Schlagwort: Regent Seven Seas Cruises

Baubeginn der Seven Seas Grandeur™

Neues Schiff von Regent Seven Seas Cruises® wird das Erbe von Perfektion verkörpern

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat mit dem Bau der Seven Seas Grandeur™ begonnen. Die Zeremonie des Stahlschnitts fand am 2. November 2021 in der Fincantieri-Werft im italienischen Ancona statt.

„Die Seven Seas Grandeur wird ein Höhepunkt in der langen Erfolgsgeschichte von Regent sein, anspruchsvollen Reisenden unvergleichliche Erlebnisse mit allem erdenklichen Luxus und weltweiten Erkundungen zu bieten“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Wir freuen uns, wieder mit den talentierten Ingenieuren von Fincantieri zusammenzuarbeiten, die ein Schiff von raffiniertem Stil, unvergleichlicher Eleganz und atemberaubender Schönheit bauen werden.“

Die vom preisgekrönten Studio DADO entworfene Seven Seas Grandeur wird maximal 750 Gäste beherbergen und über eine Bruttoraumzahl von 55.500 verfügen. Damit bietet sie eines der besten Raum- und Betreuungsverhältnisse der Branche. Sie ist ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer® – dem wohl luxuriösesten Schiff, das je gebaut wurde – und der Seven Seas Splendor®, dem Schiff, das den Luxus perfektioniert.

Die Seven Seas Grandeur wird das Erbe der Perfektion der Luxuskreuzfahrtlinie verkörpern. Zu den jüngsten Enthüllungen des Schiffes zählen die 15 großzügigen und luxuriösen Suitenkategorien. Das Juwel unter den Suiten wird die palastartige, 413 Quadratmeter große Regent Suite mit eigenem Spa-Bereich sein. Darüber hinaus wurden Renderings der hervorragenden Spezialitätenrestaurants Prime 7 und Chartreuse sowie des faszinierenden, neu gestalteten Designs des größten Spezialitätenrestaurants auf See, dem Compass Rose,enthüllt. Das Restaurant bietet ein noch nie dagewesenes, völlig individuelles kulinarisches Erlebnis mit einer unvergleichlichen Vielfalt an Gourmetoptionen, aus denen Gäste jeden Abend wählen können.

Regent Suite Master Bedroom, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Montague führt weiter aus: „Vor kurzem haben wir mit der Wiedereröffnungssaison unseres neuesten Schiffes Seven Seas Splendor den Betrieb wieder aufgenommen. Unsere unglaubliche Reise geht mit dem Meilenstein des Baubeginns der Seven Seas Grandeur weiter. In zwei Jahren werden wir das sechste Schiff in der wohl luxuriösesten Flotte der Welt willkommen heißen, welches unser Erbe von Perfektion darstellen wird. Gäste werden sich auf ein unvergleichliches Platzangebot, einen unübertroffenen Service, eine außergewöhnliche Küche sowie unvergessliche Erlebnisse freuen können, die in dem Moment beginnen, in dem sie an Bord gehen.“

Die Seven Seas Grandeur wird ihre erste Saison im November 2023 antreten und dabei 17 faszinierende Reisen in der Karibik und im Mittelmeer sowie zwei faszinierende Transatlantiküberquerungen, alle mit einer Länge zwischen sieben und 16 Nächten, unternehmen.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM Regent Seven Seas Cruises

Seven Seas Explorer nimmt Kreuzfahrtbetrieb wieder auf

Eröffnungssaison startet vom italienischen Triest aus

Pressemitteilung

Die Seven Seas Explorer® hat zum ersten Mal seit der freiwilligen branchenweiten Betriebspause wieder Luxusreisende an Bord begrüßt. Begeisterte Gäste gingen am 15. Oktober 2021 im italienischen Triest an Bord eines der wohl luxuriösesten Schiffe aller Zeiten. Auf einer unvergesslichen Reise durch Italien, Kroatien und Griechenland, erlebten die Gäste höchste Maßstäbe in Sachen Service in den aufwendig gestalteten Suiten, Restaurants, Bars und Lounges. Die Kreuzfahrt fand unter Einhaltung des verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsprogramms SailSAFE™ statt, welches eine 100-prozentige Impfung sowohl der Gäste als auch der Besatzung vorsieht. Die Seven Seas Explorer ist bereits das zweite Schiff der Flotte von Regent Seven Seas Cruises®, das auf die Meere zurückkehrt. Seit dem 11. September 2021 befindet sich auch das neueste Schiff von Regent – die Seven Seas Splendor® – in ihrer äußerst erfolgreichen Eröffnungssaison.

„Es ist wirklich wunderbar, wieder an Bord der Seven Seas Explorer zu sein, und es ist fantastisch zu sehen, dass unsere Gäste wieder mit dem unvergleichlichen Regent-Erlebnis verwöhnt werden“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises, von Bord der Seven Seas Explorer aus. „Unsere Crew hat bei der Vorbereitung der Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs des Schiffes hervorragende Arbeit geleistet. Der Service ist so exzellent, als wären wir nie weg gewesen.“

Unter der Leitung von Kapitän Rosario Vasta fährt die Seven Seas Explorer auf einer acht Nächte dauernden Route durch die Adria und das Mittelmeer und besucht dabei Ravenna (Italien), Zadar (Kroatien), Dubrovnik (Kroatien), Bari (Italien), Korfu (Griechenland), Taormina (Italien) und Sorrento/Capri (Italien). Am 23. Oktober trifft das Schiff in Rom ein, von wo aus es weiter nach Südeuropa fährt, bevor es den Atlantik nach Miami (Florida) überquert. Von Mitte November bis März 2022 erkundet die Seven Seas Explorer dann die Karibik.

Die nächsten Schiffe der wohl luxuriösesten Flotte der Welt, die den Kreuzfahrtbetrieb wieder aufnehmen, sind die Seven Seas Mariner® am 18. Dezember 2021 und die Seven Seas Navigator® am 6. Januar 2022 – beide ab Miami (Florida). Die Seven Seas Voyager® wird am 15. Februar 2022 von Barcelona (Spanien) aus als letztes Schiff der Flotte wieder in See stechen.

Mehrstufiges Gesundheits- und Sicherheitsprogramm SAILSAFE

Während der freiwilligen Aussetzung der Kreuzfahrten baute Regent Seven Seas Cruises auf seinen bestehenden umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen auf, indem es das Gesundheits- und Sicherheitsprogramm SailSAFE einführte – eine robuste und wissenschaftlich fundierte Strategie, die einen mehrstufigen Schutz gegen COVID-19 bietet. Das Programm wurde unter Anleitung eines Teams von Experten für öffentliche Gesundheit und Wissenschaft entwickelt, zu dem auch der SailSAFE Global Health and Wellness Council gehört.

Unter RSSC.com/HealthSafetyProtocols können sich Gäste und Reisepartner einen Überblick über die aktuellen Anforderungen verschaffen, die das Kreuzfahrtunternehmen für ein besonders sicheres und gesundes Kreuzfahrterlebnis stellt. Dazu zählt unter anderem, dass alle Gäste und Besatzungsmitglieder mindestens zwei Wochen vor der Abfahrt vollständig geimpft sein müssen. Diese und andere Anforderungen werden so lange gelten, bis die Protokolle entsprechend angepasst werden können. Außerdem wird Regent die globale Gesundheitssituation ständig beobachten, um die Sicherheit der Gäste, der Besatzung und der besuchten Gemeinden zu garantieren.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

11.000 Dollar pro Nacht – Regent enthüllt Ausstattung und Design seiner neuesten Suite

Pressemitteilung

Noch nie gezeigte Bilder des neu gestalteten Master-Badezimmers und des In-Suite-Spas

Kreuzfahrten mit der Seven Seas Grandeur® für die Eröffnungssaison in der Karibik und im Mittelmeer ab 22. September 2021 buchbar

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat weitere Details über ihre neueste, 11.000 Dollar pro Nacht teure und 413 Quadratmeter große, Regent Suite bekannt gegeben. Die Suite wird das Highlight für Luxusreisende an Bord des neuen Schiffes Seven Seas Grandeur® sein, welches im November 2023 in See stechen wird. Seit dem 22. September 2021 können Kreuzfahrten für die erste Saison des Schiffes gebucht werden. In einem exklusiven Video-Interview mit Studio DADO – den Designern der Regent-Suite – hat die Kreuzfahrtlinie enthüllt, wie eine solch glanzvolle und begehrte Suite konzipiert wird. Außerdem wurden nie zuvor gezeigte Bilder und Details des neu gestalteten Master-Badezimmers enthüllt, welches ein rundum Spa-Erlebnis in der eigenen Suite bietet. Der Spa-Bereich verfügt über eine eigene Sauna, ein Dampfbad und einen Behandlungsbereich, in dem die anspruchsvollen Gäste mit unbegrenzten, kostenlosen Wellness-Behandlungen verwöhnt werden. Die meisterhafte Handwerkskunst, die sich durch die gesamte Suite zieht, spiegelt sich auch im Master-Badezimmer wider, in dem allein neun verschiedene Marmorsorten verwendet wurden.

Video: Youtube/Regent Seven Seas Cruises

„Mit der Regent Suite der Seven Seas Grandeur haben wir einmal mehr die Kunst des Luxus weiterentwickelt – sowohl die handwerkliche als auch die künstlerische Qualität dieses Designs sind unglaublich“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Studio DADO hat Komfort, Eleganz und Stil auf eine frische und aufregende Art und Weise miteinander verbunden und dabei die Essenz des unvergleichlichen Regent-Erlebnisses beibehalten, das unsere Gäste seit fast 30 Jahren genießen.“

Ausstattung und Annehmlichkeiten der Regent Suite

Jedes Element der Regent Suite wurde wie ein Kunstwerk behandelt, von den hochwertigsten Textilien bis hin zu den handverlesenen Möbeln.

Die Suite verfügt über ein Master-Schlafzimmer mit einem extravaganten Himmelbett, das mit einer Hästens Vividus-Matratze ausgestattet ist, sowie über zweieinhalb Badezimmer mit Marmor- und Steindetails und ein geräumiges Wohnzimmer mit einer individuell eingerichteten Bar und einem Esszimmer.

Animation: Regent Seven Seas Cruises

Die Suite bietet außerdem einen ungehinderten 270-Grad-Blick von der 114 Quadratmeter großen, umlaufenden Veranda auf den Bug des Schiffes. Gäste können diese atemberaubende Aussicht entweder an Deck in ihrem eigenen Tresse-Minipool oder im neuen gläsernen Salon mit Oberlicht genießen, der Gästen besondere Entspannung bietet.

Die Regent Suite, die Platz für bis zu sechs Gäste bietet, verfügt über ein separates Gästezimmer mit eigenem Bad. Zur weiteren Ausstattung gehören drei begehbare Kleiderschränke sowie die exklusive Nutzung des privaten Speisesaals The Study, in dem bis zu zwölf Personen speisen können und der sich zwischen den Spezialitätenrestaurants Prime 7 und Chartreuse befindet.

Gäste der Regent Suite kommen außerdem in den Genuss zahlreicher kostenloser und luxuriöser Annehmlichkeiten – darunter ein persönlicher Butler, ein privates Auto mit Chauffeur und Reiseführer in jedem Hafen, unbegrenzte Spa-Behandlungen in der Suite, unbegrenzter Wäsche- und Reinigungsservice, eine Auswahl an luxuriöser Bettwäsche samt Kissenmenü, eine Auswahl an aromatischen Raumdüften, eine opulente Kaviarverkostung in der Suite, tägliche Kanapees, personalisiertes Briefpapier, Schuhputzservice, kostenloses WiFi und vieles mehr.

Die Eröffnungssaison der Seven Seas Grandeur beginnt im November 2023 und beinhaltet 17 Kreuzfahrten im Mittelmeer und in der Karibik sowie zwei Transatlantikreisen. Buchungsstart ist am 22. September 2021. Weitere Infos zu den Kreuzfahrten sind in der eigens kreierten Broschüre oder unter RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur verfügbar.

Regent Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Design-Geheimnisse der exklusivsten Adresse auf See

Jede Regent Suite ist so einzigartig wie atemberaubend mit eigenem Stil und Designthema. Die Verantwortung, eine authentische und unvergleichliche Regent Suite für die Seven Seas Grandeur zu entwerfen, fiel auf den Gründungspartner von Studio DADO, Yohandel Ruiz, und die leitende Designerin June Cuadra – eine Herausforderung, die beide gerne annahmen.

„Wir wollten, dass die Regent Suite an Bord der Seven Seas Grandeur einzigartig ist und sich von den Suiten der bisherigen Schiffe unterscheidet. Sie sollte die Neugierde wecken und zugleich sollte das anspruchsvolle Auge eines Kunstsammlers auf seine Kosten kommen“, so Ruiz.

Cuadra fügte hinzu: „Wir haben uns den Raum wirklich wie eine Galerie vorgestellt, in der jedes Möbelstück, jedes Oberflächenmaterial und jedes Kunstwerk sorgfältig ausgewählt wurde, damit der Raum sehr offen und einladend wirkt.“

In einem exklusiven Interview mit Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises, verrät das kreative Duo die Design-Geheimnisse der neuesten Regent Suite.

Das Master-Schlafzimmer unterscheidet sich visuell von den früheren Regent Suiten. Zum einen verfügt es über ein extravagantes Himmelbett mit einer Hästens Vividus-Matratze. Zusätzlich wird das Design durch eine maßgeschneiderte Confluence Studios Glasradierung-Kunsttafel am Kopfende des Bettes abgerundet.

Während des Interviews wurden noch nie zuvor gezeigte Renderings des ultimativen Luxus enthüllt – des Hauptbadezimmers der Regent Suite inklusive In-Suite-Spa. Studio Dado erklärt, dass sich dieser Bereich von den früheren Regent Suiten unterscheidet, da die unvergleichliche Aussicht auf den Ozean genutzt wurde, indem eine „Juwelenschachtel“-Dusche in der Mitte des Raumes platziert und eine Whirlpool-Badewanne mit beheizten Liegen neben die Fensterwand gesetzt wurde. 

Das Badezimmer bietet Gästen ein umfassendes Spa-Erlebnis mit eigenem Behandlungsbereich, in dem unbegrenzte kostenlose Spa-Behandlungen angeboten werden, einer Sauna, einem Dampfbad und einer Auswahl an luxuriösen Badezusätzen – darunter Seifen und Lotionen von Bottega Veneta, Guerlain und L’Occitane sowie eine Vielzahl anderer Schönheits- und Wellnessprodukte.

Neben der Kunst ist das meisterliche handwerkliche Können ein zentrales Thema in der gesamten Suite. Nirgendwo wird dies deutlicher als im Master-Badezimmer, in dem insgesamt neun verschiedene Marmorarten verwendet wurden, um die Waschtische, Badewanne, beheizten Liegen und einen Großteil der Wände und Böden zu gestalten.

Weitere Details zu den Suiten, Restaurants, Annehmlichkeiten und Erlebnissen an Bord des Schiffes werden bis zur Eröffnungssaison im Jahr 2023 unter RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM RSSC

Regent Seven Seas Cruises® nimmt Kreuzfahrtbetrieb wieder auf

Die Seven Seas Splendor® startet von Southampton, England aus in ihre erste Saison

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® ist am 11. September 2021 mit ihrem neuen Schiff Seven Seas Splendor® von Southampton, England, aus zu ihrer ersten Reise seit knapp 18 Monaten aufgebrochen. Die Kreuzfahrt findet unter Einhaltung des verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsprogramms SailSAFE™ statt, welches eine 100-prozentige Impfung sowohl der Gäste als auch der Besatzung vorsieht. Dies ist vermutlich auch die erste Kreuzfahrt, an der internationale Gäste seit Beginn der freiwilligen branchenweiten Betriebspause seit März 2020 von Großbritannien aus teilnehmen.

Die Reederei hat anlässlich ihrer Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs ein Video kreiert, in dem viele Mitglieder der beliebten Seven Seas Splendor-Crew zu sehen sind.

Video: Youtube/Regent Seven Seas Cruises

„Mit dieser Kreuzfahrt machen wir einen weiteren großen Schritt zurück zum Luxusreisen. Ich freue mich sehr für unsere Gäste, die geduldig gewartet haben, und für unsere Crew und Teammitglieder in unseren Büros weltweit, die so hart gearbeitet haben, um diesen Moment zu ermöglichen“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Die Regent-Familie ist endlich wieder vereint, und wir freuen uns, unseren Gästen das unvergleichliche Regent-Erlebnis mit allem Luxus zu bieten, während wir die Welt bereisen.“

Unter der Leitung von Kapitän Diego Michelozzi wird bei der Eröffnungsreise das Vereinigte Königreich umrundet – mit Stopps an Häfen wie Edinburgh (Schottland), Belfast (Nordirland) und Liverpool (England). Am 22. September kehrt das Schiff nach Southampton zurück und läuft das neue Horizon Cruise Terminal an, bevor es zu einer 14 Nächte dauernden Reise nach Barcelona (Spanien) aufbricht und unter anderem Bordeaux (Frankreich) und Lissabon (Portugal) ansteuert. Im Oktober und November erkundet die Seven Seas Splendor dann das Mittelmeer, bevor sie den Atlantik für eine Saison in der Karibik überquert.

Das nächste Schiff der wohl luxuriösesten Flotte der Welt, das auf die Meere zurückkehrt, wird die Seven Seas Explorer® sein, die am 15. Oktober 2021 ab Triest (Italien) in See sticht. Die Seven Seas Mariner® wird am 18. Dezember 2021 ab Miami (Florida, USA) wieder in See stechen, ebenso wie die Seven Seas Navigator® am 6. Januar 2022. Die Seven Seas Voyager® kehrt schließlich am 15. Februar 2022 von Barcelona (Spanien) zurück.

Internationale Luxusreisende genießen endlich wieder ein unvergleichliches Erlebnis

Luxusreisende aus den USA, Großbritannien und Europa sind bei der Eröffnungsfahrt der Seven Seas Splendor mit einer Reihe treuer Seven Seas Society-Mitglieder an Bord, darunter auch die sogenannten Commodores – Gäste, die insgesamt über 2.000 Nächten mit Regent Seven Seas Cruises unterwegs waren.

Jason Montague, Präsident und CEO von Regent, und Andrea DeMarco, Chief Sales & Marketing Officer der Kreuzfahrtgesellschaft, luden die Seven Seas Society Commodore-Mitglieder Nancy Pflager, Malcolm Myers und Margaret „Peggy“ Nathan am 12. September zu einem feierlichen Gourmet-Dinner in das wunderschöne Restaurant Compass Rose ein.

Margaret „Peggy“ Nathan aus New York darüber: „Es war so schön, die Crew wiederzusehen, nachdem wir so lange von unserer Regent-Familie getrennt waren. Diese Eröffnungskreuzfahrt war eine ganz besondere Art, ein so schönes Schiff zu erleben.“

Mehrstufiges Gesundheits- und Sicherheitsprogramm SAILSAFE

Während der freiwilligen Aussetzung der Kreuzfahrten baute Regent Seven Seas Cruises auf seinen bestehenden umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen auf, indem es das Gesundheits- und Sicherheitsprogramm SailSAFE einführte – eine robuste und wissenschaftlich fundierte Strategie, die einen mehrstufigen Schutz gegen COVID-19 bietet. Das Programm wurde unter Anleitung eines Teams von Experten für öffentliche Gesundheit und Wissenschaft entwickelt, zu dem auch der SailSAFE Global Health and Wellness Council gehört.

Unter RSSC.com/HealthSafetyProtocols können sich Gäste und Reisepartner einen Überblick über die aktuellen Anforderungen verschaffen, die das Kreuzfahrtunternehmen für ein besonders sicheres und gesundes Kreuzfahrterlebnis stellt. Dazu zählt unter anderem, dass alle Gäste und Besatzungsmitglieder mindestens zwei Wochen vor der Abfahrt vollständig geimpft sein müssen. Diese und andere Anforderungen werden so lange gelten, bis die Protokolle entsprechend angepasst werden können. Außerdem wird Regent das globale Gesundheitsumfeld ständig beobachten, um die Sicherheit der Gäste, der Besatzung und der besuchten Gemeinden zu garantieren.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Erste Details zu den Interieurs der SEVEN SEAS GRANDEUR von Regent

Pressemitteilung von Regent Seven Seas Cruises: Regent Seven Seas Cruises® gibt Details zu Suiten der Seven Seas Grandeur und zu deren ersten Kreuzfahrten bekannt

Animation: Regent Seven Seas Cruises
Chartreuse Restaurant, Animation: Regent Seven Seas Cruises
„Prime 7“, Rendering: Regent Seven Seas Cruises
Veranda Suite, Rendering: Regent Seven Seas Cruises

Alle Animationen: Regent Seven Seas Cruises

Regent Seven Seas Cruises® gibt Details zu Suiten der Seven Seas Grandeur und zu deren ersten Kreuzfahrten bekannt

Das neue Schiff fährt in seiner Eröffnungssaison in der Karibik und im Mittelmeer; Reservierungen ab 22. September 2021 möglich

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat weitere Informationen zum Design seines neuesten Schiffs Seven Seas Grandeur™ enthüllt. Unter anderem sind Details zu allen 15 Suiten-Kategorien, von der einzigartigen Regent Suite – mit dem neu gestalteten Raum „The Parlor“ – bis zur geräumigen Veranda Suite, bekannt gegeben worden. Darüber hinaus wurden die neuen Designs der Restaurants Prime 7 und Chartreuse sowie der neu gestalteten Observation Lounge vorgestellt. Das Schiff, das drei Jahrzehnte Erfahrung in unvergleichlichen Luxuskreuzfahrten verkörpert, wird seine Eröffnungssaison im November 2023 antreten. Es finden 17 Reisen in der Karibik und im Mittelmeer sowie zwei Transatlantiküberquerungen statt – alle sind zwischen sieben und 16 Nächten lang.

Reservierungen für die Eröffnungssaison der Seven Seas Grandeur werden ab dem 22. September 2021 entgegengenommen. Nach den großen Erfolgen der Weltreise 2024 und der Voyage Collection 2023-2024 hofft die Reederei auf einen fünften rekordverdächtigen Start innerhalb eines Jahres.

„Nach der kürzlichen Vorstellung des atemberaubenden Restaurants Compass Rose der Seven Seas Grandeur, das sehr gut angekommen ist, freuen wir uns, weitere Details des neuesten Mitglieds der luxuriösesten Flotte der Welt zu enthüllen“, sagte Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „In etwas mehr als zwei Jahren werden Luxusreisende eine noch größere Auswahl an Schiffen haben, um die Welt zu erkunden und dabei das unvergleichliche Regent-Erlebnis zu genießen – angefangen mit einer besonderen Auswahl an Karibik- und Mittelmeer-Kreuzfahrten. Ich bin mir sicher, dass die Reiserouten sehr beliebt sein werden, wenn sie bald in den Verkauf gehen.“

Die Seven Seas Grandeur wird nur 750 Gäste beherbergen und eine Bruttoraumzahl von 55.500 haben. Damit bietet sie eines der besten Raum- und Personal-Gäste-Verhältnis der Branche. Sie ist ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer® – dem luxuriösesten Schiff, das jemals gebaut wurde – und der Seven Seas Splendor® – dem Schiff, das den Luxus perfektioniert. Es wird die höchsten Servicestandards bieten, die in der gesamten Regent-Flotte zu finden sind. Das Schiff bietet seinen Gästen jeden erdenklichen Luxus – wie zum Beispiel unbegrenzte kostenlose Landausflüge, Gourmetküche in einer Reihe von Spezialitätenrestaurants, Premium-Getränke auf dem gesamten Schiff, eine Vielzahl an Unterhaltungsangeboten, unbegrenzten Internetzugang, kostenlosen Wäscheservice, vorausbezahlte Trinkgelder und Hotelpakete mit einer Übernachtung vor der Kreuzfahrt für Gäste, die in Suiten der Concierge-Ebene oder höher übernachten.

Die Routen, Suiten und öffentlichen Bereiche werden in einer eigenen Broschüre zur Seven Seas Grandeur vorgestellt. Weitere Details zu den Suiten, Restaurants, Annehmlichkeiten und Erlebnissen an Bord des Schiffes werden auf RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur bis zu ihrem Debüt im Jahr 2023 veröffentlicht.

Die hohe Kunst des Luxus wird in brandneuem Design präsentiert

Für das neue Schiff Seven Seas Grandeur wurde das preisgekrönte Studio DADO – Spezialist für die Innenarchitektur von Boutique-Kreuzfahrtschiffen und Hotels – von Regent Seven Seas Cruises beauftragt, das unverwechselbare Luxusniveau an Bord der luxuriösesten Flotte der Welt™ neu zu gestalten. Inspiriert von fast 30 Jahren unvergleichlicher Erfahrungen, zeigen die neuen Designs, wie die Partnerschaft die moderne Luxuskreuzfahrt in neue ästhetische Höhen geführt hat – von den Suiten, die alle mit einem Balkon ausgestattet sind, bis hin zu neu gestalteten Restaurant-Erlebnissen.

„Ein Schiff wie die Seven Seas Grandeur ist der Traum eines jeden Designers“, sagt Yohandel Ruiz, Gründungspartner des Studio DADO. „Das erforderliche Maß an Luxus verlangt von uns, jedes einzelne Detail zu berücksichtigen und zu perfektionieren, das der anspruchsvolle Regent-Gast erleben wird. Nicht nur die Funktionalität jedes einzelnen Raums ist von höchster Bedeutung, ob man sich nun ein Gourmet-Menü gönnt oder sich nach einem aufregenden Tag auf einer Plüschmatratze für einen erholsamen Schlaf zurücklehnt. Auch die feinsten Materialien müssen perfekt miteinander harmonieren, von der Textur bis zu den Farbtönen. Das ist eine Herausforderung, die man genießt.“

Regent Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Die Regent Suite

Jedes Element der Regent Suite wurde wie ein Kunstwerk behandelt, von den hochwertigsten Textilien bis hin zu den handverlesenen Möbeln – eine Evolution des Luxus. Neu in der Regent Suite ist ein gläserner Salon mit Oberlicht, der mit zwei Chaiselounges ausgestattet ist, die zum Träumen am Nachmittag oder zum Beobachten der Sterne in der Nacht einladen. Die 413 Quadratmeter große Suite, die den Bug des Schiffes überblickt, modernisiert das Traditionelle und bietet puren Luxus in Form von zwei geräumigen Schlafzimmern, zweieinhalb Badezimmern mit Marmor- und Steinausstattung, einem Wohnzimmer mit individueller Barausstattung und einem Esszimmer. Ein privates Spa – mit unbegrenzten, kostenlosen Behandlungen, Sauna, Dampfbad und Whirlpool – rundet dieses einzigartige Hideaway ab.

Außergewöhnliche Suiten

Von der zeitgemäßen und doch zeitlosen Master Suite bis hin zur großzügigen Seven Seas Suite – diese außergewöhnlichen Suiten der Seven Seas Grandeur werden in Sachen Luxus und Opulenz nur von der Regent Suite übertroffen. Alle bieten ein Höchstmaß an Service, einschließlich individuellem Butler-Service.

Master Suite

Mit bis zu 196 Quadratmetern bietet die Master Suite zwei geräumige Schlafzimmer, zwei Bäder mit Marmor- und Steinausstattung und bis zu 93 Quadratmeter Balkonfläche. Es gibt vier Master Suiten an Bord.

Grand Suite

Die schicke Grand Suite besticht durch warme Farbtöne und Akzente aus Walnussholz. Von dem 170 Quadratmeter großen privaten Hideaway gibt es acht an Bord. Das große Schlafzimmer und die zwei Bäder bieten Reisenden ein gemütliches Zuhause.

Schlafbereich der Grand Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Grandeur Suite

Es gibt 16 Grandeur Suiten an Bord, die alle royale Schönheit und Komfort bieten. Natürliche Farbtöne und reichhaltige Texturen ergänzen die bis zu 85 Quadratmeter große Suite, die ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und eineinhalb Badezimmer umfasst.

Seven Seas Suite

Die gut ausgestattete Seven Seas Suite ist mit ihrem geräumigen Schlafzimmer, dem Marmorbad und dem Wohnzimmer perfekt zum Zurücklehnen und Entspannen. Es gibt vier der 76 Quadratmeter großen Suiten an Bord, alle mit 22 Quadratmeter Balkonfläche.

Geräumige Suiten

Die geräumigen Suiten der Seven Seas Grandeur sind der Inbegriff von Luxus und bestehen aus der Penthouse Suite, der Concierge Suite und der Superior Suite. Alle verfügen über Annehmlichkeiten wie luxuriöse Badeseifen und -lotionen sowie eine personalisierte Minibar.

Penthouse-Suite

Kühle petrolfarbene Akzente zwischen wärmeren Tönen sorgen für ein erfrischendes Gefühl in den 55 Penthouse-Suiten, die bis zu 60 Quadratmeter groß sind und einen Balkon von bis zu 18 Quadratmetern haben. Sie verfügen über einen vom Schlafzimmer getrennten Sitzbereich. Zu den Annehmlichkeiten, die die Penthouse-Suiten von den anderen geräumigen Suiten unterscheiden, gehören ein spezieller Butler-Service, tägliche Canapés, ein Windows®-Tablet und Bose®-Bluetooth-Lautsprecher.

Concierge-Suite

Gäste in einer der bis zu 43 Quadratmeter großen Concierge-Suiten der Seven Seas Grandeur genießen mit dem maßgefertigten Elite Slumber™-Bett mit Blick auf den großen Privatbalkon einen ständig wechselnden Meerblick. Außerdem profitieren sie auf allen Reisen von einem kostenlosen Hotelpaket vor der Kreuzfahrt.

Superior Suite

Die Superior Suiten der Seven Seas Grandeur bieten bis zu 43 Quadratmeter gehobenen Luxus und sind mit einem geräumigen begehbaren Kleiderschrank und einem Marmorbad ausgestattet.

Deluxe Veranda and Veranda Suiten

Mit bis zu 34 Quadratmetern Luxus, einschließlich einem zehn Quadratmeter großen Balkon, gehören diese Suiten der Einstiegsklasse zu den geräumigsten in ihrer Klasse. Die ästhetischen Standards wurden mit sanften Rosatönen und gedeckten Farben wiederbelebt.

Transformatives Dining

Mit dem bereits vorgestellten neu gestalteten Design des Compass Rose signalisierte Regent seine Absicht, dass die Seven Seas Grandeur – ganz in der Tradition der Kreuzfahrtlinie – weiterhin unvergessliche kulinarische Erlebnisse in einer Reihe von spektakulären, aber dennoch gemütlichen Restaurants kreieren wird.

Die neuen Renderings, die für zwei weitere der berühmten Restaurants – das noble Prime 7 Steakhouse und das dekadente französische Chartreuse – enthüllt wurden, erzählen die Geschichte der nostalgischen Design-Inspirationen der Restaurants, die von Paris im Jahr 1925 und der Art-Déco-Bewegung bis hin zur Romantik des New Yorks der Jahrhundertwende reichen.

Observation Lounge – Weitreichende Eleganz

Vom ruhigen Sitzplatz in einer Nische, von dem aus man den endlosen Sonnenuntergang über dem Meer beobachten kann, bis hin zum Servieren erfrischender Cocktails unter einem vom Jugendstil inspirierten Kristallkronleuchter – kein anderer öffentlicher Raum, wie das neue Design der Observation Lounge der Seven Seas Grandeur, bringt so gut zum Ausdruck, dass Regent für jede Stimmung etwas zu bieten hat und maßgeschneiderte, unvergleichliche Erlebnisse liefern kann.

Die Eröffnungsfahrten der Seven Seas Grandeur

Die Seven Seas Grandeur wird am 25. November 2023 zum ersten Mal in See stechen, wenn sie auf einer 14 Nächte dauernden Kreuzfahrt von Barcelona/Spanien nach Miami/Florida den Atlantik überquert und dabei Sevilla (Cádiz)/Spanien, Funchal (Madeira)/Portugal und die pinken Sandstrände der Bermudas besucht.

Von Miami aus erkundet das Schiff die westliche Karibik auf einer sieben Nächte dauernden Reise, die auch einen Zwischenstopp auf der Privatinsel der Kreuzfahrtgesellschaft, Harvest Caye/Belize, beinhaltet. Die Festtage werden dann hauptsächlich damit verbracht, Mittelamerika zu erkunden, wobei nach der Durchquerung des Panamakanals Häfen in Costa Rica, Nicaragua, Guatemala und Mexiko angelaufen werden. Die 16 Nächte dauernde Kreuzfahrt endet in Los Angeles/Kalifornien. Der Weihnachtstag wird in Cartagena in Kolumbien verbracht und der Neujahrstag in Acapulco in Mexiko.

Am 8. Januar 2024 kehrt die Seven Seas Grandeur nach 16 Nächten über Mittelamerika und den Panamakanal nach Miami zurück – und zwar in umgekehrter Reihenfolge der vorherigen Reise. Eine zehn Nächte dauernde Reise am 26. Januar ermöglicht – neben anderen sonnigen Zielen –  eine weitere Erkundung der westlichen Karibik, einschließlich der mexikanischen Costa Maya und Cozumel sowie Roatan/ Honduras und Key West/Florida.

Die östliche Karibik steht als nächstes auf dem Plan und bietet Luxusreisenden die Möglichkeit, auf einer zwölf Nächte dauernden Reise am 5. Februar auf den paradiesischen Inseln Aruba, Curacao und Bonaire zu entspannen. Zwischen dem 17. Februar und dem 25. März finden zwei weitere Reisen in die westliche und zwei in die östliche Karibik statt, die alle sieben bis zehn Nächte dauern und von Miami aus starten, bevor die Seven Seas Grandeur nach New York fährt. Auf ihrer 16 Nächte dauernden Reise zum Big Apple macht das Schiff mehrere Stopps an wunderschönen karibischen Orten wie Castries, St. Lucia und San Juan, Puerto Rico sowie dem charmanten und historischen Charleston in South Carolina.

Auf ihrer zweiten Transatlantikreise, die diesmal 14 Nächte dauert und am 24. April in New York beginnt, entdeckt sie die Azoren und genießt die Highlights der Iberischen Halbinsel wie Valencia, Cartagena und Barcelona.

Ab Barcelona beginnt die erste Mittelmeersaison der Seven Seas Grandeur mit zwei sieben Nächte dauernden Kreuzfahrten ab und nach Rom in Italien – am 24. April bzw. 1. Mai. Die Kreuzfahrten bieten ganz unterschiedliche Erlebnisse in der Region: Die erste Route führt an die Côte d’Azur mit einer Übernachtung in Monte Carlo/Monaco, während die zweite den Gästen die Möglichkeit bietet, Sizilien/Italien und Valetta/Malta zu erkunden.

Auf einer längeren zwölf Nächte dauernden Kreuzfahrt am 8. Mai werden die klassischen Kreuzfahrthäfen Frankreichs und die Westküste Italiens erkundet, bevor das Schiff den „Stiefel“ umrundet und unterwegs in Montenegro und Kroatien Halt macht. Danach wendet sich das Schiff dem östlichen Mittelmeer zu, wo es vom 20. Mai bis zum 1. Juli zwei Kreuzfahrten mit zehn Nächten und zwei Kreuzfahrten mit zwölf Nächten unternimmt – die erste ab Venedig, die anderen ab Athen/Griechenland oder Istanbul/Türkei. Von den vier Fahrten bieten drei eine Übernachtung in Istanbul/Türkei und eine einen Aufenthalt von zwei Nächten in Jerusalem/Israel. Alle vier Fahrten führen zu den atemberaubenden griechischen Inseln.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM RSSC

Regent Seven Seas Cruises® stellt im zweiten Jahr in Folge den Rekord für den erfolgreichsten Buchungstag in der Geschichte des Unternehmens auf

Pressemitteilung

Luxus-Kreuzfahrtlinie erlebt vierten rekordverdächtigen Buchungsstart innerhalb eines Jahres

 Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hatte mit dem Buchungsstart der Voyage Collection 2023-2024 am 18. August um 8:30 Uhr (EST) den erfolgreichsten Buchungstag in der 29-jährigen Geschichte des Unternehmens. Die Reservierungen übertrafen den bisher größten Buchungstag von Regent, der am 21. Oktober 2020 mit der Einführung der Voyage Collection 2022-2023 erreicht wurde, um 15 Prozent. Zu den am Buchungstag festgestellten Reisetrends gehört der Wunsch nach längeren, exklusiveren Erlebnissen an Bucket List-Destinationen. Dies zeigt der deutliche Anstieg der Buchungen der Regent Suite, die pro Nacht 11.000 US-Dollar (etwa 9.267 Euro) kostet, sowie die Zunahme der Reservierungen von Reisen in unbekanntere und exotische Regionen.

Barcelona, Foto: Regent Seven Seas Cruises

Der jüngste rekordverdächtige Buchungsstart ist bereits der vierte in knapp einem Jahr, nachdem die Reederei bereits zweimal den Buchungsstart ihrer Weltreise und nun auch zweimal ihren bisher erfolgreichsten Buchungstag übertroffen hat. Die phänomenalen Erfolge begannen mit dem Starttag für die Weltreise 2023 im September 2020, dicht gefolgt vom Starttag für die Voyage Collection 2022-2023 im Oktober 2020. Zuletzt feierte die Kreuzfahrtgesellschaft im Juli 2021 den Ausverkauf ihrer Weltreise 2024 in weniger als drei Stunden.

Das hervorragende Ergebnis vom Launch unserer Voyage Collection 2023-2024 ist der perfekte Startschuss, um im nächsten Monat mit der Seven Seas Splendor unser erstes Schiff wieder auf dem Meer zu begrüßen„, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Ich bin stolz, sagen zu können, dass dies unser vierter rekordverdächtiger Starttag innerhalb eines Jahres ist. Das zeigt, dass Luxusreisende weiterhin ihrer großen Leidenschaft nachgehen wollen, die Welt zu erkunden, und dass die unvergleichlichen Erlebnisse von Regent Seven Seas Cruises für sie sehr wichtig sind. Es zeigt auch, dass unsere treuen Gäste uns auch in dieser schwierigen Zeit unermüdlich unterstützt haben, und wir freuen uns, dass wir ihnen den Luxusurlaub bieten können, den sie so sehr verdienen.

Rio de Janeiro, Foto: Regent Seven Seas Cruises

Kompromisslose Luxusreisen mit Buchungen von bis zu 600.000 US-Dollar

Ein Beweis dafür, dass Luxusreisende immer noch nicht bereit sind, bei ihrem Urlaub Kompromisse einzugehen, ist der höchste Preis für eine einzelne Suiten-Buchung von fast 600.000 US-Dollar (rund 505.476 Euro). Die Buchung betraf die palastartige 413 Quadratmeter große Regent Suite, die neben vielen anderen Annehmlichkeiten ein eigenes Spa mit unbegrenzten Spa-Behandlungen, Original-Picassos, einen Privatwagen und Chauffeur in jedem Hafen sowie einen engagierten Butler-Service bietet. Insgesamt steigt die Nachfrage nach diesem einzigartigen Luxuserlebnis, das es nur an Bord der Seven Seas Explorer®, Seven Seas Splendor® und der in Kürze startenden Seven Seas Grandeur® gibt, weiter an: Die Buchungen für die Regent Suite sind im Vergleich zum Starttag der Voyage Collection 2022-2023 um 64 Prozent gestiegen.

Während generell alle Routen beliebt waren, waren Afrika und Asien die begehrtesten Reiseziele: Drei der sechs meistgebuchten Routen waren in dieser Region. Aber auch Nordeuropa, insbesondere das Baltikum, stieß auf großes Interesse. Die Reise mit den meisten Buchungen war eine 21 Nächte dauernde Kreuzfahrt von Istanbul (Türkei) nach Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) an Bord der Seven Seas Navigator®, bei der die Gäste das östliche Mittelmeer und den Nahen Osten bereisen. Die Nachfrage nach dieser Kreuzfahrt, die am 10. November 2023 beginnt und ab 13.699 US-Dollar (rund 11.541 Euro) pro Gast buchbar ist, zeigt nicht nur, dass Luxusreisende gerne wieder einmal exotische Länder erkunden, sondern auch, dass sie die verlorene Zeit mit längeren Abenteuern auf See nachholen möchten. Mit Übernachtungen in Israel und Ägypten sowie der Durchquerung des Suezkanals ist diese hafenintensive Fahrt ein Beispiel für das unvergleichliche Eintauchen in die Destinationen, das die Voyage Collection 2023-2024 bietet, die in Kombination mit der The World’s Most Luxurious Fleet™ das Reiseerlebnis auf ein neues Niveau hebt.

Buenos Aires, Foto: Regent Seven Seas Cruises

Voyage-Collection 2023-2024

Im Rahmen der Voyage Collection 2023-2024 werden die fünf Schiffe von Regent außergewöhnliche 139 neue Reisen mit einer Dauer von sieben bis 132 Nächten anbieten – mit Reiserouten durch Afrika und Arabien, Alaska, Asien, Australien und Neuseeland, den Südpazifik, Kanada und Neuengland, die Karibik und den Panamakanal, das Mittelmeer, Nordeuropa und Südamerika, sowie Transozeanüberquerungen und vier faszinierende Grand Voyages. Gäste, die mit Regent auf einer der exklusiven Voyage Collection-Reisen unterwegs sind, genießen exquisiten Komfort und Service an Bord und kommen in den Genuss eines wahrhaft unvergleichlichen Erlebnisses, das jeden erdenklichen Luxus beinhaltet.

Unvergessliche Ziele wie St. Petersburg in Russland, Kyoto in Japan, Singapur, Lissabon in Portugal und Bordeaux in Frankreich stehen auf dem Programm. Die Voyage Collection 2023-2024 wartet mit 15 neuen Häfen auf, darunter Mystery Island in Vanuatu, die majestätische Insel Syros in Griechenland, die fesselnden Lofoten in Norwegen und das farbenprächtige Puerto Banus in Spanien.

Mit einem breitgefächerten und abwechslungsreichen Angebot an Luxuskreuzfahrten, kombiniert mit dem persönlichen Service einer warmherzigen und freundlichen Crew und der Sicherheit unseres vielschichtigen SailSAFE™ Gesundheits- und Sicherheitsprogramms, ist es kein Wunder, dass die Gäste immer wieder zu Regent zurückkehren„, erklärt Montague weiter.

Eine Broschüre und ein Video, in denen die neue Regent Voyage Collection 2023-2024 vorgestellt wird, wurde eigens kreiert. Weitere Informationen sind unter RSSC.com/new-season-launch verfügbar.

Weitere Informationen unter RSSC.com

Text: PM RSSC

Regent Seven Seas Cruises® präsentiert Voyage-Collection für 2023-2024

139 Kreuzfahrten, 129 Übernachtungen, 15 Erstanlaufhäfen und 4 Grand Voyages

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® stellt ihre neue Voyage Collection für 2023-2024 vor. Im Rahmen dieser Kollektion erwartet Gäste aufregende neue Häfen und faszinierende kulturelle Erlebnisse an berühmten Reisezielen auf der ganzen Welt. Buchungen sind ab dem 18. August 2021 möglich. Die wohl luxuriöseste Flotte der Welt wird 139 neue Reisen anbieten – darunter Routen durch Afrika und Arabien, Alaska, Asien, Australien und Neuseeland, den Südpazifik, Kanada und Neuengland, die Karibik und den Panamakanal, das Mittelmeer, Nordeuropa und Südamerika sowie Transozeanüberquerungen samt vier faszinierender Grand Voyages. Gäste, die mit Regent auf einer der exklusiven Reisen der Voyage Collection unterwegs sind, genießen exquisiten Komfort und höchsten Service an Bord und kommen in den Genuss von allem erdenklichen Luxus.

Die Reisen reichen von sieben Nächten bis zur kürzlich verkündeten 132 Nächte dauernden Weltreise 2024 und bieten mehr als 129 Übernachtungen an unvergesslichen Zielen wie St. Petersburg in Russland, Kyoto in Japan, Singapur, Lissabon in Portugal und Bordeaux in Frankreich. Die Voyage Collection 2023-2024 umfasst außerdem 15 neue Häfen, darunter Mystery Island in Vanuatu, die majestätische Insel Syros in Griechenland, die bezaubernden Lofoten in Norwegen und das farbenprächtige Puerto Banus in Spanien.

Außerdem wurden vier inspirierende Grand Voyages sorgfältig für besonders anspruchsvolle Gäste der Reederei zusammengestellt: Grand Arctic Adventure, eine 78 Nächte dauernde Reise von New York nach Barcelona; Grand European Sojourn, eine 62 Nächte dauernde Reise von Stockholm in Schweden nach Athen in Griechenland; Circle South America, eine 67 Nächte dauernde Rundreise mit Start in Miami in Florida; und die Grand Asia-Pacific Journey, eine atemberaubende 59 Nächte dauernde Reise von Sydney in Australien nach Tokio in Japan.

Foto: Regent Seven Seas Cruises

Wir freuen uns sehr, unsere ganz besondere Voyage Collection für 2023-2024 präsentieren zu können. Die Collection wurde sorgfältig für unsere anspruchsvollen Gäste zusammengestellt, von denen wir wissen, dass sie die Welt auf die ultimativ luxuriöse Weise entdecken möchten, für die Regent Seven Seas Cruises bekannt ist. Wir hoffen, dass diese neue Saison mit ihren vielfältigen und inspirierenden Reisezielen es den Reisenden ermöglicht, Erinnerungen und Erfahrungen zu schaffen, die ein Leben lang halten“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises.

„Wir haben vor Kurzem den Verkauf für unsere Weltreise im Jahr 2024 gestartet, die zum dritten Mal in Folge einen Eröffnungsrekord aufstellte und innerhalb von drei Stunden nach dem Start ausverkauft war. Dieses phänomenale Ergebnis zeigt, wie groß der Nachholbedarf unserer Gäste bei Luxusreisen ist, insbesondere an längeren Reisen. Wir sind zuversichtlich, dass auch unsere neue Voyage Collection gut angenommen wird“, so Montague weiter.

Neben den geräumigen Suiten, die alle über einen Balkon verfügen sowie kostenlosen, unbegrenzten Landausflügen in jedem Anlaufhafen sind im Reisepreis auch die exquisite Kulinarik in einer Reihe von Spezialitätenrestaurants und Restaurants im Freien, erlesene Weine und Spirituosen, Unterhaltungsprogramme, unbegrenzter Internetzugang, kostenloser Wäscheservice, Trinkgelder und ein Hotelpaket für eine Übernachtung vor der Kreuzfahrt für Gäste, die Concierge Suite oder eine höhere Kategorie gebucht haben, enthalten.

Darüber hinaus bieten mehr als 25 Reisen an Bord der Seven Seas Explorer®, Seven Seas Voyager® und Seven Seas Navigator® den Gästen ein kostenloses Landprogramm vor oder nach der Kreuzfahrt sowie neue vier Nächte dauernde Landprogramme auf ausgewählten Reisen.

Eine Broschüre und ein Video, in denen die neue Regent Voyage Collection 2023-2024 vorgestellt wird, wurde eigens kreiert. Weitere Informationen sind unter RSSC.com/new-season-launch verfügbar.

Regent Seven Seas Cruises Voyage Collection 2023-2024 (gegliedert nach Schiffen)

Seven Seas Splendor™

Die Seven Seas Splendor beginnt ihre Europa-Saison im März 2023 mit einer Atlantiküberquerung für drei sonnenverwöhnte Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer und auf den griechischen Inseln. Im Mai begibt sich das Schiff für zwei Abfahrten ab London (Southampton), England, nach Nordeuropa, bevor es zu einer Reihe von faszinierenden Ostseereisen mit einer Länge von sieben bis 16 Nächten aufbricht. Die baltischen Reisen beinhalten mehrere Besuche in St. Petersburg, wo die Gäste die Gelegenheit haben, die vergoldete Kuppel der Isaakskathedrale und den Winterpalast der Eremitage sowie zahlreiche andere kulturelle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Weitere Höhepunkte in Nordeuropa sind die Fahrt durch die norwegischen Fjorde und die Reise nach Berlin über den Hafen von Warnemünde.

Nachdem sie im September die Britischen Inseln umrundet hat, fährt die Seven Seas Splendor nach Barcelona (Spanien) mit Übernachtungen in Bordeaux (Frankreich) und Lissabon (Portugal) auf der Route. Auf fünf Reisen durch das westliche und östliche Mittelmeer und die griechischen Inseln können die Gäste dann weitere Übernachtungen in Destinationen wie Istanbul (Türkei) und Monte Carlo (Monaco) genießen. Eine unvergessliche Erkundung der vielfältigen Reize Nordeuropas und des Mittelmeers bietet die 62 Nächte dauernde Grand Voyage Grand Europe Sojourn, die im September die Gäste von Stockholm (Schweden) nach Athen (Griechenland) führt.

Im Dezember begibt sich die Seven Seas Splendor auf vier südamerikanische Routen, die eine komplette Umrundung des Kontinents mit Übernachtungen in Lima (Peru), Buenos Aires (Argentinien) und Rio de Janeiro (Brasilien) ermöglichen. Auf den vier Reisen werden neue Häfen angelaufen, darunter das historische Panama City (Panama) und die am Strand gelegene Stadt Itajai (Brasilien). Die Reise kann als 67 Nächte dauernde Kreuzfahrt Circle South America Grand Voyage ab Miami (Florida) gebucht werden.

Das Schiff fährt ab Februar 2024 von Miami (Florida), Bridgetown (Barbados) und San Juan (Puerto Rico) aus in die östliche und westliche Karibik und bietet seinen Gästen auf mehreren Kreuzfahrten eine große Auswahl an Zielen, darunter die ABC-Inseln, Castries (St. Lucia), Pointe-à-Pitre (Guadeloupe) und viele mehr.

Seven Seas Explorer®

Im Sommer 2023 wird die Seven Seas Explorer ihre erste Alaska-Saison mit 15 sieben Nächte dauernden Kreuzfahrten zwischen Seward (Alaska) und Vancouver (British Columbia) beginnen. Von Juni bis September können die Gäste Alaska von seiner wilden, blühenden Seite kennenlernen, indem sie die Klippen und Wasserfälle der Nebelfjorde, die farbenfrohen Legenden von Skagway und den Hubbard-Gletscher, der riesige Eisblöcke ins Meer wirft, bestaunen.

Ab September bis in den Winter 2023 und das Frühjahr 2024 hinein wird die Seven Seas Explorer ihren Gästen auf vier Australien- und Neuseeland-Routen und zwölf Asien-Routen spektakuläre Erlebnisse bieten.

Ihre ersten Kreuzfahrten in der Region beginnen mit zwei Rundreisen nach Tokio, mit Anläufen in Busan (Südkorea) und Übernachtungen in Kyoto (Japan), bevor weitere Fahrten zu anderen spannenden asiatischen Zielen wie Hongkong (China), Boracay Islands (Philippinen) und Bangkok (Thailand) folgen.

Im Dezember ist die Seven Seas Explorer in Australien und Neuseeland unterwegs und bietet ihren Gästen die Möglichkeit, dem europäischen Charme von Melbourne zu entdecken, in Tasmanien nach dem scheuen Schnabeltier zu suchen und den berühmten Hafen von Sydney zu bewundern. Auf der anderen Seite des Tasmanischen Sees im benachbarten Neuseeland können Gäste die traditionelle Māori-Kultur in Rotorua erleben, die atemberaubenden Aussichten von Auckland bewundern und die preisgekrönten Weine von Central Otago schätzen lernen.

Nach Australien und Neuseeland kehrt die Seven Seas Explorer ab Februar 2024 in das exotische Südostasien zurück und steuert zwei neue Häfen in Japan, das historische Miyako und Sapporo (Otaru), sowie einen neuen Hafen auf den Philippinen – die wunderschöne Insel Coron (Palawan) an. Darüber hinaus bietet das Schiff drei Tokio-Rundreisen im März und April an – perfekt zur Kirschblütenzeit. Während ihres Aufenthalts in Asien können die Gäste aus einer Reihe verschiedener kultureller Erlebnisse an Land wählen, darunter eine Tour durch ein traditionelles Fischerdorf außerhalb von Da Nang in Vietnam oder eine Rikschafahrt durch die Straßen des multikulturellen Singapur.

Die Grand Asia-Pacific Journey Grand Voyage kombiniert vier Asien-Abfahrten und ist eine Reise, die Gäste nicht verpassen sollten. Die epische 59 Nächte dauernde Expedition, die in Sydney beginnt und in Tokio endet, startet im Januar 2024 und bietet die Gelegenheit, die faszinierenden Länder Asiens mit Übernachtungen in Indonesien, Singapur, Thailand, Vietnam, China und Japan kennenzulernen.

Seven Seas Voyager®

Die Seven Seas Voyager wird die Sommersaison 2023 im Mittelmeer und in Nordeuropa verbringen. Die Seven Seas Voyager beginnt ihre Saison mit einer Transozeanreise von Miami nach Barcelona im April 2023 und wird anschließend auf elf Kreuzfahrten bis November die sagenumwobenen Küsten des östlichen und westlichen Mittelmeers sowie die griechischen Inseln besuchen. Zu den Highlights gehören mehrere drei Nächte dauernde Aufenthalte in Israel und die malerische Stadt Marmaris in der Türkei als neuer Anlaufhafen.

Zwischen Juli und September macht sich die Seven Seas Voyager auf den Weg zu den Juwelen des Baltikums und Nordeuropas. Die Gäste können durch die einzigartige Architektur des UNESCO geschützten Marinehafens von Karlskrona aus dem späten 17. Jahrhundert schlendern und die Schönheit und den Charme der Aland-Inseln in Finnland genießen. Auf dem Weg nach Westen können die Gäste das majestätische Grönland und Island entdecken oder die üppig grüne Umgebung von Cork und die traditionellen Pubs von Dublin (Irland) genießen.

Im November segelt die Seven Seas Voyager von Barcelona aus in Richtung Süden, entlang der Westküste Afrikas, und beendet ihre Reise in Kapstadt (Südafrika) inklusive einer Übernachtung an Land. Von hier aus können die Gäste auf zwei weiteren Kreuzfahrten ab Kapstadt luxuriöse afrikanische Safaris genießen und Mosambiks Hauptstadt Maputo erkunden, die mediterran anmutet. Zusätzlich gibt es Hafenaufenthalte in Walvis Bay (Namibia), Richard’s Bay (Südafrika) und Durban (Südafrika). 

Die Seven Seas Voyager wechselt dann den Kontinent und fährt im Januar 2024 für eine Wintersaison nach Südamerika. Auf dem Programm stehen eine 24 Nächte dauernde Kreuzfahrt zwischen Rio de Janeiro (Brasilien) und Santiago (Chile) sowie eine 19 Nächte dauernde Kreuzfahrt zwischen Santiago und Buenos Aires (Argentinien), die beide eine atemberaubende Rundfahrt um die Antarktische Halbinsel beinhalten.

Seven Seas Mariner®

Die Seven Seas Mariner startet im Mai in ihre Sommersaison 2023 und wird auf neun Kreuzfahrten die Romantik des Mittelmeers entdecken. Zu den Höhepunkten gehören Fahrten durch das Schwarze Meer, Übernachtungen in Istanbul (Türkei), Athen (Griechenland) und Constanta (Rumänien). Außerdem wird der atemberaubende neue Hafen von Izmir (Türkei) angelaufen.

Nach ihrer Transozeanreise im September von Barcelona (Spanien) nach New York wird die Seven Seas Mariner die Wasserstraßen Kanadas und Neuenglands befahren, wo die Reisenden die natürliche Schönheit dieser malerischen Region bewundern und bei einer Tour zum Hafen von Halifax mehr über die Hummerindustrie erfahren können, die mit einem köstlichen Hummeressen ihren Höhepunkt findet.

Im Oktober lässt die Seven Seas Mariner den Winter hinter sich und steuert die goldenen Sandstrände der östlichen und westlichen Karibik an. Zu den abwechslungsreichen Erlebnissen der Region gehören die Erkundung der historischen Straßen von Old San Juan (Puerto Rico) und das Wandern im Regenwald auf Tortola (Britische Jungferninseln).

Die Seven Seas Mariner beendet den Winter im Dezember mit einer festlichen 25 Nächte dauernden Kreuzfahrt durch die östliche Karibik und den Amazonas mit einer Übernachtung in Manaus (Brasilien), bevor sie im Januar 2024 zu einer epischen 132 Nächte dauernden Weltreise aufbricht.

Seven Seas Navigator®

Die Seven Seas Navigator erkundet Südamerika im März 2023 mit einer 24 Nächte dauernden Reise in den mächtigen und geheimnisvollen Amazonas, auf der sie auch die Karibik ansteuert und von Miami aus startet und endet. Gäste erkunden die östliche und südliche Karibik auf einer 14 Nächte dauernden Kreuzfahrt, auf der die Juwelen von Oranjestad (Aruba), Willemstad (Curacao) und Kralendijk (Bonaire) mit ihren berühmten Traumstränden besucht werden.

Im Mai setzt die Seven Seas Navigator ihre Frühjahrssaison mit vier Reisen nach Kanada und Neuengland fort, von denen drei die Stadt Baie-Comeau in der Region Cote-Nord in Quebec als brandneuen Hafen anlaufen.

Im Juni beginnt die Seven Seas Navigator eine europäische Sommersaison, die in New York startet und im September in Barcelona (Spanien) endet. Die Reise besteht aus fünf außergewöhnlichen Kreuzfahrten, bei denen Häfen in Kanada und Neuengland, Grönland, Island, den Britischen Inseln, dem Baltikum und dem Nordkap Norwegens angelaufen werden, wo Gäste den neuen Hafen von Leknes besuchen können. Auch die französische Weinregion Bordeaux und die Iberische Halbinsel werden in dieser Saison angesteuert. Die beeindruckende Reise Grand Arctic Adventure Grand Voyage dauert 78 Nächte und bietet eine Mischung aus atemberaubenden arktischen Landschaften, gepaart mit den größten Städten der Welt, einschließlich acht unvergesslicher Übernachtungen.

Später im September sowie im Oktober und November bieten fünf klassische Kreuzfahrten den Gästen Abenteuer im Mittelmeer – von Marokko und den Kanarischen Inseln im Westen bis zum Schwarzen Meer im Osten. Im Anschluss an diese Reisen sticht das Schiff vom kultigen Istanbul in der Türkei in See, um die faszinierenden Häfen des Nahen Ostens zu bereisen, einschließlich Übernachtungen im antiken Jerusalem (Israel) und Luxor (Ägypten) sowie einer Durchfahrt durch den Suezkanal.

Im Dezember setzt die Seven Seas Navigator ihre Asienreise mit einer 21 Nächte dauernden Reise von Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) nach Singapur fort, auf der sie den indischen Subkontinent mit Übernachtungen in Mumbai (Indien), Colombo (Sri Lanka) und Yangon (Myanmar) bereist, bevor sie die Feiertage und den Jahreswechsel in Indonesien und Australien verbringt.

Zu Beginn des Jahres 2024 wird sie in das tropische Paradies des Südpazifiks reisen, wo die größte Lagune der Welt in Neukaledonien, die Korallenküste der Fidschi-Inseln, der Mount Otemanu auf Bora Bora und die berühmten schwarzen Sandstrände von Tahitis Taharuu Beach liegen. Mystery Island in Vanuatu ist ein neuer Hafen, der auf einer der vier Routen in der Region angelaufen wird.

Im März 2024 verlässt das Schiff Auckland (Neuseeland) und begibt sich auf mehrere Kreuzfahrten durch Australien, Südostasien, Indien und Arabien zum Mittelmeer, wo die Saison in Athen (Griechenland) endet und auf dem Weg dorthin der neue Hafen Jeddah in Saudi-Arabien angelaufen wird.

Weitere Informationen unter RSSC.com

Regent Seven Seas Cruises® Weltreise in 2024 bricht Buchungsrekord im dritten Jahr in Folge

Pressemitteilung

Stärkster Launch einer Weltreise in der Geschichte des Unternehmens – 132 Nächte dauernde Kreuzfahrt in weniger als drei Stunden ausverkauft

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat zum dritten Mal in Folge den Buchungsrekord des Unternehmens für Weltreisen zum Verkaufsstart gebrochen. Die beeindruckende Weltreise in 2024 war am 14. Juli 2021 um circa 11:00 Uhr EST offiziell ausverkauft, nachdem der Verkauf an diesem Tag um 8:30 Uhr EST startete. Die Preise reichten von 59.999 € pro Gast in einer Deluxe Veranda Suite bis zu 164.549 € pro Gast in einer Master Suite.

„Aufgrund der Warteliste – die länger war als jemals zuvor – wussten wir bereits, dass die Weltreise in 2024 sehr beliebt sein würde. Jedoch hat diese herausragende Resonanz all unsere Erwartungen übertroffen. Das ist ohne Zweifel unser stärkster Verkaufsstart für eine Weltreise überhaupt“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Bemerkenswerterweise haben wir festgestellt, dass das Interesse nicht nur von unseren früheren Gästen kam. Wir konnten einen starken Anstieg an Gästen verzeichnen, die zum ersten Mal mit Regent reisen werden und von denen viele unsere höheren Suiten-Kategorien gebucht haben.“

Die außergewöhnliche Weltreise in 2024 wird Ziele in Mittelamerika, an der Westküste der USA und Hawaii, den Inseln im Südpazifik, in Australien und Neuseeland, Südostasien, dem indischen Subkontinent, dem Nahen Osten, dem Mittelmeer und den Bermudas erkunden.

Die fast fünf Monate dauernde Reise Navigate the World, auf der 34.500 Seemeilen zurückgelegt werden, beginnt am 6. Januar 2024 an Bord der eleganten Seven Seas Mariner® von Miami, Florida, aus. Innerhalb von 132 Nächten steuert das Schiff 66 Häfen in 31 Ländern auf vier Kontinenten an und bietet ein unvergleichliches Erlebnis an den Zielhäfen – mit 442 kostenlosen Landausflügen und zwölf Übernachtungen in den Häfen sowie beim Durchqueren des Panama- und des Suezkanals. Die Kreuzfahrt ermöglicht außerdem Zugang zu 61 UNESCO-Weltkulturerbestätten – die höchste Anzahl an Welterbestätten, die die Reederei jemals auf einer Weltreise angesteuert hat.

„Für unsere Gäste bedeutet die Weltreise 2024 so viel mehr als nur ein Kreuzfahrturlaub – es bedeutet die Rückkehr zur Normalität. Die Reise zurück zur Normalität beginnt bereits im kommenden September, wenn die Seven Seas Splendor® wieder in See sticht, bevor der Rest der Flotte dann in den kommenden Monaten auf den Weltmeeren dazustößt. Wir können es kaum erwarten, bald wieder Luxusreisende zu empfangen, die sich darauf freuen, die Welt zu erkunden und dabei das unvergleichliche Regent-Erlebnis mit der Sicherheit unseres mehrstufigen Gesundheits- und Sicherheitsprogramms SailSAFE™ zu genießen. Dabei steht die Sicherheit unserer Gäste, der Crew und der Gemeinden, die wir besuchen, immer an erster Stelle“, fügt Jason Montague hinzu.

Der bisherige Weltreise-Verkaufsrekord der Reederei wurde im Zuge des Buchungsstarts der Regent Weltreise in 2023 im September 2020 aufgestellt.

Text: PM Regent Seven Seas Cruises

Regent Seven Seas Cruises® verkündet 132 Nächte dauernde Weltreise für 2024

Pressemitteilung

Mit 442 kostenlosen Landausflügen und Zugang zu mehr UNESCO-Weltkulturerbestätten als je zuvor handelt es sich um die umfangreichste Reise in der Geschichte der Kreuzfahrtlinie

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat heute ihre Weltreise für 2024 vorgestellt. Die außergewöhnliche Reise kann ab dem 14. Juli 2021 gebucht werden und beinhaltet Ziele in Mittelamerika, der Westküste der USA und Hawaii, den Inseln des Südpazifiks, Australien und Neuseeland, Südostasien, dem indischen Subkontinent, dem Nahen Osten, dem Mittelmeer und den Bermudas. Die fast fünf Monate dauernde Reise Navigate the World, auf der 34.500 Seemeilen zurückgelegt werden, beginnt am 6. Januar 2024 an Bord der eleganten Seven Seas Mariner® von Miami, Florida, aus.  Innerhalb von 132 Nächten steuert das Schiff 66 Häfen in 31 Ländern auf vier Kontinenten an und bietet ein unvergleichliches Erlebnis an den Zielhäfen – mit 442 kostenlosen Landausflügen und zwölf Übernachtungen in den Häfen sowie beim Durchqueren des Panamakanals und des Suezkanals.

Die Kreuzfahrt bietet außerdem Zugang zu 61 UNESCO-Weltkulturerbestätten – die höchste Anzahl an Welterbestätten, die die Reederei jemals auf einer Weltreise angesteuert hat. Die Gondwana-Regenwälder Australiens, die Kirchen und Klöster von Goa sowie die Medici-Villen und -Gärten der Toskana sind nur einige der berühmten Orte, die erkundet werden können.

Anspruchsvolle Reisende kommen zudem in den Genuss exklusiver Erlebnisse an Land an drei Destinationen – Wellington in Neuseeland, Mumbai in Indien und Málaga in Spanien. Außerdem erwartet sie eine Gala vor Beginn der Kreuzfahrt in einem Luxushotel in Miami.

Gegen Aufpreis gibt es zusätzlich 18 optionale Landprogramme, von denen elf völlig neu sind. Bei den mehrtägigen Landprogrammen können Gäste den Ayers Rock in Australien entdecken, sich in Indiens ewiges Meisterwerk, das Taj Mahal, verlieben und die einzigartige Schönheit der Großen Pyramiden von Gizeh erleben – alles auf einer Kreuzfahrt.

Alle Details zur Reise sind unter RSSC.com/2024-World-Cruise oder in der dazugehörigen Broschüre verfügbar. Außerdem wurde ein Video für die World Cruise 2024 erstellt.

Video: Youtube/Regent Seven Seas Cruises

„In den letzten zwei Jahren haben wir Rekordbuchungen zum Buchungsstart unserer Weltreisen erlebt, was ein Beweis für die anhaltende Leidenschaft unserer Gäste für das Reisen ist und zeigt, wie besonders diese Kreuzfahrten einfach sind“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Wir glauben, dass unsere Weltreise in 2024 unsere bisher umfassendste ist, da sie dank des Zugangs zu einer großen Anzahl von UNESCO-Weltkulturerbestätten und hunderten von kostenlosen Landausflügen Gästen die Möglichkeit bietet, in eine einzigartige Welt einzutauchen. Zusammen mit der Tatsache, dass die Kreuzfahrt an Bord der eleganten Seven Seas Mariner stattfindet – die ausschließlich Suiten mit Balkonen besitzt und über eine unglaubliche Auswahl an luxuriösen Annehmlichkeiten verfügt – bin ich mir sicher, dass auch diese Weltreise schnell ausverkauft sein wird.“ 

Die Regent Weltreise im Jahr 2024 beinhaltet exklusive Annehmlichkeiten wie 550 USD Bordguthaben pro Person, unbegrenzter Wäscheservice inklusive Trockenreinigung und Bügelservice, Freiminuten für Telefonate pro Suite, medizinischer Service an Bord, ein Erinnerungsgeschenk und vieles mehr. Ebenfalls im Reisepreis enthalten sind der außergewöhnliche persönliche Service, exquisite Spezialitätenrestaurants, Premium-Getränke in den großzügigen Bars und Lounges, fantastische Unterhaltung sowie unbegrenzter Internetzugang, der an Bord aller Regent-Reisen verfügbar ist.

Die Preise beginnen bei 59.999 € pro Gast in einer Deluxe Veranda Suite und bei 164.549 € pro Gast in einer der besonders luxuriösen Master Suiten. Neben einer Größe von 186 Quadratmetern bieten die Master Suiten der Seven Seas Mariner höchsten Komfort mit Palisander Möbeln, feinsten Stoffen, Kristalllüstern und einem persönlichen Butler. Darüber hinaus verfügen die großzügigen Suiten über zwei Schlafzimmer, zweieinhalb Badezimmer, ein großes Wohnzimmer und zwei private Balkone.

Die Weltreise 2024 in Zahlen:

  • 34.500 zurückgelegte Seemeilen
  • 442 kostenlose Landausflüge
  • 66 Anlaufhäfen
  • 61 UNESCO-Weltkulturerbestätten 
  • 31 Länder
  • 15 Meere, Meerengen, Golfe, Buchten und Kanäle
  • 12 Übernachtungen an Land
  • 4 Kontinente 
  • 3 Ozeane
  • 2 Kanaldurchquerungen

61 UNESCO-Welterbestätte – unter anderem:

  • Gondwana Regenwälder Australiens, von Brisbane, Australien, aus
  • Archäologische Ausgrabungsstätte Choirokoitia, von Limassol, Zypern, aus
  • Mittelalterliche Stadt von Rhodos, von Rhodos, Griechenland, aus
  • Hawaiʻi-Volcanoes-Nationalpark, von Hilo, Hawaii, aus
  • Kirchen und Klöster von Goa, von Goa (Mormugao), Indien, aus
  • Medici-Villen und Gärten der Toskana, von Livorno, Italien, aus
  • Archäologische Fundstellen im Lenggong-Tal, von Penang, Malaysia, aus
  • Tongariro Nationalpark, von Napier, Neuseeland, aus
  • Kathedrale von León, von Corinto, Nicaragua, aus

Drei neue Erlebnisse an Land, exklusiv für Gäste der Weltreise 2024:

Soundscapes in the Garden

26. Februar 2024 – Wellington, Neuseeland

Eine kleine Gruppe von Gästen erkundet bei einem Spaziergang die Buschlandschaft und die gepflegten Gärten von Wellingtons üppigen Botanischen Gärten, gefolgt von einem privaten Konzert mit dem Wellington Orchestra und dem Pasifika Chor.

The Bombay Bazaar

2. April 2024 – Mumbai, Indien

Gäste kreieren ihr eigenes traditionelles indisches Kunsthandwerk, indem sie an einem Kurs rund um Baumwollwebereien, Kesselmalerei, Blockdruck und Töpfern teilnehmen, bevor sie ein exquisites Abendessen samt kultureller Show erwartet, die von Film- und Fernsehstar Poppy Jabal moderiert wird.

Reservatauro

5. Mai 2024 – Málaga, Spanien

Versteckt in den Hügeln Andalusiens befindet sich der prächtige Naturpark Reservatauro – Schauplatz für eine exklusive Dressurvorführung und eine fesselnde Flamenco-Show. Gäste erwartet außerdem Málagas feinsten Sherry-Wein, Serrano Schinken und eine üppige Paella.

18 optionale Landprogramme, darunter elf völlig neue (alle gegen Aufpreis):

  • Neu: Australia’s Wild Wonders – drei Nächte von Brisbane, Australien, aus
  • Neu: Reef Life & Desert Delights – vier Nächte von Cairns, Australien, aus
  • Neu: Wolgan Valley Escape – zwei Nächte von Sydney, Australien, aus
  • Egypt’s Renowned Relics: Luxor & the Pyramids – eine Nacht von Luxor (Safaga), Ägypten, aus
  • The Jewels of Luxor – eine Nacht von Luxor (Safaga), Ägypten, aus
  • Ajanta & Ellora Caves – drei Nächte von Cochin, Indien, aus
  • Himalayan Kingdom of Nepal – drei Nächte von Cochin, Indien, aus
  • Taj Mahal: Eternal Masterpiece – drei Nächte von Cochin, Indien, aus
  • Neu: Tigers & the Pink City – drei Nächte von Cochin, Indien, aus
  • Neu: Java’s Historic Heartland – zwei Nächte von Bali, Indonesien, aus
  • Neu: The Insider’s Java – zwei Nächte von Bali, Indonesien, au
  • Neu: Treasured Temples & Orangutans – zwei Nächte von Semarang, Indonesien, aus
  • Ancient Temples of Bagan – eine Nacht von Yangon, Myanmar, aus
  • Authentic Inle Lake – eine Nacht von Yangon, Myanmar, aus
  • Neu: The Best of New Zealand – drei Nächte von Auckland, Neuseeland, aus
  • Neu: Angkor Wat Wonders – drei Nächte von Singapur aus
  • Neu: The Angkor Empire – drei Nächte von Singapur aus
  • Neu: Spain’s Incredible Interior – drei Nächte von Barcelona, Spanien, aus 
Foto: Regent Seven Seas Cruises

Seven Seas Mariner®

Die Seven Seas Mariner ist das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff der Welt, das ausschließlich über Suiten und Balkone verfügt. Die zeitgenössische Inneneinrichtung ist elegant, geräumig und mit italienischem Marmor, Kristalllüstern und modernen Kunstwerken ausgestattet. Die 445 Besatzungsmitglieder des Schiffes bieten einen äußerst persönlichen Service für ihre 700 Gäste.

Vier wunderschön gestaltete Restaurants bieten exquisites Fine Dining – darunter ein klassisches amerikanisches Steakhouse, ein Restaurant mit moderner französischer Küche sowie eines mit authentischen italienischen Gerichten. Eine zwanglosere Auswahl an Gerichten wird auch jeden Abend im Pool Grill angeboten. Eine gesellige Atmosphäre zeichnet die öffentlichen Bereiche der Seven Seas Mariner – einschließlich der vier schicken Bars und Lounges – aus, die sich perfekt zum Entspannen nach einem aufregenden Tag voller Erkundungen eignen.

Die elegant eingerichteten Suiten des Schiffes verfügen über Elite Slumber™-Betten – die von vornehmen, gepolsterten Lederkopfteilen eingerahmt werden – Sitzecken mit bequemen Sofas, Akzent-Tische und Kunstwerke sowie private Balkone. Alle Suiten bestechen außerdem durch ihre begehbaren Kleiderschränke und die übergroßen, mit Marmor akzentuierten Badezimmer, welche mit L’Occitane® oder Guerlain-Pflegeprodukten ausgestattet sind.

Text: PM Regent Seven Seas Cruises