Schlagwort: MSC Group

Explora Journeys präsentiert bunte Unterhaltungsangebote und vielfältige Erlebnisse an Bord

Pressemitteilung

Aktivitäten, Events, Erlebnisse und Rituale bieten den Gästen außergewöhnliche Unterhaltungsangebote und versetzen sie in einen erholsamen „Ocean State of Mind“

Nach der Vorstellung der faszinierenden Reiseziele, der Wohlfühlerlebnisse und der kulinarischen Genüsse, die die Gäste erwarten können, präsentiert Explora Journeys  nun ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm und inspirierende Erlebnisse.

Lobby, Animation: Explora Journeys

In die Entwicklung der einzigartigen Aktivitäten an Bord hat Explora Journeys fundierte Erkenntnisse, kreatives Gedankengut und sorgfältige Planung in jeden einzelnen Aspekt investiert. Von Bord- und Gastkünstlern bis hin zu eingeladenen Experten, wird sich das Programm während jeder Reise ständig weiterentwickeln und ein authentisches Spiegelbild der Regionen und Destinationen darstellen.

Drew Gowland, Senior Lead Entertainment, Experience & Enrichment, fasste das Konzept zusammen: „Wir haben einen neuen, durchdachten und personalisierten Ansatz für Unterhaltung und Erlebnisse auf See gewählt. Anspruchsvolle Luxusreisende, die etwas suchen, das ihre Stimmung und ihre Reise authentisch widerspiegelt, werden an Bord unserer Schiffe eine vielschichtige, intime und dennoch aufregende Auswahl an Erlebnissen finden.“

Reisende können aus einer Vielzahl an Unterhaltungsangeboten sieben Erlebnisse auswählen. Beim Besuch der Angebote sind sie völlig flexibel. Da es keine festen Anfangszeiten gibt, können sie einfach vorbeikommen. Mit ihren hochmodernen Sound-, Licht- und visuellen Systemen bieten die Lounges und Veranstaltungsorte des Schiffes viele Gestaltungsmöglichkeiten. Explora Journeys nutzt die erholsame Kraft der Musik, die die Reisenden noch lange nach ihrer Rückkehr an ihre Erlebnisse an Bord erinnern wird. 

In der Astern Lounge können die Gäste vor und nach dem Abendessen am Pool entspannen oder in der Explora Lounge zeitgenössischen Pop genießen, der von Scott Bradleys Post-Modern Jukebox inspiriert ist. Wenn den Gästen der Sinn nach einem entspannten Abend bei Kerzenschein mit Musik steht, finden sie dies in der Journeys Lounge. Und in der Lobby Bar gibt es immer musikalische Begleitung zu einem Kaffee oder einem Drink.

Die Qualität der Musiker an Bord ist beeindruckend: Jeder der Gastkünstler wurde aus einer Riege von internationalen Künstlern ausgewählt, die ihr Publikum in den Bann ziehen. Mit ihrer Vielseitigkeit bewegen sie sich mühelos zwischen Klassik, Rock’n’Roll, Disco und Jazz. Bei jeder Reise wechseln sie zwischen verschiedenen Arrangements, je nach Stil- oder Genreänderungen, geografischen Gegebenheiten oder den Vorlieben der Gäste. Auf jeder Reise begleiten sie gefeierte Gastkünstler, deren Auftritte und Interaktionen mit den Gästen auf und hinter der Bühne immer wieder überraschen und begeistern werden.


Atoll Pool, Animation: Explora Journeys

Willkommen in der Entertainment- und Erlebniswelt von Explora Journeys 

Aktivitäten

Aktivitäten werden von den Entertainment-Hosts zusammen mit Profis organisiert, die für ihre jeweilige fachliche Qualifikation stehen. Sie sind sehr unterhaltsam und informativ. Dies sind drei Beispiele: 

Ombré Sunsets: In der Explora Lounge können die Gäste ihre fotografischen Fähigkeiten verfeinern. Sie lernen, wie man einen glutroten Sonnenuntergang einfängt, wie man das perfekte Selfie für Instagram macht oder wie man ein persönliches Porträt oder ein Kunstwerk am besten ausleuchtet.

The Spirit of Whiskey: Eine unterhaltsame Einführung in der Malt Whiskey Bar, wo die Gäste diese altehrwürdige Spirituose kennenlernen, während sie sich an der Zubereitung von Signature-Drinks versuchen. 

Melodic Master Class: Bordkünstler lernen die Gäste kennen, zeigen gegenseitig ihr Können und diskutieren über Songwriting, Improvisation und Komposition. 

Events
Diese speziell auf die jeweilige Reise abgestimmten Events bieten Gelegenheiten für interessante Begegnungen zwischen Gästen und Gastgebern.

Captain’s Log … Secrets of the Sail: Die Gäste begleiten den Kapitän oder die Brückenoffiziere auf einem spannenden Spaziergang über das Deck. Sie erfahren, wie die alten Methoden der Seefahrt von der modernen Technologie ersetzt wurden. Gleichzeitig lernen sie das Team kennen, das dafür verantwortlich ist, dass sie sicher um die Welt reisen. 

Bal Mythos: Um Mitternacht können die Gäste handgefertigte Masken lokaler Götter und Göttinnen aufsetzen und die Clubatmosphäre genießen, während sie zu den Klängen der Bacchus Band und ihren Sängern tanzen. 

Midnight Wayfinder: Bei verträumter Gitarrenmusik und Geschichten unter dem Sternenhimmel oder am Conservatory Pool erfahren die Gäste, wie sich Seefahrer seit langem auf das Meer, den Wind und die Sterne verlassen, um sicher an das rettende Ufer zu gelangen. 

Inferno: Eine unvergessliche Hommage an den Glamour von Manhattans Studio 54, Soul Train und Europas Diskotheken der 1970er-Jahre, bei der die Gäste Cocktails aus dieser Ära genießen und die Nacht durchtanzen können.

Erlebnisse
Einzigartig, kuratiert, mitreißend und fesselnd – die Erlebnisse von Explora Journeys bieten ein extravagantes, unvergessliches Vergnügen. 

An Evening by Candlelight: Ein intimer und gemütlicher Teil jeder Reise mit der EXPLORA I. Gastmusiker und Sänger treten in den Lounges auf, die sanft von Kerzenlicht beleuchtet sind. Das Spektrum der Darbietungen reicht von Klassik bis hin zu Filmmusik. 

Decadence: Die Mottos dieses opulenten Erlebnisses wechseln von Lounge zu Lounge, mit Live-Musik, mitreißenden Darbietungen und einer luxuriösen Atmosphäre, die The Great Gatsby in den Schatten stellt.  

Le Jazz: Gäste, deren Reise sie auch nach Frankreich führt, können sich in einem Pariser Jazzclub vergnügen, begleitet von französischen Martinis und Canapés.
Let the Good Times Roll: Das Jazz-Cabaret von New Orleans ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Karibik-Reise, mit einem französisch-kreolischen Menü, Absinth-Cocktails und umwerfenden Musikern. 

Rituale
Ein zentraler Aspekt des Reisens mit Explora Journeys sind die täglichen, wöchentlichen, monatlichen oder jährlichen Rituale, die alles, vom Sonnenaufgang bis zum Mondaufgang, würdigen. Diese finden zur gleichen Zeit, am gleichen Tag und am gleichen Ort auf allen Schiffen der wachsenden Flotte des Unternehmens statt. Die Gäste kommen auf wunderschöne Weise in den Genuss von Unterhaltung, Erholung, Frieden und Struktur, die während einer Reise feste Anlaufpunkte an Bord bieten.  

Ocean State of Mind: Einfache, tägliche Meditationen läuten jeden Morgen ein und verweben örtliche kulturelle Bräuche mit entspannten Geschichten über das Reiseziel des Tages.

Sundial Salutation: Dieses zweimal täglich stattfindende, auf Bewegung basierende Wellness-Ritual belebt die Gäste, wenn sie den Tag beginnen, und läutet zum Sonnenuntergang das Ende des Tages ein.

Midday Melodies: Jeden Tag, wenn der Vormittag in den Nachmittag übergeht wird das Atrium mit akustischer Musik zum Leben erweckt.

Sunset Aperitivo: In den Bars und Lounges werden Signature-Drinks und Canapés serviert, die mit den verschiedenen Anlaufhäfen in Verbindung stehen – alle mit einer ganz eigenen Klangatmosphäre. 

Moonrise: Alle 28 Tage versammeln sich die in Silber- und Elfenbeintöne gekleideten Gäste zu einer magischen Soirée zu Ehren des Vollmonds, genießen Signature-Cocktails und tanzen unter einem Sternenhimmel zu Live-Musik. 

Kulturelle Erlebnisse 
Kulturelle, auf das Reiseziel bezogene Einblicke in Form von Vorträgen, Kursen und informellen Gesprächen bringen die Gäste zu anregenden Weiterbildungsmöglichkeiten zusammen, die von geladenen Experten auf ihren jeweiligen Gebieten geleitet werden. 

The Book Club: Auf einigen Reisen wird ein bestimmtes Buch mit Bezug zu der Region, in der das Schiff unterwegs ist, vorgestellt, und am Ende gibt es eine Lesung mit dem Autor. 

Single Origin: Unter der Leitung eines Weltklasse-Barista lernen die Gäste bei Verkostungen die lokalen Kaffeekulturen der jeweiligen Länder kennen.

Artisanal: Kunsthandwerkliche Kurse, die das regionale Kulturgut der Destination repräsentieren – von Textilien und Wandteppichen, über Körbe bis hin zur Schokoladenherstellung – werden von einheimischen Experten geleitet. 

Dance the Day Away: Auf manchen Reisen können die Gäste einen Nachmittag lang die Tanzkultur der Region kennenlernen, begleitet von einheimischer Musik und vor einer LED-Kulisse, die ein Gefühl für den landschaftlichen Charakter der Gegend vermittelt. Die Sessions werden von ortsansässigen Experten, einheimischen Künstlern und dem International Host geleitet. 

The Creative’s Journey: Geschichten hinter den Kulissen, Autoren und legendäre Momente auf der Bühne und im Kino werden in spannenden Vorträgen von Bord- und Gastkünstlern zusammen mit anderen herausragenden Talenten präsentiert. Zu ihnen gehören Autoren, Regisseure, Produzenten, Schauspieler, Musiker, Choreographen, Kostümbildner sowie Bühnen- und Lichtdesigner.  

Der Club Soda schließlich unterstützt und unterhält Gäste, die einen alkoholfreien Lebensstil pflegen. Prism-Events werden organisiert, um die Diversität der Gäste von Explora Journeys zu feiern. Und die Solivagant Society bringt Alleinreisende bei einer Vielzahl von Aktivitäten, Events und Erlebnissen während ihrer Reise zusammen.

Text: PM Explora Journeys

MSC World Europa-Taufe in Katar

Die spektakuläre Taufe der illuminierten MSC WORLD EUROPA und die Einweihung des Grand Cruise Terminals fanden nicht nur mit künstlerischen Bühnen- und Musikdarbietungen vor der Skyline von Doha, sondern auch mit einer Lightshow statt, bei der 600 Drohnen Motive wie ein Flugzeug des Partners Qartar Airways und das Logo von MSC Cruises an den abendlichen Himmel zeichneten. Als Taufpatin fungierte überraschenderweise nicht die traditionell von MSC Cruises gewählte Film-Ikone Sophia Loren, sondern Sheikha Hind Bint Hamad Al Thani, stellv. Vorsitzende und CEO Qatar Foundation for Education, Science and Community Development. Die Sportlerin, die im September 2021 in Hamburg beim ITU World Triathlon Series ihren ersten Triathlon über die olympische Distanz bestritten hat, verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Human Rights des University College London.

Fotos: Jens Meyer


Sheikha Hind Bint Hamad Al Thani tauft MSC WORLD EUROPA in Katar, Foto: Jens Meyer

MSC WORLD EUROPA, Foto: Jens Meyer


Ankunft der MSC POESIA in Doha, Foto: Jens Meyer


Gegen 07.00 Uhr am Montagmorgen wurde das mit vier Bugstrahlern ausgerüstete Schiff mit Assistenz von zwei Schleppern um 180 Grad gedreht um der als Hotelschiff eingecharterten MSC POESIA Platz zu machen, die wenig später eintraf.

Die beiden Schlepper MQ5 und MQ6 brauchten nicht einzugreifen und blieben kurze Zeit Standby, um dann der ankommenden MSC POESIA Wassersalut zu geben. Während sie die MSC POESIA an ihren Liegeplatz begleiteten, überflogen rd. 20 Qatar Air-Passagier- und Frachtflugzeuge das Manöver.

Neben der MSC POESIA bleibt auch der Täufling MSC WORLD EUROPA zunächst als Fifa-Hotelschiff in Doha. Danach wird MSC WORLD EUROPA als größtes Kreuzfahrtschiff in der Golfregion von dort aus auf 7 Tage-Emirate-Kreuzfahrten bis Februar im Einsatz sein und wechselt dann ins Mittelmeer. Auch MSC OPERA ist als drittes Schiff der Reederei MSC Cruises während der Fussball-WM als Hotelschiff vor Ort. JPM

Explora Journeys baut sein Führungsteam an Bord mit vier neuen Management-Positionen aus und gibt drei neue Chefköche bekannt

Pressemitteilung

Explora Journeys, die Luxus-Marke der MSC Group, hat heute sieben neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekannt gegeben. Die EXPLORA I, das erste von sechs Schiffen, wird im Sommer 2023 ihre Jungfernfahrt antreten. 

Explora Journeys erweitert sein Management-Team und baut parallel dazu im Rahmen seines globalen Rekrutierungsprogramms ein Team von Hospitality-Experten aus der ganzen Welt auf. Explora Journeys ist auf dem besten Weg, die optimale Anzahl von 640 Hosts für die EXPLORA I zu erreichen, um für jeden Gast einen „Ocean State of Mind“ zu erschaffen.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, sagte: „Mit der EXPLORA I, die in wenigen Monaten in See stechen wird, sind wir einen Schritt weiter auf unserem Weg, ein diverses und multikulturelles Team von Luxury Hospitality Professionals aufzubauen. Mit einer kundenorientierten Denkweise und Kultur bieten wir intuitive und respektvolle Gastfreundschaft, während wir gleichzeitig weiter daran arbeiten, Luxusreisen auf See zu verändern. Ich bin sehr stolz auf unser Team, das diese entscheidende Phase vorantreibt, und wünsche allen unseren Teammitgliedern viel Erfolg bei uns.“
 
Ab sofort gehören zum Team von Explora Journeys:

Heike Berdos, General Manager für die EXPLORA I, war Hotel Director bei Azamara Cruises, wo sie 15 Jahre lang tätig war und unter anderem die Markeneinführung begleitet hat. Davor war Heike Berdos bei MSC Cruises als Shore Excursions Manager tätig und hatte 23 Jahre lang verschiedene Positionen im Gästeservice bei Celebrity Cruises inne, bis sie schließlich Hotel Director wurde. Heike ist in Deutschland geboren und in Algerien, Kanada und Deutschland aufgewachsen.

Simone Canessa, Staff Captain auf der EXPLORA I, begann seine Karriere bei MSC Cruises im Jahr 2005 an Bord der MSC Rhapsody. In den vergangenen 17 Jahren seiner Tätigkeit bei Costa Kreuzfahrten hatte Simone Canessa verschiedene Positionen an Bord und an Land inne, bevor er 2021 zum Staff Captain befördert wurde. Er ist in Italien geboren und aufgewachsen.

Antonio Iaccarino, Chief Engineer der EXPLORA I, verfügt über 27 Jahre Berufserfahrung bei der MSC Group. Er begann als Zweiter Technischer Offizier sowohl in der Fracht- als auch in der Kreuzfahrtabteilung, stieg dann zum ersten Ingenieur auf. Die letzten fünf Jahre hatte er die Position des Chefingenieurs inne. Antonio Iaccarino ist in Piano di Sorrento in Italien, geboren und aufgewachsen.
Salvatore Ciampa, Chief Engineer der EXPLORA I, war zuvor drei Jahre lang Chefingenieur bei der MSC Group, wo er als Kadetten-Ingenieur begann und sich in der Kreuzfahrtabteilung hocharbeitete. Salvatore Ciampa verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung und ist im italienischen Vico Equense geboren und aufgewachsen.

Nachdem vor kurzem die kulinarische Philosophie von Explora Journeys vorgestellt wurde, gibt die Marke heute drei weitere Schlüsselpositionen bekannt, die die kulinarische Vision von Küchenchef Franck Garanger in 18 gastronomischen Einrichtungen zum Leben erwecken werden. Dazu gehören sechs besondere, stimmungsvolle Restaurants, mehrere Bars und Lounges, In-Suite-Dining und eine Chef’s Kitchen. 

Neu im Kulinarik-Team:

Frederic Godineau, Senior Executive Chef der EXPLORA I, war zuvor sechseinhalb Jahre bei Oceana Cruises tätig. Zuletzt hatte er fünf Jahre lang die Position des Senior Executive Chef inne, nachdem er vom Executive Chef befördert worden war. Bevor er zu Oceana Cruises kam, war Frederic Godineau 19 Jahre lang in der Hotelbranche tätig, zunächst im Le Crillon und im Four Seasons, George V und anderen renommierten Hotels in Frankreich. Frederic Godineau ist im französischen Chemille geboren und aufgewachsen.

Christophe Sapy, Executive Pastry Chef von Explora Journeys.Christophe Sapy war zuletzt bei der Mandarin Oriental Hotel Group tätig, wo er drei Jahre lang Executive Pastry Chef im Mandarin Oriental Hong Kong war und davor drei Jahre lang Executive Pastry Chef im Mandarin Oriental Bangkok in Thailand. Davor verbrachte Christophe Sapy zehn Jahre im Nahen Osten in den Luxushotels Le Meridien Dubai und Shangri La Qariat al Berry Abu Dhabi und war an der Eröffnung des St. Regis Saadiyat Island beteiligt. Christophe Sapy ist im französischen Saint Étienne geboren und aufgewachsen.

Jérôme Toumelin, Corporate Executive Chef. Jérôme Toumelin war sieben Jahre lang Corporate Travelling Chef de Cuisine für die Apollo Group und arbeitete insbesondere auf See für Regent Seven Seas und Oceana Cruise Lines. Davor war er sechs Jahre lang Executive Chef im Market by Jean-Georges in Paris. Jérôme Toumelin, der im Loiretal in Frankreich geboren und aufgewachsen ist, verbrachte zu Beginn seiner Karriere auch Zeit in St. Barts, Sydney, Ho Chi Minh und London.

Franck Garanger, Head of Culinary bei Explora Journeys, fügte hinzu: „Wir bauen weiterhin ein hervorragendes Team von ausgezeichneten Fachleuten auf, um unsere Vision zu verwirklichen. Wir bleiben unserer Verpflichtung treu, unverwechselbare und anspruchsvolle kulinarische Erlebnisse mit handverlesenen Zutaten zu bieten, die aus nachhaltigem Anbau stammen. So stellen wir Integrität in den Mittelpunkt unserer Vision. Ich freue mich sehr darauf, mit einem dynamischen und kreativen Team zusammenzuarbeiten und unseren Gästen einen kulinarischen „Ocean State of Mind“ zu präsentieren.“ 

Buchungen für die Eröffnungssaison mit der EXPLORA I ab Sommer 2023 sind ab jetzt möglich. In ihrem ersten Jahr wird das Schiff 138 Häfen in über 40 verschiedenen Ländern anlaufen.

Text: PM Explora Journeys

Explora Journeys legt neues Datum für die Jungfernfahrt der Explora I fest, um sicherzustellen, dass das Schiff das Versprechen und die Vision der Marke in vollem Umfang erfüllt

Pressemitteilung

Die Luxus-Lifestyle-Reisemarke Explora Journeys gibt heute eine Aktualisierung des Zeitplans für die Indienststellung ihres ersten Schiffes, der EXPLORA I, bekannt. In diesem Zusammenhang wird die Jungfernfahrt des Schiffes nun am 17. Juli 2023 von Southampton, Großbritannien, aus starten.

Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, sagte: „Vom ersten Tag an war es unsere Vision und unser Ziel, ein unvergleichliches Reise- und Meer-Erlebnis zu schaffen. Mit dem Start des ersten neuen und bahnbrechenden Schiffs unserer Marke, EXPLORA I, wird dies wahrer denn je. Um dies zu erreichen, arbeiten wir mit einem der weltweit führenden Schiffs- und Superyachtbauer zusammen, um die beste Marke für Luxusgastronomie und -erlebnisse zu schaffen.“


„Explora I“ im Mai 2022, Foto: Jens Meyer (Archiv)

„In Anbetracht der schwierigen Lage, in der sich die Welt heute befindet, einschließlich der Komplikationen in der globalen Lieferkette, mussten wir jedoch in Absprache mit der Werft Fincantieri die schwierige Entscheidung treffen, den Zeitplan für die Indienststellung unseres Schiffes zu ändern. Die zusätzliche Zeit in der Werft und auf See vor ihrer ersten Reise werden wir nutzen, um sicherzustellen, dass die EXPLORA I das Versprechen und die Vision unserer Marke in vollem Umfang erfüllen kann und wird – ohne Kompromisse bei Qualität und Luxus, unserem obersten Ziel.“

Vertriebsberater und ihre Kunden sowie alle Gäste, die direkt bei Explora Journeys gebucht haben, wurden bereits über die neuen Daten der Eröffnungsreise informiert. Den Gästen wurde eine vollständige Rückerstattung des Reisepreises sowie der volle Buchungswert in Form eines FJC (Future Journey Credit) angeboten. Reisebüros und Reiseberater erhalten den vollen Wert ihrer bereits für die ursprünglich gebuchte Reise gezahlten Provision und erhalten ihre Provision für den gebuchten FJC-Wert. Diese Entschädigung für die Gäste und die Zahlung der Provisionen für Vertriebspartner stehen in vollem Einklang mit den Standards, die Explora Journeys seit dem Start im Juni 2021 bereits eingeführt hat.

Text: PM Explora Journeys

Explora Journeys präsentiert Ocean Wellness

Mit dem vom Meer inspirierten Wellness-Konzept finden Gäste an Bord Erholung und erleben den „Ocean State of Mind“

Pressemitteilung

Auf die Gäste von Explora Journeys warten nicht nur einzigartige Entdeckungsreisen: sie werden an Bord die Chance haben zu entschleunigen, ihr Wohlbefinden zu fördern und Ruhe zu finden.   

Die Wellness-Philosophie „Ocean Wellness“ bietet eine Reihe von erholsamen Erlebnissen fernab des Lärms und der ständig präsenten digitalen Kultur. An Bord der EXPLORA I können sich Gäste in Ruhe entspannen und den Rhythmus des Meeres auf sich wirken lassen sowie dessen revitalisierende Wirkung genießen. 

Das ganzheitliche Wohlgefühl wird wieder hergestellt, dazu gehören Schlaf, Entspannung, Achtsamkeit, Energie und Stärkung des Immunsystems, so dass ein tiefes Gefühl der körperlichen und geistigen Erneuerung entsteht. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern befinden sich ein luxuriöses Spa, ein Indoor- und Outdoor-Wellnessbereich, moderne Fitnessanlagen, ein Outdoor-Sportplatz und eine Joggingstrecke.

„Die Philosophie hinter ´Ocean Wellness` ist tief in den Werten von Explora Journeys verwurzelt“, erklärt Julanda Marais, Senior Lead Spa Operations. „Wir wissen seit Langem um die kraftvolle Wirkung von Wasser und Wellen auf Körper, Geist und Seele. Dies ist die Inspiration für ´Ocean Wellness`. Wir möchten unseren Gästen das Gefühl von Simplizität, entspanntem Luxus und vollständig geistiger und körperlicher Regeneration schenken.“ 

Die Neurowissenschaft hat belegt, dass das Meer den Geist beruhigt, den Körper revitalisiert und die Immunfunktionen stärkt. Statt den Anforderungen des Alltags begegnen zu müssen, erkunden die Gäste neue Reiseziele und Kulturen, verbringen Zeit mit Freunden, knüpfen Kontakte und besinnen sich auf das, was wirklich zählt. Sobald man zur Ruhe kommt, können Selbstfindung und Erholung beginnen – mit anderen Worten: der „Ocean State of Mind“. Erlebnisse, Bordangebote und Räumlichkeiten, die den Einfluss des Ozeans auf das Wohlbefinden verstärken, helfen dabei, langersehnte Ruhe zu finden. Vom Schlaf bis zur Ernährung wurde ein Angebot zusammengestellt, dass den Gästen während ihrer Reise und danach ein Gefühl der Erneuerung gibt.

OCEAN WELLNESS – THE SPA

„Ocean Wellness – The Spa“ ist ein Ort der Erholung: Er vermittelt die heilsame Wirkung des Ozeans, so dass Gäste den Alltagsstress hinter sich lassen können. Auf einer Fläche von über 700 Quadratmetern, die ausschließlich den Verwöhnbehandlungen und Wellness-Angeboten gewidmet ist, wird alles dafür getan, dass sie abschalten und sich wirklich entspannen können.

Behandlungsräume: Es gibt elf Behandlungsräume, darunter zwei Private Spa Suites mit je einem eigenen Entspannungsbereich im Freien, einen Doppelbehandlungsraum sowie sieben Einzelbehandlungsräume, einen zusätzlichen Behandlungsraum für spezielle Medi Luxe Treatments von Dr. Levy Switzerland und einen Outdoor-Entspannungsbereich für die Gäste.

Beauty Studio: Die fließende Raumaufteilung ermöglicht es den Gästen, ihre gesamte Schönheitspflege an einem einzigen, ruhigen Ort zu genießen, von auffrischendem Haarstyling und Bartpflege im Friseursalon bis zu individuellen Hand- und Fußbehandlungen im Nagelstudio. 

Therapeutischer Sinnesparcours: Im Thermal-Wellnessbereich finden die Gäste eine Vielzahl von Einrichtungen, die eine deutliche und spürbare Wirkung haben: das Hydrotherapiebecken, ein Dampfbad, eine finnische Sauna, eine Salzgrotte, eine Erlebnisdusche, ein Eiswasserfall und beheizte Marmor-Liegen. 

UNSERE MARKEN-PARTNER: SPA & BEAUTY


Um den „Ocean State of Mind“ zu vermitteln, wurde von Experten eine sorgfältige Auswahl von Partnermarken vorgenommen. Das Hautpflegekonzept von Explora Journeys ist sehr sorgsam zusammengestellt worden. Im Spabereich werden ausschließlich nachhaltige Produkte mit erstklassigen Wirkstoffen und hohen Konzentrationen an pflanzlichen, marinen und biologischen Extrakten verwendet.

Dr. LEVY Switzerland ist das weltweit erste Cosmeceutical, dessen Produkte nachweislich die körpereigene Quelle der Kollagenproduktion stimulieren: die dermalen Hautzellen. Dieser Prozess bewirkt eine Umkehrung der Hautalterung, indem er das hauteigene Regenerationssystem schützt, nährt und aktiviert. Die weltberühmte Stammzellenformel von Dr. Phillip Levy, die durch ein internationales medizinisches Patent geschützt ist, ist das Ergebnis von 15 Jahren Stammzellenforschung. Sie basiert auf der 2012 mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Entdeckung, dass Stammzellen reaktiviert werden können, so dass sie ihre Jugendlichkeit wiedererlangen. Seine Hautpflegeprodukte, die mit 50 internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, führen zu sichtbaren Verbesserungen der Haut. 

Aromatherapy Associates ist eine führende britische Luxus-Wellness-Marke, die in ihren preisgekrönten Produkten und Treatments die Kräfte der edelsten natürlichen Zutaten, reinsten Extrakte und ätherischen Öle nutzt. Sie bietet eine Reihe von Therapien an, die auf natürliche Weise einen besseren Schlaf fördern, Stress abbauen, Energie spenden und das Selbstvertrauen stärken.

The Tides Wellness ist das perfekte Gegenmittel für ein hektisches Leben. Für die evidenzbasierten Wellness-Behandlungen dieser hoch angesehenen niederländischen Marke werden ausschließlich 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Sie zielen darauf ab, den Körper und das Gehirn durch fortschrittliche Techniken zu harmonisieren, die durch den Rhythmus der Gezeiten, die Jahreszeiten, den Einfluss der Elemente und ihre kombinierte Wirkung auf unser Wohlbefinden inspiriert sind.

OCEAN WELLNESS – FITNESS 

Das Sprichwort „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“ stammt aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Heute ist die Wissenschaft noch weiter und hat bewiesen, dass Bewegung entscheidend ist für ein starkes Immunsystem, ein niedrigeres Stressniveau, ein hohes Selbstwertgefühl, eine ausgeglichene Stimmung, guten Schlaf und mehr Energie. Dieses Wissen ist das Herzstück der Philosophie von „Ocean Wellness – Fitness“. 

Mit 227 Quadratmetern Innenfläche und mehr als 64 Quadratmetern unvergleichlichen Fitnesseinrichtungen im Freien bietet „Ocean Wellness – Fitness“ auch einen Sportplatz für Half-Court-Basketball sowie eine Panorama-Laufbahn und Touchtennis. Das Angebot reicht von einer ersten körperlichen Untersuchung bis hin zu Funktions- und Krafttraining, Cardio und Pilates – in individuellen Trainingseinheiten oder Gruppenkursen – und ist ganz darauf ausgerichtet, die Gäste zu motivieren, ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. 

UNSER MARKEN-PARTNER: FITNESS – TECHNOGYM

Um Gästen ein außergewöhnliches Wellness- und Fitnesserlebnis an Bord zu bieten, das höchsten Ansprüchen gerecht wird, hat sich Explora Journeys mit Technogym zusammengetan, einer weltweit führenden Marke für Produkte und digitale Technologien für Fitness, Sport und Wohlbefinden. Die smarten, vernetzten Geräte von Technogym verfügen über die innovativsten biomechanischen und digitalen Technologien. Die Marke war offizieller Ausrüster der letzten acht Olympischen Spiele und ist ein wichtiger Ansprechpartner für Sportchampions weltweit.  

Die personalisierten Fitnessprogramme von Technogym machen nicht nur Spaß, sondern sind auch äußerst effektiv. Sie werden mithilfe modernster Hochleistungsgeräte exklusiv auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Gastes abgestimmt. Die Artis Line von Technogym bietet ein unübertroffenes Cardio-Erlebnis, einschließlich dem Run Artis für Indoor-Lauftraining und dem Artis Synchro Crosstrainer. Für das Krafttraining gibt es hochmoderne Technogym Artis-Geräte für den Ober- und Unterkörper. Auf dem Außendeck finden Gäste das Skillrow von Technogym, das erste All-in-one-Rudergerät, das die anaerobe Leistung, die aerobe Kapazität und die neuromuskulären Fähigkeiten verbessert. Ebenfalls an Deck befinden sich Group Cycle-Fahrräder, auf denen die Reisenden mit Blick aufs Meer in die Pedale treten können. Hinzu kommen weitere erstklassige Trainingsgeräte in allen Bereichen von „Ocean Wellness – Fitness“.

Fitness-Center: Vom Fitnessbereich bis zu den modernen Technogym Artis-Geräten des Centers gibt es ein ausgewogenes Training, das jedem Einzelnen hilft, die beste Version seiner selbst zu werden. 

Fitnessstudio: Hier können die Gäste an individuellen Technogym-Kursen teilnehmen, die speziell für Explora Journeys entwickelt wurden, oder sie können mithilfe von Pilates-Reformern ihr Powerhouse stärken und ihr Gleichgewicht verbessern. 

Open-Air-Fitness: Dieser Bereich bietet ein unvergleichliches Spektrum an Fitnessangeboten mit hochmodernen Geräten, die eine erstaunliche Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten bieten. Er ist der perfekte Ort für Einzel- oder Gruppentrainingseinheiten.

Laufstrecke: Rund um das Schiff verläuft eine 250 Meter lange Laufstrecke, auf der Laufbegeisterte eine herrliche Aussicht auf den Ozean genießen können, während sie ihre Runden drehen. 

Sportplatz: Der ideale Ort für Touchtennis, Half-Court-Basketball oder Yoga.

In-suite Fitness: Alle Gäste haben die Möglichkeit, in ihren Suiten mit Meerblick oder auf der Terrasse ihrer Suite zu trainieren, unterstützt von einem virtuellen Trainer. Möglich wird dies durch die Technogym Bench, die elegante Krafttrainingsstation mit Tools, und das Technogym Case Kit, das über einen QR-Code Zugriff auf eine digitale Bibliothek mit angeleiteten Videoübungen mit Trainern verfügt, die vom Technogym unterstützt werden.

OCEAN WELLNESS – WELLBEING

Die Gäste von EXPLORA I haben die Möglichkeit, ihr Wohlbefinden mit individuellen Beratungen und Retreat-Programmen zu steigern, die von Schlafoptimierung und Stärkung des Immunsystems bis hin zu Ernährung reichen. Sie wurden entwickelt, um im Urlaub innere und äußere Ruhe zu finden. Ein sorgfältig ausgearbeitetes Ernährungsprogramm, das in enger Zusammenarbeit mit dem kulinarischen Team von Explora Journeys entwickelt wurde, zeigt, wie man Körper und Geist am besten versorgt, um das Wohlbefinden während und nach der Reise zu erhalten.

Yoga

Die positiven Auswirkungen von Yoga auf die Regulierung des Nervensystems und dessen Reaktion auf Stress sind gut erforscht. Die Gäste lernen eine Reihe von Programme kennen, die darauf abzielen, körperlichen und geistigen Stress abzubauen.

Yoga-Programme: Zur Auswahl stehen Yoga-Flow- und Power-Yoga-Kurse, um Ausdauer und Kraft zu tanken, Schlaf-Yoga, um einen erholsamen Schlaf zu genießen, Entspannungs-Yoga, um das Selbstwertgefühl wiederzubeleben, Achtsamkeits-Yoga, um Körper und Geist durch Meditation zu stärken, und immunstärkendes Yoga, um die Gesundheit zu fördern und Ängste durch Pranayama-Atemtechniken zu reduzieren.

Dies ist nur eine Auswahl an Erlebnissen, in deren Genuss Gäste von Explora Journeys kommen. Ziel ist es, ihnen Raum und Zeit für Entspannung und Genuss im Rahmen des „Ocean State of Minds“ zu geben.  

Text: PM Explora Journeys

Die Taufe der MSC World Europa findet in Doha, Katar, statt

Pressemitteilung

  • Das umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises läutet mit seiner Taufe am 13. November 2022 die Zukunft der Kreuzfahrt ein
  • Die Partnerschaft mit Qatar Airways ist Teil des Engagements der Kreuzfahrtsparte der MSC Group im Land und unterstreicht die Bedeutung der gesamten Golfregion für die Schweizer Reederei
  • Die MSC World Europa, das erste Schiff der bahnbrechenden World Class, wird ihre erste Saison im Winter 2022/23 in der Golfregion verbringen 

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat heute zusammen mit Qatar Airways bekannt gegeben, dass die Taufe des neuen Flaggschiffs von MSC Cruises, der MSC World Europa, am 13. November in Doha, der Hauptstadt von Katar, stattfinden wird. Im Rahmen der Taufe wird auch das neue Grand Cruise Terminal der Stadt eingeweiht. Diese Ankündigung ist Teil des allgemeinen Engagements von MSC in Katar und unterstreicht die anhaltende Bedeutung der Region, in der MSC die führende Kreuzfahrtmarke ist. Die Reederei unterstützt auch Katars Vision 2030, die Zahl der internationalen Touristen im Land bis 2030 zu verdreifachen.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, sagte: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir im November unser innovativstes und umweltfreundlichstes Kreuzfahrtschiff in Doha taufen werden. Die MSC World Europa repräsentiert die Zukunft der Kreuzfahrt, eine völlig neue Baureihe, die unseren Gästen eine unvergessliche Kreuzfahrt ermöglicht, wie sie sie noch nie zuvor erlebt haben. Daher ist es nur passend, dieses bedeutende Ereignis in einem der sieben neuen ‚Urban Wonders‘ zu feiern und das neue Grand Cruise Terminal der Stadt einzuweihen.“

„Katar wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Strategie zur Ausweitung unserer Präsenz in der Golfregion spielen. Die Nachfrage unserer Gäste nach einem Besuch in diesem kulturell reichen und noch unentdeckten Teil der Welt wächst stetig. Ich möchte mich bei Qatar Airways für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung bedanken.“

„Es passt sehr gut, dass die Veranstaltung gleichzeitig die Indienststellung der mit Spannung erwarteten MSC World Europa markiert. Es ist das erste Schiff unserer bahnbrechenden World Class und repräsentiert eine völlig neue Kreuzfahrtplattform mit zukunftsweisenden Technologien für die Schifffahrt und die Gastlichkeit an Bord, modernsten Umwelttechnologien sowie hochmodernem Design. Das Schiff wird das größte und umweltfreundlichste Passagierschiff sein, das in der Wintersaison 2022/2023 ab Doha und in der gesamten Golfregion unterwegs sein und Gäste aus aller Welt willkommen heißen wird.“

Die Schiffstaufe wird ein glamouröses und starbesetztes Event, das mit einem herausragenden Angebot an atemberaubender Live-Unterhaltung und Darbietungen gefeiert wird. Auch das traditionelle Zerschellen der Flasche vor der mit einem Feuerwerk beleuchteten Skyline von Doha darf natürlich nicht fehlen. Weitere Einzelheiten zu diesem besonderen Ereignis werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Seine Exzellenz Akbar Al Baker, Vorsitzender von Qatar Tourism und Qatar Airways Group Chief Executive, kommentierte: „Katar hat wichtige Schritte unternommen, um sich als Weltklasse-Destination für Kreuzfahrtpassagiere zu positionieren und die Taufe der MSC World Europa in Doha ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung dieses wichtigen Tourismussektors. Da Katar großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist es passend, dass wir die Zeremonie für ein so umweltorientiertes Kreuzfahrtschiff ausrichten. Darüber hinaus eröffnet mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage, die Katar fest auf der Karte für Kreuzfahrtschiffe verankert und Doha als einen der modernsten Häfen der Welt positioniert.“

Die Veranstaltung findet im brandneuen Grand Cruise Terminal von Doha statt, einer hochmodernen, 24.000 Quadratmeter großen Anlage, die bis zu 28.000 Passagiere pro Tag abfertigen kann und Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe pro Tag bietet. Die Kreuzfahrtpassagiere können sich im Terminal unter anderem auf ein beeindruckendes Aquarium und eine Galerie freuen, die islamische Kunst in den Mittelpunkt stellt.

Die MSC World Europa wird am 20. Dezember zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen und 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Doha (Katar), Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas Island (Vereinigte Arabische Emirate) sowie Dammam (Saudi-Arabien) unternehmen. Die MSC Opera wird im kommenden Winter ebenfalls 7-Nächte-Kreuzfahrten in der Golfregion nach Dubai, Abu Dhabi und zur Insel Sir Bani Yas sowie zu Muscat und Khasab im Oman anbieten.

Die MSC World Europa wird dann ab März 2023 ins Mittelmeer verlegt, wo sie 7-Nächte-Routen zu den italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie nach Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich unterwegs sein wird.

Über die MSC World Europa

  • Mit 22 Decks, 215.863 BRZ, 333 Metern Länge, 47 Metern Breite, 40.000 m² öffentlicher Bereiche und 2.626 Kabinen ist die MSC World Europa das mit Spannung erwartete neue Flaggschiff der Flotte von MSC Cruises. 
  • Die hochmoderne, urbane Metropole auf See wurde so konzipiert, dass sie Urlaubern eine große Auswahl an verschiedenen Erlebnissen bietet.
  • Die MSC World Europa wird das erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff in der Flotte von MSC Cruises und das bisher umweltfreundlichste sein. 
  • Der Treibstoff LNG ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe der Welt, der in großem Maßstab verfügbar ist. LNG wird eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung der internationalen Schifffahrt spielen. Mit LNG werden lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. 
  • LNG spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, da es die CO2-Emissionen um 25 Prozent reduziert und den Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, einschließlich grünem Wasserstoff, ebnet. Der Prototyp einer Brennstoffzelle an Bord wird die Effizienz dieser Technologie testen, mit der sich Wärme und Strom etwa 30 Prozent effizienter erzeugen lassen.
  • Die MSC World Europa verfügt außerdem über selektive katalytische Reduktionssysteme, Landstromanschlüsse zur Verringerung der Emissionen im Hafen, fortschrittliche Abwasseraufbereitungssysteme, die in Übereinstimmung mit der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation der Vereinten Nationen entwickelt wurden, ein modernes Lebensmittel- und Abfallrecycling, einen Unterwasser-Lärmschutzsystem zum Schutz von Meereslebewesen sowie eine Vielzahl energieeffizienter Maßnahmen zur Optimierung des Motorbetriebs und zur weiteren Verringerung der Emissionen.
  • Die in der Schweiz ansässige Reederei hat sich das langfristige Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu produzieren. Dies soll durch Investitionen und die Unterstützung der Entwicklung und Umsetzung innovativer Spitzentechnologien erreicht werden, die in der gesamten Schiffsflotte des Unternehmens zum Einsatz kommen sollen. 

Text: PM MSC Cruises

Explora Journeys gibt Reiseerlebnisse in der Mittelmeerregion für Sommer 2023 bekannt

Pressemitteilung

Explora Journeys veröffentlichte heute seine erste Auswahl an Reiseerlebnissen für die Mittelmeerregion. Die „Mediterranean Destination Experiences“ sind Teil der „Mediterranean Inaugural Journeys Collection“ der EXPLORA I.

Die Luxus-Lifestyle-Marke hat verschiedene Mittelmeerreisen vorgestellt, sowohl mit bekannten Zielen wie Ibiza, das auf ganz neue Art und Weise entdeckt werden kann, und weniger bekannten Häfen, die nur selten von Kreuzfahrtschiffen angelaufen werden, wie Calvi auf Korsika oder Kastellorizo in Griechenland.

Für jede Destination des Mittelmeerraums bietet Explora Journeys seinen Gästen inspirierende Möglichkeiten, authentische, kulturelle, historische und kulinarische Highlights aus einer außergewöhnlichen Perspektive zu erleben. 

Die Erlebnisse sind für Gruppen von zwei bis 25 Gästen konzipiert. Der Schwerpunkt liegt dabei immer auf exklusiven Begegnungen abseits der bekannten Pfade und auf der Ruhe, die es den Gästen ermöglicht, voll und ganz in das jeweilige Reiseziel eintauchen können, ohne Spuren zu hinterlassen.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, kommentierte: „Der Einfallsreichtum der maßgeschneiderten Angebote von Explora Journeys wird die Erwartungen unserer Gäste übertreffen. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise der Selbstfindung, der kulturellen und bewussten Entdeckung und der Bereicherung. Das ist der ‚Ocean State of Mind‘. Explora Journeys hat sich verpflichtet, inspirierenden und nachhaltigen Tourismus zu bieten, um einen positiven Fußabdruck für die nächste Generation zu hinterlassen.“

Die Angebote sind für ultimative, maßgeschneiderte Abenteuer in fünf verschiedene Kategorien eingeteilt:

Beyond Boundaries: Einmalige Erlebnisse für aktive Reisende, die gerne ihre Grenzen austesten und ihre Sicht auf die Welt verändern. Beispiel: eine private Tour zum weltberühmten Premier Grand Cru Classé Château Margaux, einem legendären Anwesen und seinen innovativen Kellergewölben nördlich von Bordeaux.

Tailored Experiences: Diese hochexklusiven Erlebnisse sind das Äquivalent zur Haute Couture und richten sich an Gäste, die das Besondere in seiner authentischsten Form schätzen. Gäste können sich auf einen Hubschrauber-Ausflug mit faszinierenden Aussichten über die Halbinsel Médoc in Frankreich begeben, bei einem privaten Segeltörn um die maltesischen Inseln segeln und schnorcheln oder den Zauber von Lissabon mit einem Tuk Tuk erkunden.

Enchanting Explorations: Diese sorgfältig konzipierten Aktivitäten bieten kleinen Gruppen die Möglichkeit, exklusive Momente zu erleben. Die Gäste können wählen, ob sie sich bei einem Waldbesuch in der Nähe von Porto mit der Natur verbinden, das Gefühl von Wohlbefinden und Ruhe genießen, das sich bei einem Yoga-Flow in der Abenddämmerung auf Ibiza einstellt oder ob Sie mit einem Oldtimer Citroen 2CV über die Landstraßen der französischen Normandie fahren möchten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit an einem äußerst exklusiven Besuch der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo teilzunehmen oder eine private Cocktailparty im Nationalpalast und den Gärten von Queluz an der portugiesischen Riviera zu erleben.

Boundless Discoveries: Diese umfassenden Must-Do-Erlebnisse beinhalten geheimnisvolle Einblicke und VIP-Zugang zu purer Raffinesse. Reisende haben die Möglichkeit, von den Einheimischen zu lernen, z. B. bei einem exklusiven Flamenco-Kurs im bezaubernden Cádiz in Spanien oder bei einem Fotografiekurs auf der wunderschönen Insel Mykonos. Die Gäste können eine malerische Wanderung durch die Geschichte von Notre Dame de la Serra in Calvi auf Korsika genießen oder Balearische Heilkräuter auf Ibiza selbst pflücken, aufbereiten und abfüllen.

In-Country Immersions: Diese mehrtägigen Landausflüge mit luxuriösen Unterkünften vor oder nach der Kreuzfahrt bieten die Möglichkeit, in kleinen Gruppen tiefer in die Kultur der besuchten Länder einzutauchen. 

Sacha Rougier, Head of Itinerary Planning and Destination Experience bei Explora Journeys, sagte: „Durch die Verbindung von Luxus und Abenteuer wird Explora Journeys ein einzigartiges, bereicherndes Erlebnis bieten. Explora Journeys schenkt Reisenden unvergessliche Erlebnisse und wir freuen uns darauf, unseren Gästen diese authentischen, tiefgreifenden und inspirierenden Erfahrungen zu bieten.“

Die Mediterranean Destination Experiences von Explora Journeys können jetzt als Teil der Inaugural Mediterranean Journeys Collection mit Abfahrten ab dem 31. Mai 2023 gebucht werden. 

Ein einfacher und effizienter Buchungsprozess steht den Gästen zur Verfügung, durch ihren bevorzugten Reiseberater über die digitale Buchungssuite www.explorajourneys.com/traveladvisors oder über die Webseite von Explora Journeys www.explorajourneys.com.

Mai – Juni 2023: Jungfernfahrt durch das Mittelmeer:

  • Eine Jungfernfahrt ins Mare Nostrum (11 Nächte): Barcelona, St. Tropez, Calvi (Korsika), Rom, Fiskardo (Kefalonia), Istanbul, Athen.
  • Mediterranean Grand Journey (25 Nächte): Barcelona, St. Tropez, Calvi (Korsika), Rom, Fiskardo (Kefalonia), Istanbul, Athen, Patmos, Bodrum, Kastellorizo, Santorin, Athen, Mykonos, Gozo, Ibiza, Barcelona.
  • Weitere Destinationen im Mittelmeerraum und in Westeuropa: Barcelona, St. Tropez, Calvi (Korsika), Rom, Fiskardo (Kefalonia), Istanbul, Athen, Patmos, Bodrum, Kastellorizo, Santorin, Mykonos, Gozo, Ibiza, Malaga, Cadiz, Portimão, Lissabon, Porto, St. Jean-de-Luz, Bordeaux, Saint-Malo, Honfleur.

Text: PM Explora Journeys

Nachhaltig und vielfältig: MSC World Europa

Sie ist feuerrot, sieht schon von aussen giftig aus: Hoch oben auf Deck 20 wartet ein furchterregender Kobra-Kopf auf Kundschaft. Wer sich in diesen Rachen begibt, endet nur wenige Sekunden später nach einer turbulenten Rutschfahrt in Spiralen im fast freien Fall elf Decks tiefer. „The Venom Drop“, der Gifttropfen, die längste Rutschbahn auf einem Kreuzfahrtschiff, ist nur eines der zahllosen Gadgets auf der MSC World Europa, die in der Werft Chantiers de l’Atlantique im französischen St. Nazaire für eine Ablieferung Ende des Jahres fertiggestellt wird.

Vor wenigen Tagen hatten wir die Gelegenheit, den Neubau auf der Werft zu besuchen und uns über die wichtigsten Einrichtungen und den Stand des ersten über LNG-Antrieb verfügenden MSC-Schiffes zu informieren.

Foto: enapress.com

Bis zu 2000 Personen der Werft und der knapp 500 verschiedenen Zulieferfirmen arbeiten in diesen Tagen an dem milliardenschweren Schiff, wie ein Sprecher der Werft erklärte. Drei Millionen Arbeitsstunden wird die Fertigstellung der MSC World Europa verschlingen. Das 333,3 Meter lange, 47 Meter breite und 68 Meter hohe Schiff, das in einer Bauzeit von insgesamt 15 Monaten aus 38.000 Tonnen Stahl aus 300.000 einzelnen Stahlteilen entsteht, kann mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Es verfügt über 205.700 BRZ, für die 6762 Gäste stehen auf 22 Decks 40.000 Quadratmeter öffentliche Bereiche zur Verfügung. Mit seinem modernen Bugdesign hebt es sich sofort von anderen Schiffen ab.

Die MSC World Europa soll das sechstgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt werden, nach den Schiffen der Oasis-Klasse von Royal Caribbean.

MSC Cruises und Chantiers de l’Atlantique hatten bereits im Dezember den Bau einer Pilotanlage für Brennstoffzellen an Bord der MSC World Europa mit dem Namen „Blue Horizon“ bestätigt. Die Technologie nutzt Flüssigerdgas (LNG) um Treibstoff in Elektrizität umzuwandeln und erzeugt Strom und Wärme an Bord – mit einem der höchsten Wirkungsgrade aller heute verfügbaren Energielösungen. Es ist, so MSC, das erste Mal, dass eine LNG-betriebene Brennstoffzelle auf einem Kreuzfahrtschiff eingesetzt werde. Die von Chantiers de l’Atlantique und MSC Cruises ausgewählte Brennstoffzellentechnologie ist die von Bloom Energy entwickelte „Solid Oxide Fuel Cell“ (SOFC).


Foto: enapress.com

Die SOFC soll den Ausstoß von Treibhausgasen im Vergleich zu einem herkömmlichen LNG-Motor um weitere 30 Prozent reduzieren, ohne dass Stickoxide, Schwefeloxide oder Feinstaub ausgestoßen werden. Ein weiterer Vorteil ist die Kompatibilität mit LNG und verschiedenen kohlenstoffarmen Kraftstoffen wie Methanol, Ammoniak und Wasserstoff.

Linden Coppell, Sustainibility Director von MSC Cruises, sagte bei der Vorstellung, dass der ab 2023 vorgeschriebene Kohlenstoffintensitätsindex (CII) ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Umdenken für diesen und weitere Bauten sei. „Denn die Schiffe sollen ja etwa 30 Jahre in Dienst bleiben und müssen dann jeweils den aktuellen Nachhaltigkeits-Vorschriften entsprechen. Dazu gehöre auch neben anderen technischen Maßnahmen eine Optimierung der Reisepläne, um möglichst energieeffizient zu sein.“



„Um aber das Zero-Emissions-Ziel zu erreichen brauchen wir aber neue Technologien und Treibstoffe.“

Über die architektonische Ausstattung sprach der Vizechef der Neubauten für MSC Cruises, Trevor Young. Der Australier: „Unsere Meraviglia-Klasse war eher nach innen gebaut, bei der Seaside-Klasse findet sehr viel aussen open-air statt. Die World Europa wird eine Mischung aus den beiden sein. Um das Design hat sich auch diesmal bis ins Detail die Frau des Besitzers, Rafaela Aponte gekümmert.“

Obwohl seit einigen Jahren die gesamte Schiffsentwicklung bei MSC digital stattfindet, „bauen wir immer noch reelle Mock-Up Kabinen, um einfach ein persönliches Gefühl für den Platz zu bekommen, der dem Gast zur Verfügung steht.“


Video: enapress.com

Young weiter: „Wir haben bei MSC Cruises jetzt innerhalb von sieben Monaten vier Schiffsablieferungen, das wird sportlich.“

Jacques Van Staden, Vice President of Food & Beverage von MSC Cruises, erläuterte das gastronomische Konzept, neben den 21 Bars und Lounges wird es 13 Restaurants an Bord geben, von denen einige komplett neu sind.

Dazu gehören die Chef’s Garden Kitchen, die sich auf geschmackvolle Microgreens konzentriert, und La Pescaderia, ein traditioneller Meeresfrüchte-Grill mit Sitzplätzen im Freien. Auch beliebte Restaurants wie das Butcher’s Cut, der Kaito Teppanyaki Grill, eine Sushi Bar und Hola! Tacos & Cantina werden wieder dabei sein.


Foto: enapress.com

Zuständig für den Bau der „MSC World Europa“: Giuseppe Russo. Foto: enapress.com

„Das gastronomische Angebot an Bord der MSC World Europa wurde – wie das Schiff selbst – im Zeichen der Nachhaltigkeit entwickelt. Von nachhaltiger Beschaffung und frischen Zutaten durch den Anbau direkt auf See (Farm-to-Ocean) haben wir alle Register gezogen, um unseren Gästen ein abwechslungsreiches und umfangreiches Speiseangebot zu bieten.“

Zu den Neuheiten zählen: das Kaffee-Emporium, in dem die Gäste aus vielen Kaffeesorten der Welt wählen können, darunter eine an Bord geröstete Spezialmischung und der von der Rainforest Alliance wählen zertifizierte Lavazza Tierra for Planet. Lavazza, einer der weltweit führenden Kaffeeröster, wird eine ganz besondere MSC Röstung entwickeln.



Das Raj Polo Tea House soll die Gäste in das Indien der Jahrhundertwende entführen, wo indische und englische Teetraditionen in einer tropischen Umgebung aufeinandertreffen. Die Gäste können etwa den traditionellen English Breakfast Tea und den High Tea genießen. Aber auch neue Kreationen wie kalt gebrühte und eisgekühlte Teesorten, mit Tee angereicherte Cocktails und Tee-Digestives mit leckeren Beilagen stehen hier auf der Karte.

Der typische britische Pub Masters of the Seas erstreckt sich erstmals über zwei Etagen, auf denen man Live-Musik und Drinks genießen kann. Neu ist auch die Mikrobrauerei an Bord, in der MSC Signature-Biere direkt an Bord gebraut werden.

Das Gin Project umfasst über 70 Ginsorten, klassische Cocktails und einen alten Crawley’s Shaker, in dem die Gäste ihre eigenen botanischen Cocktails mixen können.

Foto: enapress.com

In der Elixir – Mixology Barkreieren erfahrene Barkeeper Neues mit köstlichen Fever Tree Variationen. Hier gibt es auch eine Außenterrasse.

Die Fizz – Champagne Bar ist eine weitere neue Location, die exklusiven Champagner und Sekt sowie eine Auswahl an Kaviar oder gekühlte Meeresfrüchte bietet.

Weitere neue Hotspots sind die gesunde Saftbar „Green Cest – Juice Bar“, die „Malt Lounge“ für feine Zigarren mit einer großen Auswahl an Whisky und Cognac, und „Sweet Temptations“ – die Anlaufstelle für Eis und Frozen Yoghurt, bei der Kinder ihre eigenen Frozen Yoghurt- und Magnum-Kreationen zusammenstellen können.

Zu den neuen Restaurants zählen:

Die Chef’s Garden Kitchen, die sich auf eine geschmackvolle, saisonale Farm-to-Ocean-Küche konzentriert, bei der Microgreens direkt an Bord angebaut und geerntet werden.

La Pescaderia bietet eine frische Auswahl an Meeresfrüchten in einem marktähnlichen Ambiente.

Luna Park Pizza & Burgerist ein legeres Buffet mit hellem Ambiente und originellen Designelementen. Das interaktive Erlebnis umfasst Spiele für die ganze Familie, auf der Speisekarte stehen klassische amerikanische Snacks von „Coney Dogs“ über Salzbrezeln bis hin zu Funnel Cake.

An Bord gibt es auch wieder die beliebten Spezialitätenrestaurants, darunter das amerikanische Steakhouse Butcher’s Cut, die asiatisch inspirierte Kaito Teppanyaki & Sushi Bar und die neu eröffnete, von lateinamerikanischem Street Food inspirierte Hola! Tacos & Cantina.



Die Hauptrestaurants der MSC World Europa sind das Bubbles, La Foglia, Esagono, Hexagon Restaurants, Il Mercato Buffet und La Brasserie Buffet. Aurea-Gäste genießen außerdem exklusiven Zugang zum Les Dunes Restaurant.

Mit einer Fläche von 766 m² bietet die MSC World Europa den größten Kinderbereich in der Flotte von MSC Cruises. Er verfügt über sieben verschiedene Bereiche für unterschiedliche Altersgruppen von Null bis 17 Jahren.

Die MSC World Europa wird ab Dezember 2022 ihre ersten Gäste begrüßen und ihre erste Saison in der Golfregion verbringen, um den Gästen das ultimative Winterkreuzfahrterlebnis zu bieten. Die Gäste können 7-Nächte-Kreuzfahrten von Dubai zur nahegelegenen modernen Metropole Abu Dhabi, zur Insel Sir Bani Yas, nach Dammam in Saudi-Arabien, zur Al-Ahsa-Oase, einer UNESCO-Weltkulturerbestätte, und nach Doha, der futuristischen Hauptstadt von Katar, genießen, bevor sie nach Dubai zurückkehren und dort eine Nacht im Hafen verbringen, um die Stadt mit all seinen Highlights zu erleben.

Die MSC World Europa verlässt Dubai am 25. März 2023 und nimmt dann Kurs auf das Mittelmeer. Im Sommer 2023 fährt sie auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich an. MW/PM

MSC AND FINCANTIERI ANNOUNCE THE CONSTRUCTION OF TWO NEXT GENERATION EXPLORA JOURNEYS HYDROGEN-POWERED CRUISE SHIPS WITH INDUSTRY FIRST FEATURES

Pressemitteilung

  • New generation technologies on board EXPLORA V and VI will tackle methane slip issue effectively and allow for zero emissions operations while in port
  • Explora Journeys fleet to now comprise six ships: EXPLORA III, IV, V and VI will all be LNG-powered, with the latter two also being hydrogen-powered

Explora Journeys, the luxury travel brand of the Cruise Division of MSC Group, and Fincantieri, one of the world’s largest shipbuilding groups, today announced the signing of a memorandum of agreement (MOA) for the construction of an additional two hydrogen-powered luxury cruise ships to take the total fleet number from four to six vessels. 

Im Bild: „Explora I“ (Archiv), Foto: Jens Meyer

EXPLORA V and VI will feature a new generation of liquefied natural gas (LNG) engines that will tackle the issue of methane slip and will also be equipped with industry first environmental technologies and solutions, including a containment system for liquid hydrogen that will enable them to use this promising low-carbon fuel. Hydrogen fuel will power a six-megawatt fuel cell to produce emissions-free power for the hotel operation and allow the vessels to run on ‘zero emissions’ in port, with the engines turned off. 

The two newbuilds will come into service in 2027 and 2028, respectively.

Explora Journeys also said that the previously announced vessels EXPLORA III and IV will now be powered by LNG. The two ships will be enlarged by 19 metres to enable the installation of a new generation system based on LNG and hydrogen. This has provided an opportunity to enhance the mix of suites with an increased number of spacious and luxurious Ocean Residences and larger public spaces, which offer a true sense of being at home at sea. 

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman of the Cruise Division of MSC Group, said, “Explora Journeys is building ships for tomorrow, utilising today’s latest technologies and being ready to adapt to alternative energy solutions as they become available. The announcement today marks another significant step forward in our goal as a business to reach net zero emissions by 2050 across all our cruise operation for the two brands and a further proof of our commitment to invest in the most advanced marine environmental technologies available to develop sustainable solutions for the future. This transition to zero emissions operations for the maritime industry is the biggest challenge that we will ever face, and this will only be achieved by everyone playing their part – by investing in research and development and through significant investment both by companies but also governments.” 

LNG is currently the cleanest marine fuel currently available at scale and it virtually eliminates local air pollutant emissions like sulphur oxides (99 per cent), nitrogen oxides (85 per cent) and particles (98 per cent). In terms of emissions with a global impact, LNG plays a significant role in climate change mitigation with the engines having the potential to reduce CO2 emissions by up to 25 per cent compared to standard marine fuels. In addition, with the increasing availability of bio and synthetic forms of LNG in the future, this energy source will provide a pathway toward eventual decarbonised operations. 

The two additional ships covered under today’s MOA will bring Explora Journeys’ investment in its fleet to €3.5 billion. This includes an additional €120 million each for fitting EXPLORA III and IV with LNG engines, a change that required a temporary halt of work due to the significant redesign of the ships, which will now be delivered in 2026 and 2027.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer, Explora Journeys, added, “These bold moves to amend our construction plans, make significant additional investment in current orders and confirm orders for two more vessels with new technology despite the economic environment are something only a family company can do. This also demonstrates unequivocally our absolute commitment to operate ships that will appeal and attract the next and future generations of luxury travellers. Sustainability is the new craftmanship and we’re honoured to take a pioneering position within the industry and the wider travel sector”.

Pierroberto Folgiero, Chief Executive Officer of Fincantieri, commented: “This is the very first major agreement for new construction after the pandemic emergency and testifies not only to the further growth of our long-standing partnership with MSC, which we thank, but also the confidence of both groups in the future of the cruise industry. These ships will allow us to implement cutting-edge technologies aimed at significantly improving environmental performance, laying the foundations for further developments”.

Folgiero concluded: “We are convinced that sustainability is a key factor to ensure our growth in the medium and long term. We will continue to act with determination to be forerunners in a sector that has always seen us hold leadership positions”.

All six ships in Explora Journeys’ fleet will be equipped with the latest environmental and marine technologies and will also feature the latest selective catalytic reduction technology to enable a reduction of nitrogen oxide emissions by 90 per cent, be equipped with shore power plug-in connectivity to reduce emissions in port and fitted with underwater noise management systems to help protect marine life.  All six vessels will also have a comprehensive range of onboard energy efficient equipment to optimise engine use to further reduce emissions.”

The signing of the contract relating to the MoA will be subject to access to financing, as per industry practice.

Text: PM Fincantieri


Pressemitteilung von Explora Journeys vom 06. Juli: MSC und Fincantieri kündigen den Bau von zwei wasserstoffbetriebenen Kreuzfahrtschiffen für Explora Journeys an

Explora Journeys kündigt seine erste Alaska-Reise für das Frühjahr 2024 an 

Pressemitteilung

Explora Journeys gab heute bekannt, dass Alaska neu in die einzigartige Kollektion an Destinationen der EXPLORA I aufgenommen wird. Die Luxus-Lifestyle-Marke stellt drei atemberaubende neue Reisen vor, die in Vancouver in Kanada starten und den Gästen die seltene Gelegenheit bieten, die unberührte Wildnis Alaskas aus einer einzigartigen Perspektive zu entdecken. Dabei wird jede Reise dem Ziel der Marke gerecht, den Gästen die Möglichkeit zu geben, verlockende Reiseziele zu besuchen und unvergessliche Momente zu erleben – und das alles mit minimalen Auswirkungen auf die Natur, für die Alaska so berühmt ist.

Die erste Alaska-Reise Remote Wrangell and Spectacular Sitka startet am 6. Mai 2024 in Vancouver. Diese Reise dauert elf Nächte und führt durch die Inside Passage, nach Wrangell, den Tracy Arm Fjord, Juneau, Sitka, Skagway, Ketchikan, durch den Misty Fjord und nach Victoria, bevor es am 17. Mai 2024 zurück nach Vancouver geht. 

Sailing the Whale’s Highway ist eine 11-Nächte-Reise, die unter anderem die Bucht Icy Strait Point (Hoonah und den Hubbard-Gletscher) besucht, während Journey of the Glaciers eine 10-Nächte-Reise ist, bei der Küstenlandschaften besucht werden, die von Flüssen aus zerklüftetem Eis geformt wurden. Dabei fährt das Schiff durch Inseln, die wie kleine Puzzleteile über kobaltblaue Buchten verstreut sind. Mendenhall Glacier, Misty und Tracy Arm Fjords – vergängliche Wahrzeichen, die einen nachhaltigen Eindruck und starke Erinnerungen hinterlassen werden. Diese Reisen werden den Gästen die Faszination Alaskas und eine Welt voller neuer Abenteuer näherbringen. Die Passagiere werden die Kulturen der Ureinwohner kennenlernen und Landschaften bestaunen, die es sonst nirgendwo auf der Welt zu sehen oder zu erleben gibt.

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, über die neuen Reisen: „Das Abenteuer Alaska bei Explora Journeys wird gleichermaßen inspirierend und aufregend sein, insbesondere für diejenigen, die neugierig auf außergewöhnliche Entdeckungen sind. Mit einer Mischung aus Luxus und Abenteuer, von hohen Bergen, arktischer Tundra, riesigen Flüssen, Fjorden und Gletschern bis hin zu tiefen, gefrorenen Ozeanen und einer artenreichen Tierwelt, wird Explora Journeys ein einzigartiges Erlebnis bieten. Diese Reisen bieten den Gästen auch die Möglichkeit, unsere einzigartige Philosophie, den Ocean State of Mind, kennenzulernen, eine vom Meer inspirierte Stimmung, die schwer zu greifen ist, obgleich sich so viele danach sehnen.“

Jede Reise hat ihren eigenen Charakter und bietet die Möglichkeit Abenteuer zu erleben – vom Knacken und Glucksen des Mendenhall-Gletschers, einem Überbleibsel der letzten Eiszeit, über das Fliegen über der weitläufigen Wildnis bis hin zu den schönsten und beeindruckendsten Naturschauspielen: Gäste können Braunbären auf der Jagd nach Lachsen beobachten oder Buckelwale sehen, die aus dem eisigen Gewässer auftauchen. Für diejenigen, die es langsamer angehen lassen möchten, gibt es zahlreiche Optionen, bei denen das Thema ökologischer Tourismus im Mittelpunkt steht. Die Begegnung mit der Natur und der Wildnis wird eine Inspiration für alle unsere Gäste sein.

Sowohl an Bord als auch an Land werden die Gäste reichlich Gelegenheit haben, die Küche Alaskas zu kosten. Während der Erkundungstouren werden die Restaurants und Gaststätten eine wunderbare Auswahl an Meeresfrüchten, Wild und absolut frischen Produkten aus der Region zubereiten und den Reisenden eine neue Dimension von Herkunft und Saisonalität in ihrem kulinarischen Vergnügen vermitteln. Lokale Spezialitäten wie Coho-Lachs oder Dungeness-Krabben werden mit einem erfrischenden Bier oder Cidre aus einer der zahlreichen renommierten Kleinbrauereien Alaskas servieren.

Für einen reibungslosen und effizienten Buchungsprozess können die Gäste sich an ihren bevorzugten Reiseberater wenden, die digitale Buchungssuite nutzen, Kontakt mit den Explora Experience Centre Ambassadors unter 0800 014 8486 aufnehmen oder die Webseite von Explora Journeys besuchen.

Die Alaska Reisen von Explora Journeys finden vom 6. Mai 2024 bis zum 28. August 2024 statt:

Remote Wrangell and Spectacular Sitka – 11 Nächte
Reisen Sie dorthin, wo die Berge keine Namen haben, wo es nur wenige asphaltierte Straßen gibt und wo eine riesige Wildnis die Tore zu einer Welt jenseits des Bekannten bildet. Wagen Sie sich in das abgelegene Wrangell, machen Sie einen Ausflug nach Sitka und durchqueren Sie den Tracy Arm und die Misty Fjords. Erleben Sie Nervenkitzel jenseits des Gewohnten: Fliegen Sie über den Mount Edgecumbe, fahren Sie mit dem Kajak durch den Sitka Sound, wandern Sie durch ehemalige Anlagen aus dem Zweiten Weltkrieg, betreten Sie die Bärenfestung und erleben Sie wahre Ruhe in der blauen St. Michael’s Cathedral.

Reisedaten: 06.05.2024 – 17.05.2024

Angefahrene Häfen: Vancouver, Fahrt durch die Inside Passage, Wrangell, Tracy Arm Fjord, Juneau, Sitka, Skagway, Ketchikan, Misty Fjord, Victoria, Vancouver.

Sailing the Whale’s Highway – 11 Nächte

Reisedaten: 
17.05.2024 – 28.05.2024
07.06.2024 – 18.06.2024
28.06.2024 – 09.07.2024
19.07.2024 – 30.07.2024
09.08.2024 – 20.08.2024

Angefahrene Häfen: Vancouver, Fahrt durch die Inside Passage, Ketchikan, Icy Strait Point (Hoonah), Fahrt durch den Hubbard Glacier, Valdez, Juneau, Sitka, Victoria, Vancouver.

Journey of the Glaciers – 10 Nächte
Entdecken Sie die ganze Weite der Inside Passage und entdecken Sie diese geheimnisvolle Welt. Erleben Sie Küstenlandschaften, die von Flüssen aus zerklüftetem Eis geformt wurden, fahren Sie durch Inseln, die wie kleine Puzzleteile über kobaltblaue Buchten gestreut sind. Der Mendenhall Glacier, die Misty und Tracy Arm Fjorde –  vergängliche Wahrzeichen, die einen nachhaltigen Eindruck und starke Erinnerungen hinterlassen werden. Gehen Sie wandern, radeln, paddeln, beobachten Sie die Tierwelt oder steigen Sie in ein Wasserflugzeug, um über den Tongass National Forest zu schweben.

Reisedaten: 
28.05.2024 – 07.06.2024
18.06.2024 – 28.06.2024
09.07.2024 – 19.07.2024
30.07.2024 – 09.08.2024

Angefahrene Häfen: Vancouver, Fahrt durch die Inside Passage, Wrangell, Juneau, Sitka, Skagway, Tracy Arm Fjord, Ketchikan, Fahrt durch den Misty Fjord, Victoria, Vancouver.

Text: PM Explora Journeys