Links überspringen

Taufe der Seven Seas Grandeur™ enthüllte das erste Fabergé-Ei, das dauerhaft auf See verbleiben wird

Pressemitteilung

Sarah Fabergé, Gründungsmitglied des Fabergé Heritage Council, war Patin der aufwendigen Taufzeremonie

Sarah Fabergé trug maßgeschneiderten Fabergé-Schmuck, der für die Gemfields Stiftung versteigert wurde

 Regent Seven Seas Cruises®, eine der weltweit führenden Luxus-Kreuzfahrtreedereien, lud am 10. Dezember 2023 in Miami, Florida, zu einer glanzvollen Gala, um ihr neuestes Schiff, die Seven Seas Grandeur™, A Heritage of Perfection, zu begrüßen. VIP-Gäste, darunter Vertriebspartner, führende Persönlichkeiten aus der Region, Medienvertreter und treue Gäste, waren zu der exklusiven Abendveranstaltung an Bord des mit Spannung erwarteten neuen Schiffes eingeladen. Die feierliche Veranstaltung markierte einen wichtigen Meilenstein in der drei Jahrzehnte langen Firmengeschichte von Regent, als das Unternehmen offiziell das sechste Schiff von The World’s Most Luxurious Fleet™ begrüßte.

Im Rahmen der Feierlichkeiten enthüllte Regent das erste Fabergé-Ei, Journey in Jewels, das sich dauerhaft auf See befinden wird. Als Pièce de Résistance einer 1.600-teiligen Kunstsammlung wird das individuell gestaltete Meisterwerk im Atrium der Seven Seas Grandeur für alle zukünftigen Luxusreisenden zu sehen sein. Die Veranstaltung wurde von der mit dem Emmy und Tony Award ausgezeichneten Schauspielerin, Sängerin und New Times-Bestsellerautorin Kristin Chenoweth untermalt.

Foto: RSSC

Sarah Fabergé, Gründungsmitglied des Fabergé Heritage Council und Urenkelin von Peter Carl Fabergé, trat bei der eleganten und exklusiven Galaveranstaltung als Patin auf und trug dabei maßgefertigten Fabergé-Schmuck, der für die Gemfields Stiftung versteigert wird.

„Die Seven Seas Grandeur ist das sehnlichst erwartete neue Luxusschiff, das in diesem Jahr in See sticht. Diese Leistung wurde durch das gemeinsame handwerkliche Können und das exquisite Auge für exzellentes Design von Studio DADO und Fincantieri ermöglicht, die zusammen mit unserem Team bei Regent ein wahrhaft bemerkenswertes Kunstwerk geschaffen haben“, sagte Harry Sommer, Präsident und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Jedes Detail dieses Schiffes ist atemberaubender als das andere, von der Weltklasse-Kunstsammlung und den verlockenden kulinarischen Erlebnissen bis hin zu den aufwendig gestalteten Suiten, Restaurants, Bars und Lounges. Die Seven Seas Grandeur setzt einen neuen Standard für Service und Komfort in der Reisebranche, und wir freuen uns, anspruchsvollen Reisenden dieses unglaubliche neue Schiff zu präsentieren.“

Inspiriert von der Vergangenheit und atemberaubend neu gestaltet für die Zukunft, verkörpert die Seven Seas Grandeur die „Heritage of Perfection“ von Regent Seven Seas Cruises mit einem unvergleichlichem Raumangebot und Service, epikureischer Perfektion, faszinierender Kunst und transformativen Erlebnissen für die Gäste. Mit einer Bruttoraumzahl von 55.500, einer Besatzung von 548 Mitarbeitern und nur 746 Gästen bietet das neue Schiff eines der höchsten Raum- und Personal-Gäste-Verhältnisse in der Branche.

Die vom preisgekrönten Studio DADO entworfene Seven Seas Grandeur wird mit ihrem raffinierten Stil, ihrer Eleganz und ihrer Schönheit die Erwartungen von Luxusreisenden übertreffen. An Bord erwarten die Gäste bestechende neue Designkonzepte in exquisiten Restaurants wie Compass Rose, Chartreuse und Prime 7. Seven Seas Grandeur verfügt über 15 Unterkunftskategorien, darunter die palastartige, 11.000 Dollar pro Nacht teure Regent Suite, die modernen und doch zeitlosen Distinctive Suiten und die wunderschön eingerichteten Spacious Suiten.

Seven Seas Grandeur ist schlicht atemberaubend, und wir haben sehnsüchtig darauf gewartet, unser großartiges neues Schiff zu taufen“, sagte Andrea DeMarco, Präsidentin von Regent Seven Seas Cruises. „Regent Seven Seas Cruises bietet die Spitze an Luxus-Erlebnissen, nicht nur, weil wir die luxuriöseste Flotte der Welt mit einem unvergleichlichen Raumangebot auf See haben. Es sind die Menschen, die die Vision von Regent zum Leben erwecken und unseren Gästen unvergessliche Momente bescheren, die ein Leben lang halten. Unser Erfolg in den letzten 30 Jahren war nur möglich durch die unermüdliche Arbeit und das unerschütterliche Engagement unserer Crew und unserer Teammitglieder in unseren weltweiten Büros, die jeden Tag unvergleichliche Erlebnisse bieten.“

Im Anschluss an die Galaveranstaltung begaben sich die Gäste an Bord der Seven Seas Grandeur auf eine dreitägige Karibikreise.

Journey in Jewels – Inspiriert von den sieben Weltmeeren

Während der Zeremonie wurde den Gästen zudem die Weltpremiere des exklusiven Kunstobjekts präsentiert, das als Fabergé x Regent ‚Journey in Jewels‘ Egg Objet bekannt ist und das erste Fabergé-Ei ist, das sich dauerhaft auf See befinden wird.

„Fabergés geschichtsträchtiges Erbe der Perfektion, der unvergleichlichen Handwerkskunst und des unermüdlichen Strebens nach Exzellenz deckt sich harmonisch mit den Kernwerten unserer eigenen angesehenen Luxusmarke“, fügte DeMarco hinzu.

Die in England aus 18-karätigem Weißgold gefertigte äußere „Schale“ des Eis wurde mit einer blauen Schattierung emailliert, die für die Farben des Meeres steht. Diese „Schale“ besteht aus sieben verschlungenen Klingen, eine Zahl, die sorgfältig ausgewählt wurde, um die sieben Meere zu feiern, die die Schiffe von Regent durchqueren. Wie eine Welle bricht sich jedes Blatt an den Spitzen in einem „Meeresschaum“ aus Perlen und weißen Diamanten – ein wahrhaft außergewöhnliches ästhetisches Kunststück.

Das majestätische Ei sitzt auf einem Sockel, der mit Smaragden, Tsavoriten, blauen Saphiren und weißen Diamanten geschmückt ist, die in Fabergés „Emotion-Style“ mit bunten Edelsteinen besetzt sind, die speziell ausgewählt wurden, um die Farben des Ozeans zu zitieren. Dieser mit Edelsteinen besetzte Sockel ist auf einem Ständer verankert, der Schichten von Wellen widerspiegelt, die an den Rändern mit Perlen und Diamanten akzentuiert sind. Er ist eher geometrisch und symmetrisch, eine Anspielung auf das Ruder der Seven Seas Grandeur.

Dreht man das Perlen-„Ruder“ gegen den Uhrzeigersinn, öffnen sich die sieben Klingen im Einklang und enthüllen eine Überraschung im Inneren – ein weiteres handbemaltes Ei, das von einer „Welle“ getragen wird und sich sanft dreht, um den wechselnden Farbverlauf der Sonnenauf- und -untergänge auf dem Meer und die jahreszeitlichen Elemente zu enthüllen, die man an Bord der Seven Seas Grandeur erleben kann. Dieses Ei ist außerdem mit einer Fülle von funkelnden Edelsteinen verziert, darunter ein atemberaubendes diamantbesetztes Reismuster, das sich um das Überraschungsei windet und vom Fabergé-Winterei von 1913 inspiriert ist. Handgeschnitzte Perlmutt-Wolken und weiße Opale in 18-karätigem Gelbgold sind ebenfalls zu sehen – die Wärme des Gelbgolds erinnert an die Sonne, und die Opale stehen für die Regenbögen, die durch den Zusammenprall des Wetters entstehen.

In zwei bahnbrechenden Premieren hat Fabergé die komplexe Technik der Ombre-Lackierung auf Journey in Jewels angewandt und einen maßgeschneiderten Mechanismus entwickelt, der die Drehung des inneren Eis antreibt. Die komplizierte Entwicklung dieses Mechanismus durch den Fabergé-Werkmeister Paul Jones, der über 40 Jahre Erfahrung hat, hat viele Monate gedauert.

„Ich fühle mich geehrt, als Patin für dieses außergewöhnliche neue Schiff ausgewählt worden zu sein, das, wie Fabergé, von der Vergangenheit inspiriert und für die Zukunft neu konzipiert wurde“, sagte Sarah Fabergé, Gründungsmitglied des Fabergé Heritage Council und Urenkelin von Peter Carl Fabergé. „Das Fabergé x Regent ‚Journey in Jewels‘ Egg Objet ist von den Farben des Meeres inspiriert, den Blau- und Grüntönen des Wassers, die sich im Sonnenlicht spiegeln und funkeln.“

Als Patin wird Sarah Fabergé eine Fabergé Spotlight Voyage an Bord der Seven Seas Grandeur begleiten, die am 1. Juli 2024 in See sticht. Sie wird Luxusreisende in die Welt von Fabergé eintauchen lassen – mit Masterclass-Programmen in kleinen Gruppen, exklusivem Zugang zu einzigartigen Landausflügen, Demonstrationen von Juweleneiern sowie faszinierenden Vorträgen und Vorführungen.

Maßgeschneiderter Fabergé-Schmuck wird für wohltätige Zwecke versteigert

Im Rahmen der Partnerschaft von Regent und Fabergé hat die Schmuckmanufaktur ein Set aus maßgefertigten, einzigartigen Ohrringen und einem dazu passenden Ring entworfen, das von Sarah Fabergé während der Taufzeremonie getragen wurden. 

Diese exquisiten Stücke aus 18 Karat Weißgold, die von Hand mit blauer Guilloche-Emaille bemalt und mit weißen Diamanten und Perlen besetzt sind, werden auf der Taufreise der Seven Seas Grandeur zu sehen sein und wurden während der Taufe zur Versteigerung freigegeben.

Die Auktion wird vom 11. bis 22. Dezember 2023 auf RSSC.com zu sehen sein. Der Erlös geht an die Gemfields Stiftung, den karitativen Zweig von Gemfields, der Muttergesellschaft von Fabergé. Der Zweck der Stiftung besteht darin, die Verhinderung oder Linderung von Armut und den Schutz von Wildtieren in Afrika südlich der Sahara zu fördern. Bislang hat die im Vereinigten Königreich eingetragene Wohltätigkeitsorganisation den Bau mehrerer Grundschulen und eines solarbetriebenen Computerlabors finanziert. Die Projekte der Wohltätigkeitsorganisation erstrecken sich auf Länder, die Regent besucht, wie zum Beispiel Madagaskar und Mosambik.

Weitere Informationen zur Seven Seas Grandeur unter RSSC.com/ships/Seven_Seas_Grandeur.

Über Seven Seas Grandeur

Seven Seas Grandeur, die vom mehrfach ausgezeichneten Studio DADO entworfen und vom führenden Schiffsbauer Fincantieri in Ancona, Italien, in nur etwas mehr als zwei Jahren gebaut wurde, ist das Schwesterschiff der Seven Seas Splendor® und der Seven Seas Explorer® und bietet ihren 746 Gästen Suiten und Balkone sowie Designwunder auf Schritt und Tritt.

Mit 20 Jahren Erfahrung auf den Weltmeeren werden Kapitän Luciano Montesanto und sein Führungsteam die Seven Seas Grandeur in ihrer ersten Saison leiten. Gäste können die Karibik entdecken, zwei Durchfahrten durch den Panamakanal sowie eine Route entlang der Ostküste der USA in einer fast ausverkauften Eröffnungssaison genießen, bevor die Seven Seas Grandeur im März von New York nach Barcelona zurück über den Atlantik segeln, um im Sommer 2024 das Mittelmeer zu erkunden. Im September und Oktober erlebt die Seven Seas Grandeur die Farben des Herbstes in Kanada und Neuengland, bevor sie zum Abschluss eines luxuriösen Reisejahres 2024 noch einmal die Karibik erkundet.

Die Seven Seas Grandeur beherbergt eine 1.600-teilige Kunstsammlung, deren Pièce de Résistance ein speziell angefertigtes Meisterwerk ist – Journey in Jewels – das erste Fabergé-Ei, das sich dauerhaft auf See befindet. Darüber hinaus hat das Schiff die erste digitale Kunsttour von Regent eingeführt – Art Experience – die über die neue Regent Mobile App verfügbar ist. Zu den weiteren Höhepunkten des Kunstangebots auf dem Schiff gehören mehrere Werke von Picasso, eine speziell angefertigte Bonsai-Kirschbaum-Skulptur aus Bronze und handgegossenem Glas, die die Gäste im asiatischen Fusionsrestaurant Pacific Rim begrüßen wird, sowie „The Enchanted Tree“, ein 40 Fuß hoher, handgewebter Wandteppich des weltberühmten brasilianischen Künstlers Walter Goldfarb.

Seven Seas Grandeur verfügt über 15 Unterkunftskategorien, die zwischen 37 und 443 Quadratmeter groß sind. Von der palastartigen, 11.000 $ pro Nacht teuren Regent Suite über die zeitgenössischen und dennoch zeitlosen Distinctive Suiten bis hin zu den wunderschön eingerichteten Spacious Suiten vermitteln die Unterkünfte ein gehobenes Wohngefühl.

Epicurean Perfection wurde in allen acht exquisiten Restaurants des Schiffes, einschließlich der fünf Spezialitätenrestaurants, mit 130 neuen, exklusiv für die Seven Seas Grandeur kreierten Gerichten erweitert. Das unvergleichliche kulinarische Erlebnis an Bord wird von einer engagierten Crew geboten, zu der die besten Köche, Sommeliers und Serviceprofis der Branche gehören. Darüber hinaus wird das kulinarische Erlebnis durch die Neugestaltung der Restaurants Compass Rose, Prime 7, Chartreuse und La Veranda bereichert.

Für Gäste, die ihre kulinarischen Fähigkeiten erweitern möchten, bietet die Culinary Arts Kitchen Kochkurse, spezielle Vorführungen und vieles mehr und dies unter der Leitung von erfahrenen Köchen. Das breite Angebot an Kursen wurde inspiriert von den Reisezielen weltweit, die die Regent-Flotte erkundet, und umfasst Einblicke in die französische Küche und Weinbaugebiete, Fleisch und Meeresfrüchte aus Neuseeland sowie Geschmacksnuancen des pazifischen Nordwestens.

Vier neue, außergewöhnliche Entertainment-Produktionen werden auf der Seven Seas Grandeur Premiere feiern. Pasión, Ignite the Night, Marauder’s Ball und ICONS präsentieren das Talent von Weltklasse-Darstellern und atemberaubende Choreographien. Die neuen Shows zeichnen sich durch das unverfälschte Flair von Grammy-Preisträgern und weltbekannten Choreographen wie Britt Stewart von Dancing with the Star, dem argentinischen Tango-König Francisco Forquera und dem gefeierten Broadway-Regisseur John MacInnis aus.

Für Gäste, die einen erholsamen Kreuzfahrturlaub verbringen möchten, bietet das Serene Spa & Wellness™-Erlebnis auf dem Schiff neue und exklusive Spa-Behandlungen mit erstklassigen Techniken und luxuriösen Zutaten aus der ganzen Welt. Zu den neuen Behandlungen gehören die Nutzung der erholsamen Kraft eines Bernstein- und Quarzkristallbettes, ein fortschrittlicher Behandlungstisch für eine Zero Gravity Wellness Massage sowie ein Tahitian Hydration Ritual (nur für Gäste der Regent Suite).

Text: PM RSSC