Schlagwort: World Voyager

nicko cruises mit neuem Hochseeprogramm

„Dieses Jahr war ein scheußliches Jahr für die Reisebranche“, Guido Laukamp, Chef von nicko cruises, warf einen „Blick im Zorn“ zurück auf die Entwicklungen 2020, die auch bei dem Stuttgarter Reiseveranstalter zu einem Verlust geführt hatten. Obwohl es auch positive Erfahrungen gegeben habe: „Am 1.6.2020 waren wir der erste Kreuzfahrtanbieter weltweit, der mit Fahrten begann.“

Guido Laukamp, GF nicko cruises

Dadurch habe man auch festgestellt, dass sich etliche Fluss-Neulinge unter den Gästen befanden, die bis dahin nur Hochseereisen gemacht hatten.

Die Hochseefahrten mit der World Explorer hatten Mitte September begonnen, mussten aber wegen der ständig wechselnden Reiserestriktionen bereits im Oktober beendet werden.

Auch 2021 sei man „noch nicht durch mit Corona“. Aber mit den neuen Testgenerationen gäbe es auch mehr Sicherheit und durch die zukünftigen Tests zuhause beim Gast mehr Komfort.

Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

World Voyager

Das neue Schwesterschiff der World Explorer wird einige bauliche Änderungen aufweisen. So wird es vor allem einen größeren Spa-Bereich geben, eine Sauna mit Panorama-Blick und einen Fitnessraum. Den Umbauten fielen Casino, Zigarrenzimmer und der Kartenraum zum Opfer, vergrößert wurde die Tanzfläche in der Observation-Lounge – Attribute an den deutschen Geschmack. Das Schiff hat sechs Zielgebiete auf seinem Fahrplan für die nächste Saison: Im Herbst 21 kreuzt es vor portugiesischen Küsten und im westlichen Mittelmeer um die Balearen, vor Italien und Spanien. Im Winter geht es in die Karibik u.a. nach Kuba und Mittelamerika, im Frühjahr 22 zu den Azoren und vor nordafrikanische Küsten. Ab Mai werden Fahrten um die britischen Inseln und vor skandinavischen Küsten bis zum Nordkap durchgeführt, bevor es dann bis September in die Ostsee und ins Baltikum geht. In dieser Zeit werden mit dem Expeditionsschiff 31 Länder, 136 Städte und Häfen angesteuert, unter ihnen 45 Unesco-Welterbestätten.

Vasco da Gama

Mit der World Voyager und dem Erwerb der Vasco da Gama durch die nicko cruises Muttergesellschaft Mystic für 10.187.000 Dollar aus der Insolvenzmasse der CMV steht für nicko cruises eine Versiebenfachung der Hochsee-Bettenkapazität an. Mit ihren etwa 1000 Gästen sei die Vasco da Gama „aber immer noch ein kleines Schiff neben dem Megaschiffen“ sagt Laukamp. Noch sind die Routen und Destinationen noch nicht kommuniziert, ab Januar rechnet man mit den ersten Verlautbarungen. Bestätigen konnte Laukamp aber, dass das Schiff ganzjährig eingesetzt wird. Für die Vasco da Gama seien darüber hinaus keine größeren Umbauten geplant. „Das Schiff ist in sehr gutem Zustand, wir werden dennoch eine technische Überholung durchführen.“ MW

Vasco da Gama, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

nicko cruises lockt mit geschenkter Zusatzleistung auf hohe See All-Inclusive auf WORLD VOYAGER

Pressemitteilung

Ab sofort und bei Buchung einer Hochseekreuzfahrt bis Ende des Jahres schenkt nicko cruises seinen Gästen das Getränkepaket und formt somit ein All-Inclusive-Konzept auf dem Neubau WOLRD VOYAGER. Die Aktion gilt für alle Hochseereisen des Katalogs 2020/2021 sowie für alle Reisen im Katalog 2021/2022, der Mitte November erscheint und ist auch mit Frühbucherrabatten und Sonderangeboten kombinierbar. 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises beflügelt diese Vorfreude, in dem er allen Gästen, die noch in diesem Jahr eine Hochseekreuzfahrt auf WORLD VOYAGER buchen, das Getränkepaket Classic schenkt. Früh buchen lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht: Die Gäste können sich ihre Lieblingsreise und Wunschkabine sichern und profitieren gleichzeitig noch von dem All-Inclusive-Angebot. “Wir freuen uns, unseren Gästen mit dieser geschenkten Leistung einen zusätzlichen Buchungsanreiz zu bieten”, erklärt Geschäftsführer Guido Laukamp. “Die Buchungsnachfrage ist in diesen aktuellen Zeiten verhalten, die Situation in den Reisebüros angespannt. Mit dieser Maßnahme möchten wir schon jetzt langfristige Buchungen für 2021 und 2022 generieren und unsere Vertriebspartner unterstützen”, so Laukamp weiter.

Fuerteventura, Foto: nicko cruises Schiffsreisen GmbH

Sicherheit an Bord und an Land durch umfassende Maßnahmen

Auf den Kreuzfahrtschiffen von nicko cruises werden hygienische Standards prinzipiell großgeschrieben und kontinuierliche Kontrollen an Bord werden standardmäßig durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Lage werden die bereits bestehenden Hygienevorkehrungen noch einmal verschärft und Maßnahmen zur Sicherstellung des Mindestabstands von 1,50 m getroffen.

Damit die Gäste an Bord auch in aktuellen Zeiten tolle und sichere Urlaubserlebnisse genießen können, hat nicko cruises ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet.

Einen vollständigen Überblick über die aktuellen Maßnahmen von nicko cruises zur Infektionsprävention finden die Reisenden immer aktuell auf der Website www.nicko-cruises.de. Zusätzlich hat der Stuttgarter Reiseveranstalter alle Hygiene-Maßnahmen in einem kurzen Video zusammengefasst.

Alle Gäste erhalten mit den Reiseunterlagen einen Infektionsschutz-Fragebogen, den sie zur Einschiffung mitbringen müssen. Es werden ausschließlich Personen mit unbedenklichem Ergebnis des Infektionsschutz-Fragebogens zur Einschiffung zugelassen.

Kleines Schiff. Großes Erlebnis.

Bei nicko cruises teilen sich Reisende atemberaubende Naturschauspiele, großartige Landschaftserlebnisse und bereichernde kulturelle Erlebnisse mit maximal 199 Mitreisenden. In Zeiten von Megaschiffen und Tausenden von Passagieren erleben die Gäste so die sanfte Seite der Kreuzfahrt. Das kleine Hochseeschiff WORLD VOYAGER ist geradezu prädestiniert, an den schönsten Plätzen der Welt zu ankern. Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen auf WORLD VOYAGER ermöglicht eine persönliche Atmosphäre auf gepflegtem 5-Sterne-Niveau. Auch die Ausstattung und das Interieur des Neubaus setzt Maßstäbe: helles, nordisches Design kombiniert mit einem liebevoll erarbeiteten Bordkonzept.

Routenvielfalt von Kanaren, Baltikum, Mittelmeer sowie Kuba und Karibik

Gäste, die bereits im Frühjahr Sonne tanken wollen, bietet eine Kreuzfahrt rund um die beliebten Kanaren eine optimale Möglichkeit. Das milde Klima auf den im Atlantik gelegenen Inseln begrüßt seine Gäste bereits ab März mit angenehmen Temperaturen und vielen Sonnenstrahlen. Im Sommer kreuzt WORLD VOYAGER durch das Mittelmeer, an Westeuropas Küste entlang, durch das Baltikum und das Nordland. Im Herbst nimmt das kleine Schiff seine Gäste mit auf Reisen zu Sehnsuchtszielen auf den Kanaren und den Azoren. Sonne satt, buntes Treiben und ansteckende Lebensfreude erleben die Gäste im Winter 2021/2022 auf den Kuba – und Karibik-Kreuzfahrten.

Text: PM nicko cruises