Schlagwort: MSC Cruises

Die MSC Foundation und die Ba‘a Foundation schließen sich zusammen, um den Schutz von Korallenriffen zu fördern

Pressemitteilung

Die MSC Foundation und die Ba‘a-Foundation haben heute beim Erstanlauf der MSC Bellissima in Dschidda, Saudi-Arabien, bekannt gegeben, dass sie ihre Kräfte bündeln werden, um den Schutz von Korallenriffen voranzutreiben und die marinen Ökosysteme zu erhalten. Die beiden Stiftungen verfolgen ein gemeinsames Ziel: den Schutz und die Erhaltung der Ozeane. Diese Kooperation soll wissenschaftliche Erkenntnisse zur Renaturierung von Korallenriffen vorantreiben und den Wissensaustausch weltweit ermöglichen. Darüber hinaus soll das Verständnis für die funktionelle Wiederherstellung von Korallenriffen gefördert und die Fläche des aktiv wiederhergestellten Lebensraums für Riffe vergrößert werden. Die Partnerschaft wird sich zunächst auf bestimmte Gebiete in der Karibik und im Roten Meer konzentrieren, in denen die Wiederherstellung besonders dringlich ist.

In der ersten Phase dieser Partnerschaft findet ein virtueller Wissens- und Erfahrungsaustausch statt, um gezielte Bereiche für eine übergreifende Zusammenarbeit von Ökoregionen zu definieren. Ein längerfristiges Ziel ist der Austausch von Wissen und Ergebnissen mit der breiteren wissenschaftlichen Gemeinschaft und Entscheidungsträgern auf der ganzen Welt sowie mit den Gästen, die diese Reiseziele besuchen, um so das globale Bewusstsein für die Notwendigkeit zu schärfen, dass Jeder Maßnahmen zum Schutz der Ozeane ergreifen muss.

Korallenriffe gehören zu den artenreichsten Ökosystemen der Welt und beherbergen mehr als 25 Prozent aller Meereslebewesen. Sie dienen einer halben Milliarde Menschen als Nahrungs- und Wirtschaftsgrundlage und schützen die Küstengemeinden vor Stürmen und Erosion. Nach Angaben des Intergovernmental Panel on Climate Change der Vereinten Nationen (IPCC) sagen Wissenschaftler voraus, dass 70-90 Prozent der Korallenriffe in den nächsten zwei Jahrzehnten (2030-2050) vom Aussterben bedroht sind.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, kommentierte: „Unser Familienunternehmen hat eine lange Tradition in der Seefahrt und der Schutz der Meere ist für uns ein zentrales Anliegen. Darum geht es auch bei der Arbeit der MSC Foundation. Unser Engagement begann mit dem Ocean Cay MSC Marine Reserve, unserer exklusiven Privatinsel auf den Bahamas. Durch die Partnerschaft mit der Ba’a Foundation, bei der der Schutz der Meere im Mittelpunkt steht, können wir unseren Einsatz nun noch globaler ausweiten. Das Rote Meer beherbergt einige der unberührtesten Korallenriffe der Welt und durch das Wissen und die Forschung der Experten und Absolventen der King Abdullah University of Science and Technology sowie dem Forschungsprogramm von Ocean Cay können wir bei der Wiederherstellung der Korallenriffe auf der ganzen Welt wirklich einen Unterschied machen, was für die Gesundheit unserer Ozeane von entscheidender Bedeutung ist“.

Bader Alrabiah, Executive Director der Ba’a Foundation, betonte das Anliegen der Stiftung, Initiativen zu fördern, die auf die Erhaltung der Umwelt und der Kultur abzielen, indem sie nationale und internationale Partnerschaften eingehen, um die Rolle der Nachhaltigkeit und der Entwicklung zu maximieren und Initiativen in diesen wichtigen Sektoren zu ermöglichen. Er wies darauf hin, dass das Rote Meer einzigartige Ökosysteme und Korallenriffe beherbergt.

„Die Ba’a Foundation ist bestrebt, ihre Vision und Mission zu verwirklichen, indem sie Initiativen und Strategien in gemeinnützigen Projekten umsetzt und durch langfristige Nachhaltigkeit mit höchster Effizienz zur allgemeinen Entwicklung des gemeinnützigen Sektors beiträgt“, fügte Alrabiah hinzu.

Die MSC Foundation – eine private, gemeinnützige Stiftung – wurde gegründet, um das Engagement der MSC Group in den Bereichen Umweltschutz, humanitäre Hilfe und Entwicklung zu leiten, zu bündeln und voranzutreiben sowie die globale Reichweite und das Wissen von MSC über das Meer zu nutzen, um Maßnahmen zu ergreifen, die zum Schutz und zur Pflege des blauen Planeten und all seiner Bewohner beitragen. Die Ba’a Foundation hat sich zum Ziel gesetzt in Umwelt- und Kulturprojekte zu fördern. Die 2020 gegründete Ba’a Foundation hat bereits bedeutende Fortschritte bei der Förderung und Entwicklung eines nachhaltigen Ökosystems gemacht, das durch kulturelle Entwicklung angetrieben und durch umweltbewusste Praktiken und Initiativen zum Leben erweckt wird. 

Foto: James McEntee/AP Images for MSC Cruises

Das Vorzeigeprojekt der MSC Foundation ist das Ocean Cay MSC Marine Reserve auf den Bahamas, 65 Meilen östlich von Miami. Einst eine Insel für den industriellen Sandabbau, wurde Ocean Cay von MSC Cruises in eine Privatinsel umgewandelt, die von kristallblauem Wasser umgeben ist und wichtige Meeresarten und Korallenhabitate beherbergt, die durch die Verschlechterung der Meeresbedingungen bedroht sind. In Zusammenarbeit mit einem Team von Wissenschaftlern und Umweltexperten identifiziert die MSC Foundation widerstandsfähige Korallenarten und -genotypen, die umgangssprachlich als „Superkorallen“1 bezeichnet werden. Sie haben in den Gewässern rund um die Insel die jüngsten extremen Hitzeperioden und andere Einflüsse überlebt. Ziel der Stiftung ist es, den Korallenbestand und die Korallenvielfalt rund um die Insel wiederherzustellen, indem wärmetolerante Korallenarten und -genotypen vermehrt und angesiedelt werden. Mit der Zeit werden diese regenerierten Standorte eine starke und widerstandsfähige ökologische Funktionalität unterstützen und eine Lebensader für die Korallenriffe in der Region darstellen, die so ihr künftiges Überleben sichert.

Das Erhaltungsprogramm der Ba’a Foundation für das Rote Meer zielt darauf ab, eine nachhaltige Zukunft für die Meereslebewesen der Region zu sichern.
Eine der wichtigsten Initiativen ist die Wiederbelebung geschädigter Korallenriffe. Diese auf fünf Jahre angelegte Initiative wird in drei Phasen durchgeführt: In der ersten Phase werden Sofortmaßnahmen an den Korallenriffen von Dschidda durchgeführt. Danach wird die Initiative mit dem Ziel ausgeweitet, das größte Renaturierungsprogramm für Korallenriffe weltweit zu werden. Die Initiativen sollen die unmittelbaren Auswirkungen des Menschen und die Risiken des Klimawandels für die Korallenriffe mindern, wobei wissenschaftlich fundierte internationale Best Practices zum Einsatz kommen und gleichzeitig durch die Einbeziehung und Schulung lokaler Interessengruppen das Verantwortungsbewusstsein gefördert wird. 

Die Korallenriffe im Roten Meer gehören zu den vielfältigsten der Welt. Die Korallen im zentralen und nördlichen Roten Meer leben unter optimalen Bedingungen und sind wissenschaftlich erwiesenermaßen in der Lage, relativ extreme Bedingungen zu tolerieren, auch solche, die der Klimawandel verursacht.

_____________
1 Superkoralle ist ein umgangssprachlicher Begriff für Korallenarten, die Umweltbelastungen besser standhalten, während dies bei den umliegenden Arten nicht der Fall ist.

Text: PM MSC Cruises

MSC schließt 5-Jahres-Vertrag mit Cruise Saudi und zeigt damit langfristiges Engagement für Kreuzfahrten im Roten Meer und der Golfregion

Pressemitteilung

  • Bis 2027 sind bevorzugte Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Dschidda vereinbart
  • Die MSC Bellissima steht im Mittelpunkt der Einweihung des neuen Passagierterminals in Dschidda
  • Die MSC Foundation und die Ba’a-Stiftung wollen gemeinsam die Wiederherstellung der Korallenriffe vorantreiben

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat mit Cruise Saudi einen 5-Jahres-Vertrag über bevorzugte Liegeplätze im Hafen von Dschidda unterzeichnet. Dies ist ein weiteres Zeichen für das langfristige Engagement des Unternehmens, die Entwicklung des lokalen Tourismussektors durch Kreuzfahrten im Roten Meer und der Golfregion zu unterstützen.

Pierfrancesco Vago (l.) und Fawaz Farooqui, Foto: MSC Cruises

Die Ankündigung erfolgte in Dschidda, als die Eröffnung des neuen Passagierterminals der Stadt mit einer Veranstaltung an Bord der MSC Bellissima gefeiert wurde.

Das neue Kreuzfahrtterminal wird die Gäste der Eröffnungssaison der MSC Bellissima im Roten Meer begrüßen. Die 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten ab Dschidda nach Ägypten und Jordanien werden bis Ende Oktober durchgeführt. Diese sind vorwiegend für Gäste aus lokalen Märkten geplant und nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz buchbar.

Die heutige Veranstaltung an Bord der MSC Bellissima wurde von Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises und Fawaz Farooqui, Managing Director von Cruise Saudi, für lokale Würdenträger, hohe Beamte der saudischen Tourismusbehörde, Cruise Saudi, die saudische Hafenbehörde MAWANI sowie für saudi-arabische Medien und den Tourismussektor ausgerichtet.  

Es folgte die traditionelle Plakettenübergabe zwischen Kapitän Roberto Leotta, der die MSC Bellissima in den kommenden Monaten steuern wird, und Fawaz Farooqui. Dieser maritime Brauch feiert den ersten Anlauf eines Schiffes in einem Hafen.   

Die Gäste an Bord der MSC Bellissima konnten an geführten Schiffsbesichtigungen teilnehmen, eine besondere Show des preisgekrönten Unterhaltungsteams von MSC Cruises erleben und ein Menü in einem der hervorragenden Spezialitätenrestaurants des Schiffes genießen.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte: „Dies ist ein ganz besonderer Tag für uns alle. Das größte und modernste Kreuzfahrtschiff, das im Roten Meer verkehrt, hat das neue Terminal in Dschidda verlassen und markiert einen neuen Anfang für die Kreuzfahrt in Saudi-Arabien – und für die wachsende Tourismusindustrie des Landes im Allgemeinen. 

„Jetzt können wir unseren Gästen aus aller Welt die Möglichkeit geben, unsere einzigartigen Reiserouten mit seinen historischen UNESCO-Welterbestätten und unberührten Küsten zu erleben. Und mit der neuen Vereinbarung werden wir gemeinsam mit Cruise Saudi daran arbeiten, diesen ganz besonderen Aspekt des entschlossenen und nachhaltigen Tourismuswachstums in Saudi-Arabien zu entwickeln, der genau unsere eigene Strategie und unsere Ambitionen widerspiegelt. Und wir werden gemeinsam daran arbeiten, Gäste aus lokalen Märkten und aus aller Welt für einen unvergleichlichen Urlaub an Bord unserer modernen und ökologisch fortschrittlichen Schiffe im Roten Meer und in der Golfregion zu gewinnen.“

Mark Robinson, Chief Operations & Commercial Officer, Cruise Saudi, fügte hinzu: „Diese Veranstaltung ist ein großer Meilenstein für Cruise Saudi und die Tourismusindustrie in Saudi-Arabien, im Einklang mit der Vision 2030. Die Gründung von Cruise Saudi erfolgte erst vor sechs Monaten auf der FII in Riad mit dem Ziel Kreuzfahrten in Saudi-Arabien zu etablieren. In diesen wenigen Monaten konnten wir mit internationalen Partnern wie der Kreuzfahrtsparte der MSC Group und nationalen Institutionen wie der saudischen Hafenbehörde MAWANI, dem Red Sea Gateway Terminal, der saudischen Tourismusbehörde, den Ministerien für Verkehr, Kultur, Gesundheit und Tourismus, der saudischen Zoll- und Einwanderungsbehörde, dem saudischen Grenzschutz, den Handelskammern von Dschidda und vielen weiteren Organisationen zusammenarbeiten, um das erste Kreuzfahrtterminal Saudi-Arabiens im Hafen von Dschidda zu errichten und die Infrastruktur, das Personal und die Systeme bereitzustellen, um globale Kreuzfahrtanbieter für die erste volle Sommer- und Wintersaison in Saudi-Arabien zu empfangen. Die Aufgabe von Cruise Saudi, bis 2025 50.000 Arbeitsplätze zu schaffen, den Bau von fünf weiteren Häfen neben Dschidda als Heimathafen zu ermöglichen und bis 2028 jährlich 1,5 Millionen Passagiere abzufertigen, ist ein ehrgeiziges Ziel, das einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Tourismusindustrie in Saudi-Arabien leisten wird. Es ist eine Vision, die wir ohne unsere zuverlässigen Geschäftspartner wie MSC nicht erreichen könnten.“   

Die MSC Bellissima ist eines der innovativsten Schiffe in der Flotte von MSC Cruises und verfügt über eine breite Palette an innovativen Umwelttechnologien und -maßnahmen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. 

Das Schiff wird zwischen Ende Juli und Ende Oktober ab/bis Dschidda 21 Reisen ins Rote Meer unternehmen. Die 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten führen nach Safaga für Luxor, Ägypten oder Aqaba für Petra, Jordanien, bevor das Schiff in seinen saudischen Heimathafen zurückkehrt. 

Die Sommerabfahrten ergänzen die bereits angekündigten Winterreisen 2021/22 von MSC Cruises ab Dschidda im Roten Meer, die im November beginnen. 

Die MSC Virtuosa, die wird im Winter 2021/2022 ebenfalls in Saudi-Arabien debütieren wird, läuft den Hafen von Dammam an.  

Text: PM MSC Cruises

Übergabe der MSC Seashore: MSC Cruises nimmt auf der Werft von Fincantieri das 19. Schiff seiner Flotte entgegen

Pressemitteilung

  • Das neue Flaggschiff von MSC Cruises verfügt über einige der neuesten und fortschrittlichsten Umwelttechnologien, die derzeit auf See verfügbar sind und bestätigt damit sein langjähriges Engagement für Nachhaltigkeit
  • Es ist das zweite neue Schiff, das in 2021 zur Flotte stößt und sie damit auf 19 Schiffe erweitert
  • Die MSC Seashore wird im Sommer Kreuzfahrten im Mittelmeer unternehmen, bevor sie für die Wintersaison ihren Heimathafen in Miami ansteuert

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat heute offiziell ihr neues Flaggschiff, die MSC Seashore, übernommen. Es ist das größte Kreuzfahrtschiff, das je in Italien gebaut wurde. Das Schwesterschiff, die MSC Seascape, wird derzeit in der Werft in Monfalcone gefertigt und soll im Winter 2022 in Dienst gestellt werden. Vier weitere Schiffe der MSC Luxusmarke Explora Journeys sind ebenfalls bei Fincantieri in Auftrag gegeben.

Anlässlich der Übergabe fand eine exklusive Zeremonie auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone statt. Teilnehmer waren Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, weitere Mitglieder der Familien Aponte und Aponte-Vago, Giampiero Massolo und Giuseppe Bono, Aufsichtsratsvorsitzender und CEO von Fincantieri, sowie Vertreter des MSC Neubauteams und weitere Führungskräfte und Werftmitarbeiter. Während der Zeremonie überreichte Roberto Olivari, Werftdirektor von Fincantieri, dem Kapitän der MSC Seashore, Giuseppe Galano, eine Ampulle mit dem Wasser, das den Schiffsrumpf berührte, als das Schiff erstmals zu Wasser gelassen wurde – eine Hommage an eine jahrhundertealte, maritime Tradition.

Gianluigi Aponte, Giuseppe Bono, Alexa Aponte-Vago, Giuseppe Galano und Enrico Giovannini (vlnr),
Foto: Ivan Sarfatti/MSC Cruises

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Cruise Division der MSC Group, sagte: „Der Bau der MSC Seashore ist eine Investition, die sich mit etwa fünf Milliarden Euro auf die italienische Wirtschaft auswirkt und die Beschäftigung von bis zu 4.300 Arbeitern in den letzten zwei Jahren sicherte. Darüber hinaus ist unser neues Flaggschiff ein wichtiger Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor.“

„Im aktuellen Kontext ist die Auslieferung dieses neuen Schiffes für uns ein entscheidendes Signal, dass das Vertrauen unseres Unternehmens sowohl in die Zukunft des Kreuzfahrtsektors als auch in die Kapazität der italienischen Fertigung und Industrie bekräftigt. Insgesamt sieht unser Investitionsplan in Italien mit Fincantieri – zusätzlich zu den drei bereits gebauten Schiffen, darunter die MSC Seashore – derzeit den Bau von fünf weiteren Schiffen vor, die dem Land einen weiteren wirtschaftlichen Gesamtnutzen von über 13 Milliarden Euro bringen können.“

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, fügte hinzu: „Die MSC Seashore ist das vierte Kreuzfahrtschiff, das wir in diesem immer noch äußerst anspruchsvollen Jahr in Italien ausgeliefert haben, was die Effektivität unserer Produktion und unseres Managements beweist. Die Erreichung dieser und auch die der kommenden Meilensteine ist derzeit nicht selbstverständlich. Deshalb betrachte ich dieses Schiff nicht nur als Symbol für die Regeneration des gesamten Kreuzfahrtsektors, sondern auch als Symbol für die Fähigkeit unseres Unternehmens, seine Kompetenzen und Solidität zu nutzen, um unsere Auslastung voll zu erhalten.“

Neueste und fortschrittlichste Umwelttechnologie
MSC hat sich verpflichtet, einige der innovativsten Kreuzfahrtschiffe der Welt zu bauen und diese Innovation gilt auch für die Umweltleistung. Mit dem langfristigen Ziel, bis 2050 einen CO2-neutralen Kreuzfahrtbetrieb zu erreichen, stellt jedes neue Schiff einen weiteren Schritt in Richtung dieses Ziels dar. Die MSC Seashore bildet da keine Ausnahme und verfügt über die neueste Generation von Technologien und Maßnahmen, die ihre Auswirkungen auf die Umwelt minimieren. Dazu gehören hybride Abgasreinigungssysteme (EGCS) und hochmoderne selektive katalytische Reduktionssysteme (SCR), die eine 98-prozentige Reduzierung der Schwefeloxid-Emissionen (SOx) und eine 90-prozentige Reduzierung der Stickoxid-Emissionen (NOx) erreichen. Das Abwasserreinigungssystem wurde in Übereinstimmung mit der Resolution MEPC 227(64) der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation entwickelt und erreicht Reinigungsstandards, die höher sind als die der meisten Abwasserreinigungsanlagen an Land.

Neue RINA-Klassifizierungen
Die MSC Seashore hat von der Klassifikationsgesellschaft RINA zwei zusätzliche Auszeichnungen erhalten. Die erste ist „Sustainable Ship“, da das Schiff mit einigen der fortschrittlichsten Umwelttechnologien ausgestattet ist, die derzeit verfügbar sind. Dabei handelt es sich um eine zielgerichtete Bezeichnung, die an Schiffe vergeben wird, die nachweislich die Anforderungen erfüllen, um die von der UN verabschiedeten strategischen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. 

Die zweite ist die „Biosafe Ship“-Auszeichnung für die Minderung von Infektionsrisiken, die auch von der MSC Grandiosa erreicht wurde. Es handelt sich um eine zielorientierte und freiwillige Notation, die bescheinigt, dass das Schiff mit Systemen und Komponenten ausgestattet ist und über Betriebsverfahren verfügt, die das Infektionsrisiko verringern.

Über die MSC Seashore
Die MSC Seashore ist das erste Seaside-EVO-Schiff, eine Weiterentwicklung der Seaside-Klasse, mit den Schwesterschiffen MSC Seaside (2017) und MSC Seaview (2018). Diese Schiffsklasse ist bekannt für ihr innovatives und stilvolles Design und wurde konzipiert, um die Gäste auf besondere Weise mit dem Meer zu verbinden. Die MSC Seashore bietet eine ganze Reihe neuer Funktionen, Areale und Erlebnisse für die Gäste, da 65 Prozent der öffentlichen Bereiche neugestaltet wurden. Das Schiff bietet 13.000 Quadratmeter Außenfläche mit einer großen Auswahl an Bars und Restaurants im Freien, Pools und Decks zum Entspannen und Sonnenbaden sowie verschiedene Aussichtspunkte rund um das Schiff, um den Blick auf das Meer zu genießen. 

Sommer im Mittelmeer und Winter in der Karibik
Die MSC Seashore beginnt ihre erste Saison im Mittelmeer mit der beliebten „Six Pearls“-Route, die die italienischen Häfen Genua, Neapel, Pompeji und Messina auf Sizilien, Valletta auf Malta, Barcelona und Marseille anläuft. 
Am 31. Oktober verlässt das Schiff Genua für eine besondere 18-Nächte-Kreuzfahrt, während das Schiff nach Nordamerika fährt. Ab dem 20. November bietet das Schiff dann 7-Nächte-Kreuzfahrten in der Karibik an, bei denen San Juan in Puerto Rico, Charlotte Amalie in St. Thomas, Puerto Plata in der Dominikanischen Republik und anschließend Ocean Cay MSC Marine Reserve, die Privatinsel von MSC Cruises auf den Bahamas, angelaufen werden.

Die MSC Seashore im Überblick:

  • Länge/Breite/Höhe: 339m/41m/76m
  • BRZ: 170.400 
  • Gäste: 5.877 (maximale Kapazität bei Belegung der Oberbetten)
  • Kabinen: 2.270
  • Besatzungsmitglieder: 1.648
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 22,4 Knoten

Text: PM MSC Cruises

MSC, Fincantieri und Snam kooperieren für den Bau des weltweit ersten wasserstoffbetriebenen Kreuzfahrtschiffes

Pressemitteilung

  • Eine erste Machbarkeitsstudie soll die Anforderungen für den Bau des Schiffes und seiner Versorgungsinfrastruktur untersuchen
  • Das Projekt soll die Dringlichkeit von Wasserstoff als Treibstoff für Schiffe auf dem Weg zur CO2-Neutralität unterstreichen
  • Für die Umsetzung sollen in großem Umfang private und öffentliche Investoren gewonnen werden
  • Die Initiative ist Teil des Ziels von MSC Cruises, bis 2050 einen CO2-neutralen Betrieb zu erreichen

Heute gaben die Kreuzfahrtsparte der MSC Group, Fincantieri und Snam die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) bekannt, um gemeinsam die Bedingungen für das Design und den Bau des weltweit ersten wasserstoffbetriebenen Kreuzfahrtschiffs festzulegen.

Der Eigentümer der drittgrößten Kreuzfahrtmarke der Welt – MSC Cruises ist Teil des weltweit führenden Logistik- und Schifffahrtskonglomerats MSC Group –, eine der weltweit größten Werften und ein führender internationaler Betreiber von Energieinfrastrukturen haben sich zusammengeschlossen, um zunächst eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. Diese soll untersuchen, unter welchen Voraussetzungen die Konstruktion und der Bau des weltweit ersten mit Wasserstoff betriebenen Hochseekreuzfahrtschiffs – das in bestimmten Bereichen einen emissionsfreien Betrieb ermöglichen würde – sowie die Entwicklung der zugehörigen Wasserstoff-Bunkerinfrastruktur, durchführbar wäre.

„Grüner“ Wasserstoff kann ohne fossile Brennstoffe hergestellt werden und ist, wenn erneuerbare Energien zur Aufspaltung von Wasser bei der Elektrolyse verwendet werden, über den gesamten Lebenszyklus emissionsfrei. Er kann zur Erzeugung von elektrischem Strom durch eine Brennstoffzelle verwendet werden, wobei nur Wasserdampf und Wärme freigesetzt werden. Diese Art von „grünem“ Wasserstoff birgt ein großes Potenzial, um zur CO2-Reduzierung der Schifffahrtsindustrie, einschließlich der Kreuzfahrt, beizutragen – sei es in seiner reinen Form oder als von Wasserstoff abgeleiteter Kraftstoff.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group, sagte: „Als Unternehmen, das seit langem einen Fokus auf ökologischer Nachhaltigkeit hat, wollen wir uns an die Spitze der Energierevolution unserer Branche setzen – Wasserstoff kann dazu einen großen Beitrag leisten. Allerdings sind die Produktionsmengen heute noch gering und Wasserstoff als Kraftstoff ist noch weit davon entfernt, in großem Umfang verfügbar zu sein. Mit diesem Projekt übernehmen wir die Führungsrolle, um diese vielversprechende Technologie in unsere Flotte und in die Industrie zu einzuführen und gleichzeitig ein starkes Signal an den Markt zu senden, wie ernst wir unsere Umweltverpflichtungen nehmen. In dem Maße, wie wir Entwicklungen neuer maritimer Technologien treiben, werden wir auch dafür sorgen, dass die Energieversorger auf uns aufmerksam werden und die Produktion hochfahren. Auch die Regierungen und der öffentliche Sektor werden sich dann einschalten, um notwendige Unterstützung für die CO2-Reduzierung der Kreuzfahrt und der Schifffahrt zu leisten.“

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, sagte: „Jede Gelegenheit für neue Lösungen und Technologien ist für uns eine Quelle des Wachstums. Diese hier ermöglicht es uns, unseren Kunden das Beste an Innovation zu bieten, um die Umweltauswirkungen zu minimieren.“

Marco Alverà, CEO von Snam, fügte hinzu: „Wasserstoff könnte ein Schlüssel zum Erreichen des Null-Emissionen-Ziels der Schifffahrt sein, die für etwa drei Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich ist. Der Sektor zählt zu denjenigen, in denen eine Reduzierung schwierig ist. Snam engagiert sich für konkrete Initiativen für einen nachhaltigen Schwertransport – auf der Straße, der Schiene und auf dem Seeweg – und fördert den Einsatz von erneuerbaren Gasen wie Wasserstoff und Bio-LNG. Diese Vereinbarung ist für uns Teil einer umfassenderen Strategie, um unsere Erfahrungen, Kompetenzen und Technologien in Bezug auf grüne Gase und Energieeffizienz zu nutzen, um zur vollständigen CO2-Neutralität der Wertschöpfungskette in der Schifffahrt beizutragen, einschließlich der Häfen und der Logistik, die in unseren Volkswirtschaften zunehmend an Bedeutung gewinnen werden.“

Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung werden die drei Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten wichtige Faktoren im Zusammenhang mit der Entwicklung von wasserstoffbetriebenen Kreuzfahrtschiffen untersuchen. Dazu gehören die Anordnung der Schiffsräume zur Unterbringung von H2-Technologien und Brennstoffzellen, die technischen Parameter der Systeme an Bord, die Berechnung der potenziellen Treibhausgasemissionen sowie eine technische und wirtschaftliche Analyse der Wasserstoffversorgung und -infrastruktur.

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat sich verpflichtet, bis 2050 einen CO2-neutralen Betrieb zu erreichen. Dafür arbeitet das Unternehmen mit einer Vielzahl an Werften, Zulieferern, Herstellern und anderen Organisationen zusammen und investiert in verschiedene Zukunftstechnologien und Lösungen für seine Flotte.

Die Umsetzung der beschriebenen Zusammenarbeit wird möglicherweise Gegenstand zukünftiger verbindlicher Vereinbarungen sein, die von den Parteien in diesem Zusammenhang zu diskutieren sind.

Text: MSC Group

Die MSC Seaview nimmt mit Warnemünde den zweiten deutschen Hafen in die aktuelle Ostsee-Route auf

Pressemitteilung

  • Das Schiff läuft heute erstmals Warnemünde an und wird dort jeden Freitag Ein- und Ausschiffungen sowie Landausflüge ermöglichen
  • Warnemünde ist damit neben Kiel der zweite deutsche Hafen, den die MSC Seaview seit dem Restart am 3. Juli 2021 auf ihrer Ostsee-Route über Schweden und Estland anläuft 

Am heutigen Freitag legte die MSC Seaview erstmals im Hafen von Warnemünde an. Die Gäste haben damit ab sofort eine zusätzliche Möglichkeit ein- und auszuschiffen und an attraktiven Landausflügen teilzunehmen. Die Hansestadt und ihr Seebad sind beliebte Urlaubsziele und Warnemünde wird wöchentlich ein zusätzlicher Halt auf der Ostsee-Route von MSC Cruises sein. 

Das staatlich anerkannte Seebad Warnemünde liegt an der Flussmündung der Warnow in die Ostsee und überrascht mit seinen schönen Villen, Hotels und dem breiten, weißen Sandstrand. Besonders bekannt und beliebt ist die Flaniermeile „Alter Strom“ mit seinen Fischkuttern und wunderschönen Häusern der alten Kapitäne und Fischer, die mittlerweile in Cafés und Boutiquen umgewandelt wurden.

MSC Cruises wird ab Warnemünde auch geschützte Landausflüge („Safe Bubble“) anbieten, die den gleichen Anforderungen des bewährten Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls von MSC Cruises wie an Bord entsprechen. Im Programm gibt es beispielsweise Walking-Touren durch Warnemünde oder Rostock sowie eine Bus-Tour nach Berlin. 

Christian Hein, Deutschland-Geschäftsführer von MSC Cruises kommentierte: „Ich freue mich auf eine doppelte Premiere: Zum ersten Mal laufen wir mit einem MSC Schiff zwei deutsche Häfen auf einer Ostsee-Route an. Zudem macht die MSC Seaview, eines der schönsten Schiffe unserer Flotte, erstmals in Warnemünde Halt. Möglich gemacht wurde dies durch eine enge und erfolgreiche Abstimmung mit ROSTOCK PORT und den lokalen Behörden, die wir von der Wirksamkeit unseres Protokolls überzeugen konnten. Unsere Gäste haben jetzt die Möglichkeit, von einem weiteren attraktiven Hafen in Deutschland auf ihre Ostsee-Kreuzfahrt mit uns zu starten. Gästen, die nicht ein- und ausschiffen, bietet die Region zahlreiche spannende Ausflüge, die das Kreuzfahrterlebnis weiter aufwerten.“ 

ROSTOCK PORT-Geschäftsführer Jens A. Scharner erklärte: „Erstmalig begrüßen wir am 23. Juli das Kreuzfahrtschiff „MSC Seaview“ in Warnemünde und freuen uns bis zum 8. Oktober auf zwölf Anläufe. Die Kreuzschifffahrt in der Ostsee nimmt nach der fast 18-monatigen Pause in diesem Jahr langsam wieder Fahrt auf, was für alle maritimen und touristischen Unternehmen und Dienstleister ein weiteres wichtiges Zeichen auf eine wirtschaftliche Erholung der gesamten Branche ist.“

Foto: MSC Cruises/Frank Erpinar

Die Sommerroute der MSC Seaview
Von Warnemünde beziehungsweise Kiel geht es für das Schiff in Richtung Schweden, wo es nach einem Tag auf See Visby erreicht. Die Hauptstadt der Ostseeinsel Gotland ist UNESCO Weltkulturerbe und besticht mit ihren mittelalterlichen Bauten und einem milden Klima. Nächster Stopp auf der Route ist die schwedische Hauptstadt Stockholm. Das „Venedig des Nordens“ verzaubert Besucher mit unzähligen Brücken, seiner pittoresken Altstadt, trendigen Vierteln und dem prächtigen Schloss. Nach einem weiteren Tag an Bord, an dem die Gäste das reiche Bordangebot und die einzigartige Architektur des Schiffes genießen können, legt die MSC Seaview in Tallinn an. In der estnischen Metropole können die Gäste den restaurierten und teils originalgetreu erhaltenen Stadtkern mit Bauwerken von einer jahrhundertelangen Stadtgeschichte bewundern. Am nächsten Tag erreicht die MSC Seaview dann Warnemünde, bevor sie die Heimreise nach Kiel antritt. 

Die MSC Seaview ist am 3. Juli zu ihrer ersten Nordeuropa-Kreuzfahrt ab Kiel gestartet. Sieben Schiffe der Flotte von MSC Cruises haben den Passagierbetrieb inzwischen wieder erfolgreich aufgenommen, weitere vier Schiffe folgen in den kommenden Wochen. 

Fünf Schiffe von MSC Cruises sind derzeit im Mittelmeer unterwegs: Die Schiffe MSC Grandiosa, MSC Seaside, MSC Orchestra, MSC Splendida und MSC Magnifica. Die MSC Virtuosa führt seit dem 20. Mai Kreuzfahrten rund um Großbritannien. Die MSC Bellissima nimmt ab Ende Juli ihr Programm in Saudi-Arabien auf. Die MSC Meraviglia wird ab dem 2. August wieder Karibik-Kreuzfahrten ab Miami aufnehmen und ab dem 18. September von der MSC Divina ab Port Canaveral bei Orlando in der Region unterstützt. 
Die MSC Seashore wird im August mit Fahrten im westlichen Mittelmeer neu in Dienst gestellt. Das Flaggschiff der Reederei wird dann im November für eine Saison in der Karibik nach Miami wechseln.  

Text: PM MSC Cruises

MSC Cruises präsentiert preisgekrönte Familienangebote für die MSC Seashore

Pressemitteilung

  • Die MSC Seashore bietet unter einem Weltraum-Motto den bisher größten Kinderbereich der Flotte
  • 98 Stunden Kinder- und Familienunterhaltung auf jeder 7-Nächte-Kreuzfahrt

MSC Cruises hat heute Details zu einem komplett neu gestalteten Kinderbereich sowie einem brandneuen Entertainment-Programm an Bord der MSC Seashore bekannt gegeben. 65 Prozent der öffentlichen Bereiche des neuen Flaggschiffs wurden komplett neugestaltet, um das Erlebnis an Bord weiter zu bereichern. Der Kinderbereich ist da keine Ausnahme: Mit vielen neuen Aktivitäten für Kinder jeden Alters können Eltern ihre Schützlinge beruhigt in die Hände der erfahrenen Kids-Club-Mitarbeiter von MSC Cruises geben und selbst die umfangreichen Freizeitangebote mit 16 Stunden Entertainment pro Tag und über 300 Aktivitäten genießen. 

Als Familienunternehmen sind die altersgerechten, abwechslungsreichen und außergewöhnlichen Kinder- und Freizeitangebote ein zentrales Element des Urlaubserlebnisses von MSC Cruises.

„Wir entwickeln ständig neue Aktivitäten, um unseren Gästen die beste Unterhaltung zu bieten. Für die MSC Seashore haben wir die Familienunterhaltung auf ein ganz neues Niveau gehoben.“, sagt Matteo Mancini, Children’s Entertainment Manager bei MSC Cruises. „Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass unsere kleinen Gäste während ihres Urlaubs die beste Zeit ihres Lebens haben. Dazu haben wir nicht nur den größten Kinderbereich der gesamten Flotte geschaffen, sondern auch eine Reihe neuer Aktivitäten für noch mehr spannende Abenteuer.“

Die Kids-Clubs bei MSC Cruises richten sich an unterschiedliche Altersgruppen:

  • Speziell für Babys und Kleinkinder bis 3 Jahren, in Partnerschaft mit Chicco®: Baby Club 
  • Für die jüngeren Kinder: Mini Club und Juniors Club (3 – 11 Jahre) 
  • Für ältere Kinder und Jugendliche: Young Club und Teen Club (12 – 17 Jahre) mit dem brandneuen TEENS LAB

1) Der größte und komplett neugestaltete Kinderbereich der Flotte: Das „Doremi-Land“

  • Von der Ausstattung, den Designfarben und den Themen der Bereiche gibt der Kids Club auf 703 m² allen Kindern buchstäblich die Möglichkeit, nach den Sternen zu greifen, denn der Weltraum und die Erforschung des Planeten sind das übergeordnete Motto des Bereichs.
  • Der Kinderbereich der MSC Seashore verfügt über sechs neu gestaltete Räume zum Thema Weltraum. 
  • Das Studio: Dieser multifunktionale Raum bietet ein Kino, ein Live-TV-Studio und einen Konsolenraum mit vielen Spielen für Gamer. 

2) Neue Aktivitäten für Kinder aller Altersgruppen

MSC Cruises hat neue Aktivitäten für die ganze Familie konzipiert – mit 98 Stunden Live-Unterhaltung pro Kreuzfahrt können Eltern und Kinder die gemeinsame Zeit auf abwechslungsreiche Weise genießen! 
Zu den Highlights gehören: 

  • TLS Teens Late Show: Zum ersten Mal werden junge Gäste und Teens Teil der Besetzung einer echten „Late Show“ sein, die nur für sie bestimmt ist. 
  • MSC Music Game: Eine MSC Original Live-Game-Show in Zusammenarbeit mit Jumpcut Media. Es handelt sich um eine Musik-Spielshow für alle Altersgruppen. 
  • Doremi-Land, der Dokumentarfilm: Der Dokumentarfilm zeigt erstmals den Blick hinter die Kulissen des Unterhaltungsangebots von MSC Cruises mit all seinen Aktivitäten, Kostümen, Maskottchen und Shows.
  • Young & Teens Club: Teenager genießen auf dem Schiff den Komfort von zwei exklusiven Bereichen, ideal um Gleichaltrige zu treffen oder um bei oder Videospiele zu spielen.

3) Alles bereit für das absolute Familienerlebnis
Auf der MSC Seashore kehren auch einige der klassischen Unterhaltungsangebote zurück, die bei allen Kindern beliebt sind: 

  • Kabine 12006 – Das Erlebnis: „Cabin 12006“ ist nicht mehr nur eine MSC Originalserie, sondern nun auch ein Live-Entertainment-Erlebnis mit sieben verschiedenen Aktivitäten, darunter eine Familien-Gameshow und ein Casting. 
  • MSC Dance Crew: Entwickelt in Partnerschaft mit der Produktionsfirma Fremantle, kämpfen bei diesem neuen Konzept Teams von 10-17 Jahren um den Titel der Dance Crew des Jahres.
  • MSC Fire & Ice: Ein Live-Augmented-Reality-Spiel für die ganze Familie, bei der die Teams ‚Feuer‘ und ‚Eis‘ gegeneinander antreten.
  • Dorebro Sports: Das gefeierte und exklusive Sportprogramm für Kinder, das von Kings Active für MSC Cruises entwickelt wurde, wird auch auf der MSC Seashore verfügbar sein und beinhaltet das beliebte „Cyclone“-Familienevent. 
  • Chicco Eco+: MSC Cruises freut sich, die neue Spielzeuglinie der Artsana-Gruppe „Chicco Eco+ “ mit einer nachhaltigen Kollektion an Bord begrüßen zu dürfen. Diese gesamte Spielzeuglinie im Babyclub wird zu 80 Prozent aus recyceltem Kunststoff oder zu 67 Prozent aus organischem und recyceltem Kunststoff hergestellt. Die Verpackungen werden aus Papier aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen hergestellt und sind somit vollständig recycelbar.
  • MSC Foundation Junior-Botschafter: Durch die MSC Foundation bringt die MSC Group den jungen Gästen an Bord Projekte wie Umwelt (Meeresschutz), Bildung und Community-Support näher. 

Hinweis: Die aktuell geltenden Maßnahmen des branchenführenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises gelten auch für die Familienaktivitäten. Dazu gehören Temperaturkontrollen, Desinfektion von Händen und Schuhen, Masken für Kinder ab sechs Jahren und begrenzte Teilnehmerzahlen bei Gruppenaktivitäten sowie Desinfektion und Tiefenreinigung von Gegenständen und Räumen der Kinderbereiche.

Text: PM MSC Cruises

Die Taufzeremonie des neuesten Flaggschiffs von MSC Cruises findet in Dubai statt – einem der begehrtesten Reiseziele der Welt

Pressemitteilung

  • Die Taufzeremonie der MSC Virtuosa wird am 27. November 2021 im Rahmen einer glanzvollen Veranstaltung in Dubai stattfinden
  • Die Partnerschaft zwischen MSC Cruises, Dubai Tourism, DP World und Emirates Airline wird die Position von Dubai als Kreuzfahrt-Mittelpunkt der Region weiter stärken
  • Die MSC Virtuosa wird das bis dahin technologisch und ökologisch fortschrittlichste Kreuzfahrtschiff in der Region sein

MSC Cruises gab heute in Zusammenarbeit mit Dubais Department of Tourism and Commerce Marketing (Dubai Tourism), DP World und Emirates Airline bekannt, dass die Taufzeremonie des neuesten Flaggschiffs der Reederei, die MSC Virtuosa, am 27. November 2021 in Mina Rashid (Port Rashid) in Dubai stattfinden wird. Die Veranstaltung spiegelt die wachsende Bedeutung Dubais als Ziel für Reisende aus aller Welt sowie den wichtigen Beitrag der Kreuzfahrt zur Tourismusindustrie der Stadt wider.

Der Name des neuesten Mitglieds der MSC Cruises Flotte leitet sich vom italienischen Wort „virtuoso“ ab und bezieht sich auf die Handwerksmeister, die dieses Meisterwerk entworfen und entwickelt haben. Das Schiff wird das technologisch und ökologisch fortschrittlichste Kreuzfahrtschiff sein, das jemals in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) eingesetzt wurde. Die geladenen Gäste aus Region und aller Welt wird eine Veranstaltung mit atemberaubenden Live-Programm und verschiedenen Darbietungen erwarten. Die Golfregion ist einer der Schlüsselmärkte von MSC Cruises, das Unternehmen ist hier Marktführer. 

Die Taufzeremonie wird unter Einhaltung aller öffentlichen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle stattfinden, die von der Regierung in Dubai festgelegt wurden, sowie mit Unterstützung des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls von MSC Cruises, das den Schiffen der Reederei die Wiederaufnahme ihres Betriebs in dieser Region ermöglicht hat. Die Veranstaltung ist auch Teil der Feierlichkeiten rund um das Goldene Jubiläum der VAE und findet zeitgleich zur Expo 2020 in Dubai statt.

Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline und Group, sagte: „Dubai hat einen starken und stetigen Kurs eingeschlagen, um ein globales Tourismusziel und ein bevorzugtes regionales Kreuzfahrt-Tor zu werden. Die Meilenstein-Taufzeremonie der MSC Virtuosa in Dubai unterstreicht das Vertrauen, das die Stadt als großartiger Partner für die Kreuzfahrtindustrie gewonnen hat. Wir haben die erstklassige Verkehrs- und Tourismusinfrastruktur unserer Stadt genutzt, wie etwa die Investition von Emirates in eine spezielle Remote-Check-in-Einrichtung in Port Rashid, um Kreuzfahrtunternehmen und Passagieren das bestmögliche Reiseerlebnis mit nahtlosen Verbindungen und aufregenden Routen während ihres Transits zu bieten. Wir freuen uns auf die Wiederbelebung des Kreuzfahrtwachstums und sind gespannt darauf, die Welt in den kommenden Monaten in Dubai willkommen zu heißen, während wir mit der Expo Dubai, dem Programm zum Goldenen Jubiläum der VAE und vielen anderen Initiativen volle Fahrt aufnehmen.“

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte: „Wir sind unglaublich stolz und fühlen uns geehrt, die Taufe der MSC Virtuosa in einem der begehrtesten Reiseziele der Welt zu feiern: in Dubai. Dieses Ereignis gewinnt noch mehr an Bedeutung, da es Teil einer Reihe von herausragenden Veranstaltungen und Aktivitäten ist, die im Rahmen der 50-Jahrfeierlichkeiten stattfinden und mit der ersten Weltausstellung der Region zusammenfallen. Ich bin so froh, dass die Kreuzfahrt eine wichtige Rolle bei Entwicklung Dubais als Reiseziel spielt. Ich möchte auch Dubais Department of Tourism and Commerce Marketing, DP World und Emirates Airline für ihre Partnerschaft und Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung danken.“

Im Rahmen des Goldenen Jubiläums der VAE werden zahlreiche Aktivitäten im ganzen Land stattfinden, um die Gründung des Landes im Jahr 1971 und seinen Aufstieg von einem kleinen Handelshafen zu einem ikonischen globalen Reiseziel zu feiern. Mit der Taufe der MSC Virtuosa wird Dubais Position als internationales Drehkreuz für Tourismus, Handel und Technologie gewürdigt und die Leistung des Landes hervorgehoben. In den letzten 50 Jahren haben die Vereinigten Arabischen Emirate in verschiedenen Bereichen höchste internationale Standards gesetzt. Mit einer erstklassigen Infrastruktur, darunter bemerkenswerte Hafen- und Kreuzfahrtterminalanlagen, ist Dubai in der Lage, einige der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt abzufertigen, was die Position der Stadt als einen der attraktivsten Ausgangspunkte für regionale und internationale Kreuzfahrtrouten weiter stärkt.

Helal Saeed Almarri, Generaldirektor des Department of Tourism and Commerce Marketing (Dubai Tourism), sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich Dubai zum Kreuzfahrt-Mittelpunkt der Region entwickelt hat, basierend auf der Vision seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, die Stadt zur meistbesuchten und wiederbesuchten Destination der Welt zu machen. Dubais Partnerschaft mit einer international renommierten Kreuzfahrtlinie wie MSC Cruises ist ein Beweis für die globale Anziehungskraft von Dubais Kreuzfahrtindustrie und seine Position als vielseitiges Tourismusziel. Dieser Meilenstein wird dazu beitragen, die touristische Dynamik aufrechtzuerhalten und das Angebot der Destination weiter zu stärken, da wir uns weiterhin auf sichere Weise der Welt öffnen.“

„Innerhalb der letzten fünf Jahrzehnte hat Dubai eine Exzellenz in verschiedenen Bereichen aufgebaut, wobei die Umwandlung der Stadt in eine höchst erfolgreiche internationale Metropole größtenteils durch den einzigartigen Stil der Zusammenarbeit zwischen der Regierung und dem privaten Sektor vorangetrieben wurde. Während wir uns darauf freuen, dieses bedeutsame Tourismusereignis in diesem für Dubai wegweisenden Jahr zu feiern, sind wir unserem geschätzten Netzwerk von Interessenvertretern und Partnern wie Emirates und DP World für ihre kontinuierliche Unterstützung dankbar, die Dubai dabei geholfen hat, den globalen Tourismusaufschwung – damit auch die Rückkehr der Kreuzfahrt in die Region – anzukurbeln.“

Sultan Ahmed Bin Sulayem, Group Chairman und CEO von DP World, sagte: „Die Partnerschaft aus vier Parteien festigt die Zusammenarbeit weiter, hebt die Aktivitäten von MSC Cruises in Dubai auf ein neues Niveau und unterstreicht die Weltklasse-Fähigkeit des Emirats, das erwartete Wachstum im Kreuzfahrttourismus zu erreichen.“

Er fügte hinzu: „Während sich die Industrie auf die Rückkehr der internationalen Touristen mit den entsprechenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen vorbereitet, trägt die im November geplante Veranstaltung zum Glanz der EXPO 2020 bei und unterstreicht Dubais Position als bevorzugtes Kreuzfahrtziel.“

Im Anschluss an die Taufzeremonie wird die MSC Virtuosa am 28. November 2021 zu ihrer Jungfernfahrt in die Golfregion aufbrechen. Die Gäste gehen in Dubai an Bord, und besuchen als ersten Halt der 7-Nächte-Kreuzfahrten Abu Dhabi. Es folgen weitere Stopps auf Sir Bani Yas, in Dammam in Saudi-Arabien und in Doha. Doha und Abu Dhabi sind darüber hinaus zusätzliche Einschiffungshäfen der Reise.

Die MSC Virtuosa wurde im Februar 2021 ausgeliefert und ist eines der innovativsten und ökologisch fortschrittlichsten Schiffe von MSC Cruises. Sie gehört zur Generation der Meraviglia-Klasse, die sich durch eine ikonische, 112 Meter lange Promenade unter einem atemberaubenden LED-Himmel auszeichnet.

Das Schiff wird seinen Gästen aller Altersgruppen auf 19 Decks das Beste an erlesenen Restaurants, Weltklasse-Unterhaltung, entspannten Bars und Lounges, Boutique-Shopping, Spa- und Fitnessangeboten, einem Aquapark und Bereiche für Kleinkinder bis hin zu Teenagern bieten.

Der brandneue MSC Starship Club mit dem weltweit ersten humanoiden Roboter-Barkeeper, der ein futuristisches Bar- und Unterhaltungserlebnis bietet, wird ein großer Anziehungspunkt für alle Gäste sein.

MSC Cruises nahm im August 2020 den Kreuzfahrtbetrieb wieder auf nachdem die Aufsichtsbehörden in ganz Europa ein branchenweit führendes Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll genehmigt hatten, das das Wohlergehen der Gäste von MSC Cruises, der Crew und der Destinationen, die die Schiffe besuchen, schützen soll. Erst kürzlich, am 20. Mai 2021, nahm die Reederei auch den Betrieb in Großbritannien wieder auf, wo die MSC Virtuosa derzeit regionale Kreuzfahrten für britische Gäste durchführt.

Zehntausende Gäste haben bis heute einen sicheren und verantwortungsvollen Kreuzfahrturlaub genießen können, einschließlich der neuen geschützten Landausflüge nach dem „Safe-Bubble-Konzept“. Als Ergebnis dieser Sicherheitsstrategie werden bis zum Ende des Sommers bis zu zehn Schiffe wieder auf dem Meer unterwegs sein.

Das Protokoll wurde im Jahr 2020 unter Mitwirkung internationaler Gesundheitsexperten – darunter die „COVID-19 Blue-Ribbon Expert Group“ von MSC Cruises – und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen nationalen und regionalen Gesundheits-, Verkehrs- und Sicherheitsbehörden in ganz Europa entwickelt.

Über die MSC Virtuosa – das neueste Flaggschiff von MSC Cruises
Die MSC Virtuosa bietet ihren Gästen einen einzigartigen Kreuzfahrturlaub und ist auch eines der umweltfreundlichsten Schiffe in der Flotte von MSC Cruises.

Einige der Highlights sind:

  • Ein verbesserter MSC Yacht Club mit exklusiven Bereichen und Unterkünften, darunter eine Panorama-Lounge, ein Gourmet-Restaurant sowie ein privater Pool und ein Sonnendeck
  • MSC for Me – das digitale Multi-Channel-Erlebnis, das den Gästen hilft, das Beste aus ihrem Urlaubserlebnis zu machen
  • Eine Auswahl von zehn Restaurants und 21 Bars, darunter zwei brandneue Konzepte für Spezialitätenrestaurants – HOLA! Tacos & Cantina und Indochine
  • Der brandneue MSC Starship Club mit dem ersten humanoiden Roboter-Barkeeper der Welt, der ein futuristisches Bar- und Unterhaltungserlebnis bietet
  • Ein Theater mit 945 Sitzplätzen, in dem jeden Abend Live-Produktionen und Shows gezeigt werden
  • Umfangreiche Kindereinrichtungen mit LEGO® Spielbereichen und einem Chicco Baby Club
  • Eine 112 Meter lange mediterrane Promenade mit Boutiquen, Bars und Restaurants, gekrönt von einem atemberaubenden LED-Himmel mit Animationen bei Tag und Nacht
  • Fünf Swimmingpools, darunter ein großer Magrodome-Pool und ein 1.000 Quadratmeter großer Aquapark
  • Ein eigener Unterhaltungsbereich mit einem F1-Simulator, Bowling und XD-Kino
  • Das luxuriöse MSC Aurea Spa mit einem großen Angebot an Behandlungen und dem hochmodernen MSC Gym by Technogym®
  • Der größte Einkaufsbereich auf See mit 1.168 qm Verkaufsfläche mit elf Boutiquen und 250 verschiedenen Marken 

Text: PM MSC Cruises

MSC Cruises präsentiert das neue und umfassende Freizeit- und Entertainment-Programm für die MSC Seashore

Pressemitteilung

  • Das Entertainment-Programm für Erwachsene umfasst 300 verschiedene Angebote
  • Die MSC Seashore bietet eine erweiterte Auswahl an Freizeiteinrichtungen: Theater, Einkaufszentrum, Kasino, Spa, Pools und Aqua-Park und vieles mehr

Das kommende Flaggschiff von MSC Kreuzfahrten, die MSC Seashore, verspricht ein neues und abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot. Von französischem Retro-Chic bis hin zu elegantem Space-Age-Stil tauchen die Unterhaltungsorte auf der MSC Seashore die Gäste in eine Reihe von aufregend unterschiedlichen Universen ein, gefüllt mit der neuesten Technologie für einige fantastische Erlebnisse. Die Möglichkeiten an Bord dieses neuen Schiffes sind endlos, vom Madison Theater mit 1.200 Sitzplätzen über die prächtige Hecklounge bis hin zu den lebhaften öffentlichen Bereichen, die sich leicht in eine Pop-up-Bühne im Herzen des Geschehens verwandeln lassen.

An Bord der MSC Seashore wird den Gästen von MSC Cruises auch ein erweitertes Freizeitangebot zur Verfügung stehen: 65 Prozent der öffentlichen Bereiche wurden komplett neu gestaltet und das Schiff verfügt über 13.000 m² Außenflächen, um den Gästen das Meer noch näher zu bringen. Mit einer neu gestalteten Shopping-Area, actiongeladenen Unterhaltungseinrichtungen, einem noch größeren Kasino sowie zahlreichen Pools und entspannenden Whirlpools bietet das Schiff seinen Gästen unendlich viele Möglichkeiten, den ultimativen Urlaub zu genießen. 

Animation: MSC Cruises

Entertainment-Highlights für erwachsene Gäste
Aber nicht nur die Kinder, auch die erwachsenen Gäste kommen bei MSC Cruises voll auf ihre Kosten. Dafür sorgt nicht zuletzt ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit einer großen Auswahl an Aktivitäten, Spielen, Veranstaltungen bis hin zu Live-Musik auf dem ganzen Schiff und groß angelegten Theatershows. Mit 16 Stunden täglicher Unterhaltung und über 300 Angeboten, ist für Gäste jeden Alters etwas dabei.

Das gesamte Unterhaltungsprogramm von MSC Cruises sind Eigenproduktionen und -entwicklungen, um sich größtmögliche Freiheit in der Umsetzung zu bewahren und den Gästen etwas Besonderes zu bieten. Zu den Highlights an Bord der MSC Seashore zählen:

NEU: Das schicke „Le Cabaret Rouge“
Auf der MSC Seashore gibt es eine Lounge am Heck des Schiffes, die von den französischen Cabaret-Lounges der 1920er Jahre inspiriert wurde. Die neu gestaltete Lounge erstreckt sich über zwei Decks in Wassernähe und bietet durch ihre großzügigen Glaswände einen herrlichen Blick auf das Meer. Mit 400 Sitzplätzen geht es hier im Laufe des Abends nahtlos von einer Cocktail-Hour mit Live-Musik über in eine Tanzparty.

Musik, Tanz, Cocktails und Kunst finden an sechs Abenden statt. Zwischen Live-Band-Sets und Pop-up-Performances wird es hier außergewöhnliche Darbietungen von Luftakrobaten, Tänzern, Sängern und Musikern zu sehen geben. 

NEU: New York City Stil 
Die MSC Seashore wurde nicht nur entworfen, um den Gästen das Meer näher zu bringen, sondern ist auch eine Hommage an New York City, das als Reiseziel den Entdeckergeist und die kulturellen Erlebnisse repräsentiert, die im Mittelpunkt des Gästeerlebnisses von MSC Cruises stehen. So sind die Designmerkmale, die öffentlichen Bereiche und die Namen der Veranstaltungsorte von der US-Metropole inspiriert. Dazu gehören eine imposante, vier Meter hohe Nachbildung der Freiheitsstatue im Herzen des Kasinos und ein neu gestalteter, weitläufiger Shopping- und Unterhaltungsbereich, der treffend Times Square genannt wird. Hingucker dieses neuen Bereichs ist eine beeindruckende 8,5 Meter hohe LED-Wand, die sich über vier Decks erstreckt und eine Projektion der ikonischen Skyline von Manhattan zeigt, die sich von Tag zu Nacht verändern kann.

Neue Theatershows
An jedem Abend der Kreuzfahrt finden im Madison Theater mit seinen 1.200 Plätzen vier neue Theaterproduktionen statt, mit drei Aufführungen pro Abend, einschließlich Live-Musik und aufwendiger Kostüme.

  • Bei zwei der Shows zeigen (Luft-) Akrobaten und Kontorsionisten ihr Können: Fantasy Woods entführt die Gäste in einen Wald, um Geheimnisse zwischen Verzauberung und Magie zu entdecken. 
  • Bei Gravity wird die Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit auf dem Planeten Gravity, einer erstaunlichen virtuellen Welt, erforscht.
  • Coast to Coast ist eine musikalische Show mit kraftvollen Tänzern und Sängern, die dem Weg der Musik folgen, auf einer Reise von Küste zu Küste quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika.
  • Belle Epoque ist eine Varieté-Show mit atemberaubenden Kostümen und originellen Bühnenbildern, die an das schöne Zeitalter mit seinem Streben nach Schönheit, Kultur und Kunst zum Leben erinnert.
Animation: MSC Cruises

Weitere Freizeiteinrichtungen:

1.) Größere, neu gestaltete Shopping Area: Einkaufserlebnis im Stil einer Mall 

Mit zahlreichen Auszeichnungen hat sich das Shopping-Angebot von MSC Cruises mit einem einzigartigen und ansprechenden Einkaufserlebnis einen Namen gemacht. Dank einer Neugestaltung bietet die MSC Seashore als Branchenneuheit einen dynamischen, nahtlosen Bereich, der mehr als 72 Prozent größer ist als der ihrer Schwesterschiffe und zwei zusätzliche Geschäfte umfasst. Zu den Highlights gehören: 

  • Eine riesige Piazza im New Yorker Stil mit einer beeindruckenden Fläche von 971 m² auf drei Decks, direkt im Herzen des pulsierenden „Times Square“ des Schiffes
  • Ein nahtloses, offenes Raumdesign ermöglicht es den Gästen, mühelos von Shop zu Shop zu gehen und neue Lieblingsstücke zu entdecken
  • Luxus-Marken bereichern durch eine brandneue multisensorische Duftbar das Shoppingerlebnis mit Videos sowie eine Verkostungsbar im Duty-Free-Shop
  • Der Juwelierbereich hat seine Größe mehr als verdreifacht und bietet nun drei separate Bereiche für Luxusuhren und -schmuck
  • Auf Deck 8 gibt es weitere Verkaufspunkte im Liberty Plaza, wo die Gäste eine Reihe von Inseln mit wechselnden Produkten und Angeboten finden, darunter auch nachhaltige Produkte wie Sonnenbrillen aus recyceltem Plastik oder korallensichere Sonnenschutzmittel
  • Der neue MSC Shop hat ein einzigartiges neues Design, das von der Form eines Schneckenhauses inspiriert ist. Hier finden die Gäste all ihre Lieblingsartikel zum Thema MSC, darunter zum zweiten Mal überhaupt eine Reihe von schiffsspezifischen Produkten

2.) Erweitertes Kasino

Denjenigen, die gerne ihr Glück versuchen, bietet die MSC Seashore jetzt ein größeres Kasino als je zuvor: mit 1.135 m². Auf Deck 7 gelegen, mit 182 Spielautomaten, 12 Tischen und der neuesten Spieltechnologie, finden die Gäste alle ihre Lieblingsspiele an einem Ort. Mit einer Mischung aus Walzen-, Video- und Pokerspielautomaten sowie Kasino-Klassikern wie Roulette, Blackjack, Three Card Poker und Ultimate Texas Hold’em Poker können die Gäste ihr Glück versuchen. Mit dem MSC Bordprämienprogramm wird das Gewinnen für die Gäste noch viel spannender. Jedes Mal, wenn sie spielen, sammeln sie Punkte – perfekt, um während ihres Urlaubs noch mehr Vergünstigungen zu genießen, darunter Angebote und Einladungen zu besonderen Veranstaltungen sowie kostenlose Kreuzfahrten für zwei Personen.

3.) Weitere Unterhaltungsangebote für alle Altersgruppen 

Das unglaubliche Unterhaltungsangebot an Bord der MSC Seashore erfüllt die Bedürfnisse aller, die den neuesten Nervenkitzel erleben wollen – und das, ohne das Schiff zu verlassen. Mit einer Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten bietet die MSC Seashore die neuesten Hightech-Abenteuerspiele in der Hall of Games, darunter:  

  • Ein Rennsimulator in voller Größe, perfekt für alle, die sich für Autorennen begeistern können und auf Hochgeschwindigkeit stehen
  • Ein XD-Kino, in dem die Gäste in alternative Welten eintauchen können, gesehen durch eine 3D-Brille
  • Run the River – der ultimative Rafting-Simulator. Ausgestattet mit VR-Headsets und beeindruckenden Spezialeffekten ist dies eine dynamische virtuelle Indoor-Attraktion, die es in der Wasserparkbranche noch nie gegeben hat
Animation: MSC Cruises

4.) Abkühlung und Entspannung

Die MSC Seashore ist der ultimative Urlaub für alle Sonnenanbeter und Meeresliebhaber. Mit einer Reihe von herausragenden Designmerkmalen, die die Gäste mit dem Meer verbinden, hebt die MSC Seashore das Poolerlebnis auf ein neues Niveau. 

  • Der atemberaubende Heckpool wurde zu einem Infinity-Pool umgestaltet, der sich bis zum Ende des Schiffes erstreckt und durch eine Glaswand einen ungehinderten Blick auf das Meer bietet. Dieser Pool ist einer der größten Infinity-Pools auf See und bietet eine Vielzahl von verschiedenen Tiefen sowie Sonnenliegen im Wasser. In unmittelbarer Nähe zum Meer auf Deck 8 gelegen, ist der Pool der perfekte Ort, um sich mit dem Meer zu verbinden und spektakuläre Ausblicke zu genießen.
  • Der Long Island Pool, der weitläufige Hauptpool, bietet viel Platz auf dem Deck mit doppelter Nassfläche und zwei Tiefen sowie einer 360°-Wasserfontäneninsel im Inneren des Pools. Der Long Island Pool ist mit dem Aqua-Park verbunden und ist einer der beliebtesten Plätze, um den ganzen Tag über die Sonne und das Wasser zu genießen. 
  • Zwei Infinity-Whirlpools, einer auf jeder Seite des Schiffes, bieten den perfekten Platz, um die Welt zu betrachten. An der äußeren Promenade gelegen, bietet jeder friedliche Whirlpool 20 dem Meer zugewandte Sitze mit beruhigenden Wasserdüsen, für den ultimativen Ort der Entspannung mit beeindruckendem Meerblick.
  • Magrodome mit Schiebedach: Der Dschungel-Pool wurde um einen Poolbereich erweitert, der sich über zwei Decks erstreckt und mit einem großen Magrodome versehen ist, der bei Bedarf geschlossen werden kann, um einen Innenpoolbereich zu schaffen. Dieser beliebte Bereich wurde erweitert und umfasst nun ein zusätzliches Deck, das den Gästen neue Bereiche zum Entspannen und Erholen bietet. Ganz in der Nähe befindet sich das Buffet auf Deck 16, perfekt für einen Mittagssnack für Familien, die gerne Zeit am Pool verbringen. Der Pirates Cove Aqua-Park erstreckt sich über zwei Decks und bietet eine beeindruckende Auswahl an aufregenden Aktivitäten für die ganze Familie, darunter Abenteuerpfade, Schatzsuchen, eine Galeone für Kinder und vieles mehr. Die Tentakel des Kraken winden sich um den Abenteuerpfad auf dem Weg zum Long Island Pool. Abenteuerlustige können auf der Hauptwasserrutsche ein Virtual-Reality-Erlebnis genießen. Die virtuelle Reise beginnt damit, dass der Krake eine mittelalterliche Stadt angreift und versucht, die Gäste mit seinen Tentakeln zu fangen – auf denen die Gäste dann den ganzen Weg zum Ufer hinunterrutschen. Als es so aussieht, als würde das Endziel von dem Monster verschlungen werden, kommen die Piraten, um den Tag zu retten! 

5.) Spa und Anti-Aging

Ein beruhigendes und revitalisierendes Erlebnis bietet das hochmoderne MSC Aurea Spa. Mit einem professionellen Friseur- und Nagelsalon sowie einem Barbershop ist das 2.300 m² große Spa der ideale Ort für jeden Gast, der sich verwöhnen lassen möchte. Das weitläufige Spa ist eine Oase der Entspannung, ausgestattet mit neuen und verbesserten Annehmlichkeiten und einem herrlichen Blick auf das Meer, die für einen stressfreien Urlaub unerlässlich sind. 

Das luxuriöse Spa bietet ein anspruchsvolles Ambiente, perfekt um Körper und Geist zu revitalisieren, durch eine große Auswahl an authentischen Massagen und Schönheitsbehandlungen mit nachhaltigen Produkten. 21 Behandlungsräume, darunter zwei Räume für Paare, sowie ein Medi-Spa-Zentrum und ein exklusiver Außenbereich zum Entspannen in der Sonne werden durch den Thermalbereich ergänzt – ein idyllischer Ort zum Entspannen mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool und vielen weiteren einzigartigen Features. 

Text: PM MSC Cruises

MSC Cruises weitet sein Kreuzfahrt-Programm für Saudi-Arabien für die aktuelle Sommersaison aus

Pressemitteilung

  • Dschidda wird Heimathafen der MSC Bellissima für 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten nach Ägypten und Jordanien
  • Die Sommersaison ergänzt die Winterrouten 2021/22 im Roten Meer 
  • Damit nimmt das achte Schiff von MSC Cruises den Passagier-Betrieb wieder auf

MSC Cruises gab heute bekannt, dass die MSC Bellissima von Ende Juli bis Ende Oktober insgesamt 21 Reisen ab Dschidda, dem Handelszentrum Saudi-Arabiens, anbieten wird. Die MSC Bellissima lief Dschidda am Wochenende erstmals an und bereitet sich hier nun auf seine erste Abfahrt im neuen Zielgebiet vor.

Das Schiff wurde 2019 in Dienst gestellt und wird 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten nach Safaga (bei Luxor in Ägypten) und Akaba (bei Petra in Jordanien) anbieten, bevor es zu seinem saudischen Heimathafen zurückkehrt. Die Sommerabfahrten ergänzen die bereits angekündigten Winterabfahrten 2021/22 im Roten Meer, die im November ab Dschidda starten.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, MSC Cruises, sagte: „Während die Tourismusindustrie Saudi-Arabiens für ihre eigenen Einwohner und internationalen Besucher immer stärker wächst, freuen wir uns bei MSC Cruises darauf, einen positiven und nachhaltigen Beitrag dazu zu leisten, dass mehr Menschen das reiche kulturelle Erbe und die unglaublichen Sehenswürdigkeiten des Landes erleben können.“

„Mit unseren Charter-Kreuzfahrten der MSC Bellissima in diesem Sommer ab Dschidda und einem Schiff für die Wintersaison im Roten Meer wollen wir einheimischen und internationalen Urlaubern die besten Kreuzfahrterlebnisse bieten. Wir sind davon überzeugt, dass dies die Attraktivität von Kreuzfahrturlaub in der Region steigern und maßgeblich zum Wachstum des Tourismus beitragen wird.“   

Die MSC Bellissima ist das achte Schiff von MSC Cruises, das den Kreuzfahrtbetrieb wiederaufnimmt. Weitere drei Schiffe bereiten sich auf zukünftige Reisen vor, so dass bis zum Ende des Sommers die Hälfte der Flotte wieder auf See sein wird. 

Fünf Schiffe von MSC Cruises sind derzeit im Mittelmeer unterwegs: Die Schiffe MSC Grandiosa, MSC Seaside, MSC Orchestra, MSC Splendida und MSC Magnifica. Die MSC Virtuosa führt seit dem 20. Mai Kreuzfahrten rund um Großbritannien nur für britische Gäste durch und die MSC Seaview unternimmt seit 3. Juli Ostsee-Kreuzfahrten ab Kiel.

Die MSC Meraviglia wird ab dem 2. August wieder Karibik-Kreuzfahrten ab Miami aufnehmen und ab dem 18. September von der MSC Divina ab Port Canaveral bei Orlando in der Region unterstützt. 

Die MSC Seashore wird im August mit Fahrten im westlichen Mittelmeer neu in Dienst gestellt. Das Flaggschiff der Reederei wird dann im November für eine Saison in der Karibik nach Miami wechseln.   

Text: PM MSC Cruises

MSC Cruises nimmt mit der ersten Abfahrt der MSC Seaview ab Kiel den Kreuzfahrtbetrieb in Deutschland wieder auf

Pressemitteilung

  • Die erste Abfahrt der MSC Seaview ab Kiel markiert den Start der Sommer-Kreuzfahrten von MSC Cruises ab Deutschland 
  • Warnemünde wird ab dem 23. Juli zweiter Ein- und Ausschiffungshafen der MSC Seaview 
  • Damit ist das siebte Schiff der Reederei wieder auf See, drei weitere werden in den kommenden Monaten folgen  
  • Das Schwesterschiff, die MSC Seaside, ergänzt Marseille auf ihrer Route im westlichen Mittelmeer

MSC Cruises hat an diesem Wochenende mit der Abfahrt der MSC Seaview in Kiel die Sommersaison in Deutschland begonnen. Das Schiff bietet 7-Nächte-Kreuzfahrten in der Ostsee an.

Die MSC Seaview ist das siebte Schiff von MSC Cruises, das den Kreuzfahrtbetrieb wieder aufnimmt. Drei weitere Schiffe bereiten sich gerade für ihre Inbetriebnahme vor, so dass bis zum Ende des Sommers die Hälfte der Flotte des Unternehmens auf See sein wird. 

Die MSC Seaview wird bis Anfang Oktober in Kiel ihren Heimathafen haben. Das Schiff empfängt deutsche und internationale Gäste zu einer attraktiven Reiseroute nach Visby auf der schwedischen Insel Gotland, Nynäshamn nahe Stockholm und Estlands Hauptstadt Tallinn, bevor es zu nach Kiel zurückkehrt. In allen angelaufenen Häfen werden die branchenweit ersten „Safe-Bubble“-Landausflüge von MSC Cruises angeboten.  

Ein weiterer Hafen wird in den Reiseplan der MSC Seaview aufgenommen, um die Kreuzfahrt für die Gäste noch attraktiver zu machen: Das Schiff wird ab dem 23. Juli Warnemünde anlaufen. Damit kommt ein weiterer Hafen in Deutschland hinzu, in dem die Gäste ein- und ausschiffen können. Zudem ergibt sich eine weitere Option für spannende Landausflüge. An der Mündung der Warnow in die Ostsee gelegen, überrascht das ehemalige Fischerdorf Warnemünde mit seinem Charme und dem breiten, weißen Strand. Außerdem können die Gäste Rostock und Berlin besuchen.

Christian Hein, Deutschland-Geschäftsführer von MSC Cruises, kommentierte: „Die Wiederaufnahme von Kreuzfahrten in Kiel ist das Ergebnis von intensiven und erfolgreichen Verhandlungen zwischen der Reederei, den lokalen Behörden und dem Seehafen Kiel. Bereits seit letztem Sommer, als das Protokoll auf der MSC Grandiosa im westlichen Mittelmeer zum ersten Mal zum Einsatz kam, konnten wir die Wirksamkeit und Effektivität unserer Maßnahmen unter Beweis stellen. Diese haben auch die lokalen Partner in Kiel überzeugt.“

Christian Hein weiter: „Das Protokoll ermöglichte uns nicht nur die Wiederaufnahme von Kreuzfahrten ab Deutschland, sondern wir können unseren Gästen dadurch auch das vollumfängliche Erlebnis bieten, das sie von Kreuzfahrten mit MSC gewohnt sind – mit Landausflügen, die denselben Standards bei Gesundheit und Sicherheit entsprechen wie an Bord, und einem breiten Bord-Angebot für einen entspannten und sicheren Urlaub auf See.“

Foto: Cedric Denoyer

Erster Anlauf der MSC Seaside in Marseille

Am Wochenende wurde außerdem Marseille in die Route der MSC Seaside, dem Schwesterschiff der MSC Seaview, im westlichen Mittelmeer mit aufgenommen. Marseille ist damit der erste französische Hafen, der für die Kreuzfahrt wieder geöffnet wurde und internationale Gäste willkommen heißt. 

Fünf Schiffe von MSC Cruises sind derzeit im Mittelmeer unterwegs: Die Schiffe MSC Grandiosa, MSC Seaside, MSC Orchestra, MSC Splendida und MSC Magnifica. Ein sechstes Schiff, die MSC Virtuosa, führt seit dem 20. Mai Kreuzfahrten rund um Großbritannien nur für britische Gäste durch.

Die MSC Meraviglia wird ab dem 2. August wieder Karibik-Kreuzfahrten ab Miami aufnehmen und ab dem 18. September von der MSC Divina ab Port Canaveral bei Orlando in der Region unterstützt. 

Die MSC Seashore wird im August mit Fahrten im westlichen Mittelmeer neu in Dienst gestellt. Das Flaggschiff der Reederei wird dann im November für eine Saison in der Karibik nach Miami wechseln.   

Text: PM MSC Cruises