Schlagwort: Peking

Re-Start der Weißen Flotte in Hamburg

Zum Start der Feriensaison nimmt die ATG Alster-Touristik GmbH, eine Tochtergesellschaft der städtischen Hamburger Hochbahn AG und Schwestergesellschaft der HADAG, den Betrieb ab dem 26. Juni wieder mit dem Hauptprogramm auf. Ob Alsterrundfahrt oder Kanalfahrt – mit einem umfassenden Hygiene- und Betriebskonzept können Hamburger*innen und Gäste der Hansestadt nicht nur „Alsterschippern“, sondern auch wieder Charterfahrten buchen.

Foto: ATG/David Goltz

Neues Ausflugsziel im Hafen: Tour zur „Peking“

Zur Wiederaufnahme des Betriebs erwartet Passagiere außerdem ein besonderes Highlight: Auf der zweistündigen Fleetfahrt kommt man ab sofort nicht nur vom Jungfernstieg bis in die Speicherstadt, sondern kann sogar bis zum neuen Hamburger Wahrzeichen, der Peking schippern und den legendären „Hamborger Veermaster“ vom Wasser aus bestaunen. Der nach 70 Jahren im September 2020 in neuem Glanz nach Hamburg zurückgekehrte Flying P-Liner, der gegenwärtig im Hansahafen vor dem Hafenmuseum Hamburg liegt, wird bekanntlich als Hauptattraktion des für Mitte der2020-er Jahre geplanten neuen Deutschen Hafenmuseums am Grasbrook Flagge zeigen Außerdem kommt für Kanalfahrten nun bereits im zweiten Jahr die Alsterwasser mit batterieelektrischem Antrieb zum Einsatz.

Foto: Jens Meyer

„Das Leben kehrt in die Hansestadt zurück, da darf die Alsterschifffahrt natürlich nicht fehlen! Die ganze Besatzung freut sich total auf die Gäste und kann es kaum erwarten, nach fast acht Monaten endlich auch wieder auf dem Wasser das Steuer zu übernehmen“, so ATG-Geschäftsführer Dr. Tobias Haack. Die 33 Schiffsführer der 18 ATG-Schiffe bieten jährlich rund 400.000 Fahrgästen einmalige Erlebnisse auf der Binnen- und Außenalster. Die „Weiße Flotte“ zeigt unsere Stadt am Wasser bereits seit 1859 aus einem anderen Blickwinkel“. Ganzjährig können die Gäste auf mehr als 10.000 Fahrten das Alsterleben, die grünen Kanalwelten, die Speicherstadt als UNESCO Weltkulturerbe oder Hamburgs Elbpanorama entdecken.

Maskenpflicht an Bord

Bei der Rückkehr der Alsterschiffe ist die gesamte Belegschaft der ATG wieder an Bord. Die Alsterkapitän*innen waren in der Zwischenzeit bei der HADAG auf der Elbe oder als Busfahrer*innen bei der Hochbahn im Einsatz. Für alle Passagiere besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Vorlage eines negativen Schnelltests ist nicht erforderlich, zur Registrierung wird die Luca-App genutzt. JPM