Schlagwort: Karachi

Rätselraten um die alte „Costa neoRomantica“

Foto: Frank Behling

Was wird aus der Costa neoRomantica? Das Passagierschiff hat unter seinem aktuellen Namen Antares Experience jetzt den indischen Ozean erreicht und kreuzt seit zehn Tagen vor der pakistanischen Küste. Im Netz kursieren inzwischen unterschiedliche Meldungen.

Die Abwrackwerft aus Gadani Beach kündigte das Stranden des Schiffes zunächst für das Wochenende an. Doch am Donnerstag dann die Überraschung. Der Makler New Choise Enterprises, der das Schiff für den Abbruch gekauft hatte, teilte am 30. November eine Kursänderung mit. Wegen des guten Zustands des erst 2011/2012 umgebauten Schiffes sei eine Nutzung der Antares Experience als Hotel im Hafen von Karachi in Planung. Zeitgleich wurde ein Video mit Innenaufnahmen von Gadani Ship Breaking auf Youtube veröffentlicht.

Am 3. Dezember ist das Schiff dann aber doch auf den Strand gesetzt worden. Mit dem Hochwasser hat die Abwrackwerft zur Verwertung vorbereitet. In direkter Nachbarschaft zur Antares Experience wurde auch die Fähre Asarrah gebeacht, die früher als St. Columba und Stena Hibernia in Nordeuropa eingesetzt war.

Das 1993 von Fincantieri an Costa ausgelieferte Schiff war bis zur Außerdienststellung im Juli 2020 eines der beliebtesten Schiffe bei Costa. Wegen der geringen Größe gab es aber nach der Pandemie für das Schiff bei Costa keine Zukunft.

Der griechische Anbieter Celestyal Cruises kaufte das Schiff und legte es als Celestyal Experience in der Nähe von Athen auf. Nach einem Jahr wurde es erneut verkauft, da auch mittelfristig keine Perspektive für einen Einsatz im Mittelmeer bestand. Mitte Oktober verließ das in Antares Experience umgetaufte Schiff Griechenland. Am 7. November passierte das Schiff den Suezkanal mit unbekanntem Ziel. FB