Schlagwort: Taufpatin

US-Turn-Star Simone Biles wird Taufpatin der Celebrity Beyond

Pressemitteilung

Die offizielle Tauf-Zeremonie mit der mehrfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin findet am 4. November in Fort Lauderdale statt – Die Celebrity Beyond ist das dritte Schiff der innovativen Edge-Klasse von Celebrity Cruises

Foto: Celebrity Cruises

Celebrity Cruises hat Turn-Star Simone Biles als Taufpatin für das neue Flaggschiff, die Celebrity Beyond, gewinnen können. Die offizielle Zeremonie wird am 4. November in Fort Lauderdale stattfinden.

Die US-amerikanische Sportlerin ist die bisher erfolgreichste Teilnehmerin bei Turn-Weltmeisterschaften. Hier gewann die heute 25-Jährige insgesamt 19 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen. Zudem holte sie sieben Medaillen bei Olympischen Spielen, davon vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro – in den Disziplinen Boden, Sprung, Mannschaftsmehrkampf und Einzelmehrkampf. Bei den Laureus World Sports Awards wurde die Ausnahmesportlerin in den Jahren 2017, 2019 und 2020 jeweils zur „Weltsportlerin des Jahres“ gekürt.

Drittes Edge-Schiff, dritte Patin
Für ihre innovativen Schiffe der Edge-Klasse wählt Celebrity Cruises gleichermaßen starke und mutige Patinnen aus, die mit Konventionen brechen und sich für Veränderungen in ihren jeweiligen Fachgebieten einsetzen. Biles schließt sich der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai und Reshma Saujani – sie ist die Gründerin der gemeinnützigen Organisation Girls Who Code – an, die als Patinnen der Beyond-Schwesterschiffe Celebrity Edge und Celebrity Apex fungieren.

Video: via Celebrity Cruises

„Ich bin demütig und begeistert, Simone als Patin unseres neuesten Schiffes, der Celebrity Beyond, zu begrüßen“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises, und fügt hinzu: „Ich bewundere nicht nur ihr Können und ihre Erfolge als Turnerin, sondern auch ihren Mut, sich zu äußern, und ihre Begabung, anderen zu helfen. Simone hat schon viele Herausforderungen gemeistert. Sie ist eine Inspiration.“

„Ich habe viele tolle Erinnerungen an Kreuzfahrten mit meinen Eltern, also freue ich mich sehr, Patin der Celebrity Beyond sein zu dürfen“, sagt Biles. „Ich fühle mich geehrt, mich einer so herausragenden Gruppe wegweisender Frauen anzuschließen, und schätze die wichtige Botschaft, die diese Auszeichnung enthält, wenn es darum geht, unsere Leistungen anzuerkennen und hoffentlich die nächste Generation von Frauen zu inspirieren“, so Biles weiter.

Text: PM Celebrity Cruises

Yvonne Catterfeld ist Taufpatin der A-ROSA SENA

Schauspielerin und Sängerin tauft das umweltfreundliche Rhein-Schiff am 14. Mai in Köln

Pressemitteilung

Am 14. Mai 2022 wird das neueste Mitglied der A-ROSA Flotte in Köln auf den Namen A-ROSA SENA getauft. Taufpatin ist die Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld. „Die A-ROSA SENA wird im Hinblick auf Design und Umweltfreundlichkeit neue Maßstäbe auf dem Fluss setzen und ich bin sehr stolz darauf, dass ich dieses innovative Schiff taufen darf“, erklärt Catterfeld. „Ich mache selbst immer wieder Urlaub auf den A-ROSA Schiffen und wir genießen besonders die Familienfreundlichkeit an Bord. Bei der A-ROSA SENA bin ich daher sehr gespannt auf die Familienkabinen, den Kids Club und den Kinderpool“, so die Sängerin weiter. Nach der A-ROSA FLORA in Mainz und der A-ROSA ALVA in Porto ist die A-ROSA SENA bereits das dritte Schiff, welches die Markenbotschafterin tauft.

Unterstützt wird Yvonne Catterfeld bei der Taufe von den beiden Jugend-Botschafterinnen Clara Katharina Eichler (14) und Enna Marie Kate Sandmann (10). Die Töchter der beiden A-ROSA Geschäftsführer stehen symbolisch für das A-ROSA typische Familienpublikum sowie die Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit für die kommenden Generationen.

Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

Die Feier findet in Anwesenheit aller A-ROSA Mitarbeiter an Bord des Schiffes statt. „Wir wollen unseren Mitarbeitenden mit der Einladung zur Taufe der A-ROSA SENA Danke sagen für ihre Treue und ihr Engagement in den letzten Jahren“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Zudem möchten wir gerne, dass unser ganzes Team das neue Schiff kennenlernt, denn mit seinem emissionsarmen Antrieb mit Batteriespeicher und den vielen Angeboten an Bord verkörpert es die Zukunft von A-ROSA.“ Damit auch die Vertriebspartner das Schiff in Ruhe kennenlernen können, finden im Anschluss noch verschiedene Events an Bord statt. Am 21. Mai bricht die A-ROSA SENA dann zu ihrer Jungfernfahrt auf und steuert von Köln aus die schönsten Städte entlang des Rheins wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen an.

Seit 2014 ist Yvonne Catterfeld Markenbotschafterin von A-ROSA, verbringt aber nicht nur bei Presseterminen, sondern auch privat gern Zeit auf den Kussmundschiffen mit Rose: „Wir fühlen uns immer sehr wohl und umsorgt an Bord der A-ROSA Schiffe – die Crew ist wirklich fantastisch. Deswegen freut es mich besonders, dass beim Bau der A-ROSA SENA auch an die Crew gedacht wurde und sie gemütliche Kabinen, einen eigenen Erholungsraum und eine Crew-Messe haben, die an ein modernes und hochwertiges Restaurant erinnert.“

Yvonne Catterfeld erhielt in ihrer Karriere bereits zahlreiche und renommierte Preise für ihre Leistungen als Schauspielerin und Sängerin, wie den Echo und zwei Mal den Bambi. Ende 2021 veröffentlichte sie ihr achtes Studioalbum „Change“ mit englischsprachigen Songs zwischen Gospel, R&B und Soul. Von 2016 bis 2020 war sie Coach in der Gesangsshow „The Voice of Germany“. Außerdem ist Yvonne Catterfeld als Schauspielerin erfolgreich in unterschiedlichsten Kino- und Fernseh-Rollen. Seit 2016 ist sie als Ermittlerin zusammen mit Götz Schubert in der erfolgreichen Krimireihe „Wolfsland“ im Ersten zu sehen. 

Text: PM A-Rosa Flussschiff GmbH

Alison Levine wird Taufpatin der neuen Seabourn Venture

Pressemitteilung

Alison Levine, Globetrotterin, Bergsteigerin undPolarforscherin,  wird Patin der neuen Seabourn Venture – dem ersten der beiden Expeditionsschiffe der Seabourn-Flotte. Levine wird bei der traditionellen Namensgebung und Taufe des Schiffes, die im Juli 2022 stattfinden soll, an Bord sein.

Alison Levine, Taufpatin der SEABOURN VENTURE.
Foto: Seabourn

„Mit ihrem außergewöhnlichen Hintergrund als Weltreisende und Abenteurerin, ihrer Kenntnis der beeindruckendsten Reiseziele und ihren tiefen Wurzeln in der Welt der Expeditionen ist Alison Levine die perfekte Taufpatin für die Seabourn Venture, sagt Josh Leibowitz, Präsident von Seabourn. „Wir freuen uns, dass sie die Patenschaft unseres ersten Expeditionsschiffes übernehmen wird, und wir sind sicher, dass sie ihre Rolle mit der gleichen Leidenschaft annimmt, die sie in alles einbringt, was sie tut.“

Ihre erste Kreuzfahrterfahrung machte Alison Levine im Dezember 2019 an Bord der Seabourn Sojourn. Hier war sie eine der Expertinnen im Seabourn ConversationsGästeprogramm, hielt Vorträge über ihre Expeditionen und Abenteuer und teilte Erfahrungen und Einsichten mit den Gästen an Bord. Alison Levine: „Ich fühle mich geehrt und freue mich sehr, dass ich gebeten wurde, Patin der Seabourn Venture zu werden und damit zusammen mit Seabourn das neue Kapitel der Expeditionskreuzfahrten aufzuschlagen. Für mich verkörpert Seabourn wahren Abenteurer- und Expeditionsgeist.“

Foto: Seabourn

Alison Levine war 2002 die Mannschaftskapitänin der ersten amerikanischen Everest-Expedition für Frauen. 2010 absolvierte sie den Adventure Grand Slam, der die Besteigung der Seven Summits, der höchsten Gipfel der Welt, sowie Skitouren am Nord- und Südpol umfasst. Auch als Geschäftsfrau war Alison Levine erfolgreich. Sie erwarb ihren MBA an der Duke University, arbeitete in der Pharmaindustrie sowie an der Wall Street bei Goldman Sachs. Nach Stationen als stellvertretende Finanzdirektorin für Arnold Schwarzeneggers erfolgreiche Bewerbung zum Gouverneur von Kalifornien und als außerordentliche Professorin für Verhaltenswissenschaften und Leadership an der US-Militärakademie in West Point, wurde sie zu einer weltweit gefragten Führungsberaterin und Rednerin. Sie ist die Autorin des New York Times Bestsellers „On the Edge: Leadership Lessons from Mount Everest and Other ExtremeEnvironments“. 2019 erhielt sie die Ellis Island Medal of Honor, eine Auszeichnung, die sie mit sieben US-Präsidenten und zahlreichen Nobelpreisträgern teilt.

Die Seabourn Venture und ihr Schwesterschiff Seabourn Pursuit, die 2023 ausgeliefert wird, sind All-Suites Schiffe mit 132 luxuriösen Veranda-Suiten. Sie bieten Kreuzfahrten zu den beeindruckendsten Destinationen der Welt, von denen einige nur mit dem Schiff erreichbar sind.

Text: PM Seabourn


Pressemitteilung von Seabourn (18. März 2022, Englisch): hier.

Global Adventurer, Mountaineer And Polar-Explorer, Alison Levine, Named Godmother Of New Seabourn Venture

From the highest peaks to the decks of a new ship, Levine will preside over the naming ceremony of Seabourn’s first expedition vessel

Pressemitteilung

Seabourn, the ultra-luxury expedition experience, is delighted to announce that global adventurer, mountaineer and polar-explorer Alison Levine will serve as Godmother of Seabourn Venture, the first of the line’s two new ultra-luxury purpose-built expedition vessels. Levine will be on board and in the spotlight for the traditional naming and christening of the ship, which is set to launch in July 2022.

Alison Levine, Foto: via Seabourn

“With her extraordinary history of travel and adventure, familiarity with the most striking of destinations, and her deep roots in the expedition world, Alison is a perfect choice to send Seabourn Venture off to explore the most-remote corners of the globe,” said Josh Leibowitz, president of Seabourn. “We are excited for Alison to take the mantle as Godmother of our first expedition vessel, and we’re certain she will embrace her role with the same passion she brings to everything she does.”

“I am truly honored and beyond excited to have been asked to become Godmother of Seabourn Venture and to be part of the line’s new chapter in expedition cruising,” said Levine. “I’m thrilled to be representing a company that embodies what the true adventure and expedition spirit is all about.”

Levine is an idyllic choice for Godmother of Seabourn Venture, which is being built to seek out adventure and natural wonders around the world. A native of Phoenix, she served as team captain of the first American Women’s Everest Expedition in 2002, and in 2010 completed her bid for the Explorer’s Grand Slam which includes climbing the Seven Summits — the highest peak on each continent — as well as skiing to the North and South Poles.

Levine has also seen success in the business world. She earned her MBA from Duke University and worked in the pharmaceutical industry as well as on Wall Street with Goldman Sachs. After turns as deputy finance director for Arnold Schwarzenegger’s successful bid to become Governor of California and as an adjunct professor in the Department of Behavioral Sciences & Leadership at the U.S. Military Academy at West Point, she went on to become one of the world’s most in-demand leadership consultants and keynote speakers. She is the author of the New York Times bestseller, “On the Edge: Leadership Lessons from Mount Everest and Other Extreme Environments”, which chronicles the lessons she learned on her various expeditions. In 2019 she received the Ellis Island Medal of Honor, an award she shares with seven U.S. Presidents and numerous Nobel Prize winners.

Foto: Seabourn

Levine has also shared her experiences, insights and tales of adventure with guests of Seabourn through Seabourn Conversations, the line’s popular onboard enrichment program, aboard Seabourn Sojourn in December 2019. It was her first-ever cruise — a trip she never thought she would do — but she admits she is hooked and looks forward to more travels by ship in the future.

Seabourn Venture and its sister expedition ship, Seabourn Pursuit, will feature 132 luxurious oceanfront veranda suites and take travelers to some of the most awe-inspiring places in the world, some of which are only accessed by ship. Further information on the new ships, suites and public spaces of the ship can be found here.

Itineraries for the first season of travel aboard Seabourn Venture are now open for booking on the Seabourn website.

Seabourn represents the pinnacle of ultra-luxury travel. Our all-inclusive, boutique ships offer all-suite accommodations with oceanfront views; award-winning dining; complimentary premium spirits and fine wines available at all times; renowned service provided by an industry-leading crew; a relaxed, sociable atmosphere that makes guests feel at home; a pedigree in expedition travel through the Ventures by Seabourn program and two new ultra-luxury purpose-built expedition ships coming in 2022 and 2023. Seabourn takes travelers to every continent on the globe, visiting more than 400 ports including marquee cities and lesser-known ports and hideaways.

Guests of Seabourn experience extraordinary offerings and programs, including partnerships with leading entertainers, dining, personal health and wellbeing, and engaging speakers.

For reservations or more details, please contact a professional travel advisor; call Seabourn at 1-800-929-9391 or visit www.seabourn.com. A dedicated shore excursion call center is available for guests at 1-800-984-3225.

Text: PM Seabourn


Pressemitteilung von Seabourn (30. März, Deutsch): hier.

Azamara® Names Founder and CEO of Wanderful, Beth Santos, Godmother of Azamara Onward

A changemaker in the travel industry who leads a community of over 45,000 women travelers, Santos reinforces the cruise line’s dedication to Destination Immersion

Pressemitteilung

Azamara, the upmarket cruise line, leader in Destination Immersion® experiences, announces Beth Santos, Founder and CEO of global community and lifestyle brand Wanderful, as Godmother of its newest ship, Azamara Onward. Recognized by Business Insider as a changemaker transforming the hospitality industry, Santos is a seasoned traveler who helps an inclusive community of over 45,000 women travel the world – aligning with Azamara’s mission to bring guests to hidden gem destinations, inviting them to dive deeper with country intensive itineraries, immersive land programs, and overnight stays. 

AZAMARA ONWARD-Taufpatin Beth Santos (links) und Azamara-Präsidenting Carol Cabezas (rechts).
Foto: Azamara

“As a leader in the travel industry with a commitment to inclusion and passion for discovering destinations around the world, Beth is an ideal Godmother for our newest ship,” said Carol Cabezas, President of Azamara. “We are inspired by Beth’s ambition to shape the future of travel, and our decision to name her as our Godmother reaffirms Azamara’s commitment to innovative and immersive cruising experiences. We look forward to the many ways in which Beth can deepen our connection with women and destinations around the globe as we continue to grow as an independent cruise line.”

While living abroad in São Tomé and Príncipe, Santos began Wanderful in 2009 as a travel blog, aiming to capture the diverse and shared experiences of women traveling the world. More than a decade later, Wanderful now connects over 45,000 women travelers through local events in more than 50 cities worldwide, group trips, and its online social network. Both the brand and Santos herself continually advocate for equity and inclusion in the travel industry, a mission that Azamara aims to support and uplift through this relationship with Santos. In addition to founding Wanderful, Santos created the Women in Travel Summit in 2014, the premier event for women and gender diverse travel creators, entrepreneurs, and industry which is now hosted annually on two continents. Santos also started the Bessie Awards, which honor women of impact in the travel industry, and Wanderfest, the first major outdoor travel festival by and for women. 

Having first cruised at the age of two with her family, Santos appreciates that cruising has a unique ability to bring people together. As a Portuguese American, Santos is especially excited about Azamara’s 16-Night Portuguese Pursuit Voyage, which begins in Lisbon and ends in one of Santos’ favorite cities in the world, Rio De Janeiro, allowing travelers to explore many destinations that have been influenced by the Portuguese people and culture.

“I am honored to be chosen as the Godmother of Azamara Onward,” said Beth Santos. “I believe travel is about challenging your preconceptions, trying new things, and taking the time to immerse yourself in a destination. I love that Azamara is encouraging travelers to do this through thoughtfully curated itineraries, intimate-size ships, and overnight stays, creating moments for us to look deeper into the world around us.”

Santos will christen Azamara Onward in Monte Carlo on the evening of May 2, the first day of the ship’s maiden voyage. Ship christening is a longstanding naval tradition dating back thousands of years, and in keeping with maritime tradition, Santos will christen the ship with champagne as a part of the official naming ceremony. Guests will be a part of this historic sailing followed by an 11-night itinerary stopping in iconic Italian cities such as Florence, Rome, Amalfi, and concluding with an overnight stay in the romantic floating city of Venice.

Text: PM Azamara

Taufe des neuen Flaggschiffes VIVA ONE von VIVA Cruises

Judith Rakers moderiert die Veranstaltung und wird Taufpatin

Pressemitteilung

Am 31. März 2022 ist es so weit – der erste Neubau von VIVA Cruises und zukünftiges Flaggschiff der Flotte, die VIVA ONE, wird im Heimathafen Düsseldorf von der bekannten Fernsehjournalistin Judith Rakers getauft. Die gebürtige Paderbornerin und Preisträgerin des Deutschen Fernsehpreises führt die Gäste als Moderatorin und Taufpatin durch den Tag und wird die Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen. 

Taufpatin der VIVA One: Judith Rakers.
Foto: Pool Position GmbH

International geladene Gäste sowie Geschäfts-Partner lernen das Schiff während der Taufe kennen. Das Düsseldorfer VIVA Cruises-Team mit Andrea Kruse, Geschäftsführerin von VIVA Cruises seit der ersten Stunde, und Arno Reitsma, Geschäftsführer von VIVA Cruises und der Muttergesellschaft Scylla AG, werden die Gäste an Bord des neuen Schiffes zu den Feierlichkeiten begrüßen. Für VIVA Cruises und Scylla ist es die erste Gelegenheit als Familienunternehmen gemeinsam aufzutreten. „Wir sind unfassbar stolz auf unseren ersten eigenen Neubau und können es nicht erwarten, unsere Gäste mit der VIVA ONE auf Reisen zu schicken. Die Taufe der VIVA ONE ist ein wichtiger Meilenstein unserer noch jungen Unternehmensgeschichte“, sind sich Andrea Kruse und Arno Reitsma einig.  

Während Gäste, Mitarbeiter und die Crew die Tauffeierlichkeiten an Bord erleben, können zum Beispiel Düsseldorfer auch von Land aus die Taufzeremonie verfolgen. Denn das Schiff liegt zentral am Liegeplatz direkt an der Düsseldorfer Altstadt. Von der Kaimauer aus haben Passanten einen perfekten Blick auf das Schiff und die Zeremonie.  

Weitere Informationen zu VIVA Cruises, Reisen und Buchungen in jedem Reisebüro oder unter www.viva-cruises.com. 

Text: PM VIVA Cruises

Besondere Taufpatin und »Ehrenrunde« vor der Elphi für „Hanseatic spirit“

Heute gegen 19.00 Uhr wurde der jüngste Neubau der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Cruises, die am 28. Juni d. J. von der norwegischen Vard-Werft als letzte Einheit einer Serie von drei 15650-BRZ-Expeditionskreuzfahrtschiffen der Hanseatic-Klasse übernommene und am 1. Juli in Hamburg eingetroffene Hanseatic spirit, mit einer gemeinsam mit dem Schwesterschiff Hanseatic inspiration vor der Elbphilharmonie absolvierten „Ehrenrunde“ zu einer dreitägigen „Shake Down“-Reise mit 140 geladenen Gästen der Reisebürobranche verabschiedet. Wie diese Indienststellung soll auch die am 22. August ebenfalls in Hamburg beginnende und endende viertägige Taufreise des Neubaus nach Helgoland vor der anschließend mit limitierter Gästezahl und nicht zur freien Buchung veröffentlichten Jungfernfahrt stattfinden. JPM

140 Gäste schifften sich heute auf dem über die Toppen geflaggten Neubau am CT Altona ein.
Foto: Jens Meyer


Kegelrobbe Nemi übernimmt symbolische Taufpatenschaft für die HANSEATIC spirit von Hapag-Lloyd Cruises

Pressemitteilung von Hapag-Lloyd Cruises

  • Mitarbeiterin der Seehundstation vertritt „Nemi“ bei Hochseetaufe vor Helgoland
  • HANSEATIC spirit und Gäste der Taufreise werden Paten für vor Helgoland gefundene Heuler
  • Exklusive Taufreise mit „Expedition Night“ und Wet Landing am Strand
  • Gegenseitige Patenschaft manifestiert Verbindung zwischen Hapag-Lloyd Cruises und Seehundstation Friedrichskoog 

Die symbolische Taufpatin des dritten Schiffsneubaus von Hapag-Lloyd Cruises, der „HANSEATIC spirit“, heißt Nemirseta, genannt Nemi, und ist eine Kegelrobbe. Da sie nicht persönlich an der Taufreise vom 22. bis 26. August teilnehmen kann, wird Nemi von einer Mitarbeiterin der Seehundstation Friedrichskoog vertreten. Hier ist Nemi seit 2006 dauerhaft beheimatet. Mit der symbolischen Patenschaft von Nemi für das kleine Expeditionsschiff, begründet Hapag-Lloyd Cruises eine langfristige Kooperation mit der Seehundstation. Auch die HANSEATIC spirit und die Gäste der exklusiven Taufreise übernehmen im Gegenzug die Patenschaft für mehrere vor Helgoland gefundene Heuler, die bis zu ihrer Rückkehr ins Meer in der Seehundstation gepflegt werden. Mit dieser wechselseitigen Patenschaft bekräftigt Hapag-Lloyd Cruises den Respekt und die Verbundenheit zur Natur, welche das Herzstück jeder Expeditionsreise darstellt. Die Patenschaft ist ebenfalls Ausdruck für die Verbindung zur Hochseeinsel Helgoland selbst, vor der die Schiffstaufe stattfindet und auf dieser ganzjährig Kegelrobben beobachtet werden können.

Foto: Seehundstation Friedrichskoog

Die Naturbeobachtung steht auch beim Design und der Konzeption der HANSEATIC spirit im Vordergrund. Gleiches gilt für die beiden baugleichen Schwesterschiffe HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration. Sie sind klein und wendig, ausgestattet mit geringem Tiefgang und modernster Technik sowie einem Wissenszentrum an Bord. Die exklusive Taufreise der HANSEATIC spirit von Hamburg über Helgoland nach Hamburg findet mit einer begrenzten Teilnehmerzahl statt. Neben der Hochseetaufe vor Helgoland dürfen sich die Gäste auf Überraschungen und Zodiacfahrten freuen. Wie jede Expedition, wird auch diese Reise durch Wissenschaftler und Lektoren an Bord begleitet. 

Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Am Abend vor der Taufe ist eine „Expedition Night“ am Pooldeck geplant, zu der Helgolands Bürgermeister Jörg Singer erwartet wird. Julian Pfitzner, CEO Hapag-Lloyd Cruises, Isolde Susset, Leiterin Expeditionskreuzfahrten und Touristik Hapag-Lloyd Cruises sowie Kapitän Axel Engeldrum berichten über den Bau und die zukünftigen Zielgebiete der HANSEATIC spirit. So wird das neue „Adults-only“ Schiff unter anderem an mehreren Terminen im November zu Polarlicht-Abenteuern nach Norwegen aufbrechen. Die HANSEATIC spirit und die Gäste der Taufreise werden Paten für mehrere Heuler, die vor Kurzem vor Helgoland gefunden und derzeit in der Seehundstation aufgezogen werden. Ziel ist es, die Tiere bald wieder auszuwildern. Alle Passagiere erhalten eine Patenurkunde. 

Am Tag der Taufe haben die Gäste die Möglichkeit die Taufflasche zu signieren und Helgoland zu erkunden, bevor sie am Nachmittag mit Zodiacs vor dem Bug der HANSEATIC spirit für die Taufzeremonie positioniert werden. Gefeiert wird der Akt beim anschließenden Champagnerempfang am Strand von Helgoland und einem besonderen Dinner am Abend in den Restaurants an Bord. 

Die neue Expeditionsflotte überzeugt mit modernster Technik sowie Umwelttechnik und verkörpert die über Jahrzehnte gesammelte Expertise von Hapag-Lloyd Cruises in der Expeditionskreuzfahrt. So zeichnen sich die Schiffe unter anderem durch ihre großzügigen Panoramaflächen aus, von denen die Gäste die Natur aus nächster Nähe beobachten können. Hapag-Lloyd Cruises verzichtet auf Schweröl und betreibt die gesamte Flotte ausschließlich mit dem schwefelarmen Treibstoff Marine Gasöl 0,1%. Außerdem verfügen die Schiffe über einen SCR-Katalysator, der den Ausstoß von Stickoxid um fast 95 Prozent reduziert. 

Reisebeispiel 

Polarlicht-Abenteuer in Norwegen: An mehreren Terminen bricht die HANSEATIC spirit zu Polarlicht-Abenteuern nach Norwegen auf. Die Gäste dürfen sich auf eine erlebnisreiche Reise bis zum nördlichsten Festlandpunkt Europas freuen, dem Nordkap. Während das Expeditionsschiff küstennah durch die Fjorde kreuzt, können mit etwas Glück Orca-Wale oder die Lichtspiele der Nordlichter von den ausfahrbaren Balkonen oder dem Decksumlauf auf dem Vorschiff beobachtet werden. Auf den 15-tägigen Reisen geht es zu Städten wie Bergen sowie Trondheim und den Lofoten. Norwegens zweitgrößter Gletscher, der Svartisen-Gletscher, und der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörende Geirangerfjord stehen ebenfalls auf dem Fahrplan. Das kleine Schiff und die Expertise der polarerfahrenen Crew bieten beste Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Winterroute. Für Abwechslung sorgen Outdoor-Aktivitäten wie Rentiersafaris, Winter-Biking oder Schneeschuhwandern. 

Von Hamburg nach Hamburg über Bergen, Alesund, Harstad, Honningsvag, Nordkap, Alta, Tromsø, Lofoten, Svartisen-Gletscher, Trondheim, Geirangerfjord, Stavanger pro Person (Doppelbelegung) ab 9.190 Euro.

Diese Route ist an den folgenden Terminen (auch mit besonderen Konditionen für Einzelreisende) buchbar: 

08.11. bis 23.11.2021 (15 Tage) https://www.hl-cruises.de/reise-finden/SPI2140

23.11. bis 08.12.2021 (15 Tage) https://www.hl-cruises.de/reise-finden/SPI2141

05.01. bis 20.01.2022 (15 Tage) https://www.hl-cruises.de/reise-finden/SPI2231

20.01. bis 04.02.2022 (15 Tage) – https://www.hl-cruises.de/reise-finden/SPI2232

Text: PM Hapag-Lloyd Cruises