Schlagwort: NCL

Norwegian Cruise Line feiert sein Debüt in Haifa und engagiert sich so für den israelischen Kreuzfahrtmarkt

Pressemitteilung

Die Reederei kündigt zudem Anläufe der Norwegian Viva, dem neuesten Schiff der Prima Klasse, in Haifa im Jahr 2025 an

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, feiert einen neuen Meilenstein: Die Norwegian Epic lief am 15.11.2022 als erstes der insgesamt 18 Schiffe Haifa, Israel, als neuen Heimathafen an.

Das Schiff bietet Platz für 4.100 Passagiere und weist eine Bruttoraumzahl von 155.873 auf. Von ihrem Heimathafen Haifa brach die Norwegian Epic zu einer 11-tägigen Reise auf mit Stopps in fünf Ländern – Israel, Zypern, Griechenland, Türkei und Italien.

Kevin Bubolz, Managing Director Europe bei NCL, sagte: „Israel ist bei unseren Gästen eine beliebte Destination. Daher freuen wir uns, unseren Kunden nun auch Einstiegs-möglichkeiten in Israel anbieten zu können. Als weiteres Highlight haben Reisende die Gelegenheit, im Jahr 2025 von Haifa aus Kreuzfahrten an Bord unseres neuesten Flottenmitglieds – der Norwegian Viva – zu unternehmen.“

Zu den Feierlichkeiten an Bord der Norwegian Epic gehörte auch der traditionelle Plakettenaustausch, an dem der Vizepräsident des israelischen Tourismusministeriums, Kobby Barda, teilnahm.

Barda sagte: „Minister Yoel Razvozov hat unermüdlich daran gearbeitet, Kreuzfahrten nach Israel zurückzubringen und den Tourismus im Land, insbesondere in der Stadt Haifa und im Norden, zu steigern. Das erste Auslaufen der Norwegian Epic aus Haifa sowie das Engagement der Reederei in Haifa sind ein feierlicher Moment für den israelischen Tourismus.“

Die Norwegian Epic startete zu ihrer Jungfernfahrt am 15. November von Haifa und wird im Dezember 2023 sowie im März und Oktober 2024 eine Vielzahl von 10-, 11- und 12-tägigen Kreuzfahrten absolvieren. Bevor sie Ashdod anläuft, wird sie in Limassol (Zypern), Rhodos, Patmos, Piräus (Griechenland), Neapel, Livorno, Venedig (Triest) und Civitavecchia (Italien) sowie Split in Kroatien Halt machen.

Erst Ende 2020 wurde der exklusive The Haven by Norwegian™-Bereich der Norwegian Epic umfassend renoviert. Neben den 75 neu gestalteten Suiten können sich die Reisenden auf weitere Neuheiten freuen. Dazu gehören unter anderem das The Haven Restaurant und The Haven Courtyard Pool and Sundeck. Die Norwegian Epic war das erste Schiff der Flotte, das bereits 2010 das exklusive Schiff-im-Schiff-Konzept der Marke mit speziellem Key-Card-Zugang präsentierte. Komplettiert wird das Angebot durch private Annehmlichkeiten, speziellen Service und die luxuriösesten Unterkünfte an Bord. Die Norwegian Epic verfügt nun über einen der größten The Haven by Norwegian™-Bereiche der gesamten Flotte.

Als weiteres Highlight kündigte die internationale Kreuzfahrtreederei an, dass die Norwegian Viva, ihr neuestes Schiff und das zweite Schiff der Prima-Klasse, ab Sommer 2025 Gabelfahrten von Istanbul, Haifa und Athen (Piräus) anbieten wird. Die 9- und 10-tägigen Kreuzfahrten werden die wichtigsten Häfen im östlichen Mittelmeer ansteuern darunter Athen (Piräus), Mykonos und Santorini in Griechenland, Kusadasi in der Türkei sowie Alexandria und Port Said in Ägypten. NCL wird die einzige Kreuzfahrtreederei sein, die im Frühjahr und Herbst 2025 Gabelkreuzfahrten zwischen Istanbul und Haifa für Fahrten ins östliche Mittelmeer anbietet.

Die Norwegian Viva wird das gehobene Design und die Struktur ihres rekordverdächtigen Schwesterschiffs Norwegian Prima widerspiegeln. Darüber hinaus wartet sie mit einem neu definierten The Haven by Norwegian sowie den Signature-Eigenschaften der Prima-Klasse auf. Dazu gehören die einzigartige Indulge Food Hall – der erste gehobene Food Market der Brand mit 11 Restaurants –, die schnellsten Freifall-Drop-Dry-Rutschen auf See The Rush und The Drop und die größte dreistöckige Rennstrecke auf See, der Viva Speedway.

Für weitere Informationen über die preisgekrönte Flotte des Unternehmens mit 18 Schiffen und weltweiten Reiserouten oder um eine Kreuzfahrt zu buchen, wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro oder besuchen Sie www.ncl.com.

Text: PM NCL

NORWEGIAN CRUISE LINE LANCIERT ERWEITERUNG DES PRÄMIENSYSTEMS FÜR EXPEDIENTEN: PUNKTE AB SOFORT AUCH BEI BUCHUNGEN ÜBER MITTLER

Pressemitteilung

Nach dem erfolgreichen Start des Mitglieder-werben-Mitglieder-Programms im Rahmen von NCL Freestyle Rewards hält Norwegian Cruise Line (NCL), der Innovator der globalen Kreuzfahrtindustrie, bereits eine weitere wichtige Neuerung für Expedienten bereit. Ab dem 01. November 2022 können sich alle teilnehmenden Reisebüromitarbeiter auch bei der Buchung einer Kreuzfahrt über einen Mittler, darunter Buchungszentralen, Reiseveranstalter oder Kreuzfahrtspezialisten, Punkte auf ihrem Freestyle Rewards-Konto gutschreiben lassen. Dabei werden die Punkte zu jeweils 50 Prozent dem Expedienten und dem Mittler gutgeschrieben. 

Darüber hinaus erweitert NCL seine erfolgreiche „Doppelte Punkte“-Aktion. Im gesamten November wird teilnehmende Agenten für alle Neubuchungen, unabhängig von Schiff, Destination oder Abfahrtsdatum, die doppelte Punktzahl gutgeschrieben. So können Agenten sich nun noch schneller mit einer attraktiven Prämie belohnen.

„Die Buchung über Veranstalter oder Mittler oder im Verbund der Ketten und Kooperationen ist ein wichtiger Bestandteil der Vertriebslandschaft. Wir freuen uns, dass wir mit der Erweiterung unseres Freestyle RewardsProgramms jetzt auch diesen Buchungsweg incentivieren können und so auch den Expedienten, die ihn nutzen, die Wertschätzung und das Dankeschön zukommen lassen können, die wir mit unserem NCL Freestyle Rewards Prämienprogramm so erfolgreich im Markt etabliert haben“, sagt Jürgen Stille, Senior Director Business Development Europe bei NCL. „Mit der Teilung der Punkte honorieren wir sowohl die Arbeit, die auf Seiten des Counters in die Buchung fließt, als auch die der Mittler, die ihrerseits einen ebenso wichtigen Beitrag zum Zustandekommen der Buchung geleistet haben.“ 

Mit dem Bonusprogramm gibt NCL seinen Partnern ein persönliches Dankeschön für jede Buchung, die sie tätigen, zurück. NCL legt dabei großen Wert darauf, dass die Prämien im Bonusprogramm auch tatsächlich bei den Reisebüropartnern gefragt sind und das Prämiensystem so aufgebaut ist, dass schon die erste Buchung zum Beispiel in einen attraktiven Shoppinggutschein umgewandelt werden kann. Werden Punkte auf dem Konto gesammelt, können sie für Luxus-, Wellness- und Lifestyleprodukte sowie die neuesten Technologiegadgets eingesetzt werden. Agenten können statt Sachprämien auch Geschenkgutscheine für Lebensmittelgeschäfte, große Modemarken oder Erlebnisausflüge wählen.

Der Prämienkatalog wird regelmäßig und saisonal angepasst aktualisiert. Die Punkte verfallen erst nach 24 Monaten, so dass die Expedienten genügend Zeit haben, um sie für ihr Wunschprodukt zu nutzen. Die auf solche Incentives anfallenden Steuern übernimmt NCL für die Expedienten, es bestehen also keine Verpflichtungen auf Partnerseite. Weitere Informationen über das Freestyle Rewards Prämiensystem finden interessierte Expedienten unter trade.ncl.com/freestylerewards.

Text: PM NCL

NCL – It’s Time to Break Free

  • Norwegian Cruise Line (NCL) lädt mit neuer TV-Kampagne zum Genießen, Entdecken und Glücklichsein ein
  • Die Kampagne startet

Pressemitteilung

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, startet zu Beginn der kalten Jahreszeit seine zweite TV-Kampagne. Mit dem Queen-Hit „I Want to Break Free“, ausgelassenen Urlaubsbildern, Traumlandschaften und Action an Bord macht die Kreuzfahrtreederei Lust auf Urlaub und inspiriert Urlaubshungrige dazu, frühzeitig ihren Urlaub für die Wintersaison 2022/2023 und das kommende Jahr zu buchen.
 
Seit dem 17. Oktober 2022 wird der 30-sekündige Spot in Deutschland auf diversen privaten Sendern, u.a. n-tv, Sat.1, Kabel 1 und Welt, in zwei Blöcken ausgestrahlt. Der erste Block endet am 30. Oktober. Für den zweiten Block ist eine Laufzeit vom 14. bis 27. November geplant. Unter folgendem Link ist der Werbespot abrufbar.
 
„Die Lust zu reisen ist weiterhin groß, und durch fallende Reisebeschränkungen wartet die Welt nur darauf, wieder entdeckt zu werden“, erklärt Kevin Bubolz, Managing Director Europe. „Mit unserer neuen TV-Kampagne möchten wir die Sichtbarkeit von NCL in Deutschland verbessern und vor allem einer neuen Zielgruppe, die bisher nicht an eine Kreuzfahrt gedacht hat, diese vielfältige Art zu reisen näherbringen.“
 
Möglichkeiten, die Welt vom Meer aus zu entdecken, gibt es genug: Mehr als 400 Ziele auf sieben Kontinenten steuern die derzeit 18 Schiffe der NCL-Flotte an. Zum ersten Mal seit 2017 überwintert NCL in Europa und bietet mit der Norwegian Sun 10- bis 14-tägige Kreuzfahrten zu den Kanarischen Inseln von insgesamt drei Abfahrtshäfen an. Und auch Entdeckungslustige kommen voll auf ihre Kosten: Mit seinen außergewöhnlichen Reisen bietet NCL seinen Gästen ein Portfolio an kuratierten Kreuzfahrten, die mit einer Länge von elf bis 24 Tagen Urlauber unter anderem nach Afrika, Alaska, Asien, Australien, Europa, Hawaii und Südamerika bringen.
 
„Durch die lange Zeit der Reisebeschränkungen sehen wir einen großen Nachholbedarf an Kreuzfahrten“, sagt Jürgen Stille, Senior Business Development Europe. „Mit dieser reichweitenstarken TV-Kampagne möchten wir deutsche Kreuzfahrtfans und die, die es noch werden möchten, ermutigen, jetzt ihren kommenden Urlaub zu buchen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Reisebüropartner von der erhöhten Sichtbarkeit von NCL und dieser Art der Inspiration in den kommenden Wochen profitieren werden.“

Text: PM NCL

Norwegian Cruise Line (NCL) streicht COVID-19-Testanforderungen, Maskenpflicht und Impfanforderungen ab dem 4. Oktober, 2022

Presssemitteilung

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, gab bekannt, dass die globalen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle des Unternehmens aktualisiert wurden und dadurch sämtliche COVID-19-Test-Anforderungen, die Maskenpflicht und Impfanforderungen mit Wirkung zum 4. Oktober 2022 aufgehoben sind.
 
Angesichts der erheblichen positiven Fortschritte im Bereich der öffentlichen Gesundheit hat das Kreuzfahrtunternehmen seine Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien überarbeitet und nun stärker an denen anderer globaler Reiseunternehmen ausgerichtet.
 
„Gesundheit und Sicherheit haben für uns immer oberste Priorität – tatsächlich sind wir seit Beginn der Pandemie führend im Bereich Gesundheit und Sicherheit“, sagte Harry Sommer, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line. „Viele Reisende haben darauf gewartet, ihren lang ersehnten Urlaub endlich wieder auf See zu verbringen, und wir können es kaum erwarten, ihre Rückkehr zu feiern.“
 
Trotz der Lockerung seiner Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle wird NCL die Vorgaben von Destinationen, die die Reederei anläuft, erfüllen. Für alle länderspezifischen Reiseanforderungen sollten Reisende www.ncl.com/travel-requirements-by-country besuchen. Gäste können sich auch auf www.ncl.com/freestyle-cruise/cruise-travel-documents über die erforderlichen Reisedokumente für ihre Route informieren.

Text: PM NCL

Norwegian Cruise Line Officially Welcomes Leading-Edge Norwegian Prima

Pressemitteilung

  • Katy Perry, Global Superstar and Godmother to Norwegian Prima, Delivers Memorable Performance Following Christening Ceremony
  • NCL’s Newest Addition Makes History as First Major Cruise Ship Christened in Reykjavik, Iceland

Norwegian Cruise Line (NCL), the innovator in global cruise travel, today christened its newest ship Norwegian Prima, which made history as the first major cruise ship christened in Reykjavík, Iceland.

The first of six ships in the groundbreaking Prima Class, Norwegian Prima, debuted to more than 2,500 guests who enjoyed an immersive experience in the beautiful Icelandic capital and a christening celebration like no other.


NORWEGIAN PRIMA im Hafen der isländischen Hauptstadt. Foto: via Norwegian Cruise Line

„With her stunning design and unique offerings, Norwegian Prima is in a league of her own,“ said Frank Del Rio, president and chief executive officer of Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „As the industry’s most spacious new cruise ship featuring ‘only-available-on-Prima-experiences,’ she is continuing NCL’s legacy of industry firsts. We wanted to launch Norwegian Prima in a location just as special and unique as she is, and Reykjavik’s striking landscape is the perfect setting for such a milestone occasion. We thank the Reykjavik community for welcoming us with open arms.“


Fotos: Norwegian Cruise Line


At 965 feet (294 meters long) and more than 143,535 tons with capacity for 3,100 guests at double occupancy, Norwegian Prima offers the highest staffing levels and space ratio of any contemporary or premium cruise ship. She also boasts the largest variety of suite categories available at sea as well as a redefined The Haven by Norwegian, NCL’s ultra-premium keycard only access ship-within-a-ship concept. Her variety of recreational activities including the fastest slides at sea – The Rush and The Drop – and the Prima Speedway, the first three-level racetrack at sea, provide guests with adrenaline-pumping moments. Spaces like Ocean Boulevard, the 44,000 square foot outdoor walk way which wraps around the entire ship; The Concourse, which boasts a multi-million dollar outdoor sculpture garden; and expansive pool decks and infinity style pools at Infinity Beach, offer guests a chance to slow down and relax. To learn more about all Norwegian Prima offers, please click here.


Foto: Tristan Fewings/Getty Images für Norwegian Cruise Line

„We have been eagerly anticipating and preparing for this special event for several years, so we are delighted to embark on NCL’s next chapter with Norwegian Prima,“ said Harry Sommer, president and chief executive officer of Norwegian Cruise Line. „It’s been a joy to see our vision come to life with this landmark christening ceremony, which sets the tone for the unparalleled holidays guests will enjoy for years to come. We are so thankful to our team members and partners worldwide who have made Norwegian Prima a stunning reality.“

Guests at the christening ceremony were treated to a show-stopping performance by popular Icelandic group and 2021 „Eurovision Song Contest“ fan favorites, Daði og Gagnamagnið (pronounced „Dah-they Oh Gack-no-Mak-ne“), before Norwegian Prima’s very own godmother, Katy Perry took to the main stage to officially name and christen the vessel with the ceremonial champagne bottle break across the ship’s hull. The three-level Prima Theater & Club stage was then transformed into a whimsical backdrop where guests enjoyed a powerhouse performance of some of Perry’s chart-topping hits including „California Gurls,“ „Teenage Dream,“ „Roar,“ and „Firework.“

NORWEGIAN PRIMA’s-Patin, US-Superstar Katy Perry performte nach der Taufe.
Foto: Tristan Fewings/Getty Images for Norwegian Cruise Line

„It was so much fun to sprinkle some fairy godmother dust on Norwegian Prima and send her on her way to sail the high seas,“ said Katy Perry. „I always appreciate a family vacation and a once-in-a-lifetime experience, so I was happy to wish all the vacationing guests a happy bon voyage!“

Prior to the Christening ceremony, guests were surprised with an authentic Icelandic experience at the HARPA cultural center. Attendees were treated to a captivating LED light show by Artist Olafur Eliasson as well as performances by Icelandic singer-songwriter Bríet who joined the Iceland Symphony Orchestra in an awe-inspiring show. 


Vor-Taufe-Event im Harpa. Fotos: via Norwegian Cruise Line


Norwegian Prima will depart on inaugural voyages to Northern Europe from the Netherlands, Denmark and England beginning Sept. 3, 2022, before making her way to the U.S. She will then sail voyages to the Caribbean from New York City, Galveston, Texas, and Miami in October and November before settling into her homeport of Port Canaveral, Fla., and Galveston, Texas for the 2023 and 2024 cruise season.

Text: PM Norwegian Cruise Line


Erste Eindrücke von Bord der Norwegian Prima finden Sie hier.


Deutsche Pressemitteilung von Norwegian Cruise Line zur Norwegian Prima: hier.

Impressionen von Bord der NORWEGIAN PRIMA und der Taufe


Pressemitteilung von Norwegian Cruise Line zur Taufe der NORWEGIAN PRIMA in Reykjavik: Norwegian Cruise Line Officially Welcomes Leading-Edge Norwegian Prima


Deutsche Pressemitteilung zur Taufe der NORWEGIAN PRIMA: Hallo Europa, hallo Welt: Norwegian Cruise Line begrüßt ganz offiziell die Norwegian Prima


Katy Perry tauft Norwegian Prima. Video/Screenshot: enapress.com/NCL


Screenshot/Video: enapress.com/NCL

Screenshot/Bilder: enapress.com/NCL


US-Superstar und NORWEGIAN PRIMA-Taufpatin Katy Perry performte nach der Schiffstaufe.
Foto: Tristan Fewings/Getty Images for Norwegian Cruise Line

Video: enapress.com

Video: enapress.com


WORLD EXPLORER und NORWEGIAN PRIMA im Hafen von Reykjavik. (Video: enapress.com)

Penrose Atrium, Foto: enapress.com

Video: enapress.com


Pre-Tauf-Konzert in Harpa, The Art of Iceland. Fotos: enapress.com




Foto: enapress.com

NORWEGIAN PRIMA beim Verlassen von Cobh/Irland.


Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

Video: enapress.com

BRANCHENPIONIER NORWEGIAN CRUISE LINE PRÄSENTIERT MIT „THE EVOLUTION OF INNOVATION“ SEINE ANFÄNGE, GEGENWART UND ZUKUNFT

Pressemitteilung

Die neuen „EMBARK with NCL“-Episoden beleuchten die Unternehmensgeschichte, das hochklassige Entertainment an Bord sowie die neue Prima-Klasse
 
Das dreiteilige Special ist ab dem 12. August auf www.ncl.com/embark zu sehen

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, hat die neuesten Episoden von „EMBARK with NCL“ auf www.ncl.com/embark veröffentlicht. In dem dreiteiligen Special „The Evolution of Innovation“ gewährt NCL anhand herausragender Meilensteine einmalige Einblicke in seine Geschichte sowie seinen Innovationsgeist.

Zuschauer erleben im ersten Teil des Specials unter anderem, wie NCL 1966 als erstes Kreuzfahrtunternehmen Rundreisen durch die Karibik anbot. Teil zwei stellt das Entertainment auf Broadway-Niveau in den Mittelpunkt, während sich der dritte Teil nur wenige Wochen vor dem mit Spannung erwarteten Debüt der Norwegian Prima dem neuesten, achtzehnten Schiff der NCL-Flotte widmet.

Jede Episode geht ausführlich auf einen Aspekt von NCLs „Guest First“-Philosophie ein und veranschaulicht ihn durch Ansichten und Erinnerungen von NCL-Führungskräften, langjährigen Mitarbeitern, treuen Gästen und bemerkenswerten Persönlichkeiten, die von Anfang an eine Schlüsselrolle im Unternehmen gespielt haben.

Der exklusive Einblick in die bewegte Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von NCL stützt sich auf nie zuvor gesehene Interviews und Filmmaterial aus den Archiven. Besonders spannend sind die ersten Bilder von der Norwegian Prima, dem ersten Schiff der neuen Prima-Klasse, welche die Zukunft von NCL maßgeblich bestimmen wird.

Harry Sommer, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line, sagte: „Seit 1966 setzt Norwegian Cruise Line in der Kreuzfahrtbranche neue Standards für das ultimative Urlaubserlebnis. ‚The Evolution of Innovation‘ dokumentiert das Erbe des Unternehmens als Pionier und blickt in die Zukunft, die auf Kreativität, Stil und einem kompromisslosen Engagement für das Gästeerlebnis aufbaut.“

Die drei Episoden „History of Innovation“, „The Evolution of Entertainment“ und „The Future of the Cruise Experience“ sind ab dem 12. August 2022 kostenfrei auf www.ncl.com/embark verfügbar. Auch die weiteren bereits erschienenen Inhalte von „EMBARK with NCL“ können auf der Seite gestreamt werden.  

Für weitere Informationen über die preisgekrönte Flotte des Unternehmens mit 18 Schiffen und weltweiten Reiserouten oder um eine Kreuzfahrt zu buchen, wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro oder besuchen Sie www.ncl.com.

Text: PM Norwegian Cruise Line

NORWEGIAN CRUISE LINE FEIERT DAS AUSDOCKEN DER NORWEGIAN VIVA

Pressemitteilung

Das zweite Schiff der neuen Generation der NCL Prima Klasse verlässt das Tockendock der Fincantieri-Werft in Italien
 
Die erste Wasserberührung eines neuen Schiffs ist ein wichtiger Meilenstein in der Bauphase – es folgt nun der Innenausbau
 

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, hat heute bekanntgegeben, dass mit der Norwegian Viva das zweite von sechs Schiffen der bahnbrechenden neuen Prima Klasse ihr Trockendock in der Fincantieri-Werft in Marghera (Venedig), Italien, verlassen hat. Das so genannte Ausdocken, wenn ein neues Schiff zum ersten Mal das Wasser berührt, gilt im Schiffsbau als wichtiger Meilenstein.

Zur Feier dieses Anlasses wurde im Rahmen einer traditionellen maritimen Zeremonie unter der Leitung von Harry Sommer, Präsident und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line, und Antonio Quintano, Werftdirektor von Fincantieri, eine Gedenkmünze in den Stahlkörper der Norwegian Viva eingeschweißt.

Foto: Camilla Bach / Fincantieri

Das Ausdocken markiert den Zeitpunkt der Fertigstellung aller Außen- und Malerarbeiten an der Norwegian Viva, einschließlich der vom italienischen Graffiti-Künstler Manuel Di Rita, allgemein bekannt als „Peeta“, entworfenen markanten Grafik am Rumpf des Schiffes. Als nächste Bauabschnitte werden sich die Innenausstattung des Schiffs sowie die Einrichtung der Gästekabinen anschließen, bevor die Norwegian Viva offiziell an die Kreuzfahrtlinie ausgeliefert wird und 2023 planmäßig in See sticht.

„Wir haben dem Ausdocken der Norwegian Viva wirklich entgegengefiebert, und es ist ein unglaublich stolzer Tag für uns alle“, sagte Harry Sommer, Präsident und CEO bei NCL. „Als unser neunzehntes Schiff und das zweite unserer innovativen Prima Klasse steht die Norwegian Viva für unser kontinuierliches Bestreben, unseren Gästen das bestmögliche Urlaubserlebnis zu bieten“, so Sommer weiter. „Der Name der Norwegian Viva bedeutet ,lebendig sein‘, ihr Leitspruch lautet ,Live it Up‘. Wir können es kaum erwarten, dieses großartige Motto in die Tat umzusetzen und bald Gäste für den Urlaub ihres Lebens an Bord begrüßen zu dürfen.“

Text: PM NCL

“NORWEGIAN VIVA” FLOATED OUT IN MARGHERA

Pressemitteilung

She is the second of six new-generation cruise ships of Norwegian Cruise Line’s new Prima Class

“Norwegian Viva”, the second of six vessels from Norwegian Cruise Line’s (NCL) new Prima Class of ships was floated out of the shipyard in Marghera (Venice) today, only a few days after the delivery of “Norwegian Prima“, the first Prima Class vessel on July 29.

Along with her sister-ships, “Norwegian Viva” will form the backbone of the future NCL fleet, at more than 142,500-tons, almost 300 meters long, and accommodating 3,215 guests. Deliveries are scheduled through 2027.

Foto: Fincantieri

The Prima Class is based on a prototype project developed by Fincantieri, which enhances the consolidated features of NCL’s signature offering of freedom and flexibility, qualified by an innovative configuration for an elevated passenger experience. In addition, focus was set on energy efficiency, with the twofold aim of optimizing consumption at sea and reducing environmental impact, compliant with all the most recent regulations on this matter.

NCL is part of Norwegian Cruise Line Holdings Ltd., the U.S.-based company, which is one of the world’s leading cruise operators. Besides NCL, Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. operates the Regent Seven Seas Cruises brand, to which Fincantieri will deliver next year in Ancona a third luxury cruise ship, “Seven Seas Grandeur”, after “Seven Seas Explorer” (2016) and “Seven Seas Splendor” (2020), as well as Oceania Cruises, for which the Group has in its orderbook two new-generation cruise ships which will start the “Allura-class”.

Text: PM Fincantieri

„EINE NEUE ÄRA DER KREUZFAHRT“: NORWEGIAN CRUISE LINE FEIERT ÜBERGABE DER NORWEGIAN PRIMA

Pressemitteilung

Das Kreuzfahrtunternehmen heißt in Venedig das erste von insgesamt sechs Schiffen der bahnbrechenden neuen Prima Klasse in der NCL-Flotte willkommen

Nach knapp einem Jahrzehnt markiert dies den Beginn der nächsten innovativen Generation von Schiffen

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie mit 55-jähriger Unternehmensgeschichte, hat heute sein neuestes Schiff, die Norwegian Prima, in Marghera, Venedig, von der renommierten Fincantieri-Werft übernommen.
 
Dieser mit Spannung erwartete Meilenstein ist gleichzeitig Startschuss für die neue Generation der NCL Prima Klasse. Die insgesamt sechs Schiffe werden bis zum Jahr 2027 ausgeliefert.    

Luigi Matarazzo (General Manager der Abteilung für Handelsschiffe bei Fincantieri) und Harry Sommer (President und CEO bei Norwegian Cruise Line), Foto: via Norwegian Cruise Line

Bei der Übernahme vor Ort waren Frank Del Rio, President und Chief Executive Officer der Norwegian Cruise Line Holdings, Harry Sommer, President und CEO bei Norwegian Cruise Line, Luigi Matarazzo, General Manager der Abteilung für Handelsschiffe bei Fincantieri, sowie weitere Führungskräfte beider Unternehmen. Auf die Übergabefeier folgte die traditionelle Flaggenwechsel-Zeremonie.
 
„Heute leiten wir mit der feierlichen Übernahme der Norwegian Prima eine aufregende neue Ära in der Kreuzfahrt ein“, sagte Harry Sommer. „Die Norwegian Prima ist das lang erwartete erste Schiff unserer außergewöhnlichen neuen Prima Klasse und stellt NCLs Guest-First-Philosophie eindrucksvoll unter Beweis. Gleichzeitig ist sie Beleg für unseren Anspruch, den Gästen unvergessliche Erlebnisse zu bieten, die alle Erwartungen übertreffen. Wir danken unseren wunderbaren Partnern bei Fincantieri, die mit beispielloser Handwerkskunst, Expertise und Hingabe dazu beigetragen haben, die Norwegian Prima zum Leben zu erwecken. Wir können es kaum erwarten, die ersten Gäste an Bord begrüßen zu dürfen.
 
Mit 294 Metern Länge, 142.500 Bruttoregistertonnen und einer Kapazität für 3.100 Gäste bei Doppelbelegung wurde die Norwegian Prima so konzipiert, dass der Gast und sein Erlebnis an Bord an erster Stelle stehen. Das Schiff bietet eine einzigartige Weitläufigkeit, ein durchdachtes, beeindruckendes Design sowie eine Vielzahl von Marken- und Branchenneuheiten. Die Norwegian Prima erhebt den Anspruch, das geräumigste neue Kreuzfahrtschiff in der Premium-Kategorie zu sein und bietet sowohl den größten Außendeckbereich als auch die großzügigsten Kabinen und Suiten aller Neubauten.
 
Ein Beispiel für die Vielzahl an Erlebnismöglichkeiten ist die Indulge Food Hall, ein abwechslungsreicher Gastronomie-Bereich unter freiem Himmel mit elf verschiedenen Stationen und Gerichten aus aller Welt. Der Prima Speedway ist sowohl die längste als auch die einzige dreistöckige Kartbahn auf See, während „The Drop“ als weltweit erste Freifall-Trockenrutsche über zehn Decks eine höhere Beschleunigungskraft erreicht als ein Formel-1-Wagen.
 
Ein weiteres Highlight an Bord ist der Ocean Boulevard, der auf einer Fläche von mehr als 4000 Quadratmetern das Deck 8 umrundet und es den Gästen somit erlaubt, um das gesamte Schiff zu flanieren und den Meerblick zu genießen, während sie im Freien speisen oder ihren Lieblingsplatz in den verschiedenen Lounges entdecken können.

Einen traumhaften, geradezu „unendlich“ weiten Blick auf den Ozean bietet der Infinity Beach mit seinen beiden kantenlosen Pools: Sie sind so nah am Wasserspiegel positioniert, dass Gäste das beruhigende Blau des Meeres mit freiem, unverstelltem Blick genießen können. Der Oceanwalk mit seinen zwei Glasbrücken gibt den Besuchern das Gefühl, über dem Wasser in der Luft zu schweben. Ein Anziehungspunkt für Kunstliebhaber ist The Concourse, der erste Outdoor-Skulpturengarten auf See mit sechs Installationen des internationalen Metallkünstlers Alexander Krivosheiw und einer von David Harber aus Großbritannien entworfenen Wandskulptur.
 
Luigi Matarazzo, General Manager der Abteilung für Handelsschiffe bei Fincantieri sagte: „Es ist uns eine große Freude, gemeinsam mit Norwegian Cruise Line diese Weltklasse-Schiffsserie zu erschaffen. Der heutige Tag, an dem wir das erste der sechs Schiffe der Prima Klasse ausgeliefert sehen, erfüllt uns mit Stolz. Die Norwegian Prima bietet eine Fülle von Weltneuheiten, nie zuvor gesehenen Features und außergewöhnlichen Attraktionen, die man auf See niemals erwarten würde.“
 
Die Norwegian Prima wird ist das erste große Kreuzfahrtschiff sein, das in Island getauft wird. Ihre achttägige Jungfernfahrt tritt sie am 27. August von der isländischen Hauptstadt Reykjavik aus an; die Reise endet in Amsterdam. Taufpatin des Schiffes ist Katy Perry: Der international gefeierte Popstar übernimmt die maritime Tradition der Segnung und offiziellen Namensgebung und wird im Rahmen der Taufzeremonie auch auftreten.
 
Im Anschluss an die Jungfernfahrt wird die Norwegian Prima von Amsterdam und Kopenhagen aus zu einer Reihe von achttägigen Kreuzfahrten aufbrechen. Diese Abfahrten geben Gästen die Möglichkeit, Nordeuropa und die Fjorde Norwegens zu entdecken. Anschließend wird das Schiff ab dem 10. Oktober 2022 eine Vielzahl von Karibik-Kreuzfahrten absolvieren, bevor die Norwegian Prima dann ab Mai und bis September 2023 erneut durch Nordeuropa kreuzen wird.  
 
Für weitere Informationen über die preisgekrönte Flotte des Unternehmens mit 18 Schiffen und weltweiten Reiserouten oder um eine Kreuzfahrt zu buchen, wenden Sie sich bitte an ein Reisebüro oder besuchen Sie www.ncl.com.

Text: PM Norwegian Cruise Line