Schlagwort: Seven Seas Grandeur

Festliche Tage voller Luxus mit Regent Seven Seas Cruises

Kreuzfahrten zu verschiedenen Zielen weltweit versprechen unvergessliche Weihnachtstage in 2022/23

Pressemitteilung

Für einen gebührenden Abschied von 2022 und Start in 2023 präsentiert die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises®Reisenden sieben saisonale Abfahrten, die unvergessliche Festtagserlebnisse garantieren und wirklich außergewöhnliche Urlaubserinnerungen schaffen. Die Reisen an Bord der wohl luxuriösesten Flotte der Welt mit Abfahrten im Dezember 2022 und 2023 dauern zwischen 14 und 67 Nächten und finden unter anderem mit der Seven Seas Explorer® – dem wohl luxuriösesten Schiff aller Zeiten – statt. Von den schönen Küsten Australiens und Neuseelands über das exotische Afrika, die Kultur und die Farben Asiens bis hin zu vielfältigen Reisezielen auf dem amerikanischen Kontinent – Gäste können ein breites Spektrum an Reiserouten über die Festtage entdecken.

Foto: Regent Seven Seas Cruises

Im Rahmen des unvergleichlichen All-inclusive-Erlebnisses von Regent wird eine Reihe sorgfältig kreierter Feiertagsmenüs angeboten, die von den kulinarischen Experten von Regent für Heiligabend, den ersten Weihnachtstag und Chanukka zusammengestellt wurden. An Heiligabend werden Gerichte im europäischen Stil serviert, am ersten Weihnachtstag ein amerikanisches Menü. Zu den saisonalen Gerichten gehören ein üppiger gebackener Schinken mit traditionellen Beilagen, gebratener Truthahn mit Maronenfüllung, Kürbiskuchen mit Preiselbeeren und Zimt-Vanille-Sauce sowie klassischer englischer Weihnachtspudding mit Vanille- und Whiskeysoße. In jeder Bar werden ein speziell hergestellter Cranberry Santa Clausmopolitan und Eierpunsch angeboten, um die Feierlichkeiten vor und nach dem Fest zu verlängern. Das saisonale Unterhaltungsprogramm reicht von Weihnachts- und Chanukka-Gottesdiensten bis hin zu festlichen Themenabenden und musikalischen Darbietungen.

Highlights der Regent Seven Seas Cruises Festtags-Kreuzfahrten in 2022/2023 

Die Seven Seas Explorer startet in der Weihnachtssaison 2022 ihre Jungfernfahrten rund um Australien und Neuseeland.

Der Geschmack der Tropen

Die 17-Nächte dauernde Reise Coastal Beauties of the Pacific mit der Seven Seas Explorer startet am 12. Dezember 2022 in Singapur. Gäste haben die Möglichkeit, die Reise mit einem kostenlosen Landprogramm vor der Abfahrt um drei Nächte zu verlängern. Bei der Kreuzfahrt werden Häfen in Java, Bali und Thursday Island angelaufen. Den Weihnachtstag verbringen die Gäste auf der spektakulären Whitsunday Island und die Ausschiffung erfolgt in Sydney.

Reisende können aus bis zu 28 kostenlosen Landausflügen wählen. Darunter ein Ausritt zu Hindu-Tempeln in den Bergen von Semarang, die Möglichkeit, Kunsthandwerkern bei der Herstellung von farbenfrohen Batikstoffen in Bali über die Schultern zu schauen, ein Helikopterflug über die wunderschönen Strände und Korallenriffe von Thursday Island oder eine luxuriöse Hochgeschwindigkeits-Katamaran-Fahrt zum Whitehaven Beach auf den Whitsundays, der regelmäßig unter die zehn schönsten Strände der Welt gewählt wird.

Das neue Jahr in Neuseeland einläuten

Ab dem 22. Dezember 2023 wird die Seven Seas Explorer auf der 14-Nächte dauernden Reise New Zealand New Year von Sydney nach Auckland unterwegs sein. Gäste können sich auf Highlights wie Segeln in den atemberaubenden Fjorden Neuseelands und eine Auswahl von bis zu 46 kostenlosen Landausflügen in neun Anlaufhäfen freuen. Dazu gehören eine Käse- und Schokoladenverkostung in Burnie, Tasmanien, ein Schlammbad oder der Besuch eines lokalen Maori-Dorfes in Rotorua, ein Yoga- und Meditations-Retreat in Christchurch – um das neue Jahr achtsam ausklingen zu lassen – oder eine adrenalingeladene Geländetour durch das Hochland der neuseeländischen Südalpen.

Eine Safari für die Festtage

Die 15-Nächte dauernde Kreuzfahrt Holiday Safari mit der Seven Seas Voyager®, die am 21. Dezember 2022 in Kapstadt beginnt, ist die ultimative Reise, um magische Erinnerungen zu schaffen. Von dem kostenlosen drei Nächte dauernden Programm Winelands and Wildlife vor oder nach der Kreuzfahrt in Kapstadt bis hin zu den unberührten Sehenswürdigkeiten Namibias, der herzlichen Gastfreundschaft Mosambiks und der natürlichen Schönheit von Richards Bay – diese Reise wird alldiejenigen Gäste begeistern, die die Natur gepaart mit raffiniertem Luxus genießen möchten.

Reisende können aus bis zu 20 kostenlosen Landausflügen wählen. Darunter eine atemberaubende Robben- und Pelikan-Kreuzfahrt, bei der Delfine neben dem Boot in der berühmten Lagune von Walvis Bay in Namibia spielen. Ein Spaziergang in Maputo, Mosambik, bei dem man die Sehenswürdigkeiten und Geräusche des lebhaften Zentralmarktes genießen kann und auf dem es von exotischen Früchten, farbenfrohen Gewürzen und frischen Meeresfrüchten nur so wimmelt. Oder eine aufregende Pirschfahrt, bei der Elefanten, Giraffen, Löwen, Leoparden und Breitmaulnashörner im Hluhluwe-Wildreservat aus nächster Nähe beobachtet werden können.

Animation: Regent Seven Seas Cruises

Feiern in unvergleichlicher Opulenz

Reisende, die auf der Suche nach dem ultimativen Luxus sind, sollten eine Suite an Bord der Seven Seas Grandeur™ buchen, die ab 2023 Teil der wohl luxuriösesten Flotte der Welt sein wird. Gäste können ab dem 21. Dezember 2023 an der Reise Comfort Across the Canal teilnehmen und für 16 Nächte unvergleichlichen Luxus auf der Route von Miami nach Los Angeles erleben.

Mit ihren außergewöhnlich großzügigen Suiten – die alle über einen möblierten Balkon und eine hochwertige Einrichtung verfügen – sowie den höchsten Servicestandards und jedem erdenklichen Luxus, wird die Seven Seas Grandeur für die Gäste ein exklusives Zuhause sein. Dabei erkundet sie Ziele wie die Cayman Islands, Nicaragua, Acapulco und Cabo San Lucas. Von Schildkrötenschutzgebieten, Straßenhändlern, Stingray City und Rum-Destillerien in Georgetown bis hin zu den glamourösen Stränden von Acapulco, Touren durch das Kunstviertel, Tequila-Verkostungen und Salsa-Kursen im mexikanischen Cabo San Lucas, gibt es sowohl an Bord als auch an Land viel zu entdecken.

Seven Seas Splendor, Foto: enapress.com

Die festliche Saison in Südamerika verlängern

Für alle, die die verlorene Reisezeit nachholen möchten, wird die Seven Seas Splendor™ am 4. Dezember 2023 ab Miami für die epische 67 Nächte dauernde Grand Voyage Circle South America in See stechen. Zu den Highlights der Reise gehören die Küste und die Farben Mexikos, Belize, Honduras, Guatemala, Chile, Argentinien, Brasilien sowie eine Übernachtung an Land, bei der die kopfsteingepflasterten Straßen und Rooftop-Bars der quirligen Städte Panama City und Buenos Aires erkundet werden können.

Zu den Höhepunkten der vielfältigen Auswahl von bis zu 194 kostenlosen Landausflügen zählen die Möglichkeit, in einem Schutzgebiet in Honduras mit neugierigen Affen und einheimischen Leguanen in Kontakt zu treten, eine Dschungelfahrt zur Entdeckung von Wildtieren und Wildblumen auf einem Kanal in Costa Rica, ein Mittagessen im berühmten Restaurant Malabar in Peru, eine Tangoaufführung in Argentinien oder ein Tag zur Erkundung des Strandes und der historischen Stätten des wunderschönen Barbados.

Grand Voyage-Gäste kommen außerdem in den Genuss eines kostenlosen Abendessens und Hotelaufenthalts vor der Kreuzfahrt, eines kostenlosen exklusiven Erlebnisses an Land und eines Bordguthabens von bis zu 200 US-Dollar pro Person.

Seven Seas Mariner, Foto: enapress.com

Den Weihnachtstag im Amazonas erleben

Gäste an Bord der Seven Seas Mariner® können während der Kreuzfahrt Christmas in the Amazon unvergessliche Urlaubserinnerungen sammeln. Auf dieser 25 Nächte dauernden Reise, die am 12. Dezember 2023 von Miami aus startet, sind bis zu 90 kostenlose Landausflüge zu Zielen wie St. Barts und Guadeloupe, Trinidad & Tobago, Grenada und Brasilien enthalten.

Reisende verbringen den ersten Weihnachtsfeiertag inmitten der Renaissance-Pracht von Manaus, dem „Paris der Tropen“ am Amazonas, und entdecken auf einer Flusskreuzfahrt rosa Delfine, exotische Orchideen und Kaimane. Weitere Highlights sind die fabelhaften Flamingos und der Botanische Garten von Guadeloupe, das historische Leben auf den Plantagen, Schnorcheln und Walbeobachtung auf Dominica sowie der Besuch einer Blauen Lagune und ein karibisches Essen auf den Bahamas.

Ein Urlaub voller Höhepunkte

Die 21 Nächte dauernde Reise Earth, Fire & Ice führt am 20. Dezember 2023 von Lima nach Buenos Aires an Bord der Seven Seas Splendor und bietet eine Auswahl von bis zu 33 kostenlosen Landausflügen. Zu den unverzichtbaren Erlebnissen auf dieser Reise gehören die von der UNESCO geschützte Wand aus blauem Eis in der chilenischen Laguna San Rafael, Pinguinkolonien und die südlichste anglikanische Kirche der Welt auf den Falklandinseln sowie der kosmopolitische Yachthafen des schicken Badeorts Punta Del Este in Uruguay.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM Regent Seven Seas Cruises

Baubeginn der Seven Seas Grandeur™

Neues Schiff von Regent Seven Seas Cruises® wird das Erbe von Perfektion verkörpern

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat mit dem Bau der Seven Seas Grandeur™ begonnen. Die Zeremonie des Stahlschnitts fand am 2. November 2021 in der Fincantieri-Werft im italienischen Ancona statt.

„Die Seven Seas Grandeur wird ein Höhepunkt in der langen Erfolgsgeschichte von Regent sein, anspruchsvollen Reisenden unvergleichliche Erlebnisse mit allem erdenklichen Luxus und weltweiten Erkundungen zu bieten“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Wir freuen uns, wieder mit den talentierten Ingenieuren von Fincantieri zusammenzuarbeiten, die ein Schiff von raffiniertem Stil, unvergleichlicher Eleganz und atemberaubender Schönheit bauen werden.“

Die vom preisgekrönten Studio DADO entworfene Seven Seas Grandeur wird maximal 750 Gäste beherbergen und über eine Bruttoraumzahl von 55.500 verfügen. Damit bietet sie eines der besten Raum- und Betreuungsverhältnisse der Branche. Sie ist ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer® – dem wohl luxuriösesten Schiff, das je gebaut wurde – und der Seven Seas Splendor®, dem Schiff, das den Luxus perfektioniert.

Die Seven Seas Grandeur wird das Erbe der Perfektion der Luxuskreuzfahrtlinie verkörpern. Zu den jüngsten Enthüllungen des Schiffes zählen die 15 großzügigen und luxuriösen Suitenkategorien. Das Juwel unter den Suiten wird die palastartige, 413 Quadratmeter große Regent Suite mit eigenem Spa-Bereich sein. Darüber hinaus wurden Renderings der hervorragenden Spezialitätenrestaurants Prime 7 und Chartreuse sowie des faszinierenden, neu gestalteten Designs des größten Spezialitätenrestaurants auf See, dem Compass Rose,enthüllt. Das Restaurant bietet ein noch nie dagewesenes, völlig individuelles kulinarisches Erlebnis mit einer unvergleichlichen Vielfalt an Gourmetoptionen, aus denen Gäste jeden Abend wählen können.

Regent Suite Master Bedroom, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Montague führt weiter aus: „Vor kurzem haben wir mit der Wiedereröffnungssaison unseres neuesten Schiffes Seven Seas Splendor den Betrieb wieder aufgenommen. Unsere unglaubliche Reise geht mit dem Meilenstein des Baubeginns der Seven Seas Grandeur weiter. In zwei Jahren werden wir das sechste Schiff in der wohl luxuriösesten Flotte der Welt willkommen heißen, welches unser Erbe von Perfektion darstellen wird. Gäste werden sich auf ein unvergleichliches Platzangebot, einen unübertroffenen Service, eine außergewöhnliche Küche sowie unvergessliche Erlebnisse freuen können, die in dem Moment beginnen, in dem sie an Bord gehen.“

Die Seven Seas Grandeur wird ihre erste Saison im November 2023 antreten und dabei 17 faszinierende Reisen in der Karibik und im Mittelmeer sowie zwei faszinierende Transatlantiküberquerungen, alle mit einer Länge zwischen sieben und 16 Nächten, unternehmen.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM Regent Seven Seas Cruises

11.000 Dollar pro Nacht – Regent enthüllt Ausstattung und Design seiner neuesten Suite

Pressemitteilung

Noch nie gezeigte Bilder des neu gestalteten Master-Badezimmers und des In-Suite-Spas

Kreuzfahrten mit der Seven Seas Grandeur® für die Eröffnungssaison in der Karibik und im Mittelmeer ab 22. September 2021 buchbar

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat weitere Details über ihre neueste, 11.000 Dollar pro Nacht teure und 413 Quadratmeter große, Regent Suite bekannt gegeben. Die Suite wird das Highlight für Luxusreisende an Bord des neuen Schiffes Seven Seas Grandeur® sein, welches im November 2023 in See stechen wird. Seit dem 22. September 2021 können Kreuzfahrten für die erste Saison des Schiffes gebucht werden. In einem exklusiven Video-Interview mit Studio DADO – den Designern der Regent-Suite – hat die Kreuzfahrtlinie enthüllt, wie eine solch glanzvolle und begehrte Suite konzipiert wird. Außerdem wurden nie zuvor gezeigte Bilder und Details des neu gestalteten Master-Badezimmers enthüllt, welches ein rundum Spa-Erlebnis in der eigenen Suite bietet. Der Spa-Bereich verfügt über eine eigene Sauna, ein Dampfbad und einen Behandlungsbereich, in dem die anspruchsvollen Gäste mit unbegrenzten, kostenlosen Wellness-Behandlungen verwöhnt werden. Die meisterhafte Handwerkskunst, die sich durch die gesamte Suite zieht, spiegelt sich auch im Master-Badezimmer wider, in dem allein neun verschiedene Marmorsorten verwendet wurden.

Video: Youtube/Regent Seven Seas Cruises

„Mit der Regent Suite der Seven Seas Grandeur haben wir einmal mehr die Kunst des Luxus weiterentwickelt – sowohl die handwerkliche als auch die künstlerische Qualität dieses Designs sind unglaublich“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Studio DADO hat Komfort, Eleganz und Stil auf eine frische und aufregende Art und Weise miteinander verbunden und dabei die Essenz des unvergleichlichen Regent-Erlebnisses beibehalten, das unsere Gäste seit fast 30 Jahren genießen.“

Ausstattung und Annehmlichkeiten der Regent Suite

Jedes Element der Regent Suite wurde wie ein Kunstwerk behandelt, von den hochwertigsten Textilien bis hin zu den handverlesenen Möbeln.

Die Suite verfügt über ein Master-Schlafzimmer mit einem extravaganten Himmelbett, das mit einer Hästens Vividus-Matratze ausgestattet ist, sowie über zweieinhalb Badezimmer mit Marmor- und Steindetails und ein geräumiges Wohnzimmer mit einer individuell eingerichteten Bar und einem Esszimmer.

Animation: Regent Seven Seas Cruises

Die Suite bietet außerdem einen ungehinderten 270-Grad-Blick von der 114 Quadratmeter großen, umlaufenden Veranda auf den Bug des Schiffes. Gäste können diese atemberaubende Aussicht entweder an Deck in ihrem eigenen Tresse-Minipool oder im neuen gläsernen Salon mit Oberlicht genießen, der Gästen besondere Entspannung bietet.

Die Regent Suite, die Platz für bis zu sechs Gäste bietet, verfügt über ein separates Gästezimmer mit eigenem Bad. Zur weiteren Ausstattung gehören drei begehbare Kleiderschränke sowie die exklusive Nutzung des privaten Speisesaals The Study, in dem bis zu zwölf Personen speisen können und der sich zwischen den Spezialitätenrestaurants Prime 7 und Chartreuse befindet.

Gäste der Regent Suite kommen außerdem in den Genuss zahlreicher kostenloser und luxuriöser Annehmlichkeiten – darunter ein persönlicher Butler, ein privates Auto mit Chauffeur und Reiseführer in jedem Hafen, unbegrenzte Spa-Behandlungen in der Suite, unbegrenzter Wäsche- und Reinigungsservice, eine Auswahl an luxuriöser Bettwäsche samt Kissenmenü, eine Auswahl an aromatischen Raumdüften, eine opulente Kaviarverkostung in der Suite, tägliche Kanapees, personalisiertes Briefpapier, Schuhputzservice, kostenloses WiFi und vieles mehr.

Die Eröffnungssaison der Seven Seas Grandeur beginnt im November 2023 und beinhaltet 17 Kreuzfahrten im Mittelmeer und in der Karibik sowie zwei Transatlantikreisen. Buchungsstart ist am 22. September 2021. Weitere Infos zu den Kreuzfahrten sind in der eigens kreierten Broschüre oder unter RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur verfügbar.

Regent Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Design-Geheimnisse der exklusivsten Adresse auf See

Jede Regent Suite ist so einzigartig wie atemberaubend mit eigenem Stil und Designthema. Die Verantwortung, eine authentische und unvergleichliche Regent Suite für die Seven Seas Grandeur zu entwerfen, fiel auf den Gründungspartner von Studio DADO, Yohandel Ruiz, und die leitende Designerin June Cuadra – eine Herausforderung, die beide gerne annahmen.

„Wir wollten, dass die Regent Suite an Bord der Seven Seas Grandeur einzigartig ist und sich von den Suiten der bisherigen Schiffe unterscheidet. Sie sollte die Neugierde wecken und zugleich sollte das anspruchsvolle Auge eines Kunstsammlers auf seine Kosten kommen“, so Ruiz.

Cuadra fügte hinzu: „Wir haben uns den Raum wirklich wie eine Galerie vorgestellt, in der jedes Möbelstück, jedes Oberflächenmaterial und jedes Kunstwerk sorgfältig ausgewählt wurde, damit der Raum sehr offen und einladend wirkt.“

In einem exklusiven Interview mit Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises, verrät das kreative Duo die Design-Geheimnisse der neuesten Regent Suite.

Das Master-Schlafzimmer unterscheidet sich visuell von den früheren Regent Suiten. Zum einen verfügt es über ein extravagantes Himmelbett mit einer Hästens Vividus-Matratze. Zusätzlich wird das Design durch eine maßgeschneiderte Confluence Studios Glasradierung-Kunsttafel am Kopfende des Bettes abgerundet.

Während des Interviews wurden noch nie zuvor gezeigte Renderings des ultimativen Luxus enthüllt – des Hauptbadezimmers der Regent Suite inklusive In-Suite-Spa. Studio Dado erklärt, dass sich dieser Bereich von den früheren Regent Suiten unterscheidet, da die unvergleichliche Aussicht auf den Ozean genutzt wurde, indem eine „Juwelenschachtel“-Dusche in der Mitte des Raumes platziert und eine Whirlpool-Badewanne mit beheizten Liegen neben die Fensterwand gesetzt wurde. 

Das Badezimmer bietet Gästen ein umfassendes Spa-Erlebnis mit eigenem Behandlungsbereich, in dem unbegrenzte kostenlose Spa-Behandlungen angeboten werden, einer Sauna, einem Dampfbad und einer Auswahl an luxuriösen Badezusätzen – darunter Seifen und Lotionen von Bottega Veneta, Guerlain und L’Occitane sowie eine Vielzahl anderer Schönheits- und Wellnessprodukte.

Neben der Kunst ist das meisterliche handwerkliche Können ein zentrales Thema in der gesamten Suite. Nirgendwo wird dies deutlicher als im Master-Badezimmer, in dem insgesamt neun verschiedene Marmorarten verwendet wurden, um die Waschtische, Badewanne, beheizten Liegen und einen Großteil der Wände und Böden zu gestalten.

Weitere Details zu den Suiten, Restaurants, Annehmlichkeiten und Erlebnissen an Bord des Schiffes werden bis zur Eröffnungssaison im Jahr 2023 unter RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM RSSC

Erste Details zu den Interieurs der SEVEN SEAS GRANDEUR von Regent

Pressemitteilung von Regent Seven Seas Cruises: Regent Seven Seas Cruises® gibt Details zu Suiten der Seven Seas Grandeur und zu deren ersten Kreuzfahrten bekannt

Animation: Regent Seven Seas Cruises
Chartreuse Restaurant, Animation: Regent Seven Seas Cruises
„Prime 7“, Rendering: Regent Seven Seas Cruises
Veranda Suite, Rendering: Regent Seven Seas Cruises

Alle Animationen: Regent Seven Seas Cruises

Regent Seven Seas Cruises® gibt Details zu Suiten der Seven Seas Grandeur und zu deren ersten Kreuzfahrten bekannt

Das neue Schiff fährt in seiner Eröffnungssaison in der Karibik und im Mittelmeer; Reservierungen ab 22. September 2021 möglich

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat weitere Informationen zum Design seines neuesten Schiffs Seven Seas Grandeur™ enthüllt. Unter anderem sind Details zu allen 15 Suiten-Kategorien, von der einzigartigen Regent Suite – mit dem neu gestalteten Raum „The Parlor“ – bis zur geräumigen Veranda Suite, bekannt gegeben worden. Darüber hinaus wurden die neuen Designs der Restaurants Prime 7 und Chartreuse sowie der neu gestalteten Observation Lounge vorgestellt. Das Schiff, das drei Jahrzehnte Erfahrung in unvergleichlichen Luxuskreuzfahrten verkörpert, wird seine Eröffnungssaison im November 2023 antreten. Es finden 17 Reisen in der Karibik und im Mittelmeer sowie zwei Transatlantiküberquerungen statt – alle sind zwischen sieben und 16 Nächten lang.

Reservierungen für die Eröffnungssaison der Seven Seas Grandeur werden ab dem 22. September 2021 entgegengenommen. Nach den großen Erfolgen der Weltreise 2024 und der Voyage Collection 2023-2024 hofft die Reederei auf einen fünften rekordverdächtigen Start innerhalb eines Jahres.

„Nach der kürzlichen Vorstellung des atemberaubenden Restaurants Compass Rose der Seven Seas Grandeur, das sehr gut angekommen ist, freuen wir uns, weitere Details des neuesten Mitglieds der luxuriösesten Flotte der Welt zu enthüllen“, sagte Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „In etwas mehr als zwei Jahren werden Luxusreisende eine noch größere Auswahl an Schiffen haben, um die Welt zu erkunden und dabei das unvergleichliche Regent-Erlebnis zu genießen – angefangen mit einer besonderen Auswahl an Karibik- und Mittelmeer-Kreuzfahrten. Ich bin mir sicher, dass die Reiserouten sehr beliebt sein werden, wenn sie bald in den Verkauf gehen.“

Die Seven Seas Grandeur wird nur 750 Gäste beherbergen und eine Bruttoraumzahl von 55.500 haben. Damit bietet sie eines der besten Raum- und Personal-Gäste-Verhältnis der Branche. Sie ist ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer® – dem luxuriösesten Schiff, das jemals gebaut wurde – und der Seven Seas Splendor® – dem Schiff, das den Luxus perfektioniert. Es wird die höchsten Servicestandards bieten, die in der gesamten Regent-Flotte zu finden sind. Das Schiff bietet seinen Gästen jeden erdenklichen Luxus – wie zum Beispiel unbegrenzte kostenlose Landausflüge, Gourmetküche in einer Reihe von Spezialitätenrestaurants, Premium-Getränke auf dem gesamten Schiff, eine Vielzahl an Unterhaltungsangeboten, unbegrenzten Internetzugang, kostenlosen Wäscheservice, vorausbezahlte Trinkgelder und Hotelpakete mit einer Übernachtung vor der Kreuzfahrt für Gäste, die in Suiten der Concierge-Ebene oder höher übernachten.

Die Routen, Suiten und öffentlichen Bereiche werden in einer eigenen Broschüre zur Seven Seas Grandeur vorgestellt. Weitere Details zu den Suiten, Restaurants, Annehmlichkeiten und Erlebnissen an Bord des Schiffes werden auf RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur bis zu ihrem Debüt im Jahr 2023 veröffentlicht.

Die hohe Kunst des Luxus wird in brandneuem Design präsentiert

Für das neue Schiff Seven Seas Grandeur wurde das preisgekrönte Studio DADO – Spezialist für die Innenarchitektur von Boutique-Kreuzfahrtschiffen und Hotels – von Regent Seven Seas Cruises beauftragt, das unverwechselbare Luxusniveau an Bord der luxuriösesten Flotte der Welt™ neu zu gestalten. Inspiriert von fast 30 Jahren unvergleichlicher Erfahrungen, zeigen die neuen Designs, wie die Partnerschaft die moderne Luxuskreuzfahrt in neue ästhetische Höhen geführt hat – von den Suiten, die alle mit einem Balkon ausgestattet sind, bis hin zu neu gestalteten Restaurant-Erlebnissen.

„Ein Schiff wie die Seven Seas Grandeur ist der Traum eines jeden Designers“, sagt Yohandel Ruiz, Gründungspartner des Studio DADO. „Das erforderliche Maß an Luxus verlangt von uns, jedes einzelne Detail zu berücksichtigen und zu perfektionieren, das der anspruchsvolle Regent-Gast erleben wird. Nicht nur die Funktionalität jedes einzelnen Raums ist von höchster Bedeutung, ob man sich nun ein Gourmet-Menü gönnt oder sich nach einem aufregenden Tag auf einer Plüschmatratze für einen erholsamen Schlaf zurücklehnt. Auch die feinsten Materialien müssen perfekt miteinander harmonieren, von der Textur bis zu den Farbtönen. Das ist eine Herausforderung, die man genießt.“

Regent Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Die Regent Suite

Jedes Element der Regent Suite wurde wie ein Kunstwerk behandelt, von den hochwertigsten Textilien bis hin zu den handverlesenen Möbeln – eine Evolution des Luxus. Neu in der Regent Suite ist ein gläserner Salon mit Oberlicht, der mit zwei Chaiselounges ausgestattet ist, die zum Träumen am Nachmittag oder zum Beobachten der Sterne in der Nacht einladen. Die 413 Quadratmeter große Suite, die den Bug des Schiffes überblickt, modernisiert das Traditionelle und bietet puren Luxus in Form von zwei geräumigen Schlafzimmern, zweieinhalb Badezimmern mit Marmor- und Steinausstattung, einem Wohnzimmer mit individueller Barausstattung und einem Esszimmer. Ein privates Spa – mit unbegrenzten, kostenlosen Behandlungen, Sauna, Dampfbad und Whirlpool – rundet dieses einzigartige Hideaway ab.

Außergewöhnliche Suiten

Von der zeitgemäßen und doch zeitlosen Master Suite bis hin zur großzügigen Seven Seas Suite – diese außergewöhnlichen Suiten der Seven Seas Grandeur werden in Sachen Luxus und Opulenz nur von der Regent Suite übertroffen. Alle bieten ein Höchstmaß an Service, einschließlich individuellem Butler-Service.

Master Suite

Mit bis zu 196 Quadratmetern bietet die Master Suite zwei geräumige Schlafzimmer, zwei Bäder mit Marmor- und Steinausstattung und bis zu 93 Quadratmeter Balkonfläche. Es gibt vier Master Suiten an Bord.

Grand Suite

Die schicke Grand Suite besticht durch warme Farbtöne und Akzente aus Walnussholz. Von dem 170 Quadratmeter großen privaten Hideaway gibt es acht an Bord. Das große Schlafzimmer und die zwei Bäder bieten Reisenden ein gemütliches Zuhause.

Schlafbereich der Grand Suite, Animation: Regent Seven Seas Cruises

Grandeur Suite

Es gibt 16 Grandeur Suiten an Bord, die alle royale Schönheit und Komfort bieten. Natürliche Farbtöne und reichhaltige Texturen ergänzen die bis zu 85 Quadratmeter große Suite, die ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und eineinhalb Badezimmer umfasst.

Seven Seas Suite

Die gut ausgestattete Seven Seas Suite ist mit ihrem geräumigen Schlafzimmer, dem Marmorbad und dem Wohnzimmer perfekt zum Zurücklehnen und Entspannen. Es gibt vier der 76 Quadratmeter großen Suiten an Bord, alle mit 22 Quadratmeter Balkonfläche.

Geräumige Suiten

Die geräumigen Suiten der Seven Seas Grandeur sind der Inbegriff von Luxus und bestehen aus der Penthouse Suite, der Concierge Suite und der Superior Suite. Alle verfügen über Annehmlichkeiten wie luxuriöse Badeseifen und -lotionen sowie eine personalisierte Minibar.

Penthouse-Suite

Kühle petrolfarbene Akzente zwischen wärmeren Tönen sorgen für ein erfrischendes Gefühl in den 55 Penthouse-Suiten, die bis zu 60 Quadratmeter groß sind und einen Balkon von bis zu 18 Quadratmetern haben. Sie verfügen über einen vom Schlafzimmer getrennten Sitzbereich. Zu den Annehmlichkeiten, die die Penthouse-Suiten von den anderen geräumigen Suiten unterscheiden, gehören ein spezieller Butler-Service, tägliche Canapés, ein Windows®-Tablet und Bose®-Bluetooth-Lautsprecher.

Concierge-Suite

Gäste in einer der bis zu 43 Quadratmeter großen Concierge-Suiten der Seven Seas Grandeur genießen mit dem maßgefertigten Elite Slumber™-Bett mit Blick auf den großen Privatbalkon einen ständig wechselnden Meerblick. Außerdem profitieren sie auf allen Reisen von einem kostenlosen Hotelpaket vor der Kreuzfahrt.

Superior Suite

Die Superior Suiten der Seven Seas Grandeur bieten bis zu 43 Quadratmeter gehobenen Luxus und sind mit einem geräumigen begehbaren Kleiderschrank und einem Marmorbad ausgestattet.

Deluxe Veranda and Veranda Suiten

Mit bis zu 34 Quadratmetern Luxus, einschließlich einem zehn Quadratmeter großen Balkon, gehören diese Suiten der Einstiegsklasse zu den geräumigsten in ihrer Klasse. Die ästhetischen Standards wurden mit sanften Rosatönen und gedeckten Farben wiederbelebt.

Transformatives Dining

Mit dem bereits vorgestellten neu gestalteten Design des Compass Rose signalisierte Regent seine Absicht, dass die Seven Seas Grandeur – ganz in der Tradition der Kreuzfahrtlinie – weiterhin unvergessliche kulinarische Erlebnisse in einer Reihe von spektakulären, aber dennoch gemütlichen Restaurants kreieren wird.

Die neuen Renderings, die für zwei weitere der berühmten Restaurants – das noble Prime 7 Steakhouse und das dekadente französische Chartreuse – enthüllt wurden, erzählen die Geschichte der nostalgischen Design-Inspirationen der Restaurants, die von Paris im Jahr 1925 und der Art-Déco-Bewegung bis hin zur Romantik des New Yorks der Jahrhundertwende reichen.

Observation Lounge – Weitreichende Eleganz

Vom ruhigen Sitzplatz in einer Nische, von dem aus man den endlosen Sonnenuntergang über dem Meer beobachten kann, bis hin zum Servieren erfrischender Cocktails unter einem vom Jugendstil inspirierten Kristallkronleuchter – kein anderer öffentlicher Raum, wie das neue Design der Observation Lounge der Seven Seas Grandeur, bringt so gut zum Ausdruck, dass Regent für jede Stimmung etwas zu bieten hat und maßgeschneiderte, unvergleichliche Erlebnisse liefern kann.

Die Eröffnungsfahrten der Seven Seas Grandeur

Die Seven Seas Grandeur wird am 25. November 2023 zum ersten Mal in See stechen, wenn sie auf einer 14 Nächte dauernden Kreuzfahrt von Barcelona/Spanien nach Miami/Florida den Atlantik überquert und dabei Sevilla (Cádiz)/Spanien, Funchal (Madeira)/Portugal und die pinken Sandstrände der Bermudas besucht.

Von Miami aus erkundet das Schiff die westliche Karibik auf einer sieben Nächte dauernden Reise, die auch einen Zwischenstopp auf der Privatinsel der Kreuzfahrtgesellschaft, Harvest Caye/Belize, beinhaltet. Die Festtage werden dann hauptsächlich damit verbracht, Mittelamerika zu erkunden, wobei nach der Durchquerung des Panamakanals Häfen in Costa Rica, Nicaragua, Guatemala und Mexiko angelaufen werden. Die 16 Nächte dauernde Kreuzfahrt endet in Los Angeles/Kalifornien. Der Weihnachtstag wird in Cartagena in Kolumbien verbracht und der Neujahrstag in Acapulco in Mexiko.

Am 8. Januar 2024 kehrt die Seven Seas Grandeur nach 16 Nächten über Mittelamerika und den Panamakanal nach Miami zurück – und zwar in umgekehrter Reihenfolge der vorherigen Reise. Eine zehn Nächte dauernde Reise am 26. Januar ermöglicht – neben anderen sonnigen Zielen –  eine weitere Erkundung der westlichen Karibik, einschließlich der mexikanischen Costa Maya und Cozumel sowie Roatan/ Honduras und Key West/Florida.

Die östliche Karibik steht als nächstes auf dem Plan und bietet Luxusreisenden die Möglichkeit, auf einer zwölf Nächte dauernden Reise am 5. Februar auf den paradiesischen Inseln Aruba, Curacao und Bonaire zu entspannen. Zwischen dem 17. Februar und dem 25. März finden zwei weitere Reisen in die westliche und zwei in die östliche Karibik statt, die alle sieben bis zehn Nächte dauern und von Miami aus starten, bevor die Seven Seas Grandeur nach New York fährt. Auf ihrer 16 Nächte dauernden Reise zum Big Apple macht das Schiff mehrere Stopps an wunderschönen karibischen Orten wie Castries, St. Lucia und San Juan, Puerto Rico sowie dem charmanten und historischen Charleston in South Carolina.

Auf ihrer zweiten Transatlantikreise, die diesmal 14 Nächte dauert und am 24. April in New York beginnt, entdeckt sie die Azoren und genießt die Highlights der Iberischen Halbinsel wie Valencia, Cartagena und Barcelona.

Ab Barcelona beginnt die erste Mittelmeersaison der Seven Seas Grandeur mit zwei sieben Nächte dauernden Kreuzfahrten ab und nach Rom in Italien – am 24. April bzw. 1. Mai. Die Kreuzfahrten bieten ganz unterschiedliche Erlebnisse in der Region: Die erste Route führt an die Côte d’Azur mit einer Übernachtung in Monte Carlo/Monaco, während die zweite den Gästen die Möglichkeit bietet, Sizilien/Italien und Valetta/Malta zu erkunden.

Auf einer längeren zwölf Nächte dauernden Kreuzfahrt am 8. Mai werden die klassischen Kreuzfahrthäfen Frankreichs und die Westküste Italiens erkundet, bevor das Schiff den „Stiefel“ umrundet und unterwegs in Montenegro und Kroatien Halt macht. Danach wendet sich das Schiff dem östlichen Mittelmeer zu, wo es vom 20. Mai bis zum 1. Juli zwei Kreuzfahrten mit zehn Nächten und zwei Kreuzfahrten mit zwölf Nächten unternimmt – die erste ab Venedig, die anderen ab Athen/Griechenland oder Istanbul/Türkei. Von den vier Fahrten bieten drei eine Übernachtung in Istanbul/Türkei und eine einen Aufenthalt von zwei Nächten in Jerusalem/Israel. Alle vier Fahrten führen zu den atemberaubenden griechischen Inseln.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM RSSC

Neuestes Schiff von Regent Seven Seas Cruises® heißt Seven Seas Grandeur™

Neues Design des Compass Rose Restaurants ebenfalls verkündet

Pressemitteilung

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® hat heute den Namen ihres mit Spannung erwarteten neuen Schiffes bekannt gegeben: Seven Seas Grandeur™. Das sechste Mitglied der Regent-Flotte verkörpert das 30-jährige Erbe der Perfektionierung von Luxusreisen und soll im vierten Quartal 2023 ausgeliefert werden. Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises, enthüllte den Namen in einem Video, in dem auch das wunderschön neu gestaltete Design des Compass Rose, dem Signature-Restaurant der Kreuzfahrtlinie, vorgestellt wurde.

Video: Youtube/Regent Seven Seas Cruises

„Die Seven Seas Grandeur ist die Krönung eines 30-jährigen Erbes der Perfektion und stellt die neueste Entwicklung in der Luxuskreuzfahrt dar. Ihr raffinierter Stil, ihre unvergleichliche Eleganz und ihre atemberaubende Schönheit werden alle Erwartungen unserer anspruchsvollen Gäste übertreffen“, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Wir sind unheimlich stolz darauf, dass wir bis Ende 2023 ein sechstes Mitglied in der wohl luxuriösesten Flotte der Welt willkommen heißen dürfen. Es spiegelt die wachsende Nachfrage nach Luxuskreuzfahrten wider, die die Marke Regent dank unserer perfekt dimensionierten Schiffe mit unvergleichlichem Platzangebot auf See, bedient.“

Die Seven Seas Grandeur wird nur 750 Gäste an Bord willkommen heißen und eine Bruttoraumzahl von 55.254 haben. Damit bietet sie eine der höchsten Raum- und Personal zu Gäste-Verhältnisse in der Branche. Sie ist ein Schwesterschiff der Seven Seas Explorer® – dem wohl luxuriösesten Schiff, das jemals gebaut wurde – und der Seven Seas Splendor®, dem Schiff, das den Luxus perfektioniert. 

Weitere Details zu den Suiten, Restaurants, Annehmlichkeiten und Erlebnissen an Bord der Seven Seas Grandeur werden auf RSSC.com/Seven-Seas-Grandeur bis zu ihrem Debüt im Jahr 2023 bekannt gegeben. Die erste Saison der Seven Seas Grandeur wird am 22. September 2021 bekannt gegeben und am selben Tag für Reservierungen freigegeben.

Animation: Regent Seven Seas Cruises

Compass Rose – Ein einzigartiges Dinner-Erlebnis neu konzipiert

Die Seven Seas Grandeur wurde vom mehrfach preisgekrönten Studio DADO entworfen und bietet eine neue Dimension des Luxusreisens, die mit dem Spezialitätenrestaurant Compass Rose beginnt. Dessen Speisekarte erlaubt es den Gästen, bei jedem Besuch ihr eigenes Dinner-Erlebnis zu gestalten.

„Die Restaurants an Bord aller Regent-Schiffe sind ausgezeichnet, aber für das Compass Rose der Seven Seas Grandeur wollten wir einen Ort schaffen, der ein wahrhaftes Fest für die Augen ist“, so Yohandel Ruiz, Gründungspartner des Studio DADO. „Das neue Design des Compass Rose wird Neugier und Staunen bei den Gästen hervorrufen, bevor sie überhaupt einen Fuß in das Restaurant gesetzt haben, und sie sich auf ein üppiges, persönlich zugeschnittenes Essen in einer dramatischen und wunderschönen Umgebung freuen können. Es ist ein kulinarisches Erlebnis, bei dem Freunde und Familie immer wieder verwöhnt werden.“

Das faszinierende neue Design des Compass Rose zeigt sich bereits vor dem Restaurant mit einer filigranen, kaskadenförmigen Wasserfall-Skulptur, die Ruhe ausstrahlt und aus lasergeschnittenem Metall und mundgeblasenem Glas gefertigt wurde. Im Inneren werden die Gäste von einem Baldachin aus verflochtenem Kristall und beleuchteten Bäumen begrüßt, die sich über deren Köpfe wölben und ihnen somit den Eindruck geben, in einem wunderschönen und verwunschenen Wald zu speisen.

Sobald die Sonne untergeht und das Abendessen serviert wird, kommt die vom Boden bis zur Decke reichende Beleuchtung aus tausenden einzeln angebrachten Kristallblättern – die auf einem Kaleidoskop aus Säulen und Ästen das Restaurant umgeben – besonders gut zur Geltung. Ein sternenklarer Blick auf den Ozean wird durch die Fenster ermöglicht, welche von hunderten glitzernden Lichtern umgeben sind.

Das stimmungsvolle Dinner-Erlebnis wird durch ein Wandbild, das von den Confluent Studios eigens hierfür entworfen wurde, unterstrichen. Das mit Blattgold und Eglomisé gefertigte Wandbild zeigt die Flora und Fauna eines Waldrands und lässt das Restaurant endlos erscheinen.

Ruiz führt weiter aus: „Unser Ziel war es, einen Raum zu schaffen, der magisch und transformativ ist und der – ähnlich wie die Speisekarte des Compass Rose – das Potenzial hat, die Gäste bei jedem Essen mit etwas Neuem zu erfreuen.“

Das Compass Rose bietet eine größere Auswahl, als Kreuzfahrtgäste bisher erlebt haben, und serviert ihnen bei jedem Besuch eine verlockende Mischung aus neuen und bekannten Speisen. Die Gäste können ihr ganz persönliches Menü aus ihren Lieblings-Beilagen, -soßen, -pasta und Hauptgerichten wie Black Angus Filet Mignon, neuseeländischen Lammkoteletts, Hummerschwanz aus Maine und Königsmuscheln zusammenstellen. Das Restaurant bietet außerdem täglich wechselnde Spezialitäten sowie eine umfangreiche vegane und vegetarische Speisekarte.

Weitere Informationen unter www.RSSC.com

Text: PM Regent Seven Seas Cruises