Schlagwort: MSC World Europa

MSC Cruises startet neue Markenkampagne „Zukunft der Kreuzfahrt“

Pressemitteilung

  • MSC Cruises rollt die neue globale Markenkampagne „Entdecken Sie die Zukunft der Kreuzfahrt“ in über 30 Märkten sukzessive aus – darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz – und unterstreicht damit das langjährige Engagement der Marke für Nachhaltigkeit 
  • Die Kampagne wurde an Bord der MSC World Europa gedreht, dem bisher umweltfreundlichsten Schiff des Unternehmens, und beleuchtet die Umwelteigenschaften sowie die Fortschritte, die MSC Cruises im Bereich der Nachhaltigkeit auf der gesamten Flotte von 21 Schiffen erzielt hat 
  • MSC Cruises hat die CO2-Effizienz seiner Flotte seit 2008 um 35 Prozent verbessert und ist damit auf dem besten Weg, das IMO-Ziel einer 40-prozentigen Reduktion der Emissionen bis 2030 zu erreichen
  • MSC Cruises und die gesamte Kreuzfahrtsparte der MSC Group bleiben dem Ziel verpflichtet, bis 2050 einen emissionsfreien Schiffsbetrieb zu erreichen 

MSC Cruises startet eine neue globale Markenkampagne mit dem Titel „Entdecken Sie die Zukunft der Kreuzfahrt“, die in mehr als 30 Ländern über verschiedene Kanäle, darunter TV, Out-of-Home, Printmedien, digitale und soziale Medien, ausgerollt wird. Mit dieser Kampagne will MSC Cruises zeigen, dass Nachhaltigkeit das Herzstück unseres Tagesgeschäfts und langfristigen Wachstumsstrategie des Unternehmens ist. 

Das Leitmotiv der Kampagne ist die Frage: Wie sieht die Zukunft der Kreuzfahrt aus? Der Kreativansatz dreht sich um diese Fragestellung und wie sie an Bord umgesetzt wird. Gleichzeitig präsentiert die Kampagne die Umweltleistung der Flotte auf eine charmante und authentische Art mit Einblicken in das Leben an Bord. Von den nachhaltigen Technologien, die auf den Schiffen der Marke zum Einsatz kommen, über die einzigartigen Shows und Unterhaltungsangebote bis hin zu innovativen Restaurantkonzepten – MSC Cruises setzt neue Maßstäbe für das Urlaubserlebnis auf See.


Video: Youtube/MSC Cruises Deutschland

Der TV-Spot wurde an Bord der MSC World Europa gedreht, dem ersten LNG-angetriebenen und ökologisch fortschrittlichsten Schiff von MSC Cruises, das Ende letzten Jahres in Dienst gestellt wurde. Die Kampagne konzentriert sich nicht nur auf einige der einzigartigen Umwelttechnologien und -lösungen dieses neuen Schiffes, sondern zeigt auch das umfangreiche langjährige Engagement im Bereich Nachhaltigkeit auf der gesamten Flotte von 21 Schiffen. Es ist auch die erste Kampagne in der Branche, die das Nachhaltigkeitsengagement einer Marke in den Fokus stellt.

Nachhaltigkeit steht im Fokus des Unternehmens
Mit ihrer über 300-jährigen Seefahrergeschichte setzt sich die MSC Group mit ihrer Kreuzfahrtsparte seit langem für den Schutz und den Erhalt der Ozeane und der Umwelt ein. „Wir legen seit langem großen Wert auf nachhaltige und umweltverträgliche Geschäftspraktiken sowie auf den Schutz der Kommunen, die wir anlaufen. Marken wie MSC Cruises erkennen heute mehr denn je, wie wichtig die Umwelt für einen gesunden Planet ist. Deshalb ist es für uns wichtig, eine Vorreiterrolle einzunehmen und wir haben daher unsere Nachhaltigkeitsverpflichtungen zu einem Schlüsselelement unseres Diskurses mit den Verbrauchern gemacht. Nachhaltigkeit ist bei MSC Cruises ein zentraler Bestandteil der DNA der Marke und der Art und Weise, wie wir als Unternehmen agieren“, sagt Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtsparte der MSC Group

Dies spiegelt sich im Nachhaltigkeitsaktionsplan von MSC Cruises wider, der sechs zentrale Arbeitsbereiche für das gesamte Unternehmen festlegt: die Umstellung auf Eimissionsfreiheit, die Überprüfung des Ressourcenverbrauchs und Abfallmanagements, die Unterstützung der Mitarbeiter, Investitionen in nachhaltigen Tourismus, den Bau umweltfreundlicherer Terminals und ein nachhaltiger Einkauf. Die Maßnahmen dieser Bereiche werden von Zielen mit messbaren Vorgaben begleitet.

„Wir investieren seit vielen Jahren massiv in Lösungen und Technologien, die unseren ökologischen Fußabdruck kontinuierlich und schrittweise verringern. Für die zehn innovativen und effizienten Schiffe unseres Neubauprogramms (ab 2017) haben wir bereits mehr als acht Milliarden Euro investiert. Die Schiffe sind umwelttechnisch alle fortschrittlicher als die vorherigen. Die neue Markenkampagne von MSC Cruises ist ein wichtiges Instrument, um Verbrauchern und anderen Behörden zu zeigen, wie unser Engagement für Nachhaltigkeit auf unseren Schiffen und in unserem gesamten Unternehmen zum Ausdruck kommt. Wir möchten zeigen, wie zentral es für alles ist, was wir tun“, fügt Pierfrancesco Vago hinzu. Die bisherigen Bemühungen der Kreuzfahrtsparte haben seit 2008 zu einer Verringerung der Kohlenstoffintensität um 35 Prozent beigetragen. Damit ist sie an einem guten Ausgangspunkt, um das branchenweite IMO-Ziel einer Verringerung der Kohlenstoffintensität um 40 Prozent bis 2030 zu erreichen.

Ein ehrgeiziger Fahrplan für einen umweltfreundlichen Betrieb bis 2050
Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group ist fest entschlossen, ihr langfristiges Ziel eines umweltfreundlichen Kreuzfahrtbetriebs bis 2050 zu erreichen. „Wir haben bereits Schwefel- und Stickoxid-Emissionen aus unserem Betrieb nahezu eliminiert und konzentrieren uns nun auf die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen durch den Einsatz von LNG. Es ist der Brennstoff mit den geringsten Kohlenstoffemissionen, der in der von uns benötigten Größenordnung verfügbar ist. Wir haben bereits ein Schiff, das mit LNG betrieben werden kann, zwei weitere sind im Bau. Das dritte Schiff soll mit einer neuen Technologie ausgestattet werden, um den Methanschlupf zu minimieren und so die gesamten Treibhausgasemissionen bei der Verwendung von LNG weiter zu reduzieren“, sagt Linden Coppell, Vice President of Sustainability & ESG des Unternehmens. „Dies ist der erste Schritt auf unserem Weg, der kurzfristig den Übergang zu LNG, mittelfristig zu kohlenstoffarmen Kraftstoffen und längerfristig zu kohlenstofffreien Kraftstoffen, einschließlich synthetischem und biologischem LNG und synthetischem und biologischem Methanol, vorsieht. Da die kohlenstoffarmen Kraftstoffe noch nicht in nennenswerten Mengen verfügbar sind, tragen wir durch unsere Investitionen in immer fortschrittlichere Schiffe und entsprechende Umwelttechnologien dazu bei, ihre Entwicklung und Verbreitung zu beschleunigen. Mit jedem neu gebauten Kreuzfahrtschiff führt MSC Cruises neue technische Lösungen ein, die diese Kraftstoffe nutzen können, und erprobt sie. Damit zeigen wir den Kraftstofflieferanten und den für die Bereitstellung der nötigen Rahmenbedingungen verantwortlichen Regierungen, dass wir mehr als bereit für Kraftstofflösungen mit geringem oder keinem Emissionsausstoß sind“, ergänzt Linden Coppell.

Die MSC World Europa, die im Oktober 2022 ausgeliefert wird, ist das erste Schiff von MSC Cruises mit LNG-Antrieb. Im Vergleich zu herkömmlichen Schiffskraftstoffen werden mit LNG die Luftschadstoffemissionen, einschließlich Schwefeloxiden und Feinstaub, nahezu eliminiert, Stickoxide stark reduziert und bereits eine CO2-Reduktion von bis zu 25 Prozent erreicht. LNG ebnet den Weg für die Einführung kohlenstoffarmer und kohlenstofffreier Kraftstoffe, wie Bio- und synthetisches LNG, sowie letztlich für grünen Wasserstoff und ermöglicht die Entwicklung innovativer Technologien wie Brennstoffzellen.

Mit diesem Schiff testet die Kreuzfahrtsparte der MSC Group eine Festoxid-Brennstoffzellentechnologie, die das Potenzial hat, die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren zu reduzieren. Die Kreuzfahrtsparte beabsichtigt, diese Technologie bei künftigen Neubauten weiterzuentwickeln und den Einsatz von Brennstoffzellen auszuweiten.

Das zweite LNG-Schiff von MSC Cruises, die MSC Euribia, wird im Juni 2023 ausgeliefert. Das dritte Schiff, die MSC World America, befindet sich derzeit noch im Bau und soll 2025 in Dienst gestellt werden.

Konsequente Fortschritte in vielen Bereichen
Während diese großen Umstellungen stattfinden, unternimmt MSC Cruises wichtige Schritte, um den Energiebedarf verringern. Dazu gehören die Digitalisierung, die Optimierung der Routen und die Einführung einer breiten Palette von Energiesparmaßnahmen. 

„Wir optimieren die Energienutzung an Bord kontinuierlich durch spezifische und hochinnovative Lösungen, darunter intelligente Belüftungssysteme und fortschrittliche Klimaanlagen mit Energierückgewinnungskreisläufen, die eine effektive Verteilung von Wärme und Kälte ermöglichen. Unsere Schiffe sammeln und übermitteln Tausende von verschiedenen Datensätzen an spezielle Expertenteams an Land. Diese Daten werden genutzt, um die Funktionsweise der Schiffe besser zu verstehen, den Energieverbrauch kontinuierlich zu optimieren und die Effizienz in allen Bereichen des Betriebs zu verbessern“, so Linden Coppell.

Die Beleuchtung der neuen Schiffe besteht aus energieeffizienten LED-Leuchten, während sich die Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen selbst regulieren und an das Wetter und die Anzahl der Passagiere an Bord anpassen. Darüber hinaus wird die hydrodynamische Leistung durch neue Propellerblätter und Maßnahmen zur Verringerung des Wasserwiderstands optimiert. Die Schiffsrümpfe sind außerdem mit speziellen Anstrichen versehen, die das Wachstum von Meeresorganismen hemmen und so den Widerstand verringern und die Energieeffizienz verbessern.

Die Landstromtechnologie ist seit 2017 auf allen neuen Schiffen von MSC Cruises Standard und deckt zusammen mit nachträglichen Installationen bis Ende 2022 etwa 65 Prozent der Gesamtkapazität der Flotte ab. Weitere Schiffe werden nachgerüstet, sobald die Häfen auf ihren Routen Landstrom zur Verfügung stellen. MSC Cruises hat sich verpflichtet, Landstrom dort zu nutzen, wo es möglich ist.

Auf den meisten Schiffen der Flotte sind hybride Abgasreinigungssysteme (EGCS) installiert, die die Schwefeloxidemissionen (SOX) um 98 Prozent reduzieren. Selektive katalytische Reduktionssysteme (SCR-Katalysatoren) sind auf den neuesten Schiffen installiert, die die Stickoxidemissionen (NOX) um bis zu 90 Prozent reduzieren. Darüber hinaus werden alle LNG-betriebenen Schiffe das Problem der NOX-Emissionen sofort auf das gleiche Niveau bringen, das durch das SCR-Katalysatoren erreicht wird, was einen weiteren bedeutenden Vorteil von LNG gegenüber herkömmlichen fossilen Schiffskraftstoffen darstellt.

Die Umweltoffiziere an Bord leiten ein spezielles Abfallmanagementteam, das für das Sammeln, Trennen und sichere Lagern von Abfällen und wiederverwertbaren Materialien wie Kunststoffen, Papier und Pappe, Glas, Aluminium und anderen Altmetallen zuständig ist. Die an Bord entsorgten Materialien werden verdichtet, getrennt oder verbrannt, das getrennte und restliche Material wird zur Wiederverwertung oder Entsorgung sorgfältig an spezielle Hafenauffanganlagen geliefert. Durch die Zusammenarbeit mit seinen Zulieferern konnte MSC Cruises den Verpackungsmüll durch innovatives Verpackungsdesign erheblich reduzieren.

Wassereinsparung und Wasserunabhängigkeit sind ebenfalls wichtige Schwerpunkte. Die Schiffe von MSC Cruises sind mit modernen Wasseraufbereitungsanlagen ausgestattet. Nahezu das gesamte an Bord verbrauchte Wasser wird selbst produziert, wobei hocheffiziente Umkehrosmose- und/oder Verdampfungssysteme aus Meerwasser sauberes Süßwasser erzeugen. Jedes Schiff hat die Kapazität, über drei Millionen Liter Leitungswasser pro Tag zu produzieren. 

Die neuesten Schiffe von MSC Cruises sind mit fortschrittlichen Abwasseraufbereitungsanlagen ausgestattet, die eine bessere Abwasseraufbereitung an Bord erreichen als viele Kläranlagen an Land. 

Das Unternehmen erfüllt in vollem Umfang die Anforderungen des Internationalen Übereinkommens über die Kontrolle und das Management von Ballastwasser und Sedimenten von Schiffen. Die Schiffe sind mit zugelassenen und zertifizierten Ballastwasseraufbereitungssystemen ausgestattet. Das gesamte Ballastwasser wird gefiltert und mit UV-Licht behandelt, bevor es auf See verklappt wird, um sicherzustellen, dass keine invasiven Wasserorganismen und Krankheitserreger eingeschleppt werden.

Schutz der biologischen Vielfalt und Förderung eines nachhaltigen Tourismus 
Die Schiffe von MSC Cruises sind so konzipiert und gebaut, dass die Auswirkungen auf Lebewesen im Meer so gering wie möglich sind. Dies spiegelt sich zum Beispiel in Technologien wider, die den Unterwasserlärm reduzieren. Darüber unterstützt MSC Cruises die Bemühungen zum Schutz der bedrohten Pottwal-Population im östlichen Mittelmeer. So werden die Schiffe in dem Gebiet westlich und südlich des Peloponnes und südwestlich von Kreta umgeleitet. Die Änderung der Routen zwischen April und Oktober, wenn Kreuzfahrten in dieser Region stattfinden, trägt zum Überleben gefährdeter Wale bei. Mit der Unterzeichnung der Sustainable Cruise Charter auf dem Blue Maritime Summit in Marseille hat MSC Cruises sein Engagement für eine nachhaltige Entwicklung seiner Aktivitäten im Mittelmeer unterstrichen. Diese freiwillige Vereinbarung verpflichtet die Unterzeichner, in 13 Aktionsbereichen auf einem höheren Standard zu operieren, als die bestehenden Vorschriften es vorschreiben.

Die Kreuzfahrtsparte ist auch entschlossen, eine Rolle beim Schutz von Wildtieren und bei der Regeneration von Lebensräumen einzunehmen. So konzentriert sich das Vorzeigeprogramm zum Schutz der Meere auf die Gewässer rund um die unternehmenseigene Privatinsel Ocean Cay auf den Bahamas, 65 Meilen östlich von Miami. Auf Ocean Cay wurde einst industriell Sand abgebaut. MSC hat ehemalige Sandhalde aufwändig renaturiert und in eine private Urlaubsdestination verwandelt, die von kristallblauem Wasser umgeben ist, das eine umfangreiche Meeresfauna und Korallenhabitate beherbergt. Im Jahr 2021 wurde die Entwicklung des neuen Meeresschutzzentrums der MSC Foundation auf Ocean Cay bekannt gegeben. Ein Schwerpunkt des Zentrums ist die Zusammenarbeit mit einem Team von Wissenschaftlern und Umweltexperten, um widerstandsfähige Korallenarten und -genotypen zu identifizieren, die den steigenden Temperaturen im Meer trotzen können. 

MSC Cruises arbeitet eng mit Reiseveranstaltern und Branchenpartnern zusammen, um nachhaltige Tourismuspraktiken zu unterstützen und zu fördern. Die Marke ist eine Partnerschaft mit Travelife eingegangen, einer führenden Schulungs-, Management- und Zertifizierungsinitiative für Tourismusunternehmen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. 

Das Landausflugsteam von MSC Cruises arbeitet mit Reiseveranstaltern auf der ganzen Welt zusammen, um Ausflüge zu entwickeln, die auf strengen Nachhaltigkeitsprinzipien basieren. Diese als „Protectours“ bezeichneten Ausflüge sind speziell auf die Schulung der Gäste ausgerichtet. Etwa 70 Prozent der „Protectours“ beinhalten bereits umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren oder Kajakfahren, und viele leisten einen direkten Beitrag zum Umweltschutz, indem sie den Schutz von Arten oder Lebensräumen unterstützen. So werden zum Beispiel immer mehr Elektro- und Hybridbusse eingesetzt, um die Gäste von den Häfen zu den Sehenswürdigkeiten in Dänemark, Finnland, Norwegen, Spanien und Schweden zu bringen.

Text: PM MSC Cruises

Lichtzeichen in der Wüstenmetropole

Mit einer spektakulären Zeremonie ist am 13. November in der katarischen Metropole Doha das größte und auch innovativste Schiff der schweizerischen Kreuzfahrtreederei MSC Cruises auf den Namen MSC World Europa getauft worden. Jens Meyer berichtet von dem glanzvollen Event, das im Vorfeld der von kritischen Stimmen überschatteten FIFA-WM 2022 auch als leuchtendes Zeichen der Hoffnung und Öffnung gesehen werden kann.

Superlative sind ein Kernelement der Selbstdarstellung der aufstrebenden arabischen Golf-Staaten und so passte der Taufort vor der architektonisch imposanten Skyline der Hauptstadt Doha perfekt zu dem neuen Flaggschiff der drittgrößten Kreuzfahrtreederei Welt. Denn mit dem am 24. Oktober d. J. von seiner französischen Bauwerft als Typschiff einer neuen Schiffsklasse abgelieferten 215 863 BRZ-Neubau stellt das weltgrößte private, familiengeführte Kreuzfahrtunternehmen nach eigenen Angaben die „Zukunft der Kreuzfahrt“ vor. Hinzu kommt, dass mit der Taufe gleichzeitig auch das ebenfalls festlich illuminierte neue Grand Cruise Terminal eingeweiht wurde. Das von einem australischen Architekturbüro entworfene moderne Gebäude im arabischen Stil beherbergt neben einer Kunstgalerie auch das angeblich größte Aquarium im Mittleren Osten. An der Kaje des Terminals können gleichzeitig zwei große Kreuzfahrtschiffe sowie bis zu 12 000 Passagiere pro Tag abgefertigt werden.


Sheika Hind bint Hamad Al Thani taufte das jüngste Schiff der MSC Cruises-Flotte, die MSC WORLD EUROPA.
Foto: Jens Meyer

Als ein Zeichen dafür, dass in dem u.a. wegen seines mit westlichen Wertevorstellungen nicht vereinbaren Umgangs mit Menschenrechten in die Kritik geratenen Wüstenstaates Ansätze für eine mögliche Bewegung erkennbar werden, könnte die Tatsache gewertet werden, dass der Taufakt – auch für Insider überraschend – nicht von der mit dem Reedereigründer- und Eigner Gianluigi Aponte befreundeten Film-Ikone Sophia Loren als Stammtaufpatin vollzogen wurde, die in den vergangenen 20 Jahren nicht weniger als 17 Mal diese Aufgabe übernommen hatte.

Stattdessen durchtrennte mit Sheika Hind bint Hamad Al Thani, eine Halbschwester des Emirs von Katar und CEO der Qatar Foundation for Education, Science and Community Development, – assistiert von Kapitän Marco Massa und MSC-Gründersohn Diego Aponte – beherzt das blaue Taufband, und löste damit den Flaschenwurf und die verbundene Pyrotechnik aus. Die junge Frau, die u.a. ihr Studium am University College London mit einem Bachelor-Abschluss in Human Rights beendet und im September 2021 im Rahmen der ITU World Triathlon Series in Hamburg ihren ersten Triathlon-über die olympische Distanz absolviert hat, dürfte sicherlich als Hoffnungsträgerin gesehen werden.


Foto: Jens Meyer


Foto: Jens Meyer

Impressionen von Bord und aus Katar.


Während der Zeremonie wurde der Vorschiffsbereich des Täuflings zur Projektionsfläche für ein künstlerisches Videoprojekt, das durch vorwiegend abstrakte und fließende Muster und Farben mit optischen Täuschungen die Struktur der Schiffssilhouette zu variieren schien. Zu den Höhepunkten gehörte nach den Bühnenshows und einem ersten Auftritt von Matteo Bocelli als Solokünstler – sein erstes Soloalbum soll Anfang 2023 erscheinen – eine spektakuläre Show mit 600 Drohnen sowie ein Feuerwerk am Abendhimmel über der futuristischen Skyline der Metropole von Katar.

Die im Zuge des FIFA-World Cups in Partnerschaft mit Qatar Airways veranstalten Feierlichkeiten sieht die Reederei als Teil ihres umfassenden Engagements, das Wachstum des internationalen Tourismus in Katar sowie in der gesamten Golfregion zu unterstützen. Dabei geht es auch um die von Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways und Vorsitzender von Qatar Tourism, in seiner Rede erwähnte „Vision 2030“, eine Initiative mit dem Ziel, die Zahl der internationalen Touristen in Katar, bis zum Jahr 2030 zu verdreifachen. Er wies u.a. darauf hin, dass man mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage eröffne, die Katar fest auf der Routenkarte für Kreuzfahrtschiffe verankere und Doha als einen der „modernsten Häfen der Welt“ positioniert.


Fotos: enapress.com


MSC Cruises zeigt dort schon jetzt mit drei Kreuzfahrtschiffen, dem Neubau MSC World Europa, der vor ihr am neuen Kreuzfahrtterminal liegenden MSC Poesia und der am 19. November für einen Monat eingetroffenen MSC Opera Flagge, die als Hotelschiffe für Gäste des FIFA Word Cups vom Supreme Committee & Legacy von Katar in Voll- bzw. Teilcharter genommen wurden.

Wenn Schiffe schon seit Jahrhunderten anerkannte Brücken zwischen Menschen und Kulturen sind und Tourismus sowie der (See-)Handel den gegenseitigen Austausch und Respekt fördern, dann dürfte MSC Cruises mit dem Ansatz, auf Kooperation statt auf Konfrontation, Isolation und Belehrung setzen, nicht den falschen Kurs zu steuern.


Drohnenshow bei der Taufzeremonie.


Seine erste Saison wird das neue Flaggschiff der Reederei denn auch im Nahen Osten verbringen und 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Dubai, Abu Dhabi, Sir Bani Yas Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dammam in Saudi-Arabien und Doha in Katar anbieten. Während für Schiffe der Wettbewerber die von Katar zur Fußballweltmeisterschaft verhängte Hafensperre für Doha bis zum 15. Januar 2023 verlängert wurde, darf die MSC World Europa ihre Saison bereits am 20. Dezember mit einer 4-Nächte-Kreuzfahrt von Doha in Katar nach Dubai in den Vereinigten Arabischen Emirate beginnen. Am 25. März 2023 verlässt die MSC World Europa Dubai und verbringt den Sommer 2023 im Mittelmeer, wo sie auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich anlaufen wird.


Weitere Beiträge zur MSC WORLD EUROPA: Taufe in Katar (vom 14. November 2022) und Impressionen von der Übergabe des Schiffes von der Bauwerft an MSC Cruises (vom 24. Oktober 2022).

MSC Word Europa: Mit Flaggschiff-Taufe in Doha Engagement in der Golf-Region unterstrichen

Es ist das 20. und mit 215 863 BRZ größte und auch innovativste Schiff der Flotte der zur italienischen MSC-Gruppe gehörenden schweizerischen Kreuzfahrtreederei MSC Cruises. Die MSC World Europa, neues Flaggschiff der drittgrößten Kreuzfahrtreederei der Welt und größten privaten, familiengeführten Kreuzfahrtunternehmens, wurde am 13. November in Doha getauft. Gleichzeitig wurde auch das neue Kreuzfahrtterminal, an dem zwei große Kreuzfahrtschiffe sowie bis zu 12000 Passagiere pro Tag abgefertigt werden können.


Sheika Hind bint Hamad Al Thani tauft die „MSC World Europa“, Foto: Jens Meyer

Foto: Jens Meyer

Wie berichtet, wurde der Taufakt überraschenderweise nicht von der mit dem Reedereigründer- und Eigner befreundeten Sophia Loren als Stammtaufpatin vollzogen, die in den vergangenen 20 Jahren nicht weniger als 17. Mal diese Aufgabe übernommen hatte. Stattdessen durchtrennte Sheika Hind bint Hamad Al Thani, die Schwester des Emirs von Katar und CEO der Qatar Foundation for Education, Science and Community Development, – assistiert von Kapitän Marco Massa und MSC-Gründersohn Diego Aponte – beherzt das blaue Taufband, und löste damit den Flaschenwurf und die verbundene Pyrotechnik aus.


Das Schiff als Projektionsfläche: Die illuminierte „MSC World Europa“, Foto: Jens Meyer

Gleichzeitigkeit wurde der Vorschiffsbereich des Täuflings zur Projektionsfläche für ein künstlerisches Videoprojekt, das vorwiegend abstrakte und fließende Muster und Farben teilweise durch optische Täuschungen die Struktur des Schiffes variierten. Zu den Höhepunkten gehörte nach den Bühnenshows und einem ersten Auftritt von Matteo Bocelli als Solokünstler – sein erstes Soloalbum soll Anfang 2023 erscheinen – eine spektakuläre Show mit 600 Drohnen sowie ein Feuerwerk am Abendhimmel über der Skyline der Metropole von Katar.

Die im Zuge des FIFA-World Cups in Partnerschaft mit Qatar Airways veranstalten Feierlichkeiten sieht die Reederei als Teil ihres umfassenden Engagements, das Wachstum des internationalen Tourismus in Katar sowie in der gesamten Golfregion zu unterstützen. Dabei geht es auch um die von Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways und Vorsitzender von Qatar Tourism, in seiner Rede erwähnte „Vision 2030“, eine Initiative mit dem Ziel, die Zahl der internationalen Touristen in Katar, bis zum Jahr 2030 zu verdreifachen. Er wies u.a. darauf hin, dass man mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage eröffne, die Katar fest auf der Routenkarte für Kreuzfahrtschiffe verankere und Doha als einen der „modernsten Häfen der Welt“ positioniert. MSC Cruises dort schon jetzt mit drei Kreuzfahrtschiffen, dem Neubau MSC World Europa, der vor ihr am neuen Kreuzfahrtterminal liegenden MSC Poesia und der am 19. November für einen Monat erwarteten MSC Opera Flagge, die als Hotelschiffe für Gäste des FIFA Word Cups vom Supreme Committee & Legacy von Katar in Voll- bzw. Teilcharter genommen wurden.



Das neue Kreuzfahrtterminal (links obebn), „MSC Poesia“ bei Ihrer Ankunft in Doha (rechts oben) und beide Schiffe – „MSC Poesia (vorn) und der Täufling „MSC World Europa“ am Kai. Foto: Jens Meyer

Mit LNG und Brennstoffzelle unterwegs

Die von MSC Cruises unter dem Slogan „The Future of Cruising“ als Typschiff ihrer World Class präsentierte MSC World Europa ist nach Angaben der Reederei nicht nur das innovativste und umweltfreundlichste Kreuzfahrtschiff in der Flotte von MSC Cruises, sondern markiere auch eine Spitzenstellung in der Weltkreuzfahrtflotte. Neben Fortschritten bei der Emissionsreduzierung und Energieeffizienz ebne das mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff auch den Weg für die Einführung kohlenstoffneutraler, synthetischer und anderer alternativer Kraftstoffe, sobald diese in großem Maßstab verfügbar sind. Der Neubau sei außerdem das erste moderne Kreuzfahrtschiff der Welt, das mit der neuen SOFC-Technologie (Festbrennstoffzellen – Solid Oxide Fuel Cell) ausgestattet ist, die mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben wird, um Strom und Wärme zu erzeugen. Damit werde Schiff wird als Testanlage dienen, um die Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie für moderne Kreuzfahrtschiffe zu beschleunigen und Potenzial zu erschließen, das in Zukunft Hybridantriebslösungen zu ermöglicht. Darüber hinaus verfügt die MSC World Europa über SCR-Katalysatoren, einen Landstromanschluss, eine fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlage, die den so genannten Baltic Standard erfüllt, sowie über ein Unterwasser-Lärmschutzsystem, um die Auswirkungen von Vibrationen auf die Meeresfauna zu minimieren


Foto: Jens Meyer

Foto: Jens Meyer

Urbane Metropole auf See

Foto: Jens Meyer

Mit 40.000 qm öffentlichen Bereichen und 2.626 Kabinen sei der Neubau eine moderne „urbane Metropole auf See“, die eine Vielzahl an spannenden Borderlebnissen biete und neue Maßstäbe für die Kreuzfahrtindustrie setze Das Schiff verfügt über 33 Restaurants, Bars und Lounges, jedes mit eigenen Stil und Ambiente, darunter sechs Spezialitätenrestaurants einschließlich eines neuen Fischrestaurants auf Deck 8 und sieben neue Bar- und Café-Konzepte, Entertainment auf hohem Niveau in neuen Hightech-Locations, sechs Pools in verschiedenen Bereichen des Schiffes, den bisher luxuriösesten MSC Yacht Club von MSC Cruises, den bisher größten Kinderbereich und die erste Bord-Brauerei der Schweizer Reederei.

Ihre erste Saison werde die MSC World Europa im Nahen Osten verbringen und 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Dubai, Abu Dhabi, Sir Bani Yas Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Dammam in Saudi-Arabien und Doha in Katar anbieten. Während für Schiffe der Wettbewerber die von Katar zur Fußballweltmeisterschaft verhängte Hafensperre für Doha bis zum 15. Januar 2023 verlängert wurde, darf die MSC World Europa ihre Saison bereits am 20. Dezember mit einer 4-Nächte-Kreuzfahrt von Doha in Katar nach Dubai in den Vereinigten Arabischen Emirate begimnnen. Am 25. März 2023 verlässt die MSC World Europa Dubai und verbringt den Sommer 2023 im Mittelmeer, wo sie auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich anlaufen wird. JPM


Unsere Meldung vom 14.11.: „MSC WORLD EUROPA“-Taufe in Katar

Die MSC World Europa sticht Richtung Doha in See, um dort ihre feierliche Taufzeremonie zu begehen

Pressemitteilung

Nach der Auslieferung der MSC World Europa am 24. Oktober 2022 ist das innovativste und umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises nun auf dem Weg nach Doha (Katar), um dort am 13. November getauft zu werden. Das mit Spannung erwartete neue Schiff erstreckt sich über 22 Decks, ist 47 Meter breit, verfügt über 2.626 Kabinen und bietet mehr als 40.000 Quadratmeter öffentliche Bereiche. Diese ultramoderne „Metropole“ auf See ist die Zukunft der Kreuzfahrt. Sie bietet ein unglaubliches Borderlebnis und zeigt, was auf See alles möglich ist. Damit setzt das Schiff neue Standards für die gesamte Kreuzfahrtindustrie.

Das erwartet die Gäste an Bord:

World Galleria, Foto: enapress.com

Die spektakuläre World Promenade − das Herz des Schiffes

Die 104 Meter lange World Promenade ist einer der beeindruckendsten Bereiche des Schiffes: Sie ist der Ort, an dem Gäste Tag und Nacht ein großes Unterhaltungsangebot finden und einen atemberaubenden Meerblick im Freien genießen können. Hier befindet sich auch „The Venom Drop @ The Spiral“, ein architektonisches Meisterwerk und die längste Trockenrutsche auf See, die sich über elf Decks erstreckt. Daran schließt sich die 2.214 Quadratmeter große World Galleria an, die von einer beeindruckenden kinetischen LED-Kuppel gekrönt wird. Diese überdachte Promenade ist der perfekte Ort zum Einkaufen, Essen und um einen Drink zu genießen.

Unvergessliche kulinarische Erlebnisse

Die MSC World Europa entführt ihre Gäste mit einer Auswahl von 33 Restaurants, Bars und Lounges, jedes mit einem ganz eigenen, unverwechselbaren Stil, auf eine kulinarische Reise um die Welt. Darunter befinden sich sechs Spezialitätenrestaurants und sieben brandneue Bar- und Cafékonzepte. Zu den Highlights gehören:

  • Chef’s Garden Kitchen, in Zusammenarbeit mit dem Sternekoch, Fernsehstar und Autor Niklas Ekstedt. Der Schwerpunkt liegt auf natürlichen Zutaten und einem „Farm-to-Ocean“-Konzept. Das neue Restaurant verfügt über den ersten Hydrokultur-Garten auf dem Meer und bietet den Gästen ein einzigartiges Erlebnis, wenn die Meisterköche Ekstedts außergewöhnliche Kreationen in einer offenen Küche mit Panoramablick auf das Meer zubereiten.
  • La Pescaderia, das charakteristische mediterrane Seafood-Restaurant, serviert den frischesten Fisch. Raffinesse trifft auf legeres und familiäres Ambiente − ein Muss für alle Gäste.
  • Die erste Mikrobrauerei an Bord eines MSC Schiffes entstand in Zusammenarbeit mit Teo Musso, dem Gründer und Braumeister der italienischen Craftbier-Brauerei Birra Baladin.
  • Das Coffee Emporium, ein elegantes und modernes Kaffeehaus, ist der Traum eines jeden Kaffeeliebhabers.
  • Das Gin Project ist ein Muss für alle Gin-Fans mit über 70 Sorten und klassischen Cocktails, die von „Gin-Tendern“ fachmännisch und mit einem Vintage Crawley’s Shaker zubereitet werden.

Unterhaltungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau

Gäste aller Altersgruppen können von morgens bis abends ein beeindruckendes Unterhaltungsprogramm genießen, darunter drei neue Konzert-Shows in der Luna Park Arena, fünf neue Theaterproduktionen im World Theatre, vier Shows in der Panorama Lounge und überraschende Pop-Up-Auftritte auf dem ganzen Schiff.

  • Die Panorama Lounge im hinteren Teil des Schiffes bietet ein faszinierendes und extravagantes Unterhaltungsprogramm mit fliegenden Kronleuchtern.
  • Im stilvollen World Theatre mit 1.153 Plätzen werden an jedem Abend Originalproduktionen aufgeführt.
  • Die vielseitige Luna Park Arena ist ein neuer, multifunktionaler Veranstaltungsort, an dem Filme, Spielshows, Kinderaktivitäten und verschiedene Themenpartys präsentiert werden.
  • Der Sportplex ist ein vielseitig verwendbarer Veranstaltungsort, an dem man auch Autoscooter fahren kann.

Der größte, actionreichste Kids Club der MSC Cruises-Flotte

Der Kids Club der MSC World Europa wird der größte der Flotte sein, mit einer Fläche von über 766 Quadratmetern und sieben Räumen für die verschiedene Altersgruppen bis 17 Jahren. Er wurde in Zusammenarbeit mit LEGO® und Chicco® entwickelt. Das Unterhaltungsangebot für Kinder und Jugendliche wird mit brandneuen und originellen Spiel- und Talentshow-Formaten in High-Tech-Locations noch vielfältiger sein.

Ultimative Freizeit- und Wellnesseinrichtungen

Mit sieben Pools und 13 Whirlpools, die sich an verschiedenen Stellen des Schiffes befinden, ist für jeden Urlauber etwas dabei, egal ob Entspannung, Nervenkitzel oder Abenteuer. 

Ein MSC Yacht Club der Extraklasse für das Plus an Exklusivität 

Die MSC World Europa verfügt über den bisher luxuriösesten MSC Yacht Club, der ein unvergleichliches Maß an Komfort bietet: mehr öffentliche Bereiche, erweiterte Außenflächen und neue stilvolle Suiten. Zu den verbesserten öffentlichen Bereichen gehört ein völlig neu gestaltetes, exklusives Sonnendeck, das sich erstmals über zwei Decks erstreckt. Zwei brandneue, äußerst geräumige Owner‘s-Suiten ergänzen das exklusive Schiff-im-Schiff-Konzept, das ausschließlich mit Schlüsselkarte zugänglich ist.

Innovative neue Unterkünfte

Die MSC World Europa unterscheidet sich mit ihrem neuen Kabinendesign und der höchsten Anzahl an Balkonen der MSC-Flotte genauso innen wie auch außen vom Rest der Flotte. Von luxuriösen Suiten mit privaten Bereichen im MSC Yacht Club über traditionelle Kabinen bis hin zu brandneuen Kabinen mit Blick auf die Außenpromenade gibt es hochwertige, komfortable Unterkünfte für jeden Geschmack. Dazu gehören auch neue Infinite Ocean View-Kabinen mit einem Panorama-Schiebefenster, das sich in geöffnetem Zustand in eine Glasbalustrade verwandelt.

Reiserouten der MSC World Europa

Die MSC World Europa wird ihre erste Saison in der Golfregion verbringen und 7-Nächte-Kreuzfahrten von Dubai nach Abu Dhabi, Sir Bani Yas Island (VAE), Dammam (Saudi-Arabien) und Doha (Katar) anbieten, bevor sie nach Dubai zurückkehrt und dort eine Nacht verbringt. Im Sommer 2023 steuert die MSC World Europa dann das Mittelmeer an und bietet 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona und Marseille an.


Mehr Informationen über die Umwelttechnologie der MSC World Europa 

Die MSC World Europa ist das erste Schiff mit LNG-Antrieb in der Flotte von MSC Cruises und das umwelttechnisch fortschrittlichste bisher. Der Treibstoff, mit dem das Schiff betrieben wird, Flüssigerdgas (LNG), ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe, die in großem Maßstab zur Verfügung stehen, und wird bei der Dekarbonisierung der internationalen Schifffahrt (bzw. dem Erreichen eines emissionsfreien Schiffsbetriebs) eine Schlüsselrolle spielen. Mit LNG werden lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. LNG spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, da es die CO2-Emissionen um 25 Prozent reduziert und den Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, einschließlich grünem Wasserstoff, ebnet. Ein Brennstoffzellen-Demonstrator an Bord wird mit Hilfe einer elektrochemischen Reaktion auf hocheffiziente Weise Strom und Wärme an Bord erzeugen.

Darüber hinaus verfügt die MSC World Europa über Systeme zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR), Landstromanschlüsse, fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlagen, die dem so genannten „Baltic Standard“ entsprechen (dem weltweit strengsten Standard für die Abwassereinleitung ins Meer), ein Unterwasser-Lärmmanagementsystem zur Verringerung möglicher Lärm- und Vibrationsbelastungen für Meeressäuger sowie eine breite Palette energieeffizienter Geräte und Systeme zur Optimierung des Motorbetriebs.

Weitere Informationen finden Sie auf der MSC Website.

Text: PM MSC Cruises

MSC setzt auf Brennstoffzelle mit hoher Leistung

Es ist passiert. Das Wettrennen um die erste Brennstoffzelle im Einsatz auf einem Kreuzfahrtschiff hat MSC Cruises gewonnen. An Bord der neuen MSC World Europa startete am 26. Oktober auch die erste einsatzbereite Brennstoffzelle eines Kreuzfahrtschiffes.

Die Festeoxid-Brennstoffzelle (SOFC) wird mit Flüssigerdgas als Energieträger betrieben und hat laut Reederei eine Leistung von 150 Kilowatt. Das Konzept wurde von der Werft Chantiers de l’Atlantique, der Reederei sowie Partnern wie Shell oder Bloom Energy entwickelt.

Linden Coppel, Director of Sustainability bei MSC Cruises, Foto: Frank Behling

Bei der Brennstoffzelle an Bord der MSC World Europa handelt es sich aber um einen sogenannten Demonstrator, der das Bordnetz unterstützen soll. „So kann zum Beispiel der Yacht Club an Bord sowie die Beleuchtung mit Strom versorgt werden“, sagte Linden Coppel, Director of Sustainability bei MSC Cruises.

Die Erfahrungswerte beim Betrieb dieser Brennstoffzelle sollen bereits 2024 und 2025 in die Konzeption für größere Vorhaben einfließen. So ist der Einsatz von SOFC-Brennstoffzellen in den Neubauten Explora V und Explora VI mit einer Leistung von sechs Megawatt geplant. Dabei kann neben LNG auch Methanol eingesetzt werden.

Die beiden Explora-Schiffe aus dem Neubauprogramm von MSC Cruises bekommen außerdem einen Wasserstofftank, mit dem auch eine Polymerelektrolytbrennstoffzelle (PEM) betrieben werden kann. Die PEM-Zellen kommen bereits bei U-Booten zum Einsatz.


Animationder EXPLORA V von Explora Journeys, Abbildung: Explora Journeys

„Unser Ziel ist es, dass diese Schiffe dann während der Liegezeit in den Häfen komplett emissionsfrei betrieben werden können. Damit kommen wir der Klimaneutralität ein großes Stück näher“, so Coppel bei der Präsentation an Bord der MSC World Europa.

Für den Antrieb wird die Brennstoffzellen-Technologie aber auch in Erwägung gezogen, neben den so genannten Bio- oder E-Fuels. Um ein Schiff der Größe der MSC World Europa zu bewegen, bedarf es noch der Energie aus fünf Wärtsilä-Dualfuel-Motoren des Typs 14V 46DF. Nur mit diesen Verbrennungsmotoren kann derzeit die notwendige Energie für den Antrieb der großen elektrischen Fahrmotoren erzeugt werden.

„Wir setzen uns für eine emissionsfreie Zukunft ein. Deshalb investieren wir in die Entwicklung von kohlenstoffarmen Kraftstoffen und Lösungen, die die Dekarbonisierung der Schifffahrt beschleunigen werden“, so Coppel. Dabei spielt ein Mix aus Brennstoffzelle und Verbrennungsmotor mit Bio-Fuel eine zentrale Rolle.

„Die MSC World Europa wird unser bisher effizientestes Schiff sein und uns helfen, Umwelttechnologien für die Zukunft unserer Flotte zu erproben und zu verbessern. Mit diesem Projekt stärken wir auch die Partnerschaften mit Technologieanbietern, Energieunternehmen, Hochschulen und Regulierungsbehörden“, so Coppel.

Das Ziel ist der klimaneutrale Schiffsbetrieb bis spätestens 2050. In Teilbereichen wird er auch schon 2040 angepeilt.

Auch die Meyer Werft arbeitet mit Reedereien an dem Einbau von Brennstoffzellen. So wird gerade ein Demonstrator auf der AIDAnova vorbereitet. Die Meyer Werft ist bereits seit 2016 mit einer Brennstoffzelle auf der Fähre Mariella auf der Ostsee aktiv.

Vorreiter der Werften bei Brennstoffzellen ist aber ThyssenKrupp Marine Systems (Tkms). Die Kieler Werft hatte bereits 1988 den Einbau von Brennstoffzellen in U-Boote erfolgreich vollzogen. Die deutsche Marine hat derzeit sechs U-Boote mit Brennstoffzellen als Energieerzeuger im Einsatz. Weitere U-Boote mit dieser Technologie hat Tkms an Israel, Griechenland, Portugal und Italien geliefert. In Kiel entsteht gerade außerdem eine Fabrik für die neue Generation von Brennstoffzellen bei Tkms.

Zu den Interessenten für diese neuen Brennstoffzellen aus Kiel gehören auch Projekte aus der Kreuzfahrt. Das Werk soll 2023 den Betrieb aufnehmen. FB

Impressionen von der Übergabe der MSC World Europa und dem Steel Cutting der MSC World America


Pressemittelung zur MSC WORLD EUROPA Ablieferung und Stahlschnitt der MSC WORLD AMERICA vom 24. Oktober 2022: Nachhaltige Kreuzfahrten: Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group und Chantiers de l’Atlantique gehen mit der Auslieferung der MSC World Europa einen wichtigen Schritt nach vorn


MSC World Europa, Foto: enapress.com

Werfttaufe für die MSC WORLD EUROPA durch Ela Aponte, Video: enapress.com

Video: enapress.com


Foto: enapress.com

Foto: enapress.com

Foto: enapress.com

Café Emporium, Foto: enapress.com


Speakeasy Bar, Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Foto: enapress.com


Steel Cutting für MSC World America, Foto: enapress.com


Video: enapress.com

Video: enapress.com

Das Kulinarik-Erlebnis an Bord der MSC World Europa wird durch internationale Partner ausgeweitet

Pressemitteilung

  • Küchenchef Niklas Ekstedt konzipiert für das neue Spezialitätenrestaurant „Chef’s Garden Kitchen“ eine innovative Farm-to-Ocean-Speisekarte voller frischer und natürlicher Zutaten 
  • Braumeister Teo Musso hat in Zusammenarbeit mit MSC Cruises eine exklusive Reihe von Oceanic-Craftbieren entwickelt, die an Bord gebraut werden 

MSC Cruises gab heute zwei neue Partnerschaften bekannt, die das gastronomische Angebot auf dem neuen Flaggschiff MSC World Europa bereichern werden. 

Sternekoch, TV-Persönlichkeit und Autor Niklas Ekstedt hat zusammen mit MSC Cruises die Speisekarte für das Spezialitätenrestaurant „Chef’s Garden Kitchen“ entwickelt – mit Fokus auf natürliche Zutaten nach dem Farm-to-Ocean-Prinzip. Das neue Restaurant verfügt über den ersten Hydrokultur-Garten auf See und bietet den Gästen ein einzigartiges Erlebnis: An Bord werden Ekstedts außergewöhnliche Kreationen in einer offenen Küche mit Panorama-Meerblick zubereitet.

Braumeister Teo Musso,
Foto: MSC Cruises

Der preisgekrönte Braumeister Teo Musso, der die italienische Craftbier-Brauerei Baladin Farm Brewery ins Leben gerufen hat, hat in Zusammenarbeit mit MSC Cruises eine Reihe von hauseigenen MSC-Bieren entwickelt, die in der Mikrobrauerei an Bord gebraut werden. Die Brauerei nutzt entsalztes Meerwasser für die „Oceanic“-Biere, die exklusiv an Bord hergestellt und ausgeschenkt werden. Das Angebot umfasst ein Pils, ein Bitterbier und ein Weizenbier, das Menü umfasst zudem klassische Pub-Snacks.

Diese Partnerschaften bringen internationale und sorgfältig ausgewählte Experten zusammen, die die gleichen Werte wie MSC Cruises teilen: Die Konzentration auf Qualität und Expertise sowie die Arbeit mit sorgfältig ausgewählten Zutaten. Dank der Fähigkeiten und Kenntnisse des Küchenchefs Niklas Ekstedt und des Braumeisters Teo Musso werden die neuen Lokale an Bord ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis bieten. 


Chef’s Garden Kitchen, Bild: MSC Cruises

Chefkoch Ekstedt dazu: „Die Zusammenarbeit mit MSC Cruises bei der Entwicklung eines neuen Gastronomiekonzepts für die MSC World Europa war eine aufregende Erfahrung. Wir haben etwas wirklich Besonderes und Einzigartiges geschaffen. Das Menü basiert auf meiner Kernphilosophie, dass alles mit den allerbesten natürlichen Zutaten beginnen muss. Daher sind die Gerichte einfach, aber voller Geschmack und werden mit Microgreens zubereitet, die im Restaurant an Bord angebaut werden.“  

Der Gründer und Braumeister von Birra Baladin, Teo Musso, fügte hinzu: „Ich habe es schon immer geliebt, mit meinen Bieren zu experimentieren und kreativ zu sein. Diese Partnerschaft mit MSC Cruises war ein Geschenk, eine Chance, nicht nur drei neue Biere zu kreieren, sondern dies auf eine besondere Art und Weise zu tun: auf dem Meer. Das Ergebnis sind drei völlig neue Biere, ein Pils, ein Bitterbier und ein Weizen, jedes mit einem eigenen einzigartigen Aroma. Eine Chance für die Gäste von MSC Cruises, nicht nur neue Reiseziele, sondern auch neue Geschmacksrichtungen zu entdecken.“


Niklas Ekstedt, Foto: MSC Cruises

Chef’s Garden Kitchen – eine Oase für Feinschmecker
Die Chef’s Garden Kitchen verspricht frische saisonale und von der Natur inspirierte Geschmackserlebnisse. Zu den Highlights des Menüs gehören die Jakobsmuschel-Ceviche an eingelegtem Kohlrabi mit Sprossen, Preiselbeeren und Grapefruit oder als Hauptgericht gebratene Langusten-Schwänze mit Karotten und Fingerlimette auf Fond und als Dessert eine Kreation aus Baiser, Sanddorn, weißer Schokolade und Eisenkraut.

Niklas Ekstedt wurde in Schweden als Sohn eines Gemüsehändlers geboren und begann schon in jungen Jahren, sich mit der Geschmacksvielfalt der Natur zu beschäftigen. Ekstedt, der die Küche kunstvoll und nicht mit Technologie modernisiert, kombiniert traditionelle nordische Koch- und Konservierungstechniken mit erstaunlich kreativen Kombinationen aus frischen, saisonalen Zutaten. 

Dieser familiäre Hintergrund passt perfekt zum Familienunternehmen MSC Cruises. Als eine der wichtigsten Säulen der Marke ist jedes Schiff so konzipiert, dass es allen Altersgruppen und Familien stets das beste Erlebnis bietet.


Masters of The Sea, Abbildung: MSC Cruises

Masters of the Sea – unvergleichliche Craftbiere auf See 
Der Masters of the Sea Pub ist seit langem ein beliebter Ort, um einen Happen zu essen und eine umfangreiche Bierauswahl zu genießen. Aber es ist das erste Mal, dass es an Bord auch eine eigene Brauerei gibt. Für dieses Unterfangen war es MSC Cruises wichtig, einen Partner zu finden, der die Komplexität des Brauens unter komplizierten Bedingungen versteht und der die Vision und Philosophie der Marke kennt.

Birra Baladin ist eine italienische Craftbier-Brauerei mit eigenen köstlichen Kreationen, spannenden Innovationen und einer traditionsreichen Geschichte. Der Gründer und Braumeister Teo Musso ist der visionäre Kopf hinter der Marke. Er gilt als Vater der italienischen Craftbier-Bewegung und als einflussreicher Craftbier-Akteur auf internationaler Ebene. Er führte ein neues Konzept in der Bierbranche ein, indem er Restaurants „begleitende Biere“ zu ihren Menüs empfahl. Seine Biere haben seit ihren Anfängen in den 90er Jahren Kultstatus erlangt und werden noch immer in der Nähe von Teo Mussos Heimatstadt Piozzo im Piemont gebraut.

Teo Musso starke Verbundenheit mit seiner Familie hat MSC Cruises beeindruckt. Musso wuchs bei italienischen Landwirten auf, die ihn die Werte natürlicher Zutaten lehrten. Seine Biere widmete er sowohl seinen Kindern wie auch deren Mutter. 


MSC World Europa, Animation: MSC Cruises

Das verlockende Angebot an Restaurants, Bars und Lounges 
Die MSC World Europa rundet ihr Angebot an gastronomischen Einrichtungen mit sieben brandneuen Bar- und Loungekonzepten sowie neuen Restaurants ab, darunter:

  • NEU! Kaffee Emporium: Dieses elegante und moderne Kaffeehaus ist der Traum eines jeden Kaffeegenießers. 
  • NEU! Das Raj Polo Tea House entführt in das Indien der Jahrhundertwende, wo sich indische und englische Teetraditionen in einer entspannten tropischen Umgebung treffen. 
  • NEU! The Gin Project ist ein Muss für Gin-Liebhaber mit über 70 handwerklich hergestellten Gins und klassischen Cocktails, die fachmännisch zubereitet werden von Gin-Mixern in einem Vintage-Crawley’s Shaker.
  • NEU! Elixir – Mixology Bar ist DIE Bar für coole und ausgefallene Cocktails. Hier kreieren erfahrene Mixologen handgefertigte Kreationen mit köstlichen Fever Tree Drinks. 
  • NEU! Fizz – Champagne Bar entwickelt das bekannte Konzept der anderen Schiffe weiter und bietet eine elegante Atmosphäre, um erstklassigen Champagner zu genießen
  • NEU! La Pescaderia eröffnet den Gästen eine frische Auswahl an Meeresfrüchten in einem marktähnlichen Ambiente mit einer Auslage mit frischem ganzem oder vorfiletiertem Fisch, aus der die Gäste wählen können. Das Restaurant bereitet traditionelle Gerichte mit Meeresfrüchten zu, die durch eine Vielzahl mediterraner Mezze ergänzt werden. La Pescaderia verfügt auch über Sitzplätze im Freien.
  • NEU! Luna Park Pizza & Burger ist ein legeres Buffet mit hellem Ambiente und originellen Designelementen für alle Altersgruppen. Das interaktive Erlebnis umfasst Spiele für die ganze Familie, die Speisekarte bietet klassische US-amerikanische Gerichte, von „Coney Dogs“ über Salzbrezeln bis hin zu Funnel Cake. 

Die MSC World Europa wird ab Dezember 2022 ihre ersten Gäste begrüßen. Sie wird ihre Eröffnungssaison in den Emiraten verbringen und den Gästen auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die ultimative Sonnenkreuzfahrt im Winter bieten. Die Reisen sind als Fly&Cruise-Paket mit Abflügen ab München, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf mit Zustieg in Dubai am Samstag oder ab Frankfurt mit Einschiffung in Doha am Donnerstag buchbar. Das Schiff steuert nach der Abfahrt in Dubai die nahe gelegene moderne Metropole Abu Dhabi an, weiter geht es zur Insel Sir Bani Yas, nach Dammam in Saudi-Arabien und zur atemberaubenden Oase Al Ahsa, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bevor es ins futuristische Doha nach Katar fährt und mit einer Übernachtung Dubai für die Fluggäste ab/bis Dubai endet.

Die MSC World Europa verlässt Dubai am 25. März 2023 und nimmt Kurs auf das Mittelmeer. Im Sommer 2023 wird sie auf 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich anlaufen.
Für weitere Informationen über die MSC World Europa besuchen Sie die MSC Website.  

Text: PM MSC Cruises

Die neuen innovativen Entertainment-Angebote an Bord der MSC World Europa

Pressemitteilung

  • Das erste Schiff der World Class von MSC Cruises bietet Gästen aller Altersgruppen umfangreiche Unterhaltungsmöglichkeiten
  • Die Gäste erleben fünf neue Themenpartys, zwei neue interaktive Gameshows und viele hochmoderne Attraktionen in Hightech-Locations auf dem ganzen Schiff 

Die MSC World Europa, das innovativste und ökologisch fortschrittlichste Schiff von MSC Cruises, überzeugt mit neuen und aufregenden Unterhaltungsangeboten, die das innovative Design und die Spitzentechnologie des Schiffes ergänzen und damit das Erlebnis für die Gäste auf ein völlig neues Niveau heben werden.
Gäste aller Altersgruppen können von morgens bis abends ein beeindruckendes Unterhaltungsprogramm genießen. Neu dabei sind drei konzertähnliche Shows in der vielseitigen Luna Park Arena, fünf Produktionen im World Theatrevier Themen-Erlebnisse in der Panorama-Lounge und überraschende Pop-up Live-Ausstellungen auf dem ganzen Schiff.  

Die MSC World Europa, das innovativste und ökologisch fortschrittlichste Schiff von MSC Cruises, überzeugt mit neuen und aufregenden Unterhaltungsangeboten, die das innovative Design und die Spitzentechnologie des Schiffes ergänzen und damit das Erlebnis für die Gäste auf ein völlig neues Niveau heben werden.
Gäste aller Altersgruppen können von morgens bis abends ein beeindruckendes Unterhaltungsprogramm genießen. Neu dabei sind drei konzertähnliche Shows in der vielseitigen Luna Park Arena, fünf Produktionen im World Theatrevier Themen-Erlebnisse in der Panorama-Lounge und überraschende Pop-up Live-Ausstellungen auf dem ganzen Schiff.  

Die MSC World Europa wird im November 2022 in Dienst gestellt (Download per Klick auf das Bild)Steve Leatham, Global Head of Entertainment bei MSC Cruises, sagte: „Das brandneue, interaktive Unterhaltungsangebot an Bord der MSC World Europa wird die Erwartungen unserer Gäste mit einer Kombination aus zukunftsweisender Technologie und einzigartigen, speziell entworfenen Locations bei Weitem übertreffen. Von Überraschungsmomenten bis hin zu spektakulären Shows und hochmodernen Veranstaltungsorten – unsere Gäste werden von der Fülle an Möglichkeiten an Bord beeindruckt sein, während sie in unglaubliche Aufführungen und Aktivitäten eintauchen.“ 

Panorama-Lounge, Bild: MSC Cruises

Das reichhaltige Unterhaltungsangebot an Bord umfasst:

Luna Park Arena mit drei interaktiven Shows
Die neue Luna Park Arena ist ein multifunktionaler Veranstaltungsort mit 300 Sitzplätzen, in dem Filme, Spielshows, Kinderaktivitäten und verschiedene Themenpartys stattfinden werden. Tagsüber wird es verschiedene Angebote geben, darunter eine neue VR-Drohnen-Akademie, eine virtuelle Dance Academy mit drei Kursen, die von „Strictly Come Dancing“-Champion Flavia Cacace-Mistry geleitet werden, den „Doremi’s Wake Up Rave“ für die jüngsten Gäste des Schiffes sowie zwei neue interaktive Gameshows. Während der gesamten Kreuzfahrt haben die Gäste außerdem die Möglichkeit, im Rahmen von Tagesveranstaltungen und einer abendlichen Show in der Arena an Herausforderungen teilzunehmen, die darauf abzielen, Guinness-Weltrekorde zu brechen. 

Nachts erwacht die Location mit drei interaktiven Konzerten zum Leben, bei denen Technologie und atemberaubende visuelle Effekte kombiniert werden, um einzigartige Erlebnisse für die Gäste zu schaffen:

  • Symphonic Ibiza: Die Gäste genießen eine Nacht voller Musik und Mystik mit einem großen Orchester, moderner europäischer Tanzmusik, drei speziellen Künstlern, Tänzern, einem DJ, zwei Sängern und einer After-Party-Clubnacht.
  • Supershow: Bei dieser einzigartigen K-POP-Party können die Gäste so richtig feiern, indem sie Tanzschritte lernen und die größten Songs mitsingen. Streetdance-Profis, Akrobaten, Tänzer und Sänger führen durch die Show. Die Teilnehmer können sich selbst in einer Boogie Cam auf dem Bildschirm sehen, während sie die Tänze mitverfolgen. 
  • Crimson Club: Diese Stuntshow zum Thema Film ist ein echtes Action-Abenteuer mit Überraschungseffekten für die ganze Familie. Das Publikum, geteilt in zwei Gruppen, kann mit Hilfe von Spionagekameras und Schauspielern, die sich unter die Zuschauer mischen, interagieren.

Luna Park Arena, Bild: MSC Cruises

Fünf neue Theater-Produktionen
Auf der Hauptbühne an Bord, dem World Theatre, werden fünf neue und groß angelegte Theatershows zu den Themen Entdeckung, Reisen, Meer, Theater und Nachhaltigkeit gezeigt. Die Shows beinhalten aufregende neue Elemente, die das Publikum zum Staunen bringen. Dazu zählen neben den talentierten Künstlern und Künstlerinnen auch LED-Visualisierungen, unglaubliche Kulissen und Requisiten sowie 350 spektakuläre, maßgeschneiderte Kostüme. Die Show „Eko“ umfasst Kostüme aus recyceltem Material, bei der „Original-Amelia-Earhart-Show“ ist ein E-Bike Stunt-Rad zu sehen, „A Night on Broadway“ besteht aus Theater-Klassikern, die das Publikum kennt und liebt, „Cadmo The Landwalker“ legt seinen Schwerpunkt auf Entdeckungen und „Yellow Submarine“ begeistert mit verblüffenden Zirkus- und Zauberelementen, die auf Beatles-Songs basieren.

Panorama-Lounge
Die atemberaubende Panorama-Lounge befindet sich im hinteren Teil des Schiffes und bietet den Gästen vor einer Show stimmungsvolle Musik. Darüber hinaus gibt es einen interaktiven Fußboden mit einzigartigen Designs und Bildschirme, auf denen das jeweilige Thema des Abends gezeigt wird. 

Tagsüber können die Gäste ihre Kreativität in der Lounge dank interaktiver Bildschirme ausleben und eigene Zeichnungen als GIFs auf den Boden der Lounge projizieren. Oder aber der Boden verwandelt sich in ein riesiges Malbuch, in dem sich alle Altersgruppen verewigen können. Abends erleben die Gäste vier 90-minütige Musik- und Tanzshows, bei denen Tanzstile aus verschiedenen Jahrzehnten und der ganzen Welt präsentiert werden, darunter Samba, Tango, Walzer, Disco, Lindy Hop und viele mehr. Mit Live-Bands, Tänzern, Sängern, Luftakrobaten und Akrobaten steht jedes Erlebnis unter einem anderen Motto: „Let’s Get Loud“ mit Fiesta-Musik wie „Despacito“ und „Bailamos“, „Ultimate Disco“ mit bunten Farben und Klassikern wie „Boogie Wonderland“ und „Turn the Beat Around“, „Bandstand Boogie“ mit Old-School-Musik und Rock Evolution – eine Rock’n’Roll-Tanzparty mit kultigen Hits wie „Girls Just Want to Have Fun“, die die Gäste aus den Sitzen reißt. Später am Abend verwandelt sich die Location für eine Afterparty im Nachtclub-Stil.

Straßentheater
Auf der MSC World Europa gibt es auch eine Vielzahl von Überraschungsmomenten, die während der gesamten Kreuzfahrt über das ganze Schiff hinweg auftauchen. Zwei wandernde Ausstellungen konzentrieren sich auf „Instagrammable“-Inhalte, die sich um die Themen Erde und Ozean drehen. Künstler, Schauspieler, Musiker und aufblasbare Figuren tragen zu diesen überraschenden Erlebnissen auf dem Schiff bei, die die Gäste auf ihrem Weg durch die MSC World Europa innehalten lassen.

Erlebnisse für alle Gäste
Das Schiff ist auch darüber hinaus mit einzigartigen Attraktionen und Aktivitäten für noch mehr Unterhaltung ausgestattet. Der Venom Drop @ The Spiral ist die längste Trockenrutsche auf See, die sich über elf Decks erstreckt und mit ihren geschmeidigen Kurven nicht nur bei Abenteuerlustigen beliebt sein wird, sondern auch ein beeindruckender architektonischer Hingucker ist. Darüber hinaus verfügt das Schiff über den größten Wasserpark der Flotte mit VR-Technologie. Während der gesamten Kreuzfahrt können die Gäste an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen, von Rollschuhdisco und Rock & Roll Bingo bis hin zu Autoscooter und einem Fußballturnier. Abgerundet wird das Entertainmentangebot der MSC World Europa durch eine Sundowner-Party, die jeden Abend mit einem holografischen DJ-Set stattfindet – eine besondere Weise, den Sonnenuntergang auf See zu genießen. 

Text: PM MSC Cruises

Die Taufe der MSC World Europa findet in Doha, Katar, statt

Pressemitteilung

  • Das umweltfreundlichste Schiff von MSC Cruises läutet mit seiner Taufe am 13. November 2022 die Zukunft der Kreuzfahrt ein
  • Die Partnerschaft mit Qatar Airways ist Teil des Engagements der Kreuzfahrtsparte der MSC Group im Land und unterstreicht die Bedeutung der gesamten Golfregion für die Schweizer Reederei
  • Die MSC World Europa, das erste Schiff der bahnbrechenden World Class, wird ihre erste Saison im Winter 2022/23 in der Golfregion verbringen 

Die Kreuzfahrtsparte der MSC Group hat heute zusammen mit Qatar Airways bekannt gegeben, dass die Taufe des neuen Flaggschiffs von MSC Cruises, der MSC World Europa, am 13. November in Doha, der Hauptstadt von Katar, stattfinden wird. Im Rahmen der Taufe wird auch das neue Grand Cruise Terminal der Stadt eingeweiht. Diese Ankündigung ist Teil des allgemeinen Engagements von MSC in Katar und unterstreicht die anhaltende Bedeutung der Region, in der MSC die führende Kreuzfahrtmarke ist. Die Reederei unterstützt auch Katars Vision 2030, die Zahl der internationalen Touristen im Land bis 2030 zu verdreifachen.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, Cruise Division der MSC Group, sagte: „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass wir im November unser innovativstes und umweltfreundlichstes Kreuzfahrtschiff in Doha taufen werden. Die MSC World Europa repräsentiert die Zukunft der Kreuzfahrt, eine völlig neue Baureihe, die unseren Gästen eine unvergessliche Kreuzfahrt ermöglicht, wie sie sie noch nie zuvor erlebt haben. Daher ist es nur passend, dieses bedeutende Ereignis in einem der sieben neuen ‚Urban Wonders‘ zu feiern und das neue Grand Cruise Terminal der Stadt einzuweihen.“

„Katar wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in unserer Strategie zur Ausweitung unserer Präsenz in der Golfregion spielen. Die Nachfrage unserer Gäste nach einem Besuch in diesem kulturell reichen und noch unentdeckten Teil der Welt wächst stetig. Ich möchte mich bei Qatar Airways für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser Veranstaltung bedanken.“

„Es passt sehr gut, dass die Veranstaltung gleichzeitig die Indienststellung der mit Spannung erwarteten MSC World Europa markiert. Es ist das erste Schiff unserer bahnbrechenden World Class und repräsentiert eine völlig neue Kreuzfahrtplattform mit zukunftsweisenden Technologien für die Schifffahrt und die Gastlichkeit an Bord, modernsten Umwelttechnologien sowie hochmodernem Design. Das Schiff wird das größte und umweltfreundlichste Passagierschiff sein, das in der Wintersaison 2022/2023 ab Doha und in der gesamten Golfregion unterwegs sein und Gäste aus aller Welt willkommen heißen wird.“

Die Schiffstaufe wird ein glamouröses und starbesetztes Event, das mit einem herausragenden Angebot an atemberaubender Live-Unterhaltung und Darbietungen gefeiert wird. Auch das traditionelle Zerschellen der Flasche vor der mit einem Feuerwerk beleuchteten Skyline von Doha darf natürlich nicht fehlen. Weitere Einzelheiten zu diesem besonderen Ereignis werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Seine Exzellenz Akbar Al Baker, Vorsitzender von Qatar Tourism und Qatar Airways Group Chief Executive, kommentierte: „Katar hat wichtige Schritte unternommen, um sich als Weltklasse-Destination für Kreuzfahrtpassagiere zu positionieren und die Taufe der MSC World Europa in Doha ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung dieses wichtigen Tourismussektors. Da Katar großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist es passend, dass wir die Zeremonie für ein so umweltorientiertes Kreuzfahrtschiff ausrichten. Darüber hinaus eröffnet mit dem neuen Grand Cruise Terminal eine hochmoderne Anlage, die Katar fest auf der Karte für Kreuzfahrtschiffe verankert und Doha als einen der modernsten Häfen der Welt positioniert.“

Die Veranstaltung findet im brandneuen Grand Cruise Terminal von Doha statt, einer hochmodernen, 24.000 Quadratmeter großen Anlage, die bis zu 28.000 Passagiere pro Tag abfertigen kann und Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe pro Tag bietet. Die Kreuzfahrtpassagiere können sich im Terminal unter anderem auf ein beeindruckendes Aquarium und eine Galerie freuen, die islamische Kunst in den Mittelpunkt stellt.

Die MSC World Europa wird am 20. Dezember zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen und 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Doha (Katar), Dubai, Abu Dhabi und Sir Bani Yas Island (Vereinigte Arabische Emirate) sowie Dammam (Saudi-Arabien) unternehmen. Die MSC Opera wird im kommenden Winter ebenfalls 7-Nächte-Kreuzfahrten in der Golfregion nach Dubai, Abu Dhabi und zur Insel Sir Bani Yas sowie zu Muscat und Khasab im Oman anbieten.

Die MSC World Europa wird dann ab März 2023 ins Mittelmeer verlegt, wo sie 7-Nächte-Routen zu den italienischen Häfen Genua, Neapel und Messina sowie nach Valletta auf Malta, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich unterwegs sein wird.

Über die MSC World Europa

  • Mit 22 Decks, 215.863 BRZ, 333 Metern Länge, 47 Metern Breite, 40.000 m² öffentlicher Bereiche und 2.626 Kabinen ist die MSC World Europa das mit Spannung erwartete neue Flaggschiff der Flotte von MSC Cruises. 
  • Die hochmoderne, urbane Metropole auf See wurde so konzipiert, dass sie Urlaubern eine große Auswahl an verschiedenen Erlebnissen bietet.
  • Die MSC World Europa wird das erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff in der Flotte von MSC Cruises und das bisher umweltfreundlichste sein. 
  • Der Treibstoff LNG ist einer der saubersten Schiffskraftstoffe der Welt, der in großem Maßstab verfügbar ist. LNG wird eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung der internationalen Schifffahrt spielen. Mit LNG werden lokale Luftschadstoffemissionen wie Schwefeloxide praktisch eliminiert und Stickoxide um bis zu 85 Prozent reduziert. 
  • LNG spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung des Klimawandels, da es die CO2-Emissionen um 25 Prozent reduziert und den Weg für die Einführung nachhaltiger nicht-fossiler Kraftstoffe, einschließlich grünem Wasserstoff, ebnet. Der Prototyp einer Brennstoffzelle an Bord wird die Effizienz dieser Technologie testen, mit der sich Wärme und Strom etwa 30 Prozent effizienter erzeugen lassen.
  • Die MSC World Europa verfügt außerdem über selektive katalytische Reduktionssysteme, Landstromanschlüsse zur Verringerung der Emissionen im Hafen, fortschrittliche Abwasseraufbereitungssysteme, die in Übereinstimmung mit der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation der Vereinten Nationen entwickelt wurden, ein modernes Lebensmittel- und Abfallrecycling, einen Unterwasser-Lärmschutzsystem zum Schutz von Meereslebewesen sowie eine Vielzahl energieeffizienter Maßnahmen zur Optimierung des Motorbetriebs und zur weiteren Verringerung der Emissionen.
  • Die in der Schweiz ansässige Reederei hat sich das langfristige Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 keine Treibhausgasemissionen mehr zu produzieren. Dies soll durch Investitionen und die Unterstützung der Entwicklung und Umsetzung innovativer Spitzentechnologien erreicht werden, die in der gesamten Schiffsflotte des Unternehmens zum Einsatz kommen sollen. 

Text: PM MSC Cruises

Die MSC World Europa bietet das größte und aufregendste Familienangebot der Flotte

Pressemitteilung

  • Der bisher größte Kinderbereich von MSC Cruises erstreckt sich in sieben verschiedenen Bereichen auf über 766 m²
  • Das Familienangebot umfasst brandneue Aktivitäten und Einrichtungen für Kinder jeden Alters
  • Mehr als 100 Stunden Live-Unterhaltung, darunter Hightech-Spiele und LEGO®-Abenteuer

MSC Cruises hat heute Details zu den neuen Kinder- und Familienangeboten an Bord der MSC World Europa bekannt gegeben. Die MSC World Europa wird im Dezember 2022 in Dienst gestellt und wird das innovativste und umweltfreundlichste Schiff der Reederei.

Foto: MSC Cruises

Als Familienunternehmen ist MSC Cruises für sein preisgekröntes Familienangebot bekannt, das Kindern und ihren Familien ein unvergessliches Kreuzfahrterlebnis bietet. Zusätzliche Einrichtungen und Aktivitäten an Bord der MSC World Europa machen das Kreuzfahrterlebnis für Familien noch attraktiver.

„Wir arbeiten ständig daran, das Unterhaltungsangebot für unsere jüngeren Gäste zu verbessern und wissen, dass sie die neuesten Technologien, Trends und Erfahrungen schätzen. Wir haben echte Innovationen an Bord, sowohl bei der Gestaltung als auch bei der Entwicklung der Aktivitäten, die unterschiedliche Bedürfnisse aller Altersgruppen erfüllen werden – von den jüngsten Gästen bis hin zu Teenagern. Mehr als 350.000 junge Menschen sind im Laufe der Jahre mit uns gereist und wir haben ihr Feedback an Bord der MSC World Europa umgesetzt. Weiterhin haben wir uns dazu inspirieren lassen, Erlebnisse zu schaffen, die Technologie und Social Media mit Aktivitäten und Sport verbinden, um den Kindern ein neues Unterhaltungsangebot zu bieten“, sagt Matteo Mancini, Kids‘ Entertainment Manager bei MSC Cruises.

Foto: MSC Cruises

Mit einer Fläche von 766 m² bietet die MSC World Europa den größten und actionreichsten Kinderbereich in der Flotte von MSC Cruises. Er verfügt über sieben verschiedene Bereiche für unterschiedliche Altersgruppen von Null bis 17 Jahren:

  • Speziell für Babys: Der Baby Club ist für die Kleinsten bis zu einem Alter von drei Jahren und wird von qualifizierten Crewmitgliedern betreut
  • Für die jüngeren Kinder: Mini Club und Juniors Club (3 – 11 Jahre)
  • Für die älteren Kinder: Young Club und Teen Club (12 – 17 Jahre), einschließlich des brandneuen TEENS LAB, einem modernen, Raum für technikbegeisterte Teenager

MSC Cruises bietet eine Reihe von Dienstleistungen für Babys und Kleinkinder an, darunter den Baby Club für Kinder unter 3 Jahren sowie einen speziellen Betreuungsservice. So können Eltern das Schiff oder einen Landgang genießen und wissen, dass ihre Kinder von engagierten und gut ausgebildeten Mitarbeitern betreut werden. Viele dieser Dienstleistungen werden in Zusammenarbeit mit Chicco® angeboten – der weltweit führenden Babymarke und einem langjährigen Partner von MSC Cruises.

Neue Angebote an Bord der MSC World Europa:

  • LEGO® CELEBRATION ROOM: Die langjährige Partnerschaft zwischen der LEGO Group und MSC Cruises wird fortgesetzt und überrascht die Fans mit einem Raum, der LEGO® „90 Jahre des Spielens“ feiert und Kinder aller Altersgruppen begeistern wird.
  • HIGHTECH-AKTIVITÄTEN: MSC Cruises hat aufregende neue Aktivitäten entwickelt, bei denen Spiele mit Hightech-Funktionen kombiniert werden. In den Junior-, Young & Teens Clubs haben die Gäste Zugang zu über 21 der neuesten Konsolen, sieben VR-Stationen und über 50 verschiedenen Videospielen.
  • 3,2,1 KNOCK: Diese neue Gameshow für die ganze Familie ist inspiriert von den Herausforderungen und Farben der asiatischen Unterhaltung: K-Pop, japanische Spiele und Tests, die das Publikum in Atem halten werden.
  • BEAT THE MUSIC: Hier wird die ganze Familie wird zum Star einer interaktiven und digitalen Musik-Spielshow. Zum ersten Mal auf einem MSC Schiff können die Gäste das Spiel über eine spezielle App spielen. Eltern müssen herausfinden, welche Musik ihre Kinder gerade hören, während die Kinder versuchen, die Klassiker zu nennen, die ihre Eltern am meisten lieben.
  • Z ACTIVE: Ein brandneues und aufregendes Sportprogramm für Kinder und Jugendliche mit Fußball, Basketball, Zorb Ball und – zum ersten Mal an Bord – Pickleball und Hoverboards.
  • DRONE ACADEMY 2.0: Das energiegeladene Drohnen-Staffelrennen wird dank besonderer Effekte und leuchtender Drohnen bei Nacht zum Leben erweckt. Neue POV-Kameras und VR erwecken das Ganze zum Leben, während 15 Hindernisse schnellstmöglich überwunden werden müssen.

Auch bereits bekannte Favoriten sind auf der MSC World Europa zu finden:

  • CABIN 12006 – DAS ERLEBNIS: Die Cabin 12006 ist mehr als eine „Kabine“, sie ist ein Live-Entertainment-Erlebnis mit sieben verschiedenen Aktivitäten, darunter eine Familien-Gameshow und ein Casting-Session mit Performances. Die Webserie kann bereits über vier Millionen Aufrufe und zwei Millionen Interaktionen im Internet verzeichnen.
  • MSC DANCE CREW: Entwickelt in Zusammenarbeit mit Fremantle, der weltweit erfolgreichen Produktionsfirma, kämpfen Teams zwischen zehn und 17 Jahren bei diesem Wettbewerb um den Titel der Dance Crew des Jahres.
  • LEGO® EXPERIENCE ON BOARD: Mit einer großen Auswahl an LEGO® Steinen und Spielzeug an Bord haben Kinder die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, wann und wo immer sie wollen! Am Ende der LEGO® EXPERIENCE ON BOARD erhält jedes Kind ein „Diplom“, das es als Junior LEGO® Master Builder auszeichnet.
  • MSC FOUNDATION JUNIOR-BOTSCHAFTER: Durch die MSC Foundation ist die MSC Group bestrebt, den jungen Gästen Projekte (wie Umwelt, Meeresschutz, Bildung, gemeinnützige Arbeit) näherzubringen und sie zum Mittelpunkt engagierter Aktivitäten, zu Junior-Botschaftern der Stiftung und zu Stimmen einer neuen Generation für ein Leben in einer besseren Welt, zu machen.

Text: PM MSC Cruises