VIVA Cruises: Premierenrouten der Seaventure

Die Premierenrouten der Seaventure auf Nord- und Ostsee

VIVA Cruises hat die ersten Premierenrouten des Flotten-Neuzugangs, der Seaventure, vorgestellt. Es geht zunächst auf Nord- und Ostsee.

Seit mehr als 45 Jahren sind die Flusskreuzfahrtschiffe der Scylla AG unterwegs. Erstmals wagt sich das Familienunternehmen 2021 auf die offene See und übernahm kürzlich das bekannte Expeditionskreuzfahrtschiff BREMEN. Die im Jahr 1990 zunächst als FRONTIER SPIRIT in Dienst gestellte BREMEN soll vor der Jungfernfahrt, die in Bremerhaven beginnen wird, in Antwerpen auf die neuen Anforderungen vorbereitet werden. Da die letzte Renovierung erst im Jahr 2019 erfolgte, konzentrieren sich die Arbeiten weniger auf eine große Renovierung sondern vielmehr auf kleine Schönheitskorrekturen. Außerdem erhält die ehemalige BREMEN dann ihren neuen Namen SEAVENTURE und einen markanten Anstrich im Look von VIVA Cruises.

Der bisherige Name BREMEN wurde in Warnemünde bereits überstrichen und existiert somit erstmals nach 27 Jahren nicht mehr.

Die SEAVENTURE verfügt ausschließlich über 64 Aussenkabinen sowie 16 Balkonkabinen und zwei Suiten, verteilt über fünf Passagierdecks und unterteilt in 7 Kabinenkategorien. Bordsprache wird Deutsch und Englisch sein. An Bord finden maximal 164 Passagiere Platz, die sich auf das von den Flusskreuzfahrtschiffen bekannte VIVA All-Inclusive Konzept freuen können.

An Bord der SEAVENTURE werden auch vegane Gerichte auf der Speisekarte stehen. Das Restaurant SEAVENTURE´s bietet ein grosses Angebot an internationaler Küche, Spezialitäten und lokalen Höhepunkten aus der Region. Es wird flexible Essenszeiten geben, ebenso ist eine freie Platzwahl geplant.

Foto: Felix Wunsch

Die Jungfernreise beginnt am 18. April 2021 ab Bremerhaven und führt zunächst durch den Nord-Ostsee-Kanal in Richtung der Hansestadt Wismar. Danach steuert die SEAVENTURE gleich die nächste Hansestadt an und macht nach einer Fahrt auf der Swina, der Westoder sowie über das Stettiner Haff, direkt vor der Hakenterrasse in Stettin fest. Höhepunkt der Jungfernreise dürfte der Anlauf der Hansestadt Stralsund, am malerischen Strelasund sein. Nur sehr wenige Hochseekreuzfahrtschiffe sind überhaupt in der Lage, die kleine Bucht anzulaufen. Die SEAVENTURE wird voraussichtlich nicht an einer der kleinen Piers festmachen, sondern ankern und ihre 14 Zodiacs für die Anlandungen einsetzen. So oder so wird der Besuch in Stralsund sicher ein besonderes Erlebnis. Im weiteren Verlauf der Jungfernreise geht es in Richtung der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, auf die einzige Hochseeinsel Deutschlands, nach Helgoland und zuletzt in die Elbmetropole Hamburg. Am 25. April endet die Jungfernreise wieder im Ausgangshafen Bremerhaven.

Die zweite Premierenreise „Skandinavischer Küstenzauber“ führt vom 25.04.-02.05. ab/bis Bremerhaven nach Göteborg, Malmö, Stralsund, durch den Nord-Ostsee-Kanal und nach Sylt.

Während der dritten Premierenreise wird zunächst die einzige Hochseeinsel Deutschlands angelaufen – Helgoland. Danach führt die Route zur beliebten Insel Sylt, nach Kristiansand in Norwegen, Göteborg in Schweden, zur dänischen Hauptstadt Kopenhagen und zuletzt in die maritime Küstenstadt Travemünde.

Foto: Felix Wunsch

Die vierte Premierenreise beginnt und endet erneut in Bremerhaven. Vom 09.-16.05.2021 nimmt die Seaventure Kurs auf die Metropole Amsterdam, das schöne Antwerpen, den französischen Hafen Honfleur, der als Schmuckstück der Normandie gilt und das mittelalterliche Brügge.

Reisepreise und Frühbucherbonus bis 31.12.2020

Für alle Gäste, die bis zum 31.12.2020 eine der vier Premierenreisen buchen, erhalten einen Gutschein in Höhe von 350,- EUR pro Person, der bei Einlösung bis 31.12.2021 auf das komplette VIVA Cruises Flussreisen-Programm anwendbar ist. Die Reisepreise beginnen auf allen Premierenreisen bei 2.795,- EUR p.P. in der Aussenkabine mit Bullaugen und enden bei 4.995,- EUR in der Suite. OA