Schlagwort: Seabourn

Seabourn Receives Approval From Greece To Relaunch Luxury Cruises From July 2021

Pressemitteilung

The brand will operate a series of 7-day sailings round-trip from Athens this summer

Seabourn, the ultra-luxury cruise line, together with the Government of Greece is developing plans to restart Seabourn operations in the Mediterranean with a series of sailings operating round-trip out of Athens beginning July 3, 2021.

Seabourn Ovation will operate a series of 7-day cruises exploring beautiful and historic ports throughout the Greek Isles. The voyages are scheduled to open for booking on April 12. Guests will also be able to book longer 14-day voyages, which combine individual 7-day voyages with a variety of different ports on each. Seabourn will take guests to the ports of Agios Nikolaos, Rhodes, Mykonos and Nafplion as well as Limassol, Cyprus on one itinerary. On the other, guests will have the opportunity to experience Patmos, Rhodes, Thira and Spetsai along with a call at Paphos, Cyprus.

Each sailing also includes a sea day for time spent onboard enjoying venues like Earth & Ocean for al fresco dining, cooling off with artisanal gelato made fresh by the culinary team, or a host of activities available aboard Seabourn Ovation. Those who prefer quiet relaxation can find a comfortable chair in Seabourn Square to read or even take time to sit and watch the scenery go by from their private furnished veranda in their suite.

“The entire Seabourn family is truly excited to provide our award-winning travel experience aboard Seabourn Ovation starting again this July in the Greek Isles,” said Josh Leibowitz, president of Seabourn. “We’re grateful to the people of Greece for welcoming Seabourn back to the Mediterranean this summer.”

“Seabourn has been visiting Greece for more than 30 years and we look forward to welcoming their ships back to our unique destinations this summer,” said Honorable Minister Harry Theoharis, Ministry of Tourism – Hellenic Republic. “Tourism is a vital part of our economy and our plans place a priority on health and safety to help restore traveler confidence to all. We are sure that once again all your guests will have the best experiences in Greece creating memories to last a lifetime.”

The cruises are open to any guests that are fully vaccinated against COVID-19. “Fully vaccinated” means a minimum of 14 days following the final dose of the currently approved COVID-19 vaccines being administered. Proof of vaccination and the dates given will be required. Approved forms of documentation will be confirmed closer to time of departure and must be shown at the terminal prior to boarding. 

Seabourn passengers will be required to comply with all health protocols that may be in place at the time of their departure. Travelers should check on travel requirements regularly, for both inbound travel and their return home, since policies continue to change based on the latest advice.

Additional initial preventive health measures under Seabourn’s “Travel Safe” program will also be in place including health screening questionnaires, face mask requirements, physical distancing and capacity controls for indoor venues, as well as enhanced environmental sanitation and HVAC upgrades.

Seabourn Ovation will continue to follow stringent health and safety protocols. The brand’s protocols are subject to change as work continues in collaboration with medical experts and government bodies to ensure the practices evolve in line with the latest advice. Seabourn’s priority is to protect the health and safety of our guests, team members, and the people in the communities the brand visits. More details on the protocols are available on the Seabourn website.

Seabourn is finalizing additional details for these voyages, including more information on the shoreside experiences, and will share them in the coming weeks. They will also be posted on the Seabourn website. Guests are encouraged to book early for best suite selection and the brand will offer flexible cancellation terms as well. Guests with existing 2021 Greek Isles bookings will be notified with specific details for their updated itinerary under the same booking number. Airfare is available for purchase at competitive rates using Seabourn’s FlightEase program, which includes complimentary transfers from the airport to the ship. Travelers can also book a private charter flight through Seabourn Private Air, which provides the ultimate in privacy and convenience.

Seabourn represents the pinnacle of ultra-luxury travel. Our all-inclusive, boutique ships offer all-suite accommodations with oceanfront views; award-winning dining; complimentary premium spirits and fine wines available at all times; renowned service provided by an industry-leading crew; a relaxed, sociable atmosphere that makes guests feel at home; a pedigree in expedition travel through the Ventures by Seabourn program and two new ultra-luxury purpose-built expedition ships coming in 2021 and 2022. Seabourn takes travelers to every continent on the globe with more than 400 ports including marquee cities and lesser-known ports and hideaways. The line is also the official cruise partner of UNESCO World Heritage.

Guests of Seabourn experience extraordinary offerings and programs, including partnerships with leading entertainers, dining, personal health and wellbeing, and engaging speakers.

Text: PM Seabourn

„Seabourn Venture“-Kasko nach Stapellauf auf Überführungsreise

Lichtblick bei der pandemiebedingten Verzögerung der Fertigstellung des ersten der beiden von Seabourn Cruises bei der italienischen Werft T. Mariotti bestellten 23000-BRZ-Expeditionskreuzfahrtschiffe: Nach ihrem Stapellauf bei der CIMAR-Werft in San Giorgio di Nogaro – sie gehört zur T. Mariotti/Cimolai-Gruppe – haben zwei Schlepper am 30.3.2021 den Kasko der künftigen Seabourn Venture nahe Triest auf den Haken genommen, um ihn innerhalb von ca. 10 Tagen über eine Distanz von 1200 Seemeilen zur Komplettierung und Endausrüstung beim T. Mariotti-Werftbetrieb in Genua zu verschleppen.

Foto: Seabourn

Ihr 170 langer und 26 m breiter Anhang verfügt bereits über neun der 10 geplanten Decks, davon 8 für Passagiere, und ist bereits mit Motoren, Generatoren und den wichtigsten Anlagen im Maschinenraum sowie drei Bugstrahlern ausgestattet. Die ursprünglich für Juni geplante Ablieferung des mit 132 Suiten für maximal 260 Gäste auszustattenden und die Vorschriften für die Eisklasse PC6 erfüllenden Neubaus wurde bereits auf Anfang Dezember verschoben.

Die Jungfernreise des rd. 200 Mio Euro teuren und 18 kn schnellen Luxuskreuzers soll am 11. Dezember dieses Jahres in Greenwich beginnen und nach Tromsö führen. Ein noch namenloses Schwesterschiff soll 2022 folgen. JPM

„Seabourn Venture“ – Weihnachten am Nordkap

Wenn die Pandemie vorbei ist, wird sich auch in der Kreuzfahrt einiges ändern. Der Wunsch nach Reisen bleibt. Die Macher der Premium-Marke Seabourn haben deshalb auch die Weichen für den Einstieg in den Expeditionsmarkt neu gestellt.

Das Ergebnis ist der Neubau Seabourn Venture. Der in Genua bei der Mariotti Werft auf Kiel gelegte Neubau soll am 1. Dezember Kurs auf Nordeuropa nehmen. „Die erste Reise startet am 11. Dezember in Greenwich und führt nach Tromsö“, teilte Seabourn-Vice President Robin West bei einer Videokonferenz mit Journalisten am 25. März mit. Damit gibt es jetzt das Programm für das erste Expeditionsschiff der Luxus-Marke.

Das Routing und die Ausstattung des Neubau unterscheiden sich deutlich von den fünf übrigen Seabourn-Schiffen. „Es wird ein echtes Expeditionserlebnis“, sagt West. Nach der Jungfernfahrt startet am 23. Dezember der Neubau in Tromsö ins Reich der Nordlichter. Bis April folgen dann 12- und 14-tägige Reisen zwischen Kopenhagen und Tromsö.

Das Winterfeeling mit Schnee und Nordlichter sind in der dunklen Jahreszeit im Norden garantiert. Dass so ein Konzept auch im Premium-Segment funktioniert hat sich Seabourn zuvor bei der Konzernschwester AIDA Cruises angeschaut. AIDA bietet seit 2017 im hochpreisigen Selection-Segment im Winter Kreuzfahrten zum Nordkap an. Zuletzt sogar mit zwei Schiffen.

Dieses Routing sei außergewöhnlich. Die Natur lasse sich gerade im Winter dort noch besser erleben, sagt West. Die Seabourn Venture wird auch für jedes Wetter gebaut. Sie kann Schneestürme genauso abwettern wie Packeis. Das etwa 130 Meter lange Schiff ist für Eisfahrt mit der Klasse PC6 versehen.

Neben 24 Zodiac-Beibooten gibt es auch zwei U-Boote für je sechs Personen und Drohnen mit Spezialkameras für die Erkundung der Natur.

Eine Besonderheit ist der begehbare Bug der Seabourn Venture mit einer virtuellen Kommandobrücke und einer Lounge im Vorsteven. Ähnlich der Spraybar bei den AIDA-Schwestern AIDAperla und AIDAprima.

Fahrtgebiet bleibt im Sommer 2022 die Arktis mit Nordeuropa. Danach geht es über die Karibik runter in die Antarktis, wo das Schiff bis März 2023 bleiben soll. Im Anschluss geht es über den Amazonas wieder zurück nach Nordeuropa.

Zum Schutz der Umwelt wird die Seabourn Venture nur 132 Oceanfront-Veranda-Suiten für maximal 260 Passagiere. Beim Design hat Seabourn auf den zur Zeit sehr beliebten Stil von Adam Tihany gesetzt. Der für seinen ruhigen und sehr klar strukturierten Stil bekannte Architekt will mit Farben und Stil an Bord eine atmosphärische Wärme zur schroffen Natur der Fahrtgebieten bieten.

Die Corona-Pandemie hat auch die Seabourn-Flotte fest im Griff. Die Ablieferung der Seabourn Venture wurde deshalb auch von Juni auf Dezember geschoben. Die fünf aktiven Schiffe liegen seit einem Jahr still.

Seabourn Quest, Seabourn Encore, Seabourn Sojourn und Seabourn Ovation ankern vor der Küste Zyperns. Die Seabourn Odyssey hat einen Ankerplatz vor Fort Lauderdale. Die Reisen wurden vorerst bis in den Frühsommer storniert. Die Seabourn Quest und Seabourn Odyssey wurden jedoch bereits bis November 2021 storniert. FB

Frühbucher Angebote bei Seabourn: Für ein wenig Vorfreude auf die Kreuzfahrtsaison 2021/22

Pressemitteilung

2021 Signature Savings Event, nennt Seabourn die Frühbucher-Vorteile, die für Sommerkreuzfahrten 2021 und Winter-Reisen 2021/22 aufgelegt wurden. Auch Reisen auf der brandneuen Seabourn Venture sind dabei, dem ersten für Seabourn maßgebauten Expeditionsschiff, das im Dezember 2021 auf Jungfernfahrt geht. Für ein wenig Vorfreude auf bessere Reise-Zeiten, werden die Kunden mit einer ganzen Vielfalt an Vorteilen und Upgrades ermutig, ihre erste Kreuzfahrt „nach Corona“ bereits jetzt und bis spätestens 31. März 2021 zu buchen. Dazu gehören Suiten Upgrades, großzügige Bordguthaben und Internetpackages. Für die Sicherheit in diesen unsicheren Zeiten gilt in diesem Zeitraum weiterhin Seabourns großzügige Reiserücktritts- und Umbuchungsvereinbarung „Book with Confidence“. Danach können Reisen bis 30 Tage vor Beginn der geplanten Kreuzfahrt storniert werden, und man erhält einen Future Cruise Credit in voller Höhe des Reisepreises.

Die Frühbucher-Vorteile sind:

  • Upgrade von der Verandah zur Ocean View Suite
  • Bis zu drei Upgrades innerhalb der Verandah Kategorie
  • Bis zu $1.000 Bordguthaben pro Suite
  • Bis zu 900-Minuten Internet Package pro Gast
  • Bei Buchung einer Penthouse oder Premium Suite bis zu $2.000 Bordguthaben und unbegrenztes Internet Package.
  • Bei ausgewählten Europa Reisen ist das Economy Class Ticket und der Transfer zum und vom Hafen inkludiert; Upgrade in die Business Class kostet €199 pro Gast / One Way

“Wir wissen, unsere treuen Gäste fiebern der ersten Kreuzfahrt nach Corona entgegen. Wir wollen sie ermutigen und dabei unterstützen, endlich wieder Pläne zu machen, nachdem in diesem Jahre so viele Pläne verschoben werden mussten.“ sagt Steve Smotrys, Vice President of Global Sales. 

Die Signature Savings Vorteile gibt es für Kreuzfahrten weltweit, vom Mittelmeer bis Nordeuropa, Antarctica und Patagonien, Alaska, Australien und Neuseeland, Asien, Arabien und Indien, die Karibik und den Panamakanal, Südamerika und Pazifik und auch für Atlantik-Überfahrten. Sogar die ersten Expeditionsreisen mit der neuen Seabourn Venture sind auf der Liste der Seabourn Signature Saving Events zu finden.

Die Signature Saving Angebote können auch mit anderen Promotions kombiniert werden, wie zum Beispiel den “Early Bonus Savings”, einer 10-prozentigen Ersparnis bei Bezahlung des vollen Reisepreises bis zum 1. Februar 2021.

Text: PM Seabourn