom Meiler, Sportmoderator für die ARD und den Bayerischen Rundfunk, freuen. Fachlich erfahren und zugleich unterhaltend diskutieren die Moderatoren die wichtigsten Spielzüge mit Vereinsmanagern und ehemaligen Nationalspielern sowie Trainern. Abgerundet werden die Talks mit zu den Spielen passenden, landestypischen Drinks, einem Tippspiel sowie die Einbindung von Gästen in die Expertenrunden.

MS EUROPA und MS EUROPA 2, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Wenn die EUROPA im November Kurs von Teneriffa auf Barbados nimmt, werden neben Sebastian Hellmann die HSV-Idole Bernd Wehmeyer, ehemaliger Spieler und Vizepräsident sowie Horst Hrubesch, Vize-Weltmeister 1982 und Nachwuchs-Direktor, mit ihrer Expertise punkten. Auf der anschließenden Reise von Barbados nach Rio de Janeiro dürfen sich Gäste sowohl auf karibische Strände und eine sonnige Adventszeit freuen, als auch auf einen Meinungsaustausch, wenn sich Tom Meiler, Torhüter-Legende Toni Schumacher und Weltmeister Pierre Littbarski die Bälle zuspielen.

Auf ihrem Weg von Mumbai nach Kuala Lumpur wird die EUROPA 2 im Double bespielt: Stefan Reuter, der heute als Manager die Geschicke des FC Augsburg leitet und den größten Titel des Fußballsports im Jahr 1990 selbst gewinnen konnte, analysiert mit Jörg Wontorra die Top-Spiele der Weltmeisterschaft. Auf der anschließenden Reise von Kuala Lumpur nach Bali verbindet das kleine Luxusschiff pulsierende Metropolen und Momente der Ruhe. „Für mich wird ein Traum wahr, weil ich zwei Leidenschaften miteinander verbinden kann: Fußball und Reisen. Ich freue mich auf den direkten und sehr engen Kontakt mit dem Publikum, den man im Fernsehstudio so nicht hat“, freut sich Wontorra auf seine Zeit an Bord. Prominente Akteure der WM-Talks sind weiterhin Klaus Allofs, Europameister 1980 sowie Rainer Bonhoff, Weltmeister von 1974 und heutiger Vizepräsident von Borussia Mönchengladbach. 

Reisen:

Traumziel Karibik und Entspannung pur (EUR2227)

Mit der EUROPA genießen Gäste Sonnenschein, weißen Strand, türkisblaue Buchten und karibische Lebensfreude. Von Teneriffa nach St.-Barthélemy, Dominica, St. Lucia, Martinique, St. Vincent und die Grenadinen nach Barbados. Vom 19.11. bis 5.12.2022 (16 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 8.470 Euro pro Person, inkl. An- und Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2227

Sonne, Samba, Südamerika (EUR2228)
Wenn die EUROPA entlang der Atlantikküste Südamerikas bis zum Zuckerhut kreuzt, kommen die Gäste in den Genuss von karibischen Strände und brasilianischem Temperament. Von Barbados über Trinidad und Tobago und Franz. Guayana nach Brasilien mit Stopps in Natal, Salvador, Porto Seguro und Armacao dos Buzios bis Rio de Janeiro. Vom 2. bis 19.12.2022 (17 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 9.600 Euro pro Person, inkl. An- und Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUR2228

Spirituell. Traditionell. Abenteuerlich. (EUX2228)
Neue Perspektiven und inspirierende Eindrücke: Die EUROPA 2 führt Gäste auf dieser Reise in das indische Filmreich Bollywood, zu berühmten Pilgerstätten und Thailands traumhaften Eilanden. Von Mumbai über die indischen Städte Goa, Mangalore und Cochin nach Thailand mit Phuket und Ko Hong bis Kuala Lumpur/Malaysia. Vom 23.11. bis 9.12.2022 (16 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 10.160 Euro pro Person, inkl. An- und Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2228

Schillernde Metropolen und heilige Bauten (EUX2229)
Pulsierende Metropolen, faszinierende Tempelanlagen und traumhafte Strände – die EUROPA 2 begibt sich auf eine Reise voller Kontraste. Von Kuala Lumpur über Port Kelang und Langkawi nach Singapur und Jakarta bis Bali. Vom 7. bis 21.12.2022 (14 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 8.250 Euro pro Person, inkl. An- und Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2229

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Premiere auf See: Theater Festival auf MS EUROPA in Kooperation mit den Hamburger Kammerspielen

Pressemitteilung

  • Premieren-Aufführung nach dem Beststeller „Achtsam morden“ an Bord der EUROPA
  • Theater Festival auf Mittelmeer-Reise im Oktober 2022 von Nizza nach Piräus
  • Weitere Aufführungen an Bord: „Deutschland. Ein Wintermärchen“ von Heinrich Heine, das Kammerspiel „Die Dinge meiner Eltern“, Anekdoten des Bühnenschauspielers Peter Bause

Licht aus, Vorhang auf und Spot an! Die EUROPA wird zur Bühne, wenn sie Anfang Oktober dieses Jahres auf ihrer Reise von Nizza nach Piräus beliebte ebenso wie versteckte Küsten- und Insellandschaften dieser Mittelmeerregion erkundet. Eine malerische Kulisse für eine echte Premiere an Bord in Kooperation mit den traditionsreichen Hamburger Kammerspielen: Noch vor der Premiere im Altonaer Theater in Hamburg erleben die Gäste während dieser Formatreise als Höhepunkt die Inszenierung des humorvollen Krimi-Bestsellers „Achtsam morden“ von Karsten Dusse unter der Regie von Axel Schneider. 

Foto: G2/Baraniak

Während die EUROPA durch das Mittelmeer gleitet und zwischen Nizza und Piräus Orte und Inseln wie Korsika, Livorno, Elba, Palermo, Otranto, Korfu oder die Peloponnes besucht, verwandelt sich das kleine Luxusschiff in ein schwimmendes Schauspielhaus. Im Rahmen der Theater Festival Format-Reise zelebrieren Hapag-Lloyd Cruises und die Hamburger Kammerspiele eine besondere Kooperation.

Die Gäste dieser Reise freuen sich auf inspirierende Theatermomente, Begegnungen mit Theaterexperten und eine Premiere auf hoher See – als eine „italienische Welt-Premiere in deutscher Sprache“, beschreibt Intendant und Regisseur Axel Schneider das besondere Vorhaben. Er bringt das intelligent und witzig adaptierte Kammerspiel „Achtsam morden“ nach dem Erfolgsroman von Karsten Dusse auf die Bühne der EUROPA und die Gäste sehen das Stück im Oktober an Bord, noch bevor es im Mai 2023 im Altonaer Theater in Hamburg seine Premiere haben wird. Dabei leisten die drei Schauspieler auf der Bühne Grandioses. „Für einen Film würde man mindestens 20 Darsteller benötigen“, schätzt Regisseur Axel Schneider. Neben Dirk Hoener, der als Dreh- und Angelpunkt den Rechtsanwalt spielt, schlüpfen Chantal Hallfeldt und Georg Münzel in alle anderen Charaktere, sind mal Ehefrau, mal Tochter, mal Coach, mal Krimineller.

„Wir haben den gleichen Qualitätsanspruch, das gleiche Verständnis von Team-Play wie die Crew der EUROPA und Hapag-Lloyd Cruises. Deshalb passen wir zusammen – wir sind eine gute Kombination“, sagt Axel Schneider über die Kooperation zwischen den Hamburger Kammerspielen und Hapag-Lloyd Cruises, die mit dem Theater Festival eine neue Dimension eingeht.

Die Hamburger Kammerspiele zeigen auf dieser Reise außerdem den Klassiker „Deutschland. Ein Wintermärchen“ von Heinrich Heine in einer Umsetzung mit musikalischer Begleitung. Zudem wird das ebenso anrührende wie komische Kammerspiel „Die Dinge meiner Eltern“ geboten, eigens adaptiert für eine Aufführung an Bord der EUROPA und eine Koproduktion des Theaters Unikate und der Hamburger Kammerspiele. Für das Rahmenprogramm hat der renommierte Bühnenschauspieler Peter Bause eine Lesung mit Anekdoten aus 56 Jahren Berufszeit am Theater vorbereitet und Schauspielerin Gilla Cremer lädt zu einer humorvollen Lesung.

Theater Festival 2022 Reise auf MS EUROPA:

04.10. – 17.10.2022 (13 Tage), von Nizza nach Piräus (Athen), u. A. über Livorno, Elba, Rom, Palermo, Messina, Otranto, Korfu, Pylos, Nauplia. In der Veranda Suite ab 7.990 EUR / Person (exkl. An- und Abreisepaket). https://www.hl-cruises.de/reise-finden/EUR2223

Weitere Theater-Reisen in den kommenden Jahren an Bord der EUROPA:

Von Malaga nach Hamburg, 13.06. – 25.06.2023, 12 Tage Tage. In der Veranda Suite ab 7.990 EUR / Person (exkl. An- und Abreisepaket). https://www.hl-cruises.de/ EUR2312

Von Mallorca nach Hamburg, 07.06. – 22.06.2024, 15 Tage Tage. In der Veranda Suite ab 9.340 EUR / Person (exkl. An- und Abreisepaket). https://www.hl-cruises.de/ EUR2413

*laut Berlitz Cruise Guide 2020

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Sterneköche unterm Sternenhimmel: EUROPAs Beste 2022 strahlt in der Sternschnuppennacht des Jahres besonders hell

Pressemitteilung

  • Spitzenköche und Winzer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien an Bord von MS EUROPA
  • 11-Michelin-Sterne strahlen über dem „besten Kreuzfahrtschiff der Welt“*

Heute Nacht ist der Höhepunkt des jährlichen Perseiden-Meteorstroms. Zeitgleich zur Sternschnuppennacht erstrahlt der Hamburger Himmel besonders hell, denn zum 16. Mal findet EUROPAs Beste statt. Dann treffen sich Spitzenköche mit insgesamt 11-Michelin-Sternen, Winzer und weitere Genuss-Experten an Bord der EUROPA im Hamburger Hafen. Nahezu 30 Akteure verwandeln während des Gourmet-Events das Pool-Deck in eine kulinarische Flaniermeile. Einige Köche und Winzer folgen der Einladung zum wiederholten Mal und freuen sich auf ein Wiedersehen an Bord. Spitzenköchin Cornelia Poletto führt durch den Abend. 

Das Erfolgsrezept ist bewährt: Man nehme das beste Kreuzfahrtschiff der Welt*, füge Küchenchef Tillman Fischer hinzu und lasse ihn gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen, darunter 3-Sterne-Koch Kevin Fehling, kochen. Hinzukommen ein kulinarischer Botschafter mit 4-Gault-Millau-Hauben aus Österreich sowie weitere namhafte Akteure aus Deutschland, Frankreich, Italien, Island, Portugal und der Schweiz. In bewährter Manier reichen sie an ihrem Kochstand die Gerichte und kommen mit den Gästen ins Gespräch. Für die passende Weinauswahl sorgen die zahlreichen renommierten Winzer.

Zum ersten Mal dabei ist Mitja Birlo vom Restaurant 7132 Silver aus der Schweiz, ausgezeichnet als Koch des Jahres 2022 vom Gault&Millau. Der gebürtige Berliner serviert an seiner Kochstation „Ceviche vom Kingfish mit Graubündner Sanddorn, Süßkartoffel und Limettenblattöl“. Julia Komp, Restaurant Sahila, freut sich auf die talentierten Kolleginnen und Kollegen, vor allem aber auf ihren ehemaligen Sous Chef, der inzwischen an Bord der EUROPA die Gäste verwöhnt. Jüngster Teilnehmer des Abends ist das Nachwuchstalent Joshua Feldkircher, Auszubildender im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg. Er gewann den Wettbewerb der Nachwuchsköche der Selektion Deutscher Luxushotels, deren Kooperationspartner Hapag-Lloyd Cruises seit Anfang des Jahres ist. Diese Leistung würdigte Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises, und lud ihn ein, beim Event Küchenchef Tilmann Fischer zur Hand zu gehen.

„Nach zwei Jahren Pause meldet sich EUROPAs Beste eindrucksvoll zurück. Ich freue mich sehr, dass wir heute Abend wieder zeigen können, wofür die EUROPA bekannt ist: Internationale Spitzengastronomie, garniert mit unserem persönlichen Service. Die vielen bekannten Gesichter in unserem gefühlten Heimathafen Hamburg an Bord zu wissen, macht mich glücklich und dankbar“, so Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises. Die anschließende zweitägige und ausgebuchte Kurzreise führt die Gäste von Hamburg über Helgoland zurück nach Hamburg.

Akteure EUROPAs Beste 2022

Köche:

  • Tillman Fischer, MS EUROPA
  • Kevin Fehling, Restaurant THE GLOBE by Kevin Fehling auf MS EUROPA und The Table, 3-Michelin-Sterne, Hamburg
  • Mitja Birlo, Restaurant 7132 Silver, 2-Michelin-Sterne, Schweiz
  • Thomas Imbusch, Restaurant 100/200, 2-Michelin-Sterne, Hamburg
  • Manuel Ulrich, Restaurant ÖSCH NOIR, 2-Michelin-Sterne, Donaueschingen
  • Anna Matscher, Restaurant Zum Löwen, 1-Michelin-Stern, Südtirol
  • Heinz O. Wehmann, Restaurant Landhaus Scherrer, 1-Michelin-Stern, Hamburg
  • Karlheinz Hauser, Hauser Collection (u.a. Caterer Mc Laren F1 Team), Hamburg
  • Marco D’Andrea, Patissier des Jahres 2019, Restaurant Lakeside, Hamburg
  • Richard Rauch, Restaurant Steira Wirt, 4-Gault-Millau-Hauben, Österreich
  • Julia Komp, Restaurant Sahila, Köln
  • Nils Henkel, Bootshaus, Bingen am Rhein

Winzer: 

  • Weingut Dönnhoff, Deutschland
  • Weingut Hermannsberg, Deutschland
  • Weingut Markus Schneider, Deutschland
  • Weingut Roc de l’Abbaye, Frankreich
  • Pol Roger, Frankreich
  • Monteverro, Italien
  • F.X. Pichler, Österreich
  • Weingut Niepoort, Portugal

Genuss-Spezialisten:

  • Altonaer Kaviar Import, Deutschland
  • Becking Kaffee, Deutschland
  • Bos Food, Deutschland
  • Eisprinzessinnen, Deutschland
  • Piekfeine Brände, Deutschland
  • PUZZLE BAR, Deutschland
  • Fromagerie Antony, Frankreich
  • Omnom Chocolate, Island

*laut Berlitz Cruise Guide 2020

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

SCHILLER führt MS EUROPA 2 auf Mittelmeerroute in ein neues Klang- und Lichtermeer

Pressemitteilung

  • SCHILLER verwandelt die EUROPA 2 im Rahmen des Formats ILLUMINATE2 in ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk
  • Klang- und Farbwelten des Soundvisionärs verschmelzen mit kulinarischen Kreationen
  • Mittelmeerreise vom 12. bis 21. August 2022 von Mallorca über den Premierenhafen Porto Santo Stefano nach Civitavecchia (Rom)

Wenn die EUROPA 2 im August 2022 Kurs von den Balearen auf die Côte d’Azur und weiter in Richtung Italien nimmt, dürfen sich die Gäste nicht nur auf das mondäne Flair des Mittelmeers freuen: Soundvisionär Christopher von Deylen alias SCHILLER verwandelt im neuen Format ILLUMINATE2 gemeinsam mit internationalen Künstlern das Schiff in ein audiovisuelles 360-Grad-Erlebnis. Magische Klangwelten treffen auf kunstvolle Lichtinszenierungen und kulinarische Geschmackserlebnisse – eine Reise für alle Sinne.  

Der Musiker und Komponist Christopher von Deylen, besser bekannt als SCHILLER, gilt unbestritten als einer der wichtigsten Vertreter der elektronischen Popmusik in Deutschland. Von seinen bisher 13 veröffentlichten Alben standen acht in den Charts auf Platz 1. Jetzt nimmt SCHILLER die Gäste der EUROPA 2 mit auf eine einzigartige Sound-Reise. Bekannt für seine epischen Bühnenshows, wird er das Publikum an Bord des kleinen Luxusschiffes in ein Meer aus Licht, Farbe und Klang entführen. Abgerundet wird der Soundtrack für die Sinne im Restaurant „Elements“. Gemeinsam mit Gourmetkoch und Corporate Executive Chef bei Hapag-Lloyd Cruises Michael Hoffmann, der für seine Gemüseküche als erster Koch Deutschlands mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, hat SCHILLER ein immersives Dinner gestaltet, bei dem audiovisuelle Soundscapes mit kulinarischen Geschmackserlebnissen verschmelzen. Gäste erleben das Zusammenspiel von Farben, Klängen und geschmacklichen Texturen in einem sinnlichen Akt mit fünf Gängen. 

Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Durch die kunstvolle Symbiose aus Sound und Licht wird der imposanten Architektur der EUROPA 2 im Rahmen verschiedener Veranstaltungen an Bord eine neue Dimension hinzugefügt. Bewegender Klang und leuchtende Farben verleihen zentralen Plätzen an Bord des Schiffs einen neuen Charakter. So wird bei dem Event „Voyage – Colors of the World“ das Pooldeck mit einem eigens entwickelten Lichtmonolithen versehen, dessen 36 motorisierte Scheinwerfer taktgenau auf die live gespielte Musik abgestimmt sind. Die Gäste werden zudem gebeten, in weiß gekleidet zu erscheinen, sodass sie selbst zur Leinwand und somit einem Teil der Inszenierung werden. Exklusive Choreografien der spanischen Dance Company Ispasión verschmelzen mit den bunten Rhythmen und runden das Spektakel ab.

Mit bewegten und bewegenden Bildern aus der ganzen Welt, eingebettet in mondäne Klangteppiche, wird der Club 2 im Rahmen der Reise zu exklusiven „Cityscapes“. Gäste tauchen nicht nur ein in die urbanen Landschaften von Tokio, Teheran oder Beirut auf den digital bespielten, großflächigen Wandpanelen, die während der letzten Werftzeit in den Club 2 integriert wurden. Sie genießen auch auf die jeweiligen „Cityscapes“ abgestimmte Aperitifs.

Zudem wird die beliebte Sansibar mit auf die Tageszeit abgestimmten Soundcollagen „Sound & Silence“ aus exklusiven SCHILLER-Klängen und Naturelementen wie Wüstenstille, Rainforest oder Morgenstimmung zum Zentrum für chillige Stunden unter freiem Himmel – ganz im Stil des legendären Café del Mar auf Ibiza.

Die Gäste dieser außergewöhnlichen Mittelmeerreise können sich zudem auf eine weitere Premiere freuen: Erstmals läuft die EUROPA 2 das bei Weinliebhabern bekannte Porto Santo Stefano an. Beliebt für ihren Wein, fasziniert die Region auch mit einer spannenden Historie und unberührter Natur.

Nach 2022 wird SCHILLER auch in 2023 und 2024 die EUROPA 2 wieder in ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk verwandeln.

Reisebeispiele:

ILLUMINATE2 2023: Charmante Hafenstädte der Adria (EUX2312)
Von Piräus (Athen) nach Venedig über die griechischen Inseln, Montenegro, Dubrovnik und Triest. Vom 10. bis 21.06.2023 (11 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 7.200 Euro pro Person, inkl. An- und Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2312

ILLUMINATE2 2024: Von der Elbe südwärts bis zum Tejo (EUX2415)
Von Hamburg nach Lissabon über Antwerpen, Honfleur/Frankreich, Bordeaux und Leixoes (Porto). Vom 29.07. bis 10.08.2024 (12 Tage). Die Kreuzfahrt ist buchbar ab 7.130 Euro pro Person, inkl. Abreisepaket.
Weitere Informationen unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2415

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Ines Bizi wird Director Marketing Hapag-Lloyd Cruises

Pressemitteilung

  • Hapag-Lloyd Cruises startet mit neuer Marketingleitung in die 2. Jahreshälfte
  • Ines Bizi folgt auf Julian Pfitzner, der sich stärker auf CEO-Aufgaben fokussiert

Der führende Anbieter von Luxus- und Expeditionsreisen im deutschsprachigen Raum beruft Ines Bizi zum Director Marketing Hapag-Lloyd Cruises. Damit übergibt Julian Pfitzner zum 1. Juli 2022 die Leitung des Strategischen- und Produkt-Marketings, um sich zukünftig weiter auf seine ihm 2021 anvertrauten Aufgaben als CEO Hapag-Lloyd Cruises zu fokussieren.

Ines Bizi,
Foto: via Hapag-Lloyd Cruises

Mit Ines Bizi übernimmt eine Frau aus den eigenen Reihen mit ausgezeichneter und langjähriger Expertise im dynamischen Werbe- und Touristik-Umfeld. Seit 2006 ist die 47-Jährige, die zunächst sämtliche CRM-Aktivitäten koordinierte, Hapag-Lloyd Cruises verbunden. 2013 übernahm die gebürtige Niedersächsin die Leitung des Strategischen Marketings. So verfügt sie über umfassende Erfahrungen bei strategischen und taktischen Marketingaktivitäten im Offline- und Online-Bereich, in der Mediaplanung, bei CRM-Aktivitäten sowie im Database- und Website-Management.

„Ines Bizi ist eine Kennerin der Marke Hapag-Lloyd Cruises. Unsere Gäste und ihre Wünsche sind ihr bestens vertraut. Ich hätte mir keine bessere Nachfolgerin wünschen können. Zusammen mit ihrem Team wird sie Hapag-Lloyd Cruises weiterhin erfolgreich im Markt positionieren“, so Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises. Bizi berichtet auch weiterhin an Pfitzner.

Ines Bizi studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Touristik- und Hotelmanagement an der International School of Management in Dortmund. Bevor sie zu Hapag-Lloyd Cruises wechselte, war sie für verschiedene Agenturen tätig. Sie verfügt über hervorragende Kenntnisse der deutschen Medien- und Agenturlandschaft. Schon immer schlug das Herz der leidenschaftlichen Touristikerin für das Reisen. Einen großen Traum erfüllte sie sich mit einer einjährigen Weltreise. Damals, vor 20 Jahren, berichtete sie auf ihrem Online-Blog regelmäßig über ihre Abenteuer und bewies ihr Gespür für Trends und neue Technologien.

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

FASHION2NIGHT 2022: ODEEH und FASSBENDER präsentieren exklusive Cruise Collections für MS EUROPA 2

Pressemitteilung

– Gastgeber Hapag-Lloyd Cruises präsentiert Sommer-Event mit Fashionshow im Hamburger Hafen

– Red Carpet mit prominenten Gästen der Entertainment- und Fashionszene

– Live-Auftritte von Shootingstar LEONY und Mousse T.

FASHION2NIGHT: Am heutigen Freitag findet das glamouröse Fashion-Event an Bord der EUROPA 2 im Hamburger Hafen statt. Das Designer-Duo ODEEH und das junge Label FASSBENDER verwandeln das kleine Luxusschiff für eine Nacht in einen schwimmenden Runway und präsentieren ihre exklusiv für die EUROPA 2 kreierten Cruise Collections. Prominente Abendgäste aus dem Show- und Modebusiness sowie der Wirtschaft sind zu Gast: u. a. die Moderatorinnen und Schauspielerinnen Nova Meierhenrich sowie Lisa Tomaschewsky und Wolke Hegenbarth, die Schauspieler Stephan Grossmann und Johann von Bülow, die Models Lars Burmeister, Jannik Paare und Sarah Brandner oder auch die Influencerin Nina Suess. Musikalischer Staract des Abends ist LEONY, im Anschluss feiern die Gäste bei der After-Show-Party mit dem internationalen House DJ Mousse T. 

Fashion, Stars und Glamour gepaart mit einer maritimen Note: Vor Hamburgs spektakulärer Hafenkulisse steht heute die EUROPA 2 im Spotlight des Modesommers 2022. Das kleine Luxusschiff – selbst Stil-Ikone von Bug bis Heck – ist Schauplatz für die Fashionshow von ODEEH und FASSBENDER, bei der das Pooldeck zum Laufsteg für die exklusiven Cruise Collections der Designer wird. „Nach zwei sehr herausfordernden Jahren macht es mich stolz und sehr glücklich, dass wir heute am 10. Juni in unserem gefühlten Heimathafen Hamburg zusammen mit den Design-Labels ODEEH und FASSBENDER erneut zum Event FASHION2NIGHT begrüßen dürfen. Keiner von uns konnte vor vier Jahren, als wir mit der Planung begannen, ahnen, wie ein Virus die Welt verändern würde. Seit fast zwei Jahren sind unsere Schiffe nun bereits wieder auf Reisen. Und heute zelebrieren wir mit unseren Gästen die Aufbruchsstimmung eines großartigen Sommers und feiern die Premiere der exklusiven Cruise Collections dieser außergewöhnlichen Designer“, resümiert Julian Pfitzner, Gastgeber des Abends und CEO von Hapag-Lloyd Cruises.

MS EUROPA 2, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Die Kollektion Endless Vacation des Designer-Duos ODEEH, Otto Drögsler und Jörg Ehrlich, erweckt bei den Abendgästen das Fernweh und lässt von warmen Sommertagen träumen. Das für seine luxuriöse Mode nach der rar gewordenen Atelier-Tradition bekannte Label hat eigens für die Cruise Collection gemeinsam mit dem Künstler Marco Wagner Stoffe kreiert. Die FASSBENDER-Kreationen begeistern auf dem Laufsteg. Designt für Frauen voller Eleganz, Stärke und Souveränität mit einem Sinn für hanseatisches Understatement verbinden sie anspruchsvolle Schneiderkunst mit höchster Funktionalität. So hat FASSBENDER zeitlose Klassiker kreiert, deren Entwürfe in liebevoller Handarbeit an Schneiderpuppen gefertigt sowie durch akribische Schnitttechnik perfektioniert wurden.

Nach dem Event, am morgigen Samstag, startet die EUROPA 2 auf eine fünftägige Ostsee-Kreuzfahrt, auf der sich alles um das Thema Fashion dreht. Die Route führt von Hamburg über Göteborg sowie der Design-Metropole Kopenhagen zurück in die Hansestadt Hamburg. So erhalten die mitreisenden Gäste exklusiv die Gelegenheit, ihre Lieblingsstücke der Cruise Collections in der Pop-up-Boutique an Bord zu erwerben, mit den Modemachern ins Gespräch zu kommen und sich persönlich von ihnen beraten zu lassen. Zudem können die Gäste im Gespräch mit der Fashion-Expertin und ehemaligen VOGUE-Chefredakteurin Christiane Arp tiefer in die Geschichte der deutschen Designlandschaft eintauchen und mit Christof Baum, Gründer und CEO des Labels Maison Baum, die Geheimnisse moderner High Heels erkunden und erleben. In der Galerie an Bord stellt Künstler Marco Wagner eine Auswahl an Zeichnungen und Grafiken aus, die mitunter auch exklusiv für ODEEH entstanden sind.

Die nächste Fashion-Reise auf der EUROPA 2 findet im Jahr 2023 im Rahmen des Formats FASHION2SEA statt, ohne Event an Land, dafür mit Runway auf hoher See. Dann führt die Route entlang der Küsten von vier Ländern: Monaco, Frankreich, Italien und Spanien. Ab dem 11. Juli 2023 präsentieren sich Monte Carlo, St. Tropez, Marseille, Korsika, Sardinien sowie die Balearen-Inseln Mallorca und Menorca von ihrer schönsten Seite, bevor die Seereise nach neun Tagen am 20. Juli 2023 in Barcelona endet. Die Reise ist ab 6.040 Euro pro Person inklusive An- und Abreisepaket buchbar. Weitere Infos zur Reise unter: https://www.hl-cruises.de/EUX2315

*laut Berlitz Cruise Guide 2020

Alle Informationen rund um das Event: https://www.hl-cruises.de/fashion2night

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Lloyd: Sonderausstellung zum Reederei-Jubiläum

Auch wenn Hapag-Lloyd Cruises inzwischen an das Hamburger TUI AG/Royal Caribbean-Cruises Ltd.- Joint Venture TUI Cruises verkauft worden ist: Ballins „dicke Dampfer“ und die Erfindung der Kreuzfahrt wie auch die legendären Liner, darunter der 1928 in Dienst gestellte Schnelldampfer Bremen, des Bremer Wettbewerbers und späteren Fusionspartners (1970) Norddeutscher Lloyd (NDL) gehörten einst zur Weltspitze der Passagierschifffahrt.

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestehen der Hamburger Traditionsreederei Hapag-Lloyd, die zuletzt durch die Übernahme des Container-Liniengeschäfts der Deutschen Afrika-Linien (DAL) – ihre Position auf dem afrikanischen Markt gestärkt hat, präsentiert das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) von Peter Tamm seit dem 30. Mai eine Sonderausstellung.

„Bremen“, Foto: Sammlung: JSA

Anhand von Schiffsmodellen, Gemälden und Dokumenten wird die wechselvolle Geschichte des Traditionsunternehmens nachgezeichnet. Um am Post-und Passagierverkehr nach Amerika zu partizipieren gründeten am 27. Mai 1847 41 Hamburger Kaufleute die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (Hapag). Ihr späterer Generaldirektor Albert Ballin, der das Unternehmen seit 1889 führte, schickte am 22. Januar 1891 die Auguste Victoria auf eine 57 Tage und 11 Stunden dauernde „Lustreise“ mit 241 Gästen von Cuxhaven in das Mittelmeer, die von dem Unternehmen als erste Kreuzfahrt reklamiert wird.

„St. Louis“, Foto: Sammlung Jens Meyer

Auf der Ausstellung im IMMH wird u.a. ein Modell der Hammonia, dem ersten Dampfschiff der Hapag gezeigt. Zu den seltenen Dokumenten und Aufzeichnungen von Kapitänen gehören auch Objekte aus dem Nachlass von Kapitän Gustav Schröder. Er führte 1939 das Kommando auf dem Passagierschiff St. Louis der Hapag, dessen Irrfahrt mit gut 900 jüdischen Emigranten kurz vor dem Zweiten Weltkrieg für Aufsehen sorgte. Zudem ist im Koehler-Verlag ein 388 Seiten starkes Buch von Kai-Axel Aanderud mit dem Titel „175 Jahre Hapag-Lloyd – 1847-2022; Vom Auswandererschiff zum Megacarrier“ erschienen, in der die beeindruckende Historie des heute rd. 14 000 Mitarbeiter und eine Flotte von rd. 250 Containerfrachtern beschäftigenden Unternehmens detailliert beschrieben wird. Die Ausstellung wird noch bis zum 18. September gezeigt und ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. JPM