Links überspringen

Von der Hafenkante auf die VASCO DA GAMA: Schauspieler Bruno F. Apitz gewährt Einblicke in sein neuestes Buch

Pressemitteilung

Auf der Fernreise von Australien über Tasmanien bis nach Neuseeland vom 28.01. bis 17.02.2024 lernen die Passagiere des eleganten Kreuzfahrtschiffs nicht nur die andere Seite des Globus kennen, sondern auch den bekannten Schauspieler, Maler und Autor Bruno F. Apitz. Das Multitalent wird zusammen mit seiner Frau Diana Apitz an Bord für abwechslungsreiches Programm sorgen.

Maler, Schriftsteller und allem voran ein begnadeter Schauspieler: Bruno F. Apitz ist aus der deutschen Kulturlandschaft kaum mehr wegzudenken. Der Prominente stand fast zehn Jahre lang für seine Rolle als Hauptkommissar Hans Moor in der erfolgreichen ZDF-Serie Notruf Hafenkante vor der Kamera. Inzwischen besteht sein Schauspiel-Repertoire aus weit über 100 verschiedenen Rollen in diversen Film- und Fernsehproduktionen. Die künstlerische Begabung zeigt sich aber auch in seinen Gemälden, die bereits in zahlreichen Ausstellungen vertreten waren. Besonders berühmt sind seine vielfarbigen Portraits diverser Ikonen aus dem Showbusiness, darunter Udo Lindenberg, Marilyn Monroe und Jack Nicholson. Seit 2021 stellt er neben diesen Werken auch Aquarelle und Skulpturen in seiner kleinen Galerie aus, dem Atelier Bruno in Berlin. 
Die Thematik des künstlerischen Multitalents greift er humorvoll in seinem Buch Jetzt malt der auch noch! auf und blickt mit einem Schmunzeln unter anderem auf sein Leben als Galerist. An Bord der VASCO DA GAMA wird Bruno F. Apitz zusammen mit seiner Frau Diana interessante Einblicke sowohl in sein Buch als auch in sein Leben als Maler, Schauspieler und Autor geben.

Die Küste Australiens intensiv erleben

Von Sydney aus startet die Erkundungstour entlang der Küsten Australiens, Tasmaniens und Neuseelands. Erster Stopp: Eden. Die Gäste können hier von Aussichtspunkten oder Bootstouren aus Wale in freier Wildbahn bewundern. Danach vereint Melbourne alles, was australisches Lebensgefühl ausmacht. Neben der 40.000 Jahre alten Geschichte der Ureinwohner bietet Melbourne Kulturgüter wie das Royal Exhibition Building, das Cricket-Stadion und die Nationalgalerie. Nach der Millionenstadt wartet das kleine Örtchen Burnie in Tasmanien auf die Reisenden. Die Stadt gilt als Heimat der kleinsten Pinguine der Welt.

In Port Arthur besuchen die Passagiere eine der populärsten Attraktionen Tasmaniens: das Open Air Museum in einem ehemaligen Gefängnis. Am Abend geht die Reise weiter nach Hobart, wo die Innenstadt mit tollen Märkten und einem zauberhaften Hafenviertel lockt. Anschließend macht sich das Kreuzfahrtschiff auf den Weg, die Tasmanische See zu überqueren und steuert Richtung Neuseeland. Dabei kreuzt die VASCO DA GAMA auch in den „Fjorden Neuseelands“: Ob Milford Sound, Doubtful Sound, Breaksea oder Dusky Sound – ein Naturspektakel und absolutes Highlight der Reise.

Neuseeland und Auckland: Natur pur!

Los geht es in Neuseeland mit Stewart Island, die den größten Nationalpark Neuseelands beheimatet. Hier lohnt es sich nach dem Kiwi Ausschau zu halten, dem neuseeländischen Wappenvogel. Mit etwas Glück ist sogar das Südlicht am Himmel zu sehen – ein einmaliges Erlebnis. Der nächste Halt ist die pittoreske Hafenstadt Port Chalmers, ab der sich auch ein Ausflug nach Dunedin anbietet, ein Mekka viktorianischer Architektur.

Beim Stopp in Timaru erholen sich die Reisenden am Strand von Caroline Bay oder erkunden die Stadt mit botanischen Gärten, Vogelpark und Stadtmuseum. Mit der 111 Jahre alten Straßenbahn geht es dann von Lyttelton aus in die „Stadt der Gärten“: Christchurch. Der größte Ort der Südinsel bietet unverwechselbares englisches Ambiente. Berühmt für seine zahlreichen Restaurants und Bars warten in Wellington das Cable Car, Naturreservate und der Mount Victoria auf die Besucher. Als besonderes Highlight für Fans von Der Herr der Ringe gibt es in Wellington Wētā-Workshops, bei der in spannenden Führungen mehr über die Herstellung von Filmeffekten, von Rüstungen und Waffen über Kreaturen und Kostüme bis hin zu Make-up und Miniaturen erklärt wird.

Ein Ausflug in eine längst vergangene Zeit steht am nächsten Tag auf dem Programm, wenn die VASCO DA GAMA in Napier anlegt. Einzigartiges Vintage-Flair mit Art Déco-Häusern, Oldtimern und Kleidung aus den 30er Jahren lässt die Gäste in die Vergangenheit eintauchen. Auf dem Weg nach Tauranga kreuzt die VASCO DA GAMA vor White Island, Neuseelands einziger aktiver Vulkaninsel.

In der Hafenstadt Tauranga, auf der Nordinsel Neuseelands, warten Segeltouren und Delfinbeobachtungen auf die Reisenden. Die Gäste wandeln auf den Spuren von Gandalf, Bilbo und Gollum und besuchen einige der spektakulärsten Drehorte der Herr der Ringe-Trilogie. Mit der Bay of Islands erreicht die VASCO DA GAMA dann eines der schönsten Ziele Neuseelands: Unzählige kleine Buchten säumen die Meereslandschaft, der Ort ist ein wahres Naturparadies. Kayaking, Wanderungen zu atemberaubenden Aussichtspunkten oder Austerntouren sind mögliche Aktivitäten im „winterlosen Norden“, bevor die Reise in Auckland endet.

Foto: nicko cruises

VASCO DA GAMA – ein schwimmendes Zuhause

Es gibt wohl kaum ein komfortableres und angenehmeres schwimmendes Hotel als die charmante VASCO DA GAMA, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet ist. 
Mit einer Kapazität von ca. 1.000 Passagieren bleibt viel Raum für ein individuelles Urlaubserlebnis. In insgesamt fünf Restaurants und sieben Bars und Lounges an Bord ist für jeden Geschmack etwas dabei. Während im Club Bistro Buffets, Show-Cooking und Themen-Kulinarik präsentiert werden, wird in den zwei Waterfront Restaurants sowie im Fusion Restaurant am Tisch serviert. Das gilt auch für das feine Restaurant The Grill, wo exzellente Menüs gegen einen geringen Aufpreis angeboten werden. In allen Restaurants speisen die Gäste zu ausgedehnten, flexiblen Tischzeiten bei freier Platzwahl. Zusätzlich bietet der Alfresco Grill eine Auswahl für den kleinen Hunger auch außerhalb der Essenszeiten. 
Ein ganzjähriger Badespaß ist durch den beheizbaren Hauptpool mit einem Panorama-Glasschiebedach gegeben. Zusätzlich lädt der Oasis Pool am Heck auf Deck 10 die Gäste zum Verweilen ein. Die Außensportplätze, der Jogging-Track sowie das großzügige Fitness-Center mit Kardiogeräten und Fitness-Kursen stehen den Gästen für sportliche Aktivitäten an Bord zur Verfügung. Zudem besitzt VASCO DA GAMA einen besonders großzügigen Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad. Die Urlauber wohnen in hochwertig ausgestatteten Kabinen und gelangen ohne mehrfaches Kofferpacken zu den schönsten Orten der Welt. An Bord der VASCO DA GAMA findet jeder die passende Kabine. Zur Wahl stehen 16 verschiedene Kabinenkategorien – von Innenkabinen über Außenkabinen mit Fenster oder Balkon bis hin zu geräumigen Suiten. Dabei variiert die Kabinengröße zwischen 16 und 102 Quadratmetern in der Penthouse-Suite.

Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises erhalten interessierte Reisebüros unter der Agentur-Hotline +49 (0) 711 / 24 89 80 555 oder auf der Webseite www.gemeinsamaufkurs.de.

Text: PM nicko cruises