Schlagwort: Katalog

CroisiEurope veröffentlicht neuen Katalog für die Saison 2022

Pressemitteilung

Für die kommende Saison hat CroisiEurope ein umfangreiches Flusskreuzfahrten-Programm aufgelegt. Im neuen Katalog für 2022, der unter www.croisieurope.de freigeschaltet ist, finden sich über 500 Abfahrten auf mehr als 20 Flüssen. Neben dem Schwerpunkt Frankreich baut die in Straßburg ansässige Reederei auch ihr Angebot in Deutschland weiter aus und präsentiert für das kommende Jahr eine neue Strecke:

Ganz im Zeichen der deutschen Romantik steht diese Flusskreuzfahrt auf dem Neckar, der eines der kurven- und abwechslungsreichsten Flusstäler Deutschlands geschaffen hat. Die Reise auf der MS Mona Lisa wird von Stuttgart aus über Ludwigsburg, Heilbronn, Eberbach nach Heidelberg führen und weiter über den Rhein bis nach Straßburg. Die fünftägige Kreuzfahrt umfasst neben der Vollpension an Bord inklusive Getränken auch die Landausflüge, z.B. zum Residenzschloss in Ludwigsburg, zum Kloster Maulbronn oder einer Stadtführung in Heidelberg und ist ab 798 Euro buchbar.

In Deutschland ist CroisiEurope mit seinen Schiffen auch auf Donau, Elbe, dem Rhein, Mosel, Saar, Oder, Spree und weiteren Flüssen vertreten. Neben den klassischen Kulturreisen sind zum Beispiel spezielle Wander-Kreuzfahrten buchbar.

Für Frankreich hat die Reederei 2022 wieder einige Routen im Programm, die nur CroisiEurope auflegt, darunter z.B. Flusskreuzfahrten auf der Gironde von Bordeaux bis zum Atlantik. Mit zahlreichen weiteren Abfahrten auf der Seine und der Rhône, Reisen mit dem Schaufelradschiff über die Loire und Kanalfahrten in kleinen, exklusiven und auf nur 20 Gäste ausgelegten Penichen bietet das Unternehmen das vielseitigste Portfolio auf dem deutschen Markt für dieses europäische Land.

Neben Holland und Belgien können Flusskreuzfahrer mit CroisiEurope auch Portugal (Douro), Spanien (Guadalquivir) und Italien (Lagune von Venedig) bereisen. Außerhalb Europas wird die Reederei 2022 wieder Fahrten auf dem Mekong in Asien und auf dem Kariba-See in Afrika aufnehmen.

Mit der MS La Belle de l’Adriatique und der MS La Belle des Océans betreibt CroisiEurope auch zwei kleine Hochseeschiffe. Die MS La Belle de l’Adriatique, die für 200 Passagiere ausgelegt ist, wird 2022 zu verschiedenen Küstenkreuzfahrten in die Inselwelt Kroatiens, um die Kykladen und nach Israel aufbrechen. Die MS La Belle des Océans, die 120 Gästen Platz bietet, fährt von der Côte d’Azur aus rund um Korsika und zu den Kanaren.

Über 50 Schiffe gehören mittlerweile zur Flotte von CroisiEurope. Die Kreuzfahrten werden in Deutschland und Österreich exklusiv vom Saarbrücker Reiseveranstalter Anton Götten vertrieben und finden zum großen Teil als deutschsprachige Vollcharter statt. Den derzeitigen Bestimmungen entsprechend setzt CroisiEurope auf seinen Schiffen ein weitreichendes Hygiene-Konzept um.

Die Kreuzfahrten von CroisiEurope aus dem neuen Katalog sind online unter www.croisieurope.de sowie in jedem Reisebüro oder direkt beim Reiseveranstalter Anton Götten telefonisch unter 0681 30 32 555 buchbar.

Text: PM CroisiEurope

Flussfrische ’22 von Excellence

Pressemitteilung

Mittelthurgau, führender Schweizer Anbieter für Reisen auf dem Fluss, präsentiert schon jetzt seine Excellence-Flussreisen 2022. Der Luxus der Langsamkeit auf den beliebtesten Flussschiffen der Schweizerinnen und Schweizer ist ab sofort buchbar. Das Plus für Reisegäste: der neue «FRÜH = FAIR-Rabatt». Excellence-Qualität für die kommende Saison gibt es jetzt zum Bestpreis und mit Frischluft-Technologie an Bord.

Foto: Reisebüro Mittelthurgau

Die Excellence-Saison 2022 ist eröffnet. Der günstigste Moment zum Buchen ist jetzt. Die neue Vorschau-Kollektion mit klassischen und aussergewöhnlichen Flussrouten quer durch Europa bietet ab sofort die Möglichkeit, sich die Lieblingskabine auf einem der elf Excellence-Schiffe zu sichern – und das zum Bestpreis. Erstmals gibt es den «FRÜH = FAIR-Rabatt», mit einem Preisabschlag bis 150 Franken pro Person auf den bereits reduzierten Sofortpreis.

«Aus der Tiefe der Schleusenkammer wieder ans Licht». Die vergangenen 15 Monate seien wie eine Schiffsschleusung gewesen, wo das Wasser abgelassen wird und das Schiff in die Schleuse sinkt, sagt Mittelthurgau-CEO Stephan Frei. «Aber wir haben einiges bewegt, da unten in der Schleusenkammer. Neue Ideen entwickelt, vor allem für noch authentischere und spannendere Landexkursionen. Wir sind sehr froh, die Zeit gut überstanden zu haben und weiter in unser Produkt investieren zu können.» Investitionen tätigte das Unternehmen insbesondere im Gesundheitsschutz. Die gesamte Excellence-Flotte wurde mit der Pure-Air-Ionisierungstechnik nachgerüstet. Diese reinigt die Innenräume von virentragenden Aerosolen und Keimen. Vor wenigen Tagen habe die Excellence-Flotte wieder Fahrt aufgenommen. «Ein wirklich gutes Gefühl», so Frei.

Foto: Reisebüro Mittelthurgau

Der feine Unterschied – mehr denn je. Qualität in allen Belangen – das verbindet die Flussschiffe der Badener Familienreederei Swiss Excellence River Cruise. Die Interieurs sind von Nazly Twerenbold gestaltet: behaglich und stilvoll, mit viel Raum für Begegnung und persönlichen Rückzug – wie gemacht, um auch 2022 dasgute Leben an Bord der kleinen Schweizer Grandhotels zu feiern und den neugierigen Blick auf die Welt miteinander zu teilen.

«Die beste Küche auf dem Fluss» – diesen Anspruch erfüllt Excellence jetzt mit noch mehr kulinarischen Optionen: Barbecue an Deck, ein köstlicher Light Lunch, den Reisegäste am Lieblingsort ihrer Wahl an Bord geniessen dürfen, noch mehr regional inspirierte, vegetarische und vegane Menüs. An Bord der Excellence Adria, der neuen Yacht in Kroatien, steht einer der talentiertesten Jungköche des Landes am Herd.

Text: PM Reisebüro Mittelthurgau

Die ersten Phoenix Flusskreuzfahrten 2022 buchbar!

Pressemitteilung

Online Katalog „Frühbucher Flussreisen & Küsten 2022“ mit attraktivem Frühbucherrabatt

Seit heute, 01.04.2021, sind die ersten Flusskreuzfahrten, 34 verschiedene Reiserouten, von Phoenix Reisen für das Jahr 2022 buchbar. 

Eine große Auswahl wunderschöner Reisen mit insgesamt 492 Reiseterminen und 22 Schiffen auf Kreuzfahrt-beliebten Flüssen Europas bringt Vorfreude und Urlaubstimmung für das kommende Jahr. 
Neben dem Rhein und seinen Nebenflüssen bis in die Niederlande und nach Belgien sowie der Donau können bereits jetzt Flusskreuzfahrten auf Rhône und Saône, dem Douro, der Wolga und auch auf dem Nil gebucht werden.
https://www.phoenixreisen.com/?pm=uebersicht&searchSpecialOfferIds=1&searchMetaTravelTypeIds=576&utm_source=nl&utm_medium=nl&utm_campaign=04_21_Fluss22

Foto: Phoenix Reisen

Attraktive Frühbucherrabatte, die online direkt bei den jeweiligen Flusskreuzfahrten einsehbar sind, machen die frühzeitige Buchungsentscheidung leicht.

Die Garantie des Bonner Kreuzfahrtveranstalter Phoenix Reisen, bei eventuell notwendigen Reiseabsagen durch behördliche Vorgaben, ansprechende Alternativangebote zu unterbreiten bzw. auf Wunsch den Reisepreis sofort zurück zu erstatten, macht eine Buchung ebenso sicher und sorgenfrei.

Auch für 2021 gibt es Neuigkeiten bei Phoenix Reisen auf dem Fluss. Extra neugeplante Reiserouten mit der luxuriösen MS Annika u.a. auf dem Rhein laden zu Entspannung und Genießen ein. 
https://www.phoenixreisen.com/?pm=uebersicht&searchProductIds=3076362,3076356,3076347,3076330,3076316&source=searchform&utm_source=nl&utm_medium=nl_presse&utm_campaign=04_21_Fluss22

Informationen zu allen Fluss- und Hochseekreuzfahrten sowie weiteren Reiseangeboten von Phoenix Reisen finden Sie im Internet auf www.PhoenixReisen.com und in den Phoenix Reisen Katalogen.

Text: PM Phoenix Reisen

Polaris Tours: Größtes Kreuzfahrtprogramm für die Arktis und Antarktis

Pressemitteilung

Polaris Tours, der Spezialreiseveranstalter für Expeditions-Kreuzfahrten, hat den neuen Katalog Arktis & Antarktis 2021/2022 vorgestellt. So finden sich im neuen Katalog Reisen in der Arktis 2021, das Antarktisprogramm im Winter 2021/2022 und bereits das neue und umfassende Programm für die Arktis im Sommer 2022.

Die größte Auswahl an Expeditions-Kreuzfahrten, die jemals von dem Polarexperten in einem Katalog veröffentlicht wurde, umfasst 130 Abfahrtstermine in der Arktis und 90 Abfahrten in der Antarktis. Eine noch weit größere Anzahl an Reisen findet sich auf der Website des Unternehmens. 

Mit insgesamt 20 verschiedenen Schiffen werden die Touren durchgeführt. Sowohl kleine, gemütliche Schiffe wie die Quest mit nur 52 Passagieren, als auch beliebte und bekannte Expeditionsschiffe wie die Sea Spirit, Plancius und Expedition die zwischen 114 und 134 Passagiere befördern können, sind im Katalog vertreten. Im obersten Segment rangieren die neue Commandant Charcot sowie die luxuriöse 6-Sterne-Superyacht Scenic Eclipse, die sogar mit Helikopter und U-Boot ausgestattet ist. Fünf Neubauten sind in dem Katalog zu finden: die Janssonnius, die Ultramarine, die Ocean Victory mit einem X-Bow Bug und die beiden neuen Boutique-Schiffe der Vega-Klasse von Swan Hellenic. 

Katalogbestellung: https://www.polaris-tours.de/katalogbestellung/

Arktis

Mit den letztgenannten Schiffen werden neuartige Routen in der Russischen Arktis angeboten. So führt die Reise „Arktis und Sibirien“ vom norwegischen Tromsø über Spitzbergen, Franz Josef Land und Nowaja Semlja bis nach Dudinka am Jenissei in Sibirien. Von hier sind Verlängerungsprogramme mit einem Flussschiff auf dem Jenissei bis nach Krasnojarsk in Südsibirien möglich. 

Weitere Ziele in der Arktis sind Spitzbergen, Grönland und die Kanadische Arktis. Neben kurzen Routen für Einsteiger wie z.B. zur berühmten Diskobucht in Westgrönland mit der Ocean Atlantic ab 4.195 €, werden auch die legendären Fahrten durch die Nordwest- oder die Nordostpassage mit einer Reisedauer von bis zu 29 Tagen angeboten, ab einem Reisepreis von 22.895 € pro Person. 

Auch das Sehnsuchtsziel in der Arktis, der Nordpol, kann mit zwei Schiffen erreicht werden: Neben der bewährten, 75.000 PS starken 50 Years of Victory, soll auch die Luxusyacht Commandant Charcot mit LNG-Hybridantrieb zum ersten Mal im Sommer 2021 zum geographischen Nordpol aufbrechen. An Bord dieses innovativen Neubaus befindet sich auch ein wissenschaftliches Forschungslabor, welches mit Ausrüstungen zur Erforschung des Ökosystems und der Artenvielfalt in den Polarregionen ausgestattet ist.

Mehr Informationen: https://www.polaris-tours.de/arktis-reisen/

Antarktis

Ein besonderes und seltenes Naturschauspiel kann im kommenden Winter in der Antarktis erlebt werden: Am 04. Dezember 2021 wird in der Nähe der Südlichen Orkneyinseln eine totale Sonnenfinsternis zu sehen sein. Da nur vom Schiff aus der Kernschatten erreicht werden kann, ist die Nachfrage entsprechend groß. Mit insgesamt sieben Expeditionsschiffen werden Abfahrtstermine angeboten, um diesem einzigartigen Schauspiel beizuwohnen. 

Weitere klassische Routen führen von Ushuaia, an der Südspitze Argentiniens zur Antarktischen Halbinsel und dort zum Teil bis zum südlichen Polarkreis. Das Naturparadies Südgeorgien mit Millionen von Pinguinen, darunter die hochgewachsenen Königspinguine, kann in verschiedenen Kombinationen und Reiselängen besucht werden. Auch ganz besondere Regionen in der Antarktis wie das Rossmeer und das Larsen-Schelfeis können zum ersten Mal mit Passagierschiffen bereist werden. 

Mehr Informationen: https://www.polaris-tours.de/antarktis-reisen/

Frühbucher / deutschsprachige Reisetermine / Aktivitäten

Bei der Mehrzahl der Reisen gelten Frühbucherpreise. Bis zu 25.940 € pro Person kann man so sparen, z.B. bei der Reise „Höhepunkte der Antarktis“ mit der Ultramarine mit Beginn am 20.01.2022.

Auch für Einzelreisende gibt es attraktive Preise: Bei den Reisen in die Nordwestpassage mit der Ocean Endeavour im Sommer 2022 sind Einzelkabinen ohne Zuschlag buchbar. Je nach Kabinenkategorie können hier 10.180 € bis 13.995 € eingespart werden. 

Deutschsprachige Lektoren und Reiseleiter sind bei vielen Reisen an Bord und vermitteln Fachwissen und begleiten die Gäste bei Landausflügen. Sehr beliebt sind die verschiedenen Aktivitäten welche zum Teil kostenfrei angeboten werden. Wanderungen, Schneeschuhtouren, Kajakfahrten und Fahrten mit den bordeigenen Schlauchbooten sind meist schon Standard auf den Schiffen. Gerade die Neubauten locken mit Besonderheiten wie Flügen mit einem Helikopter oder Heliumballon, Fahrten mit einem Luftkissenfahrzeug, einem RIB-Boot oder sogar einem U-Boot.

Alle Reiseprogramme beinhalten neben der Schiffsreise auch die Flüge ab/bis Deutschland, gegen Aufpreis auch ab Österreich und der Schweiz. Nötige Hotelübernachtungen und Transfers sind ebenfalls bereits im Reisepreis inklusive. 

Text: PM Polaris Tours

164 Seiten Lieblingsurlaub: Der neue NCL Katalog 2021-2023

Pressemitteilung

  • Neu im Programm: Kreuzfahrten zu allen sieben Kontinenten, eine noch größere Europa-Vielfalt, Stopps in Grönland und der Antarktis
  • Zusätzlich zum Hauptkatalog erscheint der neue Europa-Katalog im handlichen 20x20cm-Format

Bei Norwegian Cruise Line (NCL), seit mehr als 54 Jahren Pionier der modernen Kreuzfahrt, stehen alle Zeichen auf Aufbruch: Mit ihrer ersten großen deutschen TV-Kampagne, die seit dem 29. Januar 2021 im deutschen Fernsehen läuft, lädt die internationale Kreuzfahrtreederei Urlauber ein von ihrem nächsten Urlaub zu träumen und diesen dank buchbarer Abfahrten bis Dezember 2023 auch langfristig zu planen. Diesen Optimismus und Entdeckergeist versprüht auch der brandneue NCL Katalog, der auf 164 Seiten die schönsten Aussichten auf den nächsten Urlaub gibt – von außergewöhnlichen Reisen, mit denen Gäste die besuchten Destinationen noch intensiver erleben bis zum größten Europa-Angebot der Unternehmensgeschichte und mehr als 20 neuen Destinationen, darunter begehrte Reiseziele wie Grönland, die Antarktis oder Namibia und zudem die über 300 Ziele, die Gäste der Reederei bereits lieben gelernt haben.

Foto: Norwegian Cruise Line

 Zwei neue Kataloge, noch mehr Europa

Mit seiner langen Laufzeit bis Dezember 2023 schenkt der neue Katalog Gästen nicht nur mehr Kreuzfahrtauswahl als jemals zuvor, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, ihren Urlaub in Ruhe und mit entspanntem Vorlauf zu planen. In den kommenden Jahren wird NCL in Europa so präsent sein, wie nie zuvor: Insgesamt acht Schiffe werden der Region positioniert – das bisher größte Europa-Angebot des Unternehmens. Darunter Ostsee-Abfahrten ab Warnemünde und Rostock, Kreuzfahrten ab/bis Reykjavik und im Sommer 2022 erstmals Stopps in Grönland. Kunden kommen in den Genuss von einer noch größeren Auswahl an Mittelmeer-Kreuzfahrten sowie neuer Kanaren-Kreuzfahrten ab Lissabon im November. Um das neue Europaprogramm noch stärker in den Fokus zu rücken, erscheint gleichzeitig mit dem Hauptkatalog der neue Europa-Katalog im handlichen 20x20cm-Format und präsentiert ausgewählte Highlights für 2021 bis 2022 inklusive vieler Destinationstipps, die Lust machen, Europa aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. 

Kreuzfahrt mit Verantwortung 

Neu im Katalog ist eine Doppelseite, die Kunden transparent über NCLs Engagement für die Umwelt informiert – sowohl an Land als auch an Bord. Hier erfahren Urlauber alles über innovatives Wassermanagement, Müllvermeidung und Recycling an Bord der insgesamt 17 Schiffe der Flotte bis hin zur Treibstoffeffizienz und den vielen Initiativen und Unternehmenspartnerschaften von NCL, die zum Ziel haben lokale Ökosysteme in den Zielgebieten zu schützen und Umweltschutzmaßnahmen vor Ort nachhaltig zu unterstützen. Auch die Gesundheit- und Sicherheitsmaßnahmen werden ausführlich vorgestellt finden ausführliche Erwähnung, sodass der sorglosen Urlaubsplanung nichts im Wege steht.

Der Hauptkatalog kann hier kostenlos bestellt werden.

Routen-Highlights Europa

In den kommenden Jahren werden mehr Schiffe der internationalen Reederei in europäischen Gewässern unterwegs sein, als jemals zuvor: Gäste haben auf der Norwegian, Escape, N. Epic, N. Getaway, N. Spirit, N. Star, N. Dawn, N. Jade, N. Pearl, N. Breakaway und N. Gem die Möglichkeit die schönsten Ziele Europas kennenzulernen.

Zu den Routen-Highlights zählen die Abfahrten mit der Norwegian Spirit rund um die griechischen Inseln, Israel und die Türkei. Das Schiff wurde erst im Februar 2020 für mehr als hundert Millionen Dollar rundumerneuert und kam vor dem Reisestillstand 2020 nur für wenige Abfahrten zum Einsatz. Mit noch größerem Spa, einer noch größeren Kabinenvielfalt und dem Szene-Restaurant Onda by Scarpetta an Bord lädt es zum Entspannen und Entdecken unter der griechischen Sonne ein. 

Die Norwegian Jade sticht von Amsterdam aus in See und bringt Urlauber an die markanten Küsten der Britischen Inseln, Irland und Schottland. In zehn Tagen, dürfen Urlauber zehn verschiedene Häfen erkunden – darunter Highlights wie Edinburgh, Glasgow, Cork und Dublin. 

Zwischen Juni und August 2022 geht es mit der Norwegian Star ab Reykjavik nach London unter anderem zu den schönsten Zielen Islands und Irlands. Zusätzlich führen zwei ganz besondere Kreuzfahrten die Gäste ab/bis Reykjavik nach Grönland. 

Die Ostsee einmal anders erleben können Gäste auf zahlreichen Baltikum-Routen, auf denen auch kleinere besondere Häfen angelaufen werden. Die Routen führen unter anderem in die charmante Hafenstadt Klapeida in Litauen, das russische Pionerski, das nicht nur kulturelle Highlights, sondern auch Strände zum Entspannen zu bieten hat sowie Visby auf der schwedischen Insel Gotland: In der „Stadt der Rosen“ besticht unter anderem der kopfsteingepflasterte Hauptplatz Stora Torget mit zahlreichen kleinen Cafés und Restaurants mit ganz besonderen Charme. 

Zu weiteren Sonnenzielen geht es auf Kreuzfahrten in das Schwarze Meer ab Athen, zu den Kanaren und Azoren ab Lissabon oder auf der Kreuzfahrt „Vielfalt im Mittelmeer“. Gäste können zwischen kurzen Kreuzfahrten ab 3 Tagen bis hin zu ausgedehnten Abfahrten bis zu 19 Tagen wählen. 

Routen-Highlights weltweit

Erstmalig bietet Norwegian Cruise Line ab 2022 auch Kreuzfahrten in die Antarktis an und deckt damit alle sieben Kontinente ab. 

Wer noch nicht genug von kalten Reisezielen hat, ist auf einer der zahlreichen Alaska- Abfahrten bestens aufgehoben: Erstmalig positioniert NCL vier Schiffe in der Destination. 

Auch den afrikanischen Kontinent können Gäste mit NCL erkunden: Ab/bis Kapstadt geht es zu Kreuzfahrten rund um Südafrika und Namibia. 

Die Vielfalt Asiens erkunden Gäste zum Beispiel auf einer Abfahrt mit der Norwegian Sun rund um Südostasien und Japan zur Kirschblüte. 

Text: PM NCL

Mit VASCO DA GAMA auf Entdeckungsreise

Pressemitteilung

nicko cruises veröffentlicht Einführungskatalog zum Flotten-Neuzugang VASCO DA GAMA. Reisende können in den Zielgebieten Westeuropa, Nordeuropa und Baltikum auf den Spuren des großen Seefahrers wandeln. Das klassisch-schöne Kreuzfahrtschiff für nur rund 1.000 Gäste bietet viel Platz und ein bewährtes Infektionsschutz- und Hygienekonzept für sicheres und komfortables Reisen in aktuellen Zeiten. Mit attraktiven Einführungspreisen, tollen Konditionen für Familien und Singles sowie einem Einführungsrabatt für Schnellentschlossene weckt der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte wieder Vorfreude auf das Reisen.  

VASCO DA GAMA trägt nicht nur den Namen eines der bedeutendsten Seefahrer Portugals, es fährt außerdem ganz im Zeichen der berühmten Seefahrernation unter portugiesischer Flagge. Mit einer Schiffsgröße für rund 1.000 Passagiere genießen die Reisenden die Destinationen abseits von ausgetretenen Pfaden.

“Wir freuen uns sehr, dass wir zusätzlich zu unserem Expeditionsschiff WORLD VOYAGER nun mit VASCO DA GAMA auch ein klassisches Kreuzfahrtschiff in unserem Portfolio haben, mit dem unsere Gäste Neuland entdecken können. Es besteht eine große Nachfrage an kleinen Schiffen, die wir künftig auch mit einem Hochseeschiff auf 4-Sterne-Niveau und klaren Kostenvorteilen bedienen können”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Der Schiffsname und der Bezug zum Entdeckertum passen perfekt zu uns und unserer portugiesischen Muttergesellschaft sowie zu der Philosophie des destinationsorientierten Reisens”, so Laukamp weiter.

Die erste Reise von VASCO DA GAMA startet am 26. April in Porto und führt in die Hansestadt Hamburg. Auf dieser Kreuzfahrt erleben die Reisenden Höhepunkte wie A Coruna, Bordeaux, Mont St. Michel sowie Brügge und Amsterdam. Bis Ende September stehen 13 Reisetermine und neun unterschiedliche Routen zur Auswahl. Für eine bequeme und sichere An- und Abreise starten und enden alle weiteren Kreuzfahrten in einem deutschen Hafen. Für diese Reisen sind neben der Bahnanreise auch Pkw-Stellplätze in Bremerhaven und für einige Termine eine Haustürabholung buchbar.

Dublin, Foto: nicko cruises

Europas Küsten und das Baltikum intensiv bereisen

VASCO DA GAMA bringt seine Gäste zu den schönsten Sehnsuchtszielen entlang der west- und nordeuropäischen Küste und zeigt den Reisenden die eindrucksvollen Perlen des Baltikums. Das Besondere: Ganz im Sinne der portugiesischen Entdeckermentalität sind verlängerte Liegezeiten und viele Übernacht-Aufenthalte vorgesehen, die ein ausführliches Erkunden der Städte ermöglichen. Die Reisedauer variiert von einer viertägigen Schnupperkreuzfahrt ab/an Hamburg nach Amsterdam, über die zwölftägigen Routen ab Kiel durch die Ostsee zu den “Weißen Nächten” nach St. Petersburg bis hin zu einer 15-tägigen Reise von Kiel ans Nordkap mit beeindruckenden Naturerlebnissen unter der Mitternachtssonne. Fjordliebhaber kommen bei der neuntägigen Rundreise durch Norwegen ab Bremerhaven auf ihre Kosten und dürfen sich auf Highlights wie Bergen, Flåm und den berühmten Geirangerfjord freuen. Auf der 15-tägigen Reise rund um England, Schottland, Irland und Nordirland entdecken die Reisenden die vielfältigen Facetten der Britischen Inseln. 

Foto: nicko cruises

Bei den nicko cruises Kreuzfahrten sind die entdeckungsreichen Landausflüge die Erlebnishöhepunkte.  Alle Ausflüge werden von lokalen, deutschsprachigen Reiseleitern begleitet. So erhalten die Reisenden aus erster Hand intensive Einblicke in die Kultur und Natur des Reiseziels. Eine interessante Mischung aus beliebten Höhepunkten, zahlreichen UNESCO-Welterbestätten und intensiven Einblicken in die Kultur- und Naturschönheiten runden das Urlaubserlebnis ab. Auf jeder Reise ist ein Lektor an Bord, der den Gästen in informativen Veranstaltungen zusätzliche Perspektiven, Impressionen und Hintergründe präsentiert.

Sicher reisen – von Anfang an

Die Sicherheit der Gäste hat bei nicko cruises stets oberste Priorität. Auf den nicko cruises Kreuzfahrtschiffen werden hygienische Standards prinzipiell großgeschrieben und kontinuierliche Kontrollen an Bord werden standardmäßig durchgeführt. Die Maßnahmen reichen von obligatorischen Seenotrettungsübungen und Sicherheitskonzepten über die akribische technische Wartung und Pflege des Schiffs und der Rettungsmittel bis hin zum umfangreichen Infektionsschutz- und Hygienekonzept, das sich bei nicko cruises bereits in der Saison 2020 bewährt hat. Ein aktueller Überblick über die Maßnahmen ist auf der Internetseite des Kreuzfahrtspezialisten einsehbar.

Natürlich verfügt VASCO DA GAMA außerdem auch über ein Bordhospital mit einem erfahrenen Bordarzt und kompetentem medizinischen Personal.

Auch bei den Ausflügen an Land sorgt nicko cruises für maximale Sicherheit. Die Ausflugsbusse sind mit ausreichend Desinfektionsgeräten ausgestattet und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in den Bussen Pflicht. Die Ausflüge finden in kleineren Gruppen statt und Stopps geben Gelegenheit zum regelmäßigen Händewaschen. Die Einhaltung des Mindestabstandes ist mit den bewährten Sennheiser Audiogeräten bequem möglich – auch mit mehr als 1,5 Metern Abstand und ohne dass wertvolle Informationen der Reiseleitung verloren gehen.

Sicherheit fängt bei nicko cruises bereits mit dem Buchen an. Die Reiseversicherungen, die nicko cruises über den Partner Allianz Travel anbietet, enthalten Corona-Leistungen für Reiserücktritt und Reiseabbruch im Falle einer Quarantäneanordnung. 

Willkommen an Bord

Das klassisch-schöne Kreuzfahrtschiff bietet in großzügigen Innen- und Außenbereichen ausreichend Platz für die individuelle Erholung an Bord. VASCO DA GAMA verfügt über fünf Restaurants, in denen die Küchencrew die Reisenden zu den Hauptmahlzeiten mit einem abwechslungsreichen Angebot erstklassiger, frisch zubereiteter Gaumenfreuden verwöhnt. Während im Club Bistro Buffets, Show-Cooking und Themen-Kulinarik präsentiert werden, wird in den drei Waterfront Restaurants am Tisch serviert. Das gilt auch für das feine Restaurant The Grill, in dem exzellente Menüs gegen einen geringfügigen Aufpreis angeboten werden. In allen Restaurants speisen die Gäste zu ausgedehnten, flexiblen Tischzeiten bei freier Platzwahl. Zusätzlich bietet der Alfresco Grill leichte Gerichte für den kleinen Hunger auch außerhalb der Essenszeiten.

Diverse Bars und Lounges an Bord laden zum Genuss von Kaffeespezialitäten, kühlen Drinks, guten Weinen und Signature-Cocktails ein. Ocean’s Bar, Captains Club oder Blue Room: Individuell gestaltet schaffen sie den perfekten Rahmen für ein kleines Päuschen während des Tages, einen Aperitivo oder einen Sundowner.

Für beste Unterhaltung wird im Theater Hollywood‘s gesorgt. Platz für Entspannung oder sportliche Aktivitäten bieten der Wellnessbereich mit Sauna und das Fitness-Center sowie zwei Pools, einer davon mit Glasschiebedach.  Als Außensportplätze stehen unter anderem ein Jogging Track und ein Paddle-Tennisplatz zur Verfügung.

Im Kinderland kommen die Kleinsten auf ihre Kosten. Nicht nur während der Ferienzeiten bietet nicko cruises für die kleinsten Gäste ab zwei Jahren eine Kinderbetreuung an. Das Kinderland an Bord von VASCO DA GAMA erstreckt sich innen über zwei Decks und hat zusätzlich zwei Außenbereiche mit viel Raum für Spaß und Entdeckungen.

An Bord von VASCO DA GAMA findet jeder die passende Kabine. Zur Wahl stehen 16 verschiedene Kabinenkategorien – von Innenkabinen über Außenkabinen mit Fenster oder Balkon bis hin zu geräumigen Suiten. Dabei variiert die Kabinengröße zwischen 16 und 107 Quadratmetern in der Penthouse-Suite. Familien finden in Kabinen mit Verbindungstür eine optimale Unterbringung. Egal auf welchem Deck und in welcher Kategorie: Alle Kabinen sind mit einem Kleiderschrank, Dusche oder Badewanne, WC, einer individuell regulierbaren Klimaanlage / Heizung, einem Safe und einem SAT-TV ausgestattet. Die Betten können auf Wunsch getrennt gestellt werden.

Attraktive Einführungspreise: Jetzt buchen, später genießen

Die Kreuzfahrten bei nicko cruises zeichnen sich durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus, da macht auch der Neuzugang keine Ausnahme. Mit einmaligen Einführungspreisen können Reisende ihr Fernweh stillen. Familien profitieren von günstigen Familienkabinen oder kostenlosen Zusatzbetten. Singles mit Kind erhalten 50 Prozent Kinderermäßigung. Alleinreisende können mit nur 15 Prozent Alleinbenutzungszuschlag in einer Doppelkabine übernachten. Schnellentschlossene erhalten bei Buchung bis 31. März nochmal 20 Prozent Einführungsrabatt.

Mit VASCO DA GAMA nachhaltig unterwegs

Mit seiner geringen Größe kann VASCO DA GAMA auch kleinere Häfen anlaufen, ohne diese zu „überlaufen“ wie es Megaschiffe tun. Das Schiff fährt mit schwefelarmem Dieselkraftstoff (MGO), der 70-85 Prozent weniger Schwefeloxide erzeugt als Schweröl. Vor Saisonstart 2021 werden an der Schiffstechnik außerdem umfangreiche Upgrades durchgeführt, unter anderem auch zur weiteren Emissionsminimierung.

Text: PM nicko cruises

Celestyal Cruises: Neuer Starttermin für Frühjahrskreuzfahrten 2021 und neues eigenes Terminal im Hafen von Lavrio

Pressemitteilung

Die erste Kreuzfahrt 2021 beginnt am 24. April; Kreuzfahrten mit einer Dauer von drei und vier Nächten legen im neuen eigenen Terminal im Hafen von Lavrio bei Athen ab.

Aufgrund der anhaltenden internationalen Reisebeschränkungen und Hafensperrungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie hat Celestyal Cruises bekanntgegeben, dass die Saison 2021 am 24. April beginnen wird, mit der Sieben-Nächte-Route „Idyllische Ägäis“. Der Saisonstart der preisgekrönten, ersten Wahl für Kreuzfahrtreisende zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer war zuvor für März geplant. Gäste, die auf die stornierten März- und früheren April-Reisen gebucht sind, haben die Möglichkeit, ein erstattungsfähiges Guthaben (Future Cruise Credit – FCC) in Höhe von 100 Prozent des gezahlten Betrages sowie einen zusätzlichen, nicht erstattungsfähigen Bonus-FCC in Höhe von 20 Prozent des tatsächlich gezahlten Reisepreises zu erhalten. Zusätzliche Flexibilität bietet Celestyal Cruises Gästen, die bereits über einen FCC verfügen, sowie Gästen, die aufgrund des neuen Saisonstarts einen FCC erhalten werden, indem die FCCs nicht nur für die Routen 2021 und 2022 sowie auch auf die Routen 2023, die zeitnah verkündet werden, eingelöst werden können.

Foto: Celestyal Cruises/ArtPhotos Studio

Darüber hinaus gibt Celestyal bekannt, dass der Betrieb der Drei- und Vier-Nächte-Kreuzfahrten der Route „Ikonische Ägäis“ vom Hafen von Piräus bei Athen nach Lavrio Port & Marina verlegt wird. Der Hafen von Lavrio liegt rund 25 Kilometer vom Athener Flughafen entfernt und ist vom Athener Stadtzentrum mit dem Auto genauso schnell erreichbar wie Piräus. Celestyal wird hier in einem neuen, speziellen Terminal operieren, das ein verbessertes und beschleunigtes Ein- und Ausschiffungserlebnis bietet. Das Terminal wird die gründliche Umsetzung der umfassenden und verbesserten Hygiene- und Sicherheitsprotokolle ermöglichen und gleichzeitig sicherstellen, dass die Drei- und Vier-Nächte-Reisen von Celestyal innerhalb ihres Zeitplans einwandfrei funktionieren. Die erste Vier-Nächte-Kreuzfahrt der Route „Ikonische Ägäis“ im Frühjahr 2021 wird am 26. April in See stechen, während die Drei-Nächte-Abfahrten am 30. April beginnen. 

Foto: GNTO / YSkoulas

„Wir freuen uns über die spannenden Neuigkeiten, dass unser neuer und bequemer Abfahrtshafen Lavrio Port & Marina mit seiner speziellen Terminalanlage unsere Gäste für die erste Abfahrt unserer etablierten Drei- und Vier-Nächte-Routen ‚Ikonische Ägäis‘ in der Saison 2021 willkommen heißen wird“, so Leslie Peden, Chief Commercial Officer. „Lavrio fügt sich ideal in unser Bestreben ein, mehr ganzheitliche Erlebnisse zu bieten. Die historische Kleinstadt liegt am Rande des Großraums Athen und nur zehn Autominuten vom weltberühmten Poseidon-Tempel in Sounio entfernt. Die Stadt selbst und der Hafen von Lavrio sind eine interessante Destination, die es wert ist, entdeckt zu werden. Außerdem hoffen wir, dass die Verschiebung des geplanten Saisonbeginns unseren Gästen nicht zu viele Unannehmlichkeiten bereitet, denn unsere oberste Priorität ist immer ihr Wohlbefinden, und wir möchten sicherstellen, dass sie unser preisgekröntes Celestyal-Erlebnis erhalten und all die einzigartigen Ziele der Region besuchen können.“

Weitere Informationen zu Celestyal Cruises finden Interessierte unter https://celestyal.com/de. 

Text: PM Celestyal Cruises

Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht neue Routen für 2022/2023

Pressemitteilung

  • 127 Luxus- und Expeditionsreisen
  • 37 Premierenhäfen 
  • Die neue Expeditionsklasse mit drei Schiffen, 71 Reisen, darunter sieben Premierenrouten
  • Ab sofort unverbindliche Vormerkungen

Neues Jahr, neue Vorfreude: Hapag-Lloyd Cruises präsentiert erstmalig auf www.hl-cruises.de/vorschau die neuen Routen der gesamten Flotte mit fünf Schiffen für die Saison von Oktober 2022 bis September 2023. Ab sofort können sich Reisehungrige mit Vormerkungen für die Reisen der zwei Luxus- und drei neuen Expeditionsschiffe Vorfreude verschaffen. Beliebte Klassiker, exotische Premierenrouten und abwechslungsreiche Formatreisen mit Anläufen in Metropolen und unberührten Regionen stehen auf dem Programm. Ausführliche Informationen und Preise werden in den Katalogen veröffentlicht, die für die Expeditionsreisen im März und für die beiden Luxusschiffe im April erscheinen. Der Buchungsstart erfolgt mit Katalog-Erscheinung. 

Die weltweit einzigen Fünf-Sterne-Plus Luxusschiffe: Gleich 56 Reisen stehen bei den zwei Luxusschiffen von Hapag-Lloyd Cruises, EUROPA und EUROPA 2, auf dem Fahrplan der Saison 2022/2023. Attraktive Formatreisen von sportlich über kulturell bis hin zu musikalisch, vielfältige Kulinarik und ein Routing rund um die ganze Welt erwartet die Gäste auf den Reisen der Luxusschiffe, die vom Berlitz Cruise Guide 2020 mit Fünf-Sterne-Plus ausgezeichnet sind. 

Die EUROPA nimmt nach 15 Jahren wieder Kurs auf Brasilien. Eine neue und besondere Kombination ist die Route von Australien nach Manila, die den roten Kontinent mit der Inselwelt der Philippinen verbindet. Wie alle Schiffe der Hapag-Lloyd Cruises Flotte verfügt die EUROPA über einen geringen Tiefgang. Dieser ermöglicht 14 Erstanläufe in kleineren Häfen, darunter Fernziele wie Coquimbo (Chile) oder Nahziele wie Newhaven (Edinburgh). Für Erstfahrer bieten sich zwei viertägige Mittelmeerkreuzfahrten an. Wer über längere Zeit verfügt, hat die Möglichkeit mehrere Etappen an Bord zu bleiben, die längste Etappe dauert 62 Tage. Neu für diese Gäste ist ein inkludiertes An- und Abreisepaket in der Business-Class. 

Auf vielfachen Gäste-Wunsch bereist die EUROPA 2 erneut Japan und kombiniert dies mit einer Premiere: Erstmals steuert sie Tianjin als Ausgangspunkt für einen Ausflug in die Metropole Peking an. Hier warten unter anderem die Verbotene Stadt und die Chinesische Mauer darauf, entdeckt zu werden. Freunde der bunten Unterwasserwelt und Safariliebhaber dürfen sich auf die Route freuen, die von den Seychellen nach Kapstadt führt. Diese Reise ist zugleich ein IN2BALANCE Format. Ausgewählte Coaches und Trainer präsentieren innovative Trainingsmethoden und fernöstliche Entspannungstechniken. Darüber hinaus vermitteln sie neueste Erkenntnisse in Ernährungsfragen. 

Die neue Expeditionsklasse: Eis oder Tropen, nah oder fern, kurz oder lang
Drei baugleiche Expeditions-Schiffe mit individuellem Charakter auf 71 außergewöhnlichen Routen umfasst das Expeditionsprogramm 2022/2023. Großer Pioniergeist, Natur pur und gänzlich unbekannte Ziele sowie ein reger Austausch mit Experten an Bord zeichnet die Reisen der drei kleinen Expeditionsschiffe, HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit aus. Entlegene Sehnsuchts-Ziele wie die Antarktis, der Amazonas oder die Inside Passage in Alaska sind Highlights im Programm. Darüber hinaus gibt es sieben Premierenrouten, darunter eine Rundreise mit Start und Ende direkt auf den Azoren mit der erst 2021 zur Flotte stoßenden HANSEATIC spirit, dem dritten Schwesterschiff der neuen Expeditionsklasse. Auf der Expedition nach Hokkaido und Sibirien an Bord der HANSEATIC nature findet erstmals ein Passagieraustausch in Tomakomai an der Südostseite Hokkaidos statt. Dadurch wird im Anschluss die japanische Nordinsel erstmalig umrundet, bevor es weiter nach Sibirien geht. Neu sind ebenfalls gleich vier Reisen auf den Great Lakes zwischen Kanada und den USA mit der HANSEATIC inspiration. Dank der besonderen Bauweise mit einfahrbaren Brückennocks passiert sie spielerisch die zahlreichen Schleusen und Kanäle durch die Seenlandschaft, während sich die Gäste von der Wendigkeit des kleinen Schiffes überzeugen können.


Reisebeispiele:

EUROPA: Von Barbados nach Panama-Stadt
Innerhalb von 50 Tagen umrunden die Gäste einmal Südamerika und verbringen auch Weihnachten an Bord. Die Reise startet in Barbados und sieht unter anderem Stationen in Rio de Janeiro, den Falklandinseln und Valparaíso vor. Vom 03.12.2022 bis 22.01.2023 (50 Tage). 

EUROPA 2: Von den Seychellen nach Kapstadt
Türkisblaues Wasser und wilde Tiere kombiniert diese Reise von Mahé, Praslin, La Digue, Antsiranana (Madagaskar), Nosy Be (Madagaskar), Richards Bay, Durban, Port Elizabeth, Mossel Bay nach Kapstadt. Vom 12.10.2022 bis 29.10.2022 (17 Tage). 

HANSEATIC inspiration: Von Kangerlussuaq/Grönland nach Kangerlussuaq/Grönland
Auf den Spuren großer Abenteurer führt diese Premieren-Expedition durch die nördliche kanadische Arktis nach Grönland. Ein Höhepunkt ist der seltene Besuch der Westseite von Ellesmere Island; üblicherweise wird die Ostseite angefahren. Die Route führt u.a. über Baffin Island, Beechey Island, Westküste Ellesmere Island (mit Norwegian Bay, Eureka, Axel Heiberg Island), Grönland. Vom 22.8.2023 bis 09.09.2023 (18 Tage).

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises

nicko cruises mit neuem Hochseeprogramm

„Dieses Jahr war ein scheußliches Jahr für die Reisebranche“, Guido Laukamp, Chef von nicko cruises, warf einen „Blick im Zorn“ zurück auf die Entwicklungen 2020, die auch bei dem Stuttgarter Reiseveranstalter zu einem Verlust geführt hatten. Obwohl es auch positive Erfahrungen gegeben habe: „Am 1.6.2020 waren wir der erste Kreuzfahrtanbieter weltweit, der mit Fahrten begann.“

Guido Laukamp, GF nicko cruises

Dadurch habe man auch festgestellt, dass sich etliche Fluss-Neulinge unter den Gästen befanden, die bis dahin nur Hochseereisen gemacht hatten.

Die Hochseefahrten mit der World Explorer hatten Mitte September begonnen, mussten aber wegen der ständig wechselnden Reiserestriktionen bereits im Oktober beendet werden.

Auch 2021 sei man „noch nicht durch mit Corona“. Aber mit den neuen Testgenerationen gäbe es auch mehr Sicherheit und durch die zukünftigen Tests zuhause beim Gast mehr Komfort.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

World Voyager

Das neue Schwesterschiff der World Explorer wird einige bauliche Änderungen aufweisen. So wird es vor allem einen größeren Spa-Bereich geben, eine Sauna mit Panorama-Blick und einen Fitnessraum. Den Umbauten fielen Casino, Zigarrenzimmer und der Kartenraum zum Opfer, vergrößert wurde die Tanzfläche in der Observation-Lounge – Attribute an den deutschen Geschmack. Das Schiff hat sechs Zielgebiete auf seinem Fahrplan für die nächste Saison: Im Herbst 21 kreuzt es vor portugiesischen Küsten und im westlichen Mittelmeer um die Balearen, vor Italien und Spanien. Im Winter geht es in die Karibik u.a. nach Kuba und Mittelamerika, im Frühjahr 22 zu den Azoren und vor nordafrikanische Küsten. Ab Mai werden Fahrten um die britischen Inseln und vor skandinavischen Küsten bis zum Nordkap durchgeführt, bevor es dann bis September in die Ostsee und ins Baltikum geht. In dieser Zeit werden mit dem Expeditionsschiff 31 Länder, 136 Städte und Häfen angesteuert, unter ihnen 45 Unesco-Welterbestätten.

Vasco da Gama

Mit der World Voyager und dem Erwerb der Vasco da Gama durch die nicko cruises Muttergesellschaft Mystic für 10.187.000 Dollar aus der Insolvenzmasse der CMV steht für nicko cruises eine Versiebenfachung der Hochsee-Bettenkapazität an. Mit ihren etwa 1000 Gästen sei die Vasco da Gama „aber immer noch ein kleines Schiff neben dem Megaschiffen“ sagt Laukamp. Noch sind die Routen und Destinationen noch nicht kommuniziert, ab Januar rechnet man mit den ersten Verlautbarungen. Bestätigen konnte Laukamp aber, dass das Schiff ganzjährig eingesetzt wird. Für die Vasco da Gama seien darüber hinaus keine größeren Umbauten geplant. „Das Schiff ist in sehr gutem Zustand, wir werden dennoch eine technische Überholung durchführen.“ MW

Vasco da Gama, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Gute Nachrichten: Cunard Sommerprogramm 2022 ist ab sofort buchbar

Pressemitteilung

Die Traditionsreederei Cunard blickt positiv in die Zukunft und bietet ab heute das neue Sommerprogramm 2022 der Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth zur Buchung an.

Die Reiserouten des neuen Programms erstrecken sich über den ganzen Globus, von nördlich des Polarkreises über das Mittelmeer und den Pazifik über den Panamakanal bis zum Atlantik. Zu den Höhepunkten zählt die Rückkehr der Queen Elizabeth nach Alaska auf mehreren sieben- bzw. zehn-Nächte-Reisen von und nach Vancouver, auf denen sie Glacier Bay, Haines, den Hubbard Gletscher, Skagway, Juneau, Sitka, Ketchikan und Victoria besucht. Solch ein faszinierendes Reiseerlebnis ist bereits ab 1.232 Euro pro Person in der Innenkabine bei Doppelbelegung ab/bis Hafen buchbar. Nach ihrer Alaska-Saison fährt die Queen Elizabeth durch den Panamakanal ins Mittelmeer, um von dort aus eine Reihe von Reisen ab/bis Barcelona mit einer Dauer von sieben Nächten zu unternehmen, die auch zu zweiwöchigen Reisen kombiniert werden können.

Auch 2022 bestehen wieder zahlreiche Gelegenheiten für das unvergessliche Erlebnis einer Atlantiküberquerung auf der Queen Mary 2. Auf sechs Transatlantik-Passagen können Gäste ganz bequem in Hamburg ein- oder aussteigen. Neben ihrer Signature-Strecke über den Atlantik wird die Queen Mary 2 nach Tromsø, 344 Kilometer nördlich des Polarkreises fahren. Während des zweitägigen Aufenthalts des Schiffs in Tromsø haben Gäste die Gelegenheit, die faszinierende Umgebung zu erkunden und mit Glück die Polarlichter zu sehen. Zudem erwarten sie Stopps in Bergen, Trondheim, Alesund und Stavanger. Weitere Highlights 2022 mit der Queen Mary 2 sind eine Fahrt zu den Norwegischen Fjorden im Juni ab bereits 1.275 Euro pro Person in der Innenkabine sowie eine fünf-Nächte-Reise in die Niederlande und nach Belgien Mitte August 2022 ab 620 Euro pro Person in der Innenkabine, jeweils ab und bis Hamburg. Die Preise gelten bei Doppelbelegung und ab/bis Hafen.

Foto: Cunard Line

Das Routing der Queen Victoria 2022 umfasst unter anderem mehrere vier-Nächte Kreuzfahrten ab/bis Southampton zu Zielen wie Amsterdam, Rotterdam und dem Hafen von St. Peter Port, die sich über ein Wochenende erstrecken und sich somit für einen Kurzurlaub über ein verlängertes Wochenende eignen. Diese kleine Auszeit vom Alltag ist bereits ab 680 Euro pro Person in der Balkonkabine bei Doppelbelegung buchbar. Gäste, die etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, können mit der Queen Victoria vom 21. bis 30. Juni 2020 in neun Nächten ab Hamburg über Kopenhagen, Visby und Helsinki bis nach St. Petersburg fahren. Über Tallinn geht es danach zurück nach Kiel. Diese Reise kostet ab 2.040 Euro pro Person in der Balkonkabine bei Doppelbelegung, ab/bis Hafen.

Simon Palethorpe, Präsident von Cunard, sagt: „Wir freuen uns, 2022 eine so breite Palette von Reisen anbieten zu können, die von vier-Nächte-Städtereisen in Europa über einwöchige Kreuzfahrten im Mittelmeer bis hin zu einem mehrwöchigen Abenteuertrip von Alaska nach Spanien reicht.“ Er fügt hinzu: „Unsere Gäste können ihre Urlaubsreise im Jahr 2022 besonders unbeschwert planen, da ihnen unsere flexiblen Umbuchungsoptionen die Möglichkeit bieten, eine Buchung zeitlich unbegrenzt zu verschieben, bevor die Restzahlung fällig wird.“

Bei Buchung bis zum 30. November 2021 profitieren Gäste von einer Frühbucherermäßigung von bis zu 15 % auf den Premium Preis. Mitglieder des Cunard World Clubs erhalten bei Buchung bis zu diesem Datum zudem ein doppeltes Bordguthaben auf alle Reisen mit einer Mindestdauer von sieben Nächten, wenn sie zum Premium Preis buchen. Das Sommerprogramm 2022 ist ab sofort in jedem guten Reisebüro sowie telefonisch über die Cunard Reservierungsabteilung unter 040 41 53 3555 (Mo.-Fr., 10 bis 17 Uhr) oder online unter www.cunard.com buchbar. Das komplette Reiseprogramm 2022 finden Interessierte auf der Website und im neuen Cunard Online-Katalog. 

Text: PM Cunard Line