Links überspringen

Tag: Norwegen

Corona: Keine Entspannung in Norwegen

Die Ausbreitung der Corona-Pandemie ist auch in Norwegen bislang nicht zu stoppen gewesen. Da sich die Zahlen gerade in den Regionen um die großen Städte Oslo und Bergen nicht senken lassen, droht auch in Norwegen ein längerer und härterer Lockdown. Die Regierung hat keine Erleichterungen

Norwegen weitet Lockdown aus

Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg bleibt bei ihrem harten und kompromisslosen Kurs in der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Am 5. Januar musste deshalb auch die Color Line die Beförderung norwegischer Passagiere bei Kurzkreuzfahrten einstellen. Nach dem zweiten Lockdown im September hatte die Regierung der Reederei zumindest

HANSEATIC spirit: Dritter Expeditionsneubau verholt nach Norwegen

Pressemitteilung Die HANSEATIC spirit, der dritte Expeditionsneubau von Hapag-Lloyd Cruises, hat ihre Überführung vom rumänischen Standort der VARD Group in Tulcea zur Langsten Werft in Norwegen begonnen. Seit ihrem Stahlschnitt im Juni 2019 wurde die Außenhülle des Expeditionsschiffes in Rumänien fertiggestellt. Weitere Arbeiten, wie der

Norwegen setzt auf „grüne“ Schifffahrt

Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der norwegischen maritimen Industrie zu verbessern, sollen gute und zukunftsorientierte Rahmenbedingungen geschaffen werden. Das geht aus dem Bericht „Grüner und intelligenter – die maritime Industrie von morgen“ hervor, den das Ministerium für Handel und Industrie dem Parlament (Storting) am 4. Dezember

Einigung über 75 Mio. NOK für Stad-Schiffstunnel

Norwegens Regierungsparteien haben sich am 1. Dezember mit der Fortschrittspartei auf das Haushaltsbudget für 2021 geeinigt. Darin sind auch umfangreiche Investitionen für die maritime Industrie vorgesehen. So stehen jetzt auch 75 Millionen NOK bereit, um mit den Arbeiten an dem unter der Halbinsel Stadlandet in

Neubauten müssen mit Wasserstoff betrieben werden

Norwegen forciert die emissionsfreie Schifffahrt durch Verknüpfung öffentlicher Neubauaufträge mit der Bedingung, Wasserstoff als umweltfreundlichen Brennstoff für den Antrieb zu nutzen. So sollen zwischen Bodø und Moskenes (Lofoten), auf der längsten Fährverbindung Norwegens, ab 2024 vier neue Fähren zum Einsatz kommen, die mit Wasserstoff betrieben

Rendezvous mit dem Furebergfossen

Diffuses Licht, wabernde Wolkenschleier, atemberaubende Sonnenuntergänge, tosende Wasserfälle und einsame Stille – so präsentiert sich Südnorwegen, als wir an Bord der AMERA in die atemberaubende Fjordwelt im Land der Trolle eintauchen. Oliver Asmussen berichtet. Das fünfte Mitglied in der Hochseeflotte Mit der Amera nahm im