Schlagwort: Köln

Allzeit gute Fahrt, AMADEUS Riva!

AMADEUS Flusskreuzfahrten feiert wieder erfolgreiche Schiffstaufe am Rhein

Pressemitteilung

Am 17. Mai taufte Reiseveranstalter AMADEUS Flusskreuzfahrten in Köln das elegante Flussschiff AMADEUS Riva der Reederei Lüftner Cruises und setzt damit eine Reihe exklusiver 5-Sterne-Neubauten fort.

„Und so taufe ich dich auf den Namen…“, hieß es zur feierlichen Zeremonie am Kölner Rheinufer. Traditionell zerschellte anschließend vor rund 150 geladenen Gästen die Champagnerflasche am Bug der AMADEUS Riva. Ab sofort bietet das 5-Sterne-Schiff entsprechend der Unternehmensphilosophie umweltschonenden Flussurlaub mit hohem Design-Anspruch in familiärem Ambiente.



Foto: enapress.com

Das neueste Flaggschiff im Portfolio von AMADEUS Flusskreuzfahrten empfängt 158 Urlauber in entspanntem Luxus: auf vier Decks mit 12 edlen Suiten (26,4 m²) mit Balkonen sowie 67 Außenkabinen (ca. 17,50 m²) mit absenkbaren, bodentiefen Panoramafenstern. Die Farben und das Design sind klassisch, modern und so unaufdringlich wie hochwertig. Für Entspannung und geselliges Wohlbefinden zählt die AMADEUS Riva vier Bars und Lounges, zum Beispiel die „River Terrace“ und den „Amadeus Club“ als windgeschützte Outdoor-Lounges am Bug und Heck des 135-Meter-Liners. Im Panorama-Restaurant wird Genuss großgeschrieben. Es steht allen Gästen vom Frühstücksbuffet bis zum 5-Gänge-Menü-Dinner offen. Auf der großzügigen Galerieebene der Lobby des schwimmenden Hotels definiert das moderne „Café Vienna“ die feine Wiener Kaffeehauskultur neu. Eine Panorama-Bar mit Tanzfläche, ein Spa-Bereich, Fitness-Raum, Friseur und Shop lassen darüber hinaus keine Urlaubswünsche offen.


Impressionen vom Tauf-Event in Köln und von Bord der AMADEUS Riva. Fotos: enapress.com


Unterwegs „Quer durch Europa“, von Amsterdam bis Bukarest, kennzeichnet sowohl ein 15-tägiges Routenangebot der AMADEUS Riva als auch die zukünftige Destinationsvielfalt des Premium-Schiffes auf Rhein, Main und Donau sowie auf niederländischen Wasserwegen. Der Neubau ist baugleich zur im Juni 2022 getauften AMADEUS Cara. Sie kreuzt unter deutscher Flagge und wurde gebaut auf der niederländischen Werft TeamCo Shipyard. Zeitgemäß ist der hohe Standard der Umwelttechnik sowie ein ausgefeiltes Filter-System für die Lufthygiene. Ihre erste Reise führt die AMADEUS Riva von Köln nach Wien zu einer 10-tägigen Donaureise bis Bukarest.  

 „Wir heißen heute voller Stolz die AMADEUS Riva in unserer Flottenfamilie herzlich willkommen. Sie vervollständigt unser Angebot vortrefflich und ist für uns ein deutliches Statement für die Zukunft, für den Erfolg von Flussurlaub im Premium-Segment“, so Rendel Müller, Direktorin Marketing und Vertrieb.

Weitere Informationen und Routen der neuen AMADEUS Riva unter:

https://www.amadeus-flusskreuzfahrten.de/unsere-amadeus-flotte/detail/amadeus-riva.html

Reisebeispiel: „1.200 Meilen entlang der Donau“ mit AMADEUS Riva: 27. Mai bis 05. Juni 2023, 10 Tage ab Wien/bis Bukarest, über Bratislava, Esztergom, Budapest, Vukovar, Belgrad, Eisernes Tor, Svistov/Rousse bis zum Donau Delta, in der 2-Bett-Außenkabine, ab 2.309 Euro pro Person, inklusive Gourmet-Vollpension, vielfältigem Bordprogramm, kostenlosem Fahrrad-Verleih, 24-Stunden-Fitnessraum, Audio-System für Ausflüge und einer Reiseleitung in Deutsch und Englisch.

Text: PM Amadeus Flusskreuzfahrten

AMADEUS Cara: Taufe am Kölner Rheinufer

Anna Lüftner fungierte am 29. Juni als Patin des neuen Flussschiffes „Amadeus Cara“ und taufte es am Ufer des Rheins.

Pressemitteilung zur Taufe: AMADEUS Cara: 5-Sterne-Taufe in Köln


Foto mit Täufling: Anna Lüftner (links), die Patin der „Amadeus Cara“, und Familie – Dr. Wolfgang Lüftner (2. v.l.), Martina Lüftner (Mitte), Corina (2.v.r.) und Lea Lüftner (rechts).

Alle Fotos: enapress.com


Foto: enapress.com

AMADEUS Cara: 5-Sterne-Taufe in Köln

Pressemitteilung

Premiere auf dem Rhein: Ein neues Flaggschiff für AMADEUS Flusskreuzfahrten

Festliche Stimmung am Rheinufer: Am Mittwoch, den 29. Juni wurde vor der Kulisse des Kölner Doms ein weiterer Neubau für die Premium-Flotte des Reiseveranstalters AMADEUS Flusskreuzfahrten getauft. Taufpatin Anna Lüftner von der Reederei Lüftner Cruises gab dem 5-Sterne-Flussschiff den schönen Namen: AMADEUS Cara.

Nach der feierlichen Taufzeremonie mit Taufpatin Anna Lüftner und traditioneller Segnung präsentierte der hochmoderne 135-Meter-Flussliner all seine Vorzüge bei einer Rundfahrt auf dem Rhein. Die AMADEUS Cara bietet in Zukunft maximal 163 Gästen Flussurlaub mit Komfort und Kulinarik auf höchstem Niveau. Der Neubau hat vier Decks. Buchbar sind 10 Suiten (26,4 m²) mit begehbaren Außenbalkonen sowie 72 Außenkabinen (ca. 17,50 m²) mit überwiegend begehbaren Kleiderschränken und absenkbaren, bodentiefen Panoramafenstern. Mit den Fensterfronten, die sich fast über die gesamte Kabinenbreite ziehen, vermittelt das Schiff im Einklang mit dem geschmackvoll-dezenten Interieur ein beeindruckend-luxuriöses Raumgefühl. An Bord laden außerdem unterschiedliche Barbereiche mit bester Aussicht auf die Flusslandschaften zum Verweilen und Genießen ein: Die geschützte „River Terrace“ am Bug, der „Amadeus Club“ am Heck, das „Café Vienna“ im Lobby-Bereich oder die Panorama-Bar mit Tanzfläche. Das weitläufige Sonnendeck überrascht mit einer tiefliegenden Lounge, die auch bei Streckenabschnitten mit niedrigen Brückendurchfahrten voll genutzt werden kann. Ein Wellness-Bereich mit Massage, ein Fitness-Raum und ein Shop lassen keine Urlaubswünsche offen.

Rendel Müller, Direktorin Marketing und Vertrieb freut sich über den Flottenzuwachs: „Die AMADEUS Cara unterstreicht unser Alleinstellungsmerkmal, denn wir bieten unseren Partnern durchweg TOP-Schiffe auf 5-Sterne-Niveau und insgesamt die jüngste Premium-Schiffsflotte auf dem Flussreisenmarkt.“

Zukunftsweisend ist auch die Technik mit modernsten Schiffsmotor, der den CO2-Ausstoß signifikant reduziert. Die AMADEUS Cara wurde bereits mit dem Green Award ausgezeichnet: Ein hochmodernes Luftfilter-System sorgt zudem für hygienische Luft in den Innenräumen.

Gebaut wurde die AMADEUS Cara in der niederländischen Werft TeamCo Shipyard. Ab sofort kreuzt sie unter deutscher Flagge vorwiegend auf der Donau, bis zum Donaudelta und auf dem Rhein. Die Premierenreise startet am 2. Juli ab Köln und führt über das romantische Rüdesheim, nach Wertheim, Würzburg, Bamberg und Nürnberg sowie Regensburg ins bayerische Passau.

Weitere Routen der neuen AMADEUS Cara unter: https://www.amadeus-flusskreuzfahrten.de/

Reisebeispiel: „Klassische Rheinfahrt“ mit AMADEUS Cara: 20. bis 27. September 2022, 8 Tage ab Amsterdam/bis Basel, über Utrecht, Köln, Cochem, Koblenz-Rüdesheim, Mannheim-Speyer und Straßburg, in der 2-Bett-Außenkabine, ab 2.099 Euro pro Person, inklusive Gourmet-Vollpension, vielfältigem Bordprogramm, kostenlosem Fahrrad-Verleih, 24-Stunden-Fitnessraum, Audio-System für Ausflüge und einer Reiseleitung in Deutsch und Englisch.

Text: PM Amadeus Flusskreuzfahrten


Erste Fotos von der Schiffstaufe der Amadeus Cara in Köln am 29. Juni 2022

Foto: enapress.com

Foto: enapress.com

Weitere Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.