Links überspringen

Tag: Rotterdam

Aroya Cruises will trotz Sicherheitskrise im Dezember im Roten Meer starten

„Manara“ verlässt im Juni Bremerhaven für fünfwöchige Dockliegezeit in Rotterdam Aroya Cruises, eine Marke des saudischen Kreuzfahrtunternehmens Cruise Saudi, hält trotz der anhaltenden Sicherheitskrise in der Region, die viele Kreuzfahrtgesellschaften dazu veranlasst hat, die Region um das südliche Afrika zu umfahren, an seinem Dezember-Starttermin im

Rotterdam auf Rekordkurs

Rotterdam wird im Jahr 2023 einen neuen Rekord bei Kreuzfahrtanläufen aufstellen. Erstmals sind 115 Schiffsanläufe angemeldet. Damit wird das Vor-Corona-Niveau von 2019 übertroffen. Rotterdam ist dabei immer öfter die Alternative zu Amsterdam.

150 JAHRE PASSAGIERSCHIFF ROTTERDAM

Am 15. Oktober 1872 startete die Rotterdam I zum ersten Mal aus dem Hafen ihrer Stadt über den Nordatlantik nach New York. An Bord befanden sich unter den Passagieren Touristen und Geschäftsleute, aber auch Auswanderer, die ihr Glück in Amerika suchen wollten. Das Jubiläum 150

Königliche Taufe in Rotterdam

Eigentlich sollte sie schon im Oktober des letzten Jahres nach ihrer Auslieferung getauft werden. Aber die Restriktionen machten dies unmöglich. Jetzt konnte nachgefeiert werden: Am 30. Mai wurde die Rotterdam von Holland America Line gebührend von Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Margriet der Niederlande getauft –

Doppelpremiere in Kiel

Der Seehafen Kiel erlebt in diesem Frühjahr einen Boom bei Anläufen internationaler Reedereien. 30 der 250 Kreuzfahrtanläufe entfallen in diesem Jahr auf Schiffe für Tagesbesuche mit internationalen Gästen in Kiel. Ganz vorn dabei ist die Holland America Line. Diese Stop-over-Anläufe sorgen in Kiel besonders für

„Volendam“-Charter als Flüchtlingsunterkunft verlängert

Update zu unserer Meldung vom 02.04.2022 Die Stadt Rotterdam hat die dreimonatige Charter des HAL-Kreuzfahrtschiffes Volendam (60906 BRZ) um weitere 10 Wochen bis zum 14. September verlängert, um weiter ukrainische Flüchtlingsfamilien unterzubringen zu können. Damit müssen sechs weitere Kreuzfahrten gestrichen werden, darunter nach Norwegen, den

Für drei Monate: „Volendam“ als Flüchtlingsunterkunft in Rotterdam

Das 1999 vom der Fincantieri-Werftkonzern in Italien erbaute 60906-BRZ-Kreuzfahrtschiff Volendam der zum Carnival-Konzern gehörenden Holland America Line wird im Rahmen einer von Regierung der Niederlande und der Stadt Rotterdam angekündigten Charter-Vereinbarung zur Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge eingesetzt. Dazu wurde das für 1432 Gäste ausgelegte 237m-Schiff gestern

Landstrom für Kreuzfahrtschiffe in Rotterdam und Sydney

Die sowohl in Rotterdam als auch Sydney citynah gelegenen Kreuzfahrtterminal werden zeitnah auch Landstrom-Anschlüsse für die Hafenliegezeit von Passagierschiffen bieten. Nach einer jetzt von der Ratsversammlung getroffenen Grundsatzentscheidung soll der in der Nähe der Erasmus-Brücke an der Wilhelminakade liegende Cruise Terminal Rotterdam (CPR) bis 2024